Iran Atombombe als Logik der Bedrohungslage

Januar 12, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9912

am Montag, 13. Januar 2020

.

.

Wer nicht glaubt, dass das fragwürdige „STAR WARS“-Rüstungskonzept, das der US-Präsident Ronald Reagan in den 1980er Jahren für den Weltraum  initiiert hatte, inzwischen als ein gobal dichtgeschlossenes Netz von US-Drohnen-Stützpunkten auf der Erde eingerichtet wurde, das von den USA aus, lokal gestützt, gegen jedes erdenkliche Ziel, nebst Kolateralschäden, von den USA aus zentral über Sateliten und Kabel dirigiert und eingesetzt werden kann und nachweislich willkürlich eingesetzt wird, muss mal all die zu Vasallen gezwungenen USA-Trittbretter ins Auge fassen. Rammstein in der Pfalz gehört dazu.

.

Dass darüberhinaus ein Staat der globalen Staatengemeinschaft, IRAN, neben aller US-Drohnenkunst von allen an den IRAN angrenzenden Gebieten von den USA mit festgestützten ATOMRAKETEN sowie flugzeug- und drohnengetragenen Atomwaffen sowie von Flugzeugträgern und von U-Booten aus, permanent bedroht wird, sieht man in Israel, Ägypten, Irak, Afghanistan, ob Deutschland oder Türkei – überall warten diese USA-Atomwaffen.

.

Da der IRAN extrem CIA-geschädigt aus der Schah Reza Pahlevi-Zeit heraus durch die schiitischen Mullahs und Ajatollah Khomeini übernommen wurde, entstand eine ununterbrochene militärische Feindschaft der USA und ISRAELS gegen IRAN. Es ist unerheblich, dass hierzu stets der IRAN als Quelle des Hasses und der Waffengewalt von Israel und den USA – die sich der „der Westen“ nennen – hingestellt wird. Wer die militärische Gewalt weltweit ausübt, sind unzweifelhaft die USA.

.

Bei all diesen Feststellungen stellt sich  nicht die Frage der innenpolitischen Integration des IRAN – als Persien-Farsi, als Schiiten, als Kommunisten oder als USA-orientierte Iraner, die in der Spannweite von West-Modernisierern oder Orthodox-Konservativen, von Rechtsstaat und Demokratie und schiitisches Obrigkeitsregime. Es ist stes der USA-Herrschaftsanspruch mit Waffengewalt.

.

Da geht es vorrangig um weltpolitische Nachbarschaft und Partnerschaft innerhalb der UN-Regularien, weniger um inneriranische Emanzipation.

.

.

Dietmar Moews meint: Man muss nur die Machenschaften und Proklamationen der Akteure ernst nehmen.

.

Dass die USA ständig erklären, keinerlei US-Regeln zu akzeptieren, wenn es um Interessen der USA geht. Dass die USA es als den eigenen Interessen und der eigenen Sicherheit verpflichtet begründen, den IRAN vollständig mit ATOM-Angriffswaffen ferngesteuert zu bedrohen usw. S. REICHT.

.

Der banalste kategorische Imperativ oder die Goldene Regel, die der Jude Hillel schon vor 2000 Jahren als jüdischen Obersatz ganz nach Vorne gestellt hatte: „Wie du mir, so ich dir“ macht doch klar, dass mit denselben Argumenten der USA lauter ATOMBOMBEN des IRAN um die USA herum disloziert sein müssten – aber nicht sind.

.

Wer nicht völlig irre ist, muss einsehen, dass die Iran Atombombe als Logik der Bedrohungslage zwingend ist,

.

(zumal nicht nur offiziell US-Atomwaffen in Israel stationiert sind, sondern außerdem noch abgestrittene israeleigene Atombomben einsatzbereit seien – dabei handelt es sich vermutlich um Raketen, um Flugzeuggetragene und um U-Boot-Atomwaffen sowie auch um Drohnen).

.

Die strategische Entfernung von ISRAEL zum IRAN beträgt 1600 Kilometer.

.

Wenn IRAN ISRAEL zerstäuben wollte, könnte es das – und hätte es längst ohne Atombomben tun können.

.

Jetzt möchte ich gerne endlich Beweise sehen, die die IRAN-ATOMBOMBE induzieren können:

.

EINS Das umstrittene ATOMABKOMMEN zwischen der halben Welt und Iran soll fortgesetzt werden, weil man davon erwartet, dass es keine IRAN-Bomben

geben wird.

.

ZWEI Die USA behaupten, sie hätten das ATOMABKOMMEN einseitig aufgekündigt, weil der IRAN die Verpflichtungen sich der ATOMBOMBEN-Entwicklung zu enthalten längst hintergehen würde. Diese Behauptung zu verstärken wurden existenzbedrohliche Wirtschaftssanktionen von den USA eingeführt und weitreichend durcgesetzt.

.

DREI Die Sorge, dass im Falle der IRAN ATOMBOMBE auch weitere Staaten sich ATOMWAFFEN besorgen würden, Saudi-Arabien, Türkei, Ägypten und wer immer diese Idee interessant findet. Wer verkauft solche ATOM-Technologie gegen meistbietend? Nordkorea, Russland, China, Frankreich, England, Pakistan, Indien, Südafrika?

.

Wo sind nun die Beweise, dass IRAN das Abkommen von anfang an gebrochen hat und bricht?

.

Was ergeben denn die Diskussionen innerhalb der NATO zwischen USA und Deutschland, Türkei und Frankreich, England und Italien usw.?

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein