April April witzige Aprilscherze im Jahr 2022

März 31, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10406

am Freitag, den 1. April 2022

.

.

Manches Mal bringt jemand die Frage auf, „wo Witze herkommen?“ oder „weiß jemand wie Witze gemacht werden? – kennt man Jemanden, der einen Witz erfindet?“ und so weiter.

.

Dann schläft das Thema bald ungelöst wieder ein, während noch alte Witze neu erzählt werden oder Blondinenwitze werden zu Ostfriesenwitze oder Mantawitze werden zu Tünnes und Schäl.

.

Man kann auch bei Henri Bergson tiefgründiger oder bei Eike Christian Hirsch, den Witzableiter, mehr an Witzbeispielen festgemacht, über Witze etwas lernen. Stimmung ist immer gut, wenn Geist angesprochen wird.

Ich selbst habe mehrere Witze erfunden bzw. aus mir hervorkommen erlebt, gelegentlich weitererzählt und es wurde ähnlich belustigt darüber gelacht, wie ich beim ersten Mal über einen eigenen Witz lachen musste, als er auftauchte.

.

Man muss einen Witz nur oft erzählen und er nutzt sich bald ab – zunächst muss man selbst beim Erzählen nicht mehr lachen – irgendwann hört man auf, diesen Witz zu erzählen. Und er muss dann allein seinen sozialen Weg durch die zukünftige Menschheit nehmen.

Hier also mein neuer Witz.

Wie oft, beginnt die Witzerzählung mit einer Aufforderungsfrage an den oder die mehreren Witzzuhörer, also:

„Kennen sie einen Friseurwitz?“ (nein? – „Soll ich einen Friseurwitz erzählen“?)

.

FRIESEUR-WITZ: HAAR HAAR HAAR.

.

Tja, das war mein Gruß in Lichtgeschwindigkeit zum 1. April 2022 an die Benutzer dieses unverlinkten Dietmar Moews’s Blog bei WordPress.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


To put in

März 31, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10405

am Donnerstag, den 31. März 2022

.

.

Dietmar Moews schreibt und bereitstellt in diesem Blog für seine Identität – als deutscher Bürger, Künstler, Wissenschaftler und weltweiter Publizist.

.

Heute halte ich es mal an der Zeit, meine Kurzfassung zu „put in“ bekanntzugeben. Es ist prägnant und kurz:

Put in war erst im Dunst der Datschenkooperative Osero im Norden von Sankt Petersburg Teil einer Männergesellschaft aus alten Sportkameraden, Geheimdienstleuten, Mafia und kleptokratischen Oligarchen. Dort ist der Geburtsort des Regimes put in. Inzwischen ist put in durch jahrelange Autokratisierung geistig verkümmert.

Wir Deutschen sollten jetzt ganz wachsam mitschwingen, was sich uns aufdrängt und nicht vergessen, dass Deutschland schuldbeladen ist – was gravierend nachgetragen wird. Besonders auch mit Blick auf Ukraine wird die deutsche Schuld immer mitreklamiert, wobei die Sowjetukraine ebenso wie Sowjetrussland und andere Sowjetmenschen die Hitlerbrutalität erlitten haben; es sich also um weitzufassende Hitler-Gläubiger handelt, denen Deutschland jederzeit zum Schwarze Peter Spiel oder als Sündenbock dient. So, dass feineres Staatsgebaren für Deutschland geboten ist.

Zuletzt und immer wieder: Das heutige Deutschland ist den USA – seit den 1991er 4+2-Verträgen zur deutschen Einheit – staatspolitisch, völkerrechtlich unterworfen und ist völkerrechtlich nicht souverän (also auch nicht souverän in der NATO und nicht in der EU – überall dringen die USA durch). Desto infamer sind die vielseitigen Aufforderungen, Deutschland solle eine Führungsrolle übernehmen.

Das geht unter unseren historisch belasteten Machenschaften NICHT.

Die Motive, warum Deutschland nicht auf einen ausdrücklichen Friedensvertrag drängt, der nach der völligen Kapitulation am 9. Mai 1945 der nächste völkerrechtliche Schritt zwischen den Kriegsbeteiligten zu sein hätte, werden einfach verschwiegen (die deutsche Lügenpresse denkt nicht dran; im Schulunterricht erfahren das deutsche Schüler nicht).

So denn: Put in.

Und für meine Alt-DDR-Benutzer der Lichtgeschwindigkeit: Studieren sie mal, was Sie selbst mit dem Begriff Datsche oder Datscha verbinden und wie sehr sich der DDR-gebräuchliche Begriff Datsche von den sowjetrussischen Datschen und ihren Datschen-Bewohnern unterscheidet.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Tenniskoryphäe Ashleigh Barty mit Rücktritt als finalem Matchball

März 25, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10404

am Freitag, den 25. März 2022

.

.

NEWS der SPORTWELT als ungewöhnlicher „Stilbruch“:

Süddeutsche Zeitung Nr. 69, Donnerstag 24. März 2022, SPORT, S. 27:

.

„Ich habe das nicht mehr in mir“ – Die Weltranglistenerste ASHLEIGH BARTY beendet im Alter von 25 Jahren, im Frühjahr 2022, ihre Karriere. Warum eine Tennisspielerin ihre selbstbestimmtes Recht auf den finalen Matchball ungewöhnlich für sich in Anspruch nimmt.

Ihr letzter Sieg auf dem Tennisplatz war zugleich ein großer: Bei den Australien Open im Januar gewinnt Ashleigh Barty den dritten Grand-Slam-Titel nach Paris (2019) und Wimbledon (2021).

Ashleigh Barty erklärte jetzt dazu:

„Es ist für mich wichtiger, ein guter Mensch zu sein als eine gute Tennisspielerin. … Ich bin glücklich, und ich bin bereit .. Es ist der richtige Schritt für mich“ sagte die Weltranglistenerste und Tennisästhetin, die in Queensland, Australien geboren ist, „…ich bin so dankbar für alles, was das Tennis mir gegeben hat, es hat mir meine Träume erfüllt … ich habe das nicht mehr in mir, den physischen Antrieb, das emotionale Verlangen, alles das, was nötig ist, sich der Spitze zu stellen … ich bin verbraucht, ich habe nichts mehr, das ich diesem schönen Sport noch geben kann..“

.

Dietmar Moews meint: Dem normalen sportbegeisterten Menschen, selbst, wenn er im engeren Kreis von Weltspitzensportlern erfahren ist, ist überhaupt nicht klar, welche totale Hingabe notwendig ist, sich mit einem Sport, in dem man erkannter Weise selbst höchstbegabt ist, dann soweit durch System-Training im Jahreszyklus sich in die Listen der nationalen und vielleicht der internationalen Bestenlisten hochzukämpfen. Spitzensport als Erwerbsmetier in der heutigen weltweiten Kulturindustrie ähnelt einem selbstgewählten Sklaventum, gesundheitsriskant und als Lebenserwerb durch Einsatz der jugendlichen Potenziale äußerst bevormundend.

.

Die australische ASHLEIGH BARTY hat ihr gesamtes bisheriges Leben dem Tennissport und dann dem internationalen Erwerbs-Vertrags-Sport gewidmet. Sie hatte bereits einmal versucht, aufzuhören. Sie hat anscheinend keine weitreichende körperliche Invalidität durch den einseitigen Leistungssport erlitten. Sie hat vergleichsweise die allergrößten möglichen Erfolge erreicht, ähnlich den ganz großen Spielerinnen und Spielern, wie Chris Evers, Martina Navratilowa, Steffi Graf, Venus Williams. Ashleigh Barty stand zuletzt 114 Wochen lang an erster Stelle der Tennis-Frauen-Weltrangliste, gewann auf allen drei Platz-Belegen, Sand, Rasen, Hartkunststoff, und hat dabei unweigerlich erheblich Geld verdient.

.

Wenn ASHLEIGH BARTY jetzt also aussteigt, dann hat sie jedenfalls mit dieser Erfolgsphase ihres Erwerbslebens als Tennis-Profi pekuniär ausgesorgt. Falls sie es möchte, wird sie mit der dadurch erreichten weltweiten Prominenz zahlreiche Angebote wahrnehmen können, im Rahmen der Geschäfte der Kulturindustrie sich eine zweite Karriere vorzunehmen. Dabei steht sie zunächst keineswegs unter Zeitdruck.

.

In den 1980er Jahre machte es der schwedische Tennismeister aller Klassen Björn Borg vor, der mit 26 Jahren seine Tenniskarriere als Weltspitzen-Sportler abbrach. Auch Borg hatte mehr gewonnen, als sein Herz begehrte (Borg ging später mit verschiedenen Geschäftsaktivitäten ziemlich ein). Und unser deutscher Boris Becker hätte vielleicht niemals mit dem Tennis aufhören sollen – er würde noch jetzt bei der Behinderten-Olympiade viel sportlichen Erfolg erreichen können, anstatt in den Schuldenturm zu müssen.

Ashleigh Barty hat jetzt auch angemerkt, demnächst heiraten zu wollen. Auch das ist ja eine schöne Unternehmung, wozu ihr hier viel Glück gewünscht wird und aber abgeraten wird.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Hans Michael Zimmermann / Michael Zar 1942 – 2022 Nachruf

März 21, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10403

am Dienstag, den 22. März 2022

.

.

Hans Michael Zimmermann, auch als Pseudonym Michael Zar bekannt, wurde am 3. Dezember 1942 in Wuppertal geboren und ist am Freitag, den 18. März 2022, 79-jährig in Köln gestorben. Er lebte als träumender bildender Künstler und starb jetzt nach ganz kurzer Infektionszeit durch Corona-Viren im Kollaps eines multifunktionalen COVID-Komas auf der Intensivstation der Kölner Universitätsklinik Sankt Antonius.

Michael Zimmermann war bis zum Tode seiner Frau verheiratet, lebte bis zuletzt alleinstehend in der Kölner Südstadt, wo man ihn kannte und besonders schätzte.

.

Noch im Jahr 2019 zeigte er als Hans Michael Zimmermann alleatorische Toshiba-Words-Computergrafien in einer selbstinitiierten Ausstellung in der Kölner Batik-Galerie Smend, völlig unkarnevalistisch gemeinsam mit einem langjährigen Freund, dem Kölner Grafiker Jan Konietzko.

.

In einem vorherigen Leben trat Hans Michael Zimmermann mit dem Namen Michael Zar als bildender Künstler öffentlich auf. Z. B. berichtete die Zeitschrift KUNSTFORUM im Jahr 1988 über eine Ausstellung mit Terrakotten von Michael Zar in der Galerie Michael Horbach.

.

Im künstlerischen Nachlass findet sich ein Essay, den Hans Michael Zimmermann als graue Literatur im Selbstverlag publizierte, und seine existenzialistischen Orientierungs-Vorstellungen ausfließen ließ: <DAS TRÄUMENDE TIER – Essay über ein Tier, das auch im Wachzustand träumen kann>; 190 Seiten, Köln 2016. (Man kann es als Print on demand bei Edi und Manoush im Copy-Laden, Ubierring Köln-Südstadt beziehen). Der Essay stellt den Sexus-Nexus ziemlich sachlich und abgeklärt und die aufs andere Geschlecht bezogenen Sozialspezifiken in eine entscheidenden Rolle. Hans Michael Zimmermann steht damit vollkommen im Gegensatz zur heutigen Geschlechter-Gleichheitspolitik. Zwar sind ihm Gleichberechtigung und auch Gleichstellungshilfen als Bemühungen der Menschlichkeit immer als Großzügigkeit und Fairness hoch erachtet. Aber Ungleichheit, auf die es dem Individuum ankommt, und nicht die Gleichmachung oder auch die Angleichung von Menschen, auch zwischen Weib und Mann, waren ihm gewünscht. Er hatte in diesem Essay, im Alter von 74 Jahren, „Alles“ gesagt und wollte sonst nichts weiter schreiben.

Zimmermann sagt: die Frauen nehmen sich einen Mann, wenn sie es wollen – Männer müssen darauf warten, wenn sie lustig sind. Damit ist zwar Männerwelt als Patriarchat kein Maskulinismus. Und der heute als Genderwertsetzung betriebene Feminismus durchaus nicht als Frauenherrschaft widerlegt. Ein phänomenal-existenzielles Führen und Fühlen sind somit in eigenen Ausprägungen immer ein einzigartig geschlechtlich bedingtes Patriarchat – das ist nicht Maskulinusmus. Vaterschaft und Verantwortung sind dabei gültige Wertmerkmale beim Träumen im Wachzustand.

.

Dietmar Moews meint: Hans Michael Zimmermann stand für mich an der Spitze der zeitgenössischen Geister in Köln. Er war in Gedanken weit, tief und schnell, sozial ohne Schrecksekunde verstehend und ansprechbar und damit ein sehr offener, nüchtern-glücklicher Zeitgenosse. Er wechselte durchaus auch freiwillig und angstfrei von den exoterischen Angelegenheiten in seine individuell esoterischen. Sein Ende und seine zukünftige Abwesenheit ist ein großartiger Verlust für mich. Mit wem kann man noch reden?

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Weltkrieg mit zügellosem HOMO SOWJETICUS

März 18, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10402

am 18. März 2022

.

.

Ich schlage folgende Anregungen vor, wie der Vernichtungskrieg Russlands in der Ukraine beendet werden sollte:

.

Dietmar Moews meint:

Sage ich SEXUS NEXUS – ist damit eine anthropologische Grundorientierung angesprochen. Existenzialistisch verstanden (also ohne wohlfeile Interpretationen und geopolitische Theorien, ohne vertragsbrüchige Kriegshandlungen und nur auf die stofflichen Vorgänge bezogen, wie Gaslieferungen und Raketen auf Kiew), schaue ich nüchtern, womit wir es zu tun haben. Und vielleicht noch vorab: Mit Perestrojka und Glasnost hatte die Umwälzung einen Trugschein, ein kurzes Glimmen gebracht, denn auf Jeltzin kam Putin und, nun kann alles bleiben, wie es war, selbst wenn Namen und Titel sich geändert haben: Der Sowjetmensch dauert. Das ist der HOMO SOWJETICUS, von Lenin 1917 ausgehend.

Mein Appell: „Für Wehrrecht und Reisepflicht“ ist ebenso konkret gemeint, wie ich allgemeine Dienstpflicht im Staat für sinnvoll halte, damit aus der Jugend eine erwachsene reifere Verantwortung wachsen kann. Wenn es mehr als Spermidin und SEXUS/NEXUS der entscheidenden Personen dieses Krieges betrifft, wie aktuell seit dem 24. Februar 2022, das Putin-Russland mit seinen chaotischen Sowjetmenschen gegen die chaotischen ukrainischen Sowjetmenschen begannen, gilt es konkrete Tatsachen zu sehen und zu beurteilen.

Weltmehrheit für PUTIN

Immerhin wird der Krieg in russischer Propaganda-Diktion mit allen Optionen des russischen Militärs propagiert. Das stellen Ukraine und der Westen falsch dar; denn zweifellos steht die Welt-Mehrheit zahlenmäßig auf Seiten Putins und gegen Ukraine: Xi Jinpings China, Indien, Iran, Venezuela, Belarus, Nordkorea, Syrien, Eritrea, diverse afrikanische Staaten. Es ist also nicht, wie die Westpropaganda behauptet, „die ganze Welt gegen Putin“. Doch hier, in der Neuen Sinnlichkeit gelten nicht NARRATIVE oder PROPAGANDA, sondern die konkreten Dinge unserer gegenwärtigen Existenz. Das hat extrem originelle Qualitäten, die hier veröffentlicht werden, die aber von der LÜGENPRESSE einfach ignoriert werden, wie gesagt, ignoriert, nicht widerlegt:

.

BLAUHELME

Es scheint albern, wenn nun alle Beteiligten erlebt haben, dass die russische Führung keine Verträge einhält, in Gesprächen lügt, permanent die Kriegswahrheit zu vertuschen versucht. Doch dass das Völkerrecht laut UN Frieden verlangt, dagegen kein VETO-RECHT gegeben ist – dass also die UKRAINE und deren Unterstützer gegenüber dem völlig verlogenen PUTINISMUS‘ und allen inzwischen von Russland gekippten Konventionen, sich nicht päpstlicher als der Papst ukraineseits noch um getrickste Unwahrheiten scheren muss. Und es sagen ja alle: Es ist auch ein Propagandakrieg.

Deshalb habe ich als LÖSUNG dieses Aggressions-Kriegs-Chaos‘ Russlands in Ukraine, das ich als Sowjetmenschen-Chaos beiderseits ansehe, mit einer zweigliedrigen Möglichkeit vorgeschlagen, nämlich Blauhelme und Särge – Blauhelme für weltweit alle Friedensschützer, die mit Blauhelmen in die Ukraine gehen sollen, wie auch die ukrainische Armee und alle ukrainischen Zivilisten diese Friedenshelme tragen sollen:

BLAUHELME Wenn nunmehr die gesamte zivilisierte staatliche Welt, die das Völkerrecht und das Existenzrecht der UKRAINE anerkennt, mit eigenen Blauhelme tragenden Militärtruppen in die UKRAINE einrücken würde – also 100 000e vielvölkerische Soldaten, von Mexico bis Südafrika, von Argentinien bis Kanada, natürlich USA, Großbritannien, Frankreich sowie weitere militärisch fähige Parteien: ALLE MIT BLAUHELMEN, ebenso die UKRAINE-MENSCHEN – ALLE mit Blauhelmen. Es wird ungeachtet der geltenden UN-Regularien, die mit dem pervertierten RUSSEN-VETO derzeit auf Kosten der freien Welt ausgespielt werden, lediglich eine juristische Klarstellung vom UN-BOARD ausgesprochen werden müssen, dass Russland nicht über VETO das Völkerrecht brechen und Kriegsverbrechen begehen darf. WAS MACHT der chaotische HOMO SOWJETICUS angesichts der freien BLAUHELME, die gegen den UKRAINE-AGGRESSOR verteidigt, dabei keinesfalls als NAZI-ALLIANZ von der russischen Kriegspropaganda abgestempelt werden kann?

SÄRGE NACH RUSSLAND

SÄRGE NACH RUSSLAND. Was der völlig entmündigte HOMO SOWJETICUS unter Putin Alles hinnimmt, um auf dem warmen Sofakissen sitzen zu dürfen, endet, wenn die Kinder in UKRAINE im absurden „Manöver“ umkommen, aber die russischen Soldatenleichen nicht in ihre Heimat zurückgebracht werden, aber: NUN DER WESTEN SÄRGE ANLIEFERN WÜRDE – bis an die russischen Staatsgrenzen. Den HOMO SOWJETICUS schrecken Todesstatistiken nicht. Russlands Russen würden SÄRGE gegen PUTIN aufbringen. Da ist sich jeder selbst der Nächste. Aber tote junge Soldaten – im Bild von ZEHNTAUSENDEN (leeren) Särgen – das wäre das Ende dieses verkrüppelten GPU/KGB-Vladimir Putin. Er würde an das Kriegsgericht nach DEN HAAG eingeladen (EDWARD SNOWDEN hat leider spannende Zeiten). Hitler hatte Staatsgrenzen mit militärischer Aggression gebrochen. Israel macht es, Putin macht das jetzt wiederholt. Andere halten das auch für probat – was die USA an Friedenswaffengängen der Weltgeschichte bislang geboten haben und keineswegs das Völkerrecht einhalten, wie auch China übergriffig ist, wo es lustig ist, ob Uiguren, ob Hongkong, ob Tibet – und in sehr eleganter Weise in aller Welt, besonders in Afrika wie Erdogan gegen Kurden und Armenier. Da kann von Arabern kein Schamgefühl verlangt werden, wenn Jemen oder Palästinenser zu verschonen wären. Was ist also PUTIN in ALEPPO, NETANJAHU in Gaza, TALIBAN in Afghanistan oder PUTIN in Krim, Erdogan in Kurdistan, Georgien, Donbass oder die Saudi-ARABIER mit all den milliardenschweren USA-WAFFEN? – Es ist doch kein fairer Modus, den Weltfrieden miteinander auszutanzen.

.

Ich möchte also kurz mein Blümchen vorzeigen, wie ein Maler und Künstlergelehrter Dietmar Moews in Köln seine alten Tage mit sinnvoller Arbeit verbringt.

1. Am 24. Februar 2022 habe ich als erster in Deutschland publiziert, UKRAINE soll PUTIN die Macht kampflos übergeben. Die UKRAINE kann keinen heldenhaften Krieg bestehen. Ukraine kann sich nur selbst zerstören – mit kindlichen Wertvorstellungen aber scheinbar unfähig, die eigene unterlegene Lage zu verkennen (ich bezweifele, dass die ukrainische Regierung SELENSKYI unter der Hand ein Beistandsversprechen der USA, und damit der NATO, für sich beanspruchen kann). Es ist damit bereits am 24. Februar klar, dass die Verteidigung der UKRAINE riesige Zerstörungen und unzählige Menschenopfer produzieren wird, die zuletzt doch nur noch dafür taugt, dass ukrainische Menschen durch Korridore ukrainische Städte in Richtung Russland verlassen könnten.

2. Ich habe vorgeschlagen, dass man alle Menschen in UKRAINE mit BLAUHELMEN bewaffnen sollte, dazu überlegene bewaffnete Militärkontingente aus der gesamten freien Welt in die besetzte Ukraine einrücken, ebenfalls mit BLAUHELMEN behütet.

3. Ich habe vorgeschlagen massenhaft leere Särge an die russische Grenze zu stapeln, weil PUTIN seine toten Soldaten einfach in der Ukraine zurücklässt. Die sowjetputinseke Öffentlichkeit und der Sowjetmensch müssen Särge sehen – um den Irrglauben loszulassen.

4. Unsere deutsche LÜGENPRESSE sollte sofort aufhören, stets die deutsche Kriegspositionierung bei der EU sowie als NATO unterzuordnen. Deutschland hat seit Hitler schwerste Kriegsschulden am chaotischen HOMO SOWJETICUS, unteilbar an den meisten SOWJETVÖLKERN: Deutsche schulden besonders aber sowjetischen UKRAINERN und sowjetischen RUSSEN.

Deshalb muss ein deutscher Bundeskanzler besonders zurückhaltend und still sein, während andere, BIDEN, MACRON, JOHNSON, großmäulig Wahlkampf machen. Deutschland ist schuldig. Und Deutschland ist fernerhin gar nicht völkerrechtlich SOUVERÄN. Seit 4+2-Verhandlungen im Jahr 1991 hat das beigetretene Deutschland Fortsetzungsunterwerfungen unter die USA – teils direkt, teils durch Militärverträge – unterschrieben, die das Prinzip der Generalverträge von der Kapitulation 1945 her fortsetzen: Deutschland ist völkerrchtlich gegenüber den USA kein souveräner Staat (deshalb können wir auch nicht eigenmächtig NORDSTREAM 2 machen, wenn US-Präsident BIDEN abwinkt – bis dahin musste SPD-KANZLER SCHOLZ einfach das Wort NORDSTREAM 2 meiden).

5. Es mag möglich sein, den PUTIN-FUROR abzubrechen, wenn alle russischen Interessenverbände in Russland, von den Schachspielern bis zu den Fußballern, von den Künstlern zu den Armeeveteranen sich gegen die Ukraine-Zerstörung öffentlich erklären würden. Doch wird die große Zahl des Homo Sowjeticus als enrechtete, unfreie Kleinbürger keine Konkflikte mit der herrschenden russischen Staatsmacht freiwillig eingehen.

Unsere christliche Kirchen schweigen seit dem AGGRESSIONSKRIEG gegen UKRAINE. Die „Botschaft Jesu“ vom Frieden muss sich bewähren unter den Bedingungen in denen die Menschen und Völker leben. Kirchentage haben dagegen Illusionen genährt und sicherheits-politische Notwendigkeiten nur selten zur Kenntnis genommen. Friedenssehnsucht hat elementare Voraussetzungen des Friedens einfach übergangen. Wir können also einer kirchlichen Orientierung nicht vertrauen, wenn nicht jetzt die Versäumnisse und Irrtümer über mindestens fünf Jahrzehnte eingestanden werden: Klar und deutlich müssen die Christen zeigen, was mit ihnen los ist! – nicht wie das katholische Päderastendeutsch von Kardinal Woelki und dem Protegistenpapst Jorge Mario Bergoglio.

6. Es ist eine völlig irreführende Vorstellung vom HOMO SOWJETICUS, wenn man sich ausdenkt, wie wohl Friede in Europa und vor der östlichen Haustür wiederherzustellen wäre. Denn auch da haben sogenannten Christen enorme politische Funktionen übernommen. Diverse orthodoxe Christen Russlands haben inzwischen zugewanderte Sowjetopfer als Russen integriert. Sowjetopfer, denen allesamt das blanke Überleben als Philosophie eingehämmert wurde, die von der russischen Revolution gegen den Zarismus, 1903/1905, dann als Weltkriegssoldaten gegen die Revolution Februar 1917 und dann unter der ROTEN OKTOBER-REVOLUTION LENINS 1917, wo Fabrikarbeiter-Sowjets gegen Landarbeiter-Sowjets und schließlich die Sowjet-Bolschewiken gegen die Sowjet-Menschewiken (die russischen Sozialdemokraten) die Macht des SOWJET-REICHES an sich rissen. Was dann im eisernen 20ten Jahrhundert an Elektrifizierung, Eisenbahn- und Fluss-Kanalbauten aus Hunderttausenden sowjetischen Zwangsarbeitern – in der Kernzeit von STALIN 1924 bis 1940 herausgequetscht wurde, war das Ende jeglicher Menschlichkeit. Der heute für Nichtsmehr eintretende HOMO SOWJETICUS – zeugte seine Kinder für die ROTE ARMEE bzw. lebte im Sexus/Nexus und macht also jetzt, Februar 2022, überraschender Weise „Manöver in Ukraine“ gegen die eigenen Propagandanazis.

Der Fehler aller Diskussionen in der deutschen Kulturindustrie ist die Dummheit, von Marxismus bis Putindemokratismus, die man gar nicht zu begreifen scheint, wie wenig ein heutiger Sowjetmensch von der Welt erfährt, der weltabgewandt lebt, ob in Magnetogorsk oder Gorki (Nishni Novgorod). Da sind Putins Oligarchen eben keine Altruisten und Bildungsfreiwillige, keine Rockefellers oder Carnegies, sondern namenlose Oligarchen-Poser in Baden Baden, Monte Carlo oder Sankt Moritz.

.

7. Wer immer von staatlicher Neutralität in der Weltpoltik fantasiert, sollte einfach genau hinschauen. Deutschland ist überhaupt nicht Schweiz. Auch kann nicht eine psychopathologische Interpretation des zu erwartenden PUTIN in Geltung gesetzt werden, weil etwa Deutschland gerne ohne Landesverteidigung „neutral“ wäre (die Schweiz hat sehr spezifisches eigenes Militär).

Unfug, Putin für irre oder historisch oder irgendwie zu finden. Putin hat Mittel. Putin ist Sowjetmensch. Putin nutzt Mittel materialistisch, ohne Rücksicht auf Menschen. Es ist, was es ist – mittelalterlich und nicht modern. Wir dürfen alles erwarten, was an Schwedentrunk oder Giftgas über Aleppo angewendet worden ist. Wer gerne historisch rumfuchtelt, wie der deutsche Sowjet-Kenner Karl Schlögel, dessen Sowjetkompetenz und dessen Geschichtsdummheit, mit seiner Annahme, man habe mit dem Stalin-Sowjet inzwischen eine friedliche Balance herbeigeredet. Nein, er hat geirrt, es war und ist nicht so. Putin macht wie Stalin – nur mit weniger Bildung. Was weiß Putin vom Zweiten Pariser Frieden, 20. November 1815, als schließlich England, Russland, Frankreich, Preußen und Österreich als Signatarmächte eine „Garantie der ewigen Neutralität“ der Schweiz und der Unverletzlichkeit ihres Landes. Eine solche Neutralität Ukraines würde die angebliche NATO-Furcht des HOMO SOWJETICUS unter Putin doch nicht befrieden, auch, wenn das die NATO selbst unterschriebe. Dem HOMO SOWJETICUS gilt Unterschriebenes nicht. Nicht einmal, zu ahnen, was sich Putin und seine Nomenklatura vorstellen, was sie mit UKRAINE anstellen, wenn eine Kapitulation erklärt würde, ist hoffnungsvernichtend; denn wir sehen ja, außer Rohstoffe ausbeuten und verkaufen kann PUTIN gar nichts.

8. Wie blöde wir Deutschen sind, seitdem wir uns von der SPD-SALONPERSONNAGE vormachen lassen, dass es keine Fakten gibt, sondern immer wieder nur NARRATIVE: Die Partei hat immer recht – sang man in der Ostzone. Der Stalinismus schrieb andauernd die SOWJETGESCHICHTE um, Bücher wurden ständig umgeschrieben. Fotoalben wurden geschwärzt, Straßennamen ausgetauscht, die Schulpläne brachten täglich all die Neuigkeiten, wenn bisher gelehrte sowjetische Menschlichkeit im GULAG zum Verschwinden gebracht worden war, macht es auch der heutige Putin so. Dafür müssen wir heute in Berlin ein MAXIM GORKI-THEATER haben, das überwiegend ausländisches Personal beschäftigt (leider keine Harlem Globetrotters, keine Weltspitzen, keine internationalen Genies, nicht die creme de la creme, sondern Leute, die das Berliner MULTI-KULT-GELD knackiger finden, als Hunger in Manhattan oder Moskau: Maxim Gorki, der Stalinist).

Und damit haben wir jetzt mit der narrativen Salonpersonnage in „Kunst und Kultur“ lauter Medienkünstler und Kunstherapeuten und Museumspädagogen, die die Museen umbauen. Eine heutige Idioten-Museumsleitung wird „fortschrittlich gegendert“ und englische Bezeichnungen werden gepflegt. Nicht erstaunlich, wenn dann die Installation eines nigerianischen Künstlers den deutschen Titel „An der Schwelle“ trägt. Sie zocken ab und stricken ihre Postenhubereien, nennen es Leidenschaft, wo schon Wahn an der Dummheit vorbeizugehen scheint – immer mit dem Prinzip „Folgeförderung“, wie es im Buche steht: „Wir finden uns, fassen uns an den Händen und lassen nicht mehr los“.

9. Und nun die oberdämlichen Putinisten: Die Endlichkeit menschlichen Lebens ist für so einen Epochen-Führer nicht recht. Putin reicht auch keineswegs die Größe der Sowjetunion, sondern er denkt vielleicht an die Kiewer Rus und das Zarenreich. Man staunt, wie sich die apodiktische Kreml-Kommunismus-Ideologie wie parareligiöser Zerfall zugunsten Basilius-Kathedrale und erneuerter Christus-Erlöser Kirche und mit der Aufstellung einer überlebensgroßer Figur von Wladimir dem Heiligen nahe dem Roten Platz durchsetzt. Diese Statue von über 4 Metern wurde nach der Annexion der Krim im Jahre 2016 aufgestellt. Namensvetter Wladimir Putins hat im Jahre 1000 n. Chr. das Christentum ins Kiewer Reich gebracht – eine ähnlich machtvolle Figur steht in Kiew – wurde in Anwesenheit Putins und des Patriarchen Kirill als die „Einheit aller Völker der historischen Rus“ gefeiert sowie die „Einheit der Brudervölker“ der Russen, Belarussen und Ukrainer. Es heißt Rus, „Russisches Land“, sagte Putin, sei die gemeinsame Quelle der Ukraine und Russlands (Kiew ist 1500 Jahre alt, Moskau erst 800).

Dem HOMO SOWJETICUS ist das völlig egal, er geht ins Internetz und findet immer noch AMERIKA grandios – Amerikaner machen SOWJETS fassungslos, weil sie originell, frei und verantwortungsvolle Typen sind, eben völlig anders als der HOMO SOWJETICUS.

Putin denkt wohl auch an zeitliche Bezüge zum Großreich des machtvollen Zaren IWAN des Schrecklichen und IWAN des III., der Moskau als ein drittes Rom und Hort des rechtgläubigen Christentums feierte. Welche anthropologischen Einsichten PUTIN einstimmen, um nachzufühlen, wieviel machiavellistischer Zwang die heutigen Sowjetnachkommen brauchen, damit sie Putin als Problemlöser dulden, ist nicht erfassbar. Aber, dass Putin selbst auf Druck nachgibt, ist klar: BLAUHELME und SÄRGE – das ist meine Ansage (und ich finde Selenskyj nicht zynisch, wie Selenskyj meine Einstellung am 17. März virtuell im Deutschen Bundestag seinerseits apostrophierte), ich finde ihn weder heldenhaft noch zynisch, sondern ich meine, Selenskyj ist zum Opfern verirrt.

10. Mit der Devise „Für Wehrrecht und Reisepflicht“ sollte versucht werden im verstockten HOMO SOWJETICUS eine Spur für „das Anderssein der Anderen“ anzulegen. Wer in fremde Welten gereist ist, denkt und fühlt anschließend geläutert. „Für Wehrrecht und Reisepflicht“ lautete der Untertitel der Blätter für Kunst und Kultur, Neue Sinnlichkeit 7, die im Jahr 1981 von mir publiziert worden sind.

.

So fern es möglich ist, käme Reiserecht für junge russische Menschen erhellend an, mal die für feindlich gehaltenen Länder der Welt zu besuchen.

.

Siehe auch:

https://wordpress.com/post/lichtgeschwindigkeit.wordpress.com/57949

und

https://wordpress.com/post/lichtgeschwindigkeit.wordpress.com/57990

und

https://wordpress.com/post/lichtgeschwindigkeit.wordpress.com/58039

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


SPD-Kanzler Scholz-Dämmerung und Grüne Dumpfministerin Spiegel

März 13, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10401

am Montag, den 14. März 2022

.

.

Freie Wahlen in der Demokratie, die Parteien stellen ihre Kandidaten auf, machen Wahlkampf, die KULTURINDUSTRIE schaukelt sich eine Wahlkampf-Themen-Lage hin, die wahlberechtigten Bürger wählen oder nicht. Am 26. September 2021 kam eine neue Stimmenverteilung heraus.

.

Schließlich schlossen sich drei Parteien zu einer Regierungskoalition zusammen; FDP, SPD und GRÜNE handelten eine Regierungsprogramm-Konzeption und ein Postenverteilen unter einem SPD-Bundeskanzler OLAF SCHOLZ aus. Das wurde im Dezember 2021 formal so bestimmt.

.

Die Kulturindustrie spricht von ROT/GELB/GRÜN, einer Ampelkoalition, der Fraktionsgröße nach, ungefähr SPD 28%, GRÜNE 17%, FDP 11%.

.

Die Wahrheit wird massenmedial verschwiegen: Die vormalige gescheiterte SPD-CDU/CSU-Merkel-Koalition wird nunmehr erneut von der SPD maßgeblich angeführt (schlecht regiert, aber wiedergewählt) -.

Mit nur 28 Prozent Zustimmung der Wähler bundesweit für seine Bundestagsfraktion September 2021 wird der schwerwiegend wegen Verantwortungsfehlern, Gedächtnisschwund und völliger verlogener Unzuverlässigkeit in verschiedenen Regierungsämtern „verbrannte“ SPD-Kandidat OLAF SCHOLZ desungeachtet BUNDESKANZLER für die BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND.

.

Ich habe für Folgendes zahlreiche Quellen und beziehe mich hier jetzt mal nur auf die aktuelle Berichterstattung von Zeitschrift CICERO – Titel vom 03.2022, S. 14 ff von Oliver Schröm und Ulrich Thiele: „Wer verschweigt, hat etwas zu verbergen“

.

Wie konnte das geschehen, dass ein bereits als Bundesminister in einer früheren SPD-Kanzler-Schröder-Regierung gescheiterter SPD-OLAF-SCHOLZ, der noch im Vorjahr als Kandidat zum SPD-Partei-Vorsitzenden durchfiel, der als finsterster Zeugen-Gedächtnis-Schwächling in den drei größten Wirtschafts-Kriminal-Fällen Deutschlands? kurz: Warburg-Millionen-Bankbetrüge, Cum-Cum-EX und WireCARD – jeweils dieser SCHOLZ persönlich zuständig und beteiligt, aber UNTÄTIG und VERSCHLEIERND handelte?

1. Jahrelange Cum-Ex und Cum-Cum-Steuerabschreibungsbetrüge, dabei durch Scholz sowohl schon als Bundesfinanzminister in der Regierung Merkel-4 und SPD Bundespolitiker wie auch

2. als Hamburger Bürgermeister (Ministerpräsident des Landes Hamburg) die Betrugsgelder-Rückzahlungen durch Verwaltungsmanipulationen wissentlich in Verjährung gehen ließ (mal 43 Millionen Euro, mal mehr); dabei inzwischen in mehreren Gerichtsvernehmungen völlig irrsinnige widersprüchliche Gedächtnislücken über wirklich enge Beziehungen mit dem von Scholz begünstigten Warburg-Bankmanagement behauptete, die sich dann bei Vorlage von schriftlichen Protokollen und Tagebüchern als Scholz-Lügen erwiesen. Dann aber unter SPD-Einfluss, Gerichtsverfahren, Ermittlungen und Strafverfahren gegen Scholz nicht fortgesetzt, sondern noch kurz vor der Bundestagswahl 2021 eingestellt wurden – übrig blieb SCHOLZ der LÜGNER im Bundestagswahlkampf, der sich über Kanzlerkandidatin GRÜNE-Baerbocks seltsame Buch-Blühte und über CDU-Kandidat ARMIN LASCHETS unkontrolliertes Witzelachen vor den AHR-Hochwasser-Kameras stumm verwundert zeigte: SCHOLZ äußert sich doch nicht zur UNPROFESSIONALITÄT im Wahlkampf 2021, während er selbst DREI völlig disqualifizierende schwerkriminelle Untreue-Karrierenbrüche mit abgebrühtem Abstreiten aussaß.

3. Die internationalen WireCARD Spekulationen, der in Bayern sitzenden Firma, für deren Aufsicht letztlich der Bundesfinanzminister OLAF SCHOLZ zuständig, aber vollkommen untätig blieb, nachdem mit gefälschten Betriebsergebnissen gegen die WireCARD-CEOs ermittelt wurde, die dann rechtzeitig untertauchten. Angeblich hat jetzt die bayerische Justiz Strafklage gegen einen Wirecard-Manager Baum eröffnet (da wird OLAF SCHOLZ als ehemaliger Bundesfinanzminister Zeuge sein müssen).

.

Man machte die Wahlkampf-Reize lieber auf CORONA-WELT-VIRUS, anstatt auf SCHOLZ-KRIMINALITÄT oder KLIMA-SCHUTZ, lieber auf FREEDOM-DAY als auf CO2-ABBAU.

.

Gemäß der Scholzschen Verschlagenheit, anstatt seinem Amtseid entsprechen zu wollen, sich selbst durch wichtige Intransparenz und Gedächtnislücken als die personifizierte Basisdistanz zu geben, hat das Scholzsche Kabinettmitglied, die neue Grüne-Bundesfamilienministerin Anne Spiegel sich als Aufklärungs-Maurerin aufgeführt:

Anne Spiegel ist mit konkreten Versagensvorwürfen in ihrem vorherigen Amt einer Landes-Umweltministerin des Landes Rheinland-Pfalz sich in der Ahr-Flutkatastrophe des Sommers 2021 belastet. Inzwischen wird sie von einem Untersuchungsausschuss auf etwaige Unterlassungen in ihrer Verantwortung gegenüber den betroffenen Anwohnern der Ahr und der anschließenden Aufklärungsverweigerung gegenüber der Öffentlichkeit und der Presse angeblich zur Rechenschaft gezogen. Man berichtet:

Süddeutsche Zeitung 12. März 2022, Seite 8, Gianna Niewel:

Anna Spiegel steht in der Kritik für das Krisenmanagement zur Flut an der Ahr. Mainz – …An Freitagabend musste Anne Spiegel (Grüne) in den Landtag in Mainz zurückkehren, wo sie im Sommer Umweltministerin war, bevor sie als Familienministerin nach Berlin wechselte. Es ging um ihr Krisenmanagement während der Flutkatastrophe an der Ahr, ihre Einschätzung der Lage, ihre Erreichbarkeit. Und um die Frage, ob ihr vor allem daran gelegen war, Schaden von sich und ihrem Ministerium abzuwenden…. Am 14. Juli, am Tag der Flut, hatte Spiegels Ministerium um 16.43 Uhr eine Pressemitteilung verschickt. Darin heißt es:

„Wir nehmen die Lage ernst, auch wenn kein Extremhochwasser droht.“

Wie die Rhein Zeitung unter Berufung auf SMS-Protokolle schreibt, antwortete Spiegel:

„Konnte nur kurz draufschauen, bitte noch gendern CampingplatzbetreiberInnen, ansonsten Freigabe.“

Gut eine Stunde später soll ihr Staatssekretär die Mitteilung als „überholt“ bezeichnet und stattdessen vor einem Extremereignis gewarnt haben. Eine Warnung wurde nicht verschickt. Etwas später am Abend soll der dann versucht haben, Spiegel telefonisch zu erreichen, am 14. Juli um 22.24 Uhr, am 15. Juli um 7.52 Uhr. Aber sie war offenbar nicht zu erreichen. Und es wurde noch schlimmer.

Am 15. Juli, als in Schuld, Insul, Dümpelfeld die Menschen von den Dächern ihrer Häuser kletterten, als die gesamte Ahr entlang klar war, dass das eine Katastrophe war – da sorgte sich Anne Spiegel offenbar vor allem um sich und ihr Ministerium. Demnach schickte eine Mitarbeiterin der Pressestelle des Umweltministeriums eine SMS an sie, in den betroffenen Gebieten würden Menschen vermisst, die Lage sei „sehr ernst“. Die SMS ging auch an Spiegels damaligen Pressesprecher. Der antwortete:

Anne braucht eine glaubwürdige Rolle“,

es dürfe aber

„Nicht nach politischer Instrumentalisierung aussehen.“

Anne Spiegel schrieb daraufhin an die Pressestelle:

„Das Blame Game könnte sofort losgehen, wir brauchen ein Wording, dass wir rechtzeitig gewarnt haben, wir alle Daten immer transparent gemacht haben, ich im Kabinett gewarnt habe, was ohne unsere Präventivmaßnahmen und Vorsorgemaßnahmen alles noch schlimmer geworden wäre etc.“

Das hatte zuerst die FAZ berichtet.

„…Der Obmann der CDU-Landtagsfraktion im Untersuchungsausschuss fordert von Spiegel, sämtliche Kontakte zum Innenministerium offenzulegen: „Immer mehr verdichtet sich der Eindruck, dass die Landesregierung in der Stunde der Not versagt hat.“

Bei der Flut starben 134 Menschen, mehr als 700 wurden verletzt. Auch die Bundespartei der Grünen erhofft sich nun Aufklärung…“

.

.

Dietmar Moews meint: Was hier die deutschen Wähler im Wahlkampf 2021 an unterentwickelten Instinkt und Informiertheit in diese SPD-SCHOLZ-Regierung „gewählt“ haben, ist in dreistelligen Millionenverlusten für Deutschland und den Covid-19-Durchseuchungs-Todesopfern deutlich. Dabei sind die täglichen Todesopfer überwiegend geimpfte, doppelt geimpfte, dreifach- vierfach und geboosterte Spießbürger, die ohne eigenen Blick für die CORONA-SEUCHE blind glauben, was IHRE OBRIGKEIT an UNFUG propagiert, also: IMPFEN = NICHT IMMUN.

Die drei SCHOLZ-Inkriminierungen zu CUM-EX und WireCArd wie auch die schlampige Flutkatastrophen-Leistungen von SPIEGEL tragen das gleiche Signet: Intransparenz, Lügenhaftigkeit, Gedächtnislücken, Fehlverhalten.

Ich meine, dass es immer eine Fühlung geben muss, dafür, dass Regierungshandeln misslingen kann. Oft bestehen eben auch verschiedene Handlungsoptionen, individuelle Prägungen und besonders variante Zeiteinschätzungen. Ebenso können Risiken und Kosten infolge von Entscheidungen oder Unterlassungen rückblickend als FALSCH sich herausstellen.

.

Hier geht es aber bei SPD-Bundeskanzler OLAF SCHOLZ und seiner GRÜNEN-Bundesministerin ANNE SPIEGEL nicht um einmalige Fehler, sondern um mehrfache, schwerwiegende Verfehlungen und um Hoffärtigkeit und Lernunfähigkeit. Es geht um Verkommenheit und schlechten Stil, der dem Würdepostulat unserer deutschen Verfassung konkret zuwider ist und markant persönlich gestoppt werden muss. Hierfür ist jetzt die propagandistische Themenführung der Kulturindustrie gefragt, und die Publizisten müssen zeigen und darüver aufklären, wie „POSTMODERN“ ihre „NARRATIVE“ immer mehr Abirrungen konstituieren.

.

Wir brauchen einen Regierungschef, einen Kabinettführer, der keine Ministerinnen oder Minister beschäftigt, die mit lumpiger Geschäftswahrnehmung Unverlässlichkeit demonstrieren und das notwendige Vertrauen nicht aufbauen. SPD-Kanzler OLAF SCHOLZ kann das nicht, er versucht es auch gar nicht, als würde SCHOLZ von professioneller Regierungsverantwortung erwarten, dass keine demokratische, parlamentarische, rechtsstaatliche und publizistische Kontrolle den gewählten Stellvertretern gewidmet werden kann. So macht es OLAF SCHOLZ als Kanzler vor, so macht es Ministerin ANNE SPIEGEL entsprechend lumpig. (Ich denke dabei immer an meinen Patenonkel Fritz, der aus Ostpreußen stammte – er nannte solche Leute LUMP).

.

Deshalb wünsche ich mir sofort ein Revirement der aktuellen Bundesregierung, zumindest in dieser Ampel-Koalition oder auch vom Bundestag her eine Regierungsneubildung:

SCHOLZ muss weg. Er ist eine Gefahr für die Verfassungsgebote. Er lügt, wie es ihm passt. Das Gleiche betrifft SPIEGEL.

.

Wir Deutschen haben anderen Völkern mit mediokrem Personal in Kriegszeiten extrem geschadet. Auch die Deutschen sollten sich an die „Dolchstoßtheoretiker von Weimar“ nach 1918 erinnern und an die verlogene „Hitler-Propaganda zwischen 1923 und 1945 verbesserte politische Intelligenz-Maßstäbe anlegen, wenn Stellvertreter demokratisch-mehrheitlich bestimmt werden. Das beginnt mit den Listennominierungen der Parteien und den Wahlkampfwerten, die von den Parteikandidaten vertreten werden sollen.

Ordnungsgemäße Wahlverfahren und transparente Exekutiv-Entscheidungen wie keine Verfahrensmissbräuche der Verwaltungsaufsichten und der Verwaltungsgerichte, sind Kriterien dafür, dass Gesellschaft und Staatswesen blühen anstatt in Sozialdarwinismus, Pseudo-Korporatismus und soziale Entkopplung zu verkommen.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


NEWS: COVID Gehirnschäden mit und ohne Impfung?

März 9, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10400

am Donnerstag, den 10. März 2022

.

.

Ich lese auf GMX.de am 9. März 2022 eine Meldung aus der Wissenschafts-Publizistik, in Verbindung mit dem Magazin SPIEGEL:

.

„Es gibt deutliche Hinweise auf hirnbezogene Anomalien.“

.

Laut Forschenden aus Oxford verringere sich nach einer Corona-Erkrankung die graue Substanz im Gehirn ebenso wie die Gesamtgröße des Organs.

„Bei Menschen, die an COVID-19 erkrankt sind, kann sich die sogenannte graue Substanz des Gehirns verändern, außerdem nehme die Größe des Gehirns ab. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Oxford.

„Es gibt starke Hinweise auf hirnbezogene Anomalien bei COVID-19“, schreiben sie. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift „Nature“ erschienen.

Gehirnveränderungen bei 785 Menschen untersucht

Untersucht hatten die Forscherinnen und Forscher die Gehirnveränderungen bei 785 Menschen im Alter zwischen 51 und 81 Jahren mithilfe von zwei Gehirnscans und einiger kognitiver Tests. Die Daten dieser Patientinnen und Patienten seien in der „UK Biobank“ erfasst, einer medizinischen Datenbank.

401 der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Studie seien zwischen dem ersten und dem zweiten Scan positiv auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 getestet worden. Zwischen der Diagnose und dem zweiten Scan seien im Durchschnitt vier bis fünf Monate vergangen.

Dadurch, dass Bilder der Gehirne aus der Zeit vor der Infektion vorlägen, sinke die Wahrscheinlichkeit, dass bereits vor der Ansteckung existierende Risikofaktoren als Auswirkungen der Krankheit fehlinterpretiert würden, hieß es in der Untersuchung.

Beim Vergleich der Gruppen – der Infizierten und der Nicht-Infizierten – seien signifikante Effekte festgestellt worden: So habe sich bei den Menschen, die an COVID-19 erkrankt waren, die Dicke der grauen Substanz im Gehirn verringert.

Als graue Substanz bezeichnet man Teile des zentralen Nervensystems, die vor allem Nervenzellkörper enthalten – umgangssprachlich ist von „grauen Zellen“ die Rede. In Hirnregionen, die für das Geruchsvermögen zuständig sind, ließen sich Anzeichen für Gewebeschäden feststellen.

Die Gesamtgröße des Gehirns verringerte sich bei den COVID-Erkrankten stärker als bei denjenigen, die sich nicht mit dem Virus infiziert hatten. Es ist normal, dass Menschen mit dem Alter jedes Jahr einen sehr kleinen Teil ihrer grauen Substanz verlieren.

In Regionen, die mit dem Gedächtnis zusammenhängen, betrage der jährliche Verlust zwischen 0,2 und 0,3 Prozent. Bei den infizierten Studienteilnehmerinnen und -teilnehmern sei die Gehirngröße im Durchschnitt jedoch zwischen 0,2 und 2 Prozent geschrumpft….“

.

„… Unklar, ob Veränderungen im Gehirn rückgängig gemacht werden könnten

Zwischen den beiden Scans sei bei den infizierten Probandinnen und Probanden im Mittel ein stärkerer kognitiver Abbau zu beobachten gewesen als in der Vergleichsgruppe – allerdings in recht rudimentären Tests, deren Aussagekraft darum limitiert sei. Einige der COVID-Erkrankten litten demnach unter Beeinträchtigungen der Aufmerksamkeit, der Konzentration, der Geschwindigkeit der Informationsverarbeitung und des Gedächtnisses.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wiesen darauf hin, dass die Effekte auch dann zu beobachten waren, wenn die 15 im Krankenhaus behandelten Personen mit schweren Verläufen von der Auswertung ausgeschlossen würden. Keine Aussage lasse sich dazu treffen, ob diese Veränderungen im Gehirn rückgängig gemacht werden könnten oder ob sie langfristig bestehen bleiben. Dazu müssten weitere Nachuntersuchungen durchgeführt werden.

Die Studie fand zu einer Zeit statt, in der noch die Alpha-Variante in Großbritannien dominierte. Es sei daher unwahrscheinlich, dass sie auch Personen umfasst, die mit folgenden Varianten wie der Delta-Variante infiziert waren.

Ob eine COVID-Schutzimpfung einen Einfluss auf die Veränderungen im Gehirn hat, wurde in dieser neuen Studie nicht untersucht. Eine Auswertung der britischen Gesundheitsbehörde, der UK Health Security Agency, von zahlreichen Studien hatte allerdings ergeben, dass geimpfte Personen im Vergleich zu ungeimpften Personen nur etwa halb so häufig Symptome einer Long-Covid-Erkrankung entwickelten….“

.

Die Wissenschaftler bewerten „Gehirnverkleinerung“ als nachteilige Veränderung des betroffenen individuellen Organismus‘ und im Zusammenhang mit Corona-Viren als Krankheitssymptom.

.

.

Ich lese Süddeutsche Zeitung vom 9. März 2022, Seite 14, von Berit Uhlmann, wo die Wissenschaftszeitung NATURE zitiert wird: „Schadet Corona dem Gehirn? – Noch lange nach einer Infektion sind Auffälligkeiten wie eine leichte Schrumpfung zu sehen“:

„…Eine Corona-Infektion kann offenbar monatelang anhaltende Spuren im Gehirn hinterlassen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie britischer Wissenschaftler, die Hirnaufnahmen von Menschen auswerteten, die sich mit Sars-CoV-2 angesteckt hatten. Die Bilder offenbarten, dass das Organ nach der Infektion leicht geschrumpft war. Sie zeigten auch eine verringerte graue Substanz in den Regionen des orbitofrontalen Cortex und des Gyrus parahippocampalis, die unter anderem Emotionen und Erinnerungen steuern. Zudem dokumentierten die Hirnscans Schäden in Arealen, die den Geruchssinn kontrollieren …“

„…Forscherinnen und Forscher der Universität Oxfort jeweils zwei Kernspin-Aufnahmen von insgesamt 401 Infizierten ausgewertet. Die Bilder waren vor und nach der Infektion entstanden … Zum Vergleich .. auch Aufnahmen einer ähnlich zusammengesetzten Kontrollgruppe .. in der niemand positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden war. Auch die Gehirne dieser 384 Menschen wurden zweimal untersucht. Es zeigte sich, dass die Gruppe der Infizierten mehr Auffälligkeiten in ihren Hirnscans aufwies als die Kontrollgruppe. Dies galt auch dann noch, als die Forscher nur jene Infizierten betrachteten, die nicht in einem Krankenhaus behandelt werden mussten – und damit vermutlich eher mild erkrankt waren… Wie genau es zu den Hirnveränderungen kam, können die Forscher allerdings nicht erklären. Als eine Möglichkeit nennen sie Entzündungen, die im Rahmen einer Covid-Erkrankung auftreten können. Denkbar sei auch, dass bei Covid-Patienten häufige Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns zu einem Abbau der dafür zuständigen Hirnzellen führte. Die Studienautoren schließen auch nicht aus, dass das Virus selbst Schäden in den Hirngeweben auslöste… Es ist auch nicht komplett ausgeschlossen, dass die Hirnveränderungen gar nicht durch die Corona-Infektion, sondern andere Erkrankungen hervorgerufen wurden, die ihrerseits das Risiko für Covid-19 erhöht haben …“

„…Alastair Noyce, Neuroepidemiologe an der Queen Mary University in London .. unterstreicht jedoch, wie nötig es sei, die potentiellen Langzeitfolgen einer der Sars-Cov-2-Infektion und deren Risikofaktoren besser zu erforschen.“

.

Dietmar Moews, Köln, im Corona-Bundestagswahlkampf 2021

Dietmar Moews meint: Ich habe die zitierte Studie nicht in der Hand gehabt. Es ist ein politischer Skandal, dass der deutsche Staat sein Wissenschaftsmonopol nicht dazu anhält, alle Nebenwirkungen – bei jedem einzelnen Corona-Infektionsfall (Inzidienz), die von den Erkrankten erlebt werden und die überhaupt nicht wissenschaftlich erfasst und gedeutet werden, systematisch zu untersuchen. Sondern stattdessen behaupten Politiker (auch Minister Karl Lauterbach) und Lügenpresse permanent: ES GÄBE KEINE NEBENWIRKUNGEN – und das ist gelogen und wird nicht beforscht. Was ist mit POST-COVID? Was ist mit LONG-COVID?

.

Mir scheint aber notwendig, wirklich besonders zu beachten, was da jetzt publiziert wurde und, was da fehlt. Hat SPIEGEL absichtlich einen solch fragwürdigen Text angeboten?

Es fehlen Angaben zum Antikörper-Status der Probanden.

Es fehlen Angaben zu einer tatsächlichen Immunität, eines jeden Probanden, individuell verschieden.

Es fehlen Angaben dazu, ob die Probanden, deren Gehirne hier im Vergleich festgestellt wurden, geimpft oder mehrfach geimpft, mit welchen Impfstoffen? oder ungeimpft waren?

Dazu wären in konkreter Anknüpfung mit den wirklich erfassten Probanden sozial-pysychologische standardisierte persönliche Interviews zu führen, um etwaige Intelligenz- und Leistungsschwächungen oder -steigerungen im Zusammenhang mit Covid-19 und einer Gehirnverkleinerung konkret, analog, anfallen. Es ist ein Skandal, dass die deutsche Wissenschaftspolitik all so Etwas unterlässt und außerdem, dass seit Beginn von der Corona-Seuche in Deutschland, Februar 2020, keine einschlägigen Forschungen in Deutschland durchgeführt werden. Es werden stets nur quantitativ statistische Fallzahl-Protokolle amtlich erfasst. Jede qualitative COVID- und Epidemieforschung wird aus anderen Ländern herangezogen, die – wie Israel oder Südafrika – in vieler Hinsicht, besonders klimatisch und sozial völlig unvergleichbare Lebensverhältnisse mit Deutschland haben.

SZ: „… Unklar bleibt zunächst auch, ob die beobachteten Hirnveränderungen dauerhaft bestehen bleiben, welche Rolle die Virusvariante spielt, inwieweit Impfungen einen schützenden Effekt haben und welche Menschen am ehesten betroffen sind. Die Versuchsteilnehmer waren zwischen 51 und 81 Jahre alt, ob die Ergebnisse bei wesentlich jüngeren Menschen ebenso ausfallen würden, ist offen …“

.

So viel allerdings ist herauszuheben: Was hier immer lang und breit unter „Post-Covid“, „Long-Covid“ und Nebenwirkungen Alles von den Regierungsmächtigen abgestritten wurde und noch abgestritten wird, zeigt mit dieser „Nature“-Publikation, dass CORONA-Folgen nicht nur quantitativ unter COVID/KEIN COVID beachtlich sind, sondern noch überraschend fürchterliche Nebenwirkungen erwartet werden sollten.

Es ist also nicht einfach Immunisierung durch DURCHSEUCHUNG und – weiter keine Sorgen mehr. Sondern bereits das lügenhafte „Wording“, als Durchseuchung, was staatlich organisierte Verseuchung ist, zeigt wie die deutsche Politiköffentlichkeit keineswegs frei ist. Wer kennt die Kosten für den individuell konkret Verseuchten, die sich jede und jeder durch Folgenwirkungen mit eingehandelt haben bzw. einhandeln kann?

.

Lichtgeschwindigkeit 10400 – vergnügt betrachte ich die erreichte Anzahl meiner Blog-Beiträge, als Videos und Text/Bild, seit Sommer 2009. Und vergnügt darf ich miterleben, wie alle möglichen hier abgefassten Qualitäten, auch die seit 2009 zurückliegenden Inhalte, immer wieder abgefragt und benutzt werden. Ehrlich gesagt und wirklichkeitsnah: So ist es mein eigener Anspruch, nicht nur im Tageseifer Akzente zu publizieren, sondern gültige und belastbare Argumente und Urteilsaspekte als Autor und Selberdenker zu erarbeiten und bereitzustellen: IN LICHTGESCHWINDIGKEIT.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Weltfrieden durch BLAUHELME zur Verteidigung der Ukraine gegen Russen

März 3, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10399

am Donnerstag, den 3. März 2022

.

Tschernobyl-Havarie-Schutzhaube – Wer hats gemacht? Russen – Wer hats bezahlt? Westen

.

Nüchternheit und Intelligenz zur Kommunikation sind notwendig, eine Not zu wenden.

.

Ich rufe nun zur Formierung und zum unverzüglichen Einsatz von enorm starken BLAUHELM-SCHUTZ-SOLDATEN zur konkreten Intervention der UN in die gesamte UKRAINE, DONBASS-UKRAINE und KRIM-UKRAINE, damit der totalitäre SPUK PUTINS abgeschnürt werden kann. Es muss die größte und stärkste Verteidigungs-Militär-Koalition in der UKRAINE gegen die Überfall-Russisten antreten und niederschlagen. Haftbefehle gegen PUTIN und Konsorten sind zu erteilen. Putin muss sich persönlich in Den Haag stellen.

.

Warum ist das Wort BLAUHELME bis jetzt nicht gefallen?

.

Die prominenten Ukrainer Klitschko erklärten in Kiew nunmehr am 2. März 2022:

„ALLEINE STERBEN WIR“

.

In einer großen repräsentativen Sitzung des Weltvölkerbundes in New York wurden heute die Sachverhalte des totalitären Kriegsüberfall PUTINS dem Plenum vorgetragen und mit überragender Mehrheit (lt. DLF am 3. März 2022: außer Russland, Belarus, Syrien, Nordkorea und Eritrea, bei 35 Enthaltungen, darunter China und Indien) wurde klar festgestellt, dass die militärische Aggression der Russen und der Belarussen gegen Ukraine, begonnen am 24. Februar 2022, ein völkerrechtswidriger Angriffs- und Okkupationskrieg ist.

.

Angesichts der geografischen Gesamtsituation zwischen den PUTIN-Aggressoren und den angrenzenden kleineren Natostaaten, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei, Rumänien – schließlich auch Moldawien, Finnland und Georgien – kann ein zum Weltkrieg eskalierender Flächenbrand nur mit angemessenen Verteidigungsmitteln zu vermeiden erhofft werden. Die Ukraine und die westlichen Verteidigungshelfer des Landes werden situativ zwischen dem totalitäre Vorgehen PUTINS und dem LEBENSRECHT der UKRAINE quasi eingeklemmt.

Eine empirische Analyse der Sachlage und der eskalierenden Attacken des russischen Totalitarismus müssen äußerst umsichtig bewertet und beantwortet werden. Sowohl Waffen innerhalb der besetzten Ukraine direkt durch UN-BLAUHELME sowie Lebensmittel zur Hilfe als indirekte Mittel sind jetzt relevant.

.

Lösung des totalitären Geschehens liegt in der Beseitigung PUTINS. Das kann nur durch das russische Volk erreicht werden, insbesondere die russischen Eliten und deren Korporationen, seien es Wissenschaft, Industrie, Kunst, Publizistik, Militär, Wirtschaft, Banken, und Oligarchen mit internationalen Interessen, Sport u. ä. müssen sich formiert und klar gegen diesen totalitären PUTIN positionieren. Dann verschwindet PUTIN unverzüglich.

.

Der Westen sollte besonders Kommunikation mit der desinformierten Bevölkerung in Russland täglich neu initiieren. Dabei sind die Echtzeit-Internetz-Bereitstellungen und deren IT-Vernetzung der Kontrolle durch PUTIN mittels westlicher IT-Manipulationen durchzusetzen.

.

In den 1980er Jahren gab es in Deutschland eine intelligente und umsichtige Friedensbewegung. Das waren weder nur Grüne, noch Pazifisten – es waren mit wesentlicher Beteiligung von Dietmar Moews, mit den „Sportlern für den Frieden“ und von der Ballhof-Galerie Hannover aus den „Künstlern für den Frieden“ öffentlichkeitswirksame zivil-private Politikinitiativen mit weltweiter Öffentlichkeit. Diese Friedensinitiativen gibt es im Jahr 2022 nicht. Es ist polemischer Unfug, wenn die Lügenpresse von „die Friedensbewegung“ fortwährend propagiert, um damit jegliche Friedensambitionen damit der politischen Naivität zu zeihen. Warum die Lügenpresse den Begriff BLAUHELME nicht aufbringt, ist keine Verschwörung, sondern eben typisch Lügenpresse, hauptsächlich Gedankenlosigkeit.

.

Blauhelme anstatt militärgrüne, würden das Kriegsende bringen

.

Dietmar Moews meint: Als Friedenstruppen der Vereinten Nationen oder UN-Friedenstruppen,  umgangssprachlich Blauhelmsoldaten  oder  Blauhelmtruppen, werden militärische Einheiten bezeichnet, die von den Mitgliedsländern den Vereinten Nationen (UN) für Friedenssicherungseinsätze (englisch peacekeeping operations) bereitgestellt und unterstehen dem Kommando der UN. Für ihr Engagement zur Sicherung des Weltfriedens erhielten die UN-Blauhelme 1988 den Friedensnobelpreis. Über Friedenssicherungseinsätze der Vereinten Nationen entscheidet der  Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Für die Umsetzung ist die im Sekretariat der Vereinten Nationen angesiedelte Hauptabteilung für Friedenssicherungseinsätze (englisch Department of Peacekeeping Operations) verantwortlich.

.

.

Die heutige Welt hat so viele starke Verteidigungsarmeen, Land, Luft, Wasser, die die totalitären PUTIN- Kriegstreiber mit überlegenen Verteidigungswaffen und hochbefähigten Kampftruppen stoppen und nachhaltig ausschalten können. Natürlich kommen dabei den stärksten National-Armeen als UN-BLAUHELME die wichtigsten Aufgaben und Einsatzqualitäten in der UKRAINE, gegen Russland und Weißrussland zu. Auch die Ukraine-Soldaten wie auch die kämpfenden Zivilisten sollen Blauhelme tragen. Es sollte Deutschland, kleinlaut seinem Hitlerismus von damals geschuldet, leise bleiben. Es sollte nicht groß mit USA, NATO, EU, firmieren, sondern als WELTFRIEDEN-BLAUHELME aus aller Welt – mit dem UN-Büro als Kommunikations-Anker.

.

Das bedarf unverzüglich konkreter vielfältiger innenpolitischer Exposition in allen UN-Mitgliedstaaten zum Zweck dieser gemeinsamen UN-Sicherheits-Formierung in der Ukraine:

BLAUHELME millionenfach. Es ist jetzt nicht mehr angemessen, über monatelange Auszehrungs- Straßenkämpfe zu fantasieren.

.

Es ist auch völliger Unfug, wie in der deutschen Kulturindustrie noch fortwährend propagiert wird, dass wir zwischen PUTIN und den RUSSEN streng trennen sollten. NEIN – das russische Volk ist der Schlüssel dieses totalitären Kriegs-Irrlaufes. Solange Russen schweigen, treibt PUTIN seine vulgären Attacken weiter. So lange Russen ihrem irren Sowjetpropaganda-Selbstbild blind anhängen, muss man sie geistig ernähren, denn sie sind unterernährt.

.

Nicht reden statt handeln, wo reden Müll ist, sondern wir sollten sofort handeln und verteidigen.

.

Also: BLAUHELME im Namen der freien Welt aufstellen und in Ukraine einrücken! Mit der überwältigenden Stimmenmehrheit im Völkerbund zur Sicherung und Wiederherstellung des Friedens, der Freiheit und der Kriegsgerichtsbarkeit gegen die verantwortlichen TOTALITARISTEN PUTIN, LAWROW, LUKASCHENKO – in DEN HAAG, könnte der UNFUG sogar kurzfristig gestoppt werden.

Ein VETO gegen die UN-Charta gibt es nicht. (Wer Vertragstexte bricht, kann nicht auf Vertragstexte sistieren).

.

Es gibt eine UN-Verfahrens-Formalität, die das angängige russische VETO nichtig macht. Die UN hat neben dem GEWALTVERBOT nach Artikel 2 auch ein Recht zur „kollektiven Selbstverteidigung“ (Artikel 51) – auch andere Staaten dürften der Ukraine mit ihren Streitkräften militärischen Beistand leisten. eines Mandats des Sicherheitsrats bedarf es dazu nicht.

Wie will man die Russische Kriegserklärung gegen die gesamte UN-Welt anders verstehen als einen Irrtum Putins, es mit der ganzen Welt militärisch aufnehmen zu wollen, obschon die Sowjet-Militärmacht es noch mit Afghanistan nicht konnte?

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein