BILD mit HITLER als Bild-Promi

Oktober 8, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8566

am Dienstag, 9. Oktober 2018

.

.

Zweifelsohne ist Aufklärung zum Modernisierungs-Geschichts-Unglück Deutschlands im Zwanzigsten Jahrhundert wirklich wichtig. Wie das deutsche Kaiserreich ohne Revolution in eine allzuschwache Republik, ohne ausreichend gebildeten Republikaner überging, dabei in vielschichtige Miseren kam und mit der HITLEREI und einem Nationalismus, den alle anderen Staaten traditionell vormachten, sich völlig verhob:

.

KAMPFES-Wille ist nicht Alles entscheidend – hat man das jetzt begriffen?

.

Insofern ist HITLER auf dem BILD-Titel zwar ein PROMI-Reiz, der nun, nachdem Boris Becker, Naddel, Jan Ullrich und die deutschen TOP-Manager aus dem Knast nicht mehr den täglichen Kitzel des BILD-Titels versprechen, als geschmackloser Ersatz, eingesetzt wird, aber mit der Frage, heute am Montag, 8. Oktober 2018:

.

Warum hatte Hitler keine Kinder?

.

ist BILD nicht aufklärerisch, sondern anbiedernd.

.

Wir erfahren wenig über wichtige Strukturen der individuellen Eigenschaften und Verhaltensweisen Hitlers, die möglicherweise für seine Massenmörder-Politik mit in Betracht zu ziehen wären. Wir erfahren insgesamt auch nicht, dass ein hingebungsvoller Nichtraucher und Vegetarier, der kein „Berlusconi“ war, sondern öffentlich eine entsagungsreiche Vollzeit-Führer-Rolle aufführte, in diesen Hinsichten ein schwaches oder schlechtes Vorbild war.

.

.

Bei Bild.de heißt es heute:

.

„…Gefängnisarzt Dr. Josef Brinsteiner den damaligen Untersuchungshäftling Hitler untersucht. Dabei hielt der Mediziner schriftlich fest, Hitler habe nur einen Hoden („rechtsseitiger Kryptorchismus“). Allerdings sind sich Ärzte einig, dass ein einzelner Hoden zum Zwecke der Fortpflanzung völlig ausreichend sei. … und homosexuell kann er auch gewesen sein …“ ( A. d. V. vielleicht hat er ja mit Albert Speer die vier Speerkinder gezeugt?)

.

Wir werden auch nicht aufgeklärt über Tatsachen und Fake zu der durch Massenmedien aufpropagierte Vorbildrolle und Vorbildwirkung dieses „Hunde- und Kinderfreunds“, als der Hitler stets gerne figurierte:

.

„BLONDIE, wir kapitulieren nicht – niemals“.

.

So klang es aus der Badewanne (adolf du alte nazisau wann kapitulierst du endlich, adolf…).

.

.

Dietmar Moews meint: BILD bringt also gar nichts Neues oder Erhellendes zu HITLER, weder auf dem Titel, noch als Link, weiter hinten, außer den PROMI-Reiz, den wir schon kannten.

.

Der jämmerliche Spagat, den BILD seit Längerem vollführt, Aussagen gegen MERKEL, die somit indirekt der AfD in die Asservatenkammer greifen, nämlich potentielle AfD-Wähler durch BILD an diese Boulevard-Presse anzulocken, will dann aber andererseits die gewaltsame USA-Kolonial-Herrschaft als STAMOKAP durch Merkels Blockparteien-Koalition fortgesetzt wissen.

.

BILD hetzt gegen und für Merkel, gegen und für AfD.

.

Schaut man genauer hin, erkennt man die AfD als orthodoxe CDU-Sezession, kommt heraus, dass BILD für eine rechte CDU wirbt – während alle anderen möglichen ALTERNATIVEN marginalisiert werden. Auch das ALTERNATIVE am Kürzel AfD wird bei BILD keineswegs erfragt.

.

Eine CDU/CSU-Alleinherrschaft ist nicht in Sicht – aber die CDU-AfD-Nummer läuft bereits.

.

Auch, dass momentan nicht in Sicht erscheint:

.

.

Die Landtagswahl 2018 in Bayern, am kommenden Wochenende. Sie wird sofort die Merkel-Mehrheit auffressen, den Seehofer zum Operettenkönig degradieren und den Raumfahrer Söder in einen Raumfahrtanzug stecken. Diese BILD-Bilder zeigt BILD indes gar nicht – wie schade.

.

Und wenn dann die CDU-Grünen-Koalition von CDU-Bouffier bei der Hessenwahl zur Kippfigur wird – denn der GRÜNE NOURIPOUR ist ein äußerst beliebter Vormann der GRÜNEN, kann BILD auch nicht länger gegen die GRÜNEN polemisieren, wollte man sie zur Mehrheitsbeschaffung für MERKEL „integrieren“.

.

Ja – BILD – was nun?

.

Für EUROPA oder dagegen?

.

.

Ich lese täglich die BILD-Schlaumeiereien zu BREXIT, zu BRÜSSEL, zu MACRON. Und BILD bringt gar nichts, außer nationalistische Hetze gegen andere EU-Staaten, die nicht so ticken wie BILD:

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Advertisements

Petersburger Dialog und deutsche LÜGENPRESSE

Oktober 8, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8565

am Dienstag, 9. Oktober 2018

.

.

In diesen Tagen reisten deutsche Spitzenvertreter unserer repräsentativen Demokratie zu Gesprächen nach Russland in die bedeutende Stadt Sankt Petersburg. Z. B. auch der deutsche Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und der Brandenburger SPD-Abgeordnete Mathias Platzeck.

.

PETERSBURGER GESPRÄCHE sollen die Kontakte warm halten, den Gedankenaustausch ermöglichen, auch wo es nicht um konkrete Verträge, sondern nur um Optionen und Richtungen, Taktiken und mittelfristige Ausrichtungen geht.

.

Daran hat jeder Staat der Welt generell Interesse. Jedoch für das geostrategische EU-NATO-Deutschland sind intensive Kontakte und auch konkrete Verträge mit Russland immer wünschenswert.

.

Heute, Montag, den 8. Oktober 2018, berichtete der Deutschlandfunk Köln dazu – aber viel mehr kam dann nicht: Einmal BILD Fragen zu den Blutsverwandten von FÜHRER HITLER (F H hießen die Versalien auf den nachgemachten Tagebüchern vom STERN):

.

„… die Eröffnungsreden jedoch kaum Neues zu bieten. Der Eindruck: Beide Seiten, Deutschland und Russland, haben sich in ihrem bekannten Dissens eingerichtet, meiden zwar nicht das Gespräch miteinander, aber führen es ohne allzu großen Enthusiasmus. Michail Schwydkoj, der Sonderbeauftragte des russischen Präsidenten für internationale kulturelle Zusammenarbeit formulierte die inzwischen eingeübte Sprachregelung:

.

Sie werden das, was auf der Krim passiert ist, Annexion nennen. Wir sprechen davon, dass sich die Krim mit Russland wiedervereinigt hat.“

.

Gut eine halbe Stunde zuvor hatte Ronald Pofalla, der dem Petersburger Dialog von deutscher Seite aus vorsteht, Moskaus Krim-Politik, die Unterstützung für Separatisten in der Ostukraine und die schleppende Aufklärung der Skripal-Affäre kritisiert. „Russlands Verhalten in wichtigen Dossiers nehmen wir in Deutschland als Rückschritt wahr.“

.

Pofalla sprach auch die nach wie vor schwierige Lage der vom Staat bedrängten Zivilgesellschaft in Russland an. Im März, kurz vor der Präsidentschaftswahl, war die deutsche Nichtregierungsorganisation „Europäische Plattform für demokratische Wahlen“ vom russischen Justizministerium als Ausländischer Agent eingestuft worden. Ihre Arbeit ist seither deutlich erschwert.

.

Das ist für viele, auch für mich persönlich, das sage ich hier ganz deutlich, nicht nachvollziehbar.“

.

Angesichts dieser stabilen Differenzen fiel ins Auge, wie einig sich jedenfalls die Redner des Abends zum Bau der umstrittenen Erdgaspipeline „Nord Stream 2“ äußerten. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sieht die Interessen der Ukraine, die um Durchleitungsgebühren in Milliardenhöhe bangt, gesichert, nachdem nach seiner Vermittlung Gespräche zwischen Kiew und Moskau in Gang gekommen seien. Deutschland, das absehbar aus der Atomkraft aussteige und seinen CO2-Ausstoß verringern wolle, benötige mehr Erdgas auch aus Russland.

.

Es wird ein enormer Bedarf an Gas auch in Zukunft bestehen. Und deshalb ist die Realisierung dieses Projekts nicht im Gegensatz zu einer Diversifizierung der Gasversorgung in Europa insgesamt.“

.

Dieses Argument ist unter osteuropäischen EU-Ländern umstritten. Die amerikanische Drohung, Firmen wie Wintershall oder Uniper, die den Bau der Pipeline mitfinanzieren, mit Sanktionen zu belegen, ist weiter nicht gänzlich vom Tisch. Russlands Präsident Wladimir Putin hat deshalb bereits erkennen lassen, sein Land könnte die Kosten für die Röhre auch allein tragen.

.

Aus den Bemerkungen der russischen Gastgeber war herauszulesen: Für sie stehen die Wirtschaftsbeziehungen im Vordergrund. Wiktor Subkow, der Vorsitzende der russischen Seite des Petersburger Dialogs:

.

Immer mehr wird in Deutschland verstanden, dass der Abbau der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zu Russland schädlich und nicht richtig ist. In erster Linie für Deutschland, für seine Wirtschaft.“

.

Beim Treffen in Moskau war zu beobachten, dass die deutsche Seite hochrangige vertreten ist, etwa mit dem Bundeswirtschaftsminister. Auf russischer Seite hingegen zeigte sich wenig politische Prominenz.

.

Dennoch bahnt sich wohl eine neue Kooperation an: Zum Schutz und zur Rekonstruktion historischer Stätten in Syrien könnte eine Kooperation zwischen russischen und deutschen Archäologen und Historikern konkreter werden – wenn der Krieg im Land beendet ist….“

.

.

Dietmar Moews meint: Globale Machtdispositionen, weltweite Echtzeit-Kommunikationsmittel, totale Abhängigkeit von zentralistisch strukturierten technischen Netzen.

.

Gar keine Frage, was ich machen kann, wenn der Strom nicht am Haus bei mir ankommt – Nachbarn ansprechen.

.

Der Nordkoreaner sagte im Interview:

.

Ja, die amerikanischen Sanktionen und Lieferungsembargo – das zwingt uns, eigene Produktionen aufzubauen – wir schaffen das Alles auch alleine, ohne die USA-Lieferungen.

.

Ja, wir in Deutschland sind auch nicht doof – glauben wir.

.

Es gibt noch Restklugheit, die uns PETERSBURGER DIALOGE erlaubt.

.

Beruhigend ist dabei, dass vermutlich weder Nordkorea noch Russland auf die PETERSBURGER DIALOGE angewiesen sind. Denn die haben bekanntlich eine leistungsfähige Tradition mit eigenen Geheimdiensten. Ihre Informationen beschaffen Geheimdienste und Spionage. Die DIALOGE sind aber dafür geeignet zu verifizieren, wie weit in solchen Dialogen verbindliche Auskünfte gegeben werden, oder wie sehr falsche Fährten oder Auskunftsverweigerung feindliche Färbungen erzeugen.

.

.

DLF.de am 8. Oktober 2018, sagte Matthias Platzeck im Gespräch mit Dirk Müller:

.

„Deutsch-russischer Dialog„Die Beziehungen sind mehr als abgekühlt“

Die Zeiten von Partnerschaft oder gar Freundschaft zwischen Deutschland und Russland sind nach Ansicht des SPD-Politikers Matthias Platzeck vorbei. Im Dlf sagte der Vorsitzende des deutsch-russischen Forums, nun müsse es darum gehen, wenigstens wieder mehr Berechenbarkeit hinzubekommen. …“

.

Ich wünsche, dass PUTIN mal wieder im Deutschen Bundestag eine Gastrede hält, den Deutschen öffentlich seine Gedanken, Pläne und Wünsche zu verdeutlichen.

.

Schade, dass die deutsche LÜGENPRESSE diese PETERSBURGER DIALOGE einfach zuschüttet mit dem täglichen Augenstaub.

.

Was will Russland machen, wenn TRUMP, ERDOGAN, ASSAD und RIAD große Dramatik aufziehen und wenn der IRAN antwortet, und wenn die israelische Vernichtungspropaganda die Frequenz der Bombardements gegen Syrien öffentlich erhöht?

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


The Beatles : eight days a week – The touring years bei arte-Mediathek

Oktober 7, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8564

am Montag, 8. Oktober 2018

.

„She Loves You“ – Anfield Road Stadium Liverpool: Zehntausende singen

.

Ich lach mich immer tot, wenn ich die Originalaufnahmen der NME-Preiskonzerte – natürlich in Mono-Ton und Schwarz-Weiß-Film – ansehen kann, wo dann (1963, 1964, 1965) der Glatzkopf-Anzugträger vor lärmenden Teenagern ausrufend ankündigt:

.

„The world leading vocal group! – T H E    B E A T L E S !“

.

.

Liebe Benutzer der LICHTGESCHWINDIGKEIT, mein Kurzbericht zu der neuen DOKU, aus Zusammenschnitten der Beatles Life-Jahre 1960 – 1966 + Roof Top 1969, soll einfach nur dazu auffordern, diese 88 Minuten BEATLES über die ARTE-MEDIATHEK (online) selbst mehrmals anzuschauen.

.

The Beatles waren das Musikereignis, stellvertretend für einen Kommunikationssprung in die Echtzeit und weltweite Kulturindustrie, dem qualitativen Endpunkt des HÖHER SCHNELLER WEITER der MODERNE.

.

Nach den Beatles kam das retardierende Moment der Postmoderne und das Durcheinander der Gleichzeitigkeit.

.

.

EIGHT DAYS A WEEK:

.

106 Min.

Verfügbar von 05/10/2018 bis 11/10/2018

Live verfügbar: ja

Nächste Ausstrahlung am Samstag, 20. Oktober um 05:35

Ron Howards Dokumentarfilm schildert die Zeit von 1962 bis 1966, als die Beatles unaufhörlich durch die Welt tourten. Die Beatles leisteten Schwerstarbeit: Hunderte Konzerte in unterschiedlichen Ländern auf fünf Erdteilen, zwei Filme, 120 Songs, von denen zwölf die Verkaufszahlen in Großbritannien sprengten – die eindrucksvolle Bilanz von mehr als tausend Hard Day’s Nights.

.

Jeder kennt die Beatles, doch nicht immer ihre Geschichte. Oscar-Preisträger Ron Howard – Regisseur von Filmen wie „A Beautiful Mind“ und dem Formel-1-Drama „Rush – Alles für den Sieg“ – wirft einen Blick auf die frühen Jahre der Band, als das Leben der vier Jungs aus Liverpool noch einfach war, denn sie wollten nur eines: auf der Bühne stehen und spielen. Er begleitet sie auf ihren bewegten Tourneen vor Erscheinen des Albums „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“. Ein Jahr später hatte die Band das Swinging London erobert. Seltene Archivaufnahmen schildern die Zeit von 1962 bis 1966, als die Beatles unaufhörlich durch die Welt tourten. Hunderte Auftritte, Zehntausende Fans und viele Stunden Livemusik bahnten ihr den Weg zur Legende. Auf diesen Konzertreisen kamen sich die Jungs näher, sie loteten ihren künstlerischen Anspruch aus und fanden sich selbst. Viele Titel, mit denen die Gruppe Musikgeschichte schrieb, entstanden unterwegs. Ron Howards Dokumentarfilm ist der erste, den die Band seit ihrer Auflösung 1970 autorisierte. Livemitschnitte und unveröffentlichte Archivaufnahmen aus den Jahren zwischen dem Debüt im Liverpooler Cavern Club und dem Abschiedskonzert im „Candlestick Park“-Stadion zeigen die Beatles, wie sie bisher selten zu sehen waren. Sie dokumentieren ihren unverkennbaren Sound und ihre Entwicklung. Interviews mit Paul McCartney und Ringo Starr sowie zahlreichen Mitarbeitern und Beatles-Kennern beleuchten die Zeit aus heutiger Sicht.

 

Regie : Ron Howard

Land : USA

Jahr : 2016

Herkunft : ARTE F

.

.

Dietmar Moews meint: Der den als Doku-Titel benutzte Song „Eight Days A Week“ gehört noch zu den konventionellen Kombo-Songs, die quasi Live im Studio eingespielt werden konnten und entsprechend sich eignen auch im Konzert gespielt zu werden. Das Stück Eight Days a Week, kam als Single-Schallplatte A-Seite heraus, auf dem deutschen Parlophone-Lable ODEON mit „No Reply“ als zweite A-Seite.

.

Nachdem die Beatles ihre Set-Lists im Jahr 1966 bereits nicht mehr ausbauten. „Paperback Writer“ war einer der letzten Songs, die noch hinzukamen – dann, zuletzt, „Get Back“ und „Dont Let Me Down“, I’ve Got a Feeling“ auf dem Roof Top, entstand Eight Days A Week.

.

Bereits die LPs-Liste von 1966, der LP „REVOLVER“ enthielt nicht live spielbare Stücke („Tomorrow never Knows“) sowie die weiteren „Sergeant Peppers Lonely Hearts Club Band“ – oder anders gesagt, neue Songs und neue Kompositionen waren Studioexperimente. Nebenbei nahmen die Beatles noch sehr alte und frühe Stücke als Combo auf und brachten solche auf den letzten LPs, wie auf dem „White Album“, auf „Let It Be“ und „Abbey Road“, wo Studio-Experimente wie „Revolution No. 9“, Soloproduktionen wie „Blackbird“ oder „Why don’t we Do It in The Road (Paul McCartney), „While my Guitar Gently Weeps“ (George Harrison) und altes Songmaterial aus Vor-Beatlesmania zusammengemischt wurden („One after 909“, „I Me Mine“).

.

Ringo Starr, der emphatische Drumset-Beatle – wirklich genial. Und man hat ihn um seine Credits in so fern gebracht, dass seine Percussions-Arbeit ganz eigen von Ringo ausgelegt und  „komponiert“ wurde, also eigene Leistungsschutz-Rechte generiert hat. Man stelle sich die Breaks, Taktwechsel und Triolen bei den ersten Durchbruch-Hits vor – „She Loves You“, “ I Want to Hold Your Hand“, „Ticket To Ride“ usw. von Mick Avory oder Charly Watts oder Bobby Elliot vor – allesamt hervorragende Trommler, das wäre nicht gelungen. Die Tantiemen erhielten und nahmen Lennon & McCartney.

RINGO = underrated.

.

Dietmar Moews meint: Meine gesamte innere Musikwelt wurde durch wenige äußerliche Kräfte gestimmt, neben der häuslichen Gesangsfreudigkeit, von Schallplatten: GLENN MILLER STORY, LOUIS ARMSTRONG and his ALLSTARS, THE BEATLES / THE ROLLING STONES. Mein ganzer weiter Zugang zur sogenannten ernsten Musik, ob frühe alte Musik, ob Barockmeister und Bach und Händel, ob Beethoven, Schubert, Tschaikowskij Berlioz, Rachmaninow, sowie von deutschen Volksliedern, den Kirchenliedern aus dem evangelischen Gesangsbuch, den Pfadfinderliedern, später auch Schostakowitsch oder Lennie Bernstein – meine perkussive und melodiöse Sonorität lässt sich aus der Beatles-Perspektive verstehen. Dabei spielt mit und neben der Musik die damalige Jugendzeit, erster Luxusfreiheiten und genialer großzügiger Eltern, die 68-ger Rolling Stones-Bewegung, die vordergründige Hauptrolle, keineswegs die deutschen Talare der Universitäts-Streiks und 68er-Nazi-Themen.

.

Die aktuelle Doku aus Frankreich bei arte, Eight Days A Week, gehört aktuell zu meinem täglichen Nachtprogramm – es wird noch etwa ein Jahr lang in der arte-Mediathek bereitgestellt.

.

Viel Spaß:

.

The world leading vocal group – The Beatles.

.

Sie traten bis zum letzten Konzert stets in einheitlichen Anzügen bzw. Kombinationen mit diesen schwarzen Revers-Spiegeln auf, mit Kravatten und den Beatlesstiefeln. Nach jedem Stück verbeugten sie sich – auch Ringo am Schlagzeug. Verbeugen war Höflichkeit. Einzig 1969, beim Roof Top, trugen sie individuelle Regenklamotten.

.

Wer die Sangeskunst der Liverpooler Fußballfans erlebt, muss darin britische Musikfreude und Sozio-Kultur erkennen, die ihren Rand bei alkoholisierten Hooligans haben. Aber es ist nicht mit dem in Deutschland weltberühmten „Zieht den Bayern die Lederhosen aus“ – frei nach Lennon/McCartneys „Yellow Submarine“ – getan, wenn man erstaunt merkt, dass die Deutschen mit den Nazis ihre Lieder nicht mehr singen:

.

„Die Glocken stürmten vom Bernwardsturm

der Regen durchrauschte die Straßen …

des Urhorns blasen.“

.

Dieses Urhorn klingt in „She Loves You“ wie im Anfield-Dauerbrenner „You’ll Never Walk Alone“ – es geht

durch Mark und Bein ins Herz hinein. Diese Füße können nicht fremd gehen.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


CDU/CSU schmieren bei den Landtagswahlen 2018 in Bayern und Hessen ab

Oktober 7, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8562

am Montag, 8. Oktober 2018

.

.

Ich bin ganz vergnügt, wenn ich sehe, wie die Fliegen von CDU/CSU in ihrem eigenen AfD-Schwachsinnsnetz zappeln:

.

CSU-Ministerpräsident Markus Söder zankt gegen die kommende Absturzniederlage der Bayern gegen Berlin, gegen die Große Koalition und gegen den eigenen Parteivorsitzenden Seehofer.

.

CDU-Ministerpräsident Volker Bouffier zankt jetzt auch gegen die Dauer-Misstöne in Hessen aus Berlin, die seine eigenen Ambitionen für Wiesbaden zur Schrumpfkakophonie herunterzöge.

.

Doch beide – Söder wie auch Bouffier – ersticken in ihrer eigenen ECHO-KAMMER. CDU/CSU glauben, es gäbe eine unaufhaltsame MERKEL-UNBELIEBTHEIT wg. Immigranten, Diesel-Gate, EU-Macron und Brüssel-Defizite, Erdogan-Beleidigungen, Trump-Querulierungen usw.

.

Dabei wissen die Deutschen, dass das meiste davon gar nicht von MERKEL abhängt (man könnte sie auch einsparen) und CSU-SEEHOFER könnte auch ohne Merkel die bayerische CSU-Stimmung völlig schreddern. Er hat zuviel auf dem Kerbholz in Bayern:

.

SEEHOFER steht für diese unüberbrückbare Distanz zwischen den deutschen Wählen und den Blockparteien sowie deren LÜGENPRESSE.

.

Es hilft also gar nicht, wenn jetzt BOUFFIER eine eigene Diesel-Idee brächte, oder es brächte nichts, wenn Seehofer neueste Konzentrationslager bauen würde, oder wenn die bayerische Forensik an rechtsstaatliche Amtsausübung zurückgerufen werden könnte – ob es also pharmazeutisch Betäubte oder Vergiftete Opfer in den geschlossenen Anstalten Bayern gäbe – das ist jetzt Alles zu spät.

.

Söder kann ruhig die ERDE zukünftig vom Weltraum besser erforschen wollen – er ist überflüssig. Eine Raumfahrtbehörde braucht ihn nicht..

Und so gehtes Bouffier nicht anders:

.

»Was die Industrie bisher angeboten hat, ist indiskutabel Bouffier attackiert Autobosse mit der Diesel-Keul“

.

Volker Bouffier ledert gegen die Autobosse!

.

Im Interview mit dem „Tagesspiegel“ hat Hessens Ministerpräsident Bouffier die Auto-Hersteller scharf angegriffen – und das trotz des Diesel-Kompromiss der Bundesregierung!

.

Was die Autoindustrie bisher angeboten hat, ist indiskutabel“, schimpfte Bouffier. Angesichts der Milliarden-Zahlungen in den USA im Zuge des Diesel-Skandals könne VW „hier nicht mit irgendwelchem Wenn und Aber kommen“.

.

.

DLF.de schreibt heute, 7. Oktober zu Volker Bouffiers Wahlkampf-Ausfälligkeiten, ohne den Quatsch zu kritisieren – DLF sendet einfach Alles, was om Staat kommt.

.

„…Der hessische CDU-Chef, der sich derzeit in der Schlussphase des Wahlkampfs befindet, fordert: die Hersteller sollen für den Schaden der Diesel-Besitzer aufkommen. Indirekt erhöht er damit auch den Druck auf die Bundesregierung.

.

»Die Autobauer können viel verlieren!

.

Denn der Diesel-Kompromiss weist viele Fragezeichen auf! So ist noch unklar, ob tatsächlich alle Auto-Hersteller die angekündigten Nachrüstungen alter Diesel-Fahrzeuge bezahlen werden. Ebenfalls unklar ist, ob die versprochene Umtausch-Prämie von bis zu 10 000 Euro tatsächlich den Wertverlust kompensieren kann, den Diesel-Besitzer aufgrund der drohenden Fahrverbote zu erleiden haben.

.

Volker Bouffier fordert nun, dass eine Lösung her müsse, „bei der Dieselfahrer nicht die Dummen sind“. Er gehe davon aus, „dass die Bundesregierung weiter massiv auf die Hersteller einwirkt“. Trotz der Forderungen gestand der CDU-Politiker aber ein, dass er wisse, „dass das juristisch extrem schwierig ist“.

.

Der hessische Ministerpräsident appellierte an die Automobil-Hersteller, der Politik bei den Verhandlungen entgegenzukommen. „Die wichtigste Währung in der Wirtschaft ist am Ende das Vertrauen. Autohersteller, die den Standpunkt vertreten, von uns kriegt ihr nichts, werden sicherlich nicht vertrauenswürdiger“, so Bouffier. Firmen, die sich bockig anstellen, „können da viel verlieren“.

.

Drei Wochen vor der hessischen Landtagswahl liegt Bouffiers CDU bei unter 30 Prozent. Zum Vergleich: 2013 hatte die CDU noch 38,8 Prozent der Stimmen erhalten. Bouffier erklärte die schlechten Umfragewerte damit, dass man die „einzigartige Situation“ habe, „dass Landesthemen bei dieser Wahl so gut wie keine Rolle spielen“.

.

Derzeit regiert in Hessen eine Koalition aus CDU und den Grünen. In den Umfragen liegt die CDU derzeit bei 29 Prozent, die Grünen bei 18 Prozent.“

.

.

Dietmar Moews meint: Ich glaube nicht, dass wir es mit astrologischen oder mit allgemeinen RECHTS-TRENDS zu tun haben.

.

Ich sehe, dass TRUMP die letzte Zuckung der Demokratie in USA ist, mit üblem Geschmack im Mund. Ich sehe, wie MERKEL nicht merkt, warum die Leute rufen: Merkel muss weg. Da geht es nicht um Arbeitsplätze, nicht um Diesel oder Immigranten. Es geht um den FAKE.

.

Man kann demonstrieren bis der Wolf kommt, da wird nicht gehört und nicht geantwortet. Sondern sofort, unvermittelt, springen die LÜGENPRESSE und die staatlichen Schrankgutachter ein und präsentieren die neuesten wissenschaftlichen Ideen. Wie und DASS OST- gegen WEST eine harte Last sei, denn der OST habe den Rückstand leid …

.

Und sofort kommt das Echo der Blockparteiensprecher, die ihre neuesten Remeduren ankündigen, wie man dieses OST-Unglück stimulieren möchte, dass da ein Landesamt für Blattläuse nach Görlitz, eine Bundesprüftstelle für Senf und eine Glasfaser-Direktleitung von Dresden nach Berlin verlegt werden soll.

.

Der Wahlsonntag, der kommende 14. Oktober 2018 in Bayern, und kurze Zeit die Hessenwahl werden ganz neue Farben ins Alltägliche bringen:

.

Merkel wird groß rauskommen und EU-Ansagen machen, nachdem SEEHOFER samt SÖDER mit dem CSU-Wadenbeißer Stephan Mayer und anderen Emporkömmlingen auf die Oppositionsbänke gekrochen sein werden.

.

Denn, das ist klar, die Bundesregierung kann mit den GRÜNEN koalieren.

.

Das bayerische Parlament wird mit starken Grünen nach vorne gehen. Und auch Volker Bouffier kennt seine Koalitionspartner ja bereits – dann wechselt man eben die Plätze.

.

Die AfD ist nur der Popanz von Söder und von Bouffier – die AfD ist der Merkel-Immigrantenknüppel – und dann merkt man, dass die AfD ein Kleingruppen-Affekt der orthodoxen CDU-Sezession ist. Und dass die AfD keine aufkommende neue deutsche Rechte ist und nicht wird – es sind letztlich Spinner, ohne zukunftsträchtigen Geist.

.

Was soll EU-Abbau?

.

Was soll EURO-Abschaffung?

.

Was soll Ausländerfeindlichkeit?

.

Was sollen Erregungskommunikation und Höcke-Fake?

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Brett Kavanaugh wird No. 45 Richter durch die US-Republikaner im Supreme Court

Oktober 6, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8561

am Sonntag, 7. Oktober 2018

.

.

US-Präsident No. 45 hat sich mit seinem Vorschlag eines höchsten Juristen, der für die nächsten Jahre, über Trump hinaus, amtieren soll, nun durchgesetzt.

.

Brett Kavanaugh wurde von den Republikanern als Oberster Richter durchgesetzt und ist bereits vereidigt.

.

Die absurde Beschuldigungs-Kampagne von Frauen der Demokratischen Partei, gegen Kavanaugh, die als reine Rufmord- und Mobbing-Kommunikation massenmedial aufgezogen worden ist, dient allein der Rufschädigung. Denn als Strafantrag, ohne Beweisen und Argumenten, ist die ganze Dreckschleuderei eine riesige Lachnummer der DEMOCRATS gegen REPUBLICANS.

.

Der US-Senat hat die Berufung des umstrittenen Juristen Kavanaugh an den Obersten Gerichtshof gebilligt.

.

Eine knappe Mehrheit der Senatoren stimmte in Washington für den 53-Jährigen. Der als äußerst konservativ geltende Kavanaugh war der Kandidat von US-Präsident Trump.

.

Er wird nun Richter auf Lebenszeit am Supreme Court. Dadurch dürfte es an dem Gerichtshof auf lange Zeit eine konservative Mehrheit geben. Die Abstimmung wurde zwischenzeitlich von protestierenden Frauen gestört, die von der Galerie aus Parolen gegen Kavanaugh skandierten. Vor dem Senatsgebäude demonstrierten etwa 2.000 Menschen gegen ihn. Es gab rund 150 Festnahmen, als Teilnehmer trotz Absperrungen auf die Treppen des Kapitols vordrangen.

.

Die Personalie sorgt seit Monaten für politischen Streit und Proteste. Kavanaugh werden von mehreren Frauen sexuelle Übergriffe bis hin zur versuchten Vergewaltigung in den 80er Jahren vorgeworfen. Er bestreitet die Anschuldigungen.

.

Trump beglückwünschte den Senat für die Bestätigung Kavanaughs. Er werde die Ernennung am Samstag unterzeichnen, teilte der Präsident über Twitter mit.

.

Vor der Abstimmung hatte der Anführer der Demokraten im Senat, Schumer, noch einmal für eine Ablehnung Kavanaughs geworben. Dieser besitze nicht die für einen Obersten Richter nötige Glaubwürdigkeit. Der republikanische Mehrheitsführer McConnell meinte dagegen, Kavanaughs Wahl wäre ein klares Zeichen, das im Senat Fakten und Beweise zählten.

.

.

Dietmar Moews meint: So unbeliebt sich No. 45 auch in aller Welt gemacht hat, mit seinem Fake und Bullshit, muß jeder politische Mensch doch erkennen, dass dieser DONALD TRUMP eine Erfolgsfigur der US-Demokratie ist – denn er wurde gewählt.

.

TRUMP wurde gegen das Establishment gewählt. Das heißt, gegen die Democrats und gegen seine eigenen Republikaner.

.

Das wäre mal in Deutschland abzuwarten, wenn jemand gegen das Establishment gewählt würde. Noch kürzlich berichtete der Deutschlandfunk geradezu fanfarenhaft, jetzt auch mal Themen zu bringen, die nicht eindeutig MAINSTREAM seien.

.

Ja, ich habe inzwischen neben dem ganzen LÜGENPRESSE-Quoten-Scheiß beim DLF auch vom Mainstream abweichende DLF-Beiträge gehört und gesehen. OKEE DOKEE – es wird weiterhin darauf kontrolliert. Und wie sich das Verhältnis von Hofberichtserstattung zu „Nicht-Mainstream“ in den DLF-Audio-Programmen entwickelt, ist ja für ein STAATSINSTITUT sehr verdächtig. (Lernfähigkeit bei Staatsdienern ist ausnahmsweise durchaus gegeben – wird aber nicht extra vom Dienstherrn vergütet).

.

So muss also TRUMP als demokratisches Ereignis erkannt werden – .

.

Man mag fragen, ob Demokratie mehrheitlich wirklich Schwachsinn in die Handlungsmacht setzen kann? – und wir erleben, wie das internationale Finanz- und Kriegs-Establishment mit allen Propagandamitteln darum kämpft, diesen TRUMP-DUMP – zu zerstäuben und unmöglich zu machen.

.

Ein Wahrheitspolitiker ist damit durch das Establishment erfolgreich zu vernichten.Ein Wahrheitlicherer hat keine Chance gegen Establishment. Nur der hartnäckige FAKE-Kommunikant – wie der Ausnahme-Deviant Donald Trump, ist unschlagbar. (Man kann ihn aber erschießen).

.

Wir werden also auch in Deutschland mit Hobby- und Amateur-Fakeisten Erlebnisse haben, wie mit Merkel, Söder und Seehofer, mit AfD und FDP mit der SPD und dem Blockparteien-Gespenst des deutschen STAMOKAP-Establishments. Sie alle halten ihre Wähler für stumpf und marginal. Aber keine Sau will diese Bagage noch auf dem Zettel sehen – SÖDER darf gerade mal daran nippen – „Hhhhmmm“, würde der Kaiser Franz sagen – „schmeckt prrrriiiima“.

.

Es werden dann sicher auch Profis, wie Trump, auftauchen, die uns wirklich zeigen, wo der Hammer hängt:

.

Bei BULLSHIT und TOTALITARISMUS.

.

Deutschland braucht völlig zweifelsfrei eine PIRATENPARTEI von unerschrockenden witzigen jungen Menschen, die unsere Demokratie evolutionär annehmen und praktizieren:

.

NUR MUT.

.

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Karl Mildenberger 1937 – 2018 Kurznachruf

Oktober 6, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8560

am Sonntag, 7. Oktober 2018

.

.

Karl Mildenberger wurde am 23. November 1937 in Kaiserslautern geboren und ist jetzt 80-jährig, am 4. Oktober 2018 ebenda in einem Hospiz gestorben. Mildenberger war ein deutscher Box-Europameister und Weltranglistenerster einer der verschiedenen Box-Agenturen.

.

Er boxte in der für seine Zeit untypischen Rechtsauslage. Mildenberger gewann den Deutschen Amateurmeistertitel des Jahres 1958 im Trikot des 1. FC Kaiserslautern. Danach absolvierte er in seiner Profikarriere von 1958 bis 1969 62 Kämpfe, von denen er 53 gewann (19 davon durch K.O.), drei unentschieden boxte und sechs verlor.

.

1966 besiegte Mildenberger den langjährigen Weltranglistenboxer Eddie Machen, der mit der Rechtsauslage seines Gegners nicht klarkam. Karl Mildenbergers wohl bedeutendster Kampf fand am 10. September 1966 im Frankfurter Waldstadion statt. An jenem Tag lieferte der Pfälzer Europameister vor 45.000 Zuschauern dem Schwergewichts-Weltmeister Muhammad Ali bis in die zwölfte Runde einen großartigen Kampf und machte dem Weltmeister schwer zu schaffen. Er setzte Ali vor allem in der sechsten und siebten Runde mit seiner gefürchteten Linken unter Druck. Doch nach einer schweren Platzwunde über dem linken Auge nahm der Ringrichter Mildenberger in der zwölften Runde aus dem Kampf. „Es war mein schwerster Kampf seit dem Titelgewinn gegen Sonny Liston“, sagte Ali nach seiner sechsten erfolgreichen Titelverteidigung und kündigte an, nie wieder gegen Karl Mildenberger boxen zu wollen. Es war der erste Schwergewichts-Weltmeister Kampf, der in Deutschland ausgetragen wurde. Der Kampf wurde nicht live im deutschen Fernsehen übertragen, aber in 11 Ländern Europas.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein