Appell an US-President Biden die Strafverfolgung gegen Wikileaks-Julian Assange abzubrechen

November 29, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10496

am Dienstag, den 29. November 2022

.

Die Süddeutsche Zeitung brachte heute auf Seite 20, also ganz hinten, klein plaziert:

Appell an Biden – Internationale Medien fordern ein Ende der Strafverfolgung von Wikileaks-Gründer Julian Assange“.

Was Dietmar Moews seit der Festnahme von ASSANGE publiziert und ausführte, ist die publizistische Würdigung des menschlichen Kommunikationsbedarf und der Presse- und Meinungsfreiheit, wie es die westlichen rechtsstaatlichen Verfassungsnormen zweifelsfrei postulieren.

Dass die USA laufend die eigenen Verfassungsgebote nicht schützt, sondern anscheinend zugespitzt ein us-amerikanischer privater Bürgerkrieg umgeht, den der US-Föderalstaat mit seinen komischen zwei Parteien nicht geregelt kriegt, wird gegen den Julian Assange bis zur Verratsklage mit Tötungs-Sanktions-Drohung bzw. lebenslängliche Haftstrafe gedroht. Die Auslieferungs-Vorgänge zwischen London und Washington laufen gegen JULIAN ASSANGE.

.

Jetzt haben also leitende Mitarbeiter von

NEW YORK TIMES

THE GUARDIAN (London)

LE MONDE (Paris)

SPIEGEL (Hamburg)

EL PAIS (Madrid)

einen schriftlichen Appell gerichtet:

.

„Das Veröffentlichen von Nachrichten ist kein Verbrechen“. Mit diesen Worten beginn.

.

Dietmar Moews meint: Wen würde es wundern, wenn plötzlich der Anarchist und Idiot DONALD TRUMP freies Geleit für JULIAN ASSANGE einträte. Die DEMOCRATS haben hier anscheinend keinen Instinkt dafür, was Recht, was fair, was Rechtstreue und Menschlichkeit im Geiste der US-Verfassung zu sein hätten. US-PRESIDENT BIDEN ist wirklich frei genug, hier ein Zeichen der Vernunft zu setzen und ASSANGE seine persönliche DANK und ANERKENNUNG öffentlich zu bezeugen.

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Eike Christian Hirsch 1937-2022 Kurznachruf

November 29, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10495

am Dienstag, den 29. November 2022

.

.

Eike Christian Hirsch, deutscher Theologe, NDR-Journalist, Roman- und Glossen-Autor, Sprachkritiker sowie Fernseh-Moderator, geboren am 6. April 1937 in Bilthoven, Niederlande, ist jetzt am 6. August 2022 nach schwerer Krankheit, in Hannover gestorben.

Eike Christian Hirsch hatte in mehreren Ehen vier Kinder und war von seiner Natur her ein Künstlergelehrter, Sprach- und Denkkünstler, Cellist, Tennisspieler und Humorgenie. Er hinterlässt gewogene Frauen und hochachtende Erwerbskollegen. Der gesundheitliche Endgang war für ihn die Grenze der Selbstgestimmtheit eines gewissermaßen „frommen“ und sinnlichen Lebensfreunds.

Eike Christian Hirsch hatte von Kindesbeinen in Göttingen an Umgang mit hochgestimmten Sozialspielen, den Familien des Nobelpreisträgers Heisenberg und der von Weizsäckers. Hirsch studierte in Göttingen Theologie und ferner in Heidelberg und Basel verschiedene Geisteswissenschaften, wurde mit einem Streitthema zu Immanuel Kant und der Nähe zu dem Protestanten Karl Barth promoviert und begann als Religions-Fachredakteur beim NDR in Hannover.

.

Eike Christian Hirsch prägte als NDR-Redakteur eine anspruchsvolle Höhe der staatlich-massenmedialen Begleitung der empirischen zeitgenössischen, besonders christlichen Moralunternehmungen, während er als Privatperson eine eigenen Gottesgläubigkeit pflegte. Mit dem Profil eines freundlichen, humorvoll-ironischen Moderators der Radio Bremen III „3 nach 9-Talkshow“ wie auch diverser weiterer Titel von „Innovations-Entdeckungen im NDR-TV“ und einer jahrelange wöchentlichen Glosse in der Wochenzeitschrift STERN „Deutsch für Besserwisser“ machten Hirsch beliebt und berühmt.

Besonders erfolgreich und preisgekrönt wurde seine „Ernte“ jahrelangen Studiums, nach seiner Altersfreiheit in Hannover, die Erfassung des unfassbaren Lebenswerkes des Gottfried Wilhelm Leibniz, das noch immer in dem hannoverschen Leibniz-Haus quasi ruht. Im Jahr 2000 erschien „Der berühmte Herr Leibniz“ Eine Biographie. München 2000, womit die Leibniz-Verschweigung materiell durchbrochen wurde – es muss das plumpe „preußische Hohenzollern-Gedöns“ nun so langsam begreifen, wer die EUROPA-IDEE in Europa verbreitet hat, anstatt dem Humboldt-Forum eine unnötig längere Schande für Deutschland und für die SALONPERSONNAGE, die den Schloss-Camouflagebau und die Humboldt-Konzeption mit der abgebrochenen Brechstange zur deutschen Selbstdarstellungspleite herabziehen. Diese Leichtfüße sollten jetzt mal zu Eike Christian Hirschs Leibniz-Roman greifen und dann in tiefes Schweigen verfallen.

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Atombomben auf AKW in NZZ: Europas Erwachen in der Wirklichkeit

November 29, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10494

am Dienstag, den 29. November 2022

.

.

Wer den Lebenstanz des Künstlergelehrten Dietmar Moews nachempfinden möchte, welchen Takt, welches Tempo, welche Beschwingtheit hier in der Lichtgeschwindigkeit angehen, muss Höchstspannung, Ausdauer, Geduld und Resilienz anschauen, die von tiefer Überzeugung ein Leben bestimmen.

Seit Jahrzehnten bereits ruft Dietmar Moews bei den GRÜNEN, bei den PIRATEN, auf YOUTUBE in Lichtgeschwindigkeit und auf WordPress als Globus mit Vorgarten nach Geltung der Verfassung, nämlich, die Bundeswehr als Verteidigungseinrichtung aufzubauen und bereit zu halten.

Seit der Russen-Invasion in Ukraine hat nun die Stellvertreter-Bagage viele eigenen Fehler eingeräumt und ZEITENWENDE verkündet.

100 Milliarden zusätzlicher Staatsschulden wurden veranlasst.

Die russische Propaganda, die laut PUTIN auch Atomwaffeneinsatz als Kriegsmittel in Aussicht hält, spricht nun konkret von der Reklamation, die Dietmar Moews seit Jahren publiziert:

Die deutschen AKWs sind nicht verteidigbar, nicht gegen Sabotage, nicht gegen menschliches Versagen, noicht gegen Atombomben-tragende Drohnen.

Jetzt wird also erstmalig in einem wichtigen Tageszeitungs-Medium, Neue Zürcher Zeitung (NZZ), von dem deutschen Schickeria-Autoren Herfried Münkler rausgebracht:

NZZ vom 29. November 2022, Seite 14, Meinung & Debatte:

Europas Erwachen in der Wirklichkeit – mit seinem Angriffskrieg gegen die Ukraine hat Putin das europäische Ordnungsmodell des „Friedenschaffens mit immer weniger Waffen“ zerstört. Wir stehen am Anfang einer Phase der Remilitarisierung von Politik in Europa. Gastkommentar von Herfried Münkler:

Der Ruf nach der deutschen Führungsrolle in Europa ist in den letzten Monaten zunehmend lauter geworden … ein Führen von hinten, das man auch in der Vergangenheit schon in Europa praktiziert hat, ein Beobachten der Positionen der anderen, der Meinungsverschiedenheiten, ein Arbeiten an möglichen Kompromissen und die Bereitschaft, diese Kompromisse in erheblichem Umfang mitzufinanzieren … keine deutschen Alleingänge .. vor allem an der Frage der Waffenlieferungen.

Es geht freilich um mehr als bloss eine Veränderung des Führens in Europa. Es geht, nicht zuletzt unter dem Eindruck des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine, um einen Wandel der Vorstellung von der Ordnung Europas und letztlich der Welt… dass in Europa wirtschaftliche Macht die ausschlaggebende Rolle spielen werde und die Drohung mit oder der Gebrauch von militärischer Macht immer weiter in den Hintergrund treten werden…. Tatsächlich ist ja die deutsche und mit ihr auch die europäische Geschichte zu einer kontinuierlichen Wohlstandssteigerung geworden. …Diese Verwundbarkeit, so kann man im Nachhinein sagen, ist zu wenig bedacht worden …

Das war die Erfahrung, die man in Europa nach dem zweiten weltkrieg gemacht hatte und die man als Modell für eine zu schaffende Weltordnung ansah: dass wechselseitige wirtschaftliche Verflechtungen mitsamt gegenseitiger Abhängigkeit eine Form friedlicher Konfliktbearbeitung möglich gemacht hatten, bei der rechtliche Regeln und die Entscheidungen von Schiedsgerichten an die Stelle von militärischen Drohgebärden und Gewaltanwendung traten …

Putin hat sich vom europäischen Modell nicht überzeugen lassen. Er hat sich an der Vorstellung von einstiger Grösse .. und der Sowjetunion leiten lassen..

Das Problem der Deutschen ist, dass der Konsens des Nachkriegseuropas, zumal des Europas nach 1989/90, darauf beruht, dass Deutschland wirtschaftliche und fiskalische Macht zugebilligt wurde, die es in politische Macht konvertieren konnte, dass man aber bei der militärischen Macht ausgesprochen zurückhaltend war … Zurückhaltung in dieser Frage. Waffenlieferungen nämlich laufen auf einen Ausbau der deutschen Rüstungsindustrie hinaus, ein Problem …“

.

.

Dietmar Moews meint: Immer wieder wird unterschlagen:

1. Dass Deutschland von der Kapitulation 1945 her ungebrochen nicht völkerrechtlich vollwertig und souverän ist.

2. Dass die deutsche Mittellage in Westeuropa keine konventionelle Landesverteidigung erlaubt, wenn man nicht in die Ausweglosigkeiten des Dritten Reichs geraten will.

3. Dass in Deutschland und mit Deutschland in diversen Militärbündnissen (NATO,EU, Deutschland/USA) totalitäre Waffenstützpunkte gegen Russland gerichtet werden, besonders auch nach 1989.

4. Dass die USA durch die Verselbständigung der Ukraine gegenüber Moskau nun die gesamte USA-Angriffswaffen-Stationierung an die russischen Westgrenzen vorgeschoben haben, bis nach Belarus und Ukraine.

5. Es niemals eine Ökonomische Überlegenheit Deutschlands gegenüber Russland gegeben hat – egal wie rückständig dort Staat gemacht wird. Wir erleben es seit dem 24. Februar 2022.

6. Summa summarum ist es eine Propaganalüge, ständig so zu tun, als habe der Westen gegenüber der untergegangenen Sowjetunion militärisch abgerüstet. Putin hat also nicht das ZARENREICH im KOPF, sondern die verräterische Kriegspolitik des Westens – allüberall.

7. Was Herfried Münkler hier erneut verleugnet oder ignoriert, ist die vertragliche Aufgabe der USA und von Großbritannien mit Russland und gegenüber der Ukraine, als bei Übergabe der in Ukraine befindlichen sowjetischen Atomwaffen an Moskau ausgehandelt worden ist, dass USA und UK Ukraine militärisch zusicherten, mit russischen, auch ohne ukrainische Atomwaffen, die Ukraine zu verteidigen. Aber ACHTUNG: es ist keine NATO-Verpflichtung, wenn USA und UK von Krieg reden. Demzufolge ist absurd, zu fordern, dass Deutschland und die EU in den PUTIN-Krieg einzusteigen, weil USA und UK zu wenig tun, ihre Schutzfunktion auszuüben. Es ist Verrat er USA gegen Ukraine. Aber weil die Ukraine von USA Waffenlieferungen abhängen, wird von diesem Verrat nicht gesprochen – stattdessen Deutschland angegriffen wird.

8. Bis heute hat kein deutscher Stellvertreter erklärt, dass Krieg nicht infrage kommt – insbesondere solange die eigene Bundeswehr-Landesverteidigung nur in Mali und Afghanistan zeigt, wie selbsttüchtig sie sind (dank all der DDR-Soldaten bei der Bundeswehr).

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Hans Magnus Enzensberger 1929-2022 Kurznachruf

November 25, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10493

am Freitag, den 25. November 2022

.

.

Hans Magnus Enzensberger, deutscher Schriftsteller, Denker und Publizist, als bürgerlicher Erbe und Kapitalist, am 11. November 1929 in Kaufbeuren geboren, wuchs in Mittelfranken auf, ist jetzt am 24. November 2022 in München an langjährigen Gesundheitsstörungen im Alter von 93 Jahren gestorben. Enzensberger war der herausragende Prosaist, dessen elegante intelligente Essayistik höchste Maßstäbe in der zeitgenössischen deutschen Sprache bietet.

.

Enzensberger lebte meist verheiratet, die Altersjahre in München-Schwabing, war mehrfach verheiratet und hat zwei,geboren. 1961 lebte er in Tjöme, einer Insel im Oslofjord 1963, mit seiner norwegischen Frau Dagrun, mit der er 1957 die Tochter Tanaquil bekommen hatte. 1966 lernte er auf einem sowjetischen Literatenkongress die sowjetische (heute aserbeitschanische) Maria Makarowa kennen, die Tochter des sowjetischen Schriftstellers Alexander Fadejew, die er 1967 heiratete, was bald wieder getrennt wurde. Es folgte die Ehe mit Katharina Enzensberger, geb. Bonitz in München. Im Jahr 1986 wurde seine Tochter Theresia geboren, die inzwischen als deutsche Belletristin und Journalistin tätig ist.

Sein Vater war Ingenieur bei der Post in Nürnberg seine Mutter (1903-2008) Erzieherin, wurde 103 Jahre alt. Hans Magnus Enzensberger hatte drei jüngere Brüder: Christian war Anglist und bedeutender Philologie-Professor, verstarb 2009. Ulrich war Gründungsmitglied der Berliner Wohngemeinschaft Kommune I und ist als Autor tätig. Der Bruder Martin verstarb Mitte der achtziger Jahre an Lungenkrebs.

Enzensberger studierte Literaturwissenschaft und Philosophie in Erlangen, Freiburg im Breisgau, Hamburg und an der Sorbonne in Paris. 1955 wurde er mit einer Arbeit über Clemens Brentanos Poetik promoviert, insbesondere die Methode von „Rückgriff und Zerstörung“ der Traditionen in der Lyrik.

Im Jahr 1963 erhielt er erst 33-jährig den Georg-Büchner-Preis, und ab 1957 arbeitete er als freier Schriftsteller in Stranda (West-Norwegen), ging dann 1959 für ein Jahr nach Lanuvio bei Rom. Enzensberger verbrachte wesentliche Zeiträume seines Lebens in vielen verschiedenen Ländern, wo er sich mit fremden internationalistischen Menschen, Lebensweisen und Sprachen vertraut machen konnte, wovon Enzensberger in seinen bedeutenden Publikationen zeugte. Ein Fellowship an der privaten Wesleyan University, Connecticut USA, brach er 1968 nach drei Monaten unter Protest gegen die US-Außenpolitik ab und ging für ein Jahr nach Kuba.

Die deutsche Publizistik holte bis ins hohe Alter Enzensbergers Wissen, Bedenken und Meinungen zur aktuellen geistigen Lage ein. Noch kürzlich erschien ein Lyrikband bei Suhrkamp, dem deutschen Großverlag, der die 68er mit Hauen und Stechen bis heute durch die nun aussterbende SALONPERSONNAGE auf den Markt drückt. Enzensberger nahm an Tagungen der Gruppe 47 teil und reüssierte in diesen 68er Netzwerken. Anknüpfend war er Autor beim Süddeutschen Rundfunk Stuttgart und Lektor bei Suhrkamp-Verlag Frankfurt a. M.

Herauszuheben ist Enzensberger als Mitgründer im Jahr 1965, zusammen mit Karl Markus Michel, und seine jahrelange Herausgeberschaft der Hauptzeitschrift des westdeutschen Marxismus der sogenannten 68er – Kursbuch (bis 1976) –. Auch seine Luxuszeitschrift TransAtlantik oder später die exklusive Buchreihe, „die andere Bibliothek“ (1985-2007), die vergessene Weltliteratur bis heute wiederentdeckt und in schönen Büchern veröffentlicht; das ist Spitze deutschsprachiger Literatur in Deutschland der Moderne, in wirkungsvoller Geltung. Dass Enzensberger als wirklicher Kenner und substantieller Kritiker der Schriften von Marx und Engels zu sehen wäre, ist eben solcher Unfug, wie all die „DDR-Berufsmarxisten“ mit ihren blauen 46 MEW-Bänden, die bis heute weitgehend UNGELESEN sind. Empirisch-historisch wurde Marxismus (also angebliche Kenntnis und Rezeption der Schriften von Karl Marx und Friedrich Éngels) Bolschewismus aus Massenblödheit, einschließlich Enzensbergers Gedankenlosigkeit hierzu. Seine persönliche intellektuelle Ehrenrettung brachte Enzensberger selbst zum Ausdruck:  „mit Bekenntnissen um sich zu schmeißen. […] Bekenntnissen ziehe ich Argumente vor. Zweifel sind mir lieber als Sentiments. Widerspruchsfreie Weltbilder brauche ich nicht. Im Zweifelsfall entscheidet die Wirklichkeit.“

Zu nennen ist das KURSBUCH 20 (1970 „Über ästhetische Fragen“), in dem das empirische Medienwesen, Medienwissenschaft, Medienkritik und die massenmedialen Machtspiele erklärt werden. Enzensberger und Michel wurden mit der Reihe Kursbuch zu den Leitpublizisten der 68er Studentenbewegung. Damit wurde er zu einer Wurzel der deutschen Alternativbewegung, den Gründungen von Bürgerinitiativen und schließlich dem entstehen der Partei Die Grünen in Deutschland. Das ursprünglich von Wagenbach herausgegebenen Kursbuch wechselte mehrfach den Verlag, Kursbuch-Ausgaben wurden auch im Verlag Zweitausendeins publiziert und endete im Jahr 2008. Neu erscheint das Kursbuch seit 2011/2014 heute bei Murmann-Hamburg viermal jährlich, Herausgeber ist der Pseudo-Soziologe, nämlich begrenzter Soziologie-Historiker, Armin Nassehi, Professor in München.

Im Zusammenhang der RAF und des deutschen Terrorismus der 1970er Jahre erklärte Enzensberger die rechtstheoretische Logik der Revolutionäre: „Der revolutionäre Akt ist seiner Natur nach nicht justitiabel. Er ist dazu da, den ganzen Apparat der Repression über den Haufen zu werfen und die Rechtsordnung, die ihm den Weg versperrt, aus den Angeln zu heben. Nicht die Revolution, nur ihr Scheitern kann vor Gericht stehen.“

Enzensberger hat über 100 belletristische Werke mit Lyrik, Prosa, Theaterstücke, Übersetzungen, Tagespolitik, seit 1965 publiziert. Wichtige Übersetzungen aus fremden Sprachen, wie z. B. von Shakespeare, oder Pablo Neruda, gehören dazu, wie seine polyglotten persönlichen Beziehungen mit der deutschen Massenkommunikation sowie fremden zeitgenössischen Kulturkreisen von Skandinavien oder Lateinamerika.

Enzensberger war ein Kritiker der Rechtschreibreform und unterzeichnete auf der Basis der Frankfurter Erklärung zur Rechtschreibreform von 1996 unter anderem im Jahr 2004 den Frankfurter Appell zur Rechtschreibreform.

Nicht zuletzt – wie sein schwimmender „Marxismus“ – ist Enzensbergers Medienmetaphysik letztlich empirisch so falsch wie alle Horkheimer/Adornismen und alle Jürgen Habermas- und Alexander Kluge-Absurditäten der 68er SALONPERSONNAGE, die als eingängige Narrative benutzt werden, aber keiner Wirklichkeit, lediglich einem verkappten Bolschewismus exklusiver Personalpolitik entsprechen:

Seine bekannteste Auseinandersetzung mit den Medien, vor allem mit dem Fernsehen, ist sein Text Baukasten zu einer Theorie der Medien (Kursbuch 20, 1970). Enzensberger bezeichnet darin die elektronischen Medien als Hauptinstrumente der Bewußtseins-Industrie im Sinne Adorno und Horkheimers, der er weitgehende Steuerungs- und Kontrollmacht über die spätindustrielle Gesellschaft zuschreibt. Er schrammt dabei glatt an der kulturindustriellen Tatsache der empirischen deutschen LÜGENPRESSE vorbei (vgl. Falsche Propheten, Leo Loewenthal). Enzensberger fordert in dem Text eine sozialistische Medientheorie und zugleich einen emanzipatorischen und emanzipativen Umgang mit den Medien. Probleme sieht er im „repressiven Mediengebrauch“ (ein zentral gesteuertes Programm mit einem Sender und vielen Empfängern, der die Konsumenten passiv macht und entpolitisiert). Spezialisten produzieren den Inhalt, werden dabei jedoch durch Eigentümer oder Bürokratie kontrolliert. Ein „emanzipatorischer Mediengebrauch“ dagegen würde jeden Empfänger zum Sender machen. Durch die Aufhebung der technischen Barrieren würden die Massen mobilisiert und politisch eingebunden. In seinen 1988 veröffentlichten Gesammelten Zerstreuungen bezeichnete Enzensberger das Fernsehen als „Nullmedium“.

2011 äußerte sich Enzensberger zunehmend kritisch zur Europäischen Union. Er beschreibt sie als Konstruktion von oben und bemängelt ein Fehlen des demokratischen Elements. 2013 sagte er „In jeder Verfassung der Welt steht ja ein Recht auf Privatsphäre, Unverletzlichkeit der Wohnung und so weiter … das sind ja lange Passagen. Das ist abgeschafft! Das heißt, wir befinden uns in postdemokratischen Zuständen.“ Enzensberger sah eine Allianz zwischen Konzernen und Nachrichtendiensten am Werk: „Es gibt eine Minderheit von Leuten, die das nicht akzeptieren will, aber die Mehrheit der Leute findet das völlig harmlos, unproblematisch. Die verstehen gar nicht, dass eine politische Macht dahinter steht.“ Enzensberger zufolge machten die Konzerne die Bürger zu vorhersagbaren, fröhlichen Konsummaschinen und auf den Servern der Nachrichtendienste seien die Bürger vollständig kontrollierbare Menschen. Edward Snowden sei wahrscheinlich ein Held des 21. Jahrhunderts. Ende Februar 2014 veröffentlichte Enzensberger in der FAZ unter dem Titel Wehrt Euch! zehn Regeln für Menschen, die sich der Ausbeutung und Überwachung in der digitalen Welt widersetzen wollen.

Unsere mit digitalen Weltweit-Medien angereicherte Lebenswirklichkeit beweist täglich, dass allein technisch bedingt eine soziale, also interaktive und interdependierende „Zweikanal-Kommunikation“ (vgl. Adorno-Enzensberger) die Geister der massenkommunikativen Öffentlichkeit eben nicht integrieren kann. Enzensberger hat hierzu letztlich nicht mehr räsonieren können.

Ich schließe mit einem Wikipedia-Enzensberger-Zitat:

„… Enzensberger selbst: „Sehen Sie, es gibt über mich so viele Geschichten. Es gibt die Bruder-Leichtfuß-Geschichte von dem, der überall mitmacht und dauernd seine Überzeugung wechselt, es gibt die Geschichte vom Verräter, der unzuverlässig und kein guter Genosse ist, es gibt die Deutschland-Geschichte über einen, der mit seiner Heimat Probleme hat. Das sind Legenden, mit denen man leben muss. An all diesen Geschichten ist etwas dran. Keine würde ich als absolut falsch bezeichnen. Aber warum soll ich sie mir zu eigen machen?“

Im März 2009 widmete ihm das Deutsche Literaturarchiv in Marbach ein zweitägiges Symposium: „Hans Magnus Enzensberger und die Ideengeschichte der Bundesrepublik“. Nach der Tagung beurteilte das deutsche Feuilleton die häufigen Positionswechsel Enzensbergers eher wohlwollend und verständnisvoll. Das „habituelle Hakenschlagen“ (FAZ) oder sein „Zickzackkurs“ (FR) seien als Ironie, frühe Postmoderne  und prinzipielle Zustimmungsverweigerung zu deuten.“

.

Dietmar Moews meint: Ich habe in meinen Schwabinger Jahren, zwischen 1987 und 1995, Enzensberger sehr beachtet, aber leider nicht persönlich kennengelernt. Seine geistige Zeitgenossenschaft ist durch den Tod beendet, das ist ein schwerwiegender Verlust geothescher Dimension. Seine Publikationen sind zugänglich – wer Geist hat, sollte da anküpfen.

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Moral Panic Klima-Kleber – wer spricht mit BILD?

November 23, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10492

am Mittwoch, den 23. November 2022

.

Moral Panic lautet die Idee: Es sei längst fünf nach zwölf, die Pole schmelzen, die SÜNDFLUT geht an. Die Jugend ist von den Eltern verlassen, so wie diese abkömmlichen Kinder selber denken und zu den Kampfmitteln greifen.

Es wird nicht über das Thema der Proteste der „letzten Generation“ gesprochen, die nennen es KLIMAKRISE. Sondern es wird völlig irreführend über das Kleben und Beschmieren – so behauptet es die LÜGENPRESSE, z. B. In medias Res im Deutschlandfunk Köln vor 16 Uhr mit Anh Tran daherschwadroniert, als sei es relevant, über das Spannungsfeld von KRIMINALITÄT oder ZIVILER UNGEHORSAM zu hadern. Denn Kriminalität oder Ungehorsam ist nun eben nicht das wirkliche Thema. Sondern der ausgelutsche Kapitalismus ist das Problemthema, mit seinem international vagabundierenden KASINO-KAPITAL. Die FINANZSPIELER brechen die Menschlichkeit, überall, wo die Menschen sich nicht argumentierend wehren (Klima-Kleber bringt es eben nicht).

Der LÜGENSTAAT nennt die jungen Kleber- und Tomatensuppe-Attackeure irrlaufend und kriminell. So kommen sie auf Sendung.

Die Attackeure als Nachfolger von „Friday for Future-Generation“, die sich selbst „Letzte Generation“ nennen, verlangen, dass ihr Anliegen über Umweltschutz, Weltzerstörung und Heimatschutz durch basisdemokratische Kommunikation, wie Notwehr, in die öffentliche Berichterstattung kommt, anstatt verschwiegen zu werden.

Wer mit Kartoffelsuppe Museen beschmiert oder die Autofahrbahn mit Kontaktkleber-Jugendlichen blockiert, erreicht nicht das THEMA des Lösungsbedarfs unseres Staatssystems, sondern lediglich Ersatzkonfrontationen. Es hilft auch nicht, zu erkennen, dass das alle Jahre wieder vom Nachwuchs gemacht wird, Ungehorsam, Nichtresponiblität und Leistungsverweigerung, Außermittigkeit und Kompromissunfähigkeit, Gefühle anstatt Vernunftorientierung – das Alles will gelernt werden. Lernen ist Gewinn, nicht Strafe.

So behandeln wir strittige Themen als „Ziviler Ungehorsam“ und „konsumistische Wertvernichtung“, anstatt auf das dahinter liegende THEMA unseres schlapp machenden KAPITALISMUS zu kommen. Konkret braucht also das kapitalistische Profit-Movens einen führungsfähigen Politikapparat, der nicht aus AUTOKRATEN entsteht, sondern aus vorbildlichen demokratischen Staatsführern. (Und zur Seite gesprochen: Weder bei Gott noch bei monotheistischen Moralunternehmen sind Anstand und die Menschlichkeit und Fairness zu finden).

.

.

Dietmar Moews meint: Wir erleben täglich die herrschenden Meinungen und die Meinungsherrschaft durch die LÜGENPRESSE und die BLOCK-PARTEIEN (schreiben bei BILD eigentlich QUERDENKER?). Wer nicht mit der herrschenden Meinung geht wird als QUERDENKER öffentlich lächerlich gemacht oder kriminalisiert. Dabei kann es DIE QUERDENKER gar nicht geben; denn jeder einzelne Denker, der nicht die herrschende Meinung vertritt, sondern eben QUER denkt, koordiniert sein QUERDENKEN ja nicht mit einer Gruppe, die man DIE QUERDENKER nennen könnte – anders als die GRÜNEN, die alle wie die GRÜNE PARTEI denken müssen oder anders als BILD, die eben wie SPRINGER denkt oder alle BLOCK-PARTEIEN als eine DENKGRUPPE, denen alle andersdenkenden Menschen als QUERDENKER zu Staatsfeinden gemacht werden.

.

Also: Auf auf zum Grundgesetz GG: aufauf zur Freiheit, zum Pluralitätsgebot, aufauf zur Basisdemokratie, zur Selbstbestimmung, zur Transparenz und zum Rechtsstaat.

Es führt in die Irre, zu glauben, Informations-Inhalt und das Medium seien wertfreie Übermittlungspraktiken, die eine Information belastbar bereitstellen könnten (völlig irreführend ist das totzitierte „the medium is the message“ des Pseudosoziologen Marshall Mc Luhan). Tatsächlich stehen wir heute inmitten der digitalen Kommunikationsweisen im selbst verschuldeten Verfassungsbruch, nämlich das Grundrecht auf Information jedes einzelnen Menschen durch digitale Megakapazitäten zu übertölpeln.

Während die geistigen Fußgänger noch durch Sprachveränderungen, „wording“, „labeling“, „fake“ oder „framing“, durch Euphemisierung oder Pejorizierung glauben, Herrschaft ausüben zu können (was im Kleinen, Privaten noch weit reicht), ist das digital-maschinenrechnerische Beschleunigungs- und Vergrößerungssystem ein Schlachtfeld geworden, in dem Fake News und Framing selbst ihre ursprüngliche Widmung zersetzen. Wer die Wahrheit zu Narrativen zerstückelt, geht der eigenen Sprechfähigkeit verlustig. Offener Streit hierüber würde die 68er Moderne rational anwenden wollen – die Postmoderne ist aber nirgends dialektisch, sondern einfach inkonstant. So machen selbst die GRÜNEN alle Andersdenkenden zu QUERDENKERN, deren Mitwirken nicht thematisch aufgegriffen wird, sondern die einfach als Querdenker-Nazis ausgegrenzt werden. Inzwischen ist bereits der VIROLOGE CHRISTIAN DROSTEN von Charitè Berlin ein „Querdenker“, der für den GRÜNEN Ralf Fücks und seine SALONPERSONNAGE-STIFTUNG „Zentrum Liberale Moderne“ Nazinähe symbolisiert.

Wer Politik über Meinungsbildung und demokratische Teilnahme treiben will, ist auf Sprache und Diskurs angewiesen. Wenn das heute mit der (KI) Künstlichen Intelligenz durchs Digitale vernichtet ist, ist es Pflicht der gewählten EXEKUTIVE wie auch der LEGISLATIVE die freiheitliche Grundordnung auf Sprachfähigkeit und sozio-politische Bildung hin zu führen. Dafür haben wir die Gewaltenteilung und nicht zuletzt den Verfassungssschutz, die Verfassungsgerichte bis hin zum Bundesgerichtshof (ohne auf die in der Herrschaft beliebte Methode, auf die E U -Ebene abzulenken).

Ich beklage also die LÜGENPRESSE von Staatsmedien und Kommerzmedien, dass sie hierzu vollständig versagen: Sie stellen nicht nur nicht die Fragen dazu, sie verlangen auch nicht, dass die Herrschaft (der Kapitalprotagonisten und der politischen „Volksvertreter“) von ihnen täglich ermahnt und kritisiert wird, wenn die Herrschaft Profite heckt auf Kosten der demokratischen Grundwerte. Bis wo hin ist digitale Beschleunigung menschlich? Und wo beginnt mit der digitalen Zurichtung die Herrschaft der KI über die Intelligenz? Wo ist die Schnittstelle zwischen der ärmlichen DIGITALITÄT und der wahren reichen ANALOGIE, die das Menschliche sinnlich und geistig bislang absicherte, anstatt blind zur billigen Ware zu verkommen?

ANALOG ist unser Genie der Menschlichkeit, DIGITAL ist die verhärmte Ersatzwelt. Querdenken ist rechtsstaatlich-bürgerliche Pflicht.

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Staat fördert Rumgemache und sinnlose Eitelkeiten als EXZELLENZ

November 17, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10491

am Donnerstag, den 17. November 2022

.

.

Beim heutigen Kauf meiner deutschen Tageszeitungen meinte ein Warter vor dem Corona-Büdchen: „Steht doch überall das selbe drin, hahaha.“

Ich erwiderte: „Wenn es niemand anschaut, machen die Zeitungsmacher Propaganda, wie sie es interessant finden – Jemand müsse die kontrollieren.“

Er war unsicher, ob ich – Schutzmaskenträger – es ernst meinte oder witzig sein wollte. Er war der Typ, der im Kölschland nur einzelne Sätze abgibt, die mit hahaha enden, und der keine sinnbezügliche Antwort erwartet, hahaha.

Ich hatte heute im Deutschlandfunk gehört, dass der Bund durch die Pseudo-Kunststaatsministerin im Bundeskanzleramt, Claudia Roth, Millionen sogenannte Kunstförderungsgelder, der Corona-Not entgegenfinanzierend, auf Antrag von Bewerbern an diese ausgezahlt hatte – auch an Galerien und sonstige Kunstförderungs-Erheischer. Die Frage auf Vergabeauswahl:

Wer bekam das Geld? Welche Künstler bekamen die Nothilfe von Claudia Roth, die armen oder die Bedürftigen?

.

ANTWORT von CLAUDIA ROTH bzw. deren Exekutiv-Dienstlern gegenüber dem anfragenden sogenannten Künstlerberufsverband BUND BILDENDER KÜNSTLERINNEN und KÜNSTLER, selbst auch KÜNSTLER*INNEN genannt

Bundeszuwendungen aus dieser CORONA-NOT-POSITION erhielten nur EXZELLENTE KÜNSTLERINNEN.

Was man heute unter EXZELLENTE KÜNSTLER wie qualifiziert wird von den Geldverschleuderern nicht bezeugt: Ob Christen, Neger, Eisprüngler’*innen, Sozialdemokraten? Kurz, was diese EXZELLENZ einer SALONPERSONNAGE auszeichnet bzw. welche Qualität als exzellente Kunst wie erkannt werden kann?

Das bekam der etwas unterbelichtete DLF-Redakteur*in nicht herausgefragt – erfuhr ich als DLF-Hörer hierbei nicht.

Die DLF-Person hatte nicht das mindeste Fachwissen, was und wie überhaupt Kunst ist und was Kunst und Künstler förderungswürdig macht.

Die eröffnete Frage: Was nun die zu kurz gekommenen armen Künstler politisch tun müssen? – was der BBK tun muss, damit hier mal entweder nach Bedarf gezahlt wird oder dass klargestellt wird: Was ist EXZELLENZ in der heutigen deutschen Staatskunst?

.

Dietmar Moews meint: Verirrte Kunstorganisation in der Bundesrepublik Deutschland und das BBK-Erlebnis lautet der Titel meiner Dissertation, für die ich zehn Jahre lang empirisch geforscht habe und dafür zum Doktor promoviert worden bin.

Warum wissen weder die heutigen Nachwuchskünstler noch die sämtlichen Genderienen, die inzwischen die Künstlerverbände übernommen haben, was da ohne Qualitätskriterien einen blanken Bolschewismus aufgebaut hat. OLAF ZIMMERMANN heißt das Verbands-Obergespenst des Deutschen Kulturrats, dem Dachverband, in dem auch der Deutsche Kunstrat und der BBK untergeordnet sind.

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


THE KINKS Schoolboys in disgrace

November 14, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10490

am Montag, den 14. November 2022

.

Es gab mal eine Zeit, wie 1975, als eine unmittelbare Song-Neigung die Nervensysteme sozial verzauberte. Man nahm neue Songs der BEATLES allgemein gerne ab, die nur deshalb überhaupt entstehen konnten. RAY DAVIES war ein solches Musikgenie wie die BEATLES. DAVIES lebte im Norden Londons (Muswell Hill). Man kann es mit der Lebensnähe der KINKS und den Liedern des RAY DAVIES mal probieren:

.

.

Es war einmal ein frecher kleiner Schuljunge. Er und seine Bande spielten den Lehrern immer Streiche und schikanierten andere Kinder in der Schule. Eines Tages bekam er ernsthaften Ärger mit einer frechen Schülerin und wurde zum Direktor geschickt, der beschloss, den frechen Jungen und seine Bande vor der ganzen Schule zu blamieren. Nach dieser Bestrafung verwandelte sich der Junge in einen harten und verbitterten Charakter. Vielleicht war es nicht die Bestrafung, die ihn veränderte, sondern die Tatsache, dass er erkannte, dass die Autoritätspersonen immer da sein würden, um ihn niederzutreten, und dass das Establishment ihn immer in seine Schranken weisen würde. Er wusste, dass er die Vergangenheit nicht ändern konnte, aber er schwor sich, dass er in Zukunft immer bekommen würde, was er wollte. Der ungezogene kleine Junge wuchs heran… zu Mr. Flash. Mr. Flash war der Name des Bösewichts aus der Rockoper Preservation der Kinks (veröffentlicht als Preservation Act 1 und Preservation Act 2).

.

Schoolboys in Disgrace, oder The Kinks Present Schoolboys in Disgrace, ist ein Konzeptalbum der Kinks aus dem Jahr 1975. Es war ihr 15. Studioalbum und wurde von Kritikern als das letzte Album der „theatralischen“ Periode der Gruppe und als ihre letzte Veröffentlichung für RCA Records angesehen. Das Album ist im Rock’n’Roll der 1950er Jahre verwurzelt und enthält auch Elemente des Hard Rock, des 50er-Jahre-Pop und Doo-Wop sowie des Arena-Rock.“ Gitarrist und Sänger Dave Davies bezeichnet SCHOLLBOYS IN DISGRACE als seine Lieblings-Studioarbeit.

Es spielen und singen als THE KINKS Ray Davies, Gitarre, Keyboards und Stimme; Dave Davies, Gitarre und Stimme; Mick Avory, Schlagzeug; John Dalton. Bass; John Gosling, Keyboard.

Das Titelbild der Langspielplatten-Verpackung wurde von dem Londoner Künstler und Illustrator Colin ‚Mickey‘ Finn (nicht von T Rex) illustriert, der auch die beiden Umzugsmänner im Dire-Straits-Video „Money for Nothing“ entworfen hat. Später erschien es auf der NME-Liste der „50 schlechtesten Cover aller Zeiten“[7] 1978 hatte die finnische Band Kontra einen Nummer-eins-Hit mit dem Song „Jerry Cotton“, einer Coverversion des Songs „Jack the Idiot Dunce“.

Seite 1. „Schooldays“ (Schülertage) 3:31 2. „Jack the Idiot Dunce“ (Jack der Idiot) 3:19 3. „Education“ (Erziehung) 7:07 4. „The First Time We Fall in Love“ (Das erste Mal, wenn wir uns verlieben) 4:01.

Seite zwei 1. „I’m in Disgrace“ (Ich bin in Ungnade) 3:21 2. „Headmaster“ (Der Schulleiter) 4:03 3. „The Hard Way“ (Der harte Weg) 2:35 4. „The Last Assembly“ (Die letzte Versammlung) 2:45 5. „No More Looking Back“ (Nicht mehr zurückblicken) 4:27 6. „Finale“

.

Dietmar Moews meint: Erstaunlich scheint mir, wie es den hochbegabten KINKS gelungen ist, ihre Kunst publikumsreif aufzuführen, während bspw. THE BEATLES für ihren Erfolg ein professionelles Karrieremanagement des Brian Epstein hatten und mit George Martin einen höchstbefähigten Studio-Produzenten. THE KINKS waren nur ambitionierte Combo-Jugendliche, die überall aneckten, das Musikwirtschaftspersonal sie ausbeutete und ohne dass man sie professionell beriet, um Erfolg und Marktgängigkeit zu ermöglichen. Man findet bei YOUTUBE diverse aufschlussreiche Interviews mit KINKS, z. B. auch mit Pete Quaife, dem Mitgründer der YOU REALLY GOT ME-Band in Muswell Hill, der Bass spielte und sang und später als Air-Brush-Künstler in den USA eine erfolgreiche Karriere machte.

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


FIFA macht Geld aus Zirkus – Leute kaufen Zirkus

November 14, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10489

am Montag, den 14. November 2022

.

Ball, Ballspiel, Fußballspiel kann der Mensch spielen, können Menschen spielen. Alles was an Menschenspielen organisierbar ist, wird mittels Sozialwissen und Geld organisiert. Das hängt nicht von der geschlechtsspezifischen Sorte ab, ob Spermienerzeuger oder Eiererzeugerin. Der Ball rollt, wenn man will. Zuschauen, wenn Trikottausch beim Frauenfußball gemacht wird, mögen bevorzugt zeugungsfähige Spermienerzeuger – zu junge und zu alte Leute und Frauen interessiert Frauenunterwäsche wenig.

.

Ursache für die moralische Gleichgültigkeit gegenüber politischem Dreck und staatlichen Verbrechen der Menschenschinderei, wie es aktuell zur FIFA-Erwerbsfußball-WM in QATAR, sind die ZIRKUS-KÄUFER. Die Leute sind schuld daran, was die Geschäftswelt und die FIFA weltweit machen, die Fußballverbände organisieren die Erwerbsfußballer als ZIRKUS, besonders durch die massenmediale Kulturindustrie. Man muss den Schlüssel des Unwesens erkennen: Die Leute kaufen den ZIRKUS – oder, jede und jeder einzelne ZIRKUS-SÜCHTIGE kann gegenüber dem FIFA-ZIRKUS „NEIN“ sagen und nicht an massenhaften PUBLIKUMS- QUOTEN sich beteiligen, das heißt: Nicht einschalten, nicht beim public viewing dieses FIFA-QATAR-ZIRKUS die fußballsozialen Möglichkeiten mitmachen (und nicht zu jedem Unfug die Kinder mitschleppen):

Wenn die Leute einen ZIRKUS nicht „kaufen“, werden die PROFIT-MÜHLEN nicht angeschmissen. Der Kaufpreis deutscher Export-Produkte liegt am Interesse am Weltmarkt für ZIRKUS, hier „FIFA-ZIRKUS“. Wenn Bayern München sein Produkt finanzieren und absetzen will, muss Bayern München dahin gehen, wo das Kaufgeld ist, z. B. nach QATAR. Da geht es FC Bayern wie VW, Mercedes und BMW – alle müssen verkaufen, wo Kaufgeld ist. Nur, wenn die Leute nicht kaufen, werden die FIFA-ZIRKUS-SPIELE nicht mehr derart einträglich und „unmoralisch-glänzend“ aufgezogen. QATAR würde keinen Mörderzirkus aufziehen, wenn damit Abwertung und weltweite Ablehnung die kulturindustrielle Verbreitung stören. Zwar kann QATAR die Massenmedien kaufen und die Sendeprogramme des ZIRKUS durchsetzen. Aber QATAR wird das nicht tun, wenn die Leute nicht Massenpublikum bilden würden und dadurch das IMAGE von QATAR auf eigene Investitionen hin noch verschlechtert würde.

Also Leute: Nicht diesen Zirkus kaufen. Denn FIFA und QATAR machen nur, was sie eigennützlich absetzen können.

.

Fußball spielen Menschen in Gruppen, in Clubs, gründen Vereine, organisieren regionale Verbände, organisieren Staatsverbände, bilden Dachverbände in Erdteilen und als Oberdach die FIFA, in dem alle Fußballspieler durch ihre Vereine einer FIFA-Ordnung angehören, die in Zürich sitzt, an die 1000 Mitarbeiter hat und professionelles internationales Verbandswesen gestaltet, führt, steuert und kontrolliert.

FIFA ist die Abkürzung von Fédération Internationale de Football Association (deutsch Internationaler Verband, kurz FIFA). Fifa, ist ein privater Verband, der „die Kontrolle des Association Football in all seinen Formen“ zum Zweck hat. Der Weltfußballverband ist ein gemeinnütziger Verein im Sinne der Artikel 60 ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches mit Sitz in Zürich und im Handelsregister eingetragen. Die FIFA muss als nicht steuerbefreiter Verein im Kanton Zürich eine reduzierte Gewinnsteuer von 4 % entrichten. Aus allgemeinen politischen Abwägungen hat die FIFA auch Nationalverbände aufgenommen. die nicht rechtsstaatlich zivilisiert sind. Denn, was wollte FIFA ohne Russland, VR China, Iran, Syrien, Ungarn, Türkei, Mianmar, Kongo usw.?

.

Das Ballspielen ist weltweit verbreitet. Besonders Fußballspielen spricht Leute an, mitzuspielen und als Publikum den Fußballspielern zuzuschauen.

Auf höherem Sportniveau wurde aus dem Fußball ein Erwerbsberuf entwickelt, der als ZIRKUS aufgezogen als einer der reizhöchsten Quoten-Betriebe über weltweite elektronische Massenindustrie angeboten, verbreitet und „verkauft“ wird:

.

Kurz: FIFA macht Geld aus Zirkus – Leute kaufen Zirkus.

.

Mit dem ZIRKUS-Bedarf und dem ZIRKUS-Konsum werden alle sonstigen Funktionen des Fußballs dem Hauptmotiv, ZIRKUS zu vermarkten, also Geld zu machen, untergeordnet. Sport, Politik, Moral, Sozialität, Erziehung und Bildung, Kommunikationsmuster und vieles Andere mehr, werden mit der FIFA zum ZIRKUS geführt. Alle sonstigen Funktionen der FIFA werden immer wieder auf den Zuspruch beim zahlenden Fußballpublikum und dem sozio-geistigen Hintergrund für ZIRKUS abgestellt und untergeordnet.

.

Dietmar Moews meint: Dass ZIRKUS-FUSSBALL mit FIFA ZIRKUS auf Nationalismus gestellt wird, nutzt eine nationalistische Gruppen-Figur, die ziemlich einfach ansprechbar und abholbar zu sein scheint – eine Nationalflagge genügt vielen Leuten schon. Dabei besteht eine soziale Abkopplung des Publikums: Die lokalen und regionalen Leute kümmern sich nicht groß um FIFA-ZIRKUS-POLITIK. Sie machen bedenkenlos mit. Folglich werden weltweite ZIRKUS-KREISE kommunikativ zu nationalstaatlichen Politikstimmungen durch die jeweilige Kulturindustrie ausgespielt und zu Macht und Geld gemacht. Die Wirkkreise des FIFA-ZIRKUS sind sprachlich auf konkurrierende nationalistische Zielgruppen ausgerichtet – etwa USA-Britisch, Chinesisch, Russisch, Afrikanisch, EU-europäisch.

Wo es also ums GELD geht, muss man da hin gehen, wo Geld verfügbar ist. Wer Absatz sucht, findet Kundschaft nur, wo Kaufkraft ist. Deutschland hat Handel und Warentausch auf die zahlungskräftige Welt ausgelegt. Damit ist Deutschland darauf angewiesen, weltweiten ZIRKUS mitzumachen. Man kauft Energie in Qatar, man verkauft Rüstungstechnik an Qatar, man verkauft Mercedes an Qatar und VW an die Volksrepublik China, man verkauft deutsche Wissenschaftler und Porsche an USA, man kauft holländischen Käse. Deutschland kauft Erwerbs-Fußballspieler in aller Welt ein und verkauft Verbreitungsrechte von ZIRKUS-Veranstaltungen für elektronische Bereitstellungen als FIFA-Verein mit FIFA-Sportlern.

Man freut sich, wenn im ZIRKUS die Besten der Welt auftreten – internationale Künstler als Fremdenlegionäre; Rassismus wäre da nur Unfug, Sprachzugehörigkeit oder Religion? – die Bezeichnung „Nationalzirkus“ ist ein dummer Scherz, denn selbst die Nationalzirkusse hatten ausländische Pferde, Löwen und Elefanten und fliegende Jungfrauen am Hochreck.

.

Bei nunmehr acht Milliarden Leuten in der heutigen Welt mögen sich eine Milliarde für den ZIRKUS interessieren, aber alle werden über die weltweiten Massenmedien vernetzt – also das Publikum bestimmt den ZIRKUS. Die meisten FIFA-Staaten sind in ihren Staatsrechtsverhältnissen gar nicht rechtsstaatlich zivilisiert. Aber, was wollte FIFA ohne Russland, VR China, Kongo oder Iran und viele andere. Aber was wollte FIFA ohne Russland, VR China, Iran, Kongo und viele weitere, wenn die nicht zumindest szenarisch beteiligt wären.

Niemand kann an massenhafter ZIRKUS-LUST vorbeileben – man kann nicht am Gängelband der massenmedialen Kommunikationsführung vorbeileben, selbst wenn man individuell nicht einschaltet. Denn die ZIRKUS-Leute und die öffentliche Ordnung haben sich weitreichend „integriert“.

Wenn die Leute ZIRKUS wollen, rührt dass von ihrem ZIRKUS-Bedarf, der „natürlich“ diverse lebenswichtige Begleitfunktionen hat – ich nenne nur die leichte soziale Teilnahme und Zulassung, ich nenne die sozio-geistige Erleichterung der dressierten Rationalität in der Erwerbsjagd um die Lebensmittel, ich nenne das beliebige Mitreden beim ZIRKUS und den kenntnisarmen relativ angstfreien ZIRKUS-Kommunikationen. Man kann zur FIFA stumm lächeln oder wie irre Jubeln, auch alkoholisiert rumhängen oder andere belästigen – ZIRKUS integriert, die Kosten gehen darin auf.

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


LEGISLATIVE AKW-Abschalt-Verschiebung für „Streckbetrieb“, heute

November 11, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10489

am Freitag, den 11. November 2022

.

Robert Habeck / B’90/Grüne, Bundeswirtschaftsminister und Olaf Scholz / SPD, Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland

.

Das Gesetz der Abschaltung der drei deutschen AKW zum 31. Dezember 2022 wurde heute im Bundestag in Laufzeitverlängerung geändert – jetzt bestimmt das heutige Gesetz „Streckbetrieb“ (ohne neue Brennstäbe) bis ende April 2023. Die Opposition im Bundestag hat dagegen gestimmt. 70 Stimm-Enthaltungen.

DLF-Information am Mittag, am 11. November 2022, verdreht die LÜGENPRESSE erneut die strukturale Aufgabe der EXEKUTIVE (Machtwort des Kanzlers) und LEGISLATIVE (Bundestagsbeschluss eines neuen Gesetzes durch Abgeordneten-Mehrheit sowie ferner Mehrheitszustimmung des Bundesrats und Zertifizierung des Bundespräsidenten).

Annekatrin Büüsker DLF behauptete kürzlich bereits, eine EXEKUTIV-Zuständigkeit: „Machtwort des SPD-Bundeskanzlers habe die AKW—Nichtabschaltung zum 31. Dezember 2022“ entschieden. Heute meinte Frau Büüsker nun, es habe stattdessen heute ein neues Gesetz bzw. Gesetzänderung durch die Legislativ-Instanz der Abgeordnetenmehrheit des deutschen Bundestags gegeben. Diese Stimmen der drei Regierungs-Koalitionsparteien-Mehrheit sind aber keine „imperativen Mandate“ (nicht einer Anordnung des Kanzlers folgend). Die heutige Zustimmung, besonders derjenigen Abgeordneten, die eigentlich den geltenden AKW-Abschalttermin, 31. Dezember 2022, beibehalten wollten, jetzt aber sich dem „Pseudo-Machtwort“ Scholz‘ und den eigenen Fraktionsführungen anschlossen, war also eine eigene Wertäußerung jedes einzelnen MdBs und nicht die Bestimmung des exekutiven Kanzlers.

Gleichzeitig hatte heute die Opposition einen anderen Gesetzentwurf zur legislativen Abstimmung gebracht. Der zielte darauf, die drei bis zum 31. Dezember 2022 laufenden AKWS generell als Stromerzeugungsquelle weiterzubetreiben. Die CDU/CSU-Opposition wollte also nicht „Streckbetrieb“ bis ende April 2023, wie es die Regierungskoalition jetzt beschlossen hat, sondern neuerliche Einsetzung von neuen Uran-Brennstäben zur ATOMSTROM-Produktion weit über April 2023 hinaus. Hierfür kam allerdings der Bundestag heute nicht über die CDU/CSU-Minderheit hinaus.

.

F.A.Z. Politik, Seite 6 am 11. November 2022, dreispaltig von PETER CARSTENS:

Drohnen über Kasernen – Spionageflüge über ihren Liegenschaften sorgen in der Bundeswehr für Unruhe. Ein geeignetes Mittel, um Drohnen aufzuhalten, ist noch nicht gefunden …

Die Zuordnung sei schwierig, „es steht kein „Z“ auf der Drohne drauf“ .. unter Verweis auf das russische Kriegssymbol … Meldungen über mögliche small Unmanned Aircraft Systems – kurz: sUAS (Drohnen) über Liegenschaften und Standorten der Bundeswehr … die Bundeswehr sucht noch nach einem wirksamen Konzept, um die Standorte und Übungsplätze gegen Ausspähung durch Drohnen zu schützen.“

Und Gmx.de titelt am 11. November 2022 zum neuen AKW-Streckbetrieb-Gesetz: „… Wiedereinstieg in die Atomkraft …“

.

Der Deutschlandfunk erklärte aber heute, „mit dem „Streckbetrieb“ würde sich aber die Opposition nicht abfinden – der Streit um Wiedereinstieg in die ATOMKRAFTWERKE würde weitergetrieben werden (also auch weiter mit der Lügenpresse-Propaganda des DLF, die mit Frau Büüsker EXEKUTiVE und LEGISLATIVE verwechselt). Man will also weiter PUTIN-Abhängigkeit für EU-Deutschland – statt GAS, jetzt URAN.

.

Dietmar Moews meint: Mit „Streckbetrieb“ bis ende April 2022, also Ausbrennen der abgenutzten Uran-Brennstäbe, würde kein neuer „ATOM-MÜLL entstehen (und es würde die AKW als unverteidigbare Kriegsziele durch militärische Feinde durch den Streckbetrieb nicht erhöht). Die herumstehenden deutschen AKW sind und bleiben unverteidigbare Kriegsziele. Wer Deutschland völlig vernichten wollte, brauche nur die AKW zu sabotieren.

Die CDU-Behauptung, 40 Jahre AKW sei sicher gewesen, also sei auch eine „Zeitenwende“ keine verschlechterte Sicherheitslage, ist irrer UNFUG.

Es steht nun noch keineswegs fest, dass die drei „STRECKBETRIEBS-AKW“ wirklich für die deutsche Energieversorgung über den kommenden Winter 2022/2023 genutzt werden müssen. Es wird die Regierungspolitik weiter darauf zielen, die erneuerbaren nachhaltigen Energie-Techniken von Wind, Sonne und Bio schnellstmöglich auszubauen.

Absurder Weise werden CDU und CSU die neuen Energietechniken behindern und den ATOMSTROM weiterhin unentsorgt politisch betreiben:

Die deutschen Wähler müssen die CDU-CSU-AfD-AKW-Irren abwählen. Denn es kann nicht sein, dass ein Gesetz des AKW-Ausstiegs – wie heute – mit einem „STRECKBETRIEB“ durchlöchert wird, sofern damit ein Wiedereinstieg bestimmt werden soll.

Zu Schröder und Trittins Zeiten, vor zehn Jahren, hatte die deutsche Demokratie – angesichts der Fukushima-SUPERGAU-Katastrophe – bereits den ATOM-AUSSTIEG demokratisch beschlossen – jetzt kommen die rückständigen Brutalkapitalisten, die mit AKWs goldene Eier verdienten, erneut aus ihren Löchern. Dagegen können die kommenden Bundestagswahlen und Landtagswahlen den AKW-Machern die Geltung entziehen. Wir werden also anschauen müssen, wie die neuen Energietechniken weiterhin verhindert werden und dass die AKW nur Strom machen, den das deutsche Leitungsnetz gar nicht integrieren kann (man muss Windanlagen abstellen, damit Atomstrom ins Netzgehen kann).

Die CDU-CSU behaupten in die Luft, Mehrheitswille der Deutschen sei ATOM-Wiedereinstieg. Dann werden also die Wähler klarstellen müssen, ob sie den unsäglichen teueren AKW-Dreck erneut haben wollen.

Auch der Hinweis auf sonstige AKW-Produzenten im EU-Ausland und deutschen Import-Atomstrom, sind keine akzeptable Abwägung des deutschen Atomausstiegs. Jeder sieht, dass z. B. Frankreich einen Energiemangel erleidet, der gar nicht von PUTINS Gaspolitik herrührt, sondern von den vergurkten französischen AKW kommt, deren rtechnische Sicherheit nicht beherrscht wird, außer durch Abschalten.

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


CDU CSU immer für PUTIN erpressbar: Gas oder AKW-Bombardierung

November 9, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10488

am Donnerstag, den 10. November 2022

.

Sind die deutschen Kleinbürger noch bei Trost?

Gerade laufen noch die Jammer-Iliaden wegen der eklatanten Energieabhängigkeit Deutschlands, besonders die ultimativen Gasbedarfe, die bis zum 4. Februar 2022 das brutalkapitalistische RUSSLAND durch Dauer-Billiglieferungen deckte.

Jetzt wird GAS von PUTIN zur Manipulation des EU-Energie-Marktes eingesetzt – jetzt ist die Frage: wer hat das eigentlich in Deutschland gemacht? Nun – es war Putins Hundefreundin Angela Merkel.

ANTWORT: CDU CSU REGIERUNGEN in vielen Koalitionsvarianten – immer CDU.

Und deshalb kommen die CDU-Blödhammel auf die idiotische Oppositionsforderung – nachdem PUTIN auf ATOM-KRIEGS-TAKTIKEN sinnt und dieses auch proklamiert – wir könnten doch auf 40 Jahre ungebombte deutsche AKWs zurückblicken (so meinte kürzlich THEO WAIGEL bei MARKUS LANZ im ZDF). Dann kann man doch auch in der akuten Kriegssituation noch mal zur Energie-Ersatztaktik auf gewisse AKW-Verlängerung sinnen. VOLLVERSTRAHLUNG DEUTSCHLANDS?

Die CDU will also nach der PUTIN-GAS-ERPRESSUNG jetzt noch eine AKW-BEDROHNUNGS-ABHÄNGIGKEIT anzündeln. Wer von der CDU ein AKW beschützen kann, soll sich doch mal kurz bei Dr. Dietmar Moews melden. Wie kommt es zu AKW-Havarien? Durch menschliches Versagen? Durch Sabotage? Durch Kriegsattacken – Flugzeug-Bombardement, Drohnen, Raketenangriffe – und dann strahlt Deutschland über die VORSORGE der CDU beim Deutschlandfunk für JOD-TABLETTEN.

Dietmar Moews meint: Wenn die Gasabhängigkeit von PUTIN völlig weltfremd war, so ist die ungeschützte Wiedereinschaltung der AKWs in Deutschland jetzt, was man beim Fußball einen ELFMETER für PUTIN nennen muss.

Was Großbritannien mit eigenen ATOMRAKETEN und ATOM-BEWAFFNETEN U-BOOTEN hat – in 1000 Kilometern Entfernung von Moskau – und was Frankreich mit eigenen ATOMWAFFEN in 1000 Kilometer von Moskau verfügt, lässt sich nicht ohne Schwachsinn mit der deutschen Verteidigungsunfähigkeit der vorhandenen AKWs gleichsetzen.

Will die CDU die Verfassung ändern und die Landes-Verteidigungspflicht der Bundeswehr beseitigen? Oder hat man bei der CDU Geheimtricks, ATOMKRAFTWERKE zu schützen („ATOMSTAAT“ – Robert Jungk)?

Wieso darf der CDU-MERZ mit diesem Mist massenmedial alle Kanäle füllen, ohne dass die gesamte Mischpoche der LÜGENPRESSE ihn zur Rede stellt:

Wie soll eine neue ATOM-ANLAGEN-UNSICHERHEIT im PUTIN-KRIEG für die Menschen in Deutschland von CDU-Merz und seiner ratlosen CDU denn demnächst geführt werden? mit Propaganda von Angst und Schrecken?

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein