Sicherheitskonferenz

Februar 14, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9998

am Freitag, 14. Februar 2020

.

.

LÜGENPRESSE gab es schon vor HITLER. Besonders gab es Lügenpresse dann knallhart durch HITLER. Heute schottet die heutige LÜGENPRESSE das deutsche USA-Vasallentum gegen Kritik, Emanzipation und demokratische Partizipation ab.

.

Heute beginnt die alljährliche MÜNCHNER SICHERHEITSKONFERENZ, an der nur Gläubige, höchst Verschworene mitmachen dürfen.

.

Die LÜGENPRESSE macht das etwas anders auf. Z. B. BILD titelt am 14. Februar 2020 zur Sicherheitskonferenz:

.

„Macht dieses Treffen die Welt friedlicher?“

.

Ich lese das Wort „Macht“.

.

Das passt ja zur „Machtfrage“.

.

Die deutschsprachige PROPAGANDAMASCHINE, dieses täglich neu freifusionierende deutschen Führungsapparates, schlägt verlässlich nachdrücklich zu, wenn es um das Sprachdiktat geht.

.

SICHERHEIT mal eben mit FRIEDEN anzuheimeln?

.

JEDER kann erkennen, was LÜGENPRESSE bedeutet.

.

Denn der springende Punkt ist bekanntlich, bei dieser Münchner Sicherheitskonferenz geht es immer um Rüstungsdispositionen und konkrete KRIEGE. Dass wir jetzt KRIEG als FRIEDENSPOLITIK von BILD nahegelegt bekommen, halte ich für eine der andauernden LÜGENPRESSE-Perversitäten.

.

Die LÜGENPRESSE der preußischen Kaiserzeit war enorm stimulierend. Immerhin zog die deutsche Jugend 1914 mit HURRA in den Wilhelminischen Beistandskrieg – Studenten in München warfen ihre Bücherranzen in die Ecke und gingen freiwillig, um einzurücken – mit HURRA. Gekonnt hatte das aber die LÜGENPRESSE, die die nationalistische KRIEGS-KRAFT ansprach.

.

Die LÜGENPRESSE der Weimarer Republik war sehr davon geprägt, all die neuen Möglichkeiten ideologisch-politischer Kulturansprüche aufzufalten und zuzuspitzen. Von Kaiserlich-Restaurativ zu Sozialdemokratisch, Christlich, Revanchistisch, Liberal, und diverse kommunistische, marxistische, frühkapitalistische, militaristische und diverse Adelsparteien, sogar feministische und antijüdische Redaktionen mischten daran mit, eine ökonomisch und städtisch-zersetzte, darbende Gesellschaft in zahllose geistig-soziale Gruppen zu teilen, schließlich gegenseitig aufzuhetzen. Jeder las seine eigenen Flugblätter, weil man sich auf die LÜGENPRESSE nicht verließ.

.

Die LÜGENPRESSE der hitlerschen Gleichschaltung, wurde dann auf direktestem Weg zur Partei-Propaganda-Maschine der NSDAP, dann aber sehr bald nur noch zur HITLER-Gröfaz-Beschallung (nicht nur Zeitungen, auch die Volksempfänger-Radioprogramme). Ein Propagandaminister brachte das volle Massenmedien-System in Deutschland – immer gegen die „AUSLANDSHETZE“, die man LÜGENPRESSE nannte, zum Tanz: LÜGENPRESSE zur Rechtfertigung der eigenen LÜGENPRESSE.

.

Nach dem Untergang des deutschen Vollrausches, ab 1941, sonderten sich geradezu als Berufskrakheit, massenhaft rechtschaffene Journalisten, Autoren, Publizisten, Schriftsteller aus dem HITLERDEUTSCHLAND ab. Immer einfacher wurde es dadurch für HITLERS LÜGENPRESSE.

.

Die drei SIEGERMÄCHTE, 1945, gaben dem desolaten deutschen Rest zunächst einen geografisch-staatlich vereinheitlichten Gesamtstatus. Sehr bald wurden dann in den inzwischen vier Besatzungszonen, Amerikanisch, Sowjetisch, Französisch, Britisch, auch Top-down verordnete Kommunikationspraktiken, durch kommissarische Journalisten, Zeitungsverlagslizensen und bald auch Staatliche Rundfunk- und Fernseh-Sender eingerichtet. Der politische Anfang in den drei Westzonen war kulturell von den jeweiligen Alliierten geprägt. Ganz durchwirkend waren hierzu die Ambitionen der Briten – vorbildlich der britische Staatssender BBC. In der Ostzone sorgte der russische Kommisar für die stalinistische LINIEN-KOMMUNIKATION.

.

Die LÜGENPRESSE der Ersten Bundesrepublik Deutschland betrieb das ökonomische deutsche Wiederaufbau-Wirtschaftswunder sowie die Verleugnung der NAZI-Nachhut in Staat und Gesellschaft.

.

Die LÜGENPRESSE der heutigen ZWEITEN BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND, nach 1991, betreibt USA-Vasallentum des internationalen Finanzkasinos sowie der militärischen Unterwerfung. Der heutige Propagandaapparat in Deutschland wendet jeden Aufwand darauf, die Macht des USA-Herrschaftsanspruches fortzuführen.

.

Völlig logisch, das hierdurch eine MÜNCHNER SICHERHEITSKONFERENZ sogar ganz eng geführt keinen sonstigen Zielen und Fragen gilt, als dem US-Vasallentum – eben auch vollbreitseitig durch die Massenmedien. Wer erinnert sich noch, wo das Schweizer Bankgeheimnis geblieben ist?

.

.

Dietmar Moews meint: Ja – ZENSURSULA kann samt Berateraffäre und Multimillionen abtauchen. CORONA, AfD-Millionenerbe, Mike Mohring verschwindet, Merz nimmt Krisenanlauf zur Blackrock-Session, Steinmeier warnt Dresden vor Hamburg und Tokio, denn dort wurde ein Vielfaches gebombt und getötet …

.

SICHERHEITSKONFERENZ? – FRIEDENSKONFERENZ?

.

Was will man? was hat der Vortänzer ISCHINGER hier arrangiert?

.

Wolfgang Ischinger sagt, „Europa soll beweisen, zur Selbstverteidigung fähig zu sein“. Er vergass anzmerken, dass er Selbstverteidigung in Friedenszeiten meint.

.

Und da durfte gleich mal der MURAT-KURNAZ-GUANTANAMO-Verwalter STEINMEIER die Auftaktrede halten, wie es mir der Deutschlandfunk dankenswerter Weise heute mitteilt:

.

.

DLF.de, am 14. Februar 2020:

.

„Sicherheitskonferenz – Steinmeier warnt vor weltweitem „Totrüsten“

.

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz hat sich Bundespräsident Steinmeier zum Nato-Ziel bekannt, die Verteidigungsausgaben zu erhöhen.

.

Der europäische Pfeiler der Nato müsse ausgebaut werden, sagte der Bundespräsident im Beisein zahlreicher Staats- und Regierungschefs zur Eröffnung der dreitägigen Konferenz. Gleichzeitig warnte Steinmeier davor, in der Außenpolitik einen zu starken Akzent auf das Militärische zu legen. Nötig seien vielmehr Respekt für das Völkerrecht und eine Sicherheitsstrategie, die alle integriere. Ohne ein solches Vorgehen werde man sich in einigen Jahren – zum Schaden aller – „weltweit totrüsten“, sagte der Bundespräsident. Konkrete Kritik übte Steinmeier unter anderem an der Außenpolitik der USA, Russlands und Chinas.

.

Auch die Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Pelosi, plädierte für mehr Multilateralismus und eine starke transatlantische Zusammenarbeit zur Lösung von Krisen und Konflikten. Zu den weiteren Teilnehmern der 56. Münchner Sicherheitskonferenz zählen die Präsidenten Frankreichs und Afghanistans sowie die Außenminister der USA, Russlands, Chinas, Indiens des Irans und Kanadas.

.

Steinmeier fordert die Aufrüstung Europas und – aber – das solle kein „TOTRÜSTEN“ werden (wen er da meint, muss man raten – sagen wir mal, unsere FEINDE sollen FRIEDLICH sein, anstatt uns TOTZURÜSTEN, wir Deutschen indes sollten EUROPA aufrüsten. Das wäre ja auch schön für die Vollbeschäftigung für die deutschen RÜSTUNGSKONZERNE. Und die sind ja weitgehend internationale Aktien-Konzerne – wenn DAIMLER aufrüstet, ist das z. B. auch Saudi-Arabien.

.

Nun warte ich geduldig, wie sehr uns die Ideen zur SICHERHEITSKONFERENZ der Dissidenten näher gebracht werden, etwa Russland, China, Indien, Israel, USA usw. damit daraus eine rentable KRIEGSPOLITIK entstehen kann, wie bisher, denn – es soll ja die Republik nicht geändert werden, nein, es soll so bleiben, sagt auch die JUNGE UNION.

.

Dietmar Moews, „Der fliegende Holländer“, 190cm/190cm, Öl auf Leinwand, in Berlin gemalt

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Libyen-Konferenz in Berlin am 19. Januar 2020

Januar 19, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9934

am Montag, 20. Januar 2020

.

.

Die großspurig von CDU-Flachmann Norbert Röttgen und SPD-Reisesprecher Heiko Maas angekündigte SYRIEN-KONFERENZ, heute in BERLIN, ist nun ganz nichtig ausgegangen:

.

Die Deutschen und die UN-Sprecher erklärten abschließend, dass sie wünschen, dass jegliche militärische Unterstützung für die Bürgerkriegsparteien beendet würde. Außerdem wünsche sie WAFFENRUHE.

.

KEINER der Akteure aber unterschrieb oder bekannte diese Wünsche heute.

.

Aber z. B. die deutsche LÜGENPRESSE (hier gmx.de) titelte:

.

„EINIGUNG in BERLIN – Waffenembargo“

.

Das ist exakt unzutreffend und gelogen – diejenigen die hier zitiert werden, sind sich einig, dass sie Waffenstillstand usw. WÜNSCHEN. Eine Einigung mit denjenigen, die den Krieg machen, wurde ausdrücklich nicht erreicht. Im Gegenteil, die haben sogar abgelehnt, miteinander zu sprechen.

.

Heute kamen angeblich zwölf wichtige Staatsführer auf Einladung der deutschen Bundesregierung in Berlin zusammen, um ihre Interessen in Libyen und mit Blick auf die Zukunft Libyens, das sich inzwischen in ein Kriegsgebiet um die Regierungsmacht in Tripolis ausgewachsen hat, zu beeinflussen.

.

CDU-Leute haben bereits Tage vorher im Deutschlandfunk behauptet, diese Konferenz sei ein großer Erfolg. Es sickerten aber keine Argumente für diese Bewertung durch, die etwa in den vielfachen bilateralen Verhandlungen der Interessenten untereinander – z. B. Merkel in Moskau mit Putin oder, Putin mit Erdogan – vorgefasst worden wären.

.

Allein ein Treffen bei Kaffee und Kuchen all der bis an die Zähne bewaffneten Krieger ist ein Erfolg für Berlin.

.

Was nicht so gründlich dargelegt wurde, sind die ganz konkreten Interessen Deutschlands daran, dass in Libyen sich die libyschen Bürgerkrieger gegenseitig umbringen und dabei deutsche Waffen verbrauchen.

.

Von europäischen Interessen sprach man beiläufig, dass Libyen zu Gaddafis Zeiten eine verlässliche Barriere gegen illegale Afrika-Auswanderer nach Deutschland war. Folglich die Machteroberung in Tripolis des Khalifa Haftar, als ehemaliger Kompagnon Gaddafis, US-Staatsbürger!  und dann CIA-Mitarbeiter, willkommen sein müsste. Auf dessen Seite Russland, Frankreich, Ägypten, sogar Sudan, IS und Saudi-Arabien und die Emirate mitmischen.

.

Doch könnte diese Auswanderer-Abriegelung auch von jedem anderen libyschen Regime geleistet werden – auch von der aktuellen international anerkannten Einheitsregierung unter Fayez as-Sarradsch in Tripolitanien.

.

Auf Seiten Tripolis intervenieren Türkei, Italien und Katar.

.

Ein weiteres ausgesprochenes Interesse besteht aus deutscher Sicht auf die Rohstoffförderung und -lieferung durch internatinale Konzerne (StaMoKap) aus Libyen, besonders Erdöl und Erdgas.

.

Wie pauschal sind aber solche angeblichen Interessen, verglichen mit geopolitischen Machtansprüchen am Mittelmeer, wo die EU mit Russland, mit USA, mit Israel, mit Türkei und mit Arabern, um Dominanz auch der Seerechte ringen.

.

Nach Berlin gekommen sind der französische Staatspräsident Emmanuel Macron, der türkische Staatspräsident Tayyip Erdogan, der russische Staatspräsident Wladimir Putin, der libysche Regierungschef in Tripolis Fayez as-Sarradsch, der Aufstandsführer von Kyrenaika aus Bengasi, Khalifa Haftar, Ägyptens Präsident al-Sisi, Saudi-Kronprinz Mohammed bin Zayed al Nahyan, US-Außenminister Mike Pompeo, Großbritanniens Premier Boris Johnson, Vertreter Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte , Kongos, und Volksrepublik China, dazu EU-Kommissionspräsidenten Ursula von der Leyen, UNO-Generalsekretär Guterres. Auch die Arabische Liga und die Afrikanische Union haben Spitzenvertreter entsandt, deren Namen ungenannt sind. Zum Schutz der Konferenz in Berlin sind mehrere Tausend Polizisten im Einsatz.

.

Ob sich die Kriegsgegner und Erzfeinde al-Sarradsch und Chalifa Haftar wirklich an einen Tisch setzen, war unklar. Vor einer Woche waren beide zu Gesprächen in Moskau. Zuerst weigerten sie sich, auch nur zur selben Zeit in einem Raum zu sein. Dann reiste Haftar aus Moskau ab, ohne den vorgefertigten Waffenstillstandsvertrag unterschrieben zu haben.

.

Auch in Berlin nahmen die beiden Kontrahenten Sarradsach und Haftar nicht an der Konferenz teil und haben auch nicht miteinander gesprochen.

.

Eine abschließende Pressekonferenz – heute abend in Berlin – mit einem Gruppenphoto wollten die Teilnehmer nicht. Es sollten gezielte Feindschaften in der jeweiligen Heimat nicht infrage gestellt werden.

.

Im Fokus wurde jetzt ein gewünschter Friedensplan der UN für Libyen bezeichnet.

.

Es wird ausdrücklich auf die Beteiligung der fünf UN-VETO-Sonder-Staaten geachtet werden. Es sollen die EU-Mitglieder-Außenminister ebenfalls zum Libyschen Krieg konferieren.

.

Es soll ein 5+5-Kommitee zusammentreten, um Waffenruhe und Waffenembargo in dem aktuellen Militärgang um Tripolis sicher stellen zu können.

.

BILD.de kam nach all dem Gejubel am Abend, 19. Januar 2020, auf die schöne Schlagzeile:

.

MERKELS GRUSEL-GIPFEL“

.

.

Dietmar Moews meint: Es kam keine gemeinsame Presseveranstaltung zustande.

.

Es wurde eine nichtsige Erklärung von den Deutschen und der UN bekanntgegeben:

.

Die Konferenz hat KEINEN gemeinsamen Standpunkt beschlossen. Sondern die Meinung von UN-Guterres und Deutschland-Merkel seien zweierlei:

.

EINS Es wird geglaubt, dass es keine militärische Lösung für Libyen gibt.

.

ZWEI Die Interessenten und der UN-Sicherheitsrat der fünf Veto-Mächte sollen für Libyen einer Waffenstillstands-Resolution zustimmen und diese durchsetzen.

.

Es sprachen die Deutschen Merkel und Heiko Maas und die UN-Sprecher Guterres und Salamé.

.

Es gibt keinen theoretisch auszudenkenden Kompromiss in der aktuellen Gewaltlage des offenen Krieges in Libyen. Denn jeder Interessent kommt zu der Sicht, dass Weitermachen mehr bringen würde, als ein allgemeines STILLHALTE-ABKOMMEN. heute in Berlin.

.

Und entsprechend sind ja auch die Vorankündigungen:

.

NATO-Mitglieder Türkei, Frankreich, Italien, USA – treten gegeneinander an. Türkei hat bereits erklärt, Tripolis nachdrücklich zu verteidigen. Türkische Söldner sind bereits eingereist.

.

Nicht vertreten und nicht eingeladen sind Griechenland, Israel, Iran, Syrien – tja – oder vielleicht Tunesien, Marokko?

.

Waffenruhe? – Wer will das?

.

was ist SOPHIA?

.

SOPHIA ist die Multinationale militärische Krisenbewältigungsoperation – Die EUNAVFOR MED Operation SOPHIA.

.

Der SPD-Bundesaußenminister Heiko Maas erklärte im Staatsfernsehen, am Sonntag abend  bei ANNE WILL, er wolle die Jagd von Marinesöldnern vor der libyschen Küste auf Fluchtboote nicht verantworten – wodurch die Flüchtlinge allesamt in libysche Schrenckenslager zurückgesperrt würden. Doch ist Heiko Maas als Bundesregierung an der Finanzierung dieser Wasserschergen verantwortlich beteiligt: – er will es nicht verantworten.

.

.

BILD.de berichtet am 19. Januar 2020 mutmaßend:

.

„… Parallel zur Libyen-Konferenz in Berlin haben Anhänger des aufständischen Generals Haftar weitere Ölanlagen besetzt. Agenturen berichten unter Berufung auf Augenzeugen, Milizionäre hätten eine Pipeline blockiert, durch die Erdöl zu einem Hafen westlich von Tripolis transportiert wird. Die von der UNO anerkannte Einheitsregierung von Ministerpräsident Sarradsch ist auf die Einnahmen der Ölexporte angewiesen. …“.

.

Klar wurde bei der Pressekonferenz, dass kein Waffenstillstand gefasst werden konnte. Die Rede war konjunktiv „Waffenruhe“, „falls es zum Waffenstillstand käme.“

.

Und der freundliche UN-Generalsekretär António Guterres bemerkte noch ungefragt, dass mehrere libysche Häfen gesperrt wären und dass einer der Haupt-Erdöl-Exporthäfen Libyens von den Haftar-Angreifern heute, während dieser Konferenz, gewaltsam geschlossen worden ist.

.

Und Guterres fügte hinzu, „dass wir im Moment, da wir hier sitzen, eine geltende Resolution zum Waffenruhe der UN, von denen an diesem heutigen Treffen Beteiligten gebrochen wird.“

.

Und Dietmar Moews fügt hinzu, dass die RAF (Royal Air Force) neben der französischen Force de Frappe und dann als Schlusspunkt die US-Airforce, im Jahr 2011 Libyen zerbomt hatten und Gaddafi ermordert haben.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Jüdische Sondersoldaten bei der Bundeswehr

März 31, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9079

am Montag, den 1. April 2019

.

.

Zunächst ist zu wissen, dass der „Zentralverband der Juden in Deutschland“, wie auch das einschlägige Personal, auch des Verbands-Wochenblattes „Jüdische Allgemeine“, übermäßig und auf Dauer gestellt vom deutschen Staat finanziert und entlohnt werden.

.

Professor Michael Wolffsohn eingeschlossen, arbeiten der Verband, die Wochenzeitung und die inhaltliche Ausrichtung durchgängig für das militaristische ISRAEL von heute – mit Blick auf „Großisrael“ – die Zweistaatenlösung (vom Völkerbund 1948 mit Zustimmung der Palästinenser und der Zionisten angelegt) oder eine friedliche Alternative dahin völlig zu zerstören.

.

Augenblicklich ist nun nur noch etwas mehr als eine Woche bis zur nächsten Parlamentswahl Israels, wo es um den MASSACKER-NETANJAHU geht.

.

Bis dahin werden also die Kriegshandlungen am Zaun und überhaupt gegen GAZA weitergehen.

.

So verstehe ich auch den folgenden ganzseitigen Text, wo eine irreführende Aufmachung zum Thema „Juden bei der Bundeswehr“ aufgejazzt wird.

.

Es sollte bekannt sein, dass die deutsche Bundeswehr keine konfessionelle Organisation ist, die Religionsfreiheit gemäß Grundgesetz auch dort gilt; allerdings können religiöse Ambitionen von Soldaten nicht gegen die militärischen Dienst- und Pflichtregeln ausgelegt werden.

.

Das heißt, wer sich bei der Bundeswehr zu Wehrdienst verpflichtet, muss den Bundeswehrsoldaten-Regeln folgen, dabei – ob deutscher Staatsbürger oder in Sonderfällen Nichtdeutscher oder mit mehreren Staatsangehörigkeiten – jedenfalls die Religion eines Soldaten dem Bundeswehrrecht untergeordnet ist.

.

Kurz: Die Frage ob Juden bei der Bundeswehr Sonderrechte wünschen dürften? … kann in Einzelerwägungen abgestimmt werden. Doch das entscheidende Kriterium ist für einen deutschen Soldaten, seine Soldatenverpflichtung (diesbezüglich sind private Religionszugehörigkeit oder individuelle Glaubensaspekte untergeordnet).

.

.

Jüdische Allgemeine Nr.13, vom 28. März 2019, Seite 19, von Michael Wolffsohn:

.

„Nach allem und trotz allem. DOKUMENTATION Warum eine demokratische Armee jüdische Soldaten und Seelsorger braucht.

.

… Dank der „Gnade meiner Geburt“ (Anm. DM Wolffsohn Jude) und meiner professoralen Unkündbarkeit als deutscher Beamter (Anm. DM Wolffsohn als Bundeswehrprofessor) konnte ich Tacheles reden: „Gleiche Rechte, gleiche Pflichten.“ Das kennzeichne einen Rechtsstaat und müsse folglich auch fürs Thema Juden und Bundeswehr gelten. Diesbezügliche Ausnahmeregelungen sprächen zwar für das geschichtspolitische Einfühlungsvermögen der Entscheidungsträger, seien jedoch ein Systembruch und daher kontraproduktiv. Bräche nämlich der Damm einmal, bräche er dauerhaft. Gut gemeint sei nicht gut gemacht. Polemisch überspitzt könne man sogar sagen, eine Sonderregelung für Juden wäre – freilich unter wohlmeinenden Vorzeichen – den antisemitischen Nürnberger Gesetzen von 1935 vergleichbar. …“

.

.

Dietmar Moews meint: Wie gewohnt haben wir einen sich spreizenden Gockel in München mit dem Autor Michael Wolffsohn, der ja nicht als Wissenschaftler wirklich ausgewiesen ist, sondern ein „Professor der Bundeswehr“ war (inzwischen im Altersruhestand) – wo aber keine Forschungsuniversität vorgehalten ist, sondern eine Militärakademie, die Offiziere ausbildet.

.

Desungeachtet möchte ich aber kurz die Sache selbst einordnen, die Wolffsohn hier als eine empirische Problemstellung vorgeführt wird, die nach einer rechtsstaatlichen Regelung riefe.

.

Nun gehört Wolffsohn zu den Juden-Propagandisten, die unablässig das Thema Auschwitz und Wiedergutmachungszahlung, Sonderregelung für Juden und Antisemitismus als „Zauberbegriff“ als seinen Lebensgegenstand bearbeitet – insofern ist ihm zuzumuten, genau zu wissen, welche Tatsachen hierzu seit 1945 im deutschen Namen behandelt und eingeordnet worden sind.

.

Dazu gehört der Anspruch aller Juden – egal in welcher Rolle – gegenüber der rechtsstaatlichen Ordnung im heutigen Deutschland, gegen deutsche Staatsbürger, gegen deutsche Institutionen, gegen den deutschen Staat und gegen alle politisch-demokratischen Vorgänge im deutschen Namen – immer Sonderbehandlung fordern zu können, außerhalb des an sich für alle Gerichtsbaren gültigen Rechtssprechungskanon deutscher Gerichte.

.

.

Ich nenne nur ein typisches Beispiel:

.

Der Devisenhändler Dany Dattel hatte im Namen der Kölner Privatbank HERSTATT, die zum GERLING-Konzern gehörte, großen millionenschweren Devisenhandels (Zielgeschäfte)- und Buchhaltungsbetrug auf eigene private Kappe gemacht. Dieser Fall ist zugegeben und unstrittig. Das führte  konkret zur Zahlungsunfähigkeit der HERSTATT-Bank und der Bankpleite. (die Gläubiger und Einleger der Herstattbank wurden im Namen des GERLING vollständig bzw. bis zu 83,5% bis zuletzt dem Jahr 2006 entschädigt; Dany Dattel hatte im Namen HERSTATT-Bank telefonische Zielgeschäfte gemacht, die im Falle des Kursgewinnes auf seine Privatrechnung geschrieben wurden – im Falle von Zielverlusten gingen diese auf die dafür schriftlich eingesetzte Herstattbank gemacht: Die Herstattbank spielte also ein übermäßiges großes Devisenspekulationsrad durch den Devisenhändler Dany Dattel, der erreichte Gewinne privat einstrich, der Verluste im Namen der Bank verrechnen ließ. Natürlich ging die Herstattbank dadurch pleite – bemerkt wurde das aufgrund der fortlaufend vom Chefbuchhalter gefälschten Buchhaltung erst, als der Kassenraum leer war).

.

Und nun – kurz – die jüdische Sonderregelung: Dany Dattel ließ sich anwaltlich als Auschwitzopfer, als Person deren Großeltern Auschwitz-Opfer gewesen wären, als so stark seit Kindeszeiten traumatisiert sei, dass diese Betrugstatsachen in direkter Schuldunfähigkeit gegenüber einem deutschen Rechtsstaat und einer deutsche Herstatt-Bank juristische Entlastung von der Anklage bedeuten solle.

.

Dany Dattel wurde für verhandlungsunfähig erklärt, da er unter dem sogenannten KZ-Syndrom leidet (als Vierjähriger hatte er gemeinsam mit seiner Mutter einige Monate im Konzentrationslager Auschwitz zugebracht). Dattel klagte jahrelang auf Geld aus den Devisengeschäften

.

DANY DATTEL wurde aus dem Prozess entlassen und nicht weiter belangt.

.

Prozessende mit Urteilen, Freisprüchen und Einstellungen bis 1987.

.

Auch Wolffsohn bemerkte, dass die mögliche Ausnahme für die zweite und dritte deutschjüdische Generation von Holocaust-Überlebender vom allgemeinen Wehrdienst bei der Bundeswehr, in den 1980er Jahren zu einem gefragten Auschwitz-Thema gemacht worden war.

.

Diese Option kann jederzeit in jeglicher Angelegenheit von jüdischen Bürgern gezogen werden.

.

Ich meine, dass Juden, die nunmal beliebig mal Sonderrechte sorum (Juden werden deutsche Soldaten und fordern jüdische Seelsorger bei der Bundeswehr) und andersherum, wegen Auschwitz-Traumatisierung nicht beansprucht werden dürften – ungeeignet sind in der Bundeswehr zu dienen.

.

Gerade auch der Aspekt des jüdischen Glaubens und den Glaubenswerten, wie die Mizwot, die eigentlich nur in ISRAEL verwirklicht werden kann, schließen aus, dass ein deutscher Militärdienst durch jüdische Soldaten freitags abends, mit Einbruch der Dunkelheit, für den Sabbat unterbrochen würde.

.

Da kann das Auschwitz-Argument einfach nicht aufgehen, wollte ein jüdischer Soldat am Sabbat Militärdienst der Deutschen leisten, während sein eigener Rabbi von Halacha am Sabbat handelt, sein Bundeswehr-Seelsorger (der hier ja von Wolffsohn gefordert wird).

.

Was soll das Gezerre?

.

.

Die Juden – als eine Selbstdefinition aller Juden, sich als Weltkollektiv zu gerieren – akklamieren ihre Auschwitz-Krankheit, für sie täglich materielle und symbolische „Ausgleichsleistungen“ von Deutschland fordern, sind folglich krank.

.

Ich sage, sie sind bedauerlich krank. Ich bin bereit die historische Morgengabe meiner Vorfahren zu tragen und akzeptiere, alle Juden, die sich als krank hinstellen auch als krank anzuerkennen.

.

Ich habe seit dreißig Jahren versucht, andere Erklärungen zu entdecken, zu verstehen, wie und warum sich Herr Wolffsohn derart aufspielt, wie er es als Bundeswehrmitglied gemacht hat. Außer dieser Krankheit fand ich keine Erklärung, die an Exzentrik und Abwesenheit von Fairness, anschließbar war.

.

Ich gebe zu, dass mir die Eigensignatur „ISRAEL“ – das von Gott ausgewählte Volk – nichts sagt: denn die jüdischen Zeugnisse weisen doch von den heutigen Menschen, die diese Zeichen tragen, nicht auf die Eignung zu auserwähltem Verhalten hin.

.

Das war weder beim Tanz ums Goldenes Kalb, noch beim Anblick des gelobten Landes auf der Westseite des Jordans getan, dieses Land ja nicht zu erreichen, aber auch die Goldene Regel von Hillel, die von jüdischen Orthodoxen in Israel völlig ignoriert wird – es geht zu weit; KRANK – ist eine schöne Eselsbrücke.

.

.

FINE E COMPATTO,

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


CCC FAZIT 35C3 Chaos Communication Congress 2018 Leipzig

Dezember 30, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8800

am Montag, den 31. Dezember 2018

.

.

Die bedeutende zivilgesellschaftliche Sozio-Kultur, die so eine SENSATION, wie die IT-REVOLUTION, erzeugt und weiterentwickelt und selbstinitiiert materiell weiterträgt, all die Berufsleute der Informatik, die IT-Wissenschaftler, die Maschinen- und Geräte-Bauer, die Aktivisten, die sich aus sozio-geistigem Impuls zu einem weltweit agierenden CCC in vielen Spielarten fusionieren – egal, ob die Kulturindustrie oder die Dienstklasse oder die IT-Wirtschaft oder sonstige Interessen-Verbände im Verbändestaat, die alles verkleistern und abriegeln, dafür eintreten oder geheimdienstlich unterwandern, waren in den vergangenen Tagen in Leipzig zum 35C2, dem

.

CHAOS COMMUNICATIONS CONGRESS 2018

.

in Bewegung miteinander.

.

Zivilgesellschaft, Bürgerinitiativen, freie Akteure in der Demokratie – dazu möchte ich kurz resümieren und LOB und TADEL verteilen.

.

.

Dietmar Moews meint: LOB und TADEL für den CCC und für das 35C3-Treffen, das in Eigeninitiative einer ELITE-GRUPPE unserer Gesellschaft sich um einen kollektiven Geist der Ausprägung einer Fach-Macht verdient macht.

.

Die die gesamte Menschheitsgeschichte revolutionär umkrempelnden IT-Entwicklung wird vom CCC in jede Richtung ausprobiert, evaluiert und entfaltet. In allen notwendigen Intelligenz-Bereichen bemühen sich die CCC-Aktivisten und Hacker um gültige Vorstellungen, die die Übermacht der auf PROFIT- und MILITÄRMACHT zielenden Machtpolitik in der IT-Revolution, im totalen thematischen Prozess im Selbstversuch zu testen und abzuprüfen.

.

Das bedeutet, dass nur durch die VOLUNTARISTEN in der IT, alle Bedenken und Gefahren, alle Risiken und Sackgassen der ansonsten durch Quoten und Marketing allein auf Profite ausgerichteten Entwicklungsentscheidungen, geöffnet werden:

.

Von der Neuen Sinnlichkeit, den technologischen Aspekten, von sozio-kulturellen Folgen, von rechtlichen, datenrechtlichen und ökonomischen Monopolismen, von Beschränkungen der Forschungen- und Wissenschaftsfreiheit, von OPEN ACCESS des IT-Machtwissens, von gleichberechtigt zugänglichen und durchlässigen Leitungskapzitäten, von allen nationalen Regelungsbedarfen an internationaler Koordinierung verschiedener Rechtslagen usw.

.

LOB:

.

Allein dass der CCC und die voluntaristischen Hacker als wertorientierte soziale Gemeinschaft sich zu einer alljährlich wiederkehrenden Institution wie dem 35C3 in Leipzig 2018 heraufgearbeitet haben, muss von der allgemeinen Öffentlichkeit als Ausdruck der Freiheit und Selbstbestimmung in der Demokratie anerkannt und beachtet werden.

.

Besonders die über die naturwissenschaftlichen und marktwirtschaftlichen Entwicklungsstrukturen hinausgehenden POLITIK-ASPEKTE, der Menschlichkeit und der Sozialität, der entsinnlichten Lebensweise und Beschleunigung, der Entmündigung durch Robotik und Künstliche Intelligenz (KI), die Überwachungs-Kontrolle und -Telematik, die virtuellen und netzwerkigen CYBER-WAR-Entwicklungen – also den Schritt von der IT-Anwendung in der Freizeit, hin zu den publizistischen und politischen Kampfplätzen ist eine enorme sozio-kulturelle Leistung der IT-ler. Immer auch mitberücksichtigt, dass hier eine weltweite Seuche der Geheimdienste, der Subversion, der Spionage und aller erdenklichen Übergriffe mitzudenken sind.

.

TADEL:

.

Der 35C3 hatte zahlreiche Referenten, die nicht das Zielsystem des 35C3 im Auge hatten und auch als Schmarotzer des CCC-Podiums dem Ansehen des CCC nicht verbessert, sondern Vertrauenskosten verursachen, wie z. B. der Vortrag über „NSU“-Prozessbeobachtung und Faschismus-Abirrungen. Da hätte ein empirisch-soziologischer Vortrag Platz, der sich mit den faschistischen Ambitionen der IT-Monopolisten und dem unkompetenten Unwesen von Parlamentariern, die jede Begehrlichkeit der Industrie und des Militärs abnicken.

.

Es wäre schon interessant gewesen, hätte man mehr über die konkreten Konkurrenzentwicklungen zwischen den Entwicklern in USA, ISRAEL, INDIEN, CHINA, RUSSLAND erfahren – welche militärischen Risiken und Neuigkeiten sind in Arbeit?

.

Es wäre sehr dringend, zu diskutieren, wie und wo welche Schattenpraktiken im Bereich von Überwachungen und Massendaten-Operationalisierungen, die offiziell geltenden Gesetze missachten, wie z. B. die deutschen Geheimdienste, die sogar von den höchsten deutschen Gerichten, dem BVerwG und dem BGH, ausdrücklich überführt worden sind. Aber – und was macht die deutsche Überwachungspolitik mit Blick auf EU und auf NATO, und andere unfreundliche Übervorteilungen?

.

Es muss ständig auch zusammenfassend berichtet werden, welche Konsumanwendungen der IT-Hard- und Software und der Netzwerke, welche Nachteile und Bedenklichkeiten mit sich bringen. Hier denke ich besonders an den Kampfbegriff KI (Künstliche Intelligenz). Da wird pauschal als Fortschritt angesehen bzw. hingestellt, wenn Apparate menschliche Arbeit übernimmt. Doch, dass dadurch die Menschen zu Bedienern der Robotik und nicht umgekehrt die Automaten Arbeitserleichreung für menschliche Arbeit sein müssen.

.

Wie arm es um KI aussieht, wird an der Begriffspraktik mit „Soziale Medien“ deutlich – dabei sind es nur Medien, wie jeder Bleistift und jedes Flugzeug (Flugzeug als soziales Medium?)

.

Ferner sollte nun endlich klar gemacht werden, dass künstliche Intelligenz (KI) immer nur mathematische Konzepte sein können. Also kann menschliche Intelligenz niemals durch KI und nicht durch Robotik und Rechnerleistungen ersetzt werden, ohne die Entmenschlichung zu bedingen.

.

KI ist nicht MI – künstliche Intelligenz ist niemals menschlich individuelle Intelligenz, inkonstant, interdependierend und interagierend, wie es ein trieborientierter Mensch macht, der Triebverwirklichung, Triebverzicht, Triebhemmung ganz individuell und unergründlich mitbringt und in seiner Echokammer situativ neuformiert, während jegliche soziale Interaktion von völlig überdeterminierten Dispositiven der selektiven Wahrnehmung und der Leibperspektiven, die ein Automat nicht haben kann, abhängen.

.

35C3 hat zu diesem IRRLAUF der IT-Politiker, die KI nicht von menschlicher Intelligenz zu unterscheiden vermögen, aber abgründlich davon entfernt sind, dafür mathematische Ansätze ausarbeiten zu können, nicht beigetragen. Es ist also keineswegs eine Frage der Rechnerkapazitäten und der Rechnergeschwindigkeit, sondern, dass wir nicht wissen können, was ein Individuum, das zwar notwendig handelt, aber nicht willkürlich, dennoch in Abwesenheit von Zwang im nächsten Moment machen wird, was niemand wissen kann:

.

Der Mensch fragt oder fragt nicht. Der Roboter, dem man das Fragen beigebracht hat, fragt in alle Richtungen unbegrenzt, oder eben in vorgegebenen Grenzen. Er lernt also unbegrenzt oder in Begrenzung. Ein Mensch lernt (je nach individualer Lage und sozialer Szenerie) oder er lernt nicht weiter, sondern ändert die Richtung, die Dynamik, die Taktik von Aktion und Reaktion.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Europawahl 2019 Boykott zur neunten Direktwahl zum Europäischen Parlament Strassburg

Dezember 16, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8663

am Sonntag, 16. Dezember 2018.

.

.

BOYKOTT – lautet das Hauptwort dieses Blogtextes.

.

Dr. Dietmar Moews ruft zur Boykottierung der mit großem Tone akklamierten Europawahl, die für Mai 2019 angesetzt sind.

.

Europawahl ist ein heuchlerischer Etikettenschwindel:

.

Es heißt:

.

„Die Europawahl 2019 wird die neunte Direktwahl zum Europäischen Parlament. Sie findet vom 23. bis 26. Mai 2019 in den voraussichtlich dann 27 …“

.

Das Wort Direktwahl soll kennzeichnen, dass dadurch direkt „demokratisch“ die Stimme in Europapolitik hineinwirken würde. Es ist nicht so. Die sogenannte Direktwahl wählt kein PARLAMENT. Das sogenannte EU-Parlament ist eine Art STAATSRAT ohne Staat.

.

Keineswegs wählen die europäischen Wahlbürger ihre EU-Parlamentsabgeordneten, die dann EU-Gesetze legislativ machen und zugleich die exekutive EU-Regierung (Kommission und Rat) in Brüssel kontrolliert. Kurz – das EU-Parlament ist eine „kostspielige Operette“.

.

Eine solche Heuchelei-Euopawahl darf gar nicht dafür hingestellt werden, es werde dadurch ein vereintes EUROPA entfaltet. Das Gegenteil geschieht:

.

Man stellt ein EU-Parlament mit über 700 Partei-Erwerbspolitikern hin und lässt die EU-Kommission in Brüssel politisch entscheiden, was immer sich die Staatsführer der EU-Mitgliedsstaaten wünschen.

.

Da wird dann auf die Frage: Warum soll man EU-Parlament wählen, wenn das gar kein Parlament zur Kontrolle der EU-Kommission, des EU-Rates und des EU-Präsidenten ist? gesagt:

.

Die EU in Brüssel wird von den Regierungschefs der 28 EU-Mitgliedsstaaten instruiert – eben „kommissarisch“ – aber: Diese Regierungen werden doch bei nationalen Parlamentswahlen demokratisch gewählt. Damit ist doch die EU in Brüssel „demokratisch“ legitimiert.

.

In dieser Legitimationslogik muss die Europa-Parlamentswahl 2019 für das EU-Parlament in Strassburg als Vortäuschung erkannt werden – kann also wegfallen.

.

.

Dietmar Moews meint: EUROPA soll eine verbesserte Auslegung erhalten, die von allen 28 EU-Staaten gerne und erfreut und mit Selbstbewusstsein begeisterte Zustimmung erhält.

.

Dazu muss EUROPA die Vorstellung fallenlassen, mit einem konstitutiven Verfassungstext zu beginnen, der die europäischen Regionen und Nationalkonventionen bis auf die Gemeindeordnungen, die Städtesatzungen, die Länderverfassungen, die Staatsverfassungen, bis hin zu den konstituierenden Feinheiten der Gewaltenteilung, des Parteienwesen, der unabhängigen Justiz, der Vorhaltung von Militär, von Gewohnheiten der Nationalen Währungsbank.

.

Niemals werden alle 28 ihre Konstitutionen freiwillig ändern, wenn sie aus den gewohnten Funktionen des Lebens z. B. in Polen, plötzlich wie Portugal, oder – ganz extrem unmöglich – den französischen Zentralimus und den deutschen Föderalismus aneinander anzupassen versuchen wollten. Es ist unmöglich.

.

Es muss also andersherum geführt werden.

.

Ausgehend von der Gründungslegende, den Montanfragen, dem Atomwesen, den Handelsregeln usw. bis dahin, dass heute EUROPA eine nicht finanzpolitisch etablierten EURO-Gemeinschaftswährung hat. Und dass EUROPA keine eigene MILITÄRPOLITIK hat, sondern in Konflikten stets zu NATO-Zwecken zu zerfallen droht.

.

So lange also kein wirkliches EUROPA-PARLAMENT konstituiert werden soll, soll man diese Pseudo-Wahlen, die auch noch zu allem Irreführungs-Überflusss „Direktwahlen“ genannt werden, boykottiert werden.

.

Europawahl-2019-Boykott dient EUROPA und ist kein Boykott gegen Europa.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Johann Georg Reißmüller 1932 – 2018 Kurznachruf

Dezember 15, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8662

am Sonntag, 16. Dezember 2018.

.

.

Johann Georg Reißmüller wurde am 20. Februar 1932 in Leitmeritz, Tschechoslowakei, geboren und ist jetzt, 86-jährig, am 10. Dezember 2018 in Frankfurt am Main, gestorben. Reißmüller war ein deutscher Journalist und antikommunistischer Fex als Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ).

.

Reißmüller wurde 1932 in Leitmeritz im Sudentenland geboren und verbrachte dort seine Kindheit. In jungen Jahren nahm Reißmüller Gesangsunterricht. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er 1946 aus seiner Heimat vertrieben und gelangte nach Vorpommern, wo er in der Oberschule mit Kommunisten in Konflikt geriet. Ende 1950 floh er nach West-Berlin, wo er als Jurist promoviert wurde. Anschließend war er von 1957 bis 1961 Redakteur der Tübinger Juristenzeitung (JZ). 1961 wechselte Reißmüller zur FAZ und war für diese von 1967 bis 1971 Korrespondent in Belgrad. Seine Themen waren der osteuropäische Kommunismus, der jugoslawische Sozialismus sowie die dortigen Kirchen. 1974 wurde er einer der fünf Herausgeber der FAZ.

.

Reißmüller war einer der schärfsten Pressestatthalter der USA-Besatzer in der ersten Bundesrepublik Deutschland bei der amerikanisch gestimmten FAZ, mit seinen katholischen, antikommunistischen und besonders auch Jugoslawien zersetzenden Betreibungen.

.

Reißmüller trat 1991, vor allem in seinen Artikeln in der FAZ, nachdrücklich für die völkerrechtliche Anerkennung von Kroatien und Slowenien ein. 1995 wurde ihm die Ehrendoktorwürde der Universität Zagreb verliehen. Am 1. März 1999 endete seine Zeit als Herausgeber der FAZ.

.

Vom Verlag Zweitausendeins wurde eine Gesangs-CD mit Reißmüller und dem Titel Uns gefällt diese Welt – Lieder der frühen DDR produziert.

.

Willi Winkler nachruft FAZ-Herausgeber Reißmüller am 13. Dezember 2018: „… Er holte die beiden begnadeten Zeichner Achim Greser und Heribert Lenz in den Politikteil der FAZ. Was also bleibt? Das bleibt.“

Reißmüller starb am 10. Dezember 2018 in Frankfurt am Main

 

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein