Neujahrsgruß 2015: GUTEN RUTSCH

Dezember 31, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5226

am Mittwoch, 31. Dezember 2014

.

IMG_3995

.

Lustig ist eben die Entdeckung, dass nun der ZWEITAUSENDSTE Blog-Beitrag als Gartenzwerg in meinen Vorgarten bei WordPress gestellt wird: Lichtgeschwindigkeit 5226 ist der 2000ste (seit 2009) Beitrag bei WordPress.

.

IMG_4104

.

Glockenschläge am Todestag vom ersten Papst, Sylvester, die „Konstantinische Schenkung“, vom Kölner Pitter, und dazu das Schönste, was sich der Maler wünscht und erhält – Malen.

.

IMG_4103

.

Ich werde den aktuellen Stand des Hülsenbeckschen Kindes fotografieren und hier einstellen – es handelt sich um ein weiteres ZUGINSFELD.

.

IMG_4105

.

Was noch an erotischer Darstellung künstlerisch auflief, stammt aus allen Zeiten der europäischen Kunstgeschichte – Antikes, Antikisierendes, Modernes und Moderndes, Rembrandt, Courbet und Japanonesisch.

.

IMG_4102

.

Dass der wunderbare Kammerspiele-Schauspieler Rolf Boysen die Seite wechseln musste, möchte ich herausheben, weil ich ihn sehr schätzte und ihn einmal gezeichnet hatte.

.

41_boysen

.

Dietmar Moews meint: Lachhaft finde ich, dass die ZDF-Heute-Redaktion um 19 Uhr passend fand, die ZDF Unterhaltungssendungen des Sylvesterabends als Nachricht anzukündigen, während Zuschauer die Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin erwarteten.

.

IMG_4098

.

Genau. Genau dafür werden die Staatssender-Finanzen demnächst auf marktwirtschaftliche Gebührenverhandlungen sich einlassen müssen:

.

IMG_4087

.

Es gab noch nie so viele Flüchtlinge, wie heute, und noch sie so umfangreiche deutschen Waffengeschäfte. Ich verabscheue diese Politik.

.

IMG_4082

.

Ich wünsche den Nutzern des Blogs ein schönes gesundes und fruchtbares Jahr 2015.

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3986

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Gustl Mollath will Rehabilitierung durch den Staat

Dezember 31, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5225

am Mittwoch, 31. Dezember 2014

.

BUCHTITEL Die Affäre Mollath der Mann der zu viel wusste

BUCHTITEL
Die Affäre Mollath
der Mann der zu viel wusste

.

Staatskrise in Bayern, Statutenänderung des FC Bayern München, Schwerkrimineller ohne Bewährung, kurzer Prozess, Verwurstung der Jugendarbeit in München und der FIFA-Welt, Gustl Mollath wird freigesprochen, aber das Gericht erklärt nebenbei:

.

Mollath wird für schuldig gehalten, zumal man nicht wissen kann, ob er zur angeblichen Tatzeit zurechnungsfähig war.

.

Dahinter steckt folgende Widersinnigkeit, die als hinterfotzige Willkür der bayerischen Staatskrise bei Justiz wie auch der Sozialpsychiatrie und der Staatsregierung bzw. der Justizministerin Merk erscheinen.

.

Es wird nämlich aus dem Vorverfahren zitiert: Mollath habe Schwarzgeldvertuschungen zwischen Nürnberg und Zürich angezeigt und dabei Verschwörungsfantasien publiziert, die nicht gerichtsfest waren.

.

Hieraus wird gemacht: Mollath war damals, als er an alle möglichen staatlichen Stellen und hochstehende Rollenträger „wirre“ Briefe verschickt hatte, nicht voll zurechnungsfähig. Folglich ist es auch möglich, dass er die angeklagten Straftaten, ebenfalls unzurechnungsfähig, gegen seine damalige Ehefrau,  begangen haben konnte.

.

Inzwischen ist gerichtsbekannt, dass alle Schwarzgeld- bzw. Geldtransfers von Bargeld auf Schwarzkonten, die Mollath angezeigt und dokumentiert hatte, wirklich stattgefunden haben.

.

Und es ist auch bekannt, dass damals die Beschuldigten in Nürnberg bereits wussten, was Mollath wusste, und damals schon begonnen hatten den Mollath „verschwörungsartig“ wegzumobben. Dabei bestätigte eine Binnenrevision der Bank exakt die Unregelmäßigkeiten, also die Richtigkeit der Vorwürfe Mollaths gegen seine Frau.

.

IMG_4101

dpa / neues deutschland am 24. Dezember 2014: „Gustl Mollath gibt sich nicht zufrieden. Der langjährige Häftling in der bayerischen Zwangspsychiatrie will vollständige Rehabilitierung erreichen“

.

Hieraus ergibt sich nun zweifelsfrei, dass der heute von der Justiz aufrechterhaltene Verdacht, damals sei der Mollath etwas irre gewesen, weil er Schwarzgeld-Fantasien hatte, nicht gelten kann, weil es sowohl damals wie heute nicht zutraf. Mollath wird also falsch verdächtigt (bzw. wo kämen wir hin, dass bei einem beliebigen Urteil ein Gericht begründet: „Wir wissen nicht, ob der Beschuldigte, Beklagte, zur angeblichen Tatzeit voll zurechnunsfähig war“).

.

Gustl Mollath – so zeigt auch das Material der Dokumente – hatte lediglich die kriminelle Wahrheit angezeigt. Er zeigte also zumindest in dieser Aktion, dass er wahr und falsch unterscheiden konnte. So fern war er geistig vollwertig und nicht beschränkt.

.

Richter und Staatsanwalt, die dieses nicht einzusehen vermögen sind ihrerseits nicht voll zurechnungsfähig.

.

IMG_3158

.

Dietmar Moews meint: Gustl Mollath hat Recht. Er muss auch dieses Recht zugesprochen erhalten. Mindestens das höchste Gericht kann an der Schlüssigkeit der Tatsachverhalte nicht vorbei urteilen.

.

Ob Gustl Mollath eine ausreichende „Kriegskasse“ und die nötige Kraft hat, seine Situation auf weiteren Gerichtswegen zu entwickeln, statt in anderen Aktivitäten?

.

Das ist schwierig. Die Gesellschaft muss Mollath danken und unterstützen, wenn er zeigt, dass und wie der heutige Rechtswegestaat sich krümmt, wenn er Rechtsstaat sein soll.

.

Mollath würde, wenn er jetzt abließe, doch sein Leben unter dem Zeichen von Unrecht verbringen müssen. – So kann mit dem Hinweis auf künstlerische Psychologie – kaum gerechte Anerkennung erhalten zu können, weil der Kunstorganisationsbetrieb nicht an Kunst sondern an der Verwertung von Personen interessiert ist, hier vielleicht helfen, den Rechtsweg der Rehabilitation fortzusetzen und als ein „Kunstprojekt“ anzusehen.

.

Mollaths „Kunstpfad“ könnte aus der psychologischen Zwangslage heraushelfen: Mollath spielt den Rechtswegestaat, während sein Leben in Freiheit nun auch noch bessere Aktivitäten erlaubt. Abschließend müsste ihm materieller Schadensersatz geleistet werden.

.

Ich wünsche ihm dabei für das Jahr 2015 Glück und Gesundheit und die notwendige soziale Anteilnahme von fairen Leuten.

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2952

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Uli Hoeness – das Verpitbullungs-Vorbild des Jahres 2014

Dezember 31, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5224

am Mittwoch, 31. Dezember 2014

.

IMG_1830

.

Staatskrise in Bayern, Statutenänderung des FC Bayern München, Schwerkrimineller ohne Bewährung, kurzer Prozess, Verwurstung der Jugendarbeit in München und der FIFA-Welt.

.

Die Frage, aus soziologischer Sicht, ob, wenn ja, welche Wirkungen und Wertausstrahlungen von einer prominenten Vorbildsperson, wie dem FC Bayern Fußballers Uli Hoeness, der jetzt als vorbestrafter Schwerkrimineller im Gefängnis sitzt, kann auf einen speziellen Indikator bezogen werden.

.

Auch wenn Familienmitglieder und persönliche Freunde von allgemeinen Schlussfolgerungen ausgenommen werden sollen, um in allgemeine Interpretationen keine Befangenheiten einzufärben, so ist wohl doch zu sagen:

.

Fußball betreffend sind wohl die meisten Fußballer befangen. Das heißt, alle Freunde des FC Bayern sind parteiisch und nicht in der Lage, allgemeingültige Werturteile über einen der ihren, Fußball-Held Uli Hoeness, zu treffen. Auch umgekehrt, die „Bayern-Hasser“ sind nicht gestimmt, objektiv und nüchtern zu urteilen.

.

Andererseits liegt doch nahe, zu verstehen, wie es möglich ist, dass eine geradezu kriminelle Vereinigung, eine Verbändeschachtel, von Amateurvereinen, in Landesverbänden, im Dachverband DFB, im europäischen Dachverband UEFA, im weltweiten internationalen FIFA-Weltfußballverband, Betrug und Saustall akzeptiert, anstatt sich als eine basisdemokratische Körperschaft von Kriminellen zu befreien.

.

Und hier liegt das Problem: Der Schwerkriminelle Uli Hoeness wird jetzt sogar zum Jugendarbeiter beim FC Bayern, als quasi Bewährungstherapie für Hoeness. Das ist aber zugleich Moraltherapie für die Jugendlichen, die hier beteiligt werden. Wir werden also von Mehmed Scholl, von Schweinsteiger oder von Olaf Thon immer wieder hören, dass sie Uli Hoeness als guten Menschen erlebt hätten: Vorbildlich! Hoeness Kriminalität, Recht und Ordnung zu ignorieren, wird dabei von den jungen Sportlern als „Jugendsünde“eingeordnet.

.

 

.IMG_3511

Dietmar Moews meint: Den Chorgeist der Bayern-Sportler kann ich nachvollziehen.

.

Das auch nach dem Schauprozess fortgesetzte lügnerische Verleugnen von Uli Hoeness ist kriminell, zumal er weder geständig noch einsichtig ist. Er versteckt sich hinter der allgemeinen Verpitbullung in der Gesellschaft.

.

Das Betrugsspiel des FIFA-Präsident Sepp Blatter passt auf diese Weise dazu, dass der Weltmeisterspieler Schweinsteiger nicht zur FIFA, nicht zum DFB und nicht zum Kriminellen Hoeness eine anständige Bewertung äußert. So machen es Rummenigge, so macht es DFB-Präsident Niersbach, so macht es Manager Bierhoff – so werden es auch die Jugendspieler machen, die von solchen Vorbildern geprägt und geführt und gefühlt werden.

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

18

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.IMG_1301


EFFZEH Köln, der 1. FC Köln als Kölner Kulturkonstante

Dezember 31, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5223

am Mittwoch, 31. Dezember 2014

.

IMG_3855

.

Kulturkonstante? – wieso Konstante, wenn doch die soziale Dynamik das Leben ausmacht?

.

Die Fußballsportabteilung des 1. FC Köln hat es geschafft im DFB-Spielbetrieb aufzusteigen und spielt seit Beginn der Wettkampfsaison 2014 / 2015 in der Ersten Bundesliga mit. Natürlich kann eine Aufstiegsmannschaft und die wirtschaftliche Organisation eines Aufstiegsvereins zunächst sportlich nur bescheidene Erfolgsansprüche vortragen.

.

Der EFFZEH hat nun – zur Winterpause lässt sich das resümieren – die Erwartungen übertroffen. Mit einem relativ defensiven Konzept und wohlabgestimmter Selbsteinordnung auf die Fähigkeiten der eigenen Spieler hat der 1. FC Köln eine nicht unwitzige Methode entfaltet, den meist sportlich überlegenen Gegnern der ersten Liga irgendwie zu trotzen, sehr diszipliniert mannschaftlich aufzutreten und sogar einige Tore und Punkte zu gewinnen, die man nicht unbedingt erwarten durfte.

.

KULTURKONSTANTE – das allerdings bedeutet etwas anderes, ganz Großartiges.

.

Wer den alljährlichen Feierbogen im Niederheinischen kennt und vom Schlipse Abschneiden bis zur NUBBEL-Verbrennung weiß, was Kölner Karneval einer alljährlichen Session bedeutet, bis hin zum Straßenkarneval der Veedel und dem großen Prunkwagen-Rosenmontagsumzug, der ahnt doch nicht, welchen sozialen Zusammenhalt der EFFZEH erzeugt.

.

Nirgends findet man in unseren Breitengraden eine die ganze Lebensgemeinschaft einbeziehende Stimmungskanone wie den EFFZEH. Es findet sich nicht allein in Fußballverrückten, die es als Tollhäuser auf der ganzen Welt gibt. Der Effzeh führt unweigerlich alle Bewohner und Gäste der Stadt Köln fortwährend zusammen.Ob man will oder nicht – immer ist EFFZEH, immer ist gute Zuwendung und soziale gute Laune. Dazu muss man nicht ins Stadion gehen. Fast jede Straßenecke hat die Fußball-TV-Übertragungen, fast jede Ecke hat Leute die frohgelaunt rotweiße Utensilien zeigen, was heißt: Stell disch nitte so an. Trink noch eene mit.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich hoffe, die EFFZEH-Kultur vermittelt sich auch immer etwas den andersgestimmten Fußballfans, den Hooligans.

.

Vielleicht wird der EFFZEH noch sportlich höher kommen. Es sieht momentan sozio-geistig optimal aus. Die Führung der Fußballabteilung lässt dem 1. FC Köln viele schöne Hoffnungen für die sportliche Zukunft und den Kölnern noch viele Nachbarschaftstreffen mit und ohne EFFZEH.

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Präsident von Tunesien ehemaliger Ben-Ali-Mann ESSEBSI

Dezember 31, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5222

am Mittwoch, 31. Dezember 2014

.

IMG_4084

.

Vier Jahre nach Sturz des Autokraten Ben-Ali konnten in Tunesien freie demokratische Wahlen, nebst Stichwahlen, jetzt mit dem neuen Präsidenten Béji Caid Essebsi (88) als Gewinner hervorkommen.

.

Mit Essebsi, der politisch zu Ben-Ali zählte und dessen jetzt zuletzt als Gegenkandidat mitspielende Marzouki unter Ben Ali im Gefängnis saß, wird erhofft, dass sowohl die Muslimbrüder wie auch undemokratische Zustände verhindert werden.

.

IMG_4100

Béji Caid Essebsi (88), Präsident von Tunesien

.

Essebsi, der heute sein Präsidentschaftsamt antrat erklärte, er wolle die zahlreichen Konfliktgruppen Tunesiens zu einer nationalen Einheit vereinigen und demokratisch-rechtsstaatliche Verhältnisse schaffen.

.

Den freien Wählern Tunesiens liegt hauptsächlich an einem Ende der Armut und wirtschaftlicher Entwicklung.

.

Tunesien bildet inmitten der arabischen Welt und den bürgerkriegs-virulenten Nachbarn, Libyen, Ägypten, Syrien, eine „kultivierte Insel“. Die Tunesier sind französisch akkulturiert und haben vergleichsweise guten Anschluss an den europäischen Turismus (Karthago, Dido, Friedrich Schiller).

.

Dietmar Moews meint: Ich hoffe, dass eine frühere Idee des Franzosen Sarkozy, die nordafrikanischen Staaten schrittweise der EU anzuschließen, mit Tunesien und Essebsi beginnt. Die EU sollte unverzüglich beginnen, Essebsi ein EU-Angebot zu machen, gepaart mit einem konkreten Wirtschafts- und Investitionsprogramm. Amit wäre dem Weltfrieden mehr gedient, als die unproduktiven Reibereien mit Krim und Putin.

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


CCC – Big Data: Aufgeben oder Aufgabe

Dezember 31, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5221

am Mittwoch, 31. Dezember 2014

.

Dietmar Moews schreibt Lichtgeschwindigkeit, Juli 2014 in Köln

Dietmar Moews schreibt Lichtgeschwindigkeit, Juli 2014 in Köln

.

CCC jetzt in Hamburg. Der Chaos Computer Club veranstaltet jährlich zwischen Weihnachten und Neujahr den Chaos Communication Congress. Ursprünglich in Hamburg beheimatet, traf man sich über viele Jahre in Berlin. Dieses Jahr wird das Event wieder in Hamburg stattfinden. Im Laufe der Jahre hat sich der Congress zu einer europaweit renommierten Veranstaltung mit über 3000 Besuchern pro Jahr entwickelt, an dem auch immer mehr internationale Gäste teilnehmen.

.

Das alljährliche große „Chaostreffen“ ist das bedeutendste Kulturereignis, dass die westliche Welt am Beginn des neuen Jahrhunderts immerhin verzeichnen kann.

.

Kultur ist, was Menschen an Sinn und Form quasi aus dem Nicht, d. h. aus dem gewissermaßen voraussetzungslosen kreativen Impuls heraus ins Material setzen, davon her in soziale Aktivierung mit greifbarem Kanon und Entwicklungsdynamiken setzt. Bei der CCC-Kultur werden klare Qualitätswerte entfaltet, die jeder CCC-Kulturschaffende leicht veranstaltet, anknüpft und unmittelbar in die eigenen sozio-kulturellen CCC-Aktivitäten aufnimmt und nützt:

.

22010-03-14-180737

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

2010-03-10-183434

.

CCC-Kultur ist Materialfortschritt und zugleich adäquate Sprachentwicklung.

.

Das Problem für alle nicht CCCler ist, dass man die Leistungen des CCC im Zusammenhang mit der Gebrauchs-IT und mit BIG Data zwar genießt bzw. nutzt, aber dennoch weitgehend Wenig bis Nichts davon versteht.

.

IMG_3825

.

So etwa müssen sich die heute allüberall im Kunstbetrieb herumschwänzelnden Salonpersonnage klar machen, dass sie von Kunst und Kultur gar nichts verstehen – nämlich wie in der CCC-Kultur: Sie nutzen die Leistungen durch finales Knöpfe drücken, ohne zu wissen was geschieht.

.

Es ist aus Sicht der Kunstsoziologie interessant zu beobachten, wie – ähnlich dem Kunst-Salonpersonnage-Irrlauf – auch im Arbeitsfeld der IT-Revolution eine eigene Salonpersonnage über die Computerwelt, die politischen Bewertungen und die IT-wirtschaftlichen Entwicklungsrichtungen ihre unentgeltlichen Mutmaßungen verbreiten dürfen.

.

IMG_3619

.

In Staatssendern, Zeitungen und an Hochschulen quatschen sie herum – nur beim Chaostreffen spitzeln sie stets leise und bescheiden wie die Katzen um den Brei – weil ihnen keiner zuhören würde.

.

DIETMAR  MOEWS "Mexikano" DMW 567.7.0,140 cm / 140 cm, Öl auf Textil, in Dresden im Jahr 2000 gemalt

DIETMAR MOEWS
„Mexikano“ DMW 567.7.0,140 cm / 140 cm, Öl auf Textil, in Dresden im Jahr 2000 gemalt

.

Dietmar Moews meint: Auch für den Nicht-IT-Fachmann lohnt es sich, den CCC zu unterstützen: Es bestehen zahlreiche Möglichkeiten, sich dem CCC als „Kulturförderer“ anzuschließen.

.

Es lohnt sich auch für jeden IT-Laien und alltäglichen Internetz-User die öffentlichen Blog-Foren des CCC und die von CCC-Mitgliedern angebotenen öffentlichen Vorträge zu beachten.

.

Bedauerlicher Weise konnte ich mich bei den PIRATEN nicht durchsetzen, die Piratenpartei zur Partei der IT-Revolution hin zu entfalten – hier liegt die Marktlücke der Parteien, dem CCC eine spezielle politische Lobby-Partei zu erarbeiten.

.

Bildschirmfoto

PIRATEN-Kandidat Bundesvorsitzender BINGEN 2009

.

Der politische Bedarf des neuen Jahrtausends und das Alleinstellungsmerkmal „IT-Politik“ müsste es sein. So lange die Piraten das nicht kapieren, werden sie nichts weiter als ein Doofpiraten-Party-Daddel-Club.

.

Bildschirmfoto vom 2014-04-11 13:58:21

Doofpirat schwadroniert über „braune Socken“ im ZDF

.

Als kommerzielles, aber fachlich kompetentes Medium weise ich auf die Webseite von HEISE hin, dem Verlag aus Laatzen. Bei heise.de findet man eine kompetent redigierte Neuigkeitsberichterstattung in der Welt der IT:

.

IMG_3616

.

Software, Hardware, Netzwerkerei, Datenrecht, IT-Politik, neue Entwicklungen, beachtliche Personen: immer bei heise.de nachschlagen – das hilft.

.

Der diesjährige CCC-Treff in Hamburg hat den Slogan proklamiert:

.

Man sollte den überdimensionalen Kapitaleinsatz der Militärkapitalisten von „BIG BROTHER“ nicht alleine lassen. Der CCC bildet eine unbestechliche informelle Gegenöffentlichkeit von freien Telematen, die dem großen IT-Kapital helfen, Sicherheitslücken zu schließen: Hack ist Kunst – Hackerarbeit ist Kultur.

.

I am very delighted.

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3360

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Kein Fracking in New York

Dezember 30, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5220

am Dienstag, 30. Dezember 2014

.

IMG_3830

.

New York hat FRACKING verboten:

.

Der Gouverneur des Bundesstaates New York, Andrew Cuomo, hat am Mittwoch nach einer jahrelangen, kontrovers geführten Debatte die Förderung von Erdgas mit der Fracking-Methode wegen zu hoher Gesundheitsrisiken für die Bevölkerung verboten.

.

Eine Studie der New Yorker Gesundheitsbehörde hatte die Gefahren von Grundwasserverseuchung und Luftverschmutzung durch Fracking betont.

.

Die FrankfurterAllgemeine Zeitung berichtet in der Rubrik UNTERNEHMENN, am 19. Dezember 2014: „…Nach Vermont ist New York der zweite amerikanische Bundesstaat, der Fracking untersagt. Die Entscheidung von Vermont war allerdings eher symbolisch, weil es dort kaum Gas gibt. Vertreter von Umweltgruppen erhoffen sich von der Entscheidung Rückenwind.“

.

In New York war Fracking faktisch seit sechs Jahren nicht erlaubt. Cuomo hatte 2012 aber kurzzeitig ein begrenztes Programm für die ländlichen Landkreise an der Grenze zu Pennsylvania erwogen. Nach Widerstand von Umwelt- und Bürgergruppen, die sich um negative Auswirkungen auf Lebensqualität und Tourismus sorgten, gab Cuomo eine neue Studie zu den Gesundheitsrisiken in Auftrag, die jetzt den Ausschlag für das Verbot gab. Cuomo spürte den politischen Druck auch an seinen Wahlergebnissen.

.

Bei den Vorwahlen der demokratischen Partei erhielt eine erklärte Fracking-Gegnerin fast ein Drittel der Stimmen. Vor sechs Wochen wurde Cuomo für eine zweite Amtszeit bestätigt.

.

sportflagge_usa_sprint

.

Dietmar Moews meint: Beim Fracking kommen Unwirtschaftlichkeit mit der Vergiftung des Lebensraumes zusammen. Wenn nur für wenige kriminelle Aktiengesellschaften Profite ausgebeutet werden, während der Rest Dreck und Kosten für den ganzen Staat und die Gesellschaft durch Fracking sicher sind, besteht berechtigte Hoffnung, dass auch in den USA so langsam die Augen der Vernunft aufgehen.

.

Die Tatsache, dass die Fracking-Konzerne noch Vollpropaganda durch die Massenmedien, unter erhöhtem Druck, erzwingen, machen sie selbst in USA eine Förderstelle nach der nächsten zu, weil die Kosten zu hoch sind. Jetzt kommen also noch staatliche Verbote hinzu.

.

Es ist ein Wahnsinn, dass die deutsche Große Koalition wider jeden Sinn weiterhin versucht FRACKING durchzusetzen.

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

20_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Orang-Utan hat Rechte

Dezember 30, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5219

am Dienstag, 30. Dezember 2014

.

IMG_4079

.

Eine Tierschützer-Gruppe, die sich Afada nennt, hat vor einem argentinischen Gericht in Buenos Aires ein Gerichtsurteil erwirkt, das gegen die Gefangenschaft eines Orang-Utan-Menschenaffen im argentinischen Zoo entschied.

.

Doch das Urteil betrifft lediglich den Grundsatz, dass ein Orang-Utan ein Recht auf Freiheit hat.

.

Das Gericht hat nicht dargestellt, wie, durch wen dieses Recht verwirklicht werden muss.

.

Das Gericht hat auch gar nicht geklärt, was unter diesem Rechtsanspruch praktisch zu verstehen ist oder verstanden werden muss.

.

Schließlich beinhaltet jede individuelle Berechtigung auf eigenes Recht Rechtsmündigkeit oder verordnete Bevormundung sowie eine Definition, in welcher Form dieser Orang-Utan sein Freiheitsrecht gewährt bekommen soll.

.

Es ist das erste Urteil, in dem einem Tier Menschenrechte zugesprochen wurden, indem es heißt: „Ein Recht auf ein Leben in größerer Freiheit“

.

Es handelt sich um ein einzelnes Orang-Utan-Weibchen im Zoo von Buenos Aires, das mit dem Namen Sandra bezeichnet wird.

.

Laut Süddeutsche Zeitung vom 24. Dezember 2014 heißt es: „Der argentinische Chefbiologe Adrian Sestelo erklärte: „Sie (Sandra) hat die letzten 20 Jahre so gelebt. Sie hat viel Platz, Experten kümmern sich um sie … man kann aber tierisches Verhalten nicht vermenschlichen“.“

.

Das durch den Urteilsspruch nicht gelöste Problem besteht darin, (schreibt Peter Gaupp am 27. Dezember 2014 in der Neuen Zürcher Zeitung), dass die Kläger argumentierten:

.

„Es handelt sich bei der Primatin um eine nicht-menschliche Person, die denke und fühle, sich ausdrücken, lernen und Gelerntes weitergeben könne, über Selbstbewusstsein und Zeitbegriff verfüge, Entscheidungen treffe, zu gefühlsmäßigen Bindungen und Trauer über Verluste befähigt sei.“

.

Das Gericht stimmte zu und verfügte, Sandra sei in einer ihren Fähigkeiten entsprechenden Umgebung unter Schutz zu stellen. Eine Ausdehnung der Menschenrechte auf Tiere sei damit freilich nicht gemeint, wird ausdrücklich festgehalten.

.

In einem ähnlichen Fall war letztes Jahr von einem Gericht in New York vier Schimpansen das Recht auf Freiheit vor willkürlicher Gefangenschaft (Habeas Corpus) verweigert worden.

.

Die argentinische Justiz betritt mit ihrem Urteil also Neuland. Bis jetzt gelten Tiere im Recht des Landes als Sachen, über die, mit den üblichen Einschränkungen wie Tierschutz und Gesundheitsvorschriften, als Privatbesitz verfügt werden kann.

.

Was jetzt mit dem Orang-Urang-Weib konkret geschehen soll, ist noch nicht geklärt. In der Wildnis ausgesetzt, könnte es als Zootier kaum überleben. Die Rede ist von einer Übersiedlung in ein Reservat nach Brasilien oder den Vereinigten Staaten, wo Sandra über größere Bewegungsfreiheit und Anschluss an Artgenossen verfügen würde. In Argentinien ist sie das einzige Exemplar ihrer Spezies.“

.

IMG_1897

Dietmar Moews „Schimpanse spielt“ DMW 677.1.12 ,100 cm / 73 cm; Öl auf Poly, 2012 in Berlin gemalt

.

Dietmar Moews meint: Es freut mich, mal mehr als nur hochtrabende Schattenwirtschaft und rückständige Despotenspiele aus Argentinien berichtet zu bekommen.

.

In den weichen Bereichen durfte man Argentinien stets als Teil der ersten Welt erleben, Kunst, Schriftsteller, Musik, Philosophie – Jurisprudenz und Menschenrechte nun nicht ausdrücklich, aber:

.

IMG_1884

Dietmar Moews „Die Wonnen der Gewöhnlichkeit sind die Wehen der Ungewöhnlichkeit“ DMW 338.7.82, 156cm/135cm, Öl auf Poly im Jahr 1982 in Kirchhorst gemalt

.

Vielleicht findet Papst Bergoglio ja noch einen entspannenden Gewinn für kreatürliches Mitleid, das einem einsamen Weibchen gebührt.

.

Denn, auch wenn es mit der Zurechnungsfähigkeit menschenrechtlicher Eigenverantwortung eines Primaten nur mit dem Körnchen Salz praktischen Sinn ergibt, so sind doch weite und tiefe esoterische und emotionale Lebensqualitäten bei Orang-Utans zu erkennen.

.

IMG_1881

Dietmar Moews „Karibische Schimpansen“, DMW 651.1.6, Öl auf Poly, 155cm / 135 cm im Jahr 2006 in Springe gemalt

.

Wer mal einem Orang-Utan geduldig in die Augen geschaut hat, weiß, dass da unermessliche religiöse – geradezu instinktsichere – Glaubensgewissheiten disponiert sein müssen.

.

Und wer weiß, ob eine starke innere Glaubenswelt nicht noch genauer als der Konflikt zwischen Sunniten und Schiiten, zwischen protestantischen und römisch-katholischen und orthodoxen Christen, zwischen orthodoxen Juden und säkulären Juden, zwischen Buddha und einer Büchse feinster Schokoladen Ansprüche ans freie Glaubensleben stellen dürfen sollte.

.

Wie wärs also, wenn Papst Franz – dem Vorbild von Assisi folgend, das mit den Vögeln sprach – nun ein geistiges Erbarmen für Primaten auspräche, damit ein neuer Respekt für die wunderbare „Schöpfung“ angeregt würde.

.

Vielleicht gibt es für Sandra ein angenehmes Plätzchen im Vatikanischen Garten oder im teutonischen Friedhof am Petersdom?

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4071

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Deutschlandfunk-Sprachperistaltik

Dezember 30, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5218

am Dienstag, 30. Dezember 2014

.

IMG_3811

.

Hier geht es um eine willkürliche aber maßgebliche Zitatfälschung im DLF.

.

Die Nachricht zitierte Bundesminister Wolfgang Schäuble (CDU), der anlässlich zuwanderungsfeindlicher Meinungen bei PEGIDA gesagt haben soll, „… die Zuwanderer waren nach dem Krieg maßgeblich am Aufbau Deutschlands beteiligt.“

.

Ich stelle das „maßgeblich“ als falsch heraus:

.

EINS: Ich habe Schäubles Interview im Staatsfernsehen ausschnittsweise gesehen – er sagte „nützlich“, er sagte nicht „maßgeblich“.

.

ZWEI: „Maßgeblich“ waren die Zuwanderer und Flüchtlinge nicht. Die geschichtliche Wahrheit, über die Maßgeblichkeiten in Deutschland seit 1945, lässt sich leicht an den Fragen des geltenden Besatzungsstatuts und den daraufhin von Deutschland anerkannten Vertragsverpflichtungen gegenüber den alliierten Kriegsiegermächten ablesen, bis heute.

.

Welcher trottelige DLF-Text-Schmied hat aus „nützlich mitwirken“ „maßgeblich“ gemacht?

.

Wie wären wohl heutige Asylanten oder Kriegsflüchtlinge maßgeblich am Gelingen des Lebens in Deutschland beteiligt?

.

Selbst die Integrationsfragen, die man als Problemlösungen verstehen sollte, werden maßgeblich nicht von den Zuwanderern sondern von deutschen Entscheidungen bestimmt.

.

„Zuwanderung nützt allen“, sagt Bundesfinanzminister Schäuble mit Blick auf die Pegida-Demonstrationen, schreibt die Wochenzeitung DIE ZEIT.

.

Laut Deutschlandfunk-Nachrichten (DLF) habe Schäuble sich zur PEGIDA-Diskussion zu Wort gemeldet und gesagt: „Nach dem Krieg haben die Flüchtlinge und Zuwanderer maßgeblich am Aufbau Deutschlands mitgearbeitet“. In diesem Zusammenhang spricht Schäuble die heutigen Flüchtlinge und Migranten an.

.

Die FAZ schrieb hierzu: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die deutsche Politik für die Demonstrationen der Bewegung “Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida) verantwortlich gemacht:

.

Die deutsche Politik habe versagt. Viele Menschen hätten das Gefühl, „dass sie sich in der institutionell verfassten Politik nicht wiederfinden“, sagte Schäuble der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). Sie müsse daher wieder mehr „zuhören und argumentieren“, sagte er.

.

Gleichzeitig wandte sich Schäuble gegen Menschen, die Pegida nutzten, um bewusst fremdenfeindliche Ressentiments zu schüren. „Die muss man wirklich bekämpfen“, so der CDU-Politiker weiter. Deutschland sei auf Zuwanderung angewiesen. Sie zahlten erhebliche Summen in die Staatskasse – deutlich mehr, als der Staat für sie bezahle. Zugleich trage Deutschland eine große Verantwortung gegenüber Flüchtlingen. „Was wären wir denn für Leute, wenn wir bei unserem Wohlstand die Flüchtlinge abweisen würden?“, fragte der Finanzminister.

.

Der Evangelische KD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm sagte als der höchste Repräsentant der 23 Millionen deutschen Protestanten dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Mittwoch). „Das Kind in der Krippe hat nur überlebt, weil seine Eltern in Ägypten Asyl gefunden haben.“

.

Bildschirmfoto

.

Dietmar Moews meint: Ich bin seit meiner von meinen Eltern veranlassten Anmeldung und Taufe Mitglied der Evangelischen Kirche – meine (1945 kirchlich getrauten) Eltern sind in den 1970er Jahren aus der Kirche ausgetreten (wünschten keine kirchliche Aussegnung).

Wieso bringt der EKD-Rat hier in die politische Auseinandersetzung kein politisches Argument? Welche Blödheit soll er denn aufkochen dürfen mit dem „Kindlein in der Krippe (auf der Müllkippe)“? Gerade bei PEGIDA sollte es um Seinsbindung gehen und nicht um Selbstetikettierungen durch Ammenmärchen. (Da fehlt jetzt noch der Urchrist: „Jesus war Marxist“; die Ägyptengeschichte ist historisch nicht erwiesen, sie ist eine jüdische Erfindung)

.

Das fortwährende sozio-geistige Elend, dass die Sprecher der christlichen Kirchen aussenden, war und ist für mich stets unakzeptabel.

.

Desungeachtet steht für mich die traditionelle Bindeweise in der lokalen Lebenssphäre wie auch in der weltweiten christlichen (us-protestantischen und der christlich-abendländischen wie der säkular-politischen Strukturen) Kulturwelt in einer selbstbewussten lebenden Kulturtradition.

.

Diese Tradition beherrscht Alles in Allem – durch die christlichen USA – militärpolitisch und technisch-materiell die gesamte Welt. Es ist eine verheerende Kampfgeschichte mit vulgärmaterialistischen Zukunftsaussichten, betrachtet man die angängige IT-Revolution und deren Design-Prinzip.

.

Die IT-Revolution wird maßgeblich profitmaximierenden Bemessungskriterien anheimgestellt und verfährt dabei zunehmend nach menschenfeindlichen algorithmisch ermittelten Mutmaßungen.

.

Fernfuchtelei in der Produktion, wie es die fortschreitende Telematik und Robotik nach dem 4.0-Prinzip (selbststeuernd) entfaltet, macht das technisch Mögliche wirklich.

.

Es schwelen untergründig sinnliche Widerstände und Gegensätze zwischen christlichen Normen und Lebenstraditionen und der menschenfernen IT-Revolution. In dem konkreten Konflikt von Entscheidungen zur Frage “Mensch oder Maschine“ werden die christlichen Institutionen eine eigene Beharrungskraft entfalten können.

.

Jedenfalls neigt die sinnliche Überzeugungskraft in der Abwägung zwischen „Kölner Dom“ oder „Apple I-Phone“, zwischen „San Miniato al Monte“ und „LENOVO 3000“ oder zwischen einem „einbalsamierten Johannes XXIII. im Schneewittchensarg im Petersdom“ und der „Maut-Brücke an der A 1“, dem „Micro-Chip im Cocker Spaniel“ oder dem „Google Car mit Tamagoschi“ eindeutig zu den fleischlichen Entscheidungen und der menschlichen Herrschaft über das BIG-DATA-Schauspiel.

.

Ich erwarte, dass die biblische (der abrahamitisch-christliche Kanon) illusionslose Sicht vom Menschen und seinen irdischen Bedingtheiten, das Vorstellen und Handeln, aus der Tradition kommend, in die Zukunft verharrend, doch die kulturelle Hoheit über die selbstgemachten irdischen Bedingtheiten (IT-Revolution) halten wird.

.

Wie jedes Jahresende findet derzeit das Jahrestreffen des Chaos Computer Clubs (CCC) statt. Intelligente Menschen, auf eigene Rechnung, improvisieren ungemütliche Reisen, schlafen auf Couches in Schlafsäcken und bringen ihre hohen Begabungen in unendliche Kommunikationsausuferungen ein, zäh, ohne Erlösung, angesichts der Ohnmacht. Und doch bleibt ein kleiner virtueller Ertrag, ein Gewinn, ein Fortschritt.

.

Und die Schranzen der Politik staunen. Denn sie haben es längst aufgegeben, in der IT-Revolution eigene Entwürfe beizutragen:

.

Auch Dr. Merkel ist nur HONIGSAUGER der CCC. Sie muss verlauten lassen: Kein Virus im Kanzler-Computer.

.

Aber sie weiß: JEDER weiß, MERKEL lügt.

.

Merkel kann überhaupt nicht wissen, was in ihrer Computernutzung wirklich läuft. MERKEL kann nicht mal mehr wissen, ob ein Echtzeittelefonat (Echtzeit-Stimm-Simulation), schon gar nicht von E-Mails oder SMS-Botschaften, selbst mit ihrer persönlichen Sekundantin im Vorzimmer, manipuliert oder analog verlässlich sind. MERKEL schwimmt – maßgeblich.

.

Man sieht – es ist nicht gleichgültig, ob die Einwanderer „nützlich“ sind, oder, ob sie „maßgeblich mitgearbeitet“ haben, wenn man seine Sprache und die Bedeutung von „Maßgeblichkeit“ in eine semantische Trefflichkeit stellen will.

.

Es sind allerdings die sozialen Homogenitätskräfte entscheidend, wie das staatliche Redakteurs-Dispergat beim Deutschlandfunk in Köln die eigene sprachkulturelle Höhe reproduzieren kann oder langsam mit dem Fluss ins Meer fließt.

.

Und nur immer wieder kommt im DLF ein Sprachgenie, das „nützlich beteiligt“ und „maßgeblich“ unterscheidet, insbesondere, wenn man einem hochgestellten Bundesminister Schäuble verkommener Weise statt exakter Zitierweise Wortverschiebungen anhängt.

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


CHRONIK, Rückblick, Jahresrückblick 2014 – und was fehlt

Dezember 29, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5217

am Montag, 29. Dezember 2014

.

IMG_4074

.

Einzelheiten des Jahresrückblickes mit persönlichem Bezug und in allgemeiner Wichtigkeit?

.

IMG_4034

.

Dietmar Moews meint: Im Jahr 2014 sind ganz schwerwiegende Zeugen des 20sten Jahrhunderts – aus meiner Wertschätzung – gestorben: Wolfgang Leonhard (aus der Gruppe Ulbricht von 1945), Peter Scholl-Latour (der die verwertungsbezweckten Ammenmärchen unserer Parteipolitik-Geschichtsfälscher aufmischen konnte, weil er Zeuge war), Mario Götze, der junge Fußballsportler, der wunderbare Spielzüge und Tore vorgeschossen hat (das Siegtor in Brasilien zum WM-Titel zählt dazu), Ariel Scharon, der israelische Massakerpolitiker (1982 Massaker von Sabra und Schatila, das Vorbild für Sebrenica).

.

IMG_3990

.

Die in Deutschland verbreiteten Presse-Jahresrückblicke 2014, die jetzt am Ende des Jahres herausgekommen sind, zeigen eine bemerkenswerte Leistung, die sich dem Stichwort LÜGENPRESSE zuordnen lassen:

.

IMG_4078

.

Der 51 Tage-Massakerkrieg Israels gegen den Gazastreifen, der noch jetzt, Ende des Jahres, nach wie vor blockiert und abgeriegelt ist, wird nicht mit einem Wort in den CHRONIKEN erwähnt oder abgebildet oder überhaupt dokumentiert. Die Zeitungen fälschen die Geschichte.

.

IMG_4071

.

Ich zeige hier nur als Draufsichten den Jahresrückblick der Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Titelseite des Kölner-Stadt-Anzeiger, die CHRONIK-Titelseite der Neuen Zürcher Zeitung –

IMG_4035

.

Überall fehlt der 51-Tage Massakerkrieg, den das israelische Militär gegen die wehrlosen Bewohner des Gazastreifens – es sind etwa 1,5 Millionen Menschen mit einem Altersdurchschnitt von 15 Jahren, also ein erheblicher Anteil arabischer Kinder, die bis an ihr Lebensende traumatisiert und zu Todfeinden Israels gebombt worden sind. Verantwortlich? – die Dummheit des Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, der nur durch eine absurde Koalition mit Fundamentalisten sich an der Regierung hält: ISRAEL schafft sich ab – so lautet die Kritik von Gershom Gorenberg.

.

IMG_4036

.

IMG_4037

.

IMG_4038

.

IMG_4039

.

IMG_4041

.

Im März 2015 werden Parlamentswahlen in Israel durchgeführt werden – wir freuen uns schon auf die unabhängige internationale Überwachung der „freien Wahlen“ und der „freien Atombomben“.

.

Schlecht finde ich diese Art von BLOCKWART-Presse. Und was machte das „neue deutschland“, Tom Strohschneider? Das neue deutschland bastelte eine Stallgeruch-Beilage für alte SED-Abonnenten, druckte einen Augenstaub der Aufzählung aller im Jahr 2014 Verstorbenen – aber einen wichtigen Zeugen hat das neue deutschland unterschlagen:

.

WOLFGANG LEONHARD, der mit 91 Jahren in der Eifel lebte und den das neue deutschland seinen Lesern besser nicht unterschlüge. Das wird hoffentlich zukünftig nachgebessert.

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4071

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.