München gegen Pink Floyd Roger Waters gegen Dieter Reiter

Lichtgeschwindigkeit 8262

Am Sonntag, 17. Juni 2018

.

Ray Davies, The Kinks, äussert politische Kritik (Davies ist ein jüdischer Name)

.

Deutsch-Israelischer PROPAGANDISMUS überzieht das geltenden Grundgesetz, wenn der Münchner Oberbürgermeister SPD-Dieter Reiter die freie Meinungsäußerung des Musikers Roger Waters (früher PINK FLOYD) in München schränkt.

.

Der spezifische Vorgang besteht in einem echten Konflikt zwischen –

.

einerseits der politischen und moralischen Ablehnung des MASSAKER-ANNEKTIONS-Krieges den das aktuelle ISRAEL militärisch gegen Palästina und die Palästinenser führt – dem britischen Musiker ROGER WATERS und

.

dem Münchner Oberbürgermeister DIETER REITER sowie einem aktuellen Stadtratsbeschluss gegen Konzerte von ROGER WATERS in der für marktwirtschaftliche Konzertveranstaltungen allgemein angebotene OLYMPIAHALLE in München, der „wegen antisemitischer Stimmungsmache in München weder willkommen ist noch unwidersprochen bleibt“.

.

WATERS KLAGT GEGEN MÜNCHEN:

.

Kölner Stadt-Anzeiger, am 16. Juni 2018, Seite 08, zitiert dpa:

.

„ANTISEMITISMUS Waters klagt gegen München

.

Roger Waters, Mitbegründer der Band Pink Floyd, fordert von der Stadt München die Löschung einer Presseerklärung von Oberbürgermeister Dieter Reiter im Internet. Der SPD-Politiker hatte dem Musiker darin Antisemitismus vorgeworfen. Hintergrund war der Auftritt des 74jährigen am Mittwoch in der Olympiahalle. Der Berliner Rechtsanwalt Christian Schertz verlangte am Freitag in Waters Namen, dass die Presseerklärung des Oberbürgermeisters von der Internetseite der Landeshauptstadt entfernt wird. Die Vorwürfe gegen seinen Mandanten wies er zurück.

.

Bereits seit einiger Zeit wird Waters vorgeworfen, ein Antisemit zu sein. Rathauschef Reiter sprach nun von „zunehmend unerträglichen antisemitischen Äußerungen.“ Er deutete an an, dass nach einem neuen Stadtratsbeschluss die Olympiahalle künftig nicht mehr an Waters vermietet werde. Dieses Konzert sei aber nicht mehr zu verhindern gewesen …“

.

.

Dietmar Moews meint: Ich möchte mit diesem Blogbeitrag auf den bereits zum Thema „PROPAGANDA gegen MEINUNGSFREIHEIT“ mit ROGER WATERS in LICHTGESCHWINDIGKEIT 8250 vom 14. Juni 2018, zurückkommen.

.

WORUM GEHT ES?

.

Der Musiker Roger Waters benutzt seine erhebliche Reichweite als prominenter Weltstar der MUSIK dazu, seine

.

Ablehnung der Massaker-Politik gegen Palästineser in Palästina durch den Staat ISRAEL sowie die rechtlosen Siedlerattacken gegen Einheimische

.

während seiner gut besuchten Konzerte die Beachtung der Menschenrechte und aktive Friedenspolitik in PALÄSTINA durch ISRAEL anzumahnen und zu kritisieren.

.

Ich meine, dass hier zunächst zu sehen ist, dass es nicht um Kunstfreiheit oder Musikerfreiheit geht, sondern es handelt sich um das geltende deutsche Grundrecht auf MEINUNGSFREIHEIT. Auch wenn Konzerte verhindert werden sollen, geht es um ROGER WATERS KRITIK gegen das MASSAKER-ISRAEL in Palästina (GAZA und Westjordanland).

.

Der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter will Roger Waters Kritik verhindern, weil sie ihm missliebig ist. Es ist müßig, Strafanzeige gegen Dieter Reiter zu beantragen, weil er für den Massaker-Krieg Israels eintritt und gleichzeitig der ISRAEL-PROPAGANDA sich anschließt, Kritik an dem bereits jahrelangen Annektionskrieg mit der KAMPFPAROLE ANTISEMITISMUS abzuschneiden.

.

Jeff Beck (The Yardbirds) sagt nichts zu Gaza

.

Es führt keine Sinnverdrehung daran vorbei, dass auch Palästienser SEMITEN sind – dass ISRAELS MASSAKER ANTISEMITISMUS sind!

.

Gegen Antisemitismus mit verbaler Kritik einzutreten ist jedenfalls legitim, während der aktuelle ANTISEMITISMUS ISRAELS gegen die Palästineser militärische Willkür ist.

.

Das Bemerkenswerte an dem mutigen Auftreten ROGER WATERS ist, dass die PROPAGANDA-MASCHINE ISRAELS den eigenen RAUBKRIEG in Palästina propagandistisch weltweit einzurahmen, jeden trifft, der seine KRITIK, seinen UNMUT und seine ABLEHNUNG dieser MASSAKER-POLITIK ausdrückt. Wer seine Meinung sagt und begründet, wird, so weit ISRAEL reicht, fertig gemacht. Zweck ist dabei, dass die Menschen nicht wagen, ihre Meinung auszusprechen, ja, die Augen vor diesen NAZI-artigen Menschenvernichtungs-Jahre in GAZA zu verschleißen und überhaupt wegzuschauen.

.

Gerade uns Deutschen dürfte wohl klar sein, dass wir all den jüdischen Opfern der NAZI-DEUTSCHEN TOTAL-KRIEGEREI schuldig sind, nie wieder derartige Menschenvernichtung selbst zu betreiben oder solches zu unterstützen. Etwa 50% der Bürger Israels sind gegen diese Meuchelei der Palästienser. Wer durch den Zaun von GAZA auf Kinder schießt, ruft Kritik der schuldigen Deutschen herauf. was der münchner Dieter Reiter hier aufzieht ist beschämend:

.

Nie wieder Mord gegen Geiseln – nie wieder Mord gegen Kinder von Geiseln. GAZA ist von ISRAEL okkupiert und wird von ISRAEL als besetztes Gebiet behandelt. Die Ermordung der Bewohner Palästinas hat längst die Vorstellungen des menschlichen Elendigkeit verlassen. Auch wer selbst für sich eine AUSCHWITZ-KRANKHEIT zitiert, muss daran gehindert werden. Den AUSCHWITZ-KRANKEN ist zugestanden, beliebig mit dem DIKTUM ANTISEMITISMUS die eigenen organisierten MORDTATEN zu kaschieren.

.

ROGER WATERS ist ein freier Mann. Herr Dieter Reiter ist kein freier Mann. Bei der nächsten Direktwahl in München sollte man sich freie Kandidaten suchen, Jemand, der einen Kritiker als Kritiker erkennt – jemand der Mord und Mörder nicht beschönigt.

.

Es ist ROGER WATERS Recht als Bürger und Konsument, zu kaufen, was er will. Roger Waters appelliert an das Konsumentenverhalten, keine PRODUKTE aus ISRAEL zu kaufen. Waters spricht für die Kampagne „B D S“:

.

„Das Akronym steht für „Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen“. Mit ebendiesen Maßnahmen will der BDS den Staat Israel politisch, wirtschaftlich und kulturell treffen, solange dieser noch „arabisches Land“ besetze oder besiedle.“

.

Ich unterstütze ROGER WATERS und alle Juden und alle jüdischen Opfer, die nicht ihrerseits Blutopfer verlangen.

.

Mick Jagger (The Rolling Stones) äußert politische Meinung, Bill Wyman und Keith Richards eher nicht.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

 

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: