Schluss mit dem irrsinnigen Massaker-Gezündel im Nahen Osten

November 11, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5072

am Dienstag, 11. November 2014

.

IMG_2078

.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11. November 2014, Seite 14, „Briefe an die Herausgeber“, hat heute einen Leserbrief an die Herausgeber gedruckt, bei dem einem die Luft wegbleiben kann. Nicht wegen der prägnanten Ansage des Autors, Andreas Graf von Bernstorff, aus Celle, sondern anbetracht der ansonsten pausenlos unkritischen Berichterstattung zu den unsäglichen Massakern und Menschenrechtsverletzungen, die man nicht als Religionskonflikt abtun darf, sondern als Irrsinn anzeigen muss.

.

Ich gebe den eng geführten Brieftext hier wieder und möchte die Herausgeber der FAZ bitten, wirklich mal die Tassen im Schrank zu zählen, ob der Irrsinn in der FAZ weiter geführt werden soll:

.

Mitschulden und Mitverantwortung. Im Artikel „Jedem heilig“ in der F.A.Z. vom 1. November heißt es , dass der Palästina-Konflikt nicht lösbar sei. Fast jeder Kommentar oder jede Erörterung des Palästina-Konflikts enthält diesen ärgerlichen Satz, der bezeichnend ist für die verfehlte Nahost-Politik Europas und der Vereinigten Staaten, denn natürlich ist der Palästina-Konflikt lösbar.

Kaum einer bestreitet, dass die andauernde Besetzung des Westjordanlandes einschließlich Ostjerusalems und der Golan-Höhen und erst recht die fortschreitende völkerrechtswidrige Siedlungspolitik das Haupthindernis für einen Friedensschluss sind. Also muss man Israel dazu bringen, beides so schnell wie möglich zu beenden. Wie man Israel dazu zwingen kann, liegt auf der Hand: Die Vereinigten Staaten müssen ihre milliardenschwere Unterstützung und Militärhilfe für Israel einstellen, und notfalls müssten gegen Israel Sanktionen verhängt werden, wie man sie ja ohne große Bedenken gegenüber Iran und neuerdings gegenüber Russland anwendet.

Solange Europa und die Vereinigten Staaten dazu keinen Mut haben, machen sie sich mitschuldig daran, dass es im nahen Osten keinen Frieden gibt; sie tragen eine Mitverantwortung für den jetzt schon absehbaren nächsten Gewaltausbruch in dieser Region. ANDREAS GRAF VON BERNSTORFF, CELLE.“

.

IMG_3907

.

Dietmar Moews meint: Deutschland und die EU müssen den Irrsinn und unsere Mitschuld jetzt stoppen und sich in den Kreis all der Staaten der Welt einreihen, die Palästina die völkerrechtliche Anerkennung aussprechen.

.

IMG_3732

.

Netanjahus lahme Gegenargumente ziehen überhaupt nicht. Der Staat Israel erfüllt seinerseits alle möglichen Voraussetzungen für einen eigenen Staat nicht. Darin liegt also kein Anspruch für Israel, den im Jahr 1948 Palästina und Israel von der damaligen Mandatsformation konstatierten Staatsgründungen, auf den zugewiesenen Gebieten in Palästina, zwar selbst zu versuchen, aber den Palästinensern zu verwehren:

.

IMG_3674

.

Israel heute hat keine Verfassung, keine Staatsgrenzen, keinen Rechtsstaat, Apartheid unter den israelischen Bürgern usw. die jüngsten Massaker gegen Gaza und gegen arabischstämmige israelische Bürger sind vollkommen irre und Israel könnte für die Schäden gar nicht aufkommen – müsste aber zahlen. Selbst die Zementfabrik in Gaza haben sie zerstört – und keine Rekonstruktionen in Gaza können begonnen werden, zumal auch die Grenzen beliebig abgesperrt werden.

.

IMG_3662

.

Wenn ich den neuen Bischof der Lutheraner von Deutschland heute höre, wie er über Irak und Syrien lamentiert, frage ich: Er soll sich gefälligst über die irre Kriegspolitik im Nahen Osten kümmern, den die deutschen Lutheraner mit Israel gegen die Palästinenser betreiben.

.

IMG_0636

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3883

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Echte Söldner, rechte Söldner: X-Services, Asgaard, Blackwater

November 3, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5049

am Montag, 3. November  2014

.

IMG_3813

.

Die Folklore kennt noch die „Fremdenlegion“, mehr als Gerücht zwischen Ku-Klux-Klan und Al Capone. Romantik der Männerkriege im Karl May der Skipetaren und durchs wilde Kurdistan. Heute hat das konkretere Bedeutung.

.

Gewalt und Kriminalität entwickeln stets neue Praktiken und erzeugen stets neue „Marktlücken“ für erwerbsmäßige Fachleute, Geheimdetektive, Bodenturner, schwarze Sheriffs, Personenschützer, Body Guards, Scharfschützen, Kampfschwimmer, IT-Hacker.

.

Man kann inzwischen Sicherheitsdienstleister im Abo mieten, von der Wach-und Schließgesellschaft bis zum Söldner im Auslandseinsatz.

.

IMG_3881

.

Bekannt ist, dass die USA, für besondere Kampfeinsätze mit geächteten Mitteln und verbotenen Kampfstoffen, solche Spezial-Services (z. B. im Irak) beauftragt haben und zu unkontrollierten Sonderlösungen benutzen:

.

BLACKWATER, umgenannt in X-SERVICES werden aus staatlichen Budgets bezahlt und „können ALLES“. Insbesondere akquirieren solche Privatmilitärfirmen Einsatzpersonal im jeweiligen Einsatzland.

.

Momentan tritt in Deutschland die deutsche Firma ASGAARD German Security Group hervor, die definitiv militärische Einsätze anbieten und durchführen, z. B. laut „neues deutschland“, von Montag, 3. November 2014, Seite 5, Michael Schulze von Glaßer: „Rechte Söldner im Auslandseinsatz. Bislang können private Militärfirmen in einer rechtlichen Grauzone vom Staat unbehelligt agieren“

.

IMG_3769

.

Dietmar Moews meint: Solange sich ein Staat solcher Gewalt-Agenturen selbst gegen Bezahlung bedient, ist nicht zu erwarten, dass die rechtlichen Grauzonen durch Gesetzgebung im Parlament beleuchtet werden.

.

Die Idee, dass es sich bei dem Personal solcher Agenturen wie ASGAARD um politisch rechts eingestellte Bürger handele, ist ein schönes Beispiel für politische Orientierungslosigkeit in unserer öffentlichen Kommunikation:

.

Ist ein Fleischermeister im Schlachthof, der täglich seine Charge Schlachtschweine tötet, ein RECHTER?

.

Ist ein Profi-Boxer ein RECHTER?

.

Ist ein Schäferhund-Züchter und Ausbilder ein RECHTER?

.

Ist ein Ausbilder bei der Bundeswehr, der Soldaten in der Grundausbildung trainiert, ein RECHTER Schleifer?

.

Ist jemand, der in einer rechten Partei Mitglied ist, ein RECHTER?

.

Was ist denn das Rechte am RECHTEN?

.

Politologisch ist dazu darzulegen, dass je linke oder rechte Orientierungen sich extrem unterscheiden.

.

LINKS ist Gesprächsbereitschaft, selbstbestimmte Mitbestimmung, Zwanglosigkeit, Gewalt nur zur Verteidigung, kurz: Selbstorganisation auf Gegenseitigkeit.

.

RECHTS ist autoritär, gewaltsame Führung, Intoleranz, Vergewaltigung, Zwang, kurz: rigide, hierarchische Organisation.

.

Bei Linken wie Rechten und bei allen sonstigen Orientierungen spielen Werte, wie Treue, Loyalität, Disziplin, Ehre, Tapferkeit, Pflicht, eine wichtige Rolle –

.

es ist hiervon nicht ad hoc auf rechts oder links zu schließen. Sondern allein wie im Sozialen solche Normen kontrolliert, gesteuert und sanktioniert werden, macht erst den Bogen von der konsequenten Zweckrationalität zur Direktion zur Totalität rund.

.

Denn die rechte Grundposition ist auf

.

Exklusivität der Werte und der Wertverwirklichung von Exklusivität ausgerichtet.

.

Hingegen eine linke Grundposition ist immer auf

.

Inklusion der sozialen Zulassung und Teilnahme an Wertverhandlung ausgerichtet.

.

IMG_3821

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3826

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.