ZDF LÜGENPRESSE bei ZDF info HD

Januar 17, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9931

am Sonnabend, 18. Januar 2020

.

.

Es schreit immer wieder, wenn ich bei bei ZDF-info HD Dokumentationen sehe, die wie eine Art Volksaufklärung vom Fernsehpublikum angeschaut werden. Es ist, wie schlechter Schulunterricht, dessen Lücken mit dieser pseudo-historischen Bildung über die heutigen weltpolitischen Streitlagen gesehen werden.

.

Dabei wurde in den vergangenen Tagen mal wieder extremer Hetz-Bullshit vom ZDF bereitgestellt.

.

EINS Da sollen Schiiten die Flugzeuge-Anschläge am 9/11 von Boston nach New York und Washington in das World Trade Center gemacht haben.

.

ZWEI Da wird behauptet, BIN LADIN sei aus Saudi-Arabien, habe als Freiwilliger Sunnit auf Seiten Afghanistans im Krieg gegen die Sowjet-Union gekämpft.

.

Nachdem die Sowjets abgezogen waren, traten die USA in den Afghanistankrieg gegen die Taliban (Paschtunen/orthodoxe Sunniten aus Pakistan) ein. Bin Ladin kämpfte nunmehr für Afghanistan gegen die USA.

.

Dabei wird völlig unterschlagen und verdreht, dass Bin Ladin zusammen mit den USA gegen die Sowjets im Norden Afghanistans kämpfte. Bin Ladin gehörte zur amerikanischen CIA und kämpfte mit amerikanischen Waffen, insbesondere Stinger-Raketen, mit denen Infanteristen ähnlich einer Panzerfaust, von Hand, russische Kampfhubschrauber abschießen konnten).

.

Erst als die USA nach Rückzug der Sowjets, die afghanischen „Warlords“ gegen die Paschtunen unterstützten, verließ Bin Ladin seine Kolaboration mit der CIA und bildete mit Al Qaida eine internationale arabische Miliz auf Seiten der Sunniten, gegen die USA.

.

Die Feindschaft der USA gegen Usama Bin Ladin rührt also aus dieser Entwicklung, die in den ZDF Darstellungen einfach weggelassen wurden, als sei Bin Ladin immer schon der Erzfeid der USA gewesen.

.

DREI Am 17. Januar überträgt ZDF info um 23 Uhr eine Israel-Mossad-Propaganda-Sendung voller Unwahrheiten betreffs der israelischen Militäraktion auf dem Flugplatz Fürstenfeldbruck gegen zwei Hubschrauber mit Palästinenser-Kidnapper sowie zahlreichen israelischen Olympia-Sportlern als Geiseln der Palästinenser aus dem „Olympischen Dorf“ von München.

.

Dieser Fall wurde jahrelang durch Interviews und Darlegungen der damals beteiligten Münchner zuständigen, Oberbürgermeister Hans Jochen Vogel und dem Polizeipräsident Dr. Manfred Schreiber, der die Einsatzbefehlsgewalt für die Olympischen Spiele in der Stadt München hatten.

.

Dazu gibt es detailierte persönliche Darstellungen des damaligen FDP-Bundesinnenminister Hans Dietrich Genscher, der nicht zuständige Entscheidungsgewalt ausüben durfte, ebenso SPD-Bundeskanzler Willy Brandt:

.

Die deutsche Bundesregierung hatte keine Polizeigewalt in München – die hatte der Münchner Polizeipräsident. Die israelische Regierung erklärte dem Münchner Polizeipräsident es handele sich nunmehr um eine höchststaatliche Zuständigkeit der israelischen Regierung, der sich ein Münchner Oberbürgermeister und sein Polizeipräsident nicht widersetzen können – Stichwort AUSCHWITZ.

.

Israels Ministerpräsidentin Golda Meir von Israel aus und der Minister Moshe Dajan, der dazu unverzüglich nach München kam, übernahmen die ausschließliche militärische Gewalt über diese Geiselnahme, mit der klaren Ansage, die Geiselnehmer zu vernichten, aber keinesfalls einem Austausch zustimmen.

.

Es gibt persönliche Vernehmungen aller deutschen Organisatoren von München, bis zu den Schutzpolizisten und denjenigen, die dann auf dem Flugplatz von Fürstenfeldbruck getötet wurden, einschließlich einem bayerischen Schutzpolizisten, der mit der Aktion und dem Einsatz überhaupt nichts zu tun hatte – der bewachte das Flugplatzgelände.

.

THE NEW YORKER – jüdische Illustrierte in New York

.

Dietmar Moews meint: Die Mossad bzw. Golda Meir-Tötung der israelischen Sportler in Fürstenfeldbruck, 1972, wurde vielfach von einer Witwe eines der vernichteten israelischen Sportler in Israel gerichtlich belegt und verfolgt, dass der Staat Israel dafür Entschädigung zahlen muss.

.

Dietmar Moews selbst kennt die Details der Hintergründe, aus abstand einiger Jahre von der damailigen Presseredakteurin des Olympischen Kommitees 1972 in München, deren Darstellungen sich haargenau mit denen von Hans Jochen Vogel, von Manfred Schreiber, von Hans-Dietrich Genscher und der Witwe des toten Sportlers überein.

.

Ich finde es peinlich und skandalös, dass heute, im Jahr 2020 ermöglicht wird, das ISRAEL-Propaganda im ZDF info ausführlich behaupten darf, die Münchener Polizei habe mit Schießgewehren ohne Zielfernrohr all die Toten verursacht. Die deutsche Polizei habe verhindert, dass der Mossad oder das israelische Militär oder Spezialkräfte die Bestimmungsmacht im Olympischen Dorf und der Geiselnahme die „eigene“ Angelegenheit übernehmen konnte. Die Deutschen haben das Blutbad in Fürstenfeldbruck angerichtet.

.

Bösere Propaganda kann man sich nicht ausdenken. Wer macht eigentlich ZDF info? Hans Jochen Vogel, der SPD-Alt-Kader lebt noch, als der letzte unmittelbar Verantwortliche – 93-jährig – Vogel schweigt jetzt.

.

Ich erinnere mich noch genau, wie Genscher beschrieb, wie er in Fürstenfeldbruck, ohne Blick auf das Flugfeld, in Schußdeckung den nächtlichen Angriff, Explosionen und die Schüsse miterlebt hat – ausdrücklich waren es Israelis, die da übergriffen. Deutsche Waffenträger waren da weder in den Hubschraubern noch am Flugfeld Fürstenfeldbruck im Einsatz.

 

>Geheimnis Israel – Der Mossad umstritten< ist der ZDF Film betitelt.

 

Mir sind solche flankierenden ZDF-Bullshit-Produktionen unverständlich. Welches können die Motive dafür sein, interessierten jüngeren Fernsehzuschauern Feinde aufzubauen, damit es leichter fällt, die irren amerikanischen Kriegstreibereien auch im 21. Jahrhundert weltweit zu akzeptieren.

.

Warum sollte man das mit gefälschter Geschichtspropaganda leichter aushalten?

.

VERSCHWÖRUNG / Die Protokolle der Weisen von Zion wiederum im deutschen Fernsehen, bei arte in der Mediathek:

.

Es wird ein Propagandatext mit dem weltweit bekannten Titel „Die Protokolle der Weisen von Zion“ vorgestellt, der ende des 19. Jahrhunderts in Petersburg im Auftrag es russischen Zaren hergestellt worden ist, der auf einen Kongress der Weltjuden in Prag abgestellt wurde, dort geschaffen zu sein, um die Weltunterwanderung zur Weltherrschaft der JUDEN zu befördern. Der Kongress in Prag wurde von dem Juden Theodor Herzl betrieben, um die von ihm gewünschte Gründung eines zionistischen eigenen Judenstaats zu initiieren. Von Weltherrschaftszielen der Juden handelte da nichts.

.

In dieser VERSCHWÖRUNGS-Sendung bei arte wurde nun erklärt, der Petersburger Autor der zaristischen Hetzschrift habe in allzu kurzer Zeit längst bekannte publizierte Schriften abgeschrieben.

.

Inzwischen weiß die Forschung zu „Die Protokolle der Weisen von Zion“, dass weit über die Hälfte dieser Hetzschrift aus einem um 1860 in Frankreich veröffentlichten Schrift von MAURICE JOLY, mit dem Titel

.

„Macht und Recht – Machiavelli contra Montesquieu – Gespräche in der Unterwelt“

.

Und hier kommt eigentlich die Geschichtsfälschung vom Staatsfernsehen:

.

Die in den „Protokollen…von Zion“ die vom Petersburger Zaren als Beweis für die Bösheit und Gefährlichkeit der JUDEN publiziert worden ist, fand anfang der 1920 Jahren auch durch eine deutschsprachige Übersetzung den Weg zu ADOLF HITLER – angeblich ist HITLERS JUDENFEINDSCHAFT auf eben diese Protokolle bezogen.

.

Nun ist es eine andere Sache, die Wertvorstellungen des jungen Hitler und zu dem jüdischen Arzt, der Hitlers schwerkranke Mutter betreute, aufzusortieren – etwas anderes ist allerdings, eine „Protokolle / Zion“ genannte Schrift als jüdischen Geist hinzustellen. Diese Schrift über die Hälfte wörtlich abgeschrieben worden war – aber von woher? von wem stammte denn der Text?

.

Denn es wird bei arte hier mitgeteilt, dass also MAURICE JOLY 1864 zu Macht und Recht geschrieben hatte. Darin fällt das Wort Jude gar nicht.

.

Aber es werden sowohl die Namen MACHIAVELLI und MONTESQUIEU genannt. Und bei MAURICE JOLY werden nunmehr all die texte von MACHIAVELLI und Gedaken von MONTESQUIEU nachgewiesen – über 50 Prozent Text in den „Protokollen“ sind direkt aus Niccolo Machiavelli „IL PRINCIPE“ übernommen.

.

Will man nun bei ADOLF HITLER direkte Bezüge zu MACHIVELLI und zu MONTESQUIEU finden, so findet man, dass HITLER MACHIAVELLI geradezu vorbildlich fand und – aber – HITLEr machiavellistische Methoden völlig schreckfrei und brutal gegen Menschen anwandte. HITLEr war noicht auf diese „Protokolle“ angewiesen.

.

.

Dietmar Moews meint: Nach meinem Dafürhalten als soziologisch-politisch und historisch gebildeter Deutscher zählen sowohl der „Geist des Gesetzes“ von Montesquieu, wo die Demokratie und die Gewaltenteilung und das Rechtsstaatsprinzip entfaltet werden wie auch IL PRINCIPE von Machiavelli, für heutiges Staatsführungs- und Machtregime zu den ersten Standardtexten zählen, die jeder kennen muss.

.

Ja, kennen. Das heißt nicht, dass ein blutiges Regiment von Hitler gemeint sein müsste. Aber zum Verständnis helfen diese Staatswissenschaften. Und in sofern waren die Aussagen in den plagiierten und falschsignierten „Protokolle der Weisen von Zion“ wertvolle Texte – allerdings war es schlimme Propaganda des Antisemitismus, diese Texte als jüdischen geist oder jüdische Motivations-Konzeotion hinzustellen.

.

Machiavelli, der Florentiner, so wenig wie Montesquieu, der Franzose, waren jüdische Propagandisten. Zur Zeit als Machiavell und 200 Jahre später Montesquieu ihre Texte verfassten, war von HITLER, von ZAR und von ZIONISMUS noch nicht die Rede.

.

Welch einen Unfug verbreiten also die arte-Autoren, indem sie die Verschwörung nicht aufklären, sondern mehr so „Jeder Jeck ist anders“, wird da als Aufdeckung von Verschwörung hingestellt. Dabei ist eine falsche Autorennennung nicht der Wirkungszusammenhang für ein „machiavellistischen Text, – von dem nämlich bei arte behauptet wird, die „Protokolle“ werden in aller Welt in viele Sprachen übersetzt und berühmt, weil sie von den bösen Juden geschrieben wurden.

.

Ich gehe davon aus, dass NETANJAHU Machiavelli gelesen hat – die Pseudo-Protokolle von Zion/Herzl kann er sich sparen.

.

Könnte es nicht sein, dass Machiavelli gültige Weltliteratur ist – machtpolitisch relevant und probat, völlig rücksichtslos und zynisch – die jeder politisch Mandatsträger studieren sollte, um zu wissen, was der Kundschaft geschuldet wird, wieviel Bösheit zur Führung von Führungsbedürtigen notwendig ist, andernfalls man in die Wüste gejagt würde.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


CHINA öffnet das nationalwirtschaftliche Joint-Venture-Modell

Januar 16, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9928

am Freitag, 17. Januar 2020

.

.

Ich halte das für die SENSATION des Jahres, wie die angeberischen Wahlkampf-Verrenkungen von Handelskrieger Trump das Treffen mit dem Chinesen in Washington, ganz nebenbei eine Bekanntgabe brachten:

.

CHINA erlaubt ab April 2020 ausländischen Investoren, eigene Unternehmen in China komplett zu besitzen.

.

US-Präsident TRUMP hat dreistellige Milliardenverluste in CHINA und in USA durch seinen Handelskrieg verursacht – hauptsächlich durch Handelssanktionen und Absatzeinbrüche – um jetzt einen Abschluss des Handelskriegs als großen MISSERFOLG stehen lassen zu müssen, aber so zu tun, als habe er eine erfolgreiche Umformung der chinesischen Wirtschaft erzwungen.

.

Und – die Finanzkasino-Börse zeigt steigende Rekord-Kurse, denn – wer GELD druckt, bläht die Zahlen und macht Inflation.

.

US-DOLLAR-Inflation ist Beschiss.

.

.

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Seite 17, am 16. Januar 2020 von Winand von Petersdorff:

.

„China und Amerika einigen sich

.

Der Handelsstreit eskaliert vorerst nicht weiter, beide Länder unterzeichnen ein Abkommen. Europas Unternehmen fürchten deshalb Einbußen

.

… Der chinesische Vizeministerpräsident Liu He kündigte an, Chinas Wirtschaft werde sich weiter öffnen und ausländische Investoren willkommen heißen. .. Trump dagegen kündigte an, die Verhandlungen über ein „Phase zwei“-Abkommen, die Verhandlungen über ein Folgeabkommen würden in Kürze beginnen …

.

… China hat zugesagt, Industriegüter im Wert von 75 Milliarden Dollar, Energierohstoffe wie Flüssiggas im Wert von 50 Milliarden Dollar, Dienstleistungen für 40 bis 50 Milliarden und landwirtschaftliche Erzeugnisse für 40 bis 50 Milliarden Dollar zu erwerben …

.

Die Parteien einigten sich, von Währungsabwertungenzur Erlangung von Wettbewerbsvorteilen abzusehen. Die Vereinbarung wird ergänzt durch einen Konfliktlösungsmechanismus …

.

Von april an erlaubt China ausländischen Investoren, Unternehmen komplett zu besitzen. Das Land verabschiedet sich damit von dem Joint-Venture-Modell, bei dem Ausländer gezwungen waren, mit Chinesen Gemeinschaftsunternehmen zu gründen, um in China Geschäfte machen zu können. in dem Zusammenhang hat China zugesagt, kein Technologietransfer mehr als Gegenleistung für den Markteintritt zu verlangen …“

.

.

Dietmar Moews meint: Öffnung des Joint-Venture-Modells deute ich dahin, dass die Volksrepublik China inzwischen glaubt, sich auf Markt, Wettbewerb und Leistungsprinzip einlassen zu können.

.

Hoffentlich gelingt es, das gesamte monopolistische Kasino-Finanz-System im Westen herauszufordern von all den Hintergrundmanipulationen, den Vorstrukturierungen im Bereich der Kartelle und der Absprache-Tricks, den Wettbewerb und einen offenen Mark zu umgehen bzw. zu verhindern.

.

Man wird sehen, wenn chinesische Wettbewerber eingeladen werden, Absprachen mit Westfirmen so zu treffen, dass Wettbewerb und Leistungsprinzip umgangen werden können.

.

Es werden deutsche Unternehmensgründer in Uigurenland sehen, wie sehr sie deutsches Sozial- und Arbeitsrecht dann dort einführen oder, ob sie da die brutalen chinesischen Methoden in ihre eigene Ertragsrechnung einzubeziehen versuchen.

.

Ob dann freie Information und Firmenkommunikation um volkschinesische Zensur herumkommen kann, wird man sehen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Neuer Regierungschef Mischustin in Russland gewählt

Januar 16, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9927

am Freitag, 17. Januar 2020

.

.

Das russische Unterhaus-Parlament „DUMA“ wählte heute den bisherigen Leiter der Steuerbehörde, Michail Mischustin (53) zum neuen „Regierungschef“ Russland – Ministerpräsident. Nachdem in einer konzertierten Aktion Putin eine öffentliche Erkärung gegeben hatte, dann Regierungschef Medwedew seinen Rücktritt vom Amt des bisherigen Ministerpräsident und seines Regierungs-Kabinetts bekanntgegeben hatte, gab Putin eine weitere öffentliche Reformerklärung ab, stellte seinen Kandidaten Mischustin vor, der heute gewählt wurde. alles innerhalb von drei Tagen.

.

Medwedew wurde von Putin zu seinem Stellvertreter im neu geschaffenen Rang eines stellvertretenden Vorstands im Nationalen Sicherheitsrat, wo wichtige Entscheidungen der Aufklärung und von Militäreinsätzen geführt werden.

.

Dazu kündigte Putin an, dass zukünftig Kandidaten für die Regierungs-Ministerämter aus der DUMA gekürt und mehrheitlich gewählt werden, und nicht länger „regulär“ vom Staatspräsidenten eingesetzt werden sollen.

.

Die abwertenden Einreden der Kritiker der Führungspolitik PUTIS Russlands haben in den vergangenen Tage ziemlich peinliche Kommentare abgegeben, so, als hätten alle Reformankündigungen lediglich versteckte Wege für die zukünftige Machterhaltung Putins persönlich angebahnt.

.

Immerhin wird ja das russische Parlament nicht bei freien Wahlen von freien Kandidaten bzw,- aus frei arbeitetenden oppositionellen russischen Parteien in die DUMA gewählt, da bis zuletzt, PUTIN missliebige Parlamentskandidaten mit allen Mitteln, zur Not mit Gewalt, an Kandidatur und Wählbarkeit verhindert wurden.

.

So gesehen ist der angekündigte Neumodus für die Regierungsbildung aus Duma-Parlamentariern natürlich Camouflage.

.

Doch Putin kündigte ebenfalls an, dass zukünftig die Wahlzulassungen nicht mehr so streng wie bisher von Oben zensiert werden soll. Das betrifft auch die etwaige Zulassung von verschiedenen Parteien für Russland.

.

.

Dietmar Moews meint: Was westliche Medien-Hetzer stets ignorieren und was die westliche Öffentlichkeit nicht wirklich begriffen hat, dass das Gepräge der politischen Mentalität der russischen Wähler nicht mit den bürgerlichen Begriffen einer westdeutschen Großstadt anzusetzen ist. Ebenso klaffen schon bei uns gravierende Risse zwischen westdeutschen Großstädten und mitteldeutscher Landbevölkerung, entsprechend das sozio-kulturelle Wesen der Parteien, die schließlich den Bürgern ihrer Region brauchbare Angebote machen können müssen.

.

Versetzt man sich entsprechend in die Tiefe des Raumes von Moskau bis Novaja Selmja, können dort neue Parteien natürlich nur den Bedürfnissen ihrer regionalen Mitglieder aufzäumen, entsprechend dies Partei bestenfalls Kandidaten hervorbringen, die die eigenen region nach Moskau in die Duma bringen sollen.

.

Wer sich darauf ernsthaft einlässt, wird sofort erkennen, dass eine Moskauer Zentralpartei kaum regionale Dissidenten befriedigen wird. Nicht unbedacht hat Putin seine ParteiStaatspartei Einiges Russland genannt. Es wird keine internationale Kommunistische Partei den Wertsetzungen eines russischen Frühkapitalismus aus Moskau und Petersburg entsprechen können. Auch eine christliche-orthodoxe Partei wird kaum die Millionen Paganen, Atheisten und Mosleme in den STAN-und Turk-Staaten attraktiv erscheinen. Und eine Militarismus-Partei kann zwar russlandweite Jahresfeiern mit Veteranen der rumreichen ROTEN ARMEE feiern, aber es sollten ja Modernität und Emanzipation und „lupenreine Demokratie“ entstehen.

.

Worauf es ankommt ist, wenn Putin freie Parteien zulassen wird, ist der erwartbare Integrationswert dieser Parteien. Es wird vermutlich nicht ein amerikanisches ZWEI-PARTEIEN-System entstehen. Sondern dem riesigen vielfältigen, vielsprachigen Russland wird ein bunter Spagat zwischen regionalen und zentralistischen Parteien in der DUMA kaum zur wertverwirklichenden Zusammenarbeit dienen.

.

Wer also Demokratie für Russland fordert, dem sollte man die Organisationsprospekte der täglichen Reproduktion und Integration einer sehr heterogenen russischen Bevölkerung mit extremen historischen Erfahrungen und Traditionen als harte Fakten der Staatskunst von PUTIN erkennen.

.

Das heutige Russland, vor dem szenarischen Hintergrund von GUS, von SOWJETUNION, STALINISMUS, von ZARENZEIT muss extreme Bedarfe für Führung, Führbarkeit, Führungsbedarf, aber auch sehr diversifizeirte Fühlung ansprechen und Zersetzung vermeiden. Es beginnt also mit einem seriösen Bildungsvorhaben eines einheitlichen „russischen Bildungswesen“ bzw. von koordinierten Grundbildungszielen.

.

Wer also über Putin redet, muss sich den Problemstellungen widmen, mit den Putin täglich, mittelfristig und langfristig kämpfen muss.

.

Wie absurd ist dagegen die Frage, ob PUTIN bald abtreten muss oder mit 67 Jahren langsam in eine staatsmännische Reife kommen kann, in dem ein ehedem verhextes Sowjet-Unwesen in ein aufklärerische Denkweise von Montesquieu und umsichtiger Gesellschaftsführung hin entwickelt werden soll, ohne das Volk austauschen zu können.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Bundesregierung MERKEL IV weiter mit PILLEPALLE zum Kohleausstieg

Januar 16, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9926

am Freitag, 17. Januar 2020

.

.

Wieder mal ganz große Angeberei aus dem Bundeskanzleramt – wer wohl dafür immer verantwortlich ist:

.

Man habe gestern abend, Mittwoch in Kanzleramt Berlin, SECHS STUNDEN SITZUNG geleistet!

.

Ja – ich habe gestern wie jeden Tag 16 Stunden unentgeltlich gearbeitet.

.

Und was hat MERKEL IV nun vorzuweisen?

.

Ich habe es mehrfach und mit diversen Selbstkommentatoren, wie dem NRW-CDUler Armin Laschet im DLF, angehört:

.

PILLEPALLE.

.

Es gibt als von gestern abend PILLEPALLE-Rahmenbeschlüsse der MERKEL IV-Clique, gemeinsam mit Länder-Ministerpräsidenten von Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Nord-Rheinwestfalen – JETZT KOMMT ES:

.

BESCHLÜSSE

.

EINS dass die vorhandene vertragsbedingte Rechtslage zu diversen energiepolitischen Vertragspflichten des Staates, Entschädigungen an die abzockende Energie-Syndikats-Wirtschaft, besonders RWE und ehed. E-on, zahlen werden. Hier muss für schwere staatliche Fehler bezahlt werden, weil Betriebsgenehmigungen unabhängig von Konventionalstrafen vereinbart worden waren: BUND ZAHLT 4,3 MILLIARDEN an BETREIBER. (Das ist nicht die kommende Regionalwirtschaftsförderung – das ist nur für die Dreckskonzerne).

.

ZWEI Keine verbindlichen Abschaltzeitpunkte: Dass zwar lauthals ständig von Kohleausstieg geredet wird, dabei aber keine verbindlichen Zeitpunkte vereinbart worden sind – es ist einfach gesagt AUGENSTAUB und PILLEPALLE, wenn immer von Braunkohleausstieg, Klimaziele, CO2 usw. geredet wird, aber kein heute lebender Mensch, außer sein kommendes Rentenalter, irgendetwas Ernsthaftes erlebt.

.

Was bedeutet denn 2038 oder 2050?

.

Es bedeutet Pille Palle.

.

DREI Es wurden Milliarden Geldbeträge genannt, die zur wirtschaftlichen Neugestaltung der angeblich wegen des Braunkohlestopps verarmenden Regionen vom Staat übernommen werden.

.

Immer wieder wird der Verlust von 80 000 Arbeitsplätzen in der Sonnenenergie-Wirtschaft weggeredet, während von 20 000 bedrohten Kohleabbau-Arbeiter in der Oberlausitz und in Garzweiler usw. der Kohle-Verbrennungsprofit weitergetrieben werden darf.

.

.

Dietmar Moews meint: Schon vor einhundert Jahren hatte man Mord unter Strafe verboten. Auf Minister durfte man überhaupt nicht schießen.

.

Ja, Staatsverdrossenheit, während es vergleichbar sehr gut geht – warme Stube, genügend Dosenbier und Kondome, Fernsehprogramm und Internetz-Zugänge, Massen-Mobil-Telefone, Opiate für Speedkiller, denen es an Verstand gebricht, das volle Luxusprogramm.

.

Desungeachtet bzw. dennoch ist tätliche Gewalt als persönliche Gestaltungsoption sehr dumm, steht unter Strafe und ist von Mensch zu Mensch eher unerbaulich.

.

Man sollte mal alle Schönredner der geltenden Normative in Deutschland anschauen, alle die Regelungen und Vorschriften, bis hin zu den rechtsstaatlichen Verfahren und den BGB-Streitigkeiten, wenn Kaufverträge nicht gelingen:

.

Man sieht:

.

Es gibt viel Streit und Zank – als seien wir eine Raubtiergesellschaft vor Leviathan. Unterbemittelte Bildung für den Umgang – Verpitbullung und mangelndes Alltagswissen, was Vertrag und was Vertragsrechte und -pflichten sind, was Formzwänge und Termine betrifft, was Kompetenz und Übergriffe betrifft.

.

Dass nunmehr Staatshandeln aggressiv und gewalttätig macht, muss beachtet werden.

.

Dass beim normalen Erleben des Alltags im praktischen Umgang mit staatlichen Stellen und bei den internen Arbeitsweisen der staatlichen Administration auf allen Ebenen, dann wird Missbrauch deutlich, den keiner mag. Dabei tun die abhängig Beschäftigten der Dienstklasse beim Kommunal-, Landes- und Bundesdienst überwiegend professionell leistungsfähig und freundlich ihre Arbeit. Das kann jeder als Segen erleben, wenn er mit „der Behörde“ zu tun hat.

.

Warum also die Bundeskanzlerin fallweise lügt, anstatt zu schweigen, warum der Finanzwelt so gut wie jede kriminelle Profitnummer durchgelassen wird, indem der Rechtsstaat praktisch ausgesetzt wird (nicht nur das Polizei, Staatsanwaltschaften und Gerichte „von Oben manipuliert werden“ – meist regeln sie das bereits selbst, mit der Begründung der Arbeitsüberlastung oder „mangelnder Ermittlungsbedarf der Allgemeinheit“), erzeugt die enorme aggressive Distanz bei den Alltagsmenschen zur Dienstklasse

.

Was in den jahrelangen „Großen Koalitionen“ aus dem abgestorbenen Deutschen Bundesparlament gemacht wurde, außer Lobby-Verkündigungen keine echten oppositionellen Debatten, diskreditiert unser parlamentarisches System der Gewaltenteilung, dass Legislative und Exekutive in den Bundeskabinettstuben versunken ist – das macht die Staatsferne der Wähler.

.

Wenn man also den gemeinen oberbayerischen EU-Landwirt nimmt, der als Steuerhinterzieher vor den Kadi kam und belangt wurde, mit dem unglaublichen Steuerbetrüger in München, Uli Hoeness, vergleicht, der die Gunst der Verjährung erhielt, der die verpasste Selbstanzeige anerkannt erhielt, der als Schwerkrimineller verurteilt, rechtswidrig Haftverschonung und Bewährung zugesprochen bekam, der bis heute keine gültigen normgerechten Steuererklärungen und steuerberaterlichen Jahresabschlüsse über die gerichtsnotorischen Zeiträume vorgelegt hat – dann ist also staatliche Unfairness, Rechtsstaatswillkür, ja staatliche Untreue erwiesen.

.

Und dann darf man dennoch nicht dagegen handgreiflich werden – erinnern wir uns an HITLER in BAD WIEßSEE am Tergernsee 1934 – das darfst du nicht, du darfst auch keinen Leserbrief des Unmuts in der BILD-Zeitung veröffentlichen, und zum Bundesgericht kommst du mit der bayerischen Justiz auch nicht.

.

„In Unterhosen jagt man nicht!“

.

Das ist, was das Volk auf Basisdistanz bringt – nicht die Alt-Nazis, sondern die Fischköpfe, die stinken am Kopf.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


CDU Jens Spahn Organlebendspende mit anschließendem Tod

Januar 16, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9925

am Freitag, 17. Januar 2020

.

.

Der Deutsche Bundestag hat heute eine Abstimmung zur gesetzlichen Regelung von Patientenselbstbestimmung für Organspenden durchgeführt.

.

Der Deutschlandfunk macht mächtig Werbung für generelle Organsspenden – trotz der empirischen Ausschlachtungsmissbräuche und missbräuchlichem Organhandel und käuflichem Wartelistenbetrug.

.

EINS Es sollte heute die bisherige organspende-rechtliche Selbstbestimmung eines Klinik-Todeskandidaten neugeregelt werden, damit es rechtlich zulässig wird, einem Todeskandidaten, von dem der Klinik keine Notfall-Organspende-Zustimmung vorliegt, die brauchbaren Organe lebend zu entnehmen (denn Organe von bereits Toten kann man nicht zum Weiterleben anderer Menschen transplantieren.

.

Diese Gesetzes-Novelle wurde vom aktuellen begehrlichen CDU-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn eingebracht und wurde vom Bundestag heute abgelehnt.

.

ZWEI Der Gesetzesvorschlag der GRÜNEN am 16. Januar 2020, bei dem ein Klinik-Todeskandidat bis zuletzt ein Widerspruchsrecht gegen Organentnahmen mit anschließendem Tod zusteht, fand Zustimmung und wird Gesetz. Man nennt das jetzt „Erweiterte Zustimmungslösung“.

.

DREI Nach dem heutigen Gesetzesbeschluss im Deutschen Bundestag zur generellen Organ-Lebendentnahme mit anschließendem Tod, aber mit Widerspruchsoption des Organeigentümers, soll einer Statsitik genüge getan werden, nachdem in Deutschland anteilmäßig von Klinik-Sterbenden weniger Lebend-Organentnahmen eingewilligt werden als in anderen Staaten. Das Argument der Befürworter ist, Organsuchenden beizupflichten, lediglich die Statistik. Keiner überlegt sich, was Leben und Tod und Lebenslänge durch „Resteverwertung“ von Noch-Lebenden, die anschließend tot sind, sonst noch bedeutet.

.

Tatsächlich führt die neue Gesetzesregelung dazu, dass der sterbende Patient, der ausgeschlachtet wird, weil seine physiologischen Kennwerte einem Organsuchenden zu passen scheinen, gar nicht, wie es genannt wird „ein Spender für einen Empfänger“ ist. Sondern es werden alle brauchbaren Teile aus einem dem Tode Geweihten entnommen. Dann werden aus einer Datenbank passende Empfänger gefunden.

.

Es geht also nicht um „Organspende“, sondern um viele Organe, um „Lebend-Organe-Spende mit anschließendem Tod.

.

VIER Das gesamte Organehandel- und Transplantationsgeschäft betreibt eine medienwirksame Verschleierungs-Propaganda. Und, da es um den Tod geht, hat das Thema einen hohen Reizwert in den Massenmedien. Diese Aufladung wird aber missbraucht, anstatt zur Aufklärung genutzt:

.

Geredet wird stets von wirklichen Spendern, wie ein prominenter Schauspieler, der seiner Schwester mit einer lebensrettende Knochenmarkspende helfen konnte. Geredet wird vom SPD-Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der seiner Ehefrau eine seiner gesunden Nieren transplantieren ließ – und beide leben.

.

FÜNF Ab einem gewissen Lebensalter werden alte Organe nicht mehr jüngeren Patienten mit höherer Lebensdauererwartung eintransplantiert. Es dreht sich so gesehen um ein politisches Gesetz, von dem nur Menschen einer Kern-Lebensalterzeit individuell betroffen sein können – vom Mündigkeits- und Erwachsenenalter bis zu den Altersschwächen .

.

Dennoch besteht durch das Gesetz für Jeden eine besondere psychologische Ausgangslage, für den Fall seiner Klinikeinlieferung und eines –aufenthaltes.

.

Jeder Patient wird bei seiner Aufnahme in die Klinik seine Stellungnahme schriftlich abgeben müssen, zur Frage zu den Kautelen zu diesem neuen Gesetz. Er wird also ein Klinikpatient, der mit dem Gesetz einverstanden ist. Oder er wird ein Patient, der schriftlich widerspricht. Nun ist in Gottes Hand, wie respektvoll mit jemand in der Klinik umgegangen wird, der den eigenwilligen Widerspruch kundgetan hat, während er ja selbst hilfsbedürftig ist.

.

.

Dietmar Moews meint: Mir ist an einem Gesetz gelegen, nach dem zur ausdrücklichen Vorschrift gemacht würde, dass

.

EINS ausreichend Personal auf allen Aktions-Ebenen eines Klinikbetriebes eingestellt werden müsste und dazu eine erheblich bessere Bezahlung der Arbeit. Dabei denke ich nicht an viel zu hoch bezahlte Ober-Kinik-Chefärzte, die sich bevorzugt um selbstzahlende Privatpatienten kümmern. Sondern dabei geht es um alle ausgebeuteten Unterärzte sowie das gesamte Pflegeund Hilfspersonal.

.

ZWEI Es muss alle Kunst der heutigen Medizin menschlich angewendet werden. Das bedeutet zuerst „lebenserhaltend“. Aber es muss immer um Heilung, Gesundpflege, Betreuung, Patientenberatung und Sympathie gehen – also um Zeitaufwand und auch nicht um Verknappung der Kostenaufwände sogenannter Krankenkassen-Leistungen.

.

Ein Klinikpatient muss vom unerschütterlich tiefen Vertrauen gestimmt sein können, dass ihn das Krankenhaus heilen möchte, sodass er lebend und geheilt wieder hinauskommt, anstatt nach Datencheck einer Ausweidung gut verkaufbarer Organe mit anschließendem Exitus entgegengeführt zu werden.

.

Wer hierzu die Frage von Kosten-Nutzen klärt, weiß wie verlogen die aktuelle CDU-Jens-Spahn-Krankheitspolitik durch die Aufmerksamkeits- und Wahrnehmungswellen surft.

.

Ich finde, Herr SPD-Steinmeier solle mal erklären, er würde selbstbestimmt für seine Ehefrau sterben wollen, damit sie weiterleben möge, während er es in der Folge im Abseits gemütlich hat.

.

Ich, als Kritiker der Politiker aus der erfolgsorientierten Schublade „Jens Spahn“, erkläre hiermit, dass ich persönlich immer bereit war, unter den mutmaßlichen Annahmen, Menschen meiner Wahl ein Organ zu spenden. Allerdings gefiel mir der Preis des eigenen Lebens dafür nicht. Ich finde es generell sogar unmoralisch, für jemand anderes zu sterben, abgesehen davon, dass Vorrang des eigenen Lebens auch geltendes deutsches Recht ist.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Donald Trump BORING ELECTION-Campaign 2020

Januar 15, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9924

am Donnerstag, 16. Januar 2020

.

.

Der schwimmende US-Präsident No. 45 DONALD TRUMP möchte gerne seine Internetz-Reizhöhe per TWITTER weiterführen, doch es hat sich völlig abgenutzt.

.

Was TRUMP nicht in Rechnung stellt ist, sind die Folgen, wenn er lauter Unfug absetzt. In der Annahme, dass Schlüssigkeit und Wahrheit für die Aufrichtung der TRUMP-Wähler unwichtig sei, faked TRUMP täglich beliebig vor sich hin. Doch inzwischen hat jeder gelernt, dass Worte von TRUMP unbeachtlich sind, auch weil er selbst immer wieder mit dem Zwischenfazit auftrumpt: ALLES FAKE.

.

So ist es mit TRUMPS Handelskampagne gegen CHINA, indem TRUMP Zollerhöhungen, Strafzölle und Sanktionen der USA gegen CHINA einseitig veranlasste.

.

Auguren sprechen inzwischen von dreistelligen MILLIARDEN-DEFIZITEN durch diese Handelsrestriktionen bei den CHINESEN und bei den USA. Die von TRUMP verlangten Verhaltensänderungen Chinas konnten nicht erreicht werden. CHINA im US-Wahlkampf 2020 in die Knie zwingen ist misslungen.

.

Und also heute bringen unsere Fernsehnachrichten den total „Begeisterten“, wie er mit einem subalternen CHINESEN in Washington ein Handelsfriedens-Papier unterzeichnete. Jetzt wird ALLES besser, ohne dass außer Riesenverluste irgendetwas gewonnen worden ist.

.

Das ist GLOOM AND DOOM – wie es die Rolling Stones nannten.

.

.

Dietmar Moews meint: US-Händler und US-Importeure können durchatmen. CHINAS Außenhändler können ihre asymmetrische Welthandelslinie fortsetzen.

.

Man wird wie gehabt wieder mehr auf weltweite, multlaterale Regularien im Handel und Wandel setzen können.

.

Für Deutschland, das – rohstoff- und energiearm – ein Handelsstaat sein muss, ist dieser neuerliche TRUMP-Schlenker eher vorteilhaft.

.

Mal sehen, was TRUMP noch an weiteren Wahlkampf-Gags bringen wird, wenn ihm das iranische Militär einen Raketen-Nadelstich nach dem nächsten

antut.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit.

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein