Saudi Arabia announces 34-state military alliance to fight terrorism

Dezember 15, 2015
Lichtgeschwindigkeit 6106

Vom Dienstag, 15. Dezember 2015

.

IMG_7498

Dietmar Moews malt ZUGINSFELD zur Ächtung des Krieges, zu dem Gedicht von Otto Nebel

.

Heute, am Dienstag, 15. Dezember 2015, wurde in den internationalen Medien verbreitet, dass, initiiert von Saudi-Arabien (sunnitische Despotie), eine Militärallianz von bislang 34 Staaten ihren Zusammenschluss bekanntgegeben hat:

.

www.guardian.uk.com (13.12.2015):

.

Saudi Arabia

announces 34-state

military

alliance to fight

terrorism“

 

.

Die Allianz soll zur Bekämpfung „des Terrorismus“ dienen. Die Mitgliedstaaten sind sämtlich dem sunnitischen Islam (nicht dem befeindeten schiitischen Islam der Iraner) zugehörig, dem sich auch ISIS (der sunnitisch Islamische Staat, der sich Kalifat nennt) mit Totalitätsanspruch zugehörig bezeichnet.

.

Es ist kaum vorstellbar, dass, sofern schiitische Iraner gegen ISIS-Terroristen kämpfen, die sunnitische Allianz an der Seite der Schiiten gleichfalls den Kampf gegen ISIS-Sunniten aufnähme.

.

Mitglieder der saudischen Sunniten-Allianz sind neben dem hochgerüsteten Saudi-Arabien die Türkei (die sowohl Nato-Mitglied wie auch EU-Beitritts-Bewerber ist) wie auch Ägypten, ferner Malaysia, Pakistan, die sogenannten Golfstaaten, Qatar, Vereinigte Arabische Republik, weitere sunnitische afrikanische Staaten.

.

Die Kriegs-Einsatzleitung dieser Allianz wird angeblich von Riad in Saudi-Arabien gesteuert und koordiniert. Nicht, wie die Russisch-Amerikanische-Allianz – kopflos.

.

Wer von der großen Anti-Terror.Allianz welche geheimdiplomatischen Beziehungen diese saudische Allianz projeziert haben, und wer miteinander kommuniziert, ist in der deutschen Medienöffentlichkeit bislang unbekannt. Angeblich beurteilen die USA die Saudi-Initiative als willkommen.

.

NewYorkTimes.com hat hierzu momentan keine weiteren Informationen als Bild.de.

.

Bildschirmfoto vom 2015-11-25 13:57:07

.

Dietmar Moews meint: Wir Deutsche können getrost in die Weihnachtsferien gehen und unsere Rüstungsexporteure jetzt als Kriegsindustrielle bezeichnen – uns selbst als Wähler und KRIEGSTREIBER.

.

EINS Der französische Staatspräsident Hollande hatte zur willigen Kriegsunterstützung gegen ISIS aufgerufen – US-Präsident hat in der gewohnten überhobenen Art die restliche Welt eingeladen, unter US-Führung in ein Anti-ISIS-Bündnis einzutreten. Die saudische Allianz der 34 ist aber ebenfalls nicht der von den USA dominierte Kreis der Natomitglieder.

Russland und die Türkei haben ohnehin in der panarabischen Kriegskrise ganz eigene Motive und Interessen.

.

ZWEI Saudi-Arabien – als gewissermaßen dem Westen und den USA militärisch und wirtschaftlich verbundene Staatsmacht – kommt mit der jetzt gegründeten Saudi-Allianz der Aufforderung nach, ebenfalls gegen den Terror militärisch anzutreten.

Doch heißt hier der Gegner jetzt nicht „die Sunniten“ von ISIS, sondern so diverse Fokussierungen wie JEMEN, IRAN, SYRIEN, KURDISTAN, RUSSLAND, IRAK / BAGDAD und andere.

.

DREI Dieses Ausscheren Saudi-Arabiens aus der USA-Kriegs-Linie ist eine konkrete Bedrohung ISRAELS, auch, wenn davon bislang kein Wort verlautet. Auch die von ISRAEL massakrierten Palästinenser sind überwiegend Sunniten.

.

VIER Es kann von dieser saudischen 34er Allianz sowohl eine Beruhigung wie auch eine Verschärfung und Polarisierung der Kriegsszenerie in Syrien, Kurdistan, Libyen, Mali, Nigeria u. a. ausgehen.

Zweifellos findet hier eine Verselbständigung der Türkei gegenüber den kämpfenden Kurden und der syrischen und russischen Staatsmacht Form.

.

FÜNF Für Deutschland heißt die Hängeparty E U, Nato, Kurdistan, Israel.

Herausstehend müssen die großen Kapitalanteile in saudi-arabischen und sonstigen Golfstaat-Händen der wichtigen deutschen Industrie-Aktiengesellschaften beachtet werden, die, wie Daimler-Benz, Rüstung produzieren und an Saudi-Arabien liefern.

.

SECHS Es ist keine handbreit Handlungsspielraum für die us-amerikanischen Statthalter der Großen Koalition in Berlin zu dieser Kriegspolitik zu erkennen. Zumal US-Präsident Obama die Deutschen gestern ausdrücklich aufgefordert hat, stärker in die ISIS-Bekämpfung konkret materiell und personell einzusteigen: Deutschland tue zu wenig, meint Obama.

.

SIEBEN Angesichts der überwiegend Mehrheit der Deutschen, die gegen den Krieg und die deutsche Kriegsbeteiligung sind, die eine konstruktive Friedensordnung wünschen, ist das „kleine“ korrupte Kriegsgeschäft, von dem alle Deutschen heute leben, eine große Selbsterniedrigung.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

 


Merkel eröffnet G7-Treffen in Elmau/ Oberbayern

Juni 7, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5643

vom Sonntag, 7. Juni 2015

.

IMG_4756

.

Die ersten zwei Schlagseiten bei Google werden von Links von „“Welt.de“ versperrt. Man findet dort lediglich bekloppte Buntbilder ohne aufschlussreiche Beschriftung – wäre doch möglich, dass sich jemand bei Google für den G 7-Gipfel interessiert, zum Beispiel:

.

Warum sind auf dem Photo neun Leute abgebildet? Wer ist das? – sofern es doch G 7 heißt? (Schlag nach bei Welt.de? – Nein lieber nicht – Axel-Springers WELT.de weiß das Alles NICHT. Bei BILD.de findet man dann Alt-Kanzler Schmidt, er vermisst die Chinesen bei G 7 in Elmau).

.

IMG_4681

.

Waren die überflüssigen Photomodelle EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk oder Jereon Dijsselbloem? Oder waren es Scharfschützen der X-Services? Oder waren es Anshu Jain und Jürgen Fitschen von der Deutschen Bank? War es der neue NATO-Chef? Oder das IWF-Gespenst? War es Matthias Döpfner von WELT.de vom Axel-Springer-Verlag? War es der selbsteingekaufte Staatschef von Qatar? Oder Sepp Blatter von der FIFA? – man erfährt es nicht – auch nicht auf der Homepage der Bundesregierung. Der Papst Franz war es nicht – den erkennt man.

.

IMG_4206

.

G 7 nennen sich (Stern.de / Wikipedia) Staats- und Regierungschefs der führenden Industrienationen. Dazu gehören neben Deutschland Frankreich, Italien, Großbritannien, Japan, Kanada und USA.

.

Die „führenden“ sind nicht die „größten“ oder „stärksten“ – die Führenden sind eigentlich das herrschende Machtgebilde, das sich in Israelischer Sprachregelung „Der WESTEN“ nennt. Führend sind also USA und Israel. Letztere sind im Stab der USA dabei, nicht unter eigener Flagge (wie wir aus den Mannings-SPIEGEL-Dokumenten aber wissen, stellt Israel beliebig jede beliebige US-Kongress-Mehrheit bei Abstimmungen her – das ist nun nicht die „alte“ Rothschild-Nummer und auch nicht „die Weisen von Zion“).

.

IMG_2078

.

Es nehmen also neben dem Gastgeber Deutschland Vertreter der USA in Elmau teil.

.

IMG_3618

.

Dietmar Moews meint: Ich halte diese Treffen, die im Arbeitsalltag der internationalen Politik permanent stattfinden, für unerlässlich und wünschenswert.

.

EINS Das USA-/Israel-Machtgebilde (hat sich selbst als DER WESTEN signiert) soll sich zur Selbstdemonstration im selbstgewählten besten Licht selbst vorführen – dann allerdings auch den Fragen der Weltpresse stellen (das findet leider nicht wirklich statt – die Journalisten werden „akkreditiert“, d. h. aussortiert und gefilzt).

.

ZWEI Die Weltöffentlichkeit und für die Deutschen, als Klienten der US-Staathalterin Merkel (Blockparteien/StaMoKap), sollen der Machthaber des Westens und seine Statthalter ein stets aktualisiertes emotionales Stimmungsbild abgeben.

.

Dazu gehören die Bettel-Bilder der Anti-G20-Camping-Jugend. (Echt wären Bilder eines Hubschrauberabsturzes, die aber garantiert nur sehr zensiert gezeigt würden, siehe: MH 27 und Germanwings 4U9525 – beim zweiten wurde blitzartig die Blackbox zitiert, bei der Ukrainenummer wurden die Blackboxinhalte bis heute geheim gehalten)

.

DREI Z. B. ist jetzt bereits ganz deutlich geworden, dass US-Präsident Obama überhaupt nicht um Sympathie wirbt, sondern relativ plump vor dem Scherbenhaufen seiner Weltkontrolle-Baustellen steht, um ungebrochen die Weltherrschaftsansprüche der USA zu zeigen. Da stampft der Amerikaner schon mal mit dem Fuß auf.

.

Egal was, die Verdreckung (Fracking Öl und Radioaktivität in den Weltmeeren), des Weltraums (Schrott ohne Ende) oder der Sprachen (Bullshit, Lügen, Propaganda) oder der Finanzwelt (Falschgeld und Verrechnungsmanipulationen), die Lebewesen (Genmanipulation, erbliche Vergiftungen und Artensterben), Weiterentwicklung der totalitären IT-Anwendungen auch im „Cyber War“.

.

Nehmen wir nur diesen Kurzabriss meiner schrecklichen Einsichten – wo bleiben dazu die Fragen der angeblich freien Presse und wo sind die Spuren des Übels bei WELT.de per Google, wenn ich in die Suchmaschine gehe?

.

Kurz – ich halte es – egal wie kostspielig und peinlich der hermetische Elmau-Auftritt ist, für notwendig und praktisch nützlich: Dass Frau Obama nicht mehr auf neue „Freundinnen“ reflektiert, ihr Verhalten ist als Gespons der „Lame Duck“ zu ahnen.

.

Dass Herr Dr. Sauer (Ehemann der Kanzlerin) bei Sonnenschein mit dem Damenprogramm die Ludwig ZWO-Tour per Kutsche abfährt ist bestimmt sehr schön, wirbt für Deutschland und kann erheblich die Stimmung zugunsten der deutschen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel verbessern, worauf wir alle angewiesen sind:

.

Bestmögliches „Standing“ innerhalb der EU-Komission und auch gegenüber Putin und Jinping und den BRICS-Staaten-Führern Brazil, Russia, India, China and South Africa ist überlebenswichtig für Deutschland.

.

Vermutlich werden in Elmau auch irgendwelche WESTEN-Dekrete verkündet.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

.

10_h200

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Qatar Katar und Katarrh mit ISIS

September 17, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4899

am Mittwoch, 17. September 2014

.

IMG_3595

.

Ein EMIR – der Emir?, welcher? – von Katar besucht Berlin und trifft die Bundeskanzlerin. Es ist gut, dass das Treffen nicht abgesagt worden ist.

.

Bildschirmfoto vom 2014-09-17 14:39:19

.

Denn der Emir hat erklärt, Katar unterstütze ISIS nicht ! –

Und was heißt das, wenn die Geldgeber Privatleute aus der machthabenden Emirfamilie stammen? Es heißt „STAATSRÄSON“ im merkelschen Sprachgebrauch).

.

Wir schauen mal im Internetz bei Bundeskanzlerin, na und? Den Emir hat sie gar nicht ins Bild gesetzt:

.

Bildschirmfoto vom 2014-09-17 14:50:46

.

Katarrh ist so ein Wort. Wer schon mal eine Entzündung hatte und Schleim schleimt schleimig, wie es dem Querschnittgelähmten lebensbedrohliche Atemprobleme macht, fragt sich, warum wurde denn der Besuch nicht abgesagt?

.

Bildschirmfoto vom 2014-09-15 15:24:31

.

Nun, das ist sehr einfach.

.

Dennoch ist es in so fern kompliziert, weil es ein gewisses Faktenwissen erfordert:

.

Qatar, Katar – als arabischer Öl-Staat am Persischen Golf – hat Öl-Dollarreichtum in internationalen Aktienbesitz umgewandelt. Damit haben nicht nur ein Emir, als Vertreter der despotischen Staatsregierung Katar, Eigentumsrechte an Firmen in aller Welt, z. B. auch in Deutschland (insbesondere, wenn diese deutschen Firmen längst internationale Konzerne sind und kapitalistisch in aller Welt vagabundieren).

.

Wer also im IT-Medienbereich seine kleine Überlebensbeschäftigung hat, ist meist Mitarbeiter vom Emir. Denn dem Emir und seinen Öl-Milliardären in Katar gehören 136 Milliarden Aktien von der Deutschen Bank, von Siemens, von VW, von Paris Saint Germain / Slatan Ibrahimovic usw. usf.

.

Nun ist also aus Geheimdienstkreisen beim Deutschlandfunk die Geheimdienstquelle mit einem gewissen katarrhtischen Schleim überzogen worden, so dass meine Ohren hören müssen:

.

Katar finanziert ISIS. Katar finanzierte ISIS gegen Assad in Syrien. Katar finanziert ISIS gegen Israel. Katar finanziert Hamas usw. (Desgleichen tut Erdogan mit der Türkei; auch Russland tut was es kann; China hält sich raus).

.

Bundeskanzlerin Merkel hat ja Einen an der Staatsräson, wie wir hörten, mit Israel. Das ist äußerst problematisch, denn Israel ist derzeit ein Massakerstaat. Wer annähernd eine Million Kinder bombardiert, wie Israel über sieben Wochen, der hat sich mit dem Begriff „Staatsräson“ eine Falle gebaut: Er kann das Wort nicht mehr sinnvoll gebrauchen.

.

Heute empfing also Staatsräson-Merkel den Emir von Katar in Berlin mit militärischen Ehren.

.

Und? – im DLF hieß es: Das Treffen mit der Bundeskanzlerin wurde nicht abgesagt (Staatsräson?).

.

Der Emit hat mitgeteilt, er wolle noch weiter viele Milliarden investieren, z. B. in Sklavenbauarbeiter, deutsche Waffen und deutsche Fußballspieler – denn zur Hallen-Fußballweltmeisterschaften 2022 in Qatar werden noch gute Spieler gekauft (und gute Mediendesigner und Texter vermutlich).

.

IMG_3511

.

Dietmar Moews meint: Der Staat Katar ist nicht die Privatmillionäre von Qatar. Wir wissen nie so genau, wer da gerade investiert: Ist es der sexistisch-europäische Ordnungspolitiker oder der us-amerikanische Waffennarr?

.

So machen wir den einfachen Schnitt: Es ist die freie Marktwirtschaft, die dem ISIS den salafistischen Schleim und die Waffen und die westliche Überlegenheit, die den NSA-Prism-Totalitarismus so organisiert, dass man zielgenau auch die Gegenwaffen in den Kampf der Freiheit und der Dummheit werfen kann.

.

Und das Beste ist: Das rechnet sich.

.

Wie könnte da Frau (mit-Superkleber-spielt-man-nicht (Raute)) Merkel das Treffen absagen? (Als Nächste kommen Ibn Saud aus Riad und Tel Aviv aus Netanjau). Einreisesperre wäre das Mindeste, gäbe es deutsche Souveränität (irgendwie habe ich mich bei Wilhelm Waiblingers „Hölderlin“ verlesen oder, wie beim Kopulenzversuch im Dunklen schon mal passiert, dass jemand sagt, „falsches Loch“).

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

42

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Bewaffnungs-Organigramm für KURDISTAN

August 21, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4807

am Donnerstag, 21. August 2014

.

IMG_3158

.

Es ist beinahe durchgängig anbetracht der täglichen Führungsentscheidungen in der Politik so, dass der Zweifel dominiert – sind die bescheuert oder verlogen oder beides?

.

Hier geht es um den ISIS-Bürgerkrieg – hauptsächlich im Irak – und um die Überlegungen, ob der Westen und die EU und konkret Deutschland, nicht nur Bagdad, Qatar und Saudi-Arabien, sondern nunmehr auch den nordirak-kurdischen „Peschmerga“ Waffen liefern wollen.

.

Bildschirmfoto vom 2014-08-10 13:28:51

.

Dazu muss zuvor eine ganz einfache Überlegung erörtert und abgewogen werden und keinesfalls dürfte es so gehen, wie es jetzt läuft – dass ohne Umsicht der Krieg angeheizt wird:

.

Das Organigramm muss also die substantiellen Interessenten und Interessen auf den Tisch holen, da sind:

.

Friedenswünsche, Machtwünsche, Geschäftswünsche, Selbstbestimmungswünsche,

.

Iran, Syrien, Türkei und Irak – was immer man davon hält – haben unmittelbare geografische Betroffenheit von den Kalifat-Kampfzielen der ISIS sowie von den Selbstständigkeitsforderungen der Kurden als ein Großkurdistan.

.

Wir müssen also vorher erfahren, was diese Staaten wollen, auf deren Staatsgebieten heute die Kurden leben, und welche Perspektiven Iran, Syrien, Türkei und Irak dafür für möglich halten – wenn man es nicht gleich zum biblischen Großisrael erklären will.

.

Was die Kurden sagen, wissen wir. Aber die Kurden können nicht allein entscheiden, ob und wie ein zukünftiges Kurdistan werden kann.

.

IMG_3158

.

Dietmar Moews meint: Aus deutscher Sicht, in der EU und in der Nato und im westlichen Unterwerfungsbündnis mit den USA, sind wir also der Türkei und dem wahnsinnigen Gaza-Massakermenschen vielfältig verpflichtet.

.

Also müssen wir die Türkei und den Massakerstaat fragen, was die meinen:

.

Waffen für Peschmerga? Welche Waffen? Welche Kontrollen?

.

Ohne die Vorstellungen der Türkei – die momentan selbst rumeiert, zwischen der türkischen PKK und der irakischen Peschmerga und der eigenen Hilflosigkeit bzw. Unentschlossenheit gegenüber den sunnitischen ISIS – und ohne die schiitischen Perser, die geografisch und politisch aufs engste von den Machtaspekten betroffen sind, ist es einfach unprofessionell, irgendwelchen weiteren Input nach Irak zu senden:

.

DIETMAR MOEWS ZUGINSFELD 38 am 23. Juni 2014

DIETMAR MOEWS
ZUGINSFELD 38
am 23. Juni 2014

.

Was will man eigentlich mehr, als dass heute die USA gegen die eigenen Waffen in Händen der ISIS kämpfen? Wollen die USA vielleicht mal Riad bombardieren?

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

48_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


KURDISTAN entsteht: Aus ISIS, ISRAEL und Rüstungsexporteuren

Juni 13, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4520

Vom 13. Juni 2014

.

Dietmar Moews meint: Wir erleben bei aufmerksamer Anteilnahme und lückenhaften Informationen gewisse Wirk-Geschehnisse in den politischen Wandlungsprozessen, die nicht mit den Verlautbarungen der Akteure oder der Lobbyisten oder der Koalitionäre oder der vielseitigen Randinteressent – und sei es den Absatz von Kriegswaffen in Gang zu halten – wie es zweifelsfrei Ziel und Weg der Deutschen in dieser Täter- und Opferwelt ist: TAG für TAG, JAHR für JAHR. Die Strafe wird kommen.

.

Wir erleben also wie sich im arabisch-mohammedanischen Erdteil bis Pakistan und Indonesien, bis Saudi-Arabien und Türkei, Algerien und Mali, die Verhältnisse zwar wandeln, doch Kontinuität haben KRIEG und Waffenlieferungen.

.

Wir erleben, wie die Geschichte der verleugneten Kurden, ähnlich den verleugneten Armeniern, in dieser historisch-dümmlichen Peristaltik sowohl bei redlichem Bemühen nicht zu Potte kommen kann. Wie Kurdistan andererseits momentan zum wachsenden POL in diesem Kriegsgeschehen werden. (Irakisch Kurdistan soll angeblich über 200 000 Soldaten modern bewaffnet haben)

.

KURDISTAN entsteht. Ich bin dafür.

.

Das infolge der schiitischen Unfugspolitik des Staats- und Militärchefs IRAKS, Maliki, geradezu gerufene sunnitische ISIS, überzieht die gebeutelten Iraker mit einer erneuten Fluchtsituation.

.

Sunnitische ISIS kommt angeblich aus dem syrischen Aleppo und erhält Waffen des sunnitischen Saudi-Arabien sowie Qatar. Sunnitische Araber wollen anscheinend die Macht in BAGDAD. Und das sieht aus, als wollten saudi-arabische Sunniten die schiitische-persische Interessensmacht wegjagen. Was macht der Maliki auch für verheerende Politik, dass ihm das eigene Militär wegläuft und die Iraker nach irakisch Kurdistan sich zu retten versuchen.

.

Ist es nicht wie gerufen? Was machen also USA und ISRAEL? Nennen sie sich jetzt mal wieder der Westen? Tun sie so, als säßen sie nicht auf dem Pulverfass?

.

DIETMAR MOEWS "IRAK als Sportflagge: Misfits", Seidenapplikation, 2004 in Dresden

DIETMAR MOEWS
„IRAK als Sportflagge: Misfits“, Seidenapplikation, 2004 in Dresden

.

Antwort: Bekanntlich haben wir jetzt den vom EU-Beitritt befreiten Türken Erdogan. Der ist ein kraftprotzender Leichtathlet.

.

Die hauptsächlich sunnitische-osmanische Türkei wird in den Krieg gegen Syrien ziehen. Die Türkei wird dafür mit Israel kommunizieren müssen. Die Türkei wird an ein nordirakisches KURDISTAN andocken müssen. Die Türkei wird an ein südsyrisches KURDISTAN andocken müssen. Die Türkei wird ein anatolisches türkisches KURDISTAN heraufkommen lassen müssen. Der kurdische Inselhäftling wird demnächst als Friedensengel der Türkei herumgereicht werden.

.

Wir sehen, wie die deutsche Friedenspolitik durch Waffenherstellung- und Hochrüstungsgeschäfte die Balanceakte der Kriegslustigen stützt. Nennen wir es Scharia, nennen wir es Abrahamitismus zur Lächerlichkeit preisgegeben vor allen anderen Weltreligionen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

.

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

18_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Namensänderung der Deutschen Bank verlangt – not too big to jail

Mai 20, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4433

am 20. Mai 2014

.

Dietmar Moews meint: Die sogenannte „Deutsche Bank“ soll die Bezeichnung „deutsch“ im Firmennamen ablegen.

.

IMG_1817

.

Die Deutsche Bank ist ein in zahlreichen schwerwiegenden Strafprozessen wegen betrügerischer Geschäftspraktiken angeklagt und hat milliardenhohe Strafzahlungen zu erwarten.

.

Es sind aber keine Vorverurteilungen, sondern längst zugegebene räuberische Tatbestände. Die heutige Bankgeschäftsführung verhandelt längst über das Strafmaß bzw. den zurechenbaren Schadensumfang und das konkrete Haftungsvolumen.

.

Gerade wurde die große schweizer Bank, die „Credit Swiss“ und ihre „Weißen Westen“, zur Milliardenstrafe verurteilt (nach der schweizer Banklizensierung haftet der schweizer Staat, für schweizer Banken bei Zahlungsnot. Deutschland haftet nicht für die Deutsche Bank.)

.

Die Deutsche Bank ist eine große internationale Bank. Die Deutsche Bank ist längst keine deutsche mehr. Das reicht vom Hauptsitz der Konzernleitung, vor Jahren von Frankfurt am Main wegverlegt, jetzt in London, hin zu den internationalen Anteilseignern der Aktiengesellschaft „Deutsche Bank AG“.

.

Inzwischen wurden weitere erhebliche Aktienanteile an ausländische Eigentümer verkauft, wie an den reichen Araber von Katar / Qatar (ca. 6 Prozent Mitbestimmungsrechte in wichtigen Geschäftsentscheidungen).

.

Dietmar Moews meint: Die Deutsche Bank muss den Namen ändern und soll sich in „Strafprozess Bank mit indischem Vorstand und katarischem Großaktionär“ umbenennen.

Die profitorientierten strafrechtsrelevanten Geschäftspraktiken der Deutsche Bank haben die Gesamtertragslage in eine Schuldenlage verwandelt. Die zusätzliche Ausgabe von Aktien, jetzt, wegen Zahlungsschwäche, ist keine Investition, sondern Folge der strafrechtlichen Schuldlage.

.

Die heutige „Deutsche Bank“ steht für die wirklichkeitsfremden Spekulationsspiele und Zielgeschäfte und die betrügerische Kreation von Gewinnpools mit Haftungssuspension der Bank und der Bankmanager,durch Auslagerung der geschäftlichen Verantwortung und Haftung.

.

Der Name Deutschland wird seit Jahren von der Deutschen Bank durch das Labeling „Deutsche“ erheblich geschädigt.

.

Die internationalen Bankenzusammenbrüche von 2008 und der völlige Ansehensverlust des Bankgewerbes und dessen Personal, als unzuverlässig und betrügerisch, wird in erster Linie von solchen internationalen Nichthaftungsgespenstern wie die Deutsche Bank erzeugt. Großbanken, wie die Deutsche Bank, die für das internationale Finanzgeschehen „systemrelevant“, also bei Bankrott das Finanzgeschehen von ganzen Staaten zum Zusammenbruch bringen, dürfen nicht das Ansehen eines ganzen Staates und dessen Staatsbürger in „Haftung“ nehmen – das ist unsittlich und Rufmord.