Sicherheitskonferenz

Februar 14, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9998

am Freitag, 14. Februar 2020

.

.

LÜGENPRESSE gab es schon vor HITLER. Besonders gab es Lügenpresse dann knallhart durch HITLER. Heute schottet die heutige LÜGENPRESSE das deutsche USA-Vasallentum gegen Kritik, Emanzipation und demokratische Partizipation ab.

.

Heute beginnt die alljährliche MÜNCHNER SICHERHEITSKONFERENZ, an der nur Gläubige, höchst Verschworene mitmachen dürfen.

.

Die LÜGENPRESSE macht das etwas anders auf. Z. B. BILD titelt am 14. Februar 2020 zur Sicherheitskonferenz:

.

„Macht dieses Treffen die Welt friedlicher?“

.

Ich lese das Wort „Macht“.

.

Das passt ja zur „Machtfrage“.

.

Die deutschsprachige PROPAGANDAMASCHINE, dieses täglich neu freifusionierende deutschen Führungsapparates, schlägt verlässlich nachdrücklich zu, wenn es um das Sprachdiktat geht.

.

SICHERHEIT mal eben mit FRIEDEN anzuheimeln?

.

JEDER kann erkennen, was LÜGENPRESSE bedeutet.

.

Denn der springende Punkt ist bekanntlich, bei dieser Münchner Sicherheitskonferenz geht es immer um Rüstungsdispositionen und konkrete KRIEGE. Dass wir jetzt KRIEG als FRIEDENSPOLITIK von BILD nahegelegt bekommen, halte ich für eine der andauernden LÜGENPRESSE-Perversitäten.

.

Die LÜGENPRESSE der preußischen Kaiserzeit war enorm stimulierend. Immerhin zog die deutsche Jugend 1914 mit HURRA in den Wilhelminischen Beistandskrieg – Studenten in München warfen ihre Bücherranzen in die Ecke und gingen freiwillig, um einzurücken – mit HURRA. Gekonnt hatte das aber die LÜGENPRESSE, die die nationalistische KRIEGS-KRAFT ansprach.

.

Die LÜGENPRESSE der Weimarer Republik war sehr davon geprägt, all die neuen Möglichkeiten ideologisch-politischer Kulturansprüche aufzufalten und zuzuspitzen. Von Kaiserlich-Restaurativ zu Sozialdemokratisch, Christlich, Revanchistisch, Liberal, und diverse kommunistische, marxistische, frühkapitalistische, militaristische und diverse Adelsparteien, sogar feministische und antijüdische Redaktionen mischten daran mit, eine ökonomisch und städtisch-zersetzte, darbende Gesellschaft in zahllose geistig-soziale Gruppen zu teilen, schließlich gegenseitig aufzuhetzen. Jeder las seine eigenen Flugblätter, weil man sich auf die LÜGENPRESSE nicht verließ.

.

Die LÜGENPRESSE der hitlerschen Gleichschaltung, wurde dann auf direktestem Weg zur Partei-Propaganda-Maschine der NSDAP, dann aber sehr bald nur noch zur HITLER-Gröfaz-Beschallung (nicht nur Zeitungen, auch die Volksempfänger-Radioprogramme). Ein Propagandaminister brachte das volle Massenmedien-System in Deutschland – immer gegen die „AUSLANDSHETZE“, die man LÜGENPRESSE nannte, zum Tanz: LÜGENPRESSE zur Rechtfertigung der eigenen LÜGENPRESSE.

.

Nach dem Untergang des deutschen Vollrausches, ab 1941, sonderten sich geradezu als Berufskrakheit, massenhaft rechtschaffene Journalisten, Autoren, Publizisten, Schriftsteller aus dem HITLERDEUTSCHLAND ab. Immer einfacher wurde es dadurch für HITLERS LÜGENPRESSE.

.

Die drei SIEGERMÄCHTE, 1945, gaben dem desolaten deutschen Rest zunächst einen geografisch-staatlich vereinheitlichten Gesamtstatus. Sehr bald wurden dann in den inzwischen vier Besatzungszonen, Amerikanisch, Sowjetisch, Französisch, Britisch, auch Top-down verordnete Kommunikationspraktiken, durch kommissarische Journalisten, Zeitungsverlagslizensen und bald auch Staatliche Rundfunk- und Fernseh-Sender eingerichtet. Der politische Anfang in den drei Westzonen war kulturell von den jeweiligen Alliierten geprägt. Ganz durchwirkend waren hierzu die Ambitionen der Briten – vorbildlich der britische Staatssender BBC. In der Ostzone sorgte der russische Kommisar für die stalinistische LINIEN-KOMMUNIKATION.

.

Die LÜGENPRESSE der Ersten Bundesrepublik Deutschland betrieb das ökonomische deutsche Wiederaufbau-Wirtschaftswunder sowie die Verleugnung der NAZI-Nachhut in Staat und Gesellschaft.

.

Die LÜGENPRESSE der heutigen ZWEITEN BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND, nach 1991, betreibt USA-Vasallentum des internationalen Finanzkasinos sowie der militärischen Unterwerfung. Der heutige Propagandaapparat in Deutschland wendet jeden Aufwand darauf, die Macht des USA-Herrschaftsanspruches fortzuführen.

.

Völlig logisch, das hierdurch eine MÜNCHNER SICHERHEITSKONFERENZ sogar ganz eng geführt keinen sonstigen Zielen und Fragen gilt, als dem US-Vasallentum – eben auch vollbreitseitig durch die Massenmedien. Wer erinnert sich noch, wo das Schweizer Bankgeheimnis geblieben ist?

.

.

Dietmar Moews meint: Ja – ZENSURSULA kann samt Berateraffäre und Multimillionen abtauchen. CORONA, AfD-Millionenerbe, Mike Mohring verschwindet, Merz nimmt Krisenanlauf zur Blackrock-Session, Steinmeier warnt Dresden vor Hamburg und Tokio, denn dort wurde ein Vielfaches gebombt und getötet …

.

SICHERHEITSKONFERENZ? – FRIEDENSKONFERENZ?

.

Was will man? was hat der Vortänzer ISCHINGER hier arrangiert?

.

Wolfgang Ischinger sagt, „Europa soll beweisen, zur Selbstverteidigung fähig zu sein“. Er vergass anzmerken, dass er Selbstverteidigung in Friedenszeiten meint.

.

Und da durfte gleich mal der MURAT-KURNAZ-GUANTANAMO-Verwalter STEINMEIER die Auftaktrede halten, wie es mir der Deutschlandfunk dankenswerter Weise heute mitteilt:

.

.

DLF.de, am 14. Februar 2020:

.

„Sicherheitskonferenz – Steinmeier warnt vor weltweitem „Totrüsten“

.

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz hat sich Bundespräsident Steinmeier zum Nato-Ziel bekannt, die Verteidigungsausgaben zu erhöhen.

.

Der europäische Pfeiler der Nato müsse ausgebaut werden, sagte der Bundespräsident im Beisein zahlreicher Staats- und Regierungschefs zur Eröffnung der dreitägigen Konferenz. Gleichzeitig warnte Steinmeier davor, in der Außenpolitik einen zu starken Akzent auf das Militärische zu legen. Nötig seien vielmehr Respekt für das Völkerrecht und eine Sicherheitsstrategie, die alle integriere. Ohne ein solches Vorgehen werde man sich in einigen Jahren – zum Schaden aller – „weltweit totrüsten“, sagte der Bundespräsident. Konkrete Kritik übte Steinmeier unter anderem an der Außenpolitik der USA, Russlands und Chinas.

.

Auch die Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Pelosi, plädierte für mehr Multilateralismus und eine starke transatlantische Zusammenarbeit zur Lösung von Krisen und Konflikten. Zu den weiteren Teilnehmern der 56. Münchner Sicherheitskonferenz zählen die Präsidenten Frankreichs und Afghanistans sowie die Außenminister der USA, Russlands, Chinas, Indiens des Irans und Kanadas.

.

Steinmeier fordert die Aufrüstung Europas und – aber – das solle kein „TOTRÜSTEN“ werden (wen er da meint, muss man raten – sagen wir mal, unsere FEINDE sollen FRIEDLICH sein, anstatt uns TOTZURÜSTEN, wir Deutschen indes sollten EUROPA aufrüsten. Das wäre ja auch schön für die Vollbeschäftigung für die deutschen RÜSTUNGSKONZERNE. Und die sind ja weitgehend internationale Aktien-Konzerne – wenn DAIMLER aufrüstet, ist das z. B. auch Saudi-Arabien.

.

Nun warte ich geduldig, wie sehr uns die Ideen zur SICHERHEITSKONFERENZ der Dissidenten näher gebracht werden, etwa Russland, China, Indien, Israel, USA usw. damit daraus eine rentable KRIEGSPOLITIK entstehen kann, wie bisher, denn – es soll ja die Republik nicht geändert werden, nein, es soll so bleiben, sagt auch die JUNGE UNION.

.

Dietmar Moews, „Der fliegende Holländer“, 190cm/190cm, Öl auf Leinwand, in Berlin gemalt

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Kollektive Intelligenz

Februar 7, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9988

am Sonnabend, 8. Februar 2020

.

.

Gott ist groß! – sagen Gläubige, was immer sie darunter vorstellen, ob Korrekturen an der Schöpfung oder begleitende Eingriffe ins Irdische.

.

Andere gehen andere Wege und bemerken: Entweder gibt es keinen Gott oder er ist ein Riesenarschloch.

.

Zunächst gilt aber ohne Schaden:

.

Hilf dir selbst, so hilft dir Gott!

.

Und dazu komme ich hier – unsere Vorstellungsorientierung (im Unterschied zu Desorientierungen):

.

Wir haben unsere geistigen Gaben, unsere Dynamik und sozialen Potenziale. Dazu haben wir Fähigkeiten zielführend zu planen und das zu organisieren.

.

Dazu kommen dann noch spielfreudige Schaffenskräfte und fromme Partys, kraftvolle Schicklichkeiten und zur Abrundung, todesgewiß.

.

.

Dietmar Moews meint: Vorgestern wurde ich Zeuge von kollektiver Intelligenz – und zwar Kölscher Prägung – CAR 2 GO Rhineland.

.

Kölsch ist ganz einfach – „fot is fot“, „jeder Jeck is anders“, „es hät noch immer jot jejange“.

.

Kurz: Unter meinem Salonfenster geben die Fenster die Blicke auf die Mainzer Straße, nördlich Eierplätzchen, Köln-Südstadt, frei, die ich einige Male täglich zur Erholung hinauswerfe. Geboten werden wilde Fahrradparker, Hundefreunde lassen pinkeln und scheißen, Untermieter propft seine gewerblichen Verpackungspappen in die allgemeinen öffentlichen Abfallbehälter (um die eigenen Müllkosten zu sparen) und die meist knappe Parkplätze-Situation, mit vielen Sperrzonen, vielen Dauerparkern und meist im Kreis herumfahrenden Parkplatzsucher, ist nie langweilig.

.

Hier – direkt mir gegenüber – war ein durchaus geräumiger Parkplatz von einem CAR-SHARING-Kunden eingenommen worden (s. Abbildung). Der Fahrer war nicht in der Nähe und kam auch nicht dazu. Wer den silbergrauen SMART da so hinstellte muss akut irgendwelche sozialen Unfähigkeiten gehabt haben, vielleicht Drogen, Alkohol, Durchfall, Nervenzusammenbruch. Kaum vorstellbar, dass ein Leihautobenutzer seine Zurechnungsfähigkeit in dieser Einpark-Nummer hätte ausdrücken können, hätte er oder sie nicht irgendwelche latenten Motive damit erledigen wollen:

.

Dieser SMART von CAR-SHARING „Car 2 GO“ stand vorwärts so in der Parklücke, dass niemand anderes noch da hätte parken können, allenfalls Fahrräder. Der Wagen war abgeschlossen und vom Fahrer verlassen. Mit der rechten Wagenhälfte stand der SMART weit in der Fahrspur, sodass er die Mainzer Straße sperrte, außer Fahrrädern niemand die Fahrspur durchfahren konnte, keinesfalls der nun aufgestaute LKW.

.

Zoom vom Salon aus

.

Nachdem also ein auf die Dauer störendes Dauerhupen eines knatterroten LKWs meine Aufmerksamkeit erzwang, beobachtete ich diese Szene im Kölner Straßenverkehr von meinem Salon aus.

.

Der LKW-Fahrer saß an seinem Steuer und hupte. Das war seine Notidee, seine Durchfahrt zu erreichen. Zunächst war der Musiker aus seiner Geigenwerkstatt herausgekommen, ebenfalls vom Gehupe angesprochen.

.

Irgendwann kam ein zweiter Herr hinzu. Darauf stieg der LKW-Fahrer aus und man sprach miteinander.

.

Ich war – als Zuschauer – so Teil der Kölner kollektiven Intelligenz, erstaunt zu beobachten, wie der Herr den SHARE-WAGEN entsicherte, der LKW-Fahrer zuschaute, der SHARE-WAGEN mit kurzem Hin- und Her eingeparkt und wieder verriegelt wurde, dann – die beiden Fahrer reichten sich freundlich die Hände, der Weg war frei, der LKW fuhr an und dann langsam seines Weges, nach Links aus dem Bild.

.

Heute abend konnte ich den Musiker, der wie ich Zeuge dieser Kölner Petitesse gewesen war, fragen, was da denn die Betrachtung so unverständlich gemacht hatte, wie folgt, sagte er so:

.

Der LKW konnte nicht durch, weil die Straße von einem – ohne erkennbare Not – schräg in der Spur parkenden SMART versperrt war. Das Gehupe hatte allgemeinere Aufmerksamkeit erzeugt und einige Zeugen herbeigerufen. Ein Bekannter von dem Musiker, der dann aus dem Nachbarhaus herbeigeeilte Mann, der schließlich den SMART umparkte, war ein an sich Unbeteiligter, der aus Hilfsbereitschaft selbst kurzerhand diesen frei herumstehenden SMART mit einer Chipkarte ad hoc auf eigene Rechnung für eine Minute anmietete, kurz startete, besser hineinparkte und sich anschließend wieder auscheckte. Das wars.

.

Warum der LKW-Fahrer auf diese Idee nicht selbst gekommen war, weiß ich nicht. Mag sein, er hatte keine passende Bonitäts-Chipkarte.

.

Jedenfalls war hier eine Auflösung möglich, die freundlich, ohne Aggression, zielfokussiert gelungen ist, weil dazu die Intelligenz und die kollektive Intelligenzmobilisierung und das Kölsche Klima, ohne weiteres Gezeter  zusammenkamen.

.

Ob die Sache noch ein Nachspiel hat, weiß ich natürlich nicht. Der hilfreiche Mann war anscheinend wirklich nicht der verantwortliche absurde Querparker – jedenfalls hatte er wohl gemeint, das koste ihn vielleicht einen Euro – das sei ihm die Sache wert, auf die Bezahlung durch den LKW-Fahrer verzichtend.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Dietmar Moews, „Silberrücken mit Laptop“, Öl auf Leinwand

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Facebook

Februar 7, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9986

am Sonnabend, 8. Februar 2020

.

.

Facebook ist eine privatwirtschaftlich organisierte us-amerikanische Internetzplattform, mit Sitz in Californien, die im weltweiten Netz angesteuert werden kann.

.

Facebook bietet vor allem privaten Nutzern kostenlosen Zugang, weltweite Eigenpromotion für Bilder und Texte auf eigene Verantwortung zu publizieren.

.

Ich setze voraus, dass Benutzer der LICHTGESCHWINDIGKEIT die technischen Eigenschaften und die kaufmännisch-rechtlichen Auflagen eines FACEBOOK-Accounts kennen.

.

Facebook nimmt dafür konkrete personifizierte Daten, sowie Verkehrsdaten, sowie aufgrund des angesammelten Massen-Datenvorrats extreme Profilierungstechniken für Eigenschaften und Verhalten von Individuen.

.

Dr. Dietmar Moews lehnt die Benutzung von FACEBOOK ab.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich möchte hier FACEBOOK in der sozio-politischen Relevanz einer kurzgefassten Kritik unterziehen:

.

Mein FAZIT lautet:

.

FACEBOOK ist als Bereitsstellungs- und Kommunikationsmedium zum notwendigen Zweck der politischen Information der Individuen in der Massenkommunikation äußerst ungeeignet und nachteilig.

.

BEGRÜNDUNG: Die weite gesellschaftliche Alltagswirklichkeit wird dadurch strukturiert, dass die Individuen in ihre Erwerbszwänge gefügt, einen knappen zeitlichen Spielraum für ihre eigene Triebverwirklichung haben:

.

Primär sind das stets gleichzeitig Sexualleben, Ernährung, Wohnung, Todabwehr.

.

Die Menschen wenden sich im freien Entscheidungsrahmen den „reizendsten Angeboten“ zur latenten und manifesten Triebverwirklichung zu. Diese Angebote müssen den Zugang zur optionalen Teilnahme sozialer Szenerien erleichtern, eigene nützliche Netzwerke bieten sowie das Prestige und die Ränge im Multirollenspiel der gesellschaftlichen Szenerien des Benutzers optimieren. Da FACEBOOK jedem Mitglied völlige Freiheit im Selbstdesign überlässt, ist die Benutzung einfach und billig. Die enorme Gesamtteilnehmerzahl lockt die Leute zum massenhaften Mitmachen.

.

Das allgemein sehr reichhaltige Freizeitangebot sowie vielfältige soziale Wünsche und Verpflichtungen, die allesamt in der wöchentlichen Freizeit und der knappen jährlichen Urlaubszeit eines Erwerbsmenschen gewählt werden können, ergeben gemäß der BILDUNG des Individuums auch nur ein bestimmtes Zeitbudget für seine Weiterbildung. Die Teilnahme oder die Indifferenz gegenüber den sowohl nachbarschaftlichen, wie lokalen, regionalen sowie überregionalen und internationalen Neuigkeiten richtet sich jedes Individuum freigewählt ein und kommt darüberhinaus in Berührung mit sonstigen Kommunikationsinhalten der interpersonalen und massenkommunikativen Information.

.

KURZ: Der als Vorteil scheinende Aspekt, den die freien Internetz-Foren und sonstigen Anwendungen,

.

besonders persönliche E-Mails,

.

TWITTER-Teilnahme,

.

SMS,

.

Echtzeit-Telefonate,

.

scheint als ECHTZEIT-ANGEBOT, als WELTWEIT und als FREIWILLIG angenehm. Geradezu sinnfällig knüpfte an diese Nutzerbedürfnisse die Erfindung von WHATS APP sowie der APPs schlechthin. Denn damit muss der Nutzer nicht mehr Zeit dafür einsetzen, im Internetz zu suchen, sondern seine speziell profilierten Bedarfe werden über die APP-Algorithmen für ihn ganz persönlich gezielt errechnet und automatisch angeboten.

.

KURZ: Exakt das benutzergemäße Leistungsprofil seiner APP bringt den Nutzer in seine individuelle Blase – beinahe wie ein Solipsismus, wenn ein Mensch durch ein Fenster die Welt betrachten möchte, doch nicht mit durchsichtiger Verglasung, sondern es mit einem Spiegel zu tun hat, in dieser Weltbetrachtung der Benutzer stets nur sich selbst und seine Spiegelbilder sehen kann – ohne Information, ohne Innovation, ohne Kommunikation.

.

FACEBOOK und auch die sogenannten „sozialen Medien“. die eben nicht (von Mensch zu Mensch) sozial sind, wo also auch neugierige, informationshungrige Medienbenutzer immer nur IHRE profilierte SUCHE anklicken, und folglich nur die LINKS innerhalb ihres BLASEN-Spiels finden.

.

Der Unterschied von dieser APP-Technik, sich an Blasensuche zu gewöhnen, anstatt eine staatliche TAGESSCHAU-Redaktion die internationalen Agentur-Ticker noch Wichtigem absuchen zu lassen, und sowieso mehrere tägliche Tageszeitungen zu benutzen, um nicht nur dem eigenen Affen den Zucker zu geben, sondern hinzunehmen, was für die gesamte Welt mit professioneller Redaktion auf den Titel gesetzt wird. Und allein die Masse der Nutzer von bestimmten Plots – z. B. macht sogar den häufigen Schwachsinn in der BILD-Zeitung notwendig, täglich zu kennen:

.

Was denken die Leute? oder

.

womit wurden die bespielt, mit denen ich in meinem Lebensalltag umgehe, die garantiert nicht meine APPS benutzen?

.

FACEBOOK macht praktisch über den Freiwilligkeitsmodus der Benutzer jegliche allgemeine politische Bildung unmöglich. Daraus entstehen ZOMBIES, die, je nach der Droge, die sie nehmen, völlig ungeeignet sind im Blog LICHTGESCHWINDIGKEIT zu lesen und voller Frust feststellen, dass sie gar nicht erfahren, welche Droge der Autor der LICHTGESCHWINDIGKEIT konsumiert.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

.

.

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Bargeld

Januar 30, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9966

am Freitag, 31. Januar 2020

.

.

„Ich hatte nicht einmal einen Groschen“ – bezeugt der KZ-Überlebende.

.

Die europäische EU-Finanzpolitik bohrt und drängt darauf, das traditionelle GELD abzuschaffen. Permanent wird berichtet, dass in rasender Geschwindigkeit die Bürger elektronische Buchungstechniken für ihre Zahlungsbedürfnisse nutzen. Alle Nachteile, die man dabei erleidet, werden durchgängig verschwiegen.

.

Die GELD-ABSCHAFFER behaupten, elektronisch würde Geld gespart. Es würde Schwarzverkehr erschwert. Es würde Kriminalität vorgebeugt, wenn man die DATEN aller individuellen Geldverkehr-Aktivitäten zur Profilierung jedes Menschen maschinell observiert – VOLLÜBERWACHUNG BEDEUTET DAS.

.

Dagegen spricht sehr erschütternd folgender Bericht eines KZ-Häftlinges, der die Öffnung des Vernichtungslagers AUSCHWITZ-BIRKENAU und weiterer TODESMARSCH-Erlebnisse überleben konnte, zur FRAGE:

.

Was ist in ihrem Leben seit der KZ-Befreiung die schwerste Folge?

.

Er sagte, ich kann nur mit immer wiederkehrenden Schreckensträumen ganz konkreter Erlebnisse diese Bilder, jede Nacht versuchen zu schlafen.

.

Ist die Befreiung im Winter 1945 ein glückliches Freiheitserlebnis?

.

Welches können Sie als schönstes Erlebnis bezeugen?

.

Unseren Augen bot sich ein schreckliches Bild: eine riesige Anzahl von Baracken – viele ohne Dächer –, auf Pritschen lagen Menschen, Skelette schon, mit Haut überzogen und abwesendem Blick. Es war schwer, sie ins Leben zurückzuholen“, berichtet der russische Kameramann Alexander Woronzow. „Was ich dort gesehen und gefilmt habe, war das Schrecklichste, was ich während des Krieges je gesehen und aufgenommen habe“.

Der Häftlingsarzt Otto Wolken aus Lemberg ist drei Tage zuvor der Erschießung nur durch einen Sprung in den Latrinengraben entronnen. Am Abend der Befreiung lotst er einen russischen Offizier in eine Baracke zu Häftlingen, die vor Hunger und Kälte erstarrt in ihren Betten liegen und immer noch nicht an ihre Rettung glauben wollen.

Der Russe knöpft seinen Mantel auf, zeigt seine ordensgeschmückte Brust und sagt: „Ihr müsst nicht mehr um euer Leben fürchten...

.

.

Dietmar Moews meint: Ich habe dieser Tage 2020 im Fernsehen Dokumentationen und Zeugenaussagen erlebt, von denen ich mir ein Bild ergänzen kann, mit allem, was ich über den Menschlichkeitsabsturz aller Deutschen – meiner Großelterngeneration – mir angeeignet habe.

.

Was konkret jeder Deutsche tat und unterließ folgte nicht aus Goethe, Jesus, Mohammed oder Tora. Das heutige ISRAEL war unbeteiligt, denn es gab es noch nicht. Aber, das heutige ISRAEL hat F15-Bomber, die gegen eine neuerliche SHOA fliegen könnten. Ob das Bibelforscher oder Zigeuner tröstet, weiß ich nicht. Mich tröstet es.

.

Hannah Arendt legte dar, dass sie die Judenvernichtung jenseits des Antisemitismus verstand:

.

„Es war ein Verbrechen gegen die Menschheit, verübt an den Körpern des jüdischen Volkes“

(zit. n. „Hannah Arendt: Wir Juden. Schriften 1932 bis 1966“. Herausgegeben von Ursula Ludz und Marie Luise Knott, Piper München 2019).

.

Was ich hier tue – in LICHTGESCHWINDIGKEIT – ist Teil meiner Antwort auf diese verinnerlichten Vorstellungen:

.

Jener über neunzigjährige Zeuge, der zu seinen Erlebnissen befragt und für eine Fernsehdokumentation in den Mittelpunkt gerückt wurde, antwortete auf die Frage nach dem Schlimmsten in seiner Erinnerung und wie er die Befreiung erlebt hat.

.

Das klang mir glaubhaft, was er erklärte – wenngleich es die Vorstellung eines Kommunikanden kreuzt, er sagte sinngemäß:

.

„Das Schlimmste war, als wir letzten Häftlinge, die sich noch selbst schleppend bewegen konnten, hinausgehen durften, ein unheimliches Angstgefühl:

.

Was tue ich jetzt? Ich konnte die Sprache nicht. Ich kannte niemand. Ich wusste nicht, wo ich überhaupt war. Ich hatte außer einem Nachthemd keinerlei Kleidung, keine Schuhe, nichts zu essen, nichts zu trinken. Wohin? Ich hatte nicht einmal einen Groschen.“

.

Wer eine Chipkarte mit PIN hatte, musste nur einen Automaten finden, besonders, wenn er den ausgegangenen Goldzahn seines vergasten Vaters abgelehnt hatte, als letzte Hilfe anzunehmen.

.

AUSCHWITZ – Nie davon gehört? – das halte ich für mich nicht akzeptabel, für keinen Menschen im deutschen Namen.

.

Ich preise die Bücher des eminenten Soziologen Alphons Silbermann (1909-2000), der erhellende Bezeugungen der Nazi-Massenkommunikation analysiert und interpretiert hat, zum Verständnis, wie die deutsche Massenmörderei von Hitler inszeniert werden konnte.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Türkei

Januar 29, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9964

am Donnerstag, 30. Januar 2020

.

.

Hizmet heißt die Bewegung des Fethullah Gülen (78), der in den USA als türkischer Emigrant lebt, dessen Auslieferung der türkische Staatspräsident Erdogan seit Jahren von den USA verlangt.

.

.

In einer französischsprachigen Schweizer Sonntagszeitung „Le Matin Dimanche“ erschien folgendes Interview von ALAIN JOURDAIN, das DIE WeLT am 27. Januar 2020 übersetzt nachdruckte:

.

„“Erdogan wird enden wie Hitler oder Stalin“

.

Der Prediger Fethullah Gülen war einst ein Verbündeter des türkischen Präsidenten. Heute bezichtigt der ihn des Putschversuchs vom Juli 2016. Im Interview erklärt Gülen die Schwächen des türkischen Staatschefs.

.

Fethullah Gülen, Staatsfeind Nummer Eins der Türkei, lebt seit vielen Jahren in den USA. Das Treffen mit ihm findet unter Polizeischutz in seinem Haus in Pennsylvania statt. Die Gesundheit des 78-Jährigen, den die türkische Regierung als Bedrohung sieht, ist angeschlagen. Ankara verlangt von den Vereinigten Staaten die Auslieferung Gülens, bisher jedoch vergebens. Sie wirft dem Prediger vor, er und seiner Hizmet-Bewegung stünden hinter dem gescheiterten Staatsstreich vom Juli 2016. Gülen weist diesen Vorwurf stets kategorisch zurück.

Hilflos muss er zusehen, wie seine Anhänger verfolgt werden, bis auf die Flure der Vereinten Nationen. Die türkische Regierung hat alles getan, um die Akkreditierungen von Mitarbeitern Gülen-naher NGOs zu annullieren. Mit Erfolg. Die Vertreter haben keinen Zugang, wenn der UN-Menschenrechtsrat am Montag in Genf turnusmäßig die Menschenrechtssituation in der Türkei überprüft.

.

FRAGE: Warum hasst Erdogan Sie so sehr? Sie waren doch einst Verbündete.

FETHULLAH GÜLEN: Die Hizmet-Bewegung hat nie eine enge Beziehung zu ihm gehabt. Erdogan schien unsere Vorstellungen von Demokratie zu teilen. Das ist alles. Er kämpfte für dieselben Dinge. Aber als er einmal al der Macht war, zeigt er ein völlig anderes Gesicht. Wir konnten das nicht unterstützen. Unsere Schulen verteidigen eine Vision von Bildung, die mit seinem Abgleiten ins Autoritäre unvereinbar ist. Wir verteidigen zum Beispiel das Recht der kurdischen Bürger, ihre Sprache zusammen mit der türkischen Sprache zu benutzen. Er ist es, der mich als seinen Feind betrachtet, ich habe ihn nie als solchen gesehen. Ich habe ihn nur gebeten, seine Versprechen zu halten. Sein Hauptfeind ist er selbst. Er hält sich selbst für den klügsten Menschen der Welt, aber in Wirklichkeit wird er von Gefühlen getrieben, von Eifersucht, Hass und Rache. Seine Regierung ist in Paranoia versunken. Meine ältere Schwester muss im Untergrund leben, und alle Personen mit demselben Nachnamen wie ich werden verhaftet.

FRAGE: Ihre Meinungsverschiedenheiten wurzeln also in der Kurdenfrage, wenn wir Sie richtig verstehen.

FETHULLAH GÜLEN: Erdogan ist nicht auf der gleichen Wellenlänge wie ich. Der türkische Ex-Präsident Turgut Özal hatte als Premierminister einen Teil des Problems gelöst, indem er kurdische Minister in sein Kabinett aufnahm, ebenso wie Sozialdemokraten und Vertreter anderer politischer Strömungen. Ich glaube, dass mehr Freiheiten gewährt und die kurdische Sprache in den Schulen erlaubt werden sollte. Dies erfordert einen stärker dezentralisierten Staat. Sollte es eines Tages eine Reform geben, würde ich dazu raten, sich an der US-Verfassung zu orientieren, die den Bürgern große Freiheiten gewährt.

FRAGE: Wie weit geht denn ihr Gegenentwurf von Freiheit? Erdogan glaubt, dass der Platz der Frauen in der Küche ist. Ist das auch ein Grund für Ihr Zerwürfnis?

FETHULLAH GÜLEN: (Lächelt.) Ich persönlich bin nicht für das patriarchalische Modell, weil es einen Rückschritt gegenüber der Geschichte der Anfänge des Islam darstellt. Frauen müssen überall ihren Platz in der Gesellschaft finden können. Wenn eine Frau Richterin oder Pilotin werden will, sollte nichts sie aufhalten.

FRAGE: Erdogan strebt auch danach, auf der internationalen und regionalen Bühne eine Rolle zu spielen. Wie sehen Sie seinen Militäreinsatz in Syrien Ende 2019?

FETHULLAH GÜLEN: Das war ein Ablenkungsmanöver. Er wollte die Aufmerksamkeit der Menschen von den inneren Problemen der Türkei ablenken. Es war auch eine neue Gelegenheit für ihn, sich als starken Mann der muslimischen Welt zu präsentieren. Aber wir sehen das Ergebnis in Syrien deutlich. Er wurde zum Mörder, indem er einen unrealistischen Aufstand unterstützte. Er hat eine große Verantwortung bei allem, was passiert. Tausende von Toten, Millionen von Flüchtlingen, all diese schrecklichen Flüchtlingen, all diese schrecklichen Dinge. An seinen Händen klebt eine Menge Blut. Einer seiner ehemaligen Minister hatte mich gefragt, was der Ausweg aus der Syrien-Krise sei. Ich hatte geantwortet, wir müssten einen Pakt schließen, um Schritt für Schritt zur Demokratie zu gelangen. Ich hatte gesagt, dass man einen Prozess der schrittweisen Demokratisierung in Syrien unterstützen müsse und, falls erforderlich, Assad dabei helfen, für ein oder zwei Amtszeiten Präsident zu bleiben, wobei sichergestellt werden muss, dass jede Volksgruppe, egal ob Mehrheit oder Minderheit, im Parlament vertreten ist. Aber sie haben meinen Rat einfach ignoriert.

FRAGE: Ist es auch ein Fehler Erdogans, die Lager in Libyen zu beeinflussen?

FETHULLAH GÜLEN: Es gab in Libyen schon immer Spannungen zwischen verschiedenen Regionen. Auch hier spielt Erdogan eine negative Rolle, indem er bestimmte Gruppen unterstützt. Er strebt danach, der neue Führer der muslimischen Welt zu sein, aber wie kann man eine solche Position beanspruchen, wenn man Entwicklungen unterstützt, die zu Konflikten unter den Sunniten führen? Er verrennt sich immer weiter in seine Widersprüche. Alle narzistischen Tyrannen wie Hitler oder Stalin nehmen ein schlechtes Ende. Ihre Herrschaft endet immer im Zorn. Er wird dasselbe Schicksal erleiden.

FRAGE: In der Zwischenzeit übt Erdogan weiterhin Druck auf den Westen aus, indem er mit dem Austritt aus der Nato droht. Glauben Sie, dass er das wirklich tun würde?

FETHULLAH GÜLEN: Erdogan scheint sich Russland und der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit anzunähern. Aber das ist ein Bluff. Eigentlich versucht er nur eine Form von Erpressung. Er kann nicht auf den Westen verzichten. Er braucht ihn zu seinem Schutz. Er nutzt diese Rhetorik, um seine Anhänger zu überzeugen. Ich persönlich bin der Meinung, dass die Türkei ihre Beziehungen zur Nato und zu Europa aufrechterhalten muss.

FRAGE: Auf jeden Fall scheint die Frage des Beitritts der Türkei zur EU endgültig vom Tisch zu sein. Bedauern Sie das?

FETHULLAH GÜLEN: Im Moment, mit dieser totalitären Regierung sehe ich nicht, wie es möglich wäre, Mitglied der Europäischen Union zu werden. Von Leuten, die sich mithilfe von Gewalt, Hass und Rache an der Macht halten, ist nichts zu erwarten. In den Augen Frankreichs und Deutschlands hat die Türkei erst einmal jede Glaubwürdigkeit verloren. Unsere Bewegung wird immer für eine Annäherung an die Europäische Union kämpfen, weil wir von ihr lernen und profitieren können.

FRAGE: Erdogan scheint eher geneigt, sich den Muslimbrüdern anzunähern. Was halten Sie davon?

FETHULLAH GÜLEN: Er ist machiavellistisch. Wenn er sich den Muslimbrüdern angenähert hat, dann nur aus Berechnung. Wenn sie ihren Einfluss verlieren, wird er sie im Stich lassen.

FRAGE: Wie sehen Sie die künftige Rolle ihrer Bewegung?

FETHULLAH GÜLEN: Hizmet wird weiterhin eine humanitäre Stiftung sein, denn das ist unsere primäre Berufung. Leider wird das durch den ungünstigen Kontext erschwert. Wir sind eine sehr kleine Bewegung, aber wir werden weiterhin unser Modell der sozialen Harmonie, des gegenwärtigen Respekts, der Toleranz und der Vielfalt verteidigen. Meine Überzeugung ist, dass humanistische Werte uns über unsere religiösen Zugehörigkeiten hinaus zusammenbringen können. Kürzlich wurde ich in einem Krankenhaus behandelt. Dort traf ich christliche und jüdische Ärzte, die muslimische Patienten mit größtem Respekt behandelten. Ich war von ihrer Menschlichkeit berührt. Gott bewertet Menschen nach dem, was sie tun, und nicht nach ihrem Anschein.“

.

.

Dietmar Moews meint: Seit zehn Jahren mache ich täglich die semantische Sekundär-Vollanalyse der deutschsprachigen Massenmedien. Mit dem obigen Interview mit FETHULLAH GÜLEN kommt mir erstmalig in all der Zeit eine Selbstdarstellung dieses von dem Türken ERDOGAN gejagten Türken.

.

Was GÜLEN da erzählt sind weitreichend prüfbare und bekannte Sachverhalte. Die Argumente würde ERDOGAN so bestätigen. GÜLENS Bewertungen seiner Wertvorstellungen und seine Schlussfolgerungen bzw. Prognosen wird ERDOGAN ablehnen, die Sachverhalte aber bestätigen:

.

Frau in der Küche. Kurden weg. Armenier? – waren nach Bagdad gewandert und leider nicht angekommen. Völkermord? – ja, man kann sich mit dem deutschen Hohenzollern-Kaiser Wilhelm II. an diesem Eisenbahnbau und dem Zeugenstand der Deutschen für die Todes-„Wanderung der Armenier“ versuchen, irgendetwas Menschliches abzugewinnen:

.

In Franz Werfels historischem Roman „Die vierzig Tage des Musa Dagh“ (1947) wird der Todesmarsch der Armenier (nach Bagdad, wo sie nie ankamen) mit einer deutschen Familiengeschichte im damals noch „Osmanischen“ verbunden.

.

Misserfolg macht bescheiden und schlicht.

.

Kemal war nicht der Armeniervernichter

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


StaMoKap-Milliarden

Januar 29, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9963

am Donnerstag, 30. Januar 2020

.

.

Die da oben machen, was die da ganz oben (das internationale Finanzkasino) wollen.

.

In der parlamentarischen Demokratie Deutschlands fällt ständig auf, dass Gesetze für die Großkonzerne gemacht werden. Auch, wenn die Wähler ganz konkrete andere Einstellungen artikuliert haben und artikulieren.

.

Dann wird maximale massenmediale Großkonzern-Propaganda gemacht.

.

Dann wird auch enorm gelogen, abgewiegelt, abgestritten oder es werden Ausreden hochgekocht.

.

Die Regierung überspielt jede parlamentarische Mehrheit, setzt jeden Untersuchungsausschuss aus und lässt Dokumente und Zeugen verschwinden.

.

Die Menschen sagen dazu:

.

Wenn Wahlen daran etwas ändern könnten, wären sie längst abgeschafft.

.

Der Staats-Monopol-Kapitalismus – STA MO KAP – macht Regierungspolitik, durch die monopolistisch Großkapital, internationale Groß-Finanz konkret bevorzugt werden und die Vielfalt von Mittelstand und kleinen Unternehmen derart in Wettbewerbsnachteile gesetzt werden, dass sie sich „aufkaufen“ lassen und aus dem Markt verschwinden:

.

Syndikate und die Zubereitung jeder „Marktumgebung“, vorgelagerte Bereiche sowie die publizistische Begleitung zur internationalen Monopol-Wirtschaft findet überall statt.

.

Als das Gummithema KLIMA zur ANGSTTHEMATIK von der Kulturindustrie hochgejazzt worden ist, kam man auch mit Politik für ENERGIE und STROMERZEUGUNG ins sachliche Gehege.

.

Die FREIEN WÄHLER nennen laut neues deutschland vom 29. Januar 2020 die Milliardenentschädigung der Energiekonzerne beim Kohleausstieg, „..eine Entschädigung der Energiekonzerne beim Kohleausstieg in keiner Hinsicht gerechtfertigt. …“ (zum Beispiel Braunkohlekraftwerk Jänschwalde).

.

KONKRET:

.

Die politische Mehrheit in Deutschland für Umweltschutz, Nachhaltigkeit und die Entsorgungspflicht für Müllproduzenten, hat eindeutige Wahlergebnisse auf allen föderalen Ebenen gegeben, wo die PARTEIEN diese Werte in ihren Wahlprogrammen führen:

.

EINS Man darf nicht radioaktiven Ewigkeits-Strahlengift irgendwo hinschmeißen, sondern muss die MÜLL-KOSTEN der ausgebrannten Brennstäbe (z.B. in Castor-Behältern) in die Kalkulation der Produktion und der erzeugten Produkte – bei Atomkraftwerken der Kilo-Watt-Stunden-Verkaufspreis – einrechnen.

.

Was machen aber diese Betreiber-Konzerne mit total begrenzter Haftungsfähigkeit und Haftungsbereitschaft?

.

Sie verkaufen unter Erstellungspreis. Sie behaupten Kernkraft-Elektrizität sei konkurrenzlos preisgünstig. Jeder weiß, dass das gelogen ist. Jeder weiß auch, welche sogenannte Gewinne da von ATOMKRAFT-Dreckschweinen als Millionen seit Jahrzehnten gegenseitig ausgezahlt werden – aber:

.

Die Betriebsgenehmigung, die sofort erlischt, wenn die Kautelen nicht erfüllt werden, wird auch ungültig – nämlich kriminell – weiterbenutzt. Kein Staatsanwalt greift ein. Wenn ein technischer Fortschritt der Sicherheit oder neue Gefahren für ein Atomkraftwerk bekannt werden, muss der Betreiber auf eigene Kosten NACHRÜSTEN.

.

Ja – und wenn das nicht geschieht, dann ist die Betriebsgenehmigung erloschen. NICHTS mit Entschädigung und Gewinnausfällen.

.

Und was machen unsere Bundesregierung und unsere Blockparteien des StaMoKap?

.

Sie gestehen den Betreibern der radioaktiven Giftküchen der Ewigkeit MILLIARDEN Entschädigungsgelder aus Steuermitteln zu. Gleichzeitig müssen diese Abzocker ihren Müll nicht entsorgen – auch das ist bei den freien Bürgern abgeladen. Gleichzeitig bauen Sie ihre verstrahlten Betonruinen nicht ab, was ebenfalls nicht in der KW-Vollkostenrechnung enthalten war. Auch das sollen wiederum die Bürger zahlen.

.

Dann heißt es CO2-Problem: Kohleförderung im Berg- und Tagebau. Dafür erfindet man eine KASKADE von UNFUGS-WÖRTERN:

.

.

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Seite 19. WIRTSCHAFT, 23. Januar 2020:

.

„Stromkunden zahlen für Kohle-Aus

Weil die Reviere und Kraftwerksbetreiber so gut wegkommen, fehlen 2 Milliarden Euro für die Stromzuschüsse an Betriebe und Haushalte

.

KOHLEAUSSTIEGSGESETZ

KOHLEKOMMISSION

KOHLEAUSSTIEG

KOHLEVERSTROMUNG

KOHLEKOMPROMISS

KOHLE-AUS

STEINKOHLEKRAFTWERK

KOHLELÄNDER

WIRTSCHAFTSVERBÄNDE

ZUSCHÜSSE ZUR KOMPENSATION

BUND-LÄNDER-EINIGUNG

ÜBERTRAGUNGSNETZENTGELTE

EMISSIONSZERTIFIKATE

.

Die Tarife würden viel stärker von anderen Faktoren getrieben, etwa von höheren Preisen für Emissionszertifikate oder für Gas, sagte der Münsteraner Energieökonom Andreas Löschel. „Der Kohleausstieg spielt gegenüber diesen Entwicklungen eine relative kleine Rolle. Entsprechend sind auch mögliche Kompensationen sehr restriktiv zu betrachten.“ Hingegen sollten die CO2-Steuern viel stärker genutzt werden, um Steuern, Abgaben und Umlagen auf den Strompreis zu ersetzen…“

.

Das Bundeswirtschaftsministerium wollte sich zu dem Thema nicht äußern

.

.

Dietmar Moews meint: Der STAMOKAP zugunsten der der privaten Dreckproduzenten für Elektrischen Strom, der ein Gemeingut unserer Zeit ist, wozu MONOPOLISMUS und ABZOCKEREI vors Strafgericht gehören, zeigt zweifellos, dass unsere Verfassung auf dem Papier bei jeder Gelegenheit von der StaMoKap-Regierung gebrochen wird. Mir wird schlecht.

.

Wenn ich den Augenstaub in der FAZ lese, bleibt doch immer wieder nur der LÜGENKERN: Je billiger die nachhaltigen erneuerbaren Strom-Energie-Quellen geworden sind, desto schlimmer steigen die Bezahlpreise für jeden Bürger. Das widerspricht jedem Marktwirtschaftsprinzip,

.

Wie kommt MERKEL IV dazu, diese SYNDIKATE mit den Betrügereien durchkommen zu lassen – mit dem allerletzten Argument:

.

Es könnte sonst der Strom ausfallen. (Das haben sich weder STALIN noch BRESCHNEW noch PUTIN jemals erlaubt, den Gashahn abzudrehen).

.

„Kritiker nennen den „Klimaschutz-Kohleausstieg“ ungenügend“.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein