EU-Ratspräsident Jean Claude Juncker der Zyniker

Oktober 21, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9664

am Dienstag, 22. Oktober 2019

.

.

.Am 31.Oktober 2019 läuft die EU-Kommissionspräsidentschaft von Jean-Claude Juncker aus. Fünf Jahre auf dem Brüsseler Spitzenposten liegen dann hinter dem Luxemburger. So schnell vergessen werden ihn die Europäer sicherlich nicht – und das nicht nur wegen seiner humorvollen Auftritte.

 

Denn historische Momente der europäischen Gemeinschaft prägten Junckers Amtszeit – die Entscheidung der Briten zum Brexit, die Wahl Präsident Trumps an die Spitze der Vereinigten Staaten von Amerika und die Flüchtlingsbewegungen in die EU, um nur drei zu nennen. Wir blicken auf Junckers Kommissionspräsidentschaft zurück – in Form seiner bekanntesten Zitate.

.

Junckers kriminellen finanzpolitischen Machenschaften als Zuständiger Minister Luxemburgs sowie noch weiter als Ministerpräsident, gegen die EU-Linien, wurden bis heute nicht aufgeklärt. Im Gegenteil, inzwischen spielen auch andere EU-Staaten mit solchen steuerparadiesischen Plünder-Angriffe auf die Fiskalordnung der EU-Nationen. Sein Insider-Wissen hat Juncker auch als EU-Rats-Präsident nicht in den Dienst des EU-Rats gestellt.

.

Schande.

.

.

http://www.gmx.de am 21. Oktober 2019:

.

„Die nächste Kommission wird eine sehr politische Kommission sein“

.

Das versprach Juncker am 22.10.2014, kurz bevor das Europaparlament ihn an der Spitze der Kommission bestätigte. 422 Parlamentarier votierten damals für ihn, nur 250 stimmten gegen den heute 64-Jährigen. Die Mehrheit der auf ihn folgenden Kommissionspräsidentin, Ursula von der Leyen, fiel indes dünner aus. Ihr Ergebnis lautete im Juli diesen Jahres 383:327 Stimmen.

.

Täuschen darf das aber nicht: Auch Juncker, der Mitglied der Christlich Sozialen Volkspartei in Luxemburg ist, erfuhr zunächst massiven Widerstand bei seiner Nominierung. Insbesondere der Brite David Cameron und der Ungarn Viktor Orbán wetterten gegen ihn.

.

Die Kommission, die folgte und von der Juncker keinen blinden Gehorsam zu fordern versprach, enthielt dann in der Tat politische Schwergewichte. Besonders Frans Timmermanns, Federica Mogherini, Günther Oettinger und Margrethe Vestager sind seit Junckers Präsidentschaft vielen Europäern ein Begriff.

.

Juncker vollzog auch gleich eine Umstrukturierung des Gremiums der EU-Kommissare, bei welchen Vizepräsidenten sogenannte Cluster (größere Aufgabenbereiche) leiteten.

.

Die gesteckten Ziele hätten kleiner nicht sein können: Arbeitsplätze schaffen, Digitalisierung vorantreiben, den Energiemarkt reformieren, Wettbewerbsfähigkeit verbessern, Handelsabkommen mit den USA schließen, Investitionen fördern. Was hat geklappt?

.

Es war Juncker am Gesichtsausdruck anzusehen, dass ihn das Brexit Votum im Jahr 2016 geradezu körperlich schmerzte. „Ich persönlich bin sehr traurig über diese Entscheidung“, sagte er damals angesichts der Entscheidung der Briten, die EU zu verlassen.

.

Auch wenn er in diesen Tagen gemeinsam mit Boris Johnson verkünden konnte „Wir haben einen Deal“, nagt das „Nein“ und das „See EU later“ der Inselbewohner wohl noch heute an ihm. Bei seiner Bilanz-Pressekonferenz gab er zu, im entscheidenden Moment geschwiegen zu haben und sich besser persönlich bei der Referendumskampagne hätte einschalten sollen. „Wir wären die einzigen gewesen, die die im Umlauf befindlichen Lügen zerstört hätten“, so Juncker in der Rückschau.

.

So gesagt von Juncker in Bezug auf den EU-Türkei-Deal, der im Zusammenhang mit den Flüchtlingsbewegungen aus dem Nahen Osten erdacht wurde. Im Ganzen gehört noch dazu: „Wir dürfen nicht nur nach innen schauen. Wir müssen dafür sorgen das wir auch auf die Probleme an den Randbereichen Europas schauen.“

.

Diese Probleme waren und bleiben gewaltig. Rechtspopulisten gewannen im Zuge der Flüchtlingskrise an Aufwind, Streit zwischen nationalen Regierungen entflammte, die Spaltung zwischen Ost und West in der EU nahm zu, tausende Flüchtlinge starben während Junckers Amtszeit im Mittelmeer.

.

In Sachen Migrationspolitik sieht die Bilanz des Konservativen düster aus. Nicht nur, weil der EU-Türkei-Deal angesichts der neusten Entwicklungen in Syrien wackelt, sondern vor allem, weil der Ansatz der Europäischen Union in der Asylpolitik einfach nicht fruchten will.

.

Der 64-Jährige tritt für eine verpflichtende EU-weite Verteilung von Flüchtlingen ein – auch auf EU-Länder, die ausdrücklich keine Flüchtlinge aufnehmen möchten. Das führt dazu, dass die EU zwar zuständig ist, effektiv Politik aber nicht umsetzen kann. Für Nachfolgerin Ursula von der Leyen wird hier eine der größten Herausforderungen liegen.

.

Mit der Wahl Donald Trumps an die Spitze der Vereinigten Staaten bekam Juncker mitnichten einen leichten Verhandlungspartner auf der anderen Seite des Atlantiks. Seit Anfang 2017 pausieren so beispielsweise nach 15 Verhandlungsrunden die Gespräche mit der US-Regierung über das Freihandelsabkommen TTIP.

.

Das Ziel eines Handelsabkommens mit den USA hat Juncker somit nicht erreicht. Wohl aber mit Kanada: CETA, welches als „Blaupause“ für TTIP gilt, trat im September 2017 in Kraft, muss allerdings noch in vielen Mitgliedsstaaten ratifiziert werden.

.

Im Handelsstreit mit den USA erwies Juncker sich aber als der Richtige, um den amerikanischen Präsidenten zu zähmen. Bei einem Spitzentreffen im Weißen Haus in diesem Jahr rang Juncker dem amerikanischen Präsidenten das Versprechen ab, beidseitig bis auf Weiteres auf die Verhängung jeglicher Strafzölle zu verzichten.

.

Das hieß Aufatmen für Unternehmen, Verbraucher und Finanzmärkte: Abgaben auf EU-Autoimporte waren vom Tisch, ebenso einigte man sich, bisherige Importabgaben und Handelsbeschränkungen für Industriegüter nach einer Übergangsphase abzuschaffen. Juncker bewies damit Verhandlungsdiplomatie, wandte einen Handelskrieg ab und machte den Weg frei für die Entwicklung einer einheitlichen Position Europas und Amerikas gegenüber China.

.

Manche beurteilten es als „Fehltritte“, andere lobten Juncker für seine lockere Art. Definitiv spricht der grauhaarige Anzugträger neben luxemburgisch, deutsch, englisch und französisch noch eine spezielle Form des Humors. So verpasste er auf dem EU-Gipfel dem ungarischen Regierungschef Viktor Orbán eine gespielte Ohrfeige und begrüßte ihn mit „Der Diktator kommt“.

.

Seine Begrüßungen sind ohnehin berühmt-berüchtigt. Im Internet kursieren Videos, in denen Juncker der EU-Mitarbeiterin Pernilla Sjölin durch die Haare wurschtelt.

.

Auch ein Putin-Witz des Luxemburgers machte die Runde. Bei einer Veranstaltung in Bonn soll Juncker laut „dpa“ darüber gescherzt haben, wie er den russischen Präsidenten Putin mit Witzen besänftigt. „Ich sage Putin immer, um ihn zu beruhigen: Warum hat Luxemburg Russland noch nicht angegriffen? Wir haben keinen Platz, um die Gefangenen unterzukriegen“, so Juncker.

.

Für Lacher sorgte auch eine Situation bei einer Rede, als Junckers Telefon klingelte und „die übliche Verdächtige“ am anderen Ende der Leitung war – seine Frau.

.

Man muss es Juncker zugestehen: Europas Wirtschaft wächst ununterbrochen, die Beschäftigung ist im Aufwind, seit seinem Amtsantritt wurden mehr als 12 Millionen Arbeitsplätze geschaffen. Mehr Europäer als je zuvor haben einen Arbeitsplatz, auch die Jugendarbeitslosigkeit ist auf dem niedrigsten Stand seit 2000.

.

Investitionen kletterten wieder auf das Niveau vor dem Beginn der Finanzkrise, Griechenland steht wieder auf eigenen Beinen und Juncker konnte den Rauswurf des Landes aus der Eurozone verhindern. Dennoch erkannte der Christdemokrat in der Rede zur Lage der Union 2018 selbst: „Wir haben noch zu tun.“

.

Ein großes Feld ist dabei der Klimaschutz. Noch ist es nicht gelungen, alle Mitgliedsstaaten im Kampf gegen den Klimawandel gleichermaßen mit an Board zu holen. Die Ziele für 2030 scheinen indes erreichbar: Dazu gehören eine Senkung der Treibhausgasemissionen um mindestens 40 Prozent gegenüber 1990 sowie eine Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien auf mindestens 32 Prozent.

.

Für viele Klimaschützer ist das nicht ambitioniert genug, außerdem sind die Mitgliedsstaaten mit unterschiedlichem Elan dabei. „Ich staune, dass Deutschland die festgelegten Klimaziele ungenügend umsetzt“, sagte Juncker den Zeitungen der „Funke Mediengruppe“.

.

Für sein wenig energisches Vorgehen im Kampf gegen Steuervermeidung wurde Juncker immer wieder kritisiert, selbiges warf man ihm bei der Durchsetzung des Stabilitätspaktes vor – er lasse Spanien und Portugal zu viel durchgehen.

.

Nachdem Ursula von der Leyen als neue Kommissionspräsidentin bestätigt wurde, twitterte Juncker: „Endlich steht die erste Frau an der Spitze der EU Kommission. Dieser Job ist eine große Verantwortung und Herausforderung. Ich bin sicher, Sie werden eine großartige Präsidentin sein. I am sure you will make a great President. Willkommen zu Hause!“

.

.

Dietmar Moews meint: Herr Juncker hat seine Fähigkeiten unverlässlich in den Dienst der EU gestellt. Viele Leistungen hat er der EU nicht erbracht und vorbehalten – besonders die kriminellen Aspekte der STEUER-PARADIES- Ping-Pong-Buchungstechniken an denen Junckers Staat Luxemburg als Initiator und Schlüssel viele Jahre proaktiv war.

.

Junckers im Fernsehen gezeigten körperlichen Schwächen wirken eindrucksvoll – ich hoffe, es geht ihm nicht so schlecht, wie es aussieht. Da er ein Showman ist, kann man das außenstehend nicht wissen.

.

Sehr nützlich hat sich Junckers Sprachkompetenz erwiesen. Er kann diverse wichtige Nationalsprachen, die in der EU gefragt sind, selbst sprechen und verstehen. Das ist beeindruckend, aber hilft seinen charakterlichen Seichtigkeiten nicht ab. Bei Juncker bestätigt sich die Verschwörungstherorie des „tiefen Staats“ insofern nur, dass man von Juncker als Bürger niemals in exklusives Machtwissen aufgeklärt wird. Junckers Umgang mit der allgemeinen Medienöffentlichkeit in der Kulturindustrie ist durchweg „PROPAGANDISTISCH“ und auf „ÜBERVORTEILUNG“ gerichtet.

.

Mein Fazit zu Jean-Claude Juncker und der gesamten EVP-Fraktion ist das beseelende Gefühl der Erleichterung:

.

Ein Gangster weniger? – nun mit Zensursula ist die Schärfe des Personalproblems nicht viel anders.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Werbeanzeigen


John Berkow nimmt die von Johnson versemmelte Führung im EU-Prozess an

Oktober 21, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9662

am Dienstag, 22. Oktober 2019

.

.

Ein einfaches Bild versteht man:

.

Ein schmales Nadelöhr soll mit einem dicken vieladrigen Faden passiert werden, um nähen zu können. Der Faden passt keinesfalls, denn er ist viel zu stark und er fasert auch noch aus.

.

Das Bild zeigt uns nun den Schneider, der da ungeduldig und aussichtslos einzufädeln versucht, dem nunmehr die blondierten Haare zu berge stehen, während er laut brüllt, rumfuchtelnd stöhnt und mit Grimassen winselt, dass zuhören, zuschauen oder zuwarten den Teilnehmern reicht: „Raus geht er von alleine“.

.

Heute lehnte also der Unterhaus-Speaker John Berkow (Abgeordenter der Tories) die erneute Abstimmung über den „hinkenden Johnson-Deal“ ab, da die am vergangenen Samstag durch Abstimmung klar mehrheitlich nunmehr einen anderen Antrag auf die Unterhaus-Agenda gebracht habe, die zunächst parlamentarisch zu behandeln ist. Prime Minister Boris Johnson, der keine Regierungsmehrheit hat, die sogar noch immer weiter bröckelt, hat inzwischen seine Kompetenz die Tagesordnung zu bestimmen, durch seine eigene Fehlschritte, vollends an die Opposition abgegeben; nicht mal die Unterhaus-Auflösung darf er mangels Regierungsmehrheit veranlassen.

.

Nunmehr steht auch die JOHNSON-Blödheit heraus. Johnson hielt dem Speaker Berkow entgegen, die erneute Abstimmung über seine am Samstag abgelehnten Deal-Vorlage, sei deshalb geboten, weil sich eine neue Lage ergeben hätte, indem die potentiele Verlängerung der EXIT-Datierung , über den 31. Oktober 2019 hinaus, eingereicht worden sei.

.

Das war dann wie ein ELFMETER für BERKOW: Dass ein Prime Minister das Gesetz eingehalten habe sei formal – selbst bei einem irrsinnigen Johnson – keine Veränderung der Bedingungen oder er Lage, sondern es sei der normale Gang.

.

ZEUGEN für den Intelligenz-Kollaps sind sicher auch die nach Agenturmeldungen etwa eine Million britischen REMAIN-DEMONSTRANTEN, die im modernen LUXUS-MUSEUM LONDON die Straßen verstopften (Ziviler Ungehorsam / Extinction Rebellion).

.

.

Dietmar Moews meint: Auf der alltäglichen Fußballerebene kommt es immer wieder zu der billigen Spottbemerkung:

.

„Erst fehlte das Glück, dann kam auch noch Pech dazu.“

.

Eine härtere Blöße als diesen faux pas mit der „veränderten Lage zur Neuvorlage“ hätte man sich nicht ausdenken können.

.

Damit ist Boris Johnson nunmehr auf einer sozio-politischen Sackgasse eingebogen: Die Mitleidsschiene. Damit wird er nicht mehr mit weiterer Ablenkung und Krawall die britischen Seelen auf sich beziehen können.

.

Damit erhält Theresa Mays Auspruch, ein „déjà vu“ erlebt zu haben die Klimax, die nicht mehr zu überbieten ist.

.

.

 

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


ENGLAND tritt in die Europäische Union ein

Oktober 20, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9661

am Montag, 21. Oktober 2019

.

.

Liebe Juden, liebes Weltjudentum, meine Zuneigung zu Juden und zum Judentum rühren von der wunderbaren jüdischen Wesensart her, wie man als Mensch seine Sozialität und seine Intelligenz-Kultur in Lebensbejahung entfalten kann.

.

Liebe Engländer, was ich von den JUDEN glaube, kann ich etwas konkreter auf die ENGLÄNDER ebenfalls sagen, weshalb ich einem EU-Aufnahmebegehren Englands in die Europäische Union bedenkenlos zustimmen würde:

.

Hier zählt nicht das Sündenregister, nicht all die unschönen Spießigkeiten der englischen Geschichte – hier zählen die Besonderheiten, pauschal genannt: Die in England gesetzte und anerkannte Duldsamkeit von Inkommensurabilitäten im Materiellen und im Sozialen, dazu eine ziemlich trockene Art des Esprits, der sich in äußerlichem Wortwitz zeigt (selbst dumme Engländer praktizieren Wortwitzigkeit), da ist eine extrem zähe Selbstbehauptung der Engländer, die man in feinen Nuancen verschieden, weitgehend auf dem großbritischen Kontinent findet. Nicht zuletzt, die zum Volksgut arrivierte große englischsprachige „klassische Literatur“, die oft von Iren oder Schotten herkommt, die sangesfreudige Grundsozialität der Briten, die einen englischen Shakespeare sowohl kennt wie einen irischen Oscar Wilde und einen schottischen Robert Louis Stevenson, einen schottischen Mark Knopfler einen englischen Isaac Newton und einen irischen Jonathan Swift oder Laurence Sterne mit Jack Bruce am Bass und einem Dylan Thomas aus Wales, dem europäisch ergreifenden Lyriker.

.

You’re Welcome!

.

.

Dietmar Moews meint: Ich kann dem aus Vorzeiten tradiertem Vorurteil der „Balance of Power“ und der britischen Insel nichts weiter abgewinnen, sobald ich mich versuche empathisch auf die britische Seite zu begeben. Mir scheint auch das heutige Israel eine extreme Selbstüberforderung an Vielvölkergemisch zu sein.

.

Denn alle Argumente, die englisches London für die sonstigen Briten übrighaben, ob walisisches Cardiff, ob schottisches Edinburgh oder ob irisches Belfast und Dublin, sind entweder mittelalterliche Machtfragen oder sie würden für eine weite europäische Integration im christlich vorstrukturierten Zipfelchen ASIENS, genannt EUROPA, geistärmlich. Das sollte auch den residualen Zionisten Anregung werden, als Israel Aufnahme in die EU zu beantragen – wer UEFA spielt und Champions League und zur Motivation der Türken fähig ist, könnte auch das „christliche Abendland“ abrahamitisch bzw. ibrahimitsch auffrischen.

.

P. S.

.

Auch könnten sich FIVE EYES und MOSSAD einfacher in Genf treffen.

.

Georg Stefan Troller in Paris

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


EULENSPIEGEL Satire der Hallenser Polizei zum Mördernazi

Oktober 20, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9660

am Montag, 21. Oktober 2019

.

.

EULENSPIEGEL

unbestechlich, aber käuflich

Das Satiremagazin

.

.

„Stimmt nicht

Nach dem rechtsextremen Terrorangriff in Halle warf der Zentralrat der Juden der Polizei vor, dass sie auf einen möglichen Anschlag nicht genügend vorbereitet gewesen sei. Ein Polizeisprecher dementierte: »Viele Beamte seien ganz hervorragend auf den Tag X präpariert gewesen.«“

.

.

EULENSPIEGEL-Mitarbeiter im Internet

.

Harm Bengen

Beck

Matthias Biskupek

Burkhard Fritsche

Arno Funke

Gerhard Glück

Wolfgang Mocker

Barabara Henninger

Frank Hoppmann

Michael Kaiser

Kamagurka

Marian Kamensky

Peter Kaster

Matthias Kiefer

Uwe Krumbiegel

Nel

Robert Niemann

Ari Plikat

Andreas Prüstel

Erich Rauschenbach

Hannes Richert

Werner Rollow

Holga Rosen

Reiner Schwalme

André Sedlaczek

Guido Sieber

Sobe

Klaus Stuttmann

Peter Thulke

Freimut Woessner

Martin Zak

.

inkl. Pseudonyme

EULENSPIEGEL bei den großen Privatdatenarchiven

.

.

Dietmar Moews meint: Der Bürger macht seine Politik durch sein GELDAUSGEBEN. Der Konsument kommuniziert seine Politik. Wer kein STEAK aus USA kaufen will, kauft es einfach nicht.

.

Wer EULENSPIEGEL benutzt, kann seine eigene Originalität anreichern. Wer darauf verzichtet, ist als POLITIKONSUMENT für die schiefe Ebene schuldig, auf der die Lemminge ins Meer stürzen. (Die Lemminge stürzen stets bei Populationsexplosion ins Meer – wenn es zu viele gibt).

.

Es gibt auch gute Nahrungsmittel – die man rauskriegt und die immer kostspieliger sind als der verhuschte Massenschrott. Heute ist weder Rindfleisch aus USA akzeptabel, noch das traditionell hervorgehobene Rindfleisch aus ARGENTINIEN und URUGUAY. Wer hervorragendes Fleisch aus ARGENTINIEN genießen will, müsste dahin reisen und gutinformierte ARGENTINIER fragen, wo es einwandfreies Steak gibt, anstatt des vollgefixten EXPORT-Produktes.

.

P. S.

.

„ALEXA, wie geht es mir?“

.

nach EULENSPIEGEL

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Schoki-Test mit GR Bean-To-Bar CHUAO 75% DUNKLE SCHOKOLADE

Oktober 19, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9659

am Sonntag, 20. Oktober 2019

.

Dietmar Moews meint:

.

„Auf einem Stein

las ich die Worte Glaube, Liebe, Hoffnung.

Moos verschlang gleichgültig

die Botschaft von gestern.

Damals war eben ein ganz anderer Tag.

Heute ist wieder so einer. Und

morgen nicht minder. Der Zusteller

solch närrischer Schriftlichkeiten

nimmt jedoch keine Reklamationen

entgegen.“

.

(Günter Kunert 1929-2019; „Auf einem Stein“ aus „Zu Gast im Labyrinth“).

.

Ich probierte eine deutsche GR Bean-To-Bar CHUAO 75% DUNKLE SCHOKOLADE. Zur Herkunft des Kakaos schreiben GR auf der dekorativen Packung in lupenreiner Kleinstschrift:

.

„Chuao ist ein kleines Dorf im nördlichen Küstengebiet von Venezuela das im 16. Jahrhundert gegründet wurde. Das Dorf ist berühmt für seine Kakaoplantagen. Den Männern der Diablos Danzantes (Tanzende Teufel) und den Frauen der San Juaneras (Gruppe, die sich um die Stadtkirche kümmert). Auf den Chuao-Plantagen werden seit über 400 Jahren Criollo und Hybridsorten von Kakao angebaut. Chuao-Bohnen sind von sehr hoher Qualität und gelten als eine der hochwertigsten Bohnen der Welt: Nur knapp 20 Tonnen Kakao stehen jährlich zur Verfügung.“

.

Sie ist hergestellt und kreiert von dem ambitionierten Herstellerpaar Georgia Ramon GmbH & Co KG Königswinterer Strasse 624 D-53227 Bonn/Oberkassel Germany.

.

Dabei ist GR Georg Bernardini, auch der Chocolatier und Autor des SCHOKOLADEN-BUCHS, der Tester, Experte, Kenner und Liebhaber ein gültiger Schokoladenwegweiser.

.

als Tester, in dem Bernardini die Produkte nach klaren Qualitätskategorien unbestechlich durchprüft

.

als Kenner, in dem Bernardini eine langjährige Marktkenntnis sowie den aktuellen Angebots-, Innovations- und Experimentiermarkt täglich im Auge und Geschmackssinn hat

.

als Experte, in dem Bernardini die gesamte Produktionskette, von den Kakaosorten, den Anbaugebieten, den Anbaukonzepten, den Kakaobauern und -Plantagen-Industrien, die historischen handwerklichen und aktuellen Ernte- und Verarbeitungstechniken und -gerätschaften, die Veredlungstechniken, -Tricks- und Geheimnisse sowie Herstellungsunfug, ferner die Transport- und Vermarktungswege, die Handelsagenturen, der Nachfragemarkt und die Nischen beim Discounter-Wettlauf unfairer Industrien.

.

als Liebhaber, ist Bernardini ein Neugierde-General, der gerne Alles kennt, was mit Patisserie und Chocolade angestellt wird und werden könnte. Seine persönliche Marktlücke sind neue Kreationen, die mit Kakao und anderen Rohstoffen sensationell sind:

.

.

Ich nenne die GR Bean-To-Bar CHUAO 75% DUNKLE SCHOKOLADE hier anliegende eine sensationelle Spitzenschokolade. Ich möchte hervorheben, dass auch wenn die Reklamation von HR, es hier mit der Weltspitze der Kakaosorte und dieser Ernte zu tun zu haben, doch die Verarbeitung, besser die Zubereitung, aus den Bohnen schließlich durch Rösten, Mahlen, Conchieren bzw. temperiert Anrühren, den Kakao so herauszubringen, wie es hier gelungen ist und – nicht zuletzt – die Rezeptur von Ramona und Georg. Hier ist Meisterschaft und Fingerspitze, Geschmack und Geschmack entscheidend. Ich kann nur gratulieren zu diesem Jahrgang Chuao.

.

Mit neuen Ausgangsstoffen experimentieren GEORGIA RAMON, die unzähligen Variablen beim Schokolademachen ausprobieren – von der Rührdauer, Röstzeiten bis zu den Temperaturen, Mahlen, Conchieren, eventuellen Gewürzen und Aromen, Salzmenge, Süßstoffe wie Zucker oder Fruktosen, Melasse, Karamell, Honig usw. die Prozentanteiligkeit der Zutaten, Farbstoffe, Fette, Eiweiße, Alkohol, dazu die Konsistenz der Kau- bzw. Schmelzmasse, eventuelle Beißkörnungen – es ist unendlich variabel, aber nicht alles gleich gut.

.

Bei dieser GR Bean-To-Bar CHUAO 75% DUNKLE SCHOKOLADE ist nun der pure Ansatz, mit hochprozentigem Kakaoanteil sowie auch Kakaobutter was man von den dunklen GR-Rezepten kennt. Gleichzeitig wird nur 25/100 Gramm Zuckeranteil angegeben – quasi bis auf den Milch-Zuckergehalt auch ohne sonstige Süßmittel. Ebenfalls experimentell ist bei diesem Ansatz der sehr hohe Eiweißgehalt von 10 Gramm auf 100, auch der kleine Salzanteil von 0,01 %.

 

Kurz vorab: Diese Schokolade GR Bean-To-Bar CHUAO 75% DUNKLE SCHOKOLADE ist sensationell – unvergleichlich bei sehr starkem kakaoigem Charakter und Früchteanraunungen. Die Komposition wirkt perfekt, harmonisch und vollkommen gelungen. Das Knacken beim Abbrechen ist ungewöhnlich laut, klar und blitzsauber, ein Erlebnis im Mund kennzeichnet dann allerdings den puren Charakter dieses Rezepts. Jeder kennt weiße, süße vanillige Industrieart – die alle furchtbar gleich und zu süß sind. Diese GR Bean-To-Bar CHUAO 75% DUNKLE SCHOKOLADE enthält mit angeblich 75% Kakao aus Venezuela, den Anteilen nach Kakaomasse und Kakaobutter und wenig Salz. Wir haben also Fett aus dem Kakao und aus zusätzlicher Kakaobutter, wir haben Eiweiß. Mit nur 50 Gramm Schokolade in der dekorativen Briefverpackung und dem Kaufpreis von 6 EURO 20 Cent kostbar. Die „Best before“-Angabe 2021-04-04 könnte qualitativ aufgehen.

GR geben an eine mittlere Röstung, Mahlen der Kakaonuss 70 Stunden, kein Conchieren. Von der Herstellung der Kakaobutter wird nichts mitgeteilt.

.

Sie bringt mit einer kleinen 50 Gramm Packung zu 6 Euro 20 wenig kostspielige Schokolade, bei Hernando Cortez in Köln. Die Packung ist nicht ausreichend bruchsicher – wiederholt war das innenliegende Täfelchen gebrochen. Der Duft beim Öffnen ist sehr angenehm und bedeutend. Schaut man auf die Rezeptur, verblüfft das pure Rezept. Sie schmeckt enorm pur und nach sensationellem feinen Kakao, ist wie einige neue Kompositionen von GeorgiaRamon, mit etwa 50% Gewichtsanteil sehr fett, aber mundet dennoch. Die 50 Gramm Tafelpackung enthält die kleine Menge Tafel mit vielteiligen kleinquadratischem Bruchkanten-Relief und Riffelverzierung oben. Die Unterseite ist ungemustert.

.

Es ist bemerkenswert, dass das Produkt aus Bonn-Oberkassel, mit einer genauen Herkunftsbezeichnung der Kakaobohnen aus Venezuela angegeben wird.

.

So weit muss mein Schoki-Test aber auch nicht gehen, der ja keine naturwissenschaftliche Lebensmittelanalyse und Zertifizierung ist. Vertrauenserweckend indes ist die Zusicherung:

.

Wenn nicht anders gekennzeichnet, sind alle Rohstoffe aus ökologischer Landwirtschaft“ (das ist nicht „biodynamisch“).

.

Bereits seit den 1990er Jahren erlernte Georg Bernardini das Schokoladenhandwerk, war Mitgründer von der bekannten COPPENEUR /Bad Honnef, wo bis über die Grenzen der Schokoladengeschichte, Schokolade und Konfekt in höchster Qualität produziert und Experimente mit Kakao und Bean to Bar-Köstlichkeiten entfaltet worden waren. Das Unternehmen Schokolade von der Bohne weg, erfordert großen künstlerischen und reiselustigen Enthusiasmus, Kakao einzukaufen. Worauf dann oft eine Produktion mit einfachsten Mitteln folgt.

.

Seit dem Jahr 2010 ist Georg Bernardini auch Fachautor zum Thema „Schokoladentest“ wie mit dem „Schokoladenbuch“ SCHOKOLADE – DAS STANDARDWERK, der SCHOKOLADENTESTER 2015 konzipiert, das jetzt auch den englischsprachigen Weltmarkt anzielt. Seit einiger Zeit produziert Georg zusammen mit seiner Frau Ramona und sie entfalten den Schwung, eine Chocolatier-Apartheid zu etablieren – einzigartig.

.

Diese Sorte von GR Georgia Ramon ist eine Bean to Bar handgemachte Hochqualität. Der deutsche Hersteller ist GR Georg und Ramona Bernardini, deren eigene Kunst in Bernardinis eigenem Schokoladen-Almanach „Der Schokoladentester“ nicht speziell vorgestellt wird – kann dafür hier von Dr. Dietmar Moews herausgehoben angesprochen werden.

.

www.georgia-ramon.com

.

Für mich als Schokoladen-Liebhaber ist eine Schokolade, die nicht zu hell ist und Milch-Schokolade heißt, das Schönste von der Welt. Auf diese von GR trifft das zwar nicht zu, doch sie ist begeisternd. Ein Fachgeschäft wie in der Düsseldorfer Altstadt mit exklusiven Marlen und Sorten zu haben. Der Inhalt der 50 GRAMM Packung war am 17. September 2019 frisch, als fest verschlossene Konserve mindesthaltbar zum 03. 12. 2021 datiert.

.

Das in der EU anerkannte, quasi-staatliche Qualitätslabel „FSC“ wird auf nachhaltige Waldwirtschaft, Holzverarbeitung und Papier- und Pappe angewendet, wie hier. Dabei ist bekannt, dass für FSC bis zu 95% falsche Zertifikate vorgelegt werden – es ist besser als 100% Verwüstung der Waldgebiete.

.

Aber – hier heißt es nun „FSC-Mix“. Und dieser Zusatz „Mix“ bedeutet, dass die holzverarbeitende Industrie bereits FSC-Holz mit Verwüstungsholz ungetrennt einkauft und dann ungekennzeichnet als „FSC-Mix“ labelt. Die wissenschaftliche Überwachung dieses Missbrauchs hat ergeben, dass FSC-Mix durchweg von verbotenen Wildrodungen stammt – und zwar überall auf der Welt, ob in Peru, Brasilien oder Uruguay, ob im Kongo oder gar im EU-Schweden, wo Urwald geerntet wird und Fichtenplantagen dafür hingestellt werden. Kurz, FSC-Mix ist eine schlechte Werbung für die ernstzunehmende ökologische Orientierung der hochwertigen GR-Schokoladen.

.

Wer bei der Druckerei FSC bestellt, aber FSC-Mix bekommt, wurde betrogen. Wer FSC-Mix als Label aufdruckt, macht sich damit unbeliebt.

 

Die Umschlagpappe bringt die schlichte, freundliche Farbgestaltung für den wertvollen Inhalt eine reizende Anmutung durch den Auftritt der Packung. Das übergroße Pappe-Briefformat des wiederverschließbaren, zum Postversand geeigneten Gebindes, lässt sich als Büchersendung für inzwischen 120 Cent innerhalb der EU versenden. Zur Versteifung und gegen Transportbruch liegt innen eine aus dem Nutzen gewonnene Falz-Zusatzpappe. Das ist witzig. Doch diese Pappe ist noch zu schwach. Diese GR Bean-To-Bar CHUAO 75% DUNKLE SCHOKOLADE erreichte den Test bereits einmal gebrochen. Die einliegende kleine Einhüllung des Schokoladen-Riegels, ein Tütchen Transparentpapier, ist kein Vakuumumschlag. Schokolade ist aber an sich für große Dauer „selbstkonservierend“, so sie denn schattig, nicht zu warm und nicht zu feucht gelagert wird. Man kann das Ganze leicht öffnen und wieder schließen. Sehr schön.

.

Jedenfalls haben GR auf dem Weg der Aufmachung keine Anleihen bei der traditionell-industriellen Aufmachung von Tafelschokolade gesucht.

.


.

Dieses Design überzeugt.

.

Eine wirklich starke Anti-Bruch-Pappe oder ein originell gestaltetes „Versteifungsmittel“-Holztäfelchen – wie sich Franz Otto Kopp und Dietmar Moews jahrelang per Post zusandten – wäre dem Understatement dieses GR-Höchtswertproduktes angemessen und noch umsatzfördernd im Hochpreis unterzubringen – 2019 noch für 6 Euro 40 für 50 Gramm, inzwischen 50 Cent verteuert bei „Hernando Cortez“ in Köln.

.

Auf dem äußeren Umschlag hat der Hersteller die nötigen Angaben dem Konsumenten übersichtlich, aber etwas zu knapp, in zu kleinem Schriftgrad, in weißen Buchstaben auf schwarzem Grund lesbar mitteilt:

.

HINTEN: Eine Nährwerttabelle – für die vielen kalorienzählende Konsumenten – auch um diese GR mit den Zusammensetzungsverhältnissen bei anderen Herstellern und Produkten vergleichen zu können in Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Schwedisch.

.

ZUTATEN: KAKAOMASSE, ROHROHRZUCKER, KAKAOBUTTER. Wenn nicht anders gekennzeichnet sind alle Rohstoffe aus ökologischer Landwirtschaft.

.

Die Werbetexte in kleinen Punkt 7 Schriftgrößen sind lesbar, die Gewichtsbestandteile fehlen, aber hier findet sich jetzt auch eine Nährwerttabelle per 100 Gramm:

.

Energie 572 kcal/ 2395 kj

Fett 43 Gramm

davon gesättigte Fettsäuren 26 Gramm

Kohlenhydrate 30 Gramm

davon Zucker 25 Gramm

Eiweiß 10 Gramm

Salz 0,01 Gramm

.

Der Kaufpreis ist mit 6 EURO 20 kostspielig. Düsseldorf – die schöne Stadt – wo man Sowas bekommt. Bonn – die schöne Stadt – wo man Sowas macht.

.

EMPFEHLUNG: Der Tester empfiehlt diese GR Bean to Bar CHUAO 75% DUNKLE SCHOKOLADE als Beispiel maßstabssetzender Höchstqualität, fett und nicht zuckrig – als ein kostbares Experiment. GeorgiaRamon treiben das Spiel des PUREN „etwas Salz, wenig Zucker viel Fett“, ohne Emulgator, viel Eiweiß, an eine höchstinteressante Erfahrung hin.

.

Sie erhielt trotz des hohen Preises von 6 Euro 20 für 50 Gramm des CRIOLLO-Grundstiffs SECHS von SECHS Punkten.

.

Hiermit lernt der Mensch, was qualitativ überhaupt möglich ist. Natürliche Aromatisierung ohne Zusatzaromen, nichts KÜNSTLICHES, sondern zugespitzte Verfeinerung der Kernbestandteile als Experiment.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Erhard Eppler 1926 – 2019 Kurznachruf

Oktober 19, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9658

am Sonntag, 20. Oktober 2019

.

.

Erhard Eppler wurde am 9. Dezember 1926 in Ulm geboren und ist jetzt 92-jährig, am 19. Oktober 2019, in Schwäbisch-Hall gestorben. Erhard Eppler war zeitlebens ein Minderheits-Korporatist in politischen Parteien, seit 1943 in der NSDAP, 1952 GVP, seit 1956 SPD, ein führender deutscher Politiker der SPD und der Evangelisch-Lutherischen Kirche, mehrfach wiedergewählter Bundestags- sowie Landtagsabgeordneter in Baden-Württemberg, auch Bundesminister unter den Bundeskanzlern CDU-Kiesinger, SPD-Brandt sowie SPD-Schmidt. Erhard Eppler war die herausragende unerschrockende, kompetente deutsche SPD-Persönlichkeit in der Friedensbewegung, gegen den Rüstungswettlauf der 1980er Jahre.

.

Erhard Eppler wohnte in Schwäbisch-Hall, war unverheiratet und hatte angeblich Enkelkinder, die er hinterlässt; näheres Privates wird nicht publiziert.

.

Befragt zu den Themen Ökologie, Energiewende und Friedenspolitik:

.

Wer zu früh kommt, den bestrafen die Parteifreunde.“

.

Süddeutsche Zeitung Nr. 257 vom 7./8. November 2015, S. 58

.

Ich hab Anfang der 70er immer gesagt, Leute, wenn wir nicht mehr für Afrika machen, dann kommen wir unter einen Einwanderungsdruck, der uns zum Polizeistaat machen kann, aber es hat kein Mensch zugehört.“

.

zit. nach dem Dokumentarfilm „Federn lassen – Von der Dritten Welt zum globalen Süden“ von Gaby Weber, Oktober 2017

.

Erhard Eppler wurde in Ulm geboren und wuchs in Schwäbisch-Hall auf, wo sein Vater Leiter der Mergenthaler-Oberschule und seine Mutter erste weibliche Stadträtin war. Von 1943 bis 1945 nahm Eppler als Soldat am Zweiten Weltkrieg teil. 1946 bestand er das Abitur und absolvierte in Frankfurt am Main, Bern und Tübingen ein Lehramtsstudium für Englisch, Deutsch und Geschichte, das er 1951 mit dem ersten und 1953 mit dem zweiten Examen für das höhere Lehramt beendete. 1951 erfolgte an der Universität Tübingen seine Promotion zum Dr. phil. mit der Arbeit Der Aufbegehrende und der Verzweifelnde als Heldenfigur der elisabethanischen Tragödie. Er war bis 1961 als Lehrer am Gymnasium in Schwenningen am Neckar tätig.

.

Eppler wurde im September 1943 im Alter von 16 Jahren deutscher Weltkriegssoldat, zugleich Mitglied der NSDAP. Später bezeichnete er diesen Schritt als eine „Dummheit“, aber er äußerte auch: „Ich bin nicht gegen meinen Willen auf eine Liste gekommen, sondern habe es akzeptiert. So war das damals.“

.

1952 trat Erhard Eppler in die von Gustav Heinemann gegründete Gesamtdeutsche Volkspartei (GVP) ein, wechselte, wie die meisten GVP-Mitglieder, 1956 zur SPD. Hier war er von 1970 bis 1991 Mitglied des Bundesvorstandes, von 1973 bis 1989 Präsidiumsmitglied (ausgenommen 1982–1984) sowie von 1973 bis 1992 Vorsitzender der SPD-Grundwertekommission.

.

Von 1961 bis 1976 war Eppler Mitglied des Deutschen Bundestages, ab 1972 mit einem Direktmandat im Wahlkreis Heilbronn. Ab 1976 war er für den Wahlkreis Rottweil Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg, wo er bis 1980 Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion war. Am 30. Juni 1982 legte er sein Mandat nieder.

.

Von 1973 bis 1981 war er Landesvorsitzender der SPD in Baden-Württemberg. Später war Erhard Eppler Ehrenmitglied der SPD-Grundwertekommission.

.

Bei den Landtagswahlen 1976 und 1980 war er Spitzenkandidat der SPD für das Amt des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, konnte sich jedoch gegen die Amtsinhaber CDU-Hans Filbinger (1976) bzw. CDU-Lothar Späth (1980) nicht durchsetzen.

.

Am 16. Oktober 1968 wurde Erhard Eppler als Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit in die von CDU-Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger geführte Große Koalition-Bundesregierung (CDU/CSU/SPD) berufen. Dieses Amt behielt er auch unter SPD-Bundeskanzler Willy Brandt. Nach dem Rücktritt Brandts im Mai 1974 gehörte er zunächst auch dem von SPD-Bundeskanzler Helmut Schmidt geführten Kabinett an. Wegen erheblicher Kürzungen des für sein Ministerium vorgesehenen Haushalts trat er zurück.

.

Erhard Eppler war eine herausragende Persönlichkeit in der deutschen Friedensbewegung der 1980er Jahre, wo sich Linke, Informelle, Alternative Grüne, Jusos, DKP-Kommunisten, auch Kirchenmitglieder gegen die Wett-Rüstungspolitik zwischen USA und UDSSR öffentlich engagierten. Hier kam es zu vielfältigen Multimitgliedschaften von „Politikern“ (auch von MfS-Geheimagenten im Westen, z. B. der FDP-Bundestagsälteste Willam Borm) in alten und neuen deutschen Vereinen der „Friedensbewegung“, die mit internationalen NGOs kooperierten.

.

Nach seinem Rückzug aus der Bundespolitik widmete Erhard Eppler sich mehr seiner Arbeit in der Evangelischen Kirche Deutschlands. Unter anderem war er von 1981 bis 1983 und von 1989 bis 1991 Kirchentagspräsident. Ferner war er Mitglied der Evangelischen Akademikerschaft in Deutschland und des PEN-Zentrums. 1977 war Eppler Gründungsmitglied der 2009 in der Humanistischen Union aufgegangenen Bürgerrechtsbewegung „Gustav-Heinemann-Initiative“. Außerdem war Eppler im Kuratorium des Öko-Instituts.

.

Erhard Eppler war ein vorbildlicher, anständiger Mitbürger, der auch als SPD-PARTEI-Stellvertreter zuverlässige Stellungnahmen und Auskünfte, ohne Lug und Trug, vertrat. Zu Recht nennt man ihn „Vordenker aus den großen Zeiten der SPD“. Es liegt eine stattliche Liste seiner Autorenzeugenschaft in publizierten Büchern vor. Damit hat Erhard Eppler für Deutschland einen öffentlich besonders zu ehrenden Geschichtsrang.

.

Eppler erhielt neben weiteren Ehrungen und Ordenszeichen, im Jahr 1973 das Große Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland, 2001 das Große Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband der Bundesrepublik Deutschland wie auch 2015 die Ehrenbürgerschaft der Stadt Schwäbisch-Hall.

.

 

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein