Klaus Wildenhahn 1930 – 2018 Kurznachruf

August 17, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8377

am Samstag, 18. August 2018

.

.

Klaus Wildenhahn wurde am 19. Juni 1930 in Bonn geboren, und ist jetzt achtundachtzig-jährig am 9. August 2018 in Hamburg gestorben. Er war ein deutscher Staatsdienst-Dokumentarfilmer.

.

Wildenhahn, der mit seiner modernen multiperspektivischen, sinnlichen Autoren-Dokumentarfilm-Projekten eine ganz eigene auktoriale Machart entwickeln, die – so, zunächst unfokussiert – nur durch die staatliche Vorhaltung der technischen und personellen Ressourcen möglich war. Wildenhahn gilt mit seinen Arbeiten und seiner Lehrtätigkeit als einer der einflussreichsten deutschen Dokumentarfilmregisseure des 20. Jahrhunderts.

.

Wildenhahn war das späte und einzige Kind des Tischlers, Tapezierers und späteren kaufmännischen Direktors einer Möbelfabrik Max Wildenhahn und seiner Frau Nora, geb. von Sochatzki, einer ausgebildeten Krankenschwester. Nach dem Studium der Soziologie, Publizistik und Politologie an der Freien Universität Berlin erhielt er ein Austauschstipendium für die Colgate University in Hamilton, USA. Er brach das Studium nach einem Jahr wieder ab und war von 1954 bis 1958 als Krankenpfleger in der Nervenheilanstalt Banstead Hospital in Sutton, Surrey bei London tätig. Er heiratete eine Japanerin und sie bekamen zwei Kinder. Eine Begegnung mit dem britischen Dokumentarfilmer Richard Leacock inspirierte ihn dazu, als Dokumentarfilmer mit der Methode des Direct Cinema zu arbeiten.

.

1959 begann er beim Norddeutschen Rundfunk (NDR). Er erlernte als Regie-Assistent beim NWDR das Filmhandwerk bei der Herstellung von Werbespots für die ARD-Fernsehlotterie.

.

Von 1960 bis 1964 arbeitete er als Realisator bei dem von Rüdiger Proske entwickelten politischen Fernsehmagazin Panorama.

.

Klaus Wildenhahn arbeitete von 1968 bis 1972 als Regie-Dozent an der

Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb). 1972 erschien sein Buch Über synthetischen und dokumentarischen Film, eine „einflussreiche theoretische Reflexion über Methode und Technik des Dokumentarfilms“. Der zweite Teil einer 1970/71 entstandenen Dokumentation über die Berliner Tageszeitung Der Tagesspiegel wurde auf Einspruch des Verlegers hin nicht gesendet und vernichtet. Ein vierteiliger Dokumentarfilm über die Schließung eines VW-Werkes in Emden (Emden geht nach USA, 1975/76), den er mit Landschaftsaufnahmen von Norddeutschland und Porträts ihrer Einwohner erweiterte, stieß auf ablehnende Reaktionen der Regionalpresse. Der erste Teil wurde 1978 mit dem Adolf-Grimme-Preis mit Gold ausgezeichnet.

.

Klaus Wildenhahn hinterlässt ein sehenswertes Dokumentarfilm-Ouevre (man sehe den „Heiligabend in St. Pauli“ 1968; und „Die Liebe zum Land“ 1974)

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Advertisements

MERKEL lässt offiziell LÜGEN-Propaganda von Regierungssprecher Steffen Seibert am 16. August 2018 fortsetzen

August 17, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8376

am Samstag, 18. August 2018

.

.

Boston Globe-Appell am 14. August 2018

.

Public discussion is a political duty,” the Supreme Court said in 1964. That discussion must be “uninhibited, robust, and wide-open,” and “may well include vehement, caustic and sometimes unpleasantly sharp attacks on government and public officials.”

.

„Öffentliche Diskussion ist eine politische Pflicht“, sagte der Oberste Gerichtshof 1964. Diese Diskussion muss „hemmungslos, robust und weit offen“ sein und „kann durchaus heftige, ätzende und manchmal unangenehm scharfe Angriffe auf Regierungs- und Staatsbeamte beinhalten“.

.

Das Lügen und Abstreiten, notfalls einfach die Verweigerung gegenüber der Öffentlichkeit Fragen zu beantworten, ist das Alltagstun der Pegierungssprecher aus dem Bundeskanzleramt. So trat vor einigen Tagen Merkels Regierungssprecher Steffen Seibert und Ulrike Demmer vor die interessierte und stellte sich den angefallenen Fragen der in der Bundespressekonferenz zugelassenen Berifsjournalisten.

.

FRAGE eines akkreditiierten Journalisten an den Regierungssprecher SEIBERT:

.

Gibt es eine Korrektur der voreiligen deutschen Parteinahme gegen Putin? –

.

Die Bundesregierung hatte den Sanktionen gegen Russland wegen des Giftanschlages in Salisburg/England zugestimmt, so wie es die Britische Regierungschefin Theresa May der Weltöffentlichkeit erklärt hatte, dass der Giftanschlag mit russischem Giftgas von Putin verursacht worden sei.

.

Bald, nachdem die Briten den Giftfall untersucht hatten, konnte zwar die Giftchemie bestätigt werden. Jedoch Beweise dafür, dass Putin oder der russische Staat oder ein russischer Geheimdienst hier den Anschlag auf den in England privatisierenden Doppelagenten durchführte wurde ausdrücklich nicht erbracht.

.

Die britischen Untersuchen fanden auch keinerlei Hinweise oder Indizien auf russische Täter – damit wäre es an der Zeit, dass die deutsche Regierung von der unerwiesenen Beschuldigung und von den damit verbundenen Sanktionen zurücktritt.

.

Regierungssprecher Seibert verweigerte überhaupt zu dieser feindlichen Merkel-Politik gegen Putin Stellung zu nehmen – „er habe dazu nichts hinzuzufügen“.

.

Auf die Gegenfrage des Regierungssprechers Steffen Seibert, „ob weitere Pressevertreter dazu weitere Fragen hätten?“ meldete sich niemand sonst (gewissermaßen den einzigen Frager zu unterstützen). Damit war der Punkt der unerwiesenen Giftbeschuldigung gegen Russland für die deutsche Lügenpresse erledigt.

.

.

Dietmar Moews meint: Man kann sich die Angelegenheit bei Youtube anschauen.

.

https://youtu.be/rVcQhH8rQk8

.

Wäre es Kabarett, könnte man sagen:

.

Lachen ist die beste Medizin.

.

Nur – es ist bitter Ernst der deutsche LÜGENPRESSE und der MERKEL-Propaganda.

.

Mit welchem moralischen oder pragmatischen Recht, betreibt diese Blockparteien-Regierung Volksverhetzung gegen Russland?

.

Ich danke dem aufmerksamen Absender des youtube-Links an die LICHTGESCHWINDIGKEIT.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


NRW-Ministerpräsident Armin Laschet bricht Amtseid – Opposition versagt

August 17, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8375

am Samstag, 18. August 2018

.

.

Der CDU-Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen muss sofort zurücktreten.

.

Laschet hat gestern, am 16. August 2018, ausdrücklich, klar und kurz wie auch mit vielen blumigen falschen Spurenlegversuchen, eindeutig und klar erwiesen, dass er den wesentlichen Verfassungswert, der TRENNUNG und UNTERSCHEIDUNG zwischen EXEKUTIVE und JUDIKATIVE nicht verstanden hat.

.

Die Opposition scheint keine eigene politische Geschäftsführung mehr zu haben. Ein NRW-Landtag ohne unverzügliche klare Positionierung der Oppositio? – welch ein Bettel.

.

ARMIN LASCHET hat, auch als Regierungschef des NRW-Landesinnenminister der CDU-FDP-Koalition, Herbert Reul, die Fehler bei der Behandlung des inzwischen prominenten Bochumer-Häftlings SAMI. A., tunesischer Staatsangehörigkeit nicht verstanden. LASCHET redet nach wie vor den DEMOKRATIE-BLACKOUT seiner CDU-Leute, EXEKUTIVE (die Abschiebungsbehörden) und JUDIKATIVE (die rechtskräftigen Gerichtssprüche zu SAMI. A.) nicht unterscheiden zu können und nicht respektieren zu wollen.

.

Durch diese EXEKUTIV-Anmaßung, die einem reformbedürftigen türkischen „STAATSPRÄSIDENT ERDOGAN“ anstehen mag, aber keiner föderalen, rechtsstaatlichen Demokratie heutiger Verfassungslage entspricht, hat sich dieses NRW-EXEKUTIV-Personal, MP LASCHET, Innenminister REUL (beide CDU) sowie Integrationsminister STAMP (FDP, Landesvorsitzender), unausweichlich disqualifiziert.

.

.

Kölner Stadt-Anzeiger, Seite 3, Freitag, 17. August 2018 von Peter Berger und Gerhard Voogt:

.

„Es war ein Fehler, dass ich nicht nachgefragt habe“ – NRW-Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) räumt Panne bei der Abschiebung ein – Kritik an Bundesinnenminister Horst Seehofer“

.

Kölner Stadt-Anzeiger, Seite 3, Freitag, 17. August 2018 Interview von Joachim Frank mit Ex-Präsident des Oberverwaltungsgerichts Münster:

.

„“Stamp täuscht und Verunglimpft die Gerichte – Ex-Verfassungsrichter Bertrams kritisiert „Stimmungsmache“

.

.

DLF am 17. August 2018:

.

„Bundeskanzlerin Merkel hat sich von Äußerungen des nordrhein-westfälischen Innenministers Reul zum Fall Sami A. distanziert.

.

Die CDU-Vorsitzende sagte in Berlin, Entscheidungen unabhängiger Gerichte seien zu akzeptieren und müssten auch umgesetzt werden. Reul, ebenfalls CDU, erklärte, ihm sei inzwischen klar geworden, dass seine Äußerung missverstanden werden konnte – das bedauere er.

.

Der Minister hatte das Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster kritisiert, wonach der abgeschobene Islamist Sami A. nach Deutschland zurückgeholt werden muss. Auf vielfältige Kritik stieß dabei Reuls Äußerung, Richter sollten das – so wörtlich – „Rechtsempfinden der Bevölkerung“ berücksichtigen.“

.

.

Dietmar Moews meint: Da ist nun gar nicht dran zu deuteln. Der CDU-Ministerpräsident Armin Laschet und seine beiden Blindfische, Herbert Reuls und Joachim Stamp, müssen sofort ihre verantwortungsvollen Regierungs-Ämter verlassen.

.

Denn, wer so einen politischen Wert, wie – so wörtlich – „Rechtsempfinden der Bevölkerung“ berücksichtigen.“ gegen eine allerhöchste Verfassungsnorm stellen zu dürfen glaubt und stellt, der noch mit solchen absurden Witzkommentaren wie „drei Juristen, drei Meinungen“, nicht versteht, dass es sich nicht um Meinungen handelt, sondern die oberste, unschränkbare Instanzialität der JUDIKATIVE, von der EXEKUTIVE getrennt, der muss ans Juridicum entsendet werden, aber der hat sich für Regierungsämter völlig disqualifiziert.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


ZEITUMSTELLUNG Online-Umfrage täuscht Demokratie vor

August 17, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8374

am Freitag, 17. August 2018

.

.

Die EU-Bürger waren aufgerufen, über ein umstrittenes Thema abzustimmen – die mögliche Abschaffung der Sommerzeit.

.

Dabei wurden die Bedingungen gar nicht wirklich veröffentlicht.

.

Es ist also die unverfrorene Vortäuschung von Bürgerbeteiligung, die nur der Datenabschöpfung und der Einführung der Wahlcomputer-Programme bei den „Hackern“, die IT-Wahltechnologie knacken, dient.

.

Während bei einer IT-Wahlmaschine das Ergebnis sofort sichtbar ist, sowie ein Abstimmungsteilnehmer seine Knöpfe gedrückt hat, tut die EU hier so, als benötige sie für die Feststellung des Abstimmungsergebnisses zur ZEITUMSTELLUNG per Wahlmaschine Wochen oder gar Monate Zeit.

.

Weder wo, welche sehr unterschiedlichen Tageslichtzeiten, zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, in Europa herrschen, wurde genauso wenig mitgeteilt, wie der Unterschied zwischen einer UMFRAGE, einer ONLINE-UMFRAGE (mit Datendiebstahl), einer MEINUNGSUMFRAGE einer geltenden VOLKSABSTIMMUNG.

.

Wir wissen auch nicht, wie die Mindestbeteiligung und die Stimmenverhältnisse sein müssten, damit die EU daraus Hinweise für etwaige EU-parlamentarische Schritte zu einer Gesetzesänderung oder einer Dekretierung durch EU-Rat oder EU-Kommission ziehen würde oder wollte.

.

Die Online-Erhebung endet am Donnerstag, 16. August 2018, um 23:00 Uhr, das mit Spannung erwartete ZEITUMSTELLUNG Ergebnis lässt aber noch länger auf sich warten als erwartet. Am Freitag bekommen wir es jedenfalls nicht.

.

Mit einem Online-Fragebogen erhob die EU-Kommission die Meinung ihrer Bürger zum Thema Zeitumstellung, also Sommerzeit und Winterzeit. Der Link war seit 5. Juli 2018 aktiv und erlaubte es den Einwohnern der EU, bis zum 16. August zu erklären, was sie von der jährlichen Zeitumstellung halten. Neben der grundsätzlichen Meinung zur Zeitumstellung wurde dabei auch erhoben, ob die Menschen Sommer- oder Winterzeit bevorzugen.

.

Das Interesse an der Umfrage war seit Anfang Juli derart groß, dass in den ersten Tagen die Server unter dem Ansturm ausfielen. Einem Sprecher zufolge waren in jener Zeit mehr als 500.000 Online-Fragebögen ausgefüllt worden. Nach der Hälfte der Zeit waren mehr als eine Million Antworten eingegangen.

.

Der Anlass für die Erhebung war eine Forderung nach Abschaffung der Zeitumstellung, die das EU-Parlament im Februar 2018 gestellt hatte. Derartige Diskussionen gibt es in regelmäßigen Abständen, seit die Zeitumstellung 1996 EU-weit durchgeführt wird. Neben dem Parlament forderten diesmal aber auch einige Mitgliedsstaaten die Abschaffung der Zeitumstellung. Darunter etwa Finnland.

.

Auf die Ergebnisse der Umfrage werden alle aber länger warten müssen, als angenommen. Zunächst war von Freitag die Rede, nur ein Tag nach dem Ende der Erhebung. Ein Sprecher der österreichischen Vertretung der EU-Kommission sagte gegenüber den Kollegen von futurezone.at jedoch, dass die Ergebnisse im Herbst veröffentlicht werden, immerhin voraussichtlich „relativ bald“ im September.

.

Die Zwischenergebnisse zeigten seinen Angaben zufolge auch, dass es sich „eher um eine Angelegenheit handelt, die für den deutschsprachigen Raum relevant ist“. Circa drei Viertel der Teilnehmer stammten aus Deutschland und Österreich. Demnach haben Bürger der übrigen teilnehmenden 15 EU-Statten kein so großes Interesse an der Zeitumstellung.

.

.

Dietmar Moews meint: Die gesamte Umfrage-Aktion ist ein Schein-Aktionismus, der nicht nachdrücklich und ernsthaft geführt wird.

.

Solche politischen Abstumpfungs-Verfahren sind undemokratisch, weil sie die Beteiligungslust der wahlberechtigten Bürger zersetzt – entweder richtig oder gar nicht.

.

Man erinnere sich nur zurück, wann mit welcher Bürgerbeteiligung die SOMMERZEIT einmal eingeführt wurde – wurde ich gefragt? durfte ich darüber mitbestimmen?

.

NEIN.

.

Und dickfälliger Weise bringen die führenden BLOCKPARTEIEN bzw. die EU-Fraktionen im Straßburger Parlament keine eigenen Positionen in die weite Medienöffentlichkeit, damit man erführe, wofür die Partei eintritt, die man eventuell gewählt hat.

.

Da wird so getan, als sei es eine EU-Parlamentsaufgabe in Strasburg. Da wird so getan, als sei es folglich nicht zu erwarten, dass eine Bundeskanzlerin in Berlin, oder ein Oppositionsführer, oder ein Ministerpräsident in Bayern oder ein Oberbürgermeister in Leipzig, eine politische Position haben, die die Bürger doch interessieren – NEIN, man nimmt gar nicht an der UMFRAGE inhaltlich teil, nennt das aber eine öffentliche Debatte.

.

Dietmar Moews meint, die Uhrzeit im Lebensalltag muss verlässlich einer nützlichen Gewohnheit dienen. Da die Erde eine Kugel ist, der Sonnenumlauf einigermaßen regelmäßig verläuft, gibt es praktisch längengradbestimmte regionale Tageslicht- bzw. Zeitzonen.

.

So gesehen ist eine einheitliche EU-Zeit Unfug, denn die EU-Bürger leben an ganz unterschiedlichen Längengraden der Erde – wenn im Osten die Sonne aufgeht, tappt man am Atlantik noch im Dustern.

.

Deshalb sollte diejenigen Bürger selbst darüber bestimmen, wie in ihrer Zeitzone die Uhren abgestimmt werden sollten. Dabei handelt es sich bei der mutwilligen Struktur solcher Zeitzonen auch nur um eine „digitale“ Zusammenfassung des „analogen Lichtverlaufes.

.

Wussten Sie, dass nach jüdischem Gebrauch jeder Tag mit der Abenddämmerung beginnt und der Nacht beginnt, den kommenden Tag, bis zum Sonnenuntergang als ein Tag verstanden wird – d. h. ein neuer Tag beginnt im jüdischen Ritus nicht mit einem Sonnenaufgang (der Fastentag „Sabbat“ (Samstag) beginnt – nach christlicher Regel, Freitagabend – sondern mit der abendlichen- bzw. frühmorgendlichen Dunkelheit. (ich habe noch nicht gehört, dass ein Jude wegen des jüdischen Tagesbegriffs ein Frühstück versäumte).

.

Es müsste also heute technisch möglich sein, dass eine analoge WELTZEIT zur Uhrzeit-Stellung eingerichtet würde, die immer da, wo gerade Sonnenaufgang ist, eine mitwandernde Sonnenaufgangszeit gesetzt wird, so dass nach einer Erdumdrehung – analog – an jedem Fleck der Erde ebenfalls 24 vergangene Stunden gezählt werden – sodass es von einer einmal gesetzten Datum-Grenze aus, ein jeweils analoges Tagesdatum gibt.

.

Betrachtet man die heute hingenommenen Komplikationen der Zeitgrenzen, der Zeitumstellungen und der Datumsgrenzen, könnte darin ein wirklich praktikabler Nutzen für alle Lebewesen an allen Orten der Erde geben.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.




WAHL-Computer EU-Betrugsabsicht

August 15, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8370

am Donnerstag, 16. August 2018

.

.

Es muss dem aufmerksamen Büger schon sehr komisch vorkommen, dass einerseits berichtet wird, dass Kinder in den USA beweisen haben, dass selbst sie als Youngsters Wahlcomputer hacken können. Womit zweifellos einsichtig wird, dass Wahlcomputer keine Geräte sind, die vor Wahlfälschung, Wahlbetrug, Wahlmanipulation schützbar sind.

.

Und heute das:

.

DLF.de am 15. August 2017 mit Nele Rößler:

.

„Europäische Union Mitbestimmung erwünscht, aber nur nach eigenen Regeln

.

Bis Mitte August können EU-Bürger online über die Abschaffung der Zeitumstellung abstimmen. Aber Mitbestimmung auf europäischer Ebene läuft nicht immer so reibungslos ab. Die offizielle „Europäische Bürgerinitiative“ etwa hat bis heute mit vielen Hürden zu kämpfen.“

.

Ich kann mich hier sehr kurz fassen:

.

.

Dietmar Moews meint: Ich kann mich hier sehr kurz fassen:

.

Das Pop-Thema „Sommerzeit / Zeitumstellung“ kommt ja derart folkloristisch daher, dass sich jeder noch so ungebildeter EU-Bürger selbst für zuständig und fähig befinden kann, hierzu seine freie Wählerstimme abzugegeben.

.

Doch – wenn es möglich ist unter Umgehung der Wähler die Bundeswehr abzuschaffen oder GLYPHOSAT in Brüssel durchzuwinken – ist die UHREN-UMSTELLUNG Camouflage, eine Vortäuschung einer Beteiligung nach demokratischem Ritual durch EU-weite Volksabstimmung.

.

Die relevante Wahrheit, die hier durchgesetzt wird, ist die heuchlerische Ansage, dass hier EUROPÄER per COMPUTER zur Echtzeitdemokratie kommen könnte – mittels der BETRUGS-TECHNIK WAHLCOMPUTER.

.

Wir sind also nicht freie Wähler der Uhrumstellung, sondern die hinterlistig Einführung der Knöpfedrückerei, ohne Rücksicht auf Massendatenerfassung, und alle offenen Türen der Manipulationen durch WAHLCOMPUTER.

.

Natürlich muss sich jeder Wahlberechtigte per INTERNETZ völlig datenmäßig zertifizieren und erfassen lassen.

.

Scheiß LÜGENPRESSE, die das lanciert.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.