Deutsche CDU-Staatschefin Merkel spricht zu den Deutschen und zu den Anderen

Dezember 31, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8803

am Neujahrstag, Dienstag, den 1. Januar 2019

.

.

DINNER FOR ONE oder Helmut Kohls Neujahrs-Multiplays – was ist dem trägen Kind lieber, als die Gewohnheiten? Ich kenne zahlreiche Erwachsene, die sich wirklich wie Kinder verhalten und als Erwachsene allerdings dadurch eine ziemlich kindische Belastung aller sozialen Optionen sind.

.

Wir haben den 31. Dezember 2018, während die vorproduzierte Ansprache der CDU-Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ab 19 Uhr massenmedial bereitgestellt worden ist.

.

Ob Fingernägelkauen oder ununterbrochenes „Knabbern“ von Erdnüssen, Salzstangen, Kartoffelchips oder Pistazien – es mangelt solchen Opfern derartig an Selbstkontrolle, dass Kommunikationsaufmerksamkeit von Nüsseknacken durchlöchert wird, aber so gut wie keine kollektive Intelligenz hochbringt. Im Gegenteil, man muss ständig pädagogisch rückfragen, ob das gerade Besprochene überhaupt aufgenommen und mitgedacht wurde oder gerade einer Fehlbewegung beim Ablegen der Nussschalen Ablenkungstribut kostete.

.

Das sind auch diejenigen Typen, die sich selbst prima finden, wenn sie mal kostbare Namen einwerfen, um dann mit: „Ich lese keine Bücher“ aufzutrumpfen.

.

So ist die Vielfalt individuell und sozial unerschöpflich. Manch eine ist mehr damit beschäftigt, ob man denn auch mehr als nur gemerkt hat, dass sie beim Haarfriseur war – ja, was mehr, denn?

.

Manch eine achtet sehr auf die nanopsychologischen Anscheine von Wirkungen bei einem Gegenüber, als auf interdependente Interaktion.

.

Krawall ist nicht, was großartig inszeniert werden muss; das liefern alle möglichen exzentrischen Kindern im Übermaß.

.

Dass die deutsche Staatschefin, CDU-Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, die Erwartung auf eine Neujahrs-Ansprache 2019 erfüllte, war zu erwarten. Dass Merkel sich indes besonders ausgezeichnet geschlagen hat, möchte ich kurz darstellen:

.

Die Bundeskanzlerin hatte einen kragenlosen Silberglanz-Blazer an, ihre gewohnte Frisur gekürzt, sah wirklich frisch aus und hatte eine erfreulich runde Gemütsverfassung – was auch auf enorme jugendliche Regenerationsfähigkeiten hinzeigt, die bei den abgehackten Weltumreisungen der vergangenen Monate an ein somatisches Wunder grenzt:

.

MERKEL die SELIGE nutzt die Selbstheilungspotentiale des „guten Gewissens“ – so wirkte es.

.

Wer weiß, wie tief Merkel die machiavellistische Vollverlogenheit der Herrschaftsstruktur, der sie sich unterwirft und der sie dient, gar nicht wahrnimmt, während das Volk ruft:

.

MERKEL muss weg.

.

Merkel muss ja weg, weil sie gar nicht die nazipropagandistische FAKE-Technik heutiger Kulturindustrie an ihrer eigenen Mitwirkung zu spüren scheint, was TRUMP meint, wenn er sagt:

.

YOU ARE FAKE –

.

dann meint er auch MERKEL.

.

Lustig ist, dass TRUMP vermutlich nicht versteht, dass sein FAKE-NARRATIV ziemlich fad ist, wenn er sich nicht selbst ebenfalls als FAKE versteht.

,

.

NEUJAHR 2019 hat MERKEL in sehr gute verständliche Rückblicksbeschreibungen eingetextet, ohne nachzukarten, ohne Skandalierung, ohne ostinate BETEXTUNG. Um dann anzukündigen, worauf wir – die Deutschen und alle anderen Menschen mit Merkelbezug – uns 2019 einstellen sollten:

.

MERKEL betonte, die drei Hauptthemen werden unsere Politik bestimmen:

.

KLIMAWANDEL/UMWELTSCHUTZ

.

DIGITALISIERUNG (IT-Revolution)

.

EUROPAS Verselbständigung sowie MIGRATIONEN (einschließlich RÜSTUNGSWAHN).

.

Wir sind mit 2019 erneut in einem Wahljahr. Vier Landtagswahlen in Deutschland, dazwischen die EU-Parlamentswahl. Und Merkel plädierte für die Wahlen, wo die drei Hauptthemen dringlich anliegen, mit deutschen Interessen geimpft und kontrolliert zu werden.

.

MERKELS NEUJAHRS-Ansprache war ausgezeichnet aufgeführt – das wird den Aufnahmetechnikern gefallen haben, wie perfekt und professionell diese CDU-Frau abgeliefert hat.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich wünsche mir von einer Staatsführerin mehr Intelligenz. Mir reicht nicht, nur Aufruhr oder Volksverunsicherungen zu vermeiden, wenn es darum geht, missliebige Aufklärungsthemen anzusprechen und zur Diskussion zu stellen.

.

Es muss doch zugegeben werden, wie dumm und hilflos die heutigen Volks-Stellvertreter im Westbündnis, im Dollar-Monopol und in der eigenen Verteidigungsunfähigkeit hängen. Während gleichzeitig eine IT-REVOLUTION in wenigen Jahren unsere gesamte Menschlichkeit verstümmelt. Und wir, dem Konsum anheimgestellt, an KI Glauben gemacht werden. Und weil uns niemand aufklärt, dass Telematik und virtuelle Robotik niemals menschliche Intelligenz ersetzen kann, glaubt der Massenkonsument, dass Künstliche Intelligenz (nämlich hohe Rechnerleistung) Intelligenz sei. Wer mit KI MI ersetzt, schafft die Menschheit ab.

.

MERKEL!!

.

Und dass EUROPA für uns wichtig ist, dürfte wohl eine historische Lehre sein, die wir nicht ignorieren sollten. Und Merkel zog rückblickende Warnungen und Lehren in ihrer Neujahrs-Ansprache hervor, gerade auch, was POLITIK und WÜNSCHEN betrifft, dass wir immer beachten müssen, was die Anderen sich wünschen, dass wir immer Abstimmen müssen anstatt mit der Keule des Nationalismus zu schwingen. Ja – MERKEL!!

.

Wer für Europa in diesem Sinn eintreten will, muss mit dem schwachmatischen EU-Kommissariat stoppen. Wer EURO will, muss Demokratie und ein vollwertiges Parlamentssystem aufbauen, nicht einen Abklatsch-Staatsrat, der von mehrsprachigen Alkoholikern durchgeschaukelt wird:

.

Ob SPD-Martin Schulz oder EVP-Jean-Claude Juncker – die besoffenen Schwachmaten sitzen in ihrer Leitzentrale, wie die Ingenieure von Tschernobyl, als sie die Notschaltungen von Hand stoppten.

.

MERKEL muss die GOLDENE BULLE, das vielgliedrige Kurfürsten-Deutsch-Kaiserland, bis zum heutigen Föderalismus, laut preisen und propagieren und dazu auffordern, jenes Quatsch-Parlament in Strassburg zu schließen.

.

Da hätte MERKEL reichlich zu tun, allen wichtigen EU-Partnern zu erklären, warum MACRONs Schwung genutzt werden muss, jedoch die tödlichen Fallen der EURO-Überschuldung, der demokratievernichtende ZENTRALISMUS von Paris und die Eiertänze zwischen EU und NATO, endlich zu klären sind.

.

Die Freundschaft zu England und den anderen britischen Völkern soll mit MERKEL eine ausdrückliche deutsche Politikmaxime sein – da stimme ich zu. Und eine Verschiebung der EXIT-Dead-Line sollte der britischen Demokratie immer zugestanden werden. (Ansonsten stimme ich zu, dass sich die Deutschen etwa so zurückhaltend gegenüber der EXIT/REMAIN-Debatte verhalten, wie das Vorbild, wie es die QUEEN abgibt. Sie sagt dazu fast nichts, außer God bless.)

.

Abschließend wünsche ich:

.

MERKEL soll propagieren, dass wir folgende Staatsführer aufdringlich einladen, im deutschen Bundestag, vor dem deutschen Volk, zu sprechen; ohne Rangfolge nenne ich:

.

PUTIN, TRUMP, XI JINPING, KIM jong-UN, ERDOGAN, NETANJAHU, ABBAS, ABDULLAH ÖCALAN, SALMAN bin SAUD, ROHANI, Papst FRANZ und NEIL YOUNG.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Werbeanzeigen

Neujahrsgruß und Glückwünsche zu Nahen und Fernen

Dezember 31, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8802

am Montag, den 31. Dezember 2018

.

.

Ich grüße Jede und Jeden, die hier zum SYLVESTER eine Abschluss-Lichtgeschwindigkeit suchen – und finden.

.

Sehen Sie Ihre Sinnlichkeit und Ihre Leibperspektiven als wesentliches Vermögen und nutzen Sie es (Mühsal und Schmerzen – ja, wir haben großen Respekt) – mit dem Jahresende gut gestimmt in den kommenden Jahresbeginn überzugehen.

.

Man kann dazu die traditionellen Drogenanwendungen zu sich nehmen. Es ist ja ein bekanntes Phänomen, nach dem Neujahrs-Uhrschlag bereits in den ersten Minuten halb betäubt oder besoffen seinen Freunden zuzulachen – ja, was denn sonst.

.

Wir dürfen sicher sein, dass auch in der kommenden Lebenszeit die entscheidenden, auch uns zwingenden Elemente ein verfügbarer Reichtum und ein eminenter Intellekt sind (Marmor Stein und Eisen brechen). Reichtum und Intellekt, um beides kann man sich bemühen. Während die Zeiten vorbei sind, wo man mit Geblüt und Abstammung, mit Körperkraft oder Intrigen, Erbschaft und Erbmacht nur übernehmen musste. Ist der heutige Seinsschlüssel:

.

Reichtum – damit ist es deshalb schwierig, weil dadurch, Reichtum zu erkämpfen, es ein Leben der Hatz und der Selbstverleugnung wird; schon ererbten Reichtum erhalten, ist nicht lustig.

.

Aber den eigenen Geist ausbauen, der mit dem natürlichen Erkennen und Anlachen des Neugeborenen begonnen hatte, dann mit Fragen und Neugierde der Ausprägung der Individualität und der Persönlichkeit ins Leben hilft – das geht täglich von selbst weiter. Man sollte es als freundliche Seite des irdischen Wandels annehmen, wie Nietzsche es zugespitzt formulierte:

.

„Umarme das Schicksal“ – amor fati – kultiviert anzunehmen, was man nicht beseitigen kann.

.

Ich wünsche also den möglichen guten Geist, der jeden von uns dazu begabten Wesen ansteht, selbst zu sein und damit dynamisch in die sozialen Szenerien einzugehen, wie es kommt:

.

Trieb, Triebverzicht, Triebhemmung – das haben wir notwendig zu erwarten und uns einzulassen, mit tropistischer Freundlichkeits-Kunst die Anderen der Zuwendungsbereitschaft anzustimmen.

.

Und – nicht vergessen – Pause machen, durchatmen, Yogaüben, auch mal fasten, essen, schlafen, dann kraftvoll singen oder brüllen, dann ganz still nur dasitzen oder Geld zählen, ja, das war’s, was ich zum NEUJAHR 2019 zu sagen habe.

.

Wer nicht liest, nicht schreibt, nicht musikspielt und singt, malt, bastelt, wer nicht kocht, wer nicht stolz Windeln wechselt und dabei das bescheidene eigene Werk nicht wiedererkennt, der hat vielleicht was Besseres zu tun. Manchmal kann man sogar mit einem anderen Menschen sprechen. Und sei es nur das Gedenken an die Gegangenen. Da erhielt ich die liebvoll gemachte Polaroidabbildung des neugeborenen Sohnes Glenn, mit Widmung, vom 2018 gestorbenen Freund Günter. Und die glasklare Erwartung des Unvermeidlichen – die nächste Botschaft erreicht uns. Den Älteren geht es sowieso auch noch so, dass unbekannt jemand ehedem Nahes in der Ferne stirbt, aber man selbst erfährt es erst im neuen Jahr darauf.

.

.

Und hierzu ein letzter Gruß – im Geiste des Freundes Alphons Silbermann, der vorgeschlagen hatte:

.

Wo Gedenktafeln entworfen und angeschlagen werden, solle man dem 

.

Hier in Nikolaikirchhof Numero 4 in Leipzig lebte der Musiker Richard Wagner“ hinzufügen: 

.

„angesichts des Todes“.

.

„In der Rolandstraße 69 der Kölner Südstadt im Obergeschoss lebte Professor Dr. Alphons Silbermann (1909-2000), angesichts des Todes“.

.

Gutes Neues Jahr 2019 wünscht allen seinen Mitmenschen Dietmar Moews, angesichts des Todes.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Benedikt Schulz redet im Deutschlandfunk von Faschismus

Dezember 30, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8801

am Montag, den 31. Dezember 2018

.

.

Seit 1964 höre ich Deutschlandfunk Köln.

.

Seit inzwischen zehn Jahren schreibe ich in LICHTGESCHWINDIGKEIT zur Kommunikationslage und zur Kulturindustrie – und freue mich, wenn redliche Arbeit verlässlich geliefert wird. Es ist immerhin eine sehr anspruchsvolle Erwerbsberuflichkeit, als Publizist und Journalist und gleichzeitig Präsentator zu arbeiten. Der staatliche Deutschlandfunk ist ein ziemlich verlässlicher Mitspieler der Kulturindustrie in Deutschland.

.

Inzwischen wurden von mir zahlreiche hervorragende Journalisten in Lichtgeschwindkeit vorgestellt. Auch ärgerliche Nachlässigkeiten, insbesondere die LÜGENPRESSE einer bräsigen Mainstream-Dienstklasse werden immer wieder aufgespießt. Denn, was vielleicht eine Kommerzzeitung oder ein Kommerzquotensender nicht bringt, soll der Staatsvertrag der Staatssender, im Sinne von Pluralität, Meinungsvielfalt und Aufklärung, ergänzend servieren.

.

Den DLF-Titel CAMPUS & KARRIERE habe ich bislang nicht vorgestellt. Dabei handelt es sich thematisch weitreichend um das Arbeitsfeld der Soziologie. Leider hat der DLF in dieser Redaktion kaum kompetente Fachleute – im Gegenteil. So oft ich zugehört oder nachgelesen habe, waren CAMPUS und KARRIERE erheblicher Unfug.

.

Hier jetzt doch mal ein Beispiel, nachdem bereits gestern das selbe „Genie für Computer im DIGITALPAKT“ schwerwiegend Unfug verbreitet hatte – Benedikt Schulz.

.

Nun bereits erneut in der Magazinsendung „Informationen …“.

.

BENEDIKT SCHULZ präsentierte den angeblichen Historiker Petersen über den DDR-GründungsmythosBlinde Flecken in der Vergangenheitsbewältigung inbegriffen.

.

Die DDR sei auf einem „Entlastungsmythos“ gegründet worden – als Staat derer, die 1933 bis 1945 „auf der richtigen Seite“ gestanden hatten, sagte der Historiker Andreas Petersen im Dlf. Gründungserzählungen wie diese erzeugten immer auch blinde Flecken. Das gelte auch für das Bild von der Sowjetunion.

.

Vor bald 70 Jahren, am 7. Oktober 1949, wurde die DDR gegründet. Und es gab eine Gründungserzählung dazu: Deutsche Kommunisten erschaffen aus Ruinen mithilfe der Sowjetunion ein neues, besseres Deutschland, so fasst der Historiker Andreas Petersen den Mythos im Dlf-Interview zusammen. Die Gewissheit, während des Nationalsozialismus „auf der richtigen Seite“ gestanden und dafür gelitten zu haben, sei gewissermaßen das „moralische Hinterland“ dieses Projekts eines „Neustarts der deutschen Geschichte“. Durch diesen Entlasttungsmythos gebe es dann auch „keine Fragen an das, was war“.“

.

Die Begriffe „Komintern und Kominform“, „Hotel Lux in Moskau“, „Gruppe Ulbricht“, „Wolfgang Leonhard“, „Nationalsozialismus“, Totalitarismus“ – verwendete dieser DDR-Exeget Petersen nicht – im Gegenteil, er versuchte auf dem FDAJ-Jargon seine Hypothesen vorzustellen. Und der DLF-Redakteur ließ es so kommen und unnachgefragt so stehen.

.

„Die genaue Ausrichtung des neuen Staats sei keineswegs sofort Konsens gewesen, erklärt Petersen. Es habe erhebliche Differenzen gegeben zwischen den Kommunisten, die während der NS-Zeit in Deutschland ausgeharrt hatten, den in alle Welt Vertriebenen und den zum Teil schon vor 1933 nach Moskau Emigierten. In den anfänglichen Machtkämpfen und Intrigen hätten sich die Moskauer schließlich durchgesetzt. Und mit ihnen das aus der Sowjetunion mitgebrachte Trauma des stalinistischen Terrors, so Petersen.

.

Der antifaschistische Mythos habe natürlich blinden Flecken bei der Vergangenheitsbewältigung Vorschub geleistet. Man könne mit Gründungserzählungen „einfach Sachen zudecken“, sagt Petersen: „Wenn für mich klar ist, dass der Faschismus im Land sozusagen mit Stumpf und Stiel ausgerottet ist, dass die ehemaligen Nazis alle im Westen sind und dass der Antifaschismus Staatsdoktrin war und dann am Ende gar keine Frage mehr übrig bleibt zu den letzten zwölf Jahren, ist das natürlich schon ein Problem für die Aufarbeitung.

.

Dabei seien am Zweiten Weltkrieg immerhin 18 Millionen deutsche Männer beteiligt gewesen. „Das betrifft alle Familien. Und die Frage, was diese Männer eigentlich in diesem Krieg gemacht haben und auch wie die Frauen sich dazu verhalten haben, ist natürlich eine zentrale Frage auch der Aufarbeitung.“

.

Auch beim Bild der Sowjetunion habe sich unter Führung der Moskauer eine Erzählung mit Lücken durchgesetzt. So hätten die in Deutschland verbliebenen Kommunisten etwa sehr früh die Vergewaltigungen durch sowjetische Soldaten gegen Kriegsende in Deutschland angesprochen. „Das wird von den Moskauern völlig tabuisiert. Es kann überhaupt keine Kritik geben daran.“

.

.

Dietmar Moews meint: Es spricht nichts dagegen, dass – im Rahmen der Meinungsfreiheit – da im DLF Irgendjemand Irgendetwas erzählen darf. Der heutige Designer-Begriff dafür ist ohnehin andauernd irreführend im Munde: NARRATIV.

.

Ja, narrativ. Das kann beliebig Alles sein.

.

So einen NARRATOR, wie Petersen, als Wissenschaftler vorzustellen, indes, ist eine Frechheit.

.

Da kam also ein Herr Petersen, der seinen Broterwerb über dem Kampfbegriff „FASCHISMUS“ und „antifaschistisch“ gefunden zu haben scheint – was zweifellos aus einer Kindheit in der ehemaligen DDR zu stammen scheint. Denn FASCHISMUS war dort der FAKE-Begriff für die Hitlerei, für den Nationalsozialismus, für den Nazi-Totalitarismus, der eben gerade kein Faschismus war.

.

Faschismus ist der sozio-kulturell disponierte Begriff (fasciare/bündeln), der historisch an Programm und Wertkonzept der faschistischen Partei Italiens (PNF), von 1922/1943, der großen Zeit des Benito Mussolini, angebunden ist. Es wurde eine Einparteiendiktatur der PNF unter Mussolini.

.

Ursprung und Begriffsentwicklung von „Faschismus“ rühren von der Herrschaftsform und der politischen Ideologie des diktatorischen, italienischen Faschismus‘ her, der eben nicht in letzter Konsequenz totalitär war. Grundsätzlich verschieden war der nationalsozialistische Totalitarismus im III. Deutschen Reich. Ähnlich wie in der Sowjetunion Stalins 1937 und, vergleichbar, Mao Tsetung in Rotchina, wurden von den deutschen Nazis freie Wahlen abgeschafft und Machtfragen durch Massenmorde jeweils vorentschieden.

.

Es darf ein DDR-Kind in DDR-Sprache von Faschismus reden, auch wenn das nur die politikgeschichtliche Unterbelichtung kennzeichnet, die Gegensätze zwischen Diktatur, Totalistarismus oder freien und unfreien politischen Wahlen und Abstimmungen, nicht gelernt zu haben, zur Sprache zu bringen. (Das kann aber ein Wissenschaftler nicht so handhaben).

.

Aber BENEDIKT SCHULZ, der Redakteur beim DLF, wäre verpflichtet, diese Begriffsverwendung jenes Professor PETERSEN zu befragen und zurückzuweisen. Mit Faschismus ist der NATIONALSOZIALISMUS, der ein verkappter aber unerbittlicher TOTALITARISMUS war, nicht zu verzieren.

.

BENEDIKT SCHULZ müsste wissen, dass die Faschistische Bewegung/Partei und der Ministerpräsident/DUCE Mussolini durch eine Abstimmung abgesetzt und entmachtet worden war und aus der Kriegskoalition mit Hitler zurückgepfiffen worden war, während die Alliierten in Italien landeten. Erst die ab 1943 (Salo) in Norditalien von den Nazis gewaltsam durchgesetzte totalitäre Marionetten-Mussolini-Diktatur konnte jene Faschisten verhaften, die im Juli 1943 im Großen Faschistischen Rat, in Rom, gegen Mussolini gestimmt hatten.

.

Es sollte bekannt sein, dass HITLER nicht entsprechend durch Abwahl hätte entmachtet werden können, wie es den italienischen Faschisten ergangen ist.

.

Das ist grundsätzlich eine völlig unverwechselbare Qualität des Machiavellismus, des Weges der NSDAP unter HITLER gegenüber des Faschismus unter MUSSOLINI. In der Abwählbarkeit Mussolinis liegt der substantielle Unterschied zum Nazi-Totalitarismus und auch der DDR zu den Nazis (die DDR war in letzter Konsequenz nicht totalitär). Dass sich die DDR selbst als „antifaschistisch“ etikettierte, ist angesichts der mörderischen Staatspraktiken lachhaft.

.

Vielleicht könnte doch mal Deutschlandfunk CAMPUS & KARRIERE das THEMA „FASCHISMUS als DDR-Sprachgebrauch“ exponieren?

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


CCC FAZIT 35C3 Chaos Communication Congress 2018 Leipzig

Dezember 30, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8800

am Montag, den 31. Dezember 2018

.

.

Die bedeutende zivilgesellschaftliche Sozio-Kultur, die so eine SENSATION, wie die IT-REVOLUTION, erzeugt und weiterentwickelt und selbstinitiiert materiell weiterträgt, all die Berufsleute der Informatik, die IT-Wissenschaftler, die Maschinen- und Geräte-Bauer, die Aktivisten, die sich aus sozio-geistigem Impuls zu einem weltweit agierenden CCC in vielen Spielarten fusionieren – egal, ob die Kulturindustrie oder die Dienstklasse oder die IT-Wirtschaft oder sonstige Interessen-Verbände im Verbändestaat, die alles verkleistern und abriegeln, dafür eintreten oder geheimdienstlich unterwandern, waren in den vergangenen Tagen in Leipzig zum 35C2, dem

.

CHAOS COMMUNICATIONS CONGRESS 2018

.

in Bewegung miteinander.

.

Zivilgesellschaft, Bürgerinitiativen, freie Akteure in der Demokratie – dazu möchte ich kurz resümieren und LOB und TADEL verteilen.

.

.

Dietmar Moews meint: LOB und TADEL für den CCC und für das 35C3-Treffen, das in Eigeninitiative einer ELITE-GRUPPE unserer Gesellschaft sich um einen kollektiven Geist der Ausprägung einer Fach-Macht verdient macht.

.

Die die gesamte Menschheitsgeschichte revolutionär umkrempelnden IT-Entwicklung wird vom CCC in jede Richtung ausprobiert, evaluiert und entfaltet. In allen notwendigen Intelligenz-Bereichen bemühen sich die CCC-Aktivisten und Hacker um gültige Vorstellungen, die die Übermacht der auf PROFIT- und MILITÄRMACHT zielenden Machtpolitik in der IT-Revolution, im totalen thematischen Prozess im Selbstversuch zu testen und abzuprüfen.

.

Das bedeutet, dass nur durch die VOLUNTARISTEN in der IT, alle Bedenken und Gefahren, alle Risiken und Sackgassen der ansonsten durch Quoten und Marketing allein auf Profite ausgerichteten Entwicklungsentscheidungen, geöffnet werden:

.

Von der Neuen Sinnlichkeit, den technologischen Aspekten, von sozio-kulturellen Folgen, von rechtlichen, datenrechtlichen und ökonomischen Monopolismen, von Beschränkungen der Forschungen- und Wissenschaftsfreiheit, von OPEN ACCESS des IT-Machtwissens, von gleichberechtigt zugänglichen und durchlässigen Leitungskapzitäten, von allen nationalen Regelungsbedarfen an internationaler Koordinierung verschiedener Rechtslagen usw.

.

LOB:

.

Allein dass der CCC und die voluntaristischen Hacker als wertorientierte soziale Gemeinschaft sich zu einer alljährlich wiederkehrenden Institution wie dem 35C3 in Leipzig 2018 heraufgearbeitet haben, muss von der allgemeinen Öffentlichkeit als Ausdruck der Freiheit und Selbstbestimmung in der Demokratie anerkannt und beachtet werden.

.

Besonders die über die naturwissenschaftlichen und marktwirtschaftlichen Entwicklungsstrukturen hinausgehenden POLITIK-ASPEKTE, der Menschlichkeit und der Sozialität, der entsinnlichten Lebensweise und Beschleunigung, der Entmündigung durch Robotik und Künstliche Intelligenz (KI), die Überwachungs-Kontrolle und -Telematik, die virtuellen und netzwerkigen CYBER-WAR-Entwicklungen – also den Schritt von der IT-Anwendung in der Freizeit, hin zu den publizistischen und politischen Kampfplätzen ist eine enorme sozio-kulturelle Leistung der IT-ler. Immer auch mitberücksichtigt, dass hier eine weltweite Seuche der Geheimdienste, der Subversion, der Spionage und aller erdenklichen Übergriffe mitzudenken sind.

.

TADEL:

.

Der 35C3 hatte zahlreiche Referenten, die nicht das Zielsystem des 35C3 im Auge hatten und auch als Schmarotzer des CCC-Podiums dem Ansehen des CCC nicht verbessert, sondern Vertrauenskosten verursachen, wie z. B. der Vortrag über „NSU“-Prozessbeobachtung und Faschismus-Abirrungen. Da hätte ein empirisch-soziologischer Vortrag Platz, der sich mit den faschistischen Ambitionen der IT-Monopolisten und dem unkompetenten Unwesen von Parlamentariern, die jede Begehrlichkeit der Industrie und des Militärs abnicken.

.

Es wäre schon interessant gewesen, hätte man mehr über die konkreten Konkurrenzentwicklungen zwischen den Entwicklern in USA, ISRAEL, INDIEN, CHINA, RUSSLAND erfahren – welche militärischen Risiken und Neuigkeiten sind in Arbeit?

.

Es wäre sehr dringend, zu diskutieren, wie und wo welche Schattenpraktiken im Bereich von Überwachungen und Massendaten-Operationalisierungen, die offiziell geltenden Gesetze missachten, wie z. B. die deutschen Geheimdienste, die sogar von den höchsten deutschen Gerichten, dem BVerwG und dem BGH, ausdrücklich überführt worden sind. Aber – und was macht die deutsche Überwachungspolitik mit Blick auf EU und auf NATO, und andere unfreundliche Übervorteilungen?

.

Es muss ständig auch zusammenfassend berichtet werden, welche Konsumanwendungen der IT-Hard- und Software und der Netzwerke, welche Nachteile und Bedenklichkeiten mit sich bringen. Hier denke ich besonders an den Kampfbegriff KI (Künstliche Intelligenz). Da wird pauschal als Fortschritt angesehen bzw. hingestellt, wenn Apparate menschliche Arbeit übernimmt. Doch, dass dadurch die Menschen zu Bedienern der Robotik und nicht umgekehrt die Automaten Arbeitserleichreung für menschliche Arbeit sein müssen.

.

Wie arm es um KI aussieht, wird an der Begriffspraktik mit „Soziale Medien“ deutlich – dabei sind es nur Medien, wie jeder Bleistift und jedes Flugzeug (Flugzeug als soziales Medium?)

.

Ferner sollte nun endlich klar gemacht werden, dass künstliche Intelligenz (KI) immer nur mathematische Konzepte sein können. Also kann menschliche Intelligenz niemals durch KI und nicht durch Robotik und Rechnerleistungen ersetzt werden, ohne die Entmenschlichung zu bedingen.

.

KI ist nicht MI – künstliche Intelligenz ist niemals menschlich individuelle Intelligenz, inkonstant, interdependierend und interagierend, wie es ein trieborientierter Mensch macht, der Triebverwirklichung, Triebverzicht, Triebhemmung ganz individuell und unergründlich mitbringt und in seiner Echokammer situativ neuformiert, während jegliche soziale Interaktion von völlig überdeterminierten Dispositiven der selektiven Wahrnehmung und der Leibperspektiven, die ein Automat nicht haben kann, abhängen.

.

35C3 hat zu diesem IRRLAUF der IT-Politiker, die KI nicht von menschlicher Intelligenz zu unterscheiden vermögen, aber abgründlich davon entfernt sind, dafür mathematische Ansätze ausarbeiten zu können, nicht beigetragen. Es ist also keineswegs eine Frage der Rechnerkapazitäten und der Rechnergeschwindigkeit, sondern, dass wir nicht wissen können, was ein Individuum, das zwar notwendig handelt, aber nicht willkürlich, dennoch in Abwesenheit von Zwang im nächsten Moment machen wird, was niemand wissen kann:

.

Der Mensch fragt oder fragt nicht. Der Roboter, dem man das Fragen beigebracht hat, fragt in alle Richtungen unbegrenzt, oder eben in vorgegebenen Grenzen. Er lernt also unbegrenzt oder in Begrenzung. Ein Mensch lernt (je nach individualer Lage und sozialer Szenerie) oder er lernt nicht weiter, sondern ändert die Richtung, die Dynamik, die Taktik von Aktion und Reaktion.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


EUROPA-Wahl Strassburg 2019 sinnlos

Dezember 26, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8790

am Donnerstag, den 27. Dezember 2018

.

.

Mit der Weigerung der verfassungszuständigen Entscheidungsstrukturen, WAHL-TERMINE zu vereinheitlichen – also alle Wahlen an einem Wahl-Wochenende durchzuführen, LOKAL, LAND, BUND, EUROPA, hat man ganz absichtlich die schreckliche Dauer-Wahlkampfsituation für die Gesellschaft erzwungen.

.

Die Bürger werden täglich mit dümmlichsten WAHLKAMPF-Parolen massenmedial überzogen, als sei kindisches Getue dieser Art Ausdruck von Demokratie, Freiheit und politischer Reife.

.

Es ist beabsichtigt.

.

Und die Reaktion der Wahlberechtigten ist, wie vorausberechnet, sie kennen sich nicht aus und haben auch keine Lust, ständig über unsinnig hingehaltene Stöckchen zu hopsen.

.

War nun SPD-MARTIN Schulz durchgefallen? Muss er nun erneut für das SPD-EUROPA-Parlament kandidieren? Schulz war bereits jahrelang auch (rechtswidrig mit EVP-Juncker so ausgekungelt) Präsident des sogenannten EU-Parlaments in Strassburg.

.

Was den EU-Europäern aber vorgelogen wird ist, dass dieses Strassburger Glashaus kein Parlament der Europäer ist, sondern ein STAATSRAT, der auf Aufforderung Entscheidungen der EU-Kommission und des EU-Rats in Brüssel ABNICKT.

.

.

Es gibt für das EU-Parlament ein PETITIONSRECHT – d. h. wenn ein wahlberechtigter Europäer einen politischen Einwand vor sein EU-Parlament bringen will, kann er viele Umstände dafür auf sich nehmen – er erreicht gar nichts. Denn – was er erreichten kann – es endet dort im Strassburger Staatsrat, anstatt in BRÜSSEL den EU-KOMMISSAREN Dampf machen zu können.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich plädiere dagegen, dass die heuchlerische Polit-Schau, als hätten wir eine EU-Demokratie, als dürften wir Abgeordnete von Parteilisten wählen, in das EU-Parlament hineinwählen, die dann als eine demokratisch-gewaltengeteilte gesetzgebende „LEGISLATIVE“ Parlamentsarbeit macht, für die gewünschte Politik notwendigen Gesetze zu diskutieren, abzustimmen und zu verabschieden

.

Das Parlament in Strassburg ist kein Parlament und ist keine LEGISLATIVE für Brüssel.

.

Und die Gesamtstimmung in der EU besteht in eindeutiger Zentrifugalbewegung, weg von einer gemeinsamen EU-Verfassung und weg von einem Gemeinschaftsverständnis.

.

Dass – eben auch ohne funktionierendes Parlament in Strassburg – die KOMMISSARE in BRÜSSEL EU-Politik vortäuschen und der Restwelt als ein vereinigtes Europa daherzukommen versucht, ist ein albernes Spiel.

.

Weltmächte, die sich Vorteile von einem geheuchelten EU-BRÜSSEL versprechen, tun so, als würden sie diese EUROPÄISCHE UNION als eine empirische völkerrechtlich relevante Staatlichkeit anerkennen. Wer – wie ederzeit der US-Präsident TRUMP keine Lust hat, einer EU als zwischenstaatlicher Verhandlungspartner entgegenzutreten, weil er lieber bilateral, mit Deutschland, mit Polen, Großbritannien, mit Türkei usw. als der Stärkere verhandelt, ist dann eben gegen die EU-Brüssel. Und er kann mit gutem Recht sagen:

.

Wie kann denn BRÜSSEL garantieren, dass sich alle EU-Staaten an EU-Verträge halten, wenn sie gar nicht die EU-Verfassung demokratisch zertifiziert haben. Wenn also Deutschland bspw. den Bundesgerichtshof anrufen kann (wenn jemand lustig ist) und damit EU-Vertragskautelen aussetzen kann.

.

So verhandelt ann eben der Türke ERDOGAN mal mit Brüssel, mal mit Berlin – je nachdem, wo für ihn am Meisten zu holen ist.

.

So fällt die EU immer weiter auseinander.

.

Die kommenden EUROPA-Parlamentswahlen 32019 werden eine riesige Blamage – während die sogenannten Volksparteien CDU und SPD schrumpfen und alsdann die USA ihre kolonialistischen Souveränitätsansprüche neu akzentuieren werden. Wir finden in den Lissabon-Provisoriums-Verträgen für die EU-Verfassung sogar Polizeirechte für die USA.

.

Dr. Dietmar Moews wird an jener Scheinwahl durch Stimmenthaltung aktiv teilnehmen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


DONOVAN in Rudolstadt 2018 und eine sinnliche Qualität

Dezember 24, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8786

am Montag, an Weihnachten, den 25. Dezember 2018

.

https://www.arte.tv/de/videos/062378-000-A/donovan-im-interview/

.

Einer der ganz großen Superstars der 60er Jahre, Gefährte der Beatles und all der Legenden, der Schotte DONOVAN, der, anders als CAT STEVENS, nicht das damalige Rad weitergedreht hat, ist heute weitgehend vergessen.

.

DONOVAN war im Thüringischen RUDOLSTADT zum Volksmusik-Fest 2018 eingeladen worden und trat auf.

.

Der deutsch-französische TV-Kanal arte hat DONOVAN übertragen – ich habe es angesehen.

.

DONOVAN, geboren 1946, kam mit einem abgetragenen Hippy-Kittel, spielte auf einer passenden grünlackierten, akustischen Gitarre mit Stahlsaiten, mit und ohne Plektrum, teils mit Fingerpicking. DONOVAN benahm sich wie ein lustiges Museumsstück, sein unnatürliches Vokal-Tremolo hat inzwischen zittrige eigene Wege eingeschlagen. Der Sänger kann die Intonation nicht kontrollieren. Bei dem Stück MELLOW YELLOW hatte er offenbar eine völlig andere Tonart auf dem Ohrstöpsel – das war schauerlich.

.

Doch jetzt kommt es:

.

Das Publikum in Rudolstadt ist gewöhnlich freundlich und friedlich – wenn ein heimlicher Star kommt, jubeln sie enthusiastisch. Hier bei Donovan Leitch war man still. Es wirkte im Fernsehen, als wäre DONOVAN nicht bekannt, aber erwartungsgemße Neugierde wure schon gebracht.

.

DONOVAN hatte in der BEATLES-Ära zahlreiche Superhits, immerhin mit Folk-Songs, in den internationalen Hit-Paraden:

.

Zu seinen bekanntesten Songs gehören Catch the Wind, Universal Soldier, Colours (alle 1965), Sunshine Superman, Universal Soldier, Season of the Witch (1966), Mellow Yellow (1967), Jennifer Juniper, Hurdy Gurdy Man und Atlantis (alle 1968).

.

DONOVAN spielte eins nach dem anderen, dieser sehr simplen Lieder, und mit dem sehr simplen Chorus-Prinzip, erst in der Hauptstimme, beim nächsten Durchlauf mit einer Zweiten Stimme, immer im Schlaggitarrenstil einfach begleitet – rhythmisch sehr studioperfekt prägnant, ohne viel Klang.

.

Er begann also mit Catch the Wind. Im yogaartigen Schneidersitz (mit immerhin 72 Jahren stundenlang da sitzen und spielen!) – man hatte auch gleich diesen Song begriffen. DONOVAN ermunterte zum Mitsingen – das kam aber nicht an. Der Song langweilte etwas. So ging es weiter. Kein Stück erklang brillant.

.

Bon.

.

Es ist verrückt, wie auf dieser Wirkungshöhe, im laufe des Konzertes, die Zuhörer immer wohlwollender waren, es sich eine überaus sympathische Stimmung erhob. Donovan erzählte von seiner Zuammenarbeit mit den Beatles, als sie gemeinsam beim GURU waren, als George Harrison Sitarspielen lernte, als George Harrison eine Strophe zum HURDY GURDY Man dichtete, Hurdy Gurdy war der Insidername für den Ravi Shankar bzw. für den Maharishi Yogi – man weiß es nicht so genau – , dem SITAR-Virtuosen, mit dem die Beatles und Donovan in Indien studierten.

.

Kann auch sein, dass das Rudolstädter Publikum sich die schottischen Texte aufgenommen hatte, die von einfachster Schönheit und Wahrheit sind – sodass doch schon mitgesungen wurde, wenngleich die Stücke sperrig sind. Z. B. der Welthit Season of the Witch, wie man es von Julie Driscoll und Brian Auger kennt, hat nur eine Chorus-Zeile. Wer da mitsingen will, kommt jeweils zu spät. Egal.

.

Dieser DONOVAN mit seinem bebenden Altherren-Tremolismus und einem geduldigen Abspielen seiner vollkommen eigenen Songs, war so stimmig in der armen Präsentation, dass wirkliche Freude entstand. Er blieb völlig bescheiden, erklärte Sachen, die das viel jüngere Publikum nicht wissen kann, aber doch ganz gerne erfährt.

.

Zum Schluss legte der liebe DONOVAN seine Gitarre zur Seite, stellte sich mit dem Handmikrofon an die Bühnenvorderkante, erzählte noch was, als habe der nun kommende Schluss-Song etwas mit Deutschland zu tun und eine Playback-Klaviercombo begann leise daherzuklingen. Im Hintergrund hatte ein Amateurchor Aufstellung genommen, teils Schüler, auch Ältere, und standen da und hörten dem Barden DONOVAN zu, wie er erzählte, „this is the story of Atlantis …“ – auch hier zogen sich viele Verse lang hin:

.

„The continent of Atlantis was an island
Which lay before the Great Flood
In the area we now call the Atlantic Ocean
So great an area of land
That from her western shores
Those beautiful sailors journeyed
To the South and the North Americas with ease
In their ships with painted sails
To the East, Africa was a neighbour
Across a short strait of sea miles
The great Egyptian age is but a remnant
Of The Atlantian culture
The antediluvian kings colonised the world

.

All the Gods who play in the mythological dramas
In all legends, from all lands, were from far Atlantis
Knowing her fate
Atlantis sent out ships to all corners of the Earth
On board were the Twelve
The poet, the physician, the farmer, the scientist, the magician
And the other so-called Gods of our legends
Though Gods they were
And as the elders of our time choose to remain blind
Let us rejoice, and let us sing, and dance
And ring in the new
Hail, Atlantis!

Way down below the ocean
Where I wanna be, she may be
Way down below the ocean
Where I wanna be, she may be
Way down below the ocean
Where I wanna be, she may be

Way down below the ocean
Where I wanna be, she may be
Way down below the ocean
(she may, she may, she may, shey may)
Where I wanna be, she may be
My antediluvian baby, oh, yeah, yeah, yeah, yeah, yeah
I wanna see you some day
My antediluvian baby, oh, yeah, yeah, yeah, yeah, yeah
My antediluvian baby
My antediluvian baby, I love you, girl
I wanna see you some day
My antediluvian baby, oh, yeah
I wanna see you some day

Oh, my antediluvian baby
My antediluvian baby, oh
I wanna see you
My antediluvian baby
Gotta tell me where she gone
I wanna see you some day
Wake up, wake up, wake up, wake up, oh, yeah
Oh, club, club, down, down, yeah
My antediluvian baby“

.

Dann „Hey ATLANTIS: Way down …Way down below the ocean. Where I wanna be, she may be“ – der Chor setzte zu einer endlosen Coda an, das ganze Publikum machte mit, sie sangen und jubelten und klatschten da capo al fine – irgendwann verließ DONOVAN die Bühne – Chor und Publikum sangen weiter und weiter.

.

„…Während die Weisen von heute lieber blind bleiben wollen –
Lasst uns frohlocken, lasst uns singen und tanzen
Und die neue Ära einläuten:
Sei gegrüßt, Atlantis!

Tief unter dem Ozean
Dort, wo ich sein möchte, da mag sie sein
Tief unter dem Ozean
Dort, wo ich sein möchte, da mag sie sein
Tief unter dem Ozean
Dort, wo ich sein möchte, da mag sie sein…“

.

.

Dietmar Moews meint: Jennifer Juniper .. das waren nie meine Songs. Aber hier hat ein großer Künstler gezeigt, was AURA ist. Allein sein inneres Leuchten, nebst dem eher armen Vortrag, hat das Rudolstädter Publikum reich beschenkt. Es war ein Höhepunkt dieser Rudolstadt-Musiktage 2018 und arte sei gedankt für diese Übertragung.

.

Bei ARD.de in der arte-mediathek wird derzeit DONOVAN in Berlin bereitgestellt:

.

https://www.arte.tv/de/videos/058313-009-A/berlin-live-donovan/

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein