CORONARVIRUS

Januar 24, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9949

am Freitag, 24. Januar 2020

.

.

Gesichtserkennung und Biometrie oder Hausarrest bei Coronarvirus-Epidemie

.

Das im volkschinesischen Wuhan explorierende Coronarvirus, hat sich in die mobile Welt verbreitet, während die politisch Zuständigen von Wuhan am Ursprungsort alle Sicherheitsanordnungen durchgesetzt haben:

.

Es sind inzwischen weltweit einige Tausend vom Coronarvirus befallene Kranke, es gibt inzwischen bis zu tausend Gestorbenen Opfern der Krankheit.

.

Es gibt aber auch das Erfordernis für konkrete passivere soziale Verhaltensanweisungen sowie die Aufmerksamkeit für diverse physiologische Auffälligkeiten, wie Fieber, Schwindel, Atembeschwerden – es ist eine Lungenkrankheit.

.

Die „normale“ Mobilität der werktätigen Bevölkerung innerhalb von Städten und Gemeinden, aber auch Bahnreisende und Flugreisende werden jetzt zusätzlich von Gesundheitskontrolleuren geprüft. Dazu werden in China bereits weitreichend Atemmasken und Gesichtsmasken getragen.

.

Mit maskierten Gesichtern ordnet der Staat allerdings an, dass gesetzliche Verbote, wie „Vermummungsverbot“ dadurch unterlaufen werden. Wer mit Motorrad-Schutzkleidung, Sportlerschutzkleidung, mit Ganzkörper-Kleidern, Burkas, Hijab, Chador, Niqab und anderen Gesichtstüchern verhüllt ist, darf unter dem Aspekt der Vermummung in Deutschland nicht am öffentlichen Verkehr teilnehmen.

.

Allgemeine Biometrie-Überwachung durch Videokameras und über Massendatenerfassung zur Profilierung und Gesichtserkennung, werden durch Masken zum „zivilen Ungehorsam“. Man sollte also stets eine Gesichtsmaske dabei haben – nicht nur in Hongkong oder Shenzhen.

.

.

Dietmar Moews meint: Wenn dramatische Entwicklungen einer hochansteckungsgefährlichen Krankheit, wie die Coronarvirus, die Allgemeinheit bedroht, sind amtliche Schutzentscheidungen anzuordnen und sinnvoller Weise zu befolgen.

.

Wer selbst vernünftig ist, wird seine Sozialdynamik einschränken und achtsam im Körperkontakt sein.

.

Was rechtlich mit Corinavirus und etwaigem Hausarrest anliegt, während Menschen außerhäuslichen alltäglichen Verkehr praktiziert, sollte sich für die öffentlichen massenmedialen Bekanntgaben interessieren.

.

Die WHO hat als Weltgesundheitsorganisation die Aufmerksamkeit auf die aktuelle Entwicklung gelegt und erwägt wegen der Lungenkrankheit einen internationalen Gesundheitsnotstand auszurufen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Yad Vashem

Januar 23, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9948

am Freitag, 24. Januar 2020

.

Jacques Offenbach – der Kölner Köbes

.

Bundespräsident Steinmeier von DEF nach World Holocaust Forum 2020.

.

Tolle Reise-Schautruppe – wie sie da alle sitzen, von Berlin-Libyen-Linie nach DAVOS zum Kapitalistentreffen (DEF) nach Yad Vashem nach Israel, wo dieses Jahr am 23. Januar an den AUSCHWITZ-Befreiungstag, am 27. Januar im Jahr 1944 erinnert wird: neben Prinz Charles saß Wladimir Putin und die israelische Nomenklatura, insgesamt 46 Staatsoberhäupter und Regierungschefs, 11 000 Sicherheitskräfte – Israels Hauptstadt Jerusalem befindet sich im Ausnahmezustand. Der Anlass für das größte Staatsereignis seit der Gründung Israels im Jahr 1948 ist historisch: Wenige Tage bevor sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar durch die Rote Armee zum 75. Mal jährt, hat der israelische Präsident Reuven Rivlin (80) in die Gedenkstätte Yad Vashem zum fünften World Holocaust Forum geladen.

.

Wir entfernen uns von den Ereignissen der Shoah, aber wir müssen uns erinnern“, sagte Rivlin. „Wir erinnern daran, weil wir wissen: Wenn wir uns nicht erinnern, wird die Geschichte sich wiederholen.

.

Auch der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wurde von dem Welt-Holocaust-Forum eingeladen. Er hatte die Gelegenheit heute als deutscher Bundespräsident, unter anderen Rednern, eine Ansprache zu halten. Neben Israels Premierminister Benjamin Netanjahu (70) und Bundespräsident Steinmeier sprachen auch Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (42), Russlands Präsident Wladimir Putin (67), US-Vizepräsident Mike Pence (60) und Prinz Charles (71).

.

.

DLF.de am 23. Januar 2020:

„Steinmeier gedenkt Holocaust: Deutsche nicht „immun gegen das Böse“

.

In einer historischen Rede in der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Deutschen an ihre Verantwortung zum Eintreten gegen Antisemitismus erinnert und vor einem Rückfall in autoritäre Denkmuster gewarnt. „Ich wünschte, sagen zu können: Wir Deutsche haben für immer aus der Geschichte gelernt“, sagte Steinmeier am Donnerstag aus Anlass des 75. Jahrestags der Befreiung von Auschwitz. „Aber das kann ich nicht sagen, wenn Hass und Hetze sich ausbreiten.“

…Steinmeier sprach in seiner Rede eine Warnung aus: „Die bösen Geister zeigen sich heute in neuem Gewand. Mehr noch: Sie präsentieren ihr antisemitisches, ihr völkisches, ihr autoritäres Denken als Antwort für die Zukunft, als neue Lösung für die Probleme unserer Zeit.“

Der Bundespräsident verwies auf jüdische Kinder, die in Deutschland „auf dem Schulhof bespuckt“ würden. Er beklagte, dass „unter dem Deckmantel angeblicher Kritik an israelischer Politik kruder Antisemitismus hervorbricht“. Und er erwähnte den Synagogen-Anschlag von Halle, wo nur eine schwere Holztür verhindert habe, „dass ein Rechtsterrorist an Jom Kippur ein Blutbad anrichtet“.

Deutschland müsse seiner „historische Verantwortung“ gerecht werden, mahnte der Bundespräsident. Diese laute: „Wir bekämpfen den Antisemitismus. Wir trotzen dem Gift des Nationalismus. Wir schützen jüdisches Leben. Wir stehen an der Seite Israels.“ Die „deutsche Verantwortung vergeht nicht“, sagte er vor den Gästen in Yad Vashem. „Ihr wollen wir gerecht werden. An ihr sollt Ihr uns messen.“

„75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz stehe ich als deutscher Präsident vor Ihnen allen, beladen mit großer historischer Schuld“, sagte er. „Welche Gnade, welches Geschenk, dass ich heute hier in Yad Vashem zu Ihnen sprechen darf.“

In seiner Rede erneuerte Steinmeier das Bekenntnis zur Schuld der Deutschen: „Die Täter waren Menschen. Sie waren Deutsche. Die Mörder, die Wachleute, die Helfershelfer, die Mitläufer: Sie waren Deutsche“, sagte der Bundespräsident. „Der industrielle Massenmord an sechs Millionen Jüdinnen und Juden, das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte – es wurde von meinen Landsleuten begangen.“

.

An die internationale Gemeinschaft richtete Steinmeier einen Appell: „Im Erschrecken vor Auschwitz hat die Welt schon einmal Lehren gezogen und eine Friedensordnung errichtet, erbaut auf Menschenrechten und Völkerrecht.“

.

.

Dietmar Moews meint: Ich glaube, dass deutsche Bekenntnisse und Leistungen zu bringen sind. An der Gruppe derjenigen, die sich heute ethnisch und religiös und militärisch Juden nennen, haben darauf einen Anspruch.

.

Viel mehr Anspruch hat aus meiner Sicht die ganze Menschheit, die mit Blick auf die Hitlerei erkennen müsste, dass da wenig mit Judentum zu tun hatte, sondern viel mit unsäglicher Bereitschaft der damaligen Reichsdeutschen, nach 1933 einen gewaltsamen historischen Befreiungsschlag anzugehen – und zwar völlig unzögerlich, rigoros, brutal, schrecklich.

.

Ich halte es für Unfug, Argumente gegen Juden anzusammeln oder traditionellen Antisemitismus heranzuziehen, um auf die unglaubliche Brutalität der deutschen Massenmörderei zu verstehen.

.

Man kann das verstehen, wenn man die zweckrationalen Abwägungen dieses

„nun Volk steh‘ auf und Sturm brich los“ ernst nimmt, und dann die Fehlurteile und Abirrungen der Hitlerei entdeckt. Daran sind Juden, Jüdischkeit, Jahveglaube, Brauchtum oder Rasse völlig unschuldig und auch unproduktiv – man lese nur, dass Hitler den jüdischen Arzt in Linz in die USA gehen ließ, weil der Hitlers krebskranker Mutter und dem hilflosen 17-jährigen Adolf selbstlos geholfen hatte.

.

Deshalb empfinde ich Bundespräsident Steinmeiers Aussagen von heute in Yad Vaschem in der Hauptrichtung nicht besonders Juden anrührig – es erfüllte Erwartungen. Man wird ihn nicht weiter angehen.

.

Ich finde, dass Steinmeiers Ansagen, die das besonders Böse der Deutschen heraushob, doppelt falsch.

.

EINS Jeder klar denkende Mensch mit Selbstbehauptung wird den chinesischen Philosoph zitieren, der meinte, die Menschen sind böse und müssen staatlich kontrolliert werden – der „kategorische Imperativ“ ist schön, kann aber nicht erwartet werden. Oder anders:

.

Alle anderen Menschen könnten dahingebracht werden, wohin sich damals die Deutsche begaben – das begann wann? 1815? 1871? 1918? 1933? – wer will gegen die Schaftstiefel und Braunhemden anprügeln? Was sehen wir heute überall? – es herrschen Brutalität der Majorität und Opportunimus der Schwachen.

.

ZWEI Diejenigen Deutschen, denen von Hitler gerademal der Geburtstag von Heinrich Göbel bekannt ist, werden so, von Steinmeier als besonders deutschistisch-gefährdet hingestellt zu werden, nicht umkehren, sondern eher zu reichsdeutschem Dummsinn sich aus Trotz hingezogen fühlen.

.

Die heute in ISRAEL von Israelis ausgesbrachten Drohungen gegen den Rest der Welt werden gehört – und sehr verschieden aufgefasst werden.

.

Ich wünsche gutes Gelingen und kann allerdings den jüdischen Texten nicht das Gewicht beimessen, das die Jesuschristen dafür reklamieren.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Datteln 4

Januar 23, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9947

am Freitag, 24. Januar 2020

.

.

Heute – FREITAG – demonstrieren Schüler gegen Datteln 4 vor Ort

.

Der Demonstrationszug soll durch die Innenstadt über die B235 zum Kraftwerk Datteln 4 führen. Die Teilnehmer wollen die Anwohner vor einer aus ihrer Sicht hohen Quecksilber- und Feinstaubbelastung durch das Kohlekraftwerk warnen.

.

„Fridays for Future“ Demonstrationen gegen Datteln 4 – Kohledebakel von MERKEL IV

.

  • Acht regionale Gruppen beteiligen sich
  • Demo-Weg führt durch Datteln
  • Warnung vor Quecksilber und Feinstaub

.

„Fridays for Future“ und der Bund für Umwelt- und Naturschutz haben für Freitrag (24.01.2020) zu einer Demonstration gegen das Kohlekraftwerk Datteln 4 aufgerufen.

.

Unter dem Motto „Datteln 4? Nicht mit mir!“ nehmen Ortsgruppen aus Datteln, Castrop-Rauxel, Recklinghausen, Bochum, Gelsenkirchen, Dortmund, Witten und Münster sowie der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) NRW an der Aktion teil.

.

Bund und Länder hatten sich mit dem Kohlekompromiss darauf geeinigt, dass das neue Kraftwerk noch ans Netz gehen darf.

.

Außerdem möchten sie auf Menschenrechtsverletzungen in den Kohleabbaugebieten in Kolumbien und Russland aufmerksam machen.

.

Das Kohle-Ausstiegs-Programm der deutschen Bundesregierung ist sowohl eine weitere vollmundige Verlautbarung – ohne Übereinstimmung mit den deutschen Machenschaften.

.

Sie nennen es KOHLEKOMPROMISS.

.

Die immer weiter in Misstrauen und Basisdistanz versinkende Blockparteienfront merkt wirklich nichts und redet von KLIMA-POLITIK.

.

Dann dürfte Herr Peter Altmaier mit seiner KOHLE-LÜGE sofort rausfliegen.

.

20 000 Arbeitsplätze in der Kohle sind dem Altmaier wichtiger als in anderen Feldern, ob Sonnenenergie oder Windkraftanlagen.

.

.

DLF.de am 22. Januar 2020 mit der Wirtschaftspresseschau:

.

Die FRANKFURTER RUNDSCHAU teilt die Kritik und betont:

„Der vielgerühmte Kohlekompromiss ist tot. Seit der Bund-Länder-Einigung von letzter Woche ist klar: Die Politik weicht in wesentlichen Punkten davon ab. Es verwundert daher nicht, dass jetzt viele Mitglieder der Kommission sauer sind – und ihrem Ärger Luft machen. Die Wissenschaftler und die Vertreter der Umweltverbände, die in der Kommission saßen, werten den Bund-Länder-Deal als Bruch der Übereinkunft – zumal Bundeswirtschaftsminister Altmaier zugesagt hatte, sie voll zu übernehmen.“

.

.

Die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG meint:

„Sollten tatsächlich acht Wissenschaftler und Umweltschützer aus Protest den so mühsam gefundenen Kompromiss aufkündigen, dann wird er wertlos. Er repräsentiert nicht mehr die ganze Breite der Gesellschaft, sondern im Wesentlichen die Interessen von Wirtschaft, Gewerkschaften und Politik. Ein solcher Konsens verdient den Namen nicht. Für die große Koalition ist das ein Eigentor. Der Streit über die Zukunft der Kohle ist nun wieder entfacht. Auf den nächsten Wahlkampf dürfen sich die Grünen schon freuen.“
.

.

Dietmar Moews meint: Ich wünsche mir, dass die StaMokap-Lügen von MERKEL IV nicht durchgelassen werden. Was da an Kohle herumgedreht wird, ist nur peinlich.

.

Sie sollen die Betriebserlaubnisse stornieren, die Kohle stoppen und fragen, wie das die Briten in England machen.

.

Es geht mit „Fridays for Future“ bei Datteln 4 in Bochum.

.

Und es geht mit Abwählen der BLOCKPARTEIEN – ob CDU/CSU oder SPD.

.

Deren Große Koalition ist inzwischen lachhaft (s. Frankfurter Rundschau u. Süddeutsche Zeitung).

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


BREXIT

Januar 23, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9946

am Freitag, 24. Januar 2020

.

.

BREXIT im britischen Oberhaus zugestimmt.

.

Die Austrittsverhandlungen zwischen der britischen Staatsregierung des Vereinigten Königsreichs und der Europäischen Union, die zum Ende Januar 2020 als bisher gemeinsame Unionsmitglieder, dann einander als internationales bilaterales Ausland, einerseits UK, andererseits EU, frei stellen.

.

Dazu müssen diverse formale Entscheidungen und Zustimmungen erwirkt werden – kurz, das jetzt relevante Brexit-Abkommen muss durch ein Ratifizierungsgesetz verabschiedet werden. Im ersten Schritt hatte bereits das Unterhaus (House of Commens) ratifiziert, am Mittwoch nunmehr hat auch das Oberhaus (House of Lords) zugestimmt.

.

Mehrere Änderungen, die von den Lords an dem Gesetzentwurf vorgenommen wurden, hatten die Abgeordneten im Unterhaus zuvor wieder rückgängig gemacht. In Großbritannien müssen internationale Verträge per Gesetz in nationales Recht übertragen werden, um Gültigkeit zu erlangen.

.

Zwischen dem selbständigen Großbritannien und der Europäischen Union bestehen mehr als 83 Handelsabkommen – die Verhandlungen hierzu beginnen im kommenden Februar (und Wahlkämpfer Trump will das Alles in seinem 2020-Wahlkampf bereits „verkaufen“; Trump hat gar keine Ahnung, zumal er angeblich mit dem Ziel verhandeln will, den USA Vorteile und der EU Nachteile zu bringen. Und dann nennt er das noch WIN-WIN.

.

.

Dietmar Moews meint: Es wird der Austrittstermin Britanniens beidseitig verfassungsgemäß als gültig bestätigt werden.

.

Es wird dann ein Zeitraum von 12 Monaten anstehen, indem als Austrittsmodus die durch den Austritt sämtlich aufgehobenen gemeinsamen EU-Regeln durch neue bilaterale Verträge ausgehandelt und wiederum verfassungsgemäß parlamentarisch bestätigt werden.

.

Fachleute haben längst vorhergesagt, dass der volle Katalog von Regelungsbedarfen in dem dafür zur Verfügung stehende Zeitraum überhaupt nicht ausgehandelt werden könne. Man hat für entsprechende Beispiele teilweise nicht abgeschlossene bilaterale Verhandlungen über sieben Jahre gebraucht.

.

Sollte das so kommen, wäre als Notlösung die Fortsetzung der bisherigen EU-Regeln weiter zu nutzen. Andernfalls wäre eine vertragslose Lage, über Normen, Soziales, Militärisches, als ungeregelt zunächst ausgeschlossen. Wer also nicht die ungünstigen weltweiten Freihandels-Regeln zulassen will, weil er nationale Produktionen vor ausländischer Konkurrenz schützen will, wird also für jeden Import konkrete Handelsbedingungen aushandeln müssen. Das wäre für die alltägliche Reproduktion der Versorgung, Import von frischen Lebensmittel in beliebigem Angebot bei minimierten Transport- und Grenzübergangskosten unmöglich.

.

Man muss also einer Lage entgegensehen, wo sowohl die Umsätze sinken müssen, weil der bilaterale Handel stockt, wie auch erhebliche Einschränkungen der Konsumenten am vielfältigen Angebot. Bei notwendigen Einfuhren von medizinischen und sicherheitsrelevanten Gütern kann das auch noch ungeahnte Engpässe geben.

.

Die EU hat bislang sowohl mit dem Nicht-EU-Land Norwegen wie auch mit dem Nicht-EU-Land Schweiz zahlreiche Sondervereinbarungen, der Grenzöffnung und bilateralen internationalen Öffnungen und Erleichterungen. Dabei entstand aber in der Tendenz die schrittweise Annäherung der nationalen Normen an die in der Europäischen Union geltenden.

.

Aber genau das will Großbritannien nicht, Normen von Brüssel zu akzeptieren. Man stellt sich vielmehr vor, weltweit mit offeneren bilateralen Beziehungen britischen Handel und Wandel treiben zu können. Es ist wohl grundsätzlich zweifelsfrei klar, dass solche Sonderregeln allerdings jeweils ausgehandelt werden müssen, also viel Zeit dauern, außer, GB akzeptiert die Normen von z. B. Norwegen, Schweiz, Russland, China und das Lieblingsthema „American first“.

.

Vielleicht entlastet die besorgten Gemüter die Ansage, dass GB jederzeit Neuaufnahme in die EU beantragen kann.

.

 

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


USA Absturz mit der Verfassung zum Schurkenstaat

Januar 22, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9945

am Donnerstag, 23. Januar 2020

.

.

Es ist die Farbe im Alltäglichen, wenn man die Errungenschaften des Montesquieu, von Gewaltenteilung und Rechtsstaat ansieht und sich gleichzeitig von volkschinesischen Philosophen der kommunistischen Einheitspartei aus Peking sagen lassen muss, dass der selbstsignierte freie Westen eine schreiende Lüge sei.

.

Denn, was von der US-Bill of rights und der Französischen Revolution ausgehen soll, wird überhaupt nicht gelebt.

.

Spätestens, dass US-Präsident TRUMP erklärt hat, dass er machen dürfe, was er will – der Präsident stehe über der Verfassung – ist völliger Müll (ich rede nicht von Kriminalität im Rechtsstaat, Alles allzumenschliche ist in jeder Staatsform möglich – aber dann).

.

TRUMP hat den Amtseid auf die Verfassung geleistet und bricht das offen.

.

Die geltende US-Verfassung ist in vielen Facetten rechtsstaatlich – das gilt besonders für eine weisungsunabhängige Gerichstbarkeit – schlimm genug, dass einer wie TRUMP oberste Richter entlässt und benennt.

.

Doch zweifellos ist ein Gerichtsverfahren nicht durch Volksabstimmung zu entscheiden, sondern eben nach den Maßgaben der Justiz. dazu gehört, dass ein Gerichtsstreit mit einer Klageschrift beginnt, die mit Beweismitteln, Zeugen und Konkludenz unterfüttert sein muss.

.

Der Herr TRUMP hat schwerwiegende Vorwürfe, die seine Entlassung wegen Verfassungsbrüchen rufen.

.

Der Herr TRUMP kann sich selbstbestimmt gegen die Vorwürfe verteidigen oder schweigen oder abstreiten – wie immer er will.

.

Doch das IMPEACHMENT-Gericht muss alle Vorwürfe und Anträge ermitteln, prüfen und entscheiden, besonders auch amtliche Dokumente anscheuen und benannte Zeugen vorladen und vernehmen (Zeugnis ist Pflicht vor Gericht).

.

Gestern hat nun der Sprecher der KONSERVATIVEN /Republicans, der Kongresspartei der auch US-Präsident Trump angehört, einen Antrag auf Formänderung des Gerichtsverfahrens gestellt und dann mit der eigenen Senatsmandate-Mehrheit der Konservativen beschlossen.

.

Es gilt nunmehr, dass nicht die Gerichtsverhandlung schrittweise bis zur Abarbeitung aller Widersprüche im IMPEACHMENT durchgeführt werden wird, sondern wie es TRUMPS Partei will, die gesamte Untersuchung weg von der qualitativen juristischen Argumentation zu einer quantitativen Sinnlosigkeit vernichtet wird:

.

Es darf nun das IMPEACHMENT nicht länger als 24 STUNDEN dauern. Man hat auf maximal drei mal acht Stunden begrenzt – egal wie die Ermittlungs- und Beweislage sein wird. Zeugen will man nicht zulassen. Von Trump beseitigte Dokumente sollen nicht vorgelegt werden.

.

.

Dietmar Moews meint: Mit diesem von den Republikanern durchgesetzten Beschluss, dass Gerichtsverfahren zu verhindern, ist schon jetzt, ohne das mögliche Ergebnis, eine völlige Zerstörung der US-Verfassung.

.

Der Vorsitzende der Republikaner im Senat, Mitch McConnell, hatte mit der Vorlage der Verfahrensregeln für dieses Debakel der USA gesorgt. Es wird also immer mehr zu einer reinen Propagandaschlacht unter den Demokraten und den Republikanern.

.

Das recht der Amerikaner, dem volkschinesischen Philosoph erwidern zu können, dass in den USA zwar Regelbrüche stattfinden, aber der US-Rechtsstaat beweist normative Werte durchzusetzen, auch zur Frage, steht der Präsident über dem Gesetz oder das Gesetz über dem Präsident?

.

Und der Chinese muss lächeln:

.

Er sagt: Die Menschen sind nicht aus Immanuel Kantschen Reflektionen Gemeinschafts-Diener und Fair. Die Menschen sind an sich, sagt der Chinese, wo sie nicht gesteuert und kontrolliert werde, böse und eigennützig und gemeinschaftsschädigend.

.

Dietmar Moews sagt nur: ADOLPH von KNIGGE! – in Undank und Eigennutz, –

so hat Knigge es ganz detailiert beschrieben.

.

Es ist also die Frage, wie weit eine volkschinesische IT-Telematik das probate Staatsmittel sein muss, oder ob ein kultiviertes Bildungssystem mit dem kategorischen Imperativ, dem Rechtsstaat und der Gewaltenteilung, mehr individuelle Freiheit gestattet, ohne dass die Starken die Schwächeren

beliebig platt machen.

.

Dazu würde aber gehören, dass die gewählten Staatsspitzen vorbildliche Stellvertreter der Volksgemeinschaft und der Ordnungsprinzipien sein müsste.

.

Dann dürfte Herr Peter Altmaier mit seiner KOHLE-LÜGE sofort rausfliegen.

.

.

DLF.de am 22. Januar 2020 mit der Wirtschaftspresseschau:

.

Die FRANKFURTER RUNDSCHAU teilt die Kritik und betont:

„Der vielgerühmte Kohlekompromiss ist tot. Seit der Bund-Länder-Einigung von letzter Woche ist klar: Die Politik weicht in wesentlichen Punkten davon ab. Es verwundert daher nicht, dass jetzt viele Mitglieder der Kommission sauer sind – und ihrem Ärger Luft machen. Die Wissenschaftler und die Vertreter der Umweltverbände, die in der Kommission saßen, werten den Bund-Länder-Deal als Bruch der Übereinkunft – zumal Bundeswirtschaftsminister Altmaier zugesagt hatte, sie voll zu übernehmen.“

.

Die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG meint:

„Sollten tatsächlich acht Wissenschaftler und Umweltschützer aus Protest den so mühsam gefundenen Kompromiss aufkündigen, dann wird er wertlos. Er repräsentiert nicht mehr die ganze Breite der Gesellschaft, sondern im Wesentlichen die Interessen von Wirtschaft, Gewerkschaften und Politik. Ein solcher Konsens verdient den Namen nicht. Für die große Koalition ist das ein Eigentor. Der Streit über die Zukunft der Kohle ist nun wieder entfacht. Auf den nächsten Wahlkampf dürfen sich die Grünen schon freuen.“

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Terry Jones 1942 – 2020 Kurznachruf

Januar 22, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9943

am Mittwoch, 22. Januar 2020

.

.

Terry Jones (eigentlich Terence Graham Parry Jones; wurde am 1. Februar 1942 in Colwyn Bay, Wales, geboren und ist jetzt 77-jährig, am 21. Januar 2020 in London gestorben. Terry Jones war sehr klug und ein britischer Komiker, Filmregisseur, Historiker und Schriftsteller. Er wurde als Mitglied der Gruppe Monty Python*s Flying Circus bekannt

.

Folgende private Angaben habe ich Wikipedia am 22. Januar 2020 entnommen:

.

Terry Jones war seit 1970 mit Alison Telfer verheiratet und hatte mit ihr zwei Kinder; sein Sohn Bill (* 1976) aus dieser Ehe ist als Filmeditor und Dokumentarfilmregisseur tätig. Seit 2004 liierte sich Terry Jones mit der viel jüngeren Schwedin Anna Söderström – sie wurden im Jahr 2009 Eltern einer Tochter. Ende Oktober 2006 wurde bei Jones Darmkrebs operiert. Im September 2016 wurde bei Jones eine spezielle Demenz diagnostiziert. Als Folge litt er an einer primär-progressiven Aphasie (PPA), die seine Kommunikationsfähigkeiten einschränkte. Daher konnte er keine Interviews mehr geben.

.

Terry Jones hat sich Weltruhm erworben, gemeinsam mit Eric Idle, John Cleese, Michael Palin, Graham Chapman und Terry Gilliam – Jones zu den Gründungsmitgliedern von Monty Python. Er spielte unter anderem in der Religions-Satire „Das Leben des Brian“ die Mutter von Brian.

.

Jones studierte Englisch und Geschichte an der St Edmund Hall der Universität Oxford und besuchte dort den Experimental Theatre Club. An der Universität in Oxford lernte er in den 60ern den anderen „netten“ Python – Michael Palin – kennen. Nach seinem Abschluss kam Jones Mitte der 1960er Jahre zum Fernsehen und zeichnete zusammen mit seinem Freund Michael Palin für Sendungen wie The Frost Report und Do not adjust your set verantwortlich. Währenddessen fand sich das konkurrierende und provokativere Autorenteam Eric Idle, Graham Chapman und John Cleese in Cambridge zusammen, der Amerikaner Terry Gilliam stieß 1969 dazu.

 

Im Jahr 1969 schafften die sechs den Durchbruch mit ihrer absurden BBC-Serie „Monty Python’s Flying Circus“, bei denen Terry Jones nicht nur als Autor und Darsteller in Erscheinung trat, sondern bei den Spielfilmen Die Ritter der Kokosnuß (zusammen mit Terry Gilliam), das Leben des Brian und Der Sinn des Lebens auch Regie führte. Bereits ab den 1970er Jahren entwickelte er eigene Projekte wie die Fernsehserie The Ripping Yarns (mit Michael Palin) oder Filme wie Die reise ins Labyrith und Erik und der Wikinger, bei letzterem wurde er ebenfalls als Regisseur tätig. Jones schrieb außerdem die Drehbücher zu vielen weiteren Fernsehshows, u. a. für The Complete and Utter History of Britain. Sein Theaterstück Consuming Passions adaptierte er 1988 für das Kino.

.

Privat engagierte sich Jones sehr für den Umweltschutz. Er schrieb mehrere Bücher, in denen er sich häufig sozialkritisch äußerte. So veröffentlichte er z. B. 1997 zusammen mit Douglas Adams den Science-Fiction-Roman Raumschiff Titanic. Anfang 2003 erregte Jones mit einem im Observer veröffentlichten Brief Aufmerksamkeit, in welchem er den Irak-Konflikt satirisch aufgriff und die Logik des US-Präsidenten Georg W. Bush ins Lächerliche zog.

.

Weniger bekannt ist seine Arbeit als Kinderbuchautor. Unter anderem schrieb er die Bücher Nicobobinus. Wie der tapfere Tom auszog, um Knappe zu werden und die Fortsetzung Wie der Knappe Tom einen Handstand machte, sein Herz verlor und beinahe die Wasserspülung erfand. Die beiden letzteren sind historische Romane mit viel Situationskomik und Verwegenheit. Seine Erzählung Nicobobinus hat die Autorin Katrin Lange für das Kindertheater bearbeitet. Das so entstandene Stück Nicobobinus oder die verwegene Reise ins ferne Land der Drachen wurde am 17. November 2018 in Leipzig uraufgeführt. Außerdem war Jones Mitautor eines Sachbuches über die Geschichte der Kreuzzüge, sowie Präsentator und Autor der vierteiligen BBC-Dokumentationsreihe Kreuzzüge von 1995: Kreuzzüge – Pilger in Waffen (Crusades – Pilgrims in Arms), Kreuzzüge – Jerusalem (Crusades – Jerusalem), Heiliger Krieg und Zerstörung.

.

Jones starb am 21. Januar 2020 zuhause in London.

.

Der Asteroid (9622) Terryjones ist nach Jones benannt.

.

Mit Bartschatten, buschigen Augenbrauen und kreischender Stimme verkörperte Terry Jones mit Wonne die weiblichen Quälgeister der Monty-Python-Truppe.

.

2014 standen sie zum letzten Mal zusammen auf der Bühne, allerdings ohne den inzwischen verstorbenen Graham Chapman.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein