Martin Zagatta DLF-Redaktionsdiskussion zur LÜGENPRESSE bei „Informationen am Morgen“ am 17. Februar 2018

Februar 18, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7956

Vom Sonntag, 18. Februar 2018

.

.

INFRORMATIONEN AM MORGEN, die Deutschlandfunk-Informationssendung an allen Wochentagen, von 5 Uhr bis 9 Uhr, von einem Redakteur für „AKTUELLES“ arrangiert und mit diversen anderen Autoren angereicherten Wortbeiträgen, wurde heute, Samstag, 17. Februar 2018, von dem langjährigen DLF-Redakteur MARTIN ZAGATTA aufgeführt.

.

Kurz vor den Acht-Uhr-Nachrichten führte MARTIN ZAGATTA ein INTERVIEW zum aktuellen Lügenpresse-Massenmedien-HIT DENIZ YÜCEL mit dem deutschsprachigen türkischen Herrn Suleyman Celik, Mitbegründer der UETD, einer AKP (Erdogan-) nahen Organisation; Dauer des Interviews über 12 Minuten.

.

Der türkische Gesprächspartner vertrat sehr scharf und klar die augenblickliche Politik des Staatspräsidents ERDOGAN, einschließlich des autokratischen Kommunikationsstils und der repressiven Innenpolitik, politische Opponenten im Sinne des Wortes auszuschalten. Damit unterscheidet sich das Leben in der heutigen TÜRKEI durch Gegensätze zum westeuropäischen Konzepts von Demokratie, Rechtsstaat und Meinungsfreiheit, wie es MARTIN ZAGATTA für den DLF vertritt.

.

Herr SULEYMAN CELIK prononcierte zweifelsfrei, dass es in der TÜRKEI einen Militärputsch gegeben hat. Und dass die TÜRKEI von ihren Freunden Solidarität und von NATO-Partnern Vertragstreue erwarten … Und …

.

MARTIN ZAGATTA unterbrach mit der Einrede, dass schließlich Deutschland und die deutsche Bundesregierung unverzüglich volle Solidarität mit der Türkei und mit Erdogan bezeugt hatte … und Herr SULEYMAN CELIK wies das brüsk zurück, denn nach den ersten PUTSCH-Anschlägen waren Jagdflugzeug-Luftwaffen-Piloten, die den PUTSCH unterstützt hatten, vor ERDOGAN nach Deutschland geflohen und hatten politisches ASYL beantragt und ERHALTEN.

.

Und der Herr Suleyman Celik hat recht und der Herr Martin Zagatta hat gelogen. Und es ist unglaubhaft, dass Zagatta von den Piloten und dem Asyl inzwischen nichts mehr gewusst haben könnte – ausgeschlossen. Und Deutschland und die deutsche Öffentlichkeit spekulierten offen über die ENTMACHTUNG ERDOGANS durch jenen PUTSCH.

.

Und darauf brach MARTIN ZAGATTA das Interview brüsk ab, mit der Kurzansage: „Wir gehen auf die Acht-Uhr-Nachrichten zu“ – während der DLF für den türkischen INTERVIEW-Partner die Mikrofonregler bereits rausgezogen hat. Dann trat eine lange Pause ein, kein Ton, keine Musik, viele Sekunden „Generalpause“, denn die Acht-Uhr-Nachrichten kamen erst um Acht UHR – bis das DLF-Erkennungszeichen und die Sekunden-Töne kamen.

.

.

Dietmar Moews meint: Ob hier der Aktuelles-Leiter Christoph Heinemann dieses BEISPIEL für LÜGENPRESSE beim DLF mit den DLF-Redaktions-Mitgliedern noch mal diskutieren wird?

.

Kann es nicht eine offene Kritik mit Distanz zur Bundesregierung geben, wenn da einerseits der TÜRKEI jetzt in den ARSCH gekrochen wird, andererseits unabhängige Journalisten zum Einsatz kommen sollten, die klare Kritik an ERDOGAN im Interview auf den Punkt zu bringen vermögen, ohne dazu lügen zu müssen oder das Mikrofon abdrehen. Das war wirklich das LETZTE.

.

ERDOGAN schickt momentan seine türkischen Soldaten in die URAN-verseuchten Regionen von KURDISTAN. Sie werden LEUKÄMIE und behinderte Kinder bekommen. Der radioaktive ISOTOB 238 der abgereicherten URAN Giftstoffe aus der NATO-Munition wird dem militanten ERDOGAN seine OSMANEN-DUMMHEIT noch in die Geschichtsbücher eintragen – gar keine Zweifel.

.

.

Fine e Compatto

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ der sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Advertisements

Sigmar Gabriel auf der Baracholka von Murat Kurnaz Gustl Mollath und Deniz Üztürk

Februar 17, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7955

Vom Sonntag, 18. Februar 2018

.

.

Liebe Benutzer der LICHTGESCHWINDIGKEIT – ich bin nicht sprachlos, wenn ich Themen nicht exponiere. Die Berufsgeisel des türkischen Staatspräsident ERDOGAN, der WELT-Journalist von AXEL-SPRINGER-VERLAG, DENIZ, gehört dazu.

.

Es ist ein Schmierentheater, was die SPD-Niete SIGMAR GABRIEL im Schatten der Koalitionsverhandlungen in seiner geschäftsführenden Ministerrolle aufführt:

.

Heute trat also SIGMAR GABRIEL auf der Münchner KRIEGS-TAGUNG MSC 54 auf und forderte europäische KRIEGSRÜSTUNG, um in der Kriegswelt mitzumischen. GABRIEL forderte keineswegs, den Verfassungsbruch zu heilen, dass die ZWEITE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND mit der heutigen Bundeswehr nicht befähigt ist zur LANDESVERTEIDIGUNG. Unsere Bundeswehr ist außerstande zur Landesverteidigung. (nicht zu reden von dem geradezu angeberisch proklamierten Ausrüstungs-Kollaps bei der Bundeswehr).

.

Heute trat SIGMAR GABRIEL ausdrücklich für eine wirksame Militärpositionierung, wenn es um die KRIEGSGEBIETE geht, in Syrien, in Afghanistan, in Mail, neuerdings wieder in GANZ-IRAK. Was SIGMAR GABRIELverschweigt, sind die extrem tötlichen Verseuchungen, überall, wo die USA und die NATO seit 1991 gebombt hat – nämlich mit URAN-MUNITION DU.

.

.

Dietmar Moews meint: Es stockt mir wirklich der Atem, wenn ich den SPD-Blender GABRIEL in jeder Nachrichtensendung, stündlich, präsentiert bekomme, in der ARD-Tagesschau, in ZDF-Heute, bei PHOENIX – es ist beschämend:

.

.

4 Jahre war MURAT KURNAZ völlig entrechtet in GUANTANAMO, dem us-amerikanischen KZ auf Kuba. SIGMAR GABRIEL fand VIER Jahre nicht bemerkenswert, zumindest habe ich nicht gehört, wie der SPD-Chef den SPDisten Frank Walter Steinmeier gestoppt hätte oder ihn zurückgerufen hätte, als dem zu MURAT KURNAZ abschließend nur ZWEIERLEI einfiel:

.

DENIZ ÜZTÜRK von AXEL-SPRINGER-Verlag

.

Steinemeier erklärte: KURNAZ war zu falschen Zeit am falschen Ort.“

.

Und Steinmeier erklärte auf den Vorhalt, Steinmeier hatte gegenüber den USA abgelehnt, KURNAZ nach Bremen zurückzunehmen: „Ich würde es immer wieder so entscheiden.“

.

BUCHTITEL
Die Affäre Mollath
der Mann der zu viel wusste

.

7 Jahre war der Nürnberger Automobil-Ingenieur Gustl Mollath in den Mühlen der bayerischen FORENSIK, überwiegend in Isolationshaft der geschlossenen Abteilung, stets mit Betäubungsmittel-Therapie bedroht. SIGMAR GABRIEL fand als APD-Chef weder die vier Jahre von MURAT KURNAZ wert, dagegen die Stimme zu erheben. Bei sieben Jahre Psycho-Terror mit „open end“ des GUSTL MOLLATH in Bayreuth stand GABRIEL vernutlich die GROSSE KOALITION mit der CSU und dem verantwortlichen SEEHOFER im Wege.

.

Aber jetzt – jetzt passte dem schleimigen OPPORTUNISTEN die Situation mal die Chance zu bieten, bei ein Jahr Untersuchungshaft von DENIZ Ü. in Istanbul, das große Wort der Anteilnahme für das GUTE, gegen das GUTE mit allergrößten Reichweite (AXEL-SPRINGER-Medien) zu proklamieren. Und da bedankte er sich auch bei der Bundeskanzlerin, dass sie ihm für „FREE-DENIZ“ die Auftritte als geschäftsführender SPD-Minister erlaubt habe – die ja damit auch Verdienste (neben Gabriel selbst) an der BEFREIUNG habe.

.

Das SCHMIERENTHEATER wird weitergehen. Denn dass die WELT sich die gesamte deutsche LÜGENPRESSE an den INFO-Tropf gezogen hat, ist schon ein Coup. So ein PROMI-DENIZ hat mit seinem SABATICAL jetzt für den Rest seines Erwerbslebens ausgesorgt – na toll. Und dann werden wir erleben, wie wichtig es war, dass alle guten Deutschen für „FREE DENIZ“ mit Demos und Unterschriften und Werbeannoncen eingetreten sind.

.

Was also wird DENIZ Ü. daran hindern nunmehr wieder hart gegen ERDOGAN massenmdial vorzutragen?

.

Ich schlage DENIZ vor:

.

EINS ERDOGAN anklagen, dass türkische Soldaten in die uranverseuchten Gebiete im nordsyrischen KURDISTAN einrücken, um dort Uranstaub zu aspirieren und anschließend Leukämie und verkrüppelte Kinder zu zeugen.

.

ZWEI ERDOGAN befragen und zu ermitteln, ob ERDOGAN ZIEGENFICKER ist oder war, wie es ihm nachgesagt worden ist? Wenn das nicht bewiesen werden kann, muss diese Nachrede ausgeräumt werden. Wenn es bezeugt und bewiesen wird, sollte ERDOGAN zukünftig auch als ZIEGENFICKER bezeichnet werden. Denn, ob die Chefs von Mercedes Daimler, von BMW, von BOSCH oder von VW Tierversuche mit lebenden Affen initiiert hatten, oder ob in ANATOLIEN eine Naturphilosophie durch die Tat an der ZIEGE bestätigt worden ist, ist sowohl als auch beachtlich.

.

.

SIGMAR GABRIEL sollte die Baracholka seines Politikerlebens mal sichten, um dann vier Jahre KURNAZ, sieben JAHRE MOLLATH, abzüglich ein Jahr DENIZ, in Summa eine schreckliche Heucheli-Bilanz ist. Ein Glück, dass hiermit jetzt Schluss sein wird.

.

Fine e Compatto

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ der sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

FERRARI POKAL MOLLATH

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


ZUMA von Südafrika zurückgetreten VIZE RAMAPHOSA ist Staatschef

Februar 17, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7954

Vom Samstag, 17. Februar 2018

.

.

In Südafrika ist der bisherige Vizepräsident Ramaphosa zum neuen Staatschef gewählt worden.

.

Das Parlament in Pretoria bestimmte ihn zum Nachfolger des gestern zurückgetretenen Präsidenten Zuma. Dessen Demissionsgesuch war vor der Wahl vom obersten Richter des Landes bestätigt worden. Zuma kam mit seinem Rücktritt einer Amtsenthebung zuvor.

.

Gegen Zuma werden zahlreiche Korruptionsvorwürfe erhoben. Unter anderem geht es um ein milliardenschweres Rüstungsgeschäft während seiner Zeit als Vizepräsident in den 1990er Jahren.

.

.

Dietmar Moews meint: Südafrika war nach dem Ende der Apartheid und der Freilassung und Inthronisierung Nelson Mandelas zum politikorganisatorischen Leuchtturm für Schwarzafrika geworden. Inzwischen, nicht zuletzt durch die wirklichen kapitalistischen Machtverhältnisse, ist in Johannesburg mit ZUMA ein korruptes Machtwesen entstanden. Das wurde so drängend, dass jetzt die Schmerzgrenze des gesellschaftlichen Friedens überschritten war und ZUMA zum Abtreten bewegt werden konnte.

.

Doch Ramaphosa, ebenfalls ANC, Zumas bisheriger Vize, war sowohl all die Jahre in die niederträchtigen Staatspraktiken eingeweiht und auch einbezogen.

.

Es wird jetzt also darauf ankommen, ob RAMAPHOSA von oben dafür sorgt, dass offiziale Praktiken zukünftig nach Recht und Ordnung ausgerichtet werden. Und es ist abzuwarten, ob der dirigistische Umgang mit dem Rechtsstaatsprinzip und besonders die machtpolitische Steuerung der Staatsanwälte aus dem heutigen Willkürspiel in eine faire Rechtspflege der Gleichheit vor dem Gesetz übergeführt werden wird.

.

Angeblich warten inzwischen über 700 Gerichtsklagen und strafrechtliche Anträge gegen den bisherigen Präsidenten ZUMA, die bislang sämtlich von den Staatsanwälten gestoppt oder eingestellt worden waren.

.

Und es ist die Macht des neuen Präsidenten RAMAPHOSA, anzuweisen, dass Justizminister und Innenminister nunmehr Gerichtsprozesse gegen ZUMA freisetzen, um rechtsstaatlich zu ermitteln, die dann in den Fällen der Zulassung ausprozessiert und unabhängig gerichtlich zu Urteilen geführt werden. Nur dann wird Rechtsfrieden und gesellschaftlicher Ausgleich in Südafrika möglich werden.

.

Die Sportflagge für Südafrika mit einem Jagdspringreiter

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ der sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Putin lässt Präsident wählen und sieben Gegenkandidaten In Russland

Februar 16, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7953

Vom Samstag, 17. Februar 2018

.

.

Neue Zürcher Zeitung am 10. Februar 2018 bringt auf Seite 2, die dpa-Meldung:

.

„Sieben Kandidaten gegen Putin

.

(dpa) Die russiche Wahlkommission hat neben dem Amstinhaber Wladimir Putin sieben weitere Kandidaten für die Präsidentenwahl am 18. März zugelassen.

.

Dies gab die leiterin der Wahlkommission, Ella Pamfilowa, in Moskau bekannt.

.

Putin will sich bei der Abstimmung das Mandat für eine vierte Amstzeit als Präsident holen. Er ist bereits jetzt länger an der Macht als alle seine Vorgänger im Kreml seit Josef Stalin. Putins Wiederwahl gilt als sicher. Umfragen sehen ihn bei rund 70 Prozent der Stimmen.

.

Von den Mitbewerbern dürfen laut Erhebungen lediglich der rechtspopulist Wladimir Schirinowski von der Liberaldemokratischen Partei sowie Pawel Grudinin, der Kandidat der Kommunistischen Partei, mehr als 5 Prozenz der Stimmen bekommen. Ebenfalls zugelassen sind ferner Grigori Jawlinski von der liberalen Partei Jablonko, die Fernsehjournalistin Xenia Sobschak, der radikale Nationalist Sergei Baburin, der Kommunist Maxim Suraikin sowie Boris Titwo von der unternehmensfreundlichen Partei des Wachstums.

.

Insgesamt sind rund 109 Millionen Russen wahlberechtigt. Der Kreml fürchtet jedoch eine geringe Beteiligung, auch weil der Oppositionelle Alexei Nawalny zu einem Boykott aufgerufen hat. Nawalny ist wegen einer offensichtlich politische motivierten Bewährungsstrafe nicht zugelassen.

.

.

Dietmar Moews meint: Die Russen zwischen Moskau, Petersburg und dem großen Land haben sich inzwischen, nach Gorbatschow, daran gewöhnt private Freiheiten der Meinung, der Kunst, der Wissenschaft, der Technik und Wirtschaft – auch mit internationalen Ausprägungen einzuüben. Auch wenn die UDSSR längst völlig weg ist, bleiben doch davon immer noch Grundgewohnheiten und Verhaltensweisen der stalinistischen Leitkultur vorhanden.

.

Sowjetische Leitkultur? – da könnte Putin noch tausendmal „lupenreiner“ Demokrat sein, die Angst, die gelähmte Sozialdynamik, die Grundzüge von sozialen Beziehungen unter einer rigorosen Staatsmacht, immer den sicheren Hafen der MAJORITÄT aufzusuchen und unerbittlich MINORITÄT zu missachten – mit dieser Russizität wird noch einige Generationen zu rechnen sein.

.

Bedenkt man, dass traditionell von der Sowjetunion her, noch immer der Militarismus und auch der primitive Dünkel der „Roten Armee“ weiterlebt, ebenso die russischen Geheimdienste in Nachfolge des KGB ihre stille Macht ausüben – immer bereit, instabile politische Situationen zur Machtübernahme bzw. zu Eigennutz auszulegen, so muss ein harter Typ, wie Putin, der mit vielen Wassern gewaschen ist und über Leichen geht, wenns so passt, für das heutige RUSSLAND als geeigneter angesehen werden, als die alternativen Kräfte, die heute verfügbar wären, an Putins Stelle zu treten.

.

Ich sehe als notwendige Fähigkeit Putins, dass er die innenpolitischen Führungswerkzeuge der Repression und der Propaganda zu führen weiß.

.

.

Ich sehe ein großes Problem darin, dass Putin kein Gesellschafts-Denker ist und mit einem gewissen Archaismus Außenpolitik mit russischem Innenblick betreibt, ohne dabei die zentrifugalen Kräfte der vielen nichtrussischen Menschen zu beachten.

.

Putin führt als Strukturelement seiner inneren Führung Russlands den Stolz und das Selbstvertrauen der Russen auf das Selbstbild der früheren UDSSR zurück, an geografischer Größe, als militärische Weltmacht, als antiamerikanische Staatskultur eines Staatsmonopol-Kapitalismus‘ – unter seiner unersetzlichen zentralstaatlichen Präsidentschaft.

.

Putin verkennt dabei, dass globale Handelsbeziehungen, weltweite Kriegsauseinandersetzungen und die nicht zu bändigende Multilateralität der dezentralen Internetz-Kommunikation, auch die russische Gesellschaft durchfärben und dynamisieren. Damit sind die Steuerung und Kontrolle zukünftig nicht mehr ohne Weiteres auf Repression zu stellen, sondern suchen sich selbsteuernde soziale Prozesse.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ der sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Dietmar Moews stellt in der Burg-Galerie Fehmarn aus

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Durchgehende Kutschpferde am Rosenmontag 2018 in Köln

Februar 15, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7952

Vom Freitag, 16. Februar 2018

.

.

Beim Rosenmontag-Umzug zum Ende des Straßenkarnevals von Köln, wurden Rufe laut:

.

„HÖLLE ALAAF“

.

„Die beiden Kutschpferde „Anna“ und „Johanna“ der KG Treuer Husar, die im Rosenmontagszug durchgegangen waren und vier Menschen verletzt haben, haben offenbar gleich zweimal nacheinander die Nerven verloren. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei hatten die Tiere am Appellhofplatz in Höhe des EL-DE-Hauses gescheut, waren in die ziehenden Fußgruppen hineingelaufen und verletzten dabei die Menschen. Anschließend gingen sie erneut durch und liefen auf eine LKW-Tribüne auf …“ (zit. nach KÖLNER STADT-ANZEIGER S. 29. am Donnerstag, 15. Februar 2018: „Pferde waren zweimal außer Kontrolle. ROSENMONTAG Kaltblüter ließen sich kaum beruhigen – Besitzer der Tiere hält Training für ausreichend – Tierschützer fordern Verbot im Zoch.“).

.

.

Zwei einander ausschließende Wertvorstellungen herrschen bei den Bürgern vor:

.

EINS Pferde gehören zum Kölner Rosenmontagsumzug

.

ZWEI Pferde im Rosenmontagsumzug muss verboten werden – ist Tierquälerei

.

DREI Aus soziologischer Sicht kommt eine andere Vorstellung zum Tragen, nämlich die geregelte Sondersituation.

.

.

Die Zeitungen machen das Pferdethema von Köln ganz groß, mit Reportagen, mit Augenzeugen, mit Bildern, mit Leserbriefen und Interviews:

.

„Hier verharrten die Pferde mindestens zehn Minuten und wurden von Pferdeführern beruhigt und festgehalten“ (Augenzeugin)

.

Anschließend gingen sie erneut durch … Das Publikum wurde gebeten, leise zu sein … der Besitzer der beiden Pferde .. vom Gut Grevenbroich sagt: man habe die Pferde, nachdem sie in die Fußgruppe gelaufen waren, aus dem Zug entfernen wollen. „Die waren auf 180“. Die Tiere hätten sich aber nicht besänftigen lassen und seien anschließend erneut durchgegangen…“

.

.

Dietmar Moews meint: Ich meine, hier ist – wie immer, wenn es um Pferde sich handelt, nicht Tierschutz maßgebend, sondern die Nutzung. Pferde werden als Tierart erhalten – aber nur als Nutztiere, –  vielmehr die Allzumenschlichkeit als koordinierter Menschenschutz der Menschen vor sich selbst.

.

Wer also diese „Zirkuspferde“ abschaffen will, nimmt ihnen das Futter und bringt sie dadurch um, rottet Rosenmontagumzugspferde aus: Kein Hafer für Schönheit.

.

Das ist sehr gründlich zu durchgeistigen und dann zu fragen – Zweierlei:

.

EINS Welche anthropologischen Werte und Orientierungen werden erkennbar, wie ist der einzelne Mensch?

.

Denn wir rufen in unserer weitreichend durchorganisierten und dirigierten, d. h. kontrollierten Lebensweise einer öffentlichen Ordnung, die ausweglos durch Zwangsregeln domestiziertes Verhalten erzwingt, nach Ventilen, Spielräumen oder Konventionsbrüchen.

.

ZWEI Welche soziologischen Erkenntnisse lassen sich feststellen, was Menschen mit Menschen in ihrer Szenerie betrifft?

.

Was brauchen Menschen, wenn sie friedlich von Mensch zu Menschen kommen wollen?

.

Wenn Bürger Ambitionen und Räume suchen, in rituellen Ausnahmesituationen „die Sau rauszulassen“? Was soll politisch geführt werden, wenn man kollektive Suspension der öffentlichen Verhaltensregeln, politisch abgegrenzt, erlaubt? Wie viel „Roter Teppich“ soll Individuen in Mengen und Massen, „Freiheit“ und Ausgelassenheit, mit Alkohol, Tanz und Sex beim Wochenendfußball im Stadion ausgerollt werden, ohne dass die Feierbiester festgenommen werden müssen?

.

Wie wichtig ist eine Tradition besonderer Gemeinschaftsfeiern, ohne Verbote und Regeln, wie im kölschen Karneval, quasi verrückt spielen zu dürfen?

.

Ich glaube, dass es jede empirische Einzelfallprüfung ergibt, dass obige individuelle Bedürfnisse, als anthropologische Konstante erkannt werden können:

.

Es sind einzelne „normal deviante“ Einzelmenschen zu Menschenversammlungen anderer, auch fremder Menschen, hingezogen. Dabei hat jeder Mensch sehr unterschiedliche „Begabung“ dazu, lieber allein zu sein oder lieber in eine Gruppensonorität und Konsonanz der Gemüter eintauchen zu können. Und besondere Qualität bei dieser varianten Kollektivbegabung ist, dass der einzelne Mensch in der Gruppe verschwinden kann. Und aber gerade dann kann er mit exzentrischer Regellosigkeit heraustreten, kann auffällig, laut, grob, frech, regelverletzend sich aufspielen, auch sich gehen lassen, ohne dafür sanktioniert zu werden („jeder Jeck ist anders“).

.

Dr. Dietmar Moews meint, unter anthroplogischer und soziologischer Befragung, festzustellen, dass ohne Bestrafung bei Lust und Laune situativ „über die Stränge schlagen zu dürfen“, den Menschen guttun kann. Es entsteht eine Stärkung des Gemeinschaftsgeistes, der Bereitschaft im normalen Leben angepasst und friedlich sich zu verhalten, es fördert die Geduld, das Andere der Anderen und die Laster der Anderen auszuhalten, ja sogar fromm willkommen zu heißen.

.

Nur eigene individuelle Erlebnisse mit eigenem regellosem und abweichendem Verhalten können das Differenzierungsvermögen sowie Gleichgültigkeit und „Schmerztoleranz“ fördern und erleichtern.

.

Duldsamkeit ist ein hervorragendes aber rares kollektives Gut, das mit geregelten regelfreien Szenerien wie „Weiberfassnacht“, wo Weiber das Rathaus stürmen, wie die „Corrida in Pamplona“, wo der rituelle „Lauf der Stiere“ verwirklicht wird, wie das alljährliche härteste Pferderennen „PALO DE SIENA“ beispielsweise zur Tradition der Freiheit haben werden können.

.

Niemand wird verlangen, dass während der Ausnahmesituation „CORRIDA“, wo die Stiere rennen und die übermütigen Waghalsigen davor herzulaufen versuchen, dort zur gleichen Zeit eine normal gesittete Spaziergängerei möglich sein müsste.

.

Niemand wird zum PALO de SIENA gehen, der nicht weiß, welche Art von schweren Unfällen dabei passieren, weil die Rennpferde in so engem Radius um den Platz rasen, dass die mit Sägespäne und Sand geschüttete Steinpflasterung bei den extremen Fliehkräften und den speziellen Hufeisen dennoch immer wieder in die drumherumstehenden Menschenmengen hineinschleudern. Von den Fenstern der Häuser von Siena kann man das dramatische Rennen anschauen, bei dem die „Pferde der Stadtteile“ ihre Wappen und Fahnen für ein Jahr an eine Siegerstelle bringen.

.

Niemand hindert die Kölner daran, wenn ihnen Straßenkarneval mit saufenden Höllenmenschen zu unappetitlich oder zu gefährlich ist, eine Pappnase aufzusetzen und nicht hinzugehen. Wer aber beim Straßenkarneval mitmacht – und sei es am Fernsehgerät – kann an diesem Ausnahmetag nicht gleichzeitig RUHE und ORDNUNG fordern, wie es ständig gefordert wird?

.

.

Das ist mein Urteil zu den Pferden:

.

Die Tiere sind Nutztiere, sie werden nicht als Polizeipferde oder als Remonten trainiert. Sie werden zwar auf Langmütigkeit und Duldsamkeit vorbereitet. Vielleicht gibt man ihnen auch eine Spalttablette ins Futter. Die Kutscher und die Reiter sind geübt – doch Sabotage durch völlig losgelöste Menschen- und Tierhasser ist immer und bleibt eines der vielen „ROSENMONTAG-RISIKEN“.

.

Das RISIKO, Karnevalsidiotie durch Stornierung der Veedelszüge abzuhelfen, würde vermutlich an anderer Stelle die Häufigkeit der Attentate, Felsbrocken von Autobahnbrücken zu schmeißen, erhöhen.

.

Aber, wer da als Leserbriefschreiber im Stadt-Anzeiger meint, PLAKATE der KÖLNER BÜRGERMEISTERIN, wo PINKELN und KARNEVAL herausgestellt werden, seien lusttötend oder karnevalfeindlich, irrt sich.

.

Es ist der ständige „Pass‘ gut auf dich auf“-Appell der Eltern, wenn das Kind rausgeht. Frau Oberbürgermeisterin Reker folgt damit lediglich ihrer Pflicht zur wichtigen Wertäußerung in der lokalpolitischen Führungsrolle.

.

Nicht jeder Wildpisser ist so besoffen, dass er in die Hose pisst. Indes, an die eigenen Grenzen zu kommen, einschließlich Kontrollverlust und Kosten am nächsten Tag, gehören zum karnevalistischen Spiel – frei nach ARNO SCHMIDT: KARNE VAL: im Tal der Fleischlichkeit.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ der sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Wolfgang Ischinger heute in München URAN der NATO – Staub des Todes und Schande der Menschheit

Februar 15, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7951

Vom Freitag, 16. Februar 2018

.

.

USA, Großbritannien, Kanada … NATO mit deutscher Uran-Technologie von Rheinmetall:

.

Was macht der deutsche Militär- und Kriegspolitik-Fachmann WOLFGANG ISCHINGER zu unserer dreckigen URAN-Kriegstechnik bei der MSC 54 (Münchner Sicherheits Konferenz) heute in München? Und gerade trifft man sich noch in BRÜSSEL als „NATO-Gipfel“ – fixiert sich „natürlich“ auf Russland – während vor einem Jahr No. 45 die NATO-Staaten aufgescheucht hatte.

.

Vor einiger Zeit erschien der Fernsehfilm als Reportage über Kriegsmunition der NATO,

.

„Todesstaub: Uran – Munition und die Folgen“ von Frieder Wagner

.

https://www.youtube.com/watch?v=GTRaf23TCUI

.

Erläuterung zum Video:

.

„Diese Dokumentation von Frieder Wagner erzählt von einem Kriegsverbrechen: dem Einsatz der Uranmunition im Irak, im Bosnienkrieg und im Kosovo. Diese „Wunderwaffe der Alliierten durchdringt einen feindlichen Panzer wie ein Messer die Butter. Dabei verbrennt das radioaktive Uran, das zudem hochgiftig ist und eine Halbwertszeit von 4,5 Milliarden Jahren hat, zu winzigsten Nanopartikelchen. Eingeatmet können sie tödliche Krebstumore verursachen und den genetischen Code aller Lebewesen für viele Generationen deformieren. In den betroffenen Ländern sind dadurch inzwischen ganze Regionen unbewohnbar geworden. Der deutsche Tropenarzt und Epidemiologe Dr. Siegwart-Horst Günther machte nach dem Golfkrieg 1991 als erster auf die verheerenden Folgen von solchen Urangeschossen aufmerksam und wurde dafür in Deutschland diskreditiert und verfolgt. Der Film begleitet ihn und seine amerikanischen Kollegen bei ihren Untersuchungen im Kosovo, in Bosnien und im Irak. Überall dort hatten amerikanische Truppen die gefährliche Uran-Munition eingesetzt. Der Film zeigt bislang wenig bekannte Langzeitfolgen unter denen besonders die Kinder in den Kriegsgebieten zu leiden haben. Nach Ende des jüngsten Irak-Krieges entdeckten die Experten in der Umgebung von Basra kontaminierte Kriegsschauplätze, deren radioaktive Verseuchung die natürliche Erdstrahlung um das 20.000-fache übertrifft. — Am 2. Dezember 2008 gehörte zur Agenda der Vollversammlung der UNO ein Antrag auf Ächtung von Uranmunition. Das Ergebnis war beeindruckend: 141 Nationen forderten, gestützt auf die internationale Rechtslage, die Herstellung, Verbreitung und Anwendung von Uranmunition und Uranwaffen künftig zu verbieten. Dass die Atommächte Frankreich, Großbritannien, Israel und die USA dagegen votierten, überraschte nicht; Russland enthielt sich der Stimme und China blieb der Abstimmung fern. Eine Resolution erging an die verantwortlichen UN-Organisationen, die gesundheitlichen Folgen zu überprüfen. Uranmunition dient nicht der Sicherheit, sie gefährdet die Sicherheit. Damit, so der Völkerrechtler Manfred Mohr, sollten die umstrittenen Arsenale eigentlich Thema der jährlichen Sicherheitskonferenzen in München sein. Waren sie nicht, denn dort bestimmt weitgehend die NATO das Programm. Eine weltweite Koalition blickt daher auf den neuen Konferenzleiter, Botschafter Wolfgang Ischinger, und erhofft sich einen neuen Wind. Einen Wind, der nicht mehr Nanostaub aus radioaktivem Schwermetall übers Land weht, sondern einen Wind, der den Mantel des Vertuschens und Verschweigens hochbläst. Eine Dokumentation von dem redlichen Frieder Wagner aus dem Jahre 2006. Warum der Einsatz von Uranmunition und Uranbomben ein Kriegsverbrechen ist. Eine Beweis- und Faktensammlung und Warum Regierungsstudien zur Uranmunition oft nur Gefälligkeitsarbeiten sind. http://www.steinbergrecherche.com/200… (.pdf; 0,33 MB)

.

Munition, die mit Uran vergiftet und gehärtet ist. Gewaltige, ja unfassbare Massen davon verseuchen den Irak bis heute mit über 300 Tonnen Uranstaub und Uranrückständen, die von den USA und von Großbritannien bei der Zerschlagung des Irak im Jahr 1991 eingesetzt wurden. Auch im Balkankrieg kam solche Munition zur Anwendung und es befinden sich etwa 15 Tonnen der höchstgiftigen Munitionsrückständen im ehemaligen Jugoslawien, hauptsächlich in SERBIEN und KOSOVO. Serbien bereitet angeblich einen internationalen Prozess gegen die NATO vor.“

.

.

Der Kölner Filmautor Frieder Wagner hat einen Brief an Frank-Walter Steinmeier geschrieben:

.

08. November 2014

Offener Brief von Frieder Wagner an Außenminister Steinmeier

.

Blogbeitrag

„Der Kölner Journalist und Filmemacher Frieder Wagner , der die Filme “Der Arzt und die Kinder von Basra”, und “Deadly Dust – Todesstaub” produziert hat, schrieb am 28.10.2014 einen Offenen Brief an Frank-Walter Steinmeier. Der Anlass ist, dass die Bundesrepublik Deutschland der Resolution zu den Folgen von Uranwaffen in der UN-Generalversammlung (Anfang Dezember) möglicherweise nicht zustimmen wird.“

 

Sehr geehrter Herr Außenminister Dr. Steinmeier,

mein Name ist Frieder Wagner, ich bin Fernsehjournalist und Filmemacher. In den letzten 15 Jahren habe ich mich sehr intensiv mit dem Einsatz von Uranmunition und -bomben und deren Folgen beschäftigt. Ich wurde in dieser Zeit auch zweimal vom Auswärtigen Amt zu Gesprächen eingeladen, die unter dem Thema „Einsatz von Uranmunition und die Folgen“ stattfanden, das war 2008 und 2010 gewesen. Ich habe ein Buch herausgegeben unter dem Titel: „Uranbomben – die verheimlichte Massenvernichtungswaffe“ und bin da auch Koautor. Ich habe zwei Filme über Uranmunition hergestellt. Einen 2004 für das Fernsehen (WDR) unter dem Titel: „Der Arzt und die verstrahlten Kinder von Basra“ und einen für das Kino 2007 mit dem Titel: „Deadly Dust – Todesstaub“, die man beide inzwischen auch im Internet finden kann.

Wie ich in diesen beiden Filmen und in meinem Buch über die Gesundheitsfolgen von Uranmunition gezeigt habe, kann abgereichertes Uran, das in den Körper gelangt, viele Krankheiten verursachen, z.B. Veränderungen des Erbguts, Fehlbildungen, Störungen der Fruchtbarkeit, Krebs fast aller Organe, Nierenversagen und neurologische Schäden. Labortests und Untersuchungen von Soldaten und Zivilpersonen, die Uranmunition ausgesetzt waren, haben ergeben, dass die Chromosomen geschädigt werden. Diese Chromosomenveränderungen, die in meinen Filmen durch Prof. Albrecht Schott erklärt werden und der auch bei den oben genannten Gesprächen ins Auswärtige Amt geladen war, gelten als Krebs-Vorstufen und Auslöser von Erbkrankheiten. Der Kontakt von Eltern oder auch nur eines Elternteils mit Uranmunition führt zu einer deutlich erhöhten Fehlbildungsrate bei Neugeborenen. Kinder von Veteranen des Golfkriegs, in dessen Verlauf Uranmunition eingesetzt wurde, weisen besonders häufig schwere Fehlbildungen, z.B. des Gehirns und Rückenmarks, des Herzens, der Harnorgane, des Gesichts und der Gliedmaßen auf. Bei Kindern in den irakischen Regionen Basra und Falludscha, aber auch im Kosovo, haben Ärzte identische Beobachtungen gemacht.

Die deutsche IPPNW-Sektion appellierte deshalb in einem Brief an das Auswärtige Amt, am 29.10.14 in der UN-Generalversammlung für die Resolution zu den Folgen von Uranmunition zu stimmen. Dieser Forderung schließe ich mich in vollem Umfang an. Nach Informationen der Internationalen Koalition zur Ächtung von Uranwaffen (ICBUW) plant Deutschland, im Bündnis mit anderen Staaten gegen die UN-Resolution zu stimmen. Dr. Angelika Claußen (IPPNW) erklärt dazu: „Diese Position ist für uns Ärzte völlig unverständlich, da die Beweise für langfristige und schwerwiegende Gesundheitsschäden durch den Einsatz von Uranmunition inzwischen erdrückend sind“. Laut einer aktuellen Analyse der ICBUW schädigt abgereichertes Uran (depleted uranium) die DNA auf zweifache Weise: als Schwermetall ist es ein chemisches Zellgift, als Alphastrahler verursacht es radioaktive Schäden. Für den Bericht wurden über 50 qualifizierte Studien ausgewertet.

Als Jurist, Herr Dr. Steinmeier, sollten Sie auch folgendes bedenken, wenn abgestimmt wird:
Im Juni 1999 ging zum Kosovo-Krieg ein Schreiben von Joint Staff Washington an SHAPE im deutschen Verteidigungsministerium ein, das besagt, dass die USA mit ihren A-10 Flugzeugen im Kosovo Uranmunition eingesetzt hat. So erfuhr das Ministerium, dass der Einsatz dieser Munition und deren Auswirkung auf die deutschen Soldaten sowohl durch die schwache Radioaktivität der Munition, aber besonders durch deren hohe Schwermetall-Giftigkeit die Gesundheit der Truppen gefährden kann. Es heißt dort, Soldaten müssten bei Annäherung an durch Beschuss kontaminierte Orte, aber auch Panzer oder Fahrzeuge etc. sofort zugelassene Atemschutzgeräte anlegen und unbekleidete Körperstellen bedecken. Außerdem sollten solche Soldaten den vorgesetzten Stellen sofort gemeldet werden, damit deren gesundheitliches Risiko geklärt werden könnte.
Das heißt, der zuständige Minister hätte die eingesetzten Soldaten eigentlich sofort zurück beordern müssen, bis die Gefährdung durch DU-Munition vollständig abgeklärt worden war. Das aber hat er nicht getan.
Er hat also eine Erkrankung oder gar den Tod von Soldaten durch die Folgen des Einsatzes der Uranmunition wissentlich und willentlich in Kauf genommen. Das heißt, er hat sich möglicherweise – und das ist ein neuer Aspekt – des versuchten Mordes durch „Anwendung gemeingefährlicher Mittel“ durch den Partner USA schuldig gemacht. Mittel sind dann gemeingefährlich, wenn der Täter sie im Einzelfall nicht sicher zu beherrschen vermag und sie geeignet sind, Leib und Leben mehrerer Menschen zu gefährden. Die Gefahr beschränkt sich dann nicht nur auf eine Einzelperson, sondern wird auf eine eingegrenzte Allgemeinheit ausgeweitet. Beispiele sind u. a. der Einsatz von Sprengstoff, unkontrollierte Schüsse aus einer Waffe oder Feuer in der Nähe einer Menschenmenge, sagt das Strafgesetzbuch. Es sei hier daran erinnert, dass Uranmunition noch viele Jahre nach dem Einsatz völlig Unschuldige gefährden und töten kann. Da Mord ein Verbrechen ist, ist auch der versuchte Mord strafbar. Der Versuch des Mordes verjährt ebenso wenig wie der vollendete Mord.

Herr Minister, Sie wissen, dass das Thema Uranmunition im Januar 2001 noch die Print- und TV-Medien europaweit beschäftigt hat und der damalige Verteidigungsminister Rudolf Scharping massiv unter Druck geriet. Darum setzte er damals eine Kommission ein, die die Gefährdung der deutschen Soldaten z.B. im Kosovo untersuchen sollte. Geleitet wurde diese Kommission von dem damaligen Chefredakteur „Der Zeit“, Dr. Theo Sommer, der Jahre vorher einschlägige Verbindungen zum Verteidigungsministerium aufwies. Er war dort Leiter des Planungsstabes und später Mitglied der Wehrstrukturkommission der Bundesregierung gewesen. So entstand die sogenannte „Dr. Theo Sommer-Studie“. Die Kommission hatte Literatur gesichtet und Experten interviewt und gab im Juni 2001 Entwarnung. „Die Blamage der Alarmisten“ titelte „Die Zeit“, die bereits im Januar durch ihren Wissenschaftsjournalisten Gero von Randow, Uranmunition vorab als unbedenklich bezeichnet und die „kollektive Hysterie“ der Journalistenkollegen gegeißelt hatte. Theo Sommer bekam wenig später von Minister Scharping das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold überreicht, und während in den folgenden Kriegen in Afghanistan und Irak weiter Uranmunition verschossen wurde, herrschte an der Medienfront weitgehend Ruhe, schreibt Uwe Krüger in seinem Buch „Meinungsmacht“.
Im Deutschlandfunk wurde 2004 mein Beitrag für die Sendung „Hintergrund-Politik“ über Uranmunition verhindert und zwar von einem Abteilungsleiter, der nebenbei im Beirat für Fragen der Inneren Führung im Verteidigungsministerium tätig war und später auch als Chefredakteur der Zeitschrift des Reservistenverbandes. Alles Zufall? fragt Uwe Krüger in seinem Buch und zitiert dann den taz-Redakteur Andreas Zumach, der zum Thema Uranmunition gearbeitet hat mit den Worten: „Es gibt Stellen, die das Thema nicht wollen. (…) Industrie, Regierungen, Militärs. Und es geht vor allen Dingen darum, horrenden Schadensersatzforderungen von den bislang – möglicherweise Hundertausend – Geschädigten zu entgehen. Aber auch die für die Aufklärung von Gesundheitsschäden zuständige Weltgesundheitsorganisation in Genf hält sich zurück wegen politischen Drucks aus Washington, Berlin und anderen Hauptstädten.“

Herr Minister, ich hoffe Sie gehen nicht in die deutsche Geschichte ein, als ein Minister der SPD, der sich bei der Abstimmung der UN-Generalversammlung den Einsatz von Uranwaffen zu ächten, der Stimme enthalten oder gar dagegen gestimmt hat.

 

Mit freundlichen Grüßen

Frieder Wagner
Grimme-Preis 1981
Europäischer Fernsehpreis 2004″

.

.

DIE WELT vom Dienstag, 6. Februar 2018, Seite 20, POLITIK, brachte von DAGMAR RÖHRLICH den Bericht:

.

„Staub des Todes. Noch viele Jahre nach dem Krieg könnte Munition aus Uran bei den Menschen in den betroffenen Regionen für Krebs und Organschäden sorgen. Das Schwermetall ist hochgiftig, Ärzte fordern ein Verbot.“

.

„… Erst vor kurzem gaben die US-Streitkräfte zu … im November 2015 .. zwei große Tanklaster-Konvois des Islamischen Staats aufzureiben .. am 16. und 22. November in der Nähe der irakisch-syrischen Grenze sollten die Öl-Aktivitäten der Terrororganisation schwächen – mehr als 350 Fahrzeuge wurden bei den beiden Einsätzen zerstört …dass dabei zum größten Teil panzerbrechende Uranmunition verschossen wurde. Es war der erste von US-Seite bestätigte Einsatz dieser sogenannten DU-Munition seit dem dritten Irak-Krieg, der 2003 zum Sturz Saddam Husseins führte. Diese Geschosse haben einen Kern aus abgereichertem Uran (DU, depleted Uranium) und sind deshalb besonders durchschlagkräftig … Die Verwendung von DU-Munition ist umstritten, seit US-Truppen sie das erste Mal bei der Bekämpfung der irakischen Invasionsarmee 1991 in Kuweit und im Südirak einsetzten. Die Rückstände des Schwermetalls werden wegen seiner Giftigkeit und Radioaktivität von Kritikern als Umweltgefährdung und Gesundheitsrisiko für die Zivilbevölkerung angesehen und bei dort eingesetzten Soldaten in Zusammenhang gebracht mit dem Golfkriegssyndrom….“

.

„…Abgereichertes Uran entsteht als Abfallprodukt bei der Herstellung von Nuklearbrennstoff. Es ist damit wesentlich preiswerter als die alternative Wolfram, das zum Beispiel in der panzerbrechenden Munition der Bundeswehr eingesetzt wird. DU bleibt übrig, wenn aus Natururan Brennstoff für Kernreaktoren oder Sprengmaterial für Atomwaffen hergestellt wird.

In der Natur kommt Uran im Wesentlichen in drei Varianten vor, die sich durch die Zahl der Neutronen im Atomkern unterscheiden. jedes dieser drei Isotope ist radioaktiv, doch nur eines, Uran-235, ist spaltbar und damit für den Einsatz in Kernreaktoren oder Atomwaffen geeignet … Beim deutsch-britisch-niederländischen Anreicherer Urenco fallen eigenen Angaben zufolge für eine Tonne zivilen Kernbrennstoffs 7,4 Tonnen „Abfall-Uran“ an, bei der Kernwaffenproduktion ist es entsprechend mehr. Nach Angaben des Branchenverbandes der Nuklearindustrie World Nuclear Association (WNA) gab es 2016 weltweit rund 1,6 Millionen Tonnen DU. Jedes Jahr kämen, so die WNA, 50.000 Tonnen hinzu. Uran ist mit seiner Dichte von 19,16 Gramm pro Kubikzentimeter (G/cm2) fast doppelt so dicht wie Blei … Manche Flugzeughersteller setzten sie bis in die 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts DU als Trimmgewichte zur Stabilisierung der Flugzeugtragflächen ein ... Gegengewichte in den Querrudern .. an der Hinterkante der Tragfläche .. in den Höhenrudern am Heck .. in Schiffskielen mancher Rennyachten als Ballast .. Bei Panzern kommt abgereichertes Uran zur Armierung zum Einsatz … Sandwichpanzerung eine Schicht Uran befindet sich zwischen zwei Schichten Panzerstahl….“

.

„…Beim Einschlag in ein hartes Ziel zerstäubt besonders viel Uran in feine Partikel: zwischen zehn und 30 Prozent des Urankerns werden im Inneren eines Panzers pulverisiert. Die Partikel entzünden sich, und das Feuer lässt dann meistens die Munition an Bord explodieren … wenn das strahlende Material in den Körper gelangt – etwa indem feine Partikel eingeatmet werden oder über Wunden direkt in den Blutkreislauf gelangen ..werden Alphastrahler gefährlich… Größeres Schadenspotenzial als seine Radioaktivität hat jedoch seine Giftigkeit .. gleichgültig ob abgereichert oder nicht … Wenn die Stäube im Boden verwittern und die neu entstandenen Minerale ausgewaschen werden, bilden sich unter anderem leicht wasserlösliche Uranverbindungen. Diese gelangen ins Sicker- und Grundwasser und können von Pflanzen aufgenommen werden …“

.

“ …rund zehn bis 15 Tonnen Uran sollen nach Unep-Informationen die NATO-Truppen bei ihrem Einsatz auf dem Balkan verschossen haben … befindet sich noch ein großer Teil in der Umwelt der einstigen Schlachtfelder … Im zweiten Golfkrieg 1991 setzten die USA und Großbritannien große Mengen der DU-Munition ein … wurden damals rund 300 Tonnen abgereichertes Uran verschossen, von dem ein beträchtlicher Anteil weiterhin im Wüstensand zwischen Saudi-Arabien, Kuwait und dem Irak liegt …“

.

„… Verdoppelung der Fälle mit Hodgkin-Lymphom, einem bösartigen Lymphdrüsenkrebs …“

.

Die Veteranen grüßen alle Kriegsfreiwilligen und empfehlen, den Brief an Steinmeier zu lesen.

.

.

Dietmar Moews meint: Eine Million Tonnen abgereicherts URAN, als Abfall bei der Herstellung angereicherten URANS. Statt einer sicheren Entsorgung baut man daraus MUNITIONS-PATRONEN, Geschosse aller gebräuchlichen Kaliber.

.

Folge: Missbildungen wie die Tschernobyl-Geschädigten heißen:

.

Gorbatschow-Putin-Bush-Clinton-Bush-Obama-Trump.

.

KULTURINDUSTRIE? – bis heute hat der Film von Frieder Wagner keinen Filmverleih.

.

Und: Gerade in diesen Tagen des Februars 2018 schafft die CDU-Kriegsministerin ZENSURSULA neue Fakten der deutschen Abhängigkeit von der US-amerikanischen Besatzungsmacht unter dem US-Herrschafts-Label NATO in Deutschland.

.

Nachdem man sich den ausgetrockneten Mund mit einem Schluck Trinkwasser angefeuchtet hat, ist Empörung doch nur eine Hilflosigkeit und eine Verkrampfung des politisch orientierten Bürgers der Zweiten Bundesrepublik Deutschland, die hier Mittäter war und ist.

.

14. Februar 2018, von MSC

So verfolgen Sie die Münchner Sicherheitskonferenz 2018

Verfolgen Sie die Münchner Sicherheitskonferenz live! Auch in diesem Jahr hat die interessierte Öffentlichkeit wieder zahlreiche Möglichkeiten, die Debatten auf der 54. Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) zu verfolgen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ der sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Dietmar Moews bei Hajo Friedrichs im ZDF Sportstudio

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Henrik de Laborde de Monpezat 1934 – 2018 Kurznachruf

Februar 14, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7950

Vom Donnerstag, 15. Februar 2018

.

.

Henri Marie Jean André de Laborde de Monpezat – seit 1967 als Prinzgemahl der dänischen Königin Margarethe II. von Dänemark, „Prinz Henrik von Dänemark“ – wurde am 11. Juni 1934 in Talence, Département Gironde, Frankreich, geboren und ist jetzt 83-jährig, am 13. Februar 2018, auf Schloss Fredensborg / Kopenhagen, Dänemark, in Demenz gestorben.

.

Auszug aus dem Wikipedia zum Lebenslauf als Mitglied der französischen Bürgerelite:

.

„Henri wurde als Sohn von Renée Doursenot (1908–2001) und André de Laborde de Monpezat (1907–1998) geboren. Er verbrachte seine ersten Jahre in Indochina, wo sein wohlhabender Vater einige Industrieunternehmen geerbt hatte. 1939 kehrte seine Familie nach Frankreich in das Stammhaus Le Cayrou in Cahors zurück. Henri ging bis 1947 zur Jesuiten-Klosterschule in Bordeaux und besuchte von 1948 bis 1950 das Gymnasium von Cahors. 1950 ging er nach Hanoi und war bis 1952 Schüler des französischen Gymnasiums in Hanoi. Von 1952 bis 1957 studierte er Jura und Staatslehre an der Pariser Sorbonne, dann französische Literatur, Chinesisch und Vietnamesisch an der École Nationale des Langues Orientales. Das Sprachstudium setzte er 1957 an der Universität Hongkong und 1958 mit einem Studienaufenthalt in Saigon fort. Seine Wehrpflicht erfüllte er bei der Infanterie in Algerien von 1959 bis 1962. Zuletzt hatte Prinz Henrik den Rang eines Generals und Admirals in den dänischen Streitkräften inne.

.

Als Sekretär der französischen Botschaft in London lernte Henri die dänische  Kronprinzessin Margarethe kennen. Sie heirateten am 10. Juni 1967. Für die Ehe konvertierte er vom katholischen zum evangelisch-lutherischen Glauben, wurde dänischer Staatsbürger und nahm den Namen Prinz Henrik von Dänemark an. Im Januar 2018 wurde ihm bei einem Klinikaufenthalt ein Lungentumor diagnostiziert. Er starb jetzt zu hause.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ der sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.