Hartmut Geerken 1939 – 2021 Kurznachruf

Oktober 25, 2021


Lichtgeschwindigkeit 10325

am Montag, 25. Oktober 2021

.

Hartmut Geerken 1939 – 2021 Kurznachruf - featured image

.

Hartmut Geerken, geboren am 15. Januar 1939 in Stuttgart, ist jetzt 82-jährig, am 21. Oktober 2021 in Wartaweil am Ammersee gestorben. Geerken war ein Künstlergelehrter mit bedeutenden Leistungen als deutscher Musiker, Komponist, Schriftsteller, Publizist, Hörspielautor und Filmemacher.

Hartmut Geerken lebte nach weltweiten Aktivitäten in aller Welt, seit 1983 in Wartaweil bei Herrsching am Ammersee, war seit 1972 mit der deutschen Schriftstellerin und Herausgeberein Sigrid Hauff (*1941 – 2018) verheiratet; sie hatten damals Sohn und Tochter. Dort ist er jetzt, so weit es hier bislang ohne nähere private Angaben bekannt wurde, zuhause gestorben ist.

In einem respektvollem (von mir redigierten) Nachruf, würdigte die Frankfurter Allgemeine Zeitung das Leben des Hartmut Geerken, durch einen Nachruf mit Bild, den Michael Lenz (geb. 1964) verfasst hat.

.

FAZ, am 25. Oktober 2021:

„Spinat für Albert Einstein – Zum Tod des Dichters, Musikers und Filmemachers Hartmut Geerken / von Michael Lentz

Es gibt wohl kaum einen Künstler, der auf so verschiedenen Gebieten tätig war, wie dieser weltgereiste Dichter, Musiker, Archivar, Ausstellungsmacher und Discjockey, Filmemacher, Mykologe, Plakat- und Kulissenmaler, Schiitake (Heilpilz)- und Hummelzüchter, Schauspieler und Tonmeister./ Als Autor von Gedichten, Prosa, Hörspielen und Essays schrieb Hartmut Geerken die kompromissloseste, in weiten Bögen denkende und sich artikulierende Literatur und gehört mit „bunker“, „kalkfeld“ und der Exil-Trilogie „Maßnahmen des Verschwindens“ zu den bedeutendsten Hörspielmachern weltweit. Die von ihm und Detlef Thiel herausgegebene „Edition Salomo Friedländer/Mynona“ umfasst 33 Bände. Hinzu kommen fünf Bände mit Studien über Friedländer. Das ist eine Herkulesarbeit. Als Mitherausgeber der wichtigen Reihe „Frühe Texte der Moderne“ sichtete und bewahrte er das literarische Erbe der klassischen Avantgarden. Darunter das bis dahin nur residual anfang der 1920er Jahren in der expressionistischen Zeitschrift „Der Sturm“ von Herwarth Walden veröffentlichte Gedicht ZUGINSFELD – zur Ächtung des Krieges, von Otto Nebel (1918 in englischer Kriegsgefangenschaft in Colsterdale), das dann im Jahr 1979 erstmalig als „dichterisches Werk“ (hrsg. von Rene Radrizzani) in drei Bänden als „Frühe Texte der Moderne“, von Hartmut Geerken, gemeinsam mit Jörg Drews und Klaus Ramm bekannt worden ist. /Interessiert an internationalen Mythen und Ritualen ebenso wie an der Zeitgeschichte, wie sie etwa in „phos“ (2005), autobiographLachen Ausdruck findet, war Geerken Mythenschöpfer in eigener Sache. In seinen Büchern, auch in Gesprächen, schrieb und sprach er sich her von Urgroßonkeln, Großvätern und Tanten, die ihren Beitrag zur Weltgeschichte zu leissten wussten: so habe sein Urgroßonkel Carl Schenk gegen Ende des neunzehnten Jahrhunderts die moderne japanische Mineralogie begründet und sei später „massgeblich an der Konstruktion der „golden gate bridge“ beteiligt gewesen, seine Tante Helene Lorch habe um 1910 „große mengen von spinat für den jungen physiker albert einstein“ konserviert, der „mit hilfe dieser sog. gehirnnahrung die relativitätstheorie entwickelte“. Johann Mannhardt, ein „vorfahr mütterlicherseits“; „war der erfinder des minutenzeigers der turmuhr und einer guillotine.“/ Weilte er nicht für Jahre in fernen Ländern oder auf der griechischen Insel Gavdos oder war unterwegs zu einem Konzert mit seinen zahlreichen Musikerfreunden wie Famoudou Don Moyé oder dem Cairo Free Jazz Ensemble, gab es keinen Tag, an dem Geerken nicht in seinen Archiven arbeitete, seinem die Nachlässe verwaltenden Salomo Friedländer-, Anselm Ruest- und (weltweit umfangreichsten) Sub Ra-Archiv, oder seinem unerschöpflichen Musikarchiv mit Aufnahmen jener Konzerte seit den Siebzigern, die er in den letzten zwanzig Jahren bei zahlreichen internationalen Labels veröffentlichte, der besseren Qualität wegen überwiegend als Langspielplatte. Ein Archiv, aus dem er kontinuierlich seine Bücher destilierte, war er sich auch selbst. Dieses Archiv bestand aus Gedächtnisarbeit und den vielen Notizbüchern, die er stets bei sich hatte. Seine Bücher sind das radikalste Zeugnis einer Literatur gewordenen unausgesetzten Selbstwahrnehmung, die im Eigenen immer das Andere und den Anderen erkennt. Träume spielten für seine Bücher eine ebenso große Rolle wie die Mitschrift der Umgebung und der Situation, in der ein neues Buch entstand. In einem Gespräch mit mir sagte er einmal: „Wenn ich über ein Thema schreibe und es fliegt ein Pfeil von Wildgänsen über mich hinweg, dann kommen die halt im Text auch vor.“/ Autobiographische Momentaufnahmen, Alltägliches wie Hochkulturelles, zur Hommage gewandelte Fremdbiographien oder (Jazz-)Musik in ihren ekstatischen Formen transformierte er mit dem Blick des Ethnologen und Orientwissenschaftlers in wundersame Texte. Die Jahre in Kairo (1966 bis 1972), Kabul (1972 bis 1979) und Athen (1979 bis 1983), wo Geerken als Dozent und Goethe-Instituts-Leiter tätig war, seine Reisen nach Pakistan, Indien, Ostasien, Afrika und Australien, nach Algerien und in die Türkei führten zu künstlerischen Kooperationen und veränderten seine Ästhetik./ In einem einzigen pulsierenden Satz vermochte Geerken Erdteile und Jahrhunderte zu verbinden, der Leser geht auf assoziativen Freiflug und staunt über die neue Ordnung von Zeit und Raum, die seine fessellose Literatur hervorbringt. Bücher wie „Obduktionsprotokoll“ (1975), „mappa“ (1988) – zusammen mit dem Opus magnum „kant“ (1998) (alle bei Klaus Ramm in Spenge) und „phos“ (2005) sein wichtigstes – oder „moos“ (2010) sind Gedankenlesemaschinen, Bewusstseinsaggregate, Wahrnehmungssammelsurien, Gedächtnis- und Lektüreprotokolle, Hybride aus Prosa und Lyrik, Texte und Metatexte. In ihnen obwaltet ein enzyklopädisch zu nennendes Wissen und eine strenge Ordnung: die der Assoziation, der Analogie, des Gedankensprungs, des großen Anakoluths! Das Geerken-Kompendium „forschungen etc.“ (Waitawhile, 2006) mit Texten aus dreißig Jahren gibt den besten Überblick über das Denken und Schreiben des 1939 in Stuttgart geborenen Künstlers, der seit 1983 in Wartaweil bei Herrsching am Ammersee lebte. Wie jetzt bekannt wurde, ist er dort am Donnerstag gestorben.“

.

Dietmar Moews meint: Andenkend unserer Freundschaft als Künstlergelehrte seit 1987, möchte ich dem begeisterten Lebensfreund Hartmut Geerken noch meinen Dank nachrufen: Nachdem ich in den 1970er Jahren das Wort OTTO NEBEL kennenlernte, kam erst 1979 die hervorragende Ausgabe in drei Bänden für die Edition Text+Kritik, die der Schweizer René Radrizzani in Puly bei Lausanne am Genfer See herausgegeben hatte, der Otto Nebel persönlich kannte, und auf diese Weise mit meinem Künstlergelehrten Hartmut Geerken verbunden war. Kurz, Hartmut Geerken schenkte mir – der ich seit Jahren bereits an OTTO NEBELS ZUGINSFELD malte, im Jahr 1987 Tonbandkassetten mit Originalaufnahmen des noch in den späteren Jahren von dem Künstlergelehrten, Dichter, Schauspieler, Baugewerke-Techniker und Maler Otto Nebel eingesprochene Volltext-Lesung des ZUGINSFELD (189 Seiten langes Gedicht „Zur Ächtung des Krieges und der (Öl auf Leinwand, 155cm/287cm, 1976) Gesellschaft die den Krieg hervorbringt“) sowie weitere von Nebel eingesprochene frühmoderne Gedichtwerke (z. B. auch Schwitters Ursonate). Seit jener Zeit waren wir freundschaftlich verbunden, während er am schönen Ammersee lebte, wo ich mehrmals war, trieben mich die Umstände in die Großstädte, München, Magdeburg, Leipzig, Hamburg, Dresden, Hannover, Berlin, Köln, immer froh auf die Neue Sinnlichkeit der Künstlergelehrten achtend, die leider sterben, wenn sie alt sind. (In meinem ersten Bilder-Katalog habe ich eine Malerei abgebildet mit dem Titel: „warteinweil, wo die frommen soldaten sitzen und sich lustig machen“). Wie stefan george und teils beim bauhaus schrieb hartmut geerken seine texte gerne gemäßigt klein.

Werke und Titel sind umfangreich im WIKIPEDIA-ARTIKEL >Hartmut Geerken< verzeichnet.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


ARD-Tagesschau Lügenpresse mit KIMMICH IMPFUNG

Oktober 23, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10324

am Samstag, 23. Oktober 2021

.

ARD-Tagesschau Lügenpresse mit KIMMICH IMPFUNG - featured image

.

Heute wurde also anlässlich der aktuellen massenmedialen Berichterstattung zum Fußball-Bundesliga-Wochenend-Spieltag die seit Tagen verbreitete SKANDAL-NOTIZ:

JOSHUA KIMMICH UNGEIMPFT –

weiter massenkommunikativ von der Lügenpresse verhunzt.

.

Soll bedeuten, dass kurz nachdem der FC Bayern-Vereinstrainer JULIAN NAGELSMANN wg. CORONA-POSITIV-TEST als Seuchengefahr des deutschen Erwerbsfußballs mit internationaler Reichweite in Lissabon, während eines Champion League Spieles, bekannt worden ist, jetzt erst bekannt worden sei, dass einer der Spitzenfußballer, JOSHUA KIMMICH nicht geimpft ist und darauf jetzt zur Rede gestellt werden müsse. Neben KIMMICH seien noch fünf weitere FC BAYERN-Spieler aus dem Münchner PROFI-Kader nicht geimpft.

Unmittelbar nach dem Punktspiel an der Müllkippe von München-Fröttmanning/Freimann, mit 4:0 gegen Hoffenheim, wurde JOSHUA KIMMICH zu einer IMPF-FRAGE am Spielfeldrand gestellt. Kimmich bestimmte, nur einem Interviewer hierzu die IMPF-Frage zu beantworten,

also:

Sei es zutreffend, dass JOSHUA KIMMICH bislang nicht gegen CORONA sich hat impfen lassen?

KIMMICH: Ja, ich bin nicht gegen CORONA geimpft.

Frage: Warum ist er nicht geimpft?

KIMMICH: Ich habe mich bisher nicht impfen lassen, weil keiner der heute angebotenen IMPFSTOFFE die LANGZEIT-Testphase als unbedenklich durchlaufen hat – (Kimmich spricht an, dass es fehlt, die wissenschaftliche Langzeit- (vierte, obligatorische) Testbestätigung; es kann die Langzeit-TEstergebnisse gar nicht geben, weil die heutigen CORONA-IMPFSTOFFE erst seit einem Jahr die ersten drei Testzulassungen hat, eben keine Langzeitbeobachtungen. Und deshalb fehlt die offizielle Zertifizierung als Folgeschäden-Unbedenklichkeit, sogenanntes POST-COVID).

KIMMICH: Ich muss mich zu meiner privaten Angelegenheit nicht äußern – tue dass deshalb hier – nur einmal – und möchte dazu noch sagen: Ich bin kein IMPFGEGNER im Grundsatz und kein CORONA-Leugner. Mir sind die offenen Fragen zur Impfung, den möglichen Impfvorteilen und den sonstigen Impffolgen bislang nicht ausreichend aufgeklärt. So lange da keine Fragen beantwortet werden können, möchte ich mich nicht impfen lassen. Aber das kann sich natürlich ändern. Ich beschäftige mich damit als lebenswichtiges Thema intensiv. So dass die Impfung immer neu überlegt wird.

.

KIMMICH ist kein genereller Impfgegner und kein Corona-Leugner, aber er ist durch den bekannten Stand der Wissenschaft zu den zugelassenen Impfstoffen nicht ausreichend informiert bzw. er weiß, dasss die vierte Langzeit-Testprüfung nicht vorhanden ist, um für sich etwaige POST-COVID-Schäden abwiegen zu können. Es ist seine persönliche Entscheidung.

Daraus macht dann am 23. Oktober 2021 die ARD-20-Uhr-Tagesschau den kurzen NACHRICHTEN-WORTLAUT:

Bayern-Spieler JOSHUA KIMMICH wolle sich die CORONA-IMPFUNG überlegen.

Diese Tagesschau-Nachricht ist gelogen – kurz: LÜGENPRESSE. Das hat Kimmich im Interview ganz klar nicht gesagt. Kimmich hat gesagt, dass die Langzeit-Folge-Tests (vierte obligatorische Testphase) der CORONA-Impfstoffe noch fehlen. Ohne eine Betätigung einer virologischen Unbedenklichkeits-Zertifizierung zu den POST-COVID-Folgewirkungen und der verlässlichen offiziellen Information. Die Testergebnisse über bisheriges POST-COVID, hält KIMMICH für ein klares Warnsignal und die Impfung für sich nicht wünschenswert.

.

ARD-Tagesschau Lügenpresse mit KIMMICH IMPFUNG - featured image

.

Dietmar Moews meint: Warum überschütten uns die Politiker mit so viel LÜGEN zu CORONA? Warum machen das die Massenmedien mit? Wieso gerade der Staatssender ARD mit „Kimmich-Lügenpresse“ in der Tagesschau? Kimmich hatte nicht gesagt, er wolle sich impfen lassen (weil er es sich etwa bisher nicht überlegt hatte) – er wolle es sich überlegen? nein, er hat ausdrücklich begründet warum er sich bisher nicht hat impfen lassen:

ES FEHLEN DEM KIMMICH Langszeit-Testergebnisse für die Folgen der heute angebotenen CORONA-Impfstoffe.

.

Da hieß es vergangenes Jahr: Einsamkeit ist Grund für die zunehmende Anschaffung von Haustieren, besonders von Hunden und Katzen – weniger von Rindviechern.

.

Aber es wird nicht gerade im Zusammenhang mit dieser statistischen Notiz davor gewarnt, dass man eben diese PETS nicht streicheln darf bzw. täglich deren Fell waschen/reinigen. Man darf Hund und Katze nicht unbeobachtet irgendwo ÄROSOLE einfangen lassen.

Wieso habe ich das jetzt in theguardian.com gelesen – aber nicht bei Lauterbach, nicht bei den Alarmisten um Söder und Spahn, nicht bei BILD oder Deutschlandfunk?

.

Aber gestern kam es raus, dass die Regierung viel übertrieben und viel verschwiegen hat. Jetzt also das NACHIMPFEN, als DRITTIMPFUNG. Und dass die VOLLGEIMPFTEN DELTA-Infizierte waren.

.

Da steht sich der Nichtimpfling nicht so schlecht.

.

Dr. Dietmar Moews ist kein Impfgegner. Aber er lehnt die nicht ordentlichen Testphasen der Virologie als unverlässlich und riskant ab. Alle heute zugelassenen Impfstoffe gegen andere Krankheiten, wie Masern oder Polio u. a. sind durch Langzeitstudien wissenschaftlich zertifiziert: Das ist für Corona nicht, mangels Beobachtungsdauer – so ist der Stand der Wissenschaft am 24. Oktober 2021. Kimmich hat recht.

Man kann jetzt gespannt sein, wie und ob die LÜGENPRESSE weiterhin versucht prominente NICHTIMPFLINGE zur Verimpfungs-Propaganda in Stellung zu bringen.

Dabei wurde auch hinsichtlich KIMMICH-SKANDALIERUNG nicht die Problematik die Aspekte der DURCHSEUCHUNG, staatspropagandistischen HERDENIMMUNIÄT und der bis heute fehlende, gar nicht im Impfvorgang eingebettete Test der konkreten ANTI-KÖRPER-STATUS eines jeden Impflings überhaupt angesprochen, sondern weiter verheimlicht.

.

Kimmich (im Interview nach dem Spiel am 23. Oktober 2021 am Spielfeldrand) betonte, er sei sich seiner „Verantwortung bewusst“ und halte sich an die Hygienemaßnahmen. Beim deutschen Rekordmeister würden alle nicht geimpften Spieler alle zwei bis drei Tage getestet. Jeder sollte die Entscheidung für sich selbst treffen, sagte Kimmich und betonte: „Trotzdem ist es jetzt nicht so, dass ich irgendwie ein Corona-Leugner oder Impfgegner bin.“

Er finde es schade, dass es in der Debatte „nur noch geimpft oder nicht geimpft“ gebe. „Und nicht geimpft bedeutet dann oftmals gleich, dass man Corona-Leugner oder Impfgegner ist. Aber ich glaube, es gibt auch ein paar andere Menschen zu Hause, die einfach ein paar Bedenken haben, was auch immer die für Gründe haben. Und ich finde, auch das sollte man respektieren, vor allem, so lange man sich an die Maßnahmen hält“, sagte Kimmich. Er sage nicht kategorisch, dass er sich „überhaupt nicht impfen lasse“. Es sei „auch sehr gut möglich, dass ich mich in Zukunft impfen lasse“, betonte Kimmich.

Und so preist sich der LÜGENPRESSE-Apparat auch durch die Pseudo-Prominenz in CORONA-GENDER-Karrieren:

.

Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrats wurde 2021 mit dem Deutschen Nationalpreis „für ihren Einsatz für den gesellschaftlichen Zusammenhalt während der Coronakrise geehrt“, so die Begründung der Deutschen Nationalstiftung.

Sie selbst aber habe „Bedenken“ und sich vorerst gegen eine Corona-Impfung entschieden.

Die staatliche Ethikerin mit Corona-Staatsbelobigung Buyx täuscht vor: Mit einer Impfung schützt man auch andere (im Gegenteil wird Unvorsichtigkeit zur Durchseuchung gelockt).

Die Impfentscheidung als rein individuelle Entscheidung? Mitdiskutantin Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, wollte das so nicht stehen lassen. Doppelt geimpfte gäben das Virus deutlich seltener weiter als ungeimpfte, betonte Buyx, „man schützt also schon auch andere“.

Die LINKE Sarah Wagenknecht äußerte Verständnis für alle Eltern, die ihre Kinder „mit einem Impfstoff, wo die Langfristbetrachtung fehlt“, nicht impfen lassen möchten. Statt Druck auf die Eltern auszuüben, müsse die Politik dafür sorgen, dass die Schulen zum Beispiel mithilfe von Luftfiltern auch ohne Kinderimpfung im Herbst wieder normalen Unterricht anbieten können.

Wagenknecht fordert schnelle Prüfung und Zulassung von Totimpfstoffen

Für eine höhere Impfbereitschaft könnten aus Wagenknechts Sicht klassische Impfstoffe sorgen, die auf Basis toter oder abgeschwächter Viren funktionieren. Viele Menschen seien den neuartigen RNA- und Vektorimpfstoffen gegenüber skeptisch. Es gelte deshalb, „die klassischen Impfstoffe gegen Covid, die es auf der Welt ja schon gibt“, in Europa seriös zu prüfen und zuzulassen. Einen solchen Totimpfstoff hat zum Beispiel der chinesische Hersteller Sinopharm entwickelt.

.

Bis heute muss zur VIRUS-PANDEMIE CORONA immer wieder gesagt werden:

.

Die medizinische Fachwelt und die Führer der Politik wissen nicht, wie die Infektion eines Menschen mit dem Corona-Virus vor sich geht.

.

Man sagt: Corona-Viren sind in der Atemluft von bereits Infizierten Menschen. In deren Atemluft kommt aus dem Rachen, Nasen-Lungen-Bereich ÄROSOLE in die Luftumgebung (Ärosole sind extrem feine Feuchtigkeitsteile, die Corona-Viren tragen).

.

Diese Ärosole können abhängig von der Lufttemperatur, von Zugluft und Luftbewegung und der Luftfeuchtigkeit schnell wegtrocknen. CORONA-Ärosole schweben bei kalter Lufttemperatur, besonders in geschlossenen Räumen undefiniert lange Dauer – man kann also in einen leeren Raum kommen, indem Ärosole die Atemluft so konzentrert kontaminiert haben können, dass sich ein Mensch, der allein in diesen Raum kommt, mit CORONA anstecken und das VIRUS aufnehmen kann und an COVID-19 dann erkrankt.

.

Diese ÄROSOLE können sich auf allen offenliegenden Flächen niederschlagen und anheften und weiter infektiv sein, ohne zu trocknen.

.

Ob das eigene Kopfhaar eines Menschen, der seine Mund-Nase-Maske trägt,

kann voller ÄROSOLE-Niederschlag sein – wenn der Mensch sich über die eigenen oder die Haare seiner Sozialpartner streicht, nehmen die Hände die CORONA-ÄROSOLE auf, die so zur Eigeninfektion führen können:

Alle Flächen, ob AUTO-Türklinke, ob, Brillengläser, Türklinken, ob Schuhe, geradezu alle glatte Flächen, lagern Ärosole mit CORONA-VIREN an – man kann sich davon infizieren. Man kommt nicht durch Begegnungen in der Öffentlichkeit mit fremden APP-INFIZIERTEN in die CORONA-Übernahme, sondern immer durch die Ablagerung von gar nicht rückverfolgbaren ÄROSOL-Ausatmer in die eigenen Körperöffnungen.

Wenn Du Dein Kind über den Kopf streichelst, können da AROSOLE für dich herkommen.

.

Wer seine Katze beschmust oder seinen Hund streichelt, weil man das immer so machte, schmiert sich mit den eigenen Händen ÄROSOLE vom Tierfell an Hände, dann Gesicht, Augen … ALSO:

KIMMICH SAGT am 23. Oktober im Kurzinterview nach dem Spiel Bayern vs. Hoffenheim:

ES fehlen POST-COVID Langzeittests der Corona-Impfstoffe.

ARD-Tagesschau lügt am 23. Oktober 2021 nach 20 Uhr:

KIMMICH wolle sich das IMPFENLASSEN ÜBERLEGEN.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Immanuel Kant 300 Jahre als deutsche Weltbesinnung

Oktober 22, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10323

am Freitag, 22. Oktober 2021

.

Immanuel Kant 300 Jahre als deutsche Weltbesinnung - featured image
Friedrich Nietzsche Skulpturengruppe in Röcken/Lützen/Leipzig an seinem Geburtshaus

.

Ich möchte mich an lesende und belesene Benutzer dieser Lichtgeschwindigkeit wenden, denen die kleinen Alltagsneuigkeiten genauso politisch wichtig scheinen wie die geopolitischen Ausuferungen in aller Welt, die insgesamt sehr reichhaltig sind, die Dietmar Moews mit seinem Lieblings-Bonmot:

Globus mit Vorgarten

freundlich fasst, während es durchaus eine lebendige Bitterkeit enthält, denn sowohl die Zwerge im Vorgarten beherrschen ihre lokale Ellenbogen-Szenerie genau so rigoros wie die Generale des Globus, die glauben, dass höchste Spezialkompetenz auch belastbare Urteilskräfte in allen Feldern verliehe.

Dem ist nicht so:

Ein Fußballweltmeister kann als Kindsvater doof wie Brot sein, ein Medizinprofessor kann beim Möbelrücken in Lebensgefahr gelangen, ein Schornsteinfegermeister kann zur Atom-Müll-Entsorgung nicht einmal deren Notwendigkeit begreifen, ein Journalist kann mit ungenauen Notizen seine Glaubhaftigkeit untergraben, obschon er sich als Dichter fühlt, und ein Sologitarrist kann sein zahlendes Publikum und das Kunsterlebnis aus Sicht der Konsumenten völlig falsch einschätzen.

So hebe ich jetzt IMMANUEL KANT hervor, der im Jahr 2024 einen Gedächtnistag hat, der nicht tiefgehend und seriös genug publiziert und kommuniziert werden kann. Dazu gehört, dass sich unsere Alphabeten auf das KANT-JAHR 2024 vorbereiten, indem sie KANT im Original lesen. Ich rate vorab zu seinen früheren naturwissenschaftlichen Berichten, die er sich als Nichtweltreisender aus mündlichen Reiseberichten schöpfte und leicht lesbar hinterlassen hat (z. B. wie man einem jungen Vogel, z. B. einem Sperling, den Gesang eines Singvogels antrainieren könne – was leider nicht zutrifft).

Ja, also.

.

Immanuel Kant 300 Jahre als deutsche Weltbesinnung - featured image

.

Dietmar Moews meint: Ich vertrete als Künstlergelehrter und empirischer Soziologe mehrere einander homogene Prinzipien. Ich verlange Fairness. Ich glaube an die sozialen lebensdienlichen Möglichkeiten der allgemeinen Bildung, jeder gemäß seiner individuellen Facon, und besonders hoffe ich auf staatlich zu organisierenden Volkshochschulen mit Zugang für jeden (hier schläft auch ein Arbeitsmarkt für junge Habilitanten, sofern sie nachgewiesen haben, dass sie mit Lernwilligen fähig sind zu arbeiten).

Dazu empfehle ich die völlig zu Recht berühmten VIER FRAGEN des IMMANUEL KANT, die jeder Mensch mit wenig Mühe einsehen und anerkennen kann; diese VIER FRAGEN lauten:

Was kann ich wissen?

Was soll ich tun?

Was darf ich hoffen?

Was/Wie ist der Mensch?

Bei aller Totalität des menschenfressenden Kapitalismus und der Profitgier über Leichen hinweg, hat sich der „freie Westen“ der Auseinandersetzung mit KANT immer gestellt und überall, wo es gefiel, ignoriert oder mit „Neukantianismus“ bekämpft. Anders war es seit Stalin im stalinistischen Kominform-Machtbereich, so auch in der SBZ/DDR, in zwei lustigen bzw. äußerst läppischen Varianten:

1. In der DDR-SED-Geisteswissenschaft – Marxismus-Leninismus genannt – wurde im stalinistischen Kanon von nur „DREI FRAGEN KANTS“ gesprochen. Die Frage: Wie ist der Mensch? wurde verschwiegen und an den sechs DDR-Universitäten unbekannt gehalten.

2. Als die DREI FRAGEN wurde ernsthaft so dem KANT unterstellt:

Wer ist Kant?

DDR-Antwort: Kant ist ein Vertreter der Bougeoisie*

Was fehlt ihm?

DDR-Antwort: ihm fehlt das Verständnis des Klassenkampfes.

Was versteht er vom Sozialismus?

Er versteht gar nichts.

(vgl. DDR/Werner Heiduczek, 1961)

*Eine Bourgeoisie gab es zu Kants Lebzeiten nicht

Ich wünsche fröhliche Gedanken, nachdem die SBZ von den Russen im Jahr 1993 endlich freigegeben worden ist, mögen die Nachfahren der Immanuel Kant in Königsberg liebsten Studenten, nämlich während der russischen Besatzung russische Offiziere in ihrer Freizeit – doch mal dankend KANTS Leitgedanle der Aufklärung angenommen werden: Dieser kritische Denkansatz lautet „SAPERE AUDE“– Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

Nun haben nach 1989 Geisteswissenschaftler der SBZ/DDR die ständigen Informationen und Einladungen über all die Jahre zu Symposien und Kongressen der Kant-Forschung im Westen, bis 1989, nicht wahrgenommen, aber nach 1989.

Nun möchten sie mitreden. Das ist klar. Aber in der Wissenschaft müssen wissenschaftliche Höhe und Gültigkeit zählen und nicht moralische Ansprüche einer Quotierung. Das heißt, ich lese heutzutage KANT-Texte von SBZ/DDR-Abstammenden, die auf DDR-Publizistik trainiert sind, aber wirklich weitgehend eine Zumutung sind für Jeden, der heute versucht mit dem STATE OF THE ART in Kant-Angelegenheiten wissenschaftlich zu arbeiten, sich nebenbei mit all den DDR-Blödheiten der Kinder des Instituts für Marxismus-Leninismus abzuarbeiten, denen Ernst Bloch und Wolfgang Harich als ernsthafte Geisteswissenschaftler gelten, nur, weil sie in der SBZ/DDR als teils unkonform in Leipzig und Berlin gelebt und gearbeitet hatten (Bloch ist 1961 geflohen und wurde dann von den Westmarxisten der 68er Salonpersonnage umarmt – armes Deutschland).

Dietmar Moews hat im Jahr 2004 seine Original-KANT-Einführungs-Vorlesungen für die FREIE UNIVERSITÄT DRESDEN in der Zeitschrift NEUE SINNLICHKEIT publiziert (es war Kants 200ster Todestag):

Neue Sinnlichkeit 46 – Blätter für eine dritte Kultur der Empirie: FRAGEN von Immanuel KANT gestellt

Neue Sinnlichkeit 47 – Blätter für die sehr verehrten liberalen Damen und Häresie: THESEN von Kant

Neue Sinnlichkeit 48 – Blätter für das Reden von der Welt, wie sie wirklich ist, statt immer davon, wie sie sein sollte: FRAGWÜRDIGKEITEN und überholte Ideen von Immanuel Kant

Neue Sinnlichkeit 49 – Blätter für Sünden- und Tugendböcke: Bezeugungen von Goethe, Schiller, Moews und Marx für KANT

Neue Sinnlichkeit 50 – Blätter für erfrischendes Akkordieren: Die KANTpolitik der 68er Salonpersonnage

.

Wer leicht verständliche und unterhaltsame Belesenheit und Gelehrsamkeit mag, kann mit der Zeitschrift Neue Sinnlichkeit, Blätter für Kunst und Kultur, eine preiswerte Bereicherung erleben (NUR 500 EURO für ein Abonnement auf Lebenszeit).

Für das 300ste Geburtstags-Fest soll zum Jahr 2024 ein weiteres Blatt, in loser Folge, Neue Sinnlichkeit mit KANT-gewidmeten Texten vorbereitet werden.

.

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


GroKo mit Schäuble und Scholz macht immer weiter CumCum deutsche Wirtschaftskriminalität

Oktober 21, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10322

am Donnerstag, 21. Oktober 2021

.

GroKo mit Schäuble und Scholz macht immer weiter CumCum deutsche Wirtschaftskriminalität - featured image

.

Man könnte meinen, wenn es um Fiskalpolitik und Steuernzahlen geht, gehöre das zur FINANZ-POLITIK.

Cum Cum, wie wir jetzt sehen können, gehört aber wie bereits schon Cum-Ex zu finanzwirtschaftlicher Kriminalität der deutschen WIRTSCHAFT bzw. der in Deutschland nichtgezahlte Steuern verwirklichten „Steuerrück-„Erstattungen, die man durch betrügerische vom Ausland ins Inland kurzfristig verlegte Geschäfts-Standorte per schriftlicher Anträge erlangen konnte.

Es ist hier die staatskriminelle Durchsteckerei der GRO KO-Bundes-Finanzministers CDU-Wolfgang Schäuble (bis 2017) und des GRO KO-Bundes-Finanzministers SPD-OLAF SCHOLZ, die die Cum Cum-Machenschaften über viele Jahre kannten und nicht dagegen eingriffen – bis heute nicht.

Es geht um mehrstellige MILLIARDEN EURO-Steuerschäden für alle deutschen Steuerzahler, deren Stellvertreter verantwortlich sind und heute mit SPD-OLAF-SCHOLZ im Begriff sind, auch die kommenden vier Jahre mit Cum Cum weiterzumachen.

.

Deutschlandfunk Köln (DLF) am 21. Oktober 2021:

„Internationale Recherchen:

Schadenssumme durch Cum-Ex-Steuerbetrug weltweit bei 150 Milliarden Euro

Durch den Steuerbetrug mittels Cum-Ex-Geschäften sind weltweit Schäden in Höhe von 150 Milliarden Euro entstanden – dreimal mehr als bislang gedacht.

Zuvor sei man von einer Schadenssumme von 55 Milliarden Euro ausgegangen, berichtet ein internationales Recherche-Team mit Beteiligung des ARD-Magazins „Panorama“ und des Zentrum „Correctiv“ aus Deutschland. Der geschätzte Schaden für die Finanzbehörden hierzulande erhöhte sich demnach von knapp 32 auf fast 36 Milliarden Euro. Neben Deutschland und den USA sind mindestens zehn weitere europäische Länder betroffen.
Beim Cum-Ex-Betrug wird eine Kapitalertragsteuer gegenüber dem Fiskus geltend gemacht, die gar nicht gezahlt wurde.“

.

Auch die 20-Uhr-ARD Tagesschau bereichtete heute, 21. Oktober 2021, über die Milliarden-Betrüge, die Cum Ex und Cum Cum auch dem deutschen Fiskalstaat und damit allen Deutschen betrügerisch gestohlen haben. Doch die Tagesschau nannte die Milliarden, aber nicht die in Deutschland verantwortlichen Bundesfinanzminister, CDU-Schäuble 2014-2017 und SPD-Olaf Scholz 2017-2021.

Das ist Staatsfernsehen der Tagesschau als LÜGENPRESSE. Lückenhafte Darstellung von Cum Cum.

.

Dietmar Moews meint: Wer Pferde kotzen gesehen hat, ist nicht leicht zu überraschen. Geschweige denn macht sich Empörung breit, wenn Menschen durch geringe Intelligenz, Grobheit und kriminelle Triebkräfte Unwesen verbreiten:

Dass wir im „freien Deutschland“ bei unseren „freien Wahlen“ einen schwerwiegenden Cum Cum-Betrugsvorhalter, wie SPD-OLAF SCHOLZ, zum Kanzlerkandidaten gewählt haben, ist die heute angängige „kollektive Vernunft der Deutschen“.

GroKo bedeutet, wenn man jetzt SPD-Scholz nicht juristisch belangt, Bundesfinanzminister von 2017-2021, wird vermutlich auch CDU-Wolfgang Schäuble, Bundesfinanzminister 2014-2017, nicht dafür belangt werden, dass unter der Aufsicht des Bundesfinanzministers wissentlich diese jahrelangen Milliardenbetrüge zugelassen worden sind (unter Freunden? – Schäuble und Scholz mit den großkapitalen Oligarchen?).

.

Insofern verhandeln auch aktuell die „Weiterso“-Koalitionäre in neuer Aufstellung mit SPD, Grüne, FDP, um wie bisher GroKo-Politik zu machen.

Wie das all die NICHT-WEITERSO-WÄHLER von SPD und GRÜNE schlucken werden, macht doch irgendwie neugierig: wenn es stinkt, möchte man doch wissen, was woher stinkt.

(Keine Sorge: Die deutsche kulturindustrielle LÜGENPRESSE wird diese Frage nicht entfalten.)

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Jens Spahn Pleite in der Merkel-Corona-Bilanz

Oktober 20, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10321

am Mittwoch, 20. Oktober 2021

.

Jens Spahn Pleite in der Merkel-Corona-Bilanz - featured image

.

Der von der CDU als Zukunftshoffnungsträger absurd gelobte Bundesminister JENS SPAHN der vergangenen vier Merkel-Jahre hat in seinem Aufgabenfeld der CORONA-Gesundheitspolitik schwerwiegend versagt.

SPAHN hat überwiegend Schönreden und unbelastbare Tagesansagen in den täglichen Schwall gemischt und damit in der Öffentlichkeit schwere Desorientierungen ausgelöst:

SPAHN ist für Basisdistanz, Staatsverdrossenheit und Entsolidarisierung in der deutschen Öffentlichkeit schwerwiegend ursächlich gewesen. Der Sturz seiner Partei CDU im Wahlkampf und im Wahlergebnis 2021, kennzeichnet vielleicht nicht die Auflösung der CDU, vielleicht nicht einmal das Konzept der CDU als Volkspartei. Aber mit seiner opportunistischen Luftsprache eines Bundesministers JENS SPAHN lässt sich eben „kein Staat machen“.

.

Drei Beispiele:

In diesen Tagen hat CDU-Bundesminister JENS SPAHN das kommende Ende der am 23. November 2021 terminierten Bundes-Corona-Regeln (z. B. Maskenpflicht usw. AHA-Regeln sowie die verschiedenen Konzepte von 2 G und 3 G) ausgesprochen bzw. Spahn hat das gefordert.

1. Aber, für die Nuancen der CORONA-Verhaltensgebote hat das deutsche Föderalsystem sehr verschiedenen Zuständigkeiten geregelt (Kompetenz-Gebote und Verbot von Doppelkompetenzen (zwischen Kommunen. Ländern, Bund)

2. Keiner weiß, wie der CORONA-Stand am 24. November 2021 ist, ob die Zahl der Infizierten bis dahin explodiert, oder konstant bleibt. (Von einem möglichen Beseitigen des CORONA-VIRUS hat sich Jens Spahn ohne Not und ohne seriöse Argumente längst verabschiedet. (Spahn bekämpft nicht CORONA, er bekämpft die Menschen).

3. Der Chef der großen Krankenhausanlage Charité in Berlin-Moabit erklärte heute im DLF, dass er keine Chance habe, die aktuelle CORONA-Situation anhand der Belegungszahlen zu erkennen. Und er kam zu der den JENS SPAHN völlig vernichtenden Aussage: Ungeimpft schwerkrank ist nicht Impfgegner!

Die Charité hat derzeit nicht mit Belegung der vorhandenen Plätze für ca. 160 Intensiv-Corona-Patienten zu tun, sondern am 20. Oktober 2021 mit nur etwa 40. Die Charitée ist nicht ausgelastet.

Von diesen aktuellen dauerbeatmeten Todeskandidaten der Charité seien nur wenige sogenannte „Vollimpflinge“; die meisten sind nicht geimpft, sagt der Charité-Chef. Es sind überwiegend Patienten im Alter über 60 und hochbetagte – viele mit besonderen gesundheitlichen Belastungen.

4. Was JENS SPAHN nicht sagt ist, dass die Zahl der Intensiv-Patienten, die hier als NICHTGEIMPFTE und IMPFGEGNER täglich denunziert werden, in einem hohen Anteil „Impfunfähige“ sind, die zusätzlich noch sonstige Schwächen haben, wie Alterserkrankungen, Übergewicht u. a.

Die Zahl der aktuellen Intensiv-Corona-Kunden sind also keine Impfgegner, sondern leidende Menschen, denen eine Impf-Drohung nichts sagt. Was soll das also, außer Volksverhetzung mit falschen Argumenten.

.

Zweites Beispiel:

JENS SPAHN möchte die „Normalisierung“ im Coronaalltag besonders auch in den Präsenz-Unterrichtsformen der Schulen. Dazu möchte er auch Impfungen von unter 12-jährigen, was im medizinischen Fachkreis aber als Handwerksfehler beurteilt wird, weil junge Menschen eine eigene physiologische Antikörper-Bildung entwickeln, für die solche Impfstoff-Effekte gegenwendig wirken.

JENS SPAHN, CDU, tut aber so, als seien also die ohne AHA-Verhalten in den Schulklassen sitzenden Kinder nicht coronarelevant. Und exakt hier lügt JENS SPAHN seit eh und je, nämlich, dass die CORONA-EPIDEMIE eine Ansteckungs-Seuche ist, die von Infizierten zu gesunden Menschen übertragen wird, wenn sich die Menschen sozial nicht achtsam verhalten (Abstandhalten, Maske).

JENS SPAHN tut so, als sei nur ein vom CORONA-Virus befallener kranker Sepsis-Mensch oder Schulkind ansteckend. Das sind aber genau zwei völlig verschiedene Prozesse:

Wer selbst infiziert ist, kann andere infizieren, ohne dass er – zwar infiziert -COVID-19-krank sein muss.

Der Bundesgesundheitsminister tut stets so, als seien nur COVID-19-Sars-Kranke ansteckend. Die Wahrheit ist, jedes gesunde Schulkind kann das VIRUS tragen ohne selbst an Covid-19 zu leiden. Und jedes Kind kann das Virus auf gesunde Mitschüler, Eltern und Lehrer übertragen.

.

Drittes Beispiel:

Es wurde eine unverschämte Volksverblödung obrigkeitsseitlich ausgegeben, nämlich, dass

GEHEILTE, GEIMPFTE, GETESTETE

in eine Regelung kommen sollen, die 3 G genannt, praktisch SCHUTZ gegen CORONA-Infektion bieten soll. Bspw. im Supermarkt sollen die Kunden Masken tragen und Abstände einhalten, um nicht direkt Atemluft austauschen zu müssen.

1. Allerdings: Geheilte haben selbst keine Anhaltspunkte für ihren individuellen Antikörper-Status, keinen Anhaltspunkt für ihre Immunität und für ihre Infektiösität, die sehr unterschiedlich sein kann. Jedes Individuum hat auch als „Geheilter“ keine sichere Immunität gegen das CORONA-VIRUS und nicht für die Dauer nach der Krankheit. Außerdem gibt es gar keine Feststellung einer Heilung. Jeder der „angeblich geheilt ist“, hat POST-COVID-Symptome – also leidet weiter. Frauen-Forschung ist außerdem CORONA-spezifisch unterentwickelt.

2. Nun kommt aber erst das Problem: Wer als GEHEILTER auf die ungeschützte Menschheit losgelassen wird, kann dennoch neu infiziert sein und selbst andere infizieren. SPAHNS Ende der AHA-Regeln ist also Unfug, selbst wenn die Infektions-Quoten günstig verlaufen.

3. Wer als IMPFLING VOLLGEIMPFT – also nach zwei Impfungen – VOLLIMPFLING genannt wird, ist nicht VOLLIMMUN und der Vollimpfling ist weiterhin infektiös. Wenn also die 2 G-Regel vor CORONA schützen soll, geht das nicht mit Geheilten und nicht mit Geimpften, sondern immer nur mit akut NEGATIV GETESTETEN.

4. Nun gibt es bei 3 G noch die GETESTETEN: Dabei ist an AIDS zu erinnern. Wer beim AIDS-TEST negativ rauskam, also nicht AIDS-KRANK, hatte diesen Befund natürlich nur am Tage des Tests. Schon unmittelbar nach dem Test kann er sich mit AIDS infizieren und sein NEGATIV-TEST bietet überhaupt keine Sicherheit vor weiterer Ansteckung.

Das bedeutet, die gesamte 2 G und 3 G Regel des Verhaltens ist eine bekannte Sicherheitslücke, bezogen auf den Test-Termin. Schon kurze Zeit nach dem Test ist niemand davor geschützt, eine akute CORONA-Infektion zu erleiden und dann bei AHA-3G-Events munter weiter zu infizieren.

Selbst der GETESTETE ist nur kurze Zeit sicher. GEHEILTE und GEIMPFTE sind aber überhaupt nicht als CORONA-Überträger entschärft.

Wieso sollen also 3 G oder 2 G -Regeln seriöse obrigkeitliche Vorschriften sein können, mich und dich oder die Volksgesundheit zu vertreten. Das geht so nicht. Und CDU-Minister SPAHN täuscht seit anfang 2020 die Öffentlichkeit.

.

Jens Spahn Pleite in der Merkel-Corona-Bilanz - featured image
Goethes Ideallandschaft mit „Deisterpforte“ von Springe mit Blick auf die Ellernstraße nach Westen

.

Dietmar Moews meint: Ganz kurz, dass der CDU-Bundesminister JENS SPAHN sich heute hinstellt und behauptet, seine Politik habe mit der MERKEL-Regierungs-Periode 2021 jetzt die CORONA-EPIDEMIE in Deutschland beendet, ist vollkommen gelogen und unwahr.

JENS SPAHN will aus der MERKEL-CORONA-MISERE als Prinz herauskommen, ist aber der geistig humpelnde Bettel. Mit solchen Spezialisten die neue CDU arrangieren zu wollen, kann nichts werden.

.

Jens Spahn Pleite in der Merkel-Corona-Bilanz - featured image

MERKELS Regierung hat CORONA nicht beendet. Außerdem hat ein Bundesminister im Föderalismus gar nicht die Kompetenz, solche großen SPRÜCHE zu klopfen. Er tat es und tut es.

Man möchte meinen, eine SPAHN-WARN-APP sei wünschenswert. (ach, APP nur bei Herdenimmunität? – was war das noch?)

Ich glaube JENS SPAHN hat sich in der Intelligenz der Wähler vollkommen vertan. Da täte für ihn nun mal Lokalpolitik gut, wo SPAHN auf der Höhe seines Können ehrenamtlich dem Gemeinwesen seine Fähigkeiten am Wohnort anbieten sollte. Als Schwuler in Köln ist er ja willkommen.

Dietmar Moews ist nach wie vor der Meinung, dass unser Staat CORONA beseitigen muss. Das bedeutet, anstatt offene Feste, Feiern und Vergnügungen muss die deutsche Gesundheitsadministration jeden CORONA-INFIZIERTEN festsetzen und zehn Tage lang isolieren. Damit ist das VIRUS beseitigt. CORONA kann und muss wieder dahin, wo es hergekommen ist – immerhin ist das CORONA-VIRUS nicht neu, aber es ist aus Unglück unter die Menschen gekommen. Und jetzt muss es wieder wegisoliert werden.

.

Wer das macht, darf dann FESTE, FEIERN und VERGNÜGUNGEN ausrufen.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Gerd Ruge 1928 – 2021 Kurznachruf

Oktober 17, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10320

am Sonntag, 17. Oktober 2021

.

Gerd Ruge 1928 – 2021 Kurznachruf - featured image

.

Gerd Ruge, geboren am 9. August 1928 in Hamburg, ist 93-jährig, am 15. Oktober 2021 in München gestorben. Ruge war ein vorrangig staatlicher Publizist, WDR-Journalist, Reporter, Weltreisender und Vorbild ganzer Journalistengenerationen.

Ruge war dreimal verheiratet. Aus erster Ehe gingen die Kinder Elisabeth und Boris hervor. Später war Ruge mit der Autorin Lois Fisher verheiratet. Seine dritte Ehefrau war Irmgard Eichner, die ein halbes Jahr vor ihm starb. Das Ehepaar lebte zuletzt in München.

1949 begann Ruge seine journalistische Laufbahn beim britisch geprägten NWDR, wo Rundfunkreportagen aus dem Ausland zum Schwerpunkt seiner Tätigkeit wurden. Unter anderem berichtete er ab 1950 als erster westdeutscher Journalist nach dem Zweiten Weltkrieg aus Jugoslawien. Ruge war auch der erste deutsche Journalist als Korrespondent in Moskau (ab 1956). In den 60er-Jahren, von 1964 bis 1969, als das Fernsehen zum Massenmedium wurde, berichtete Ruge weiter für die ARD aus Washington. Zwischenzeitlich hatte der „sozi-orientierte“ Ruge Anpassungsprobleme mit CDU/CSU-Regierungs-Kadern, sodass er bald als privatwirtschaftlicher Pressekorrespondent für die SPRINGER-Tageszeitung DIE WELT in der Volksrepublik China arbeitete.

1961 gründete Gerd Ruge zusammen mit Felix Rexhausen und Carola Stern in Köln die deutsche Sektion von Amnesty International. Er war Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland.

Zusammen mit Klaus Bölling (SPD) initiierte Ruge 1963 die ARD-Sendung Weltspiegel. In den Jahren 1981 bis 1983 war er Moderator des ARD-TV-Magazins Monitor. 1984/1985 war Ruge WDR-Fernsehchefredakteur. Zusammen mit Helmut Markwort leitete er die 3sat-Talkrunde NeunzehnZehn. Ebenfalls unter Ruge NeunzehnZehn moderierte diese Sendung auch seine TV-Kollegin Nina Ruge; beide sind jedoch nicht miteinander verwandt.

Von 1997 bis 2001 lehrte Ruge als Professor für Fernsehjournalismus an der Hochschule für Fernsehen und Film München.

In Russland lernte Ruge den russischen Schriftsteller (Doktor Schiwago, Roman) und Literatur-Nobelpreisträger Boris Pasternak kennen und aus beruflichem Interesse wird Freundschaft. Ruge nennt sogar seinen Sohn Boris nach dem Dichter. Pasternak fällt in Moskau in Ungnade und muss später auf Druck des Kremls seinen Literaturnobelpreis abgeben. Ruge wird wegen des Kontakts mit Pasternak bespitzelt und verlässt zwei Tage vor seiner Zwangsausweisung Russland, um 30 Jahre später als Leiter des Moskauer ARD-Studios zurückzukehren.

In der Zwischenzeit berichtet er unter anderem aus den USA und später für die Zeitung „Die Welt“ aus Peking, auch aus Saigon und Vietnam, später noch aus Afghanistan. Auch leitet Ruge das WDR-Studio Bonn, initiiert den ARD-„Weltspiegel“ und ist Chef des Fernsehmagazins „Monitor“. Schließlich bekleidet er auch den Posten des Chefredakteurs beim WDR Fernsehen. Am Kölner Schreibtisch hält es ihn jedoch nicht lange.

Gemeinsam mit der Filmstiftung NRW vergab er seit 2002 jährlich das mit 100.000 Euro dotierte Gerd Ruge Stipendium, die höchste Fördersumme für Dokumentarfilm in Deutschland.

In seinem Ruhestand arbeitete Ruge als freier Journalist und trat dabei besonders durch seine Reisereportagen hervor. Gerd Ruge begann eine weitere Arbeitsphase als freier Autor und Reporter. In diesen Jahren entstanden 30 bedeutende geopolitische Filmberichte aus aller Welt, die im deutschen Staatsfernsehen finanziert und geendet wurden. Beachtlich ist ferner, dass Gerd Ruge sich enorme Sprachkompetenz für die Weltgegenden seiner Arbeit erwarb, neben Englisch, Französisch, Russisch, Chinesisch, kannte er viele regionale Dialekte und Sonderformen für die er sich vielfach Lehrer nahm.

Nicht zuletzt war Gerd Ruge in allen Berufsphasen auf der Höhe der produktionstechnischen Entwicklung und lieferte sendefähige Akut-Formate und Produktionen, von den analogen Film-Drehaufnahmen und Schnitttischen sowie Lampentechniken zu den elektronisch übertragbaren Video-Bandgeräten zu den heutigen digital Video- und Audio-Aufnahmen und Echtzeitübertragungsmöglichkeiten.

Gerd Ruge saß beim Folk-Festival zwischen den Leuten auf dem Rasen, hörte den heraufkommenden jungen Bob Dylan in Newport Beach, Los Angeles, und brachte die noch unbekannte Joan Baez, erlebte die Hippiezeit und die 68er-Vietnamproteste in den USA, bis zu den politischen Morden an Democrats-Präsident John F Kennedy, an Martin Luther King und an dem Democrats-Präsidentschaftskandidaten Robert Kennedy.

.

Dietmar Moews meint: In der freien Internetz-Welt stellt derzeit der WDR in seiner Mediathek jeweils 43 Minuten lange Video-Reportagen bereit, aus Afghanistan, aus China, aus Colorado usw. Gerd Ruge im Rafting-Boot des Wildwassers vom Arkansas-River mit 80 – das ist die Möglichkeit, für alle Jüngeren, denen Gerd Ruge keine Lebenserfahrung deutschen Staatsjournalismus‘ ist, kennenzulernen, wie groß die Welt ist und welches Genie da in Filme umgesetzt wurde, Anchauungen und Informationen geschenkt zu bekommen.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Wahlalter heraufsetzen anstatt auf 16 heruntersetzen

Oktober 17, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10319

am Sonntag, 17. Oktober 2021

.

 - featured image

.

Die Selbstbestimmung der deutschen Bürger in dem Reproduktionssystem der AKTUELLEN Demokratie der Bundesrepublik Deutschland bietet Teilnahme- und Mitwirkungszugänge für jede unbescholtene Person für Stellvertreterrollen im föderalen Exekutivwesen wie auch zum Legislativwesen zu kandidieren bzw. zur Kandidatur nominiert zu werden. Man kann dadurch über Zustimmung der Wähler aktiv persönlich an der gesetzlich geregelten Politikausübung der gesellschaftlichen Stellvertreter zugelassen und verpflichtet werden:

Es ist das aktive allgemeine Wahlrecht, dass eine Kandidatur an das Mindestalter von 18 vollendeten Lebensjahren, die sogenannte Volljährigkeit, gesetzlich bindet.

Es gilt allgemein und für alle Politikebenen, also für Kommunalwahlen der Ortsräte, Landtagswahlen für Landtagsmitgliedschaft, Bundestagswahlen für den Bundestag. Wer also das 18te Lebensjahr vollendet hat erhält von der jeweiligen kommunalen Bürokratie, die für die Wohnort-Meldeadresse des Wahlberechtigten zuständig ist, sogenannte Wahlunterlagen, also eine offizielle Einladung zur Teilnahme an der allgemeinen Wahl, an ausgewiesenen Termin und Wahl-Lokal, in der lokalen Nähe des Wohnortes.

Außerdem bietet das deutsche Stellvertreter-Reproduktions-System für jeden aktiv wahlberechtigten Wahlbürger – Frauen wie Männer gleichberechtigt – das passive Wahlrecht mit Volljährigkeit. Es ist das Recht für den mit 18 Jahren wahlberechtigten Bürger zum freiwilligen Zugang zu Kandidaturen für die Stellvertreter-Parlamente der föderalen Politikebenen – Lokal-Ortrat, Landesparlament, Bundestag. Jeder könnte also in diesem normativen Verfahren durch Wahlen auch selbst kandidieren und gewählt werden.

Daraus folgen dann weitere Anwartschaften. Wer auf diesen Ebenen von den durch Wahlergebnisse mandatierten Ratsmitgliedern zum Exekutiv-Verantwortlichen bestimmt wird, ist an der „parlamentarischen Kontrolle und Steuerung der anliegenden politischen Agenda konkret verantwortlich beteiligt. Wer als Kandidat gewählt ist und sein Mandat offiziell annimmt kann auch als „Parlamentsmitglied“ zum Bürgermeister, Ministerpräsidenten, Bundeskanzler bestimmt werden (teils geht das auch ohne Parlamentssitz). Daraus folgen zusätzlich weitere Anwartschaften auf delegierte Exekutivrollen der lokalen Dezernenten, Landesminister, Bundesminister sowie weitere Stellvertreteraufgaben der deutschen Innen- aber auch Außenpolitik sowie für die EU-Kommission in Brüssel; während das sogenannte EU-Parlament in Straßburg gesondert gewählt wird. Die jeweilige persönliche Kandidatur zu den Stellvertreterwahlen wird in der Regel durch eine persönliche Parteimitgliedschaft in zugelassenen Parteien möglich, wo persönlich Platzierungen auf Kandidatenlisten angestrebt werden müssen. Auf der Lokalebene gibt es über Unterschriften-Listen die Zulassung zur persönlichen Kandidatur; auf Bundesebene gibt es Wege der Direktkandidatur, an den Parteilisten vorbei. Der Gewählte gehört dann der gesetzgebenden Gewalt an (Legislative), kann aber außerdem in die Regierungen kommen um außerdem die Exekutivgewalt auszuüben. (Nach dem geltenden deutschen Vereinsrecht darf man für Vorstandsrollen eines Vereins kandidieren und gewählt werden, auch ohne Vereinsmitglied zu sein).

Heute, am 17. Oktober 2021, wurde erneut die Forderung publiziert, das geltende Wahlalter von 18 auf 16 herabzusetzen. Als eingängiges Motiv hieß es: Wer heute mit 16 einen Handy-Vertrag abschließen darf, wer damit den selbstbestimmten freien Zugang zum Internetz hat, sollte auch wählen dürfen; man darf heutzutage mit 16 „trotzdem“ noch nicht wählen.

.

 - featured image

.

Dietmar Moews meint: Ich fordere die Heraufsetzung des Wahlalters auf 21.

Es ist doch offensichtlich, dass erst die praktizierte Volljährigkeit der Deutschen mit 21, Männer wie Frauen, in der Regel das „Jugendstrafrecht“ ausschließt.

Wer also mit 18 Jahren Soldat im zivilen Krieg oder als Polizist offiziale Rollen und Verantwortungspflichten als Befehls- bzw. Weisungsempfänger übernehmen darf, muss damit keineswegs politische Urteilskraft und staatsbürgerliche Reife haben.

Herabsetzung des Wahlalters wird stets mit der Unterstellung, dass Eltern nicht für ihre Kinder verantwortungsvoll bei Wahlen ihre Stimme für Wahlkandidaten abgeben, die besonders auch konkret Politikentscheidungen zugunsten der Kinder und Jugendlichen verfolgen. Dagegen ist völlig unzweifelhaft, dass es schon für 18-jährige an sich unmöglich ist, vernünftig für alle Kinder, Kleinkinder und Jugendlichen eine Wahlentscheidung treffen zu können, geschweige denn für alle sonstigen weitreichenden, ja sogar geopolitischen Politikentscheidungen, die ohnehin die meisten volljährigen Wahlberechtigten und deren geringe Bildung überfordern.

Unsere Demokratie ist stets gefährdet von der massenhaften individuellen Blödheit und der Kollektivmediokrität durch die Urteilsschwäche der Wähler bei Wahlen mehrheitlich Populisten der billigsten Art und konzeptionelle Arschkriecher bei ihren Stimmangaben zu bevorzugen. Was da bereits für 21jährige sehr anspruchsvoll und schwierig ist, können 18jährige noch seltener, weil sie andere Lebensinteressen als große Politik verfolgen – 16jährige können hauptsächlich Handyverträge und Strom aus der Steckdose für ihre Altersgruppen-Spielereien und Daddeleien fundierte Bauchnabel-Meinungen vertreten.

Diese Jugendlichen haben keine Vorteile, wenn sie das aktive Wahlrecht mit dem Alter von 16 bekommen (der Ernst des Lebens ist eine endlose Last und kommt ohnehin viel zu früh); es mag Leute geben, die glauben, Kinderarbeit sei eine nützliche Übung, sich ans elende Leben zu gewöhnen.

Weitergehende Öffnung des aktive Wahlrechts in Deutschland, z. B. für alle Kinder, ohne Altersbegrenzung, werden stets von unernsthaften Folkloristen aufgebracht, in der Hoffnung selbst von solchen neu zugelassenen Wählern gewählt zu werden (wer Handyverträge verkauft, kann von den Kindern und Jugendlichen, die gerne Geschäfte abschließen wollen, dann seinen Absatz verbessern, ohne dadurch staatspolitische Verantwortung zu übernehmen).

Es gibt eine weitreichende Tradition von Kinder- und Jugendschutz, dass reicht von Sonder- und Förderschulen bis zur Gesundheitsvorsorge, Impfplichten und Reihenuntersuchungen. Dabei geht es um allgemeine Anrechte in der privaten Sphäre auf Fürsorge, Schutz und offizial-vorgehaltene Solidarität für Berentung von Krankheit und Invalidität – kurz, ein soziales Netz auf Rechte, die an staatsbürgerliche Mündigkeit und Pflichten gebunden sind.

Falsch ist, so zu tun, dass jeder der Geld hat und Geschäfte macht, auch die staatspolitische Verantwortung dabei übernimmt, die seine Geschäfte bewirken. Das gilt für alle Bereiche in denen Profite und Quoten auf Kosten von Menschlichkeit und Gemeinnutzen gehen, ob Umweltschutz oder soziale Rücksichtnahmen, transparente Rechtspflege und Sittengebote, wie Treu und Glauben, Solidarität und freiwillige gepflegte öffentliche Verhaltensformen und Vorbildhaftigkeit für Jeden (wie soll ein 16Jähriger Vorbild sein, der sogar seinen eigenen Verführbarkeitsschwächen aufsitzt).

Wer bis 18 Jahre schulpflichtig ist, darf seinem Staat dafür dankbar sein, dass das für alle gilt und nicht zur Wahlfreiheit gemacht wird, ob Schulpflicht für Kinder und Jugendliche gar nicht so attraktiv ist (wie es sein sollte)?

Verführbarkeit, Nutznießerei und Einpeitscher sind in der Marktwirtschaft zugelassene Geschäftsmodelle, dennoch glaube ich, dass z. B. der Auto-Führerschein, den man durch eine Mindest-Schulung und eine Prüfung erlangen kann, sinnvoll ist. So können auch Sonderbegabte, Kinder und Jugendliche, zu allgemeinen politischen Wahlen über konkrete amtliche Begutachtung als aktive Wähler zugelassen werden. Wer indes glaubt, dass Demokratie verwirklicht werden könne, indem sehr unterschiedlich Leistungsfähige in Gleichheitsrechte eingesetzt werden, irrt sich bzw. führt zu dieser Vorstellung in die Irre.

Also Dietmar Moews meint: Wahlrecht auf 21 heraufsetzen.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Mohammedaner Muezzin ruft vom Minarett zum Gebet oder nicht

Oktober 15, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10318

am Freitag, 15. Oktober 2021

.

Mohammedaner Muezzin ruft vom Minarett zum Gebet oder nicht - featured image
Kölner Kardinal Woelki, der die römisch-katholischen Hauspäderasten vertuscht.

.

„Das Feste flüchtig machen und das Flüchtige fest“ – diese beiden Vorstellungsirrtümer verursachen den Menschen ständig Ungemach.

Warum? Wie geht das?

.

In Köln wird viel kopflos gemacht. Man baut Plastikhütten für die Coronaverrückten auf die Straßen-Seitenabstellplätze für parkende Autos. Wer nicht in der Großstadt wohnt, kennt das Autofahren – man hält an und parkt; man fährt zu hause auf den Hof, in die Garage oder steht einfach vor der Haustür auf der Straße. In Köln bezahlt man ein Anliegerticket, aber dann entstehen all diese Parkplatzbestuhlungen der Kneipen. Dazu kommen nun Unmengen der Affenboxen-Fahrräder, die ungebremst in die Knautschzonen der Kinder rutschen, alles voll. Und nun hat man stadtgestalterisch in der Kölner Südstadt – Merowinger Straße – hunderte große Grünzeug-Pflanzkisten auf den Gehwegen abgestellt, wo jetzt Fahrräder, Kneipenbestuhlungen und diese furchtbaren Kübel den Platz vollkommen vermüllen und der KÖLNER STADTANZEIGER berichtet: Die Pflanzkübel machen die Merowinger Straße noch schöner. Ja klar es fehlen Vuvuzelas und Muezzine, wenn die 18 Uhr-Glocken läuten. Kinderwagen können mit Blaulicht auf der Straße geschoben werden.

.

Das Bewegen ist einfach träge. Und das Festhalten hat mit natürlichen Wandelkräften zu tun. Beide Richtungen kann man erkennen und zu beeinflussen versuchen. Ändern kann man es nicht. Deshalb sollte nicht mit solchen Etiketten wie „konservativ“ oder „traditionsbewusst“ versucht werden, den fortlaufenden Wandel stoppen zu wollen. Man kann mitgehen, nachsteuern, umlernen.

ISLAM als Staatsherrschaft ist in Deutschland nicht verfassungsgemäß; in Deutschland gilt mit dem nationalen Grundgesetz (GG) Religionsfreiheit. Der Mensch hat individuell eigene Religionsfreiheit. Religionsorganisationen im Staat aufzuziehen oder Moralunternehmen zu konstituieren ist gesetzwidrig – man kann Vereine gründen oder Wirtschaftsfirmen. Schon die USA-Scientologie-Firma ist mit dem Geschäftsmodell als religiöse Sekte im Grundsatz rechtswidrig – sie machen es als Verein mit Schülermitgliedern als bezahlte Schule. Die Ablehnung der deutschen Verfassung durch die Scientology-Sekte macht sie verfassungswidrig; dennoch hat der deutsche Fiskalstaat den Scientologen eine gewisse Steuerbevorzugung als Religions-Gemeinschaft zuerkannt.

.

Mohammedaner Muezzin ruft vom Minarett zum Gebet oder nicht - featured image

Okee.

Wir haben derzeit durch die Stadt Köln und durch die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker die Initiative, den Mohammedanern in Köln, die eigene Moscheen in Köln unterhalten, zu gestatten, öffentliche Muezzinrufe zu den regelmäßigen täglichen Gebeten aufzuführen. Voraussetzung sind dazu schriftliche Anträge der jeweiligen Moschee-Gemeinde offiziell bei der Stadt Köln.

Gedanke und Wertidee der Kölner Bürgermeisterin soll das Prinzip Kölner Lebensart sein, Toleranz, Geduld, Solidarität, Stilpluralität, keine Segregation, Nischen- und Minderheitspielräume, freundliche öffentliche Lebensweise.

Wenn eine Moschee ein Minarett hat und gerne einen Muezzin öffentlich und lautstark zum Gebet rufen lassen möchte, so soll das in Köln ermöglicht werden. Man sagt dann auch, die Kirchen läuten, wie sie wollen – warum nicht die Muezzinrufe.

.

Mohammedaner Muezzin ruft vom Minarett zum Gebet oder nicht - featured image
Dietmar Moews malte im Jahr 2000 den Faltenwurf, 140cm/140cm, Ölfarben

Außerdem wird auch geglaubt, dass Integration z. B. der vielen Generationen Türken und türkenstämmigen Kölner, die familienspezifisch den Islamisch-sunnitischen Glauben als eigene Prägung pflegen, sollen in Köln nach der eigenen Fasson selig werden und beten dürfen, wann und wo es ihnen sinnvoll scheint. Und die Mohammedaner sollen auch staatliche Förderung erhalten, so, wie es deutsche Religionspflege gewohnt ist.

Die Unterschiede des Christentums in Deutschland als relativierte Staatsreligion verschiedener Prägungen Roms, orthodox, protestantisch, calvinistisch u.a. wird durchaus traditionell und auch im GG mit Sonderformen gepflegt, anders als Judentum und Islam.

.

Mohammedaner Muezzin ruft vom Minarett zum Gebet oder nicht - featured image

.

Dietmar Moews meint: Ich finde, das informelle Prinzip der rheinischen Lebensfröhlichkeit in Köln, mit allen Wendigkeiten und Schwächen, sollten alle Deutschen mal für einige Wochen im Alltag miterleben – das ist keineswegs nur Karneval und Kölsch, anders als Düsseldorf, anders als allemanische Maskenspiele. Das ist in Köln auch die Bereitschaft zum gelebten Mittelmaß, die unschöne Stadtgestaltung, die teils wirtschaftskriminellen Tollheiten wie auch die römisch-katholischen Kinderficker-Freibriefe, die kein Domschatz in Gold verblenden kann.

Doch die Muezzinrufe für Köln haben sehr harte politische Hintergründe:

Es gibt in Köln hochintegrierte Türken, sowohl mit der türkischen Staatsbürgerschaft wie auch viele in Köln geborene haben die deutsche Staatsbürgerschaft gegen die türkische angenommen. Es gibt in Köln Mohammedaner anderer Abkünfte als nur Türkei, es gibt Schiiten aus Iran, aus Libanon und Irak, es gibt Koranorthodoxe mit Rasierverbot für Männer, z. B. aus Afghanistan, und Kopftuchpflicht für Weiber usw. wer sich für ISLAM und KORAN, für Sunniten und Schiiten interessiert, könnte hier reiche Informationen einklinken.

Betreffs der Sunniten der Kölner Moscheen, die hier von der Kölner Oberbürgermeisterin Reker ermuntert werden, offiziell Mueszzinpraktiken zu beantragen und zu beginnen, wenn die Gemeinden das wünschen, muss allerdings nun erkannt werden:

Etliche Kölner sunnitische Moscheen gehören der DITIB – das ist die des türkischen Staatschefs Erdogan kontrollierte Glaubens-Kampfgruppe in Deutschland – Erdogan, der den Kölner Türken bei der Einweihung der (Atomkraftwerk)-Moschee von Ehrenfeld versicherte, dass er, Erdogan, ihr Präsident sei.

Und DITIB ist also nicht dem Zentralrat der Mosleme in Deutschland angeschlossen und – man muss es wissen – DITIB ist nur eine kleine Gruppe der Kölner Mosleme. Die meisten sind säkuläre in Köln integrierte Mitbürger.

Alle anderen Mosleme, ob Sunniten aus Türkei, Irak usw. oder Schiiten aus Persien sind weitgehend in Köln und in Deutschland integriert, gehen Weihnachten zum Glockenläuten untern Lichterbaum und freuen sich sowohl über die vielen christlichen Feiertage und dazu noch zu ihren mohammedanischen Feiertagen bezahlten Urlaub gewährt zu bekommen. Alles in Allem nicht so schlecht als Kölner Mohammedaner.

Wenn also die DITIB Muezzine in Stellung spielen, ist das kein Dienst an der Integration in Köln, sondern eine selbstinitiierte Apartheit und Wahlkampf für Erdogan; aber auch das kann Frau Bürgermeisterin Reker ja sinnvoll finden.

Ich finde das nicht.

Ich finde, dass die DITIB des Erdogan seinen überwiegend sehr ungebildeten Erdogan-Türken in Köln durchaus mal etwas genauer auseinandergesetzt werden sollte und sie davon abzubringen sind, dass die DITIB den ISLAM oder das Deutschtürkentum oder die Heimatliebe als Kölntürken durchlöchern sollten. Wer Anatolien lieben will und die traditionelle Unterklassenlebensweise dort, kann das in Köln nicht, weil man hier – auch Frauen – zur Schule geht und das Lesen und Schreiben lernt.

Ich weiß, dass die meisten noch der dritten Generation Türken in Deutschland türkisches Fernsehen konsumieren, und schlecht Deutsch sprechen. Ich weiß auch, dass viele Türken nicht mehr in die Heimat ihrer Familie zurückdürfen, weil sie freie demokratische Deutsche geworden sind.

Also schöne Glockenspiele der deutschen Kirchen! – das ist eindrucksvoll zu hören und geht so Manchem auf den Sender. Muezzin am Heiligabend ist dagegen Dada. Und endlich (Abschaffung der vom Finanzamt eingezogenen Kirchensteuer – da sollten sich die Gläubigen mal bei Herrn Woelki persönlich melden)

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Helene Bubrowski als FAZ-Frauenquote bei ZDF-Markus Lanz

Oktober 14, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10317

am Freitag, 15. Oktober 2021

.

Helene Dubrowski als FAZ-Frauenquote bei ZDF-Markus Lanz - featured image

.

Meine tägliche Multi-Task-Nebenbei-Beschäftigung ist häufig am ZDF-Fernsehabend die MARKUS LANZ SHOW. Der südtiroler ZDF-Moderator Markus Lanz und seine Redaktion bringen zu jeder Sendung einen möglichst erstrangigen Gesprächs-Gästekreis zusammen, wozu natürlich auch quotenhalber eine weibliche Frauen-Akt-Malerin gehört, wie es aber im Gender-Stern-Jahr 2021 kaum volkstauglich gute Malerinnen auf dem Promi-Markt gibt.

Deshalb bringt die LANZ-SENDUNG sonstige schamlippigen Modelle, egal, was die an Können beitragen, wenn Moderator Lanz sie mit freundlicher Ansprache zur dekorativen Geltung bringt. Ja, das dient den Emanzipationsansprüchen der heutigen GENDER-WELT sicher nicht, als brächte man sein schadhaftes Automobil zur Inspektion zu einer exklusiven FRAUEN-WERKSTATT, die keine fähigen Autoschlosser beschäftigt.

Am Donnerstag, den 14. Oktober 2021, brachte man also bei MARKUS LANZ vier Teilnehmer zusammen – einen neugewählten MdB-SPD-Nachwuchs und Bundes-SPD-Vorstandsmitglied Kevin Kühnert, eine FAZ-Co-AUTORIN, Dr. Helene von Bubrowski, eine Ärztin, einen deutschsprachigen Journalisten, der die Afghanistan Heldentaten bis zum Abzug, zuletzt, angeblich als Insider übermitteln kann, dann noch einen FDP-Politiker mit orientalischen Wurzeln, der schon immer meinte, das deutsche Bundeswehr-Wesen hätte hauptsächlich aus Fehleinschätzungen und Desinformation der deutschen Öffentlichkeit bestanden. Nun – es folgt hier kein Bericht über diese LANZ-TV-SCHAU.

Die ansehnliche Dame Helene Bubrowski beteiligte sich an den Unterhaltungen, besonders, sobald sich der Moderator MARKUS LANZ über den SPD-KÜHNERT mit Fragen und Herausforderungen hermachte: Kühnert solle jetzt mal sagen, als ein mächtiger SPD-Kader, wie der aktuelle Stand der sogenannten Klausur-Sondierungsgespräche zwischen SPD, GRÜNEN und FDP, d.h. zwischen je fünf von ihren Parteien abgeordneten Sondierern, die vereinbarungsmäßig ihre Gespräche bis zu den ersten öffentlichen Presseerklärungen überhaupt nicht veröffentlichen.

Dieses Schweige-Verabreden wurde anscheinend von den Sondierern bis heute dichtgehalten.

Die Tagesjournalisten sind stocksauer und mosern teils dumm, teils beleidigend, schreiben idiotische Kommentare und machen täglich eigene mutmaßliche rote Linien zwischen GRÜNE, FDP und SPD auf, und spekulieren über Ärger, Konkurrenzprobleme und drohendes Scheitern, bis zu Journalisten-Mutmaßungen, wie Was mit der CDU und mit Laschet besser oder leichter gehen könnte.

Da haben dann diese Sondierungsvertreter durchaus sich der Presse gestellt – es wurde fotografiert, bildmitgeschnitten und Fragen gestellt – was ja auch die Pflicht der freien Publizistik ist. Und: Das Ergebnis, nämlich die Antworten der Sondierer und Sondiererinnen, dass die Diskretion vereinbart ist und eingehalten wird, ist ja ein akzeptables Ergebnis der Pressearbeit. Sie müssen fragen – dann müssen sie die Antworten publizieren; sie können auch dazu ihre Meinung publizieren. ein Anspruch, das Sondieren aufzumischen, hat die Journalie nicht.

Begründet wird die Diskretion damit, dass alle möglichen Erörterungen von parteiischen Positionen der Sondierungen gegenüber der Presse einen neuen Verhandlungsdruck erzeugen würde. Sobald damit die Öffentlichkeit von der Presse über die Sondierungsanläufe „alarmiert“ würde, käme eine Zusatzdynamik für das gewünschte Gelingen dieser Sondierungen mit Blick auf gewünschte Koalitionsverhandlungen als Störfaktor hinzu. Einen Diskussionsraum zu starten, der gegen die Klausur anmischt, außerhalb der Koalitionsgenerierung in der Wähler-Öffentlichkeit, innerhalb der Parteien und deren Oppositionsgegner sowie durch wichtigtuerische Politikerpersonen, die sich gerne als „produktiv“ einmischen möchten, nur der Presse Sprengstoff geben würde und die Sondierungen stören, will man seitens der Sondierungsparteien einhellig nicht.

Das ist der benannte und begründete Modus der Sondierungen. Das ist so vernünftig, weil es aufs Gelingen fokussiert.

Nun kommt also Frau Bubrowski bei ZDF-MARKUS LANZ, als Autorin der FAZ-Wirtschaft aus Berlin, in diese längst bekannte Lage-Erörterung, um sich hochzuziehen an dem SPD-MdB-Kevin Kühnert, der doch ein Spitzenkader sei, der also gut informiert sei, der ZDF-Öffentlichkeit nun mal aus der Schule plaudern müsse, was denn die SPD-Sondierer da bislang so sondiert hätten und welche Widersprüche wie, von wem die Sondierungen erschweren oder belustigen.

KÜHNERT erklärt geduldig, dreimal geduldig, unhöflich von LANZ angeblubbert, dass er davon nichts sagen kann, er sei nicht Mitglied im Sondierungskreis der SPD und er habe keine Kenntnisse solcher diskreter Verhandlungen. Noch einmal wird KÜHNERT als unglaubhaft von LANZ hingestellt, das sei ja zum Lachen, dass so ein mächtiger SPD-Kader wie KÜHNERT nicht ganz aktuell informiert sei.

.

Helene Dubrowski als FAZ-Frauenquote bei ZDF-Markus Lanz - featured image
Der promovierte empirische Soziologe Dr. Dietmar Moews ärgert sich über eine FAZ-Reporterin, die über Organisationssoziologie laienhafte Folklore verbreitet hat

.

Dietmar Moews meint: Es ist meine Sache, abends um halb 11, den TV-Apparat laufen zu lassen, wenn Sendungen geboten werden, die für normale Menschen viel zu spät sind bzw. die auch durch ständige Bereitstellung in den Mediatheken der Staatssender ARD und ZDF zu anderen Tageszeiten konsumiert oder miterlebt werden. Egal – ich sehe und höre MARKUS LANZ, wundere mich über dessen Verblendung, zu glauben, oder so zu tun, als sei er gut informiert, über lebenswichtige Probleme sehr aggressiv zu interviewen (was er sich wegen der allgemeinen Zweitberichterstattung über jeden Skandal von Prominenten in den TV-Medien, z. B. bei LANZ, er sich leisten kann, respektlos und vermessen zu interviewen).

Helmut Kohl hatte dem SPIEGEL, nachdem rote Linien übertreten worden waren, keine Interviews mehr gegeben. Heute erzählte Lanz, die SPD-Vorsitzende Saskia Esken sei wegen Beleidigungen durch LANZ nicht mehr bereit sich da in den Halbkreis zu setzen.

Nun meinte also heute die FAZ-Frau Helene Bubrowski den SPD-Angeordneten aus Schöneberg-Berlin, Kevin Kühnert, vorzuwerfen, er würde der Transparenzpflicht und der Informationspflicht eines Exklusivwissenden nicht nachkommen, weil er keine Neuigkeiten aus den GRÜNE-FDP-SPD-Sondierungs-Klausuren dieser Tage bei LANZ im ZDF auspackt. Denn, dass Kühnert keine Neuigkeiten wüsste, die doch die Öffentlichkeit auch wissen müsste – geht es doch um unsere zukünftige Regierung – sei unglaubhaft. Kühnert lügt, zu behaupten nicht mehr zu wissen. Und Kühnert verletze damit auch der freien Presse die Gesellschaft zu informieren. Auch ist die Unterstellung, gestern abend sei es für die deutschen Wähler wichtig, den Sondierungsstand zu wissen, Brubowski-Müll. Es war nicht zu dem Zeitpunkt der LANZ-SENDUNG wichtig!

Und MARKUS LANZ schlug noch nach: KÜHNERT würde rechtswidrig seine Informationspflicht als Parlamentarier und SPD-Führer ignorien resp. grob verletzen, denn – keiner könne glauben, dass Kühnert nicht die Interna wüsste. Ob er denn nicht mal mit FDP-Lindner telefoniert habe?

Kühnert erwiderte (was natürlich albern ist): Er könne nicht mit Christian Lindner telefonieren, weil Kühnert Lindners Telefonnummer nicht habe (doch könnte Kühnert sicher Lindners Telefonverbindungen erfahren) -. Aber er hat eben NICHT mit Lindner telefoniert (sodass Kühnert auch von Lindner keine diskreten Infos erhalten habe).

Und Frau Helene Bubrowski, die hier nicht das erste Mal wegen Unterbelichung aufgefallen ist (schon mehrfach, auch im DLF), strahlte aus allen Knopflöchern dem KÜHNERT FEHLVERHALTEN als Spitzen-SPDist vorhalten zu können.

Und das ist doch für die schmallippige Gender-Frauen-Quote bei LANZ jetzt zu viel gewesen, meine Geduld länger zu bewahren. So hat es mich eine Stunde gekostet (diesen Blog 10317), der FAZ-Mediokrität einen neuen Schwung zu geben – immerhin kaufe ich die FAZ seit Jahrzehnten täglich, ohne dadurch Geiseln zu nehmen.

Nochmal und ganz klar: Die diskreten Sondierungen und Vorverhandlungen, mit Blick auf kommende Koalitionsgespräche sind ganz banal HANDWERK der professionellen Arbeit solcher Weiterverwandlung von Wahlergebnissen in arbeitsfähige Regierungsbildung.

Die Angriffe von FAZ-BUBROWSKI sind extrem peinlich und unprofessionell. Das passt natürlich zur LANZ-ZDF-DEKORATION – es passt nicht zu FAZ, wenn jemand, wie Helene Bubrowski, unprofessionell dahinredet, die ohnehin nur redaktionelles Leichtgewicht ist. Da sind eben die Gender-Sterne keine Leuchtkörper. (Meine Mutter hätte gesagt: ganz niedlich die Kleine. Meine Mutter hat aber auch bei zwanzig Jahre alten „NDR-Talkshow-3 nach 9“-Wiederholungen gesagt: Oh, Hildegard Knef sieht aber noch gut aus. Meine Mutter sah die Wiederholungs-Sendungen als aktuelle Fernsehsendungen (die ihr gut gefielen, weil da Talkshow-Gäste auftraten, die ihr vertraut waren). Dass Hildchen Knef längst tot war, hatte sie nicht mehr im Blick.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Covid response ‚one of UK’s worst ever public health failures

Oktober 13, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10316

am Mittwoch, 13. Oktober 2021

.

Covid response ‘one of UK’s worst ever public health failures - featured image

.

Die obrigkeitliche Anwort auf CORONA-ALARM zu COVID-VIRUS ist eine der jemals schlechtesten staatlichen Reaktionen und gesundheitspolitischen Versagen des Vereinigten Königreichs. (Titel auf http://www.theguardian.com&#8220; zu dem aktuell veröffentlichten 151-seitige Bericht „Coronavirus: lessons learned to date“.

.

In Großbritannien, speziell in London, gehen die Stimmung der Briten wegen der ungeheueren schweren Covid-Viruserkrankungen und Toten-Zahlen wie auch die unverlässliche Information der Öffentlichkeit durch die BORIS-JOHNSEN-Konservative Regierung immer höher. Die große britische Tageszeitung THE GUARDIAN (ins Deutsche übersetzt von Dietmar Moews) berichtete dazu:

.

http://www.guardian.com am 11. Oktober 2021:

„Covid-Reaktion „eines der schlimmsten Versäumnisse der öffentlichen Gesundheit in Großbritannien –

Frühzeitige Behandlung und Glaube an „Herdenimmunität“ führten zu mehr Todesfällen, wie eine Untersuchung des Unterhauses ergab.“

.

„Der frühe Umgang Großbritanniens mit der Coronavirus-Pandemie war eines der schlimmsten Versäumnisse im Bereich der öffentlichen Gesundheit in der Geschichte des Landes.

„Gruppendenken“, britischer Exzeptionalismus und ein absichtlich „langsamer und gradueller“ Ansatz führten dazu, dass das Vereinigte Königreich „deutlich schlechter“ abschnitt als andere Länder, so der 151-seitige Bericht „Coronavirus: lessons learned to date“, der von zwei ehemaligen konservativen Ministern geleitet wurde.

.

Coronavirus-Bericht warnte vor Auswirkungen auf Großbritannien vier Jahre vor der Pandemie

.

Die Krise hat „große Mängel im Regierungsapparat“ aufgedeckt, da öffentliche Einrichtungen nicht in der Lage waren, wichtige Informationen und wissenschaftliche Ratschläge weiterzugeben, da es an Transparenz, an Beiträgen internationaler Experten und an einer sinnvollen Anfechtung mangelte.

Obwohl das Vereinigte Königreich zu den ersten Ländern gehörte, die im Januar 2020 einen Test für Covid entwickelten, „verspielte“ es seinen Vorsprung und „verwandelte ihn in eine permanente Krise“. Die Folgen waren tiefgreifend, heißt es in dem Bericht. „Für ein Land mit einer Weltklasse-Expertise in der Datenanalyse war es ein fast unvorstellbarer Rückschlag, mit der größten Gesundheitskrise seit 100 Jahren konfrontiert zu sein und praktisch keine Daten zur Analyse zu haben.“

Boris Johnson ordnete die vollständige Abriegelung erst am 23. März 2020 an, zwei Monate nachdem der Sage-Ausschuss wissenschaftlicher Berater der Regierung zum ersten Mal zusammenkam, um die Krise zu diskutieren. „Dieser langsame und schrittweise Ansatz war weder unbeabsichtigt, noch spiegelte er bürokratische Verzögerungen oder Unstimmigkeiten zwischen Ministern und ihren Beratern wider. Es handelte sich um eine bewusste Politik, die von offiziellen wissenschaftlichen Beratern vorgeschlagen und von den Regierungen aller Länder des Vereinigten Königreichs angenommen wurde“, heißt es in dem Bericht.

.

„Heute ist klar, dass dies die falsche Politik war und zu einer höheren Zahl von Todesopfern geführt hat, als dies bei einer energischeren Frühpolitik der Fall gewesen wäre. Bei einer Pandemie, die sich schnell und exponentiell ausbreitet, zählt jede Woche“.

Die Entscheidungen über Abriegelungen und soziale Distanzierung in den ersten Wochen der Pandemie – und die Ratschläge, die zu ihnen führten – „gehören zu den wichtigsten Fehlern im Bereich der öffentlichen Gesundheit, die das Vereinigte Königreich je erlebt hat“, heißt es in dem Bericht: „Dies geschah, obwohl das Vereinigte Königreich auf einige der besten Fachleute der Welt zählen konnte und obwohl es über ein offenes, demokratisches System verfügte, das zahlreiche Anfechtungen zuließ.“

Der Bericht des Commons-Ausschusses für Wissenschaft und Technologie und des Ausschusses für Gesundheit und Soziales stützt sich auf Aussagen von mehr als 50 Zeugen, darunter der ehemalige Gesundheitsminister Matt Hancock, die wichtigsten wissenschaftlichen und medizinischen Berater der Regierung sowie führende Persönlichkeiten aus der Impfstoff-Taskforce und dem NHS Test and Trace.

In dem Bericht werden einige Aspekte der britischen Covid-Reaktion gewürdigt, insbesondere die rasche Entwicklung, Zulassung und Bereitstellung von Impfstoffen sowie die weltweit führende Recovery-Studie, die lebensrettende Behandlungen ermöglichte, während andere Bereiche äußerst kritisch betrachtet werden.

Einige der schwerwiegendsten frühen Versäumnisse, so der Bericht, resultierten aus einem offensichtlichen Gruppendenken unter Wissenschaftlern und Ministern, das zu „Fatalismus“ führte. Greg Clark, der Vorsitzende des Ausschusses für Wissenschaft und Technologie, wies die Behauptung zurück, dass die Regierungspolitik versucht habe, durch Infektionen eine „Herdenimmunität“ zu erreichen, was aber als die einzige praktikable Option angesehen worden sei.

„Es war eher ein Ausdruck von Fatalismus“, sagte Clark. „Wenn man keine Aussicht auf die Entwicklung eines Impfstoffs hat, wenn man glaubt, dass die Menschen die Anweisung, sich einzuschließen, nicht lange befolgen werden, und wenn man völlig unzureichende Möglichkeiten hat, Menschen zu testen, aufzuspüren und zu isolieren, dann bleibt einem nichts anderes übrig.“

Die „Unmöglichkeit“, das Virus zu unterdrücken, wurde laut den Abgeordneten erst in Frage gestellt, als klar wurde, dass der NHS überfordert sein könnte.

Der Bericht wirft die Frage auf, warum internationale Experten nicht Teil des wissenschaftlichen Beratungsprozesses im Vereinigten Königreich waren und warum Maßnahmen, die in anderen Ländern erfolgreich waren, nicht als Vorsichtsmaßnahme herangezogen wurden, als eine Antwort ausgearbeitet wurde.

Public Health England teilte den Abgeordneten zwar mit, dass es den südkoreanischen Ansatz formell untersucht und abgelehnt habe, doch wurden trotz wiederholter Anfragen keine Beweise vorgelegt.

„Wir müssen zu dem Schluss kommen, dass keine formelle Evaluierung stattgefunden hat, was angesichts der erfolgreichen Eindämmung der Pandemie durch Korea, die zu dieser Zeit sehr bekannt war, ein außergewöhnliches und fahrlässiges Versäumnis darstellt“, heißt es in dem Bericht.

Die Abgeordneten bezeichneten die Entscheidung der Regierung, die Massentests im März 2020 einzustellen – wenige Tage, nachdem die Weltgesundheitsorganisation eine sorgfältige Rückverfolgung von Kontakten und eine strenge Quarantäne von engen Kontaktpersonen“ gefordert hatte – als schweren Fehler“.

Als das Test-, Rückverfolgungs- und Isolationssystem eingeführt wurde, war es „langsam, unsicher und oft chaotisch“, „hat letztlich sein erklärtes Ziel, künftige Schließungen zu verhindern, verfehlt“ und „hat die Reaktion des Vereinigten Königreichs auf die Pandemie stark behindert“. Das Problem wurde laut dem Bericht noch dadurch verschärft, dass die öffentlichen Stellen keine Daten austauschten, auch nicht zwischen nationalen und lokalen Behörden.

Weitere Kritikpunkte sind der unzureichende Schutz in Pflegeheimen, für schwarze, asiatische und ethnische Minderheiten und für Menschen mit Lernschwierigkeiten.

.

Prof. Trish Greenhalgh von der Universität Oxford sagte, der Bericht deute auf eine „nicht ganz gesunde Beziehung“ zwischen der Regierung und ihren wissenschaftlichen Beratungsgremien hin. „Es hat den Anschein, dass selbst hochrangige Minister der Regierung zögerten, sich gegen wissenschaftliche Ratschläge zu wehren, die im Widerspruch zu vernünftigen Interpretationen der sich entwickelnden Krise zu stehen schienen“, sagte sie.

„Es hat den Anschein, als hätten Sage, Cobra, Public Health England und andere Gremien das Vorsorgeprinzip immer wieder verworfen, um erst dann entschiedene Maßnahmen zu ergreifen, wenn endgültige Beweise vorliegen und als Wahrheit abgesegnet werden können.“

Jonathan Ashworth, der Schattengesundheitsminister, bezeichnete den Bericht als vernichtend. Hannah Brady von der Gruppe Covid-19 Bereaved Families for Justice (Hinterbliebene für Gerechtigkeit) sagte, der Bericht stelle fest, dass der Tod von 150.000 Menschen durch den Erfolg der Impfstoffeinführung „erlöst“ worden sei.

„Der Bericht … ist lächerlich und mehr an politischen Argumenten darüber interessiert, ob man Laptops zu Cobra-Treffen mitbringen darf, als an den Erfahrungen derjenigen, die auf tragische Weise Eltern, Partner oder Kinder durch Covid-19 verloren haben. Dies ist ein Versuch, hinterbliebene Familien zu ignorieren und ins Gas zu schicken, die dies als einen Schlag ins Gesicht empfinden werden“, sagte sie.“

.

Covid response ‘one of UK’s worst ever public health failures - featured image

Dietmar Moews meint: Ich hoffe, dass die deutsche Öffentlichkeit durchdringend und verlässlich aktuell informiert wird, dass sich jeder Mensch eigenverantwortlich auf die tötliche Bedrohung dieser unbekannten Seuche einstellen kann.

Dazu zähle ich auch die zu fordernde Aufklärung über Fehler, die in der ziemlich hilflosen politischen Reaktion, die der Sicherheit und Gesundheit der deutschen Bürger dienen muss, leider unterentwickelt ist (CDU-Jens Spahn). Dazu zählen auch in Großbritannien Lerneffekte, gegen die sich die verantwortlichen Regierenden, wie Tory-Premierminister Boris Johnson, immer noch wehren und Fehler abstreiten.

Es sind hauptsächlich zwei Fehler, über die in Deutschland auch unsägliche Gerüchte verbreitet worden sind. Hauptverantwortlich ist der Bundesgesundheitsminister, CDU-Jens Spahn, der Zugang zu allen Informationen usw. ständig hat.

Herdenimmunität lautet das Reizwort, dass für CORONA ein tötlicher Irrtum ist. Herdenimmunität macht glauben, dass jeder mit CORONA-VIREN infizierte an COVID-erkrankte Mensch, der nicht daran stirbt, eine Eigenkörper-Immunität als „Geheilter“ erlangt und zukünftig gegen CORONA IMMUN sei.

Herdenimmunität hat aber mehrere absurde Bedingungen, die unberechenbare Nicht-Immunität erzeugt – bei Impfungen und bei „Geheilt“. Immunität darf eben bei der CORONA-Misere nicht erwartet werden (und von den Regierenden nicht versprochen werden). Abgesehen, dass jede COVID-Erkrankung schrecklich ist und man nicht die POST-COVID-FOLGEN abschätzen kann, wird nachweislich auch keine vollständige Geheilten-Immunität erreicht.

Außerdem schwächt sich der ANTI-KÖRPER-STATUS des Immunisierten, geheilten Menschen sehr individuell, sehr bald ab, kurz: die Durchseuchung hält nur wenige Wochen begrenzte Immunisierung. Und – die G 3 (Geimpft, Geheilt, Getestet) – sind weiter infektiös. Auch der angeblich immunisierte Mensch trägt und überträgt das CORONA-VIRUS, selbst wenn er selbst keine SEPSIS von COVID-Sars erleidet.

.

Die zweite Lehre aus dem BRITEN-CORONA-Bericht lautet: Die Wissenschaftler haben sich überwiegend ohne eigene Positionen des wissenschaftlichen Mainstreams der VIRUS-PEERS und der EPIDEMIOLOGEN-PEERS angeschlossen (die einfach HERDENIMMUNITÄT/ Durchseuchung der Briten) ausgerufen hatten. Dadurch konnte die alternative Einsicht, dass Herdenimmunität Tote bringt aber keine geeignete ANTI-COVID-Remedur ist, nicht bis zu Boris Johnson durchdringen (bzw. es wird behauptet, Johnson habe ohnehin Zeitverzögerung von staatlichen Eingriffen bestimmt).

Die dritte Irrlehre ist nun auch noch, dass das Volk und die Lügenpresse daraus jetzt ein BREXIT-NACHTEIL zu sehen behauptet. Doch genügt zwei Minuten Selbstreflexion, zu begreifen, dass BREXIT und CORONA überhaupt nichts miteinander zu tun haben. Und BORIS JOHNSON ist ein Intelligenzproblem, ob mit oder ohne BREXIT: UK (UNITED KINDOM/das Vereinigte Königreich Großbritannien hat über 100 000 COVID-Tote mehr als Deutschland.

Covid response ‘one of UK’s worst ever public health failures - featured image

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein