Brunnenvergiftung als Sünde in der Bibel und deutsche Grundwasser-Vernichtung trotz Reinigung

Februar 6, 2019

Lichtgeschwindigkeit 8917

am Donnerstag, den 7. Februar 2019

.

.

Abwassertechnik, Siedlungswasserwirtschaft, Kläranlagen – alle diese fortschrittlichen Entwicklungen haben nicht mit den hochgiftigen chemischen Abfällen schrittgehalten, die die heutige Massenkonsumwelt und die Unachtsamkeit der Menschen ohne große Rücksicht in Profite verwandeln.

.

Solange also Profite und Umweltvernichtung aufeinander verweisen, kann wissenschaftliche Forschung zwar die anfallenden Problemstellungen fokussieren. Jedoch werden Forschungserfolge nicht in die allgemeine Publizistik aufgenommen, weil immer vorher bereits „Wirtschaftsinteressen“ abgerechnet werden, selbst, wenn auf Wasserschutz und Wasser-Klärtechnik durchaus weltweite Mäkte und Absatz erreicht werden.

.

Wie unchristlich das Alles geschieht, wird daran deutlich, dass BRUNNENVERGIFTUNG eine der großen in der Bibel genannten Todsünden ist. Und nichts anderes ist Alles, was mit dem Grundwasser zu tun hat und – wie spezielle US-amerikanische FRACKING-Technologien – bis hin zu radioaktiven und geheimgehaltenen Vergiftungesstoffe, die den einmaligen Grund der Erde auf ewig vergiften.

.

.

DLF.de am 6. Februar 2019 von Simon Schomaker:

.

„Grundwasser-Reinigung – Mit Nanopartikeln gegen Schwermetalle

.

Geraten Schadstoffe ins Grundwasser, ist die herkömmliche Reinigung nicht nur langwierig sondern auch teuer. Forscher der Universität Duisburg-Essen haben nun eine Methode entwickelt, mit der sich bis zu 95 Prozent der toxischen Substanzen stoppen lassen – wenn die Rahmenbedingungen stimmen.

.

Eine ehemalige Pyrit-Rösterei im portugiesischen Barreiro. Obwohl hier schon lange keine Erze mehr gebrannt werden, gilt die Industriebrache als Umweltproblem. Denn der Boden auf dem Gelände ist durch Schwermetalle wie Arsen und Blei verunreinigt. Damit sich diese toxischen Substanzen mit dem Grundwasser nicht weiter ausbreiten, sind aufwändige Gegenmaßnahmen nötig, erklärt Professor Rainer Meckenstock, Experte für Wasser-Mikrobiologie von der Universität Duisburg-Essen.

.

Rainer Meckenstock: „Sehr gängig ist, dass man an der Stelle das Wasser rauspumpt, dann wird es an der Oberfläche gereinigt mit bestimmten Maßnahmen. Für Schwermetalle würden Sie spezielle Adsorberharze haben, an die die Schwermetalle binden und somit aus dem Wasser entfernt werden. Und wenn es dann sauber ist, wird es an anderer Stelle wieder reingepumpt. Diese Maßnahmen sind wirksam, aber sie brauchen sehr, sehr lange – und sie sind irrwitzig teuer.“

.

… „ReGround“ – so haben die Wissenschaftler ihr Forschungsprojekt getauft. Als Basismaterial dienen Eisenoxid-Nanopartikel. Eisenoxid ist schließlich von vornherein im Boden vorhanden und damit nicht umweltschädlich.

.

Rainer Meckenstock: „Wir hatten diese Nanopartikel entwickelt, eigentlich für einen anderen Zweck, um damit organische Schadstoffe abbauen zu können. Dann kam mir plötzlich mal die Idee, dass man die ja auch für Schwermetalle nehmen könnte, weil Schwermetalle sehr stark an Eisenoxide binden.“

Die ehemalige Pyritrösterei im portugiesischen Barreiro und eine ähnliche Industriebrache in Spanien waren die perfekten Versuchsobjekte. Denn die Kontamination der Böden ist dort extrem hoch. Somit konnten die Wissenschaftler ihr System umfangreich testen. Aber zuerst mussten die Fließeigenschaften des Eisenoxids optimiert werden, um zu verhindern, dass die Partikel zusammen klumpen, erläutert die Chemikerin Beate Krok.

.

Beate Krok: „Wir synthetisieren die Partikel so, dass sie metastabil sind. Das heißt, sie sind gelöst, verhalten sich wie Wasser.“

.

So können sich die in Wasser gelösten Eisenoxid-Partikel gleichmäßig im Boden verteilen. Durch die Reaktion mit dem Grundwasser lagern sich die Partikel im Boden ab und binden die Schadstoffe an sich. Fachleute sprechen hierbei von Adsorption. … Wir haben bestimmte Adsorptionskapazitäten für die Partikel, die wir bestimmt haben. Wir berücksichtigen natürlich auch den Grundwasserfluss, also wie schnell fließt es durch die Barriere.“

.

Einfache Messpunkte zur Grundwasserqualität – sogenannte Pegel – reichen aus, um die Eisenoxid-Partikel einzubringen. So könnte auch bei laufendem Industriebetrieb eine Reinigungsbarriere installiert werden, sagt Rainer Meckenstock: „Wir müssen da nicht großartig was ausbaggern. Sondern wir sind ziemlich kurz an einem Standort, injizieren unsere Partikel – und dann ist das für die nächsten 20 Jahre okay.“

.

Die Tests belegen: Bis zu 95 Prozent der Schadstoffe lassen sich mit der neuen Methode stoppen. Trinkwasserqualität erreicht das Grundwasser dadurch zwar nicht, aber es wird deutlich sauberer. Übersteigt die Schwermetall-Konzentration eine kritische Schwelle, ist die Eisenoxid-Barriere allerdings überfordert – so geschehen auf den Versuchsgeländen in Portugal und Spanien.

.

Rainer Meckenstock: „Da haben wir teilweise bis zu sechs Gramm Blei pro Kilogramm Sediment gehabt. Wenn Sie so massive Belastungen haben, dann ist das nicht mehr die richtige Methode.“

.

Außerdem bestimmen die Durchlässigkeit des Bodens und der pH-Wert des Wassers, ob das Grundwasser erfolgreich gereinigt werden kann. Beate Krok: „Niedrigen pH haben wir, wenn wir saures Wasser haben, wie zum Beispiel im Bergbau. Und da ist die Adsorption für Zink zum Beispiel nicht so gut.“

.

Seine Forschungsergebnisse zeigt das Wissenschaftler-Team nun verstärkt auf Fachmessen. Das Team möchte so zeigen, dass sich das Grundwasser in schadstoffbelasteten Regionen – unter geeigneten Umständen – ohne komplizierte Pumpentechnik reinigen lässt.

.

.

Dietmar Moews meint: In hellem idealistischem Wahnsinn hatte ich als junger Mensch ein Studium im Wasserbau eingeschlagen – unser Wasser als lebenswichtiges Metier erkannt.

.

Heute bin ich froh, nach dem erfolgreichen Studienabschluss keinen Lebenserwerbsberuf daraus zu machen versucht habe. Denn die Abrichtung und das Elend durch politische Vorentscheidungen ist ein Lebensprogramm der Frustration. Nichts wird dadurch besser, dass man Probleme besser versteht, wenn man nichts verbessern darf.

.

FAZIT: Ich lobe den Deutschlandfunk, diesen Radio-Beitrag zugelassen zu haben: 

.

„Grundwasser-Reinigung – Mit Nanopartikeln gegen Schwermetalle“ – 

.

Wasser ist eine der unabdingbaren Lebensgrundlagen in der stoffwechselnden biologischen Welt.

.

.

FINE E COMPATTO,

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Werbeanzeigen

ENERGIE-MARKT-BLUFF mit Absprachen und Manipulationen

März 16, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6379

Vom Mittwoch, 16. März 2016

.

IMG_7915

.

Seit Jahren starrt der private Konsument auf seine Nebenkosten, die zweiten und dritten Mieten und die ständig kostspieliger werdende Energieversorgung.

.

Dass zusätzliche Energiegewinnung, statt einen marktwirtschaftlichen Wettbewerb und Druck auf die Preise zu bewirken, angeblich Grund sei, dass Energie immer teurer gemacht worden ist, ist ein REVOLUTIONSGRUND.

.

Es ist Staatsmonopolismus unter der Maske von Markt –

.

es ist, was SED-Rudolf Bahro mal als Ergebnis seiner systematischen Analyse des „Bürokratischen Monopol-Kapitalismus der DDR“ als „Die Alternative“ publizierte und offensichtlich trotz angeblichem Alphabetismus der Deutschen nicht gewusst und nicht gelesen wird.

.

Frankfurter Allgemeine Zeitung vom Dienstag, 15. März 2016 schreibt:

.

Öl fällt wieder unter 40 Dollar …“

.

Moe_Ba u_Mil

.

Dietmar Moews meint: Die von unserem Schweinepolitik-Lügensystem, das die Demokratie scheut, wie der Teufel den Messwein, verbreiteten Unsinnsparolen, erlauben den staatlichen Massenmedien und ihren Dienstklassenpublizisten zwar zu informieren und zu berichten, doch sie tun es nicht, wenn es heißt:

.

2 PROZENT Inflation seien finanzwirtschaftlich gesund. Jedoch außer der fortgeschraubten Finanzhochstapelei der Regierungsparteien gibt es kein finanzpolitisches und kein volkswirtschaftliches ARGUMENT für diese Behauptung für INFLATION.

.

Betriebswirtschaftlich bedeuten Überschuldung und Defizitspending, ohne realwirtschaftliche Gegenleistung, PLEITE und GEFÄNGNIS.

.

LÜGENPRESSE ist, wenn der sinkende ENERGIEPREIS nicht die Verbraucherkosten sinken lässt, sondern – angeblich wegen der schlechten Betriebsergebnisse der ENERGIE-Monopolisten – noch in teurere Lieferpreise gedreht werden.

.

In den letzten Wochen hieß es, der inzwischen wieder den Weltmarkt mit iranischem Erdöl bereichernde IRAN wolle kein Spielverderber sein.

.

Statt mit zusätzlichem IRAN-Erdöl die Weltmarktpreise sinkende Preise zu sehen, verlangt die Energiewirtschaft, die insgesamt erhöhte Gesamt-Ölmenge zu drücken . Die Ölhändler wollen die eigenen Barrel-Erlöse sichern. So behaupten sie, nun zu erwarten, dass der IRAN aus Eigennutzen die Pumpmengen verringere. Ziel und Ergebnis sei dann zum Aufatmen der ÖL-HÄNDLER, dass der ÖL-PREIS pro FASS wieder hochginge.

.

Aber nun FAZ am 15. März 2016:

.

Öl fällt wieder unter 40 Dollar …“

.

Die Behauptung, der IRAN würde weniger Öl anbieten, damit alle anderen bessere Preise erzielen, ist völlig idiotisch. Wer so dächte, müsste seine eigenen Pumpmengen senken – und dann? – Preissteigerung durch Verknappung?

.

Keiner aber bernst sich, also ist es völliger Quatsch und es geht dann so:

.

USA drücken FRACKING-Gas-Energie, Saudi-Arabien steigert Pumpleistungen um den Umsatz zu erhöhen und Deutschland?

.

Deutschland hat weltmarkttaugliche alternative Energietechniken und dazu die Hersteller des Anlagenbaus, nicht nur Sonnenkollektoren, Windmühlen, Speichertechniken, Fernleitungsbau, Pumpentechnik sowie die Musteranlagen,die hervorragend laufen und liefern.

.

Die deutsche Fähigkeit, regenerierbare Wind-, Wasser-, Biogas-, Wasserstoff-Umwandlungs- und Sonnenenergie und häusliche Blockkraftwerke herzustellen, dazu dezentrale Speicher – macht Energie fast kostenlos wie in ISLAND das heiße GEYSIR-WASSER.

.

Und was hat der private Verbraucher davon?

.

Die volle Preis-Verarschung! – die absurden Spielchen mit den Tarif-Distributoren, wodurch angeblich der Anbieterwechsel zu günstigen Verbraucherpreisen führe.

.

DAS IST VOLLKOMMEN UNFUG – das Gegenteil ist der Fall: Jeder YELLO-STROM verursacht Kosten – und will nur als zusätzlicher Zwischenhändler Abzocken.

.

Immer höher werden die Jahresenergiekosten. Wettbewerb als Marktwirtschaft? Leistung zählt? Wettbewerb der Besten?

.

Der völlig unmarktwirtschaftliche SYNDIKATS-Bolschewismus der Strom-Monopolisten zockt immer weiter ab, macht den unsäglichen tödlichen ATOMDRECK und redet dann von RESTRISIKO.

.

Wie hieß es so schön? Putin koppelt seine vollkommen willkürlichen GAS-PREISE – je nach dem,wie viel er kriegen kann, so viel verlangt er – an den Welt-Erdölmarkt-PREIS.

.

IMG_7386

.

Hat inzwischen jemand von den gesunkenen GASPREISEN gehört? Wenn heute das ÖL unter 40 Dollar kostet?

.

Irans Ölminister Bidschan Namdar Sanganah hält die klare Position:

.

Die Produktion solle auf 4 Millionen Fass pro Tag – und damit auf den Stand vor den Sanktionen- erhöht werden. „Eine Zusammenarbeit wäre danach möglich, aber bis dahin sollen sie uns mit dem Thema in Ruhe lassen“, sagte der Minister.

.

Als weitere Gründe für den fallenden Ölpreis wurden Arbeiten an einer Pipeline genannt, die abgeschlossen seien, sowie die Tatsache, dass ein Treffen der Ölförderländer auf Mitte April verschoben wurden.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


Schoki-Test mit CAMILLE BLOCH Williams – Schweizer Milchschokolade mit flüssiger Willamsfüllung

Januar 28, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5302

vom Mittwoch, 28. Januar 2015

.

IMG_4216

.

Dietmar Moews meint: „Im Kopf des Kindes findet alles gleichzeitig statt…“

.

Ich probierte eine Schweizer Milchschokolade mit flüssiger Williamsfüllung und sage es gleich:

.

Welch ein Hochgenuss in jedem Belang.“

.

Diese Sorte von Camille Bloch wird nicht „Bean to Bar“ hergestellt und deshalb bei Georg Bernardini in seinem Schokoladen-Almanach „Der Schokoladentester“ nicht vorgestellt und kritisiert – : Sehr schade! Hätte mich interessiert.

.

Ich setze hinzu: Ich bin kein Kakao-Fachmann. Jeder Schokoladen-Vernascher weiß wie Kakao schmeckt – dass Schokolade aber nach Schokolade und auch nach Kakao schmeckt, aber nicht wie Kakao.

.

Ein Schokoladengeschmack ist die Geschmackskomposition in der Kakao meist das geschmackliche Zentrum bildet – wer es denn so mag (ich zum Beispiel).

.

Doch kennen wir ja auch überrübenzuckrige Fettgebilde, oder die sogenannten Weißen Schokoladen, die meist ebenfalls übermäßig süß sind, aber durchaus eigene Geschmacksreize bieten können, sei es mit ganzen Nüssen, wie bei Ritter SPORT oder anderen.

.

Kurz, jeder Schokoladenfreund hat so seine stille unterbewusste Ideal-Schokoladen-Genusserwartung, vom Geschmack, Konsistenz, Gewürzen, Fettigkeit, Süßheit, Kakaoart, natürlich die Feinheit, Klebrigkeit, Mundgerechtheit – wer die simplen Blockschokoladen kennt, die zum Raspeln und Backen genommen werden, weiß, wie extrem verschieden Tafel-Schokolade sein kann.

.

Ich kann nicht mal sagen, welche Inhaltsstoffe, Gewürze, Zutaten und Kakaoart dazu gehören, dass meine Hochgenuss-Lieblingsschokolade daraus wird.

.

Aber hier mit dieser Camille Bloch ist der ZEN-Effekt für mich erreicht. Auch wenn ich eigentlich gefüllte Schokoladen nicht wünsche – mit solch hochwertigen Klaren Obst-Williams-Birne allerdings (wieviel Promille Alkohol der wohl haben mag?). Ich trinke wenig Alkohol, wenn, Champagner, klare hochwertige Obstschnäpse, Himbeergeist, Slivovic, Williams, Mandel, klarer Kirsch – dann hat es sich, alle Wochen mal drei Kölsch zum Fußball.

.

Mit Blochs Williams-Füllung ergriff mich also nicht der OMA-Effekt durch Klosterfrau-Melissengeist, aber es ist nun einfach so:

.

IMG_4197

.

Ich liebe Milchschokolade am meisten. Diese ist nun – wenn auch nur als Umhüllung einer feinen inneren Zuckerschutzhülle und dem Hochprozentigen drin – so extrem mein Vorzugs-Milchschoki, dass es mich schon interessiert, wie viel Inhaltskakao usw. drin ist.

.

Den Angaben auf der Verpackung zu Folge enthält die schöne feste Pappschachtel eine 100g-Tafel die idealsüße hellbraune, in traditionelle Abbruchsegmente strukturierte Williams-Gefüllte mit den Zutaten Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, Williams 10%, Wasser, Magermilchpulver, natürliches Aroma, Emulgator (Soja-Lecithin),Vanille – alle Inhalte so maßvoll, dass NICHTS stört.

.

enthält also keine Angabe zum Kakaoanteils in Prozent oder Gewicht – nun ja – auch keinerlei Angabe zur Kakaosorte oder Herkunft: Probieren + Studieren.

.

Die in Abbruchstücke gegliederte Tafel ist in Silberpapier verpackt, war darin ausgezeichnet frisch (aufgedruckt: Mindesthaltbarkeit 08.2015).

.

Den Preis weiß ich nicht. Hergestellt ist dieses feine Wunder Schweizer Milchschokolade (das nicht Alpen-Vollmilchschokolade genannt ist) in CH – 2608 Courtelary.

.

Alle Aufschriften stehen in französischer und deutscher Sprache gut leserlich drauf. Man kann das Kästchen gut und einfach öffnen und wiederverschließen.

.

Ich konnte also kaum an mich halten: Der ganz treffende Wohlgeschmack, das ideale Gemisch mit der feinen Zuckerhülle und dem hochprozentigen Edelschnaps, Kakao und Süße, schließlich nicht fettig, leicht fest und gut abzubrechen. Die Größe des einzelnen Stückes ist dann reichlich, nimmt dann aber die richtige Lutsch- und Kaumenge an, nachdem die Füllung entleert ist.

.

Die „Milchschokolade“ ist ausgesprochen fein, ausgesprochen, auffallend fein. Das bedeutet, die Zutaten und die Rührzeiten und der Herstellungsprozesse insgesamt müssen eine ganz erfahrene Spitzenkunst sein.

.

Die Verkostung ist durch und durch nur angenehm. Der Nachgeschmack – man kann so eine Tafel mühelos in Eins veratzen und du hast die Nase keineswegs voll.

.

Ich empfehle diese Williams Schweizer Milchschokolade mit flüssiger Williamsfüllung von Camille Bloch aus der französischen Schweiz gerne sehr.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4071

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


WM-Kirche: Spanier vielleicht ohne BLUTDOPING?

Juni 19, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4547

am 19. Juni 2014

.

Bild

.

Bei der FIFA-Mercedes-WM in Brasilien sieht man, wie Chile oder Kroatien sehr gut aufspielen. Bei der Niederlage der Spanier liegt natürlich die FUENTES-FRAGE schreiend auf dem Tisch: War denn da kein besseres Blut verfügbar?

.

Dietmar Moews meint: Da das Thema Doping sich ohnehin immer nur mit den unerlaubten Doping-Stoffen beschäftigt, die getestet werden – Alles andere ist offenbar erlaubt – sehen wir besser auf die Ergebnisse von Helmut Kohl: Was hinten herauskommt.

.

Es kommen zwei Sachen heraus:

.

ERSTENS: Die Sportverbände haben die vorhandenen Protokolle zu den gedopten Fußballern aus den spanischen Blutküchen abgelehnt anzunehmen und abgelehnt diesen Fällen nachzugehen.

ZWEITENS: Die Spanier liefen schlecht – die Kroaten liefen gut. PROST

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Bild

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement incl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


DIETMAR MOEWS: Ausstellung FRIEDENSINITIATIVE: Bundespräsident Gauck fordert Militäreinsätze wie am 17. Juni 1953

Juni 17, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4538

am 17. Juni 2014

.

IMG_2272

.

Keine neue Friedensbewegung, solange die alte nicht verbraucht ist“

.

Dietmar Moews meint: Die öffentliche Aufforderung des Bundespräsident Gauck, dass Deutschland sich an militärischen Ordnungsmaßnahmen in aller Welt beteiligen soll, ist praktisch zu verstehen, nicht theoretisch.

.

Theoretisch wäre, wenn Gauck Militarismus und Kriegslust meinen würde. Nein, ein „Bellizist“ ist Gauck nicht, sondern ein „pazifistischer Montags-Gebetler (christlich gemeint: also schon mal für die christliche Wahrheit gewaltsam zuschlagen).

.

Praktisch meint Bundespräsident Joachim Gauck seine Militäreinsatzbereitschaft – pünktlich und symbolisch zum 61. Gedenken an den 17. Juni 1953, etwa so: Das Militär schlägt zu. Die Öffentlichkeit wird irregeführt und nicht informiert – wie am 17. Juni 1953, wie heute im Irak, 17. Juni 2014.

.

Wenn also eine von Gauck gemeinte Militärmaßnahme notwendig ist, muss sich der Gauck-Wähler der Blockparteien und der Großen Koalition dieses vorstellen:

.

Während „der Westen“ eine große massenmediale Sommersause durchzieht, z. B. wie die derzeitige multimediale, elektronische FIFA-SPARTAKIADE im Fußball – die Medien und die Fifa nennen sowas „Fußball-WM Brasilia 2014“.

Die Öffentlichkeit wird so gut es geht auf diese FIFA-SPARTAKIADE eingestellt.

.

Gleichzeitig wird eine neue ISIS kreiert – also eine Marke in kürzester Zeit aus dem Stand  medial eingeführt, die das BÖSESTE ist, was sich sowieso keiner vorstellen kann. Dann berichtet man elektronisch, dass ISIS mit 800 hochgefährlichen Kämpfer, von Norden auf Bagdad hin, über 200.000 irakische Soldaten verjagen – so gefährlich sind ISIS.

.

Dann greifen am 17. Juni 2024, auf Gaucks neue Devise hin, die Bundeswehr-Berufs-Militärspezialeinsätzler im Irak ein. Die staatlichen Medien in Deutschland informieren die deutsche Öffentlichkeit, wie folgt:

.

Heute haben kleine Militärspezialkräfte im Irak nachhaltige Militärschläge gegen ISIS erfolgreich durchgeführt. Näheres ist nicht bekannt.

.

Wir wissen und erfahren also nicht, wenn oder dass diese Bundeswehr-Söldner auf „unserem“ Bündnisticket mit dem „Westen“ irgendwo auf der Welt zündeln oder zuschlagen. Wir erfahren es nicht. Wir sollen nur einverstanden sein, weil es ja auch nicht ginge, die Drecksarbeit in Bakuba oder in Kirkuk von anderen alleine machen zu lassen – wie (nach Gaucks Insinuation) bisher.

.

Schön, dass dann der DLF in den Nachrichten erklärt: Die Gewalt hat ein beispielloses Ausmaß erreicht. Es droht eine Eskalation ungeahnten Ausmaßes. Und der deutsche Bundespräsident stoppt nicht die deutschen Rüstungsexporte, sondern fordert Beteiligung Deutschlands.

.

Friedensbewegung haben wir damals verbraucht, mit dem Slogan; „Keine neuen Friedensbewegungen, solange die alten nicht verbraucht sind.“

.

Deshalb hatte Dietmar Moews einen wichtigen Teil seiner Arbeit öffentlichen Aufklärungsaktivitäten gewidmet. Damit Krieg und Frieden an die Wünsche und Vorstellungen der freien Bürger angekoppelt werden sollen.

.

Dadurch entsteht Kommunikation, konkrete Anbindung an die Regierenden und die Parteien und die Medien und entstand eine große AUSSTELLUNG in der Ballhof-Galerie Hannover zu der alle Künstler eingeladen worden waren, eine wochenlange Aktion mitzumachen in denen Diskussionen, Lesungen und eine Ausstellung mit Plakaten für den Frieden und gegen Krieg und Gewalt öffentlich zum Ausdruck gebracht wurden.

.

Diese Plakate wurden dann auch in Hannover im Foyer des Staatlichen Theaters am Aegi (Aegidientorplatz) ausgestellt und mit Lesungen von Schauspielern eingerahmt worden sind:

.

Die Originalplakate wurden als persönliche Entwurfsblätter von jedem Künstler als Prototyp und Druckvorlage zu dieser Friedensinitiative von Dietmar Moews beigebracht, der hierfür seine Ballhof-Galerie Hannover nutzte.

.

Mitinitiatoren waren das FRIEDENS-FORUM, SPORTLER für den FRIEDEN international und die FRIEDENS-MATINEE /Theater am Aegi. Die Plakate gehören seitdem und  heute zur Privatsammlung von Dietmar Moews:

.

keine neuen raketen, bevor die alten nicht verbraucht sind

.

FOKKO VON VELDE Plakatentwurf

FOKKO VON VELDE
Plakatentwurf

ELLINOR BORGGRÄFE Plakatentwurf

ELLINOR BORGGRÄFE
Plakatentwurf

.

IMG_2420

.

JOB CROGIER Plakatentwurf

JOB CROGIER
Plakatentwurf

.

HANNES BARTELS Plakatentwurf

HANNES BARTELS Plakatentwurf

.

N.N. Plakatentwurf

JOACHIM PETERS-SCHNÈE Plakatentwurf

.

IMG_2422

.

IMG_2423

LEIV WARREN DONNAN Plakatentwurf

.

KLAUS STAECK / DIETMAR MOEWS / HORST MEYER Plakatentwurf

KLAUS STAECK / DIETMAR MOEWS / HORST MEYER
Plakatentwurf

.

OSTERMARSCH-KOMMITEE / DIETMAR MOEWS Plakatentwurf

OSTERMARSCH-KOMMITEE / DIETMAR MOEWS
Plakatentwurf

.

NIGEL PACKHAM Plakatentwurf

NIGEL PACKHAM
Plakatentwurf

.

FOKKO VON VELDE Plakatentwurf

FOKKO  Plakatentwurf

.

IMG_2429

FRANZ OTTO KOPP Plakatentwurf

.

JACQUES GASSMANN Plakatentwurf

JACQUES GASSMANN
Plakatentwurf

.

Plakatentwurf

KARSTEN DUBIEL Plakatentwurf

.

keine neuen raketen, bevor die alten nicht verbraucht sind

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Hanns Joachim Friedrichs interviewt den Maler der Sportmotive im ZDF Aktuellen Sportstudio

Hanns Joachim Friedrichs interviewt Dietmar Moews, den Maler der Sportmotive im ZDF Aktuellen Sportstudio

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement incl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


WM-KIRCHE: Gute Laune über 4 : 0

Juni 16, 2014

DIETMAR MOEWS Sportflagge 1977

DIETMAR MOEWS
Sportflagge 1977

Lichtgeschwindigkeit 4536

Vom 16. Juni 2014

.

So haben wir heute den 4 : 0 Sieg der deutschen DFB-Fußball-Ferienmannschaft ansehen dürfen, gegen? – schon wieder vergessen? Nun, es waren angeblich Portugiesen.

.

sportflagge_portugal_bogenschiessen.

.

Nun haben uns die Conferenciers bereits erklärt: „natürlich, das ist normal, Heimschiedsrichter. Das wird überall so gemacht. Das weiß man doch.

Das ist normal. Also der Elfmeter für Brasilien? Neinnein, es ist klar, dass nach der Geschäfts- und Werbefernsehverbreitung in den verschiedenen Zeitzonen, eine Portugiesisch sprechen Gemeinde (Brasilien), eine für den US–amerikanischen Markt (also England kann rausfliegen), Spanische? Ja, kann natürlich Honduras oder Argentinien, Chile oder Ecuador … China? Ja Asien, ja, Indien? Persien? Welche Absatzmärkte haben die bei der Langnese-Weltmeisterschaft? Wer gewinnt, wenn Langnese gegen RedBull spielt?

.

Okee dokee. Gegen einen Elfmeter kann man immer was sagen. Gegen einen Platzverweis, für dessen vorangegangenen Tätlichkeit keine multifokalen Zeitlupen angeboten werden, also bei angenehmer Wärme einen Elfmeter nicht zu bekommen … was sagt der intelligente Trainer der Portugiesen? Er denkt sich was. Er denkt: die Fifa wird die vereinbarten Millionen schon auszahlen.

.

Dietmar Moews meint: Ich fühle mich komisch, wenn ich die enthusiasmierten deutschen Fahnenschwenker in Köln höre, weil wir 4: 0 im Eröffnungsspiel gesiegt haben. Klarer können Ergebnisregie und Wettabsprachen nicht gedealt werden, als bei Brasilien und bei Deutschland.

.

Giovane Elber sagte: Ist doch klar. Niersbach sagte: Wenn Blatter sagt, Brasilien, dann wird es auch Brasilien.

.

Haben Müller und Götze nicht toll gespielt? Hat Neuer nicht sensationell gehalten? Ich glaube, wenn ich das Ding organisieren würde, würden Malawi gegen Indien im Endspiel gegen Südkorea und Weißrussland spielen. Weil? Weil es diese Fußballflaggen gibt. Nein, weil Langnese und RedBull keine Sportflaggen haben.

.

sportflagge_malawi_fussball

Sportflagge für Malawi

.

sportflagge_indien_fussball

Sportflagge Indien

.

Wer glaubt eigentlich, dass die Echtzeit-elektronischen Beweismittel, ob Tor, ob Abseits, nicht entsprechend den technischen Möglichkeiten eingesetzt werden, wenn

.sportflagge_suedkorea_fussball

Sportflagge Südkorea

.

sportflagge_weissrussland_fussball

Sportflagge Weißrussland

darüber Blatter und Konsorten ihre Gewinn- und Verlustrechnungen abschließen? –

Die Zeitlupe kommt und? – ja da ist ja auch die Abseitsstellung – ganz klar jenseits der Linie. Welche Linie? Kein Sportler hätte hier noch Begeisterung. Kein Verlierer würde schweigen, wenn das Schmerzensgeld nicht stimmte. Das Ding wird geschaukelt.

.

Keiner redet mehr über Brasilien, wenn tags drauf die Tore für Mexico einfach widersinnig annulliert werden. Das wird so dem bezahlten Schiedsrichter auferlegt. Dann muss der Linienrichter die Fahne heben: ABSEITS – und erst in der Zeitlupe sehen wir das elektronisch verbesserte Bild der klaren Abseitsstellung.

.

Elektronisch NO GOAL oder elektronisch GOAL? Das wird doch vor dem Anpfiff so eingestellt. Dann muss eben Pepe vom Platz und Thomas Müller sagt: Ich muss erstmal die Bilder sehen, ob ich irgendwie blöd ausgesehen habe. Ja – hat er.

.

So. Und streiten wir über Beschiss, wo Beschiss möglich ist, wenns ums Geld geht? Nein. Jeder entscheidet selbst, ob er den Rekord von Miro Klose sehen will (Angebot und Nachfrage).

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

.

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

.

IMG_2137

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


DIETMAR MOEWS: Radioaktiver Sand ohne Ross und Reiter

Juni 16, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4533

Vom 16. Juni 2014

.

Bild

.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung brachte am 10. Juni 2014 als STREIFZUG auf Seite 2: „Göttingen: Ohne Ross und Reiter“. Robert von Lucius teilt mit, welche Entwicklung es um eine denkmalpolitische Entscheidung in Göttingen gibt: Die Konzeptkünstlerin und Professorin der Kunsthochschule Berlin, Christiane Möbus aus Hannover, hat mal wieder – wie schon viele vorher – den Dauerbrenner für polical correctness, „Die Göttinger Sieben“ gespielt.

.

IMG_2632

Göttinger Sieben“ waren Göttinger Professoren, die im Jahr 1837 gegen den hannoverschen Monarchen aufbegehrten, aber nach ihrem Protest gegen die

.

IMG_2633

Abschaffung der liberalen Landesverfassung ihre Ämter verloren und über die Landesgrenze Richtung Kassel sich retten mussten.

.

Deshalb ist hier an Tschernobyl und die radioaktive Verseuchung durch starke Regenniederschläge über Deutschland und die Falschmeldungen der deutschen Regierungen, zu erinnern.

.

.IMG_2599

.

Insbesondere die CDU und die CSU behaupteten, dass kaum erhöhte, gesundheitsschädliche Werte gemessen worden seien. Das war ausdrücklich gelogen.

.

IMG_2596

Mitglieder des Raschplatz-Nachtensembles

.

Noch heute sind bayerische Wildschweine und Steinpilze nicht zu genießen. Man muss einfach beachten, dass sich die Strahlen anreichern, mit teils „unendlichen“ Halbwertzeiten.

.

IMG_2600

Dietmar Moews, Hannes Bartels, Klaus Weiße

.

Dietmar Moews und der radioaktive König von Hannover:

.

Ausgerechnet in den Frühjahrstagen des Jahres 1986, als der Kernreaktor von Tschernobyl durch eine irre Verkettung menschlichen Versagens der besten Ingenieure in den Kontrollräumen der Atomanlage von Tschernobyl kollabierte und unverzüglich explodierte, war der SUPERGAU eingetreten.

.

IMG_2115

Phototermin am Denkmalsockel auf der Leiter: Dietmar Moews und Hannes Bartels, Mai 1986

.

Der Lebensraum nördlich von Kiew ist vernichtet. Die Unfallstelle hat man bis heute nicht abschließen können. Und bezahlen muss es die ganze Welt.

.

IMG_2597

Personalien-Kontrolle

.

Ausgerechnet in jenen Tagen hatte man das seit Jahren korrodierende Bronze-Reiterstandbild auf dem Bahnhof-Vorplatz von Hannover (Ernst-August-Platz) mit einem riesigen Kran vom sechs Meter hohen Denkmalsockel gehievt und in eine Bronze-Gießerei zur Restaurierung abgeholt.

.

IMG_2114

.

Ein lustiger hannoveraner Architekt und Immobilist war auf die öffentlichkeitswirksame Idee gekommen, der Bauverwaltung der Bahn einen preisgünstigen Gestaltungsvorschlag zu unterbreiten. Der Kerl wollte statt des Bronze-Reiters auf seine eigenen Kosten eine standbildgroße Kiste auf den Denkmalssockel stellen. Die Kiste sollte, damit sie nicht leichtgewichtig runterkippen kann, mit Sand gefüllt sein.

.

Der Clou sollte sein, dass da, wo sonst der Bronze-Pferdeschwanz des Reiterstandbildes sich befand (und heute wieder befindet) und wo sich Hannoveraner als Treffpunkt „Unterm Schwanz“ zu verabreden pflegen, ebenfalls am Hinterteil dieser Kiste ein Holzschwanz sichtbar angebracht sein sollte – und so kam es auch. AUFSCHRIFT: „INHALT 1 König“.

.

Zur Freude der Medien hatte Hannover eine Sandkiste, wo sonst der Sockel leer stünde. Doch nun waren die atomvergifteten radioaktiven Wolken über Hannovers Sandkästen und Kinderspielplätze herniedergegangen.

.

IMG_1593

Das Raschplatz-Nachtensemble Hannover 1986

.

Dietmar Moews schlug seinen Künstlerfreunden des Raschplatz-Nachtensembles vor, in einer Spray-Aktion der königlichen Sandkiste eine ergänzende Aufschrift zu verleihen: Statt „INHALT 1 König“ sollte es heißen „INHALT radioaktiver Sand“.

.

In spontaner Intelligenz wurden besorgt: 1 Umzugs-LKW, 1 sechs Meter Aluleiter, mehrere Photographen, Ausweispapiere, eine Korrespondenz mit der hannoverschen Kulturverwaltung, eine Sprachdose mit brauner Farbe, sowie der kurzentschlossene Einsatz, abends um ca. 22 Uhr fuhren wir – ca. zehn Künstler – am Ernst-August-Denkmal vor dem Haupttbahnhof Hannovers vor, einige entluden die auszuziehende Leiter, einige verschlossen den LKW schnell und fuhren hinter den Bahnhof, wo wir hinterher die Leiter wieder hinzuschleppen hatten. Die Leiter wurde am Denkmalsockel angestellt, Sie langte gerade nach oben hin. Mein Freund, der Maler Hannes Bartels, auf den ich mich verlassen konnte (Dipl. Maschinenbauer und erfahrener Lehrer), hielt unten die Leiter, zusammen mit einem Helfer, dass sie nicht umfallen sollte und dass etwaige Störer der Aktion rhetorisch aufgehalten und abgewimmelt werden sollten.

.

Ich hatte den feinsten 180er SS-Gewebe-Anzug, feines weißes Oberhemd, Seidenkravatte und teuerste Schuhe an und hatte die Leiter erklettert. In luftiger Höhe nutzte ich eine vorbereitete Schablone für ein großes Radioaktivitäts-Zeichen, sprayte das Wort INHALT in Versalien freihand und durchstrich die dicke vorhandene Aufschrift „1 König“. Es war windig – eine Hand für dich, eine Hand für die Arbeit – wie ich in der Zimmerei gelernt hatte. Und eine Hand für die Zigarette und eine Hand für die Schablone und eine Hand an der Leiter, mit der fünften Hand also sprayen.

.

Kurz – ohne Generalprobe durfte dennoch kein Pfusch entstehen. Das müssen Leute machen, die durchziehen können.

.

Ich war gerade auf der ersten Seite, der Schattenseite, fertig geworden. Die Besprayung war optimal gelungen. Leiter runter, Leiter umgestellt, wieder raufgeklettert, kamen in filmreifen Kurvenbremsungen Polizeiwagen, einer nach dem anderen, kurzes Blaulicht, direkt den Sockel dieses Fußgängerplatzes zugestellt, Polizisten rausgesprungen, Dienstmützen, Aufstellung, und der Leitersprayer wurde von unten angesprochen: „Er solle runterkommen“.

.

Das Raschplatz-Nachtensemble bestand aber nicht nur aus Hosenscheißern. Die Fotografen blitzten mit Dauerfeuer, was die Polizisten etwas irritierte. Ein Journalist mit einem Schreibblock wollte den Einsatzleiter interviewen, die Fotografen blitzten das Interview, das gar nicht stattfand. Die die Leiter Sichernden hatten nun behauptet “Dies ist eine erlaubte Kunstaktion“.

.

IMG_2601

Hannes Bartels spricht mit Polizeibeamten

.

Wer habe das genehmigt?

Das Kulturamt der Stadt Hannover“.

Haben Sie ein Papier?“

Während ich oben versuchte, die Sprayarbeit zügig zu vollenden, rief nun auch ich dazwischen: „Ich bin sofort fertig. Ich komme sofort runter. Ich zeige Ihnen die schriftliche Genehmigung.“

.

IMG_2133

Dietmar Moews verhandelt über das Papier

Gleichzeitig versuchten die rumstehenden Künstler und andere Passanten über den radioaktiven Sand zu diskutieren: Das sei ja eine sinnvolle Aktion: „Inhalt radioaktiver Sand“

.

Die Taxifahrer an den Bahnhofs-Taxiständen hatten die Polizei alarmiert. Außerdem laufen überall die Überwachungskameras – wenn einer auf die Monitore schaut, wird jeder sofort entdeckt.

.

Nachdem Alles wunderbar fertig gesprayt war, stieg ich die Leiter herab, jemand reichte mir mein Jacket, ich nahm ein Amtspapier heraus und verlangte vom Polizeibeamten den Dienstausweis, während die anderen Beamten mich aufforderten in eines der Polizeiwagen einzusteigen. Das war nun gar nicht meine Absicht.

.

IMG_2137

Soso, kühl wirds, Jacket über und Auf Wiedersehen.

.

Ich hielt den Polizistenausweis hoch und rief, der Ausweis muss verlängert werden. Der Polizist griff verdattert nach seinem Ausweis, während ich aus meinem Kulturamtsbrief laut vorlas – von einer Denkmalsockel-Spray-Aktion war darin gar nicht die Rede.

.

Es hatten sich inzwischen so viele Leute versammelt, dass einerseits meine Freunde inzwischen die Leiter, die Spraydose und die Schablone in Sicherheit bringen konnten. Man erklärte nach Aufnahme der Personalien, dass ja kein Schaden entstanden sei, die Aktion doch sinnvoll sei usw., die ersten Streifenwagen fuhren davon. Schließlich verabschiedeten sich die Beamten, die meine Personalien aufgenommen hatten und sagten, dass ich eventuell noch was hören werden.

.

Ich hörte bereits am nächsten Tag, dass unsere Fotos gut geworden seien. Am zweiten Tag waren Fotos und Bericht in den Zeitungen: Die Sonne und der Sandkasten strahlten auf die Hannoveraner herab.

.

IMG_2633

Jetzt kommt also Christiane Möbus auf die tolle Idee, eine Sockel-Doublette ohne Reiterstandbild in Göttingen aufzustellen: Sie soll in Göttingen vor dem Bahnhof stehen – indes mit zwei nicht unwesentlichen Modifikationen gegenüber dem Vorbild in Hannover: Der König fehlt und das Pferd auch. Nur Hufabdrücke des Pferdes werden oben auf einen Aufsatz gehauen. Der massive Sockel indes kopiert jenes in Hannover, Größe und Granitstein sind identisch.

.

Abgeändert wird die Aufschrift – denn dem Landesvater sein treues Volk bezahlte das Ding im Jahr 1861 keineswegs – es zahlten vor allem Beamte und der Sohn von Ernst-August Georg V.

.

Dietmar Moews meint: Christiane Möbus ist eine sehr attraktive Frau – aber eine Bildhauerin? Wie viele sinnlos gefüllte Sockel oder wie viele leere Sockel wollen wir denn als Denkanregung hinstellen? Reichte es nicht, Zettel zu verteilen, mit der Aufschrift: Denk mal.

.

Besser wäre noch UMARMEN.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

.

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2115

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein