INVISIBLE TRUMPY the enemy cannot see the F-35

November 24, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7750

Vom Samstag, 25. November 2017

.

.

Wir müssen den US-Präsident Donald Trump genau beobachten und durchschauen, welche seiner permanenten ALARMZEICHEN nur künstliche Aufregung veranlassen sollen.

.

Andererseits ist auch nüchtern abzuwarten, welche politischen Sachverhalte und Tatsachen durch Trump ausgelöst werden, wie KRIEG, Waffengeschäfte, Wirtschaftsdaten, Kurse, Arbeitsplätze, Bildungswesen, Kunstwesen, politische Kontrolle der BigData-Machenschaften, gezieltes verbreiten von Gerüchte zwischen Verbündeten, Ökologie, Landschaftsschutz, lebendige politische Anbindung der Regierungspolitik an den Kongress, an die Massenmedien und an die Regionen und für die sehr verschiedenen US-Staaten.

.

Gestern wurde groß aufgemacht:

.

F-35 – der TARNKAPPEN-BOMBER der US Air Force.

.

.

theguardian.com 24. November 2017

.

„Trump hails ‚invisible‘ plane in remarks to coast guard: ‚The enemy cannot see it‘

.

Discussing the air force when speaking to a different service, president again praises F-35, which is not invisible and has faced a costly development process

.

Donald Trump returned to a favourite subject on Thursday, telling a US coast guard audience the air force was ordering a new plane that was “almost like an invisible fighter”.

.

The plane in question, the F-35, is not invisible, though it is unusually small and designed to be less visible to radar than conventional aircraft. Its development, however, has proved all too visibly costly and riddled with problems.

.

Trump first startled reporters with talk of an invisible plane in October, when he dicussed the F-35 at a military briefing in hurricane-hit Puerto Rico.

.

Amazing job,” Trump said then.

.

So amazing we are ordering hundreds of millions of dollars of new airplanes for the air force, especially the F-35. You like the F-35? … You can’t see it. You literally can’t see it. It’s hard to fight a plane you.

.

He also said: “That’s an expensive plane you can’t see. As you heard, we cut the price very substantially. Something that other administrations would never have done – that I can tell you.”

.

According to the pool report of the president’s Thanksgiving Day visit to Coast Guard Station Lake Worth Inlet, in Florida, Trump told his audience he had discussed the “invisible” plane with “some air force guys”. He asked them, he said, if it would perform in a dogfight like similar planes he had seen in movies.

.

They said: ‘Well, it wins every time because the enemy cannot see it, even if it’s right next to it, it can’t see it,’” Trump said.

.

The coast guard members laughed, some perhaps aware that the president speaking to them about the air force was a reversal of his remarks in Puerto Rico in October, when he spoke to an air force audience about the coast guard.

.

Contra to his earlier expressions of pride about being responsible for a cut in the cost of the F-35 – a claim that experts have said is at best constestable – Trump also told coast guard members of his pride in having increased military spending.

.

We’re ordering tremendous amounts of new equipment – we’re at $700bn for the military. And, you know, they were cutting back for years. They just kept cutting, cutting, cutting the military. And you got lean, to put it nicely. It was depleted, was the word. And now it’s changing.”

.

Trump also said “nobody has the equipment that we have” and added a variation on a contention made earlier in the visit and on Twitter on Thanksgiving morning: that everything in American life, military or otherwise, has changed for the better since he became president.

.

Trump began his remarks by congratulating the coast guard for its response to recent hurricanes in Texas, Florida and Puerto Rico. He said: “You know, the coast guard, always respected, but if you were looking at it as a brand, there’s no brand that went up more than the coast guard, with what happened in Texas.”

.

.

Dietmar Moews meint: Oft deucht mir, TRUMPS Lärm-Themen interessieren ihn nicht wirklich, sondern er beschäftigt die sorgenvolle Publizistik-Szene mit dem nötigen Zündelstoff, Bedenkenträger und Hillarysten zu beschäftigen.

.

MACHIAVELLI bietet ein Paneel der Herrschafts-Felder. – Alles was zwischen Nervosität, Angst und Schrecken unabdingbar dafür ist, dass der FÜHRER quasi mit dem „kleinen Finger“ seine Steuerzeichen anbringen kann und die Öffentlichkeit springt sofort auf ihn an. Der Satz

.

„… wie der neue Tarnkappen-Jäger F-35 in einem „Hundekampf“ mit ähnlichen Maschinen … jederzeit gewinnt, weil der Feind in nicht sehen kann, selbst, wenn er direkt nah dran ist, kann es ihn nicht sehen“, sagte Trump.

 

„“Trump told his audience he had discussed the “invisible” plane with “some air force guys”. He asked them, he said, if it would perform in a dogfight like similar planes he had seen in movies.

.

They said: ‘Well, it wins every time because the enemy cannot see it, even if it’s right next to it, it can’t see it,’” Trump said“ ).

.

Es macht über die vergangenen Monate den Eindruck – auf allen Politikfeldern der Welt, dass TRUMP extremes Säbelrasseln und Ankündigungen startet, in deren Kommunkationsschatten anscheinend weltweit alle Partner und Feinde darauf Trump gegenüber sich empathisch geben. (Wie könnte man sich ansonsten Putins zurückhaltende Einlassungen auf G20 u. a. erklären, dem erhebliche SANKTIONEN, WIRTSCHAFTSSTRAFEN und auch aktualisierte US-Allianzen von TRUMP-Verbündeten angedroht werden.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

WARNUNG: recommended posts

.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

 


BILD mobbt Kronprinzessin ZENSURSULA zur faltigen Schildkröte

Mai 13, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5580

vom Mittwoch, 13. Mai 2015

.

Bildschirmfoto vom 2015-05-13 14:47:06

.

Die Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen ist seit Jahren führendes Abziehbild des Spieles „KRONPRINZ von MERKEL“, das die BILD-Zeitung spielt:

.

Karl Theodor von Guttenberg, Thomas de Maizière – wer hat noch nicht, wer will noch mal? Re-Union mit Boris und Babsie, Christian Wulff und Schröder-Köpf.

.

Wenn zu wenig los ist – werden bei BILD die Ersatzleute rausgeholt.

.

Jetzt hatte man gerade Thomas de Maizière so peinlich beim Lügen vorgeführt – immer wieder de Maizières Behauptungen: ich habe nichts gewusst – dass BILD de Maizière nun aus der Kronprinz-Riege rausgehauen hat (Zensursula rieb sich die Schenkel).

.

Jetzt das:

.

BILD bringt als header das faltige Omigesicht von Ursula Zensursula, statt das bewährte Röschen-Püppchen-Abbild.

.

Ursula von der Leyen hat mit dem Gewehr G 36 den Kronprinz Thomas de Maizière belastet und nun hat sie selbst manipuliert:

.

Der angeblich von de Maizière verheimlichte und vom Bundeswehrbeauftragten Königshaus vermisste G 36-Mängel-Bericht war laut BILD von ZENSURSULA von der Leyen ohne das „Vorwort“ herausgegeben:

.

In diesem Vorwort steht, wie jetzt bekannt geworden ist, dass die Überhitzungsmängel des G 36 für eine künstlich ausgedachte Extremsituation bestehen kann. Sowas kommt aber praktisch so gut wie nie vor (deshalb wird auch allüberall in der Welt mit dem G 36 von Heckler&Koch fröhlich scharf geschossen).

.

IMG_4712

.

Dietmar Moews meint: Man erkennt die Absicht:

.

Zensursula, die im Bundestagswahlkampf in Altersheimen auftrat und die Piratenpartei als Kinderporno-Partei denunzierte – also die Alten aufhetzte.

 

Ursula von der Leyen, als Familienministerin, hatte sich daher den NAMEN ZENSURSULA verdient, weil Zensursula für Internetz-Sperre eintrat, das Internetz zu sperren. Während das Löschen verbotener Inhalte die adäquate Ordnungsmaßnahme wäre.

.

SPERREN ist doppelt UNFUG: Man kann das Netz nicht sperren – man kann Kinderpornos nicht durch Netzsperren bekämpfen.

.

Jetzt zeigt ZENSURSULA (CDU), dass sie zum Mobbing gegen den Kronprinz de Maizière (CDU) nicht nur die Predator-Drohne nutzt, sondern auch das G 36 ohne Vorwort.

.

Jetzt zeigt BILD, die bislang stets mit ZENSURSULA mitzog und das hübsche Püppchengesicht von Ernst Albrechts Röschen von Vorne abbildete, hat seit gestern, die faltige Seitenansicht auf dem Titel (Screenshot).

.

Bildschirmfoto vom 2015-05-13 14:47:06

.

Es war kürzlich bereits aufgefallen, dass ZENSURSULA ungewöhnlich bebend, stotternd, mit Ähhs und ÄÄÄs im Deutschlandfunk zum A400 M-Absturz bei Sevilla unnötig hastig aufgetreten war.

.

Jetzt wird das klar: Sie hatte den LÜGENVORWURF mit dem verheimlichten Mobbing-Vorwort zum G 36 erfahren – und stotterte mit zitternder Stimme über AIBUS 400.

.

Nun wüsste man gerne, welche ultimativen Forderungen oder welche Alternativen BILD der ZENSURSULA angeboten hat, um im Gegenzug die Vorwort-LÜGE schonungsvoller zu behandeln, statt zu pushen (Erpressbarkeit von Politikern ist ein beliebtes Spiel der einschlägigen Redakteure).

.

Gut – jetzt sehen wir also die altersgerechten Falten im Gesicht der altersgebeugten Ursula ZENSURSULA aus Beindorf bei Celle. Das befreit sie von diesem seit Langem über ihr schwebenden BILD-Angriff.

.

Was bringt BILD jetzt in die Kronprinz-Diskussion? Merkel als eigene Kronprinzessin singt im Kindergarten. Na dann: Computer BILD-Watch.

.

Bildschirmfoto vom 2015-04-29 00:37:23

BILD-Screen-Shots zeigen LÜGENPRESSE ohne Aufklärung der Leserinnen und Leser

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

.

IMG_4566

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Kriegspropaganda und Waffengeschäfte im ZDF

August 14, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4780

am Donnerstag, 14. August 2014

.

IMG_3069

.

Schreckensvideo und dazu ein ZDF-Journalist Christian Sievers, dem mit dem Rausch eines Morgenmagazins über die superlativsten Schrecknisse voller Begeisterung die Vokabeln ausgehen.

.

Haltet den Diebe“ – das ist eine weitverbreitete Reaktionsweise, man bekommt den Zuruf „Halte den Dieb“ und schon hilft man bei der Verfolgung, ohne überhaupt zu wissen, ob und wer ein Dieb ist.

.

So kommt der ZDF-Witzemacher Christian Sievers, der dringend wieder zum Morgenmagazin wechseln sollte, mit der Reputation eines Bildberichterstatters aus Groß-Palästina, auf die HEUTE-JOURNAL-Idee, dass die schrecklichsten verbrecherischsten Gewalttäter, die man sich gar nicht vorstellen könne, endlich durch Militäreinsatz von außen gestoppt werden sollten.

.

Heute, nun, wird berichtet, dass die ISIS-Kalifanten mit us-amerikanischen Waffen (die allerschrecklichsten unvorstellbaren) in wilden Horden rumziehen. Und die kurdischen Peschmerga überall dort mit us-amerikanischen und russischen Waffen kämpfen, wo sie es für richtig halten.

.

IMG_3365

.

Ja, das Gebirge ist gebirgig. Die kurdische Miliz, Peschmerga, sagt selbst, ausreichend bewaffnet zu sein, die ISIS zurückzuweisen.

.

Wenige us-amerikanische Luftangriffe – Killerdrohnen und Jagdbomber – haben angeblich die ISIS bereits so gestoppt, dass die Jesiden nun ihre Zivilautos wieder einsammeln können – aber wohin (ins Mittelmeer nach Italien?)?

.

Dafür hat heute angeblich der französischen Staat bereits französische Waffen nach Kurdistan geliefert – man sei einfach moralisch gezwungen, zu helfen – auch wenn die Kurden französische Waffen gar nicht gebrauchen können. Man könnte ihnen also auch deutsche Waffen hinschicken: Probieren geht über studieren.

.

Diese französische Hilfe besteht darin, dass der französische Schuldenstaat, der französischen Waffenindustrie Waffen abkauft („es gibt nur einen Satz in der Literatur: das ist der Umsatz“). Die Waffenindustrie muss Absatz haben – egal wie unsinnig – es wird gezündelt.

.

sportflagge_irak_misfits

.

Dietmar Moews meint: So unverschämt, wie der ZDF-Heute-Moderator Christian Sievers, der Groß-Palästina und die Situation in Gaza aus eigener journalistischen Anschauung kennengelernt hatte, das unermessliche Leid und dringlichste Notprogramm erklärt (das war gestern – was sagt er heute?):

.

Christian Sievers erregt sich vor laufender ZDF-Kamera, in Kenntnis der aktuellen Massaker-Situation im seit Wochen wasserlosen Gaza, wie unglaublich trocken es im Gebirge von Kurdistan für die Kinder der Jesiden ist. Solche Seivers-Begeisterung kennt man aus dem Morgenmagazin, wo man hin und wieder einen ZDF-bedruckten Kaffee-Pot gewinnen kann. Die geringe sprachliche Begabung von Sievers kommt hier schockierend zum Tragen – ihm fehlt der feinere sprachliche Zugriff, wenn es ernst wird. Das tut weh. Etwas literarische Begabung ist verlangt.

.

Christian Sievers: Es muss unverzüglich geholfen werden: Ja, was ist zu tun? – jedenfalls unverzüglich!!! ganz schnell!!! egal, Herr Steinmeier, dass ich sie schon wieder unterbreche. Das haben wir im ZDF-Morgenmagazin – haben wir gelacht – auch ständig so gemacht: was? wenn? die Waffen? in falsche Hände fallen? ganz dringend? jaaa, das ist ja ganz schön heikel, was?

 

Waffenlieferungen müssen neu gedacht werden. Der deutsche Pleite- und Schuldenstaat bewilligt Luftgeld, um damit der deutschen Rüstungsindustrie weitere warme Auf- und Abrüstung zu ermöglichen. (Man könnte die deutschen Waffen doch im kurdischen Gebirge mit Fallschirmen runterschmeißen).

.

Man sollte wissen, dass in der deutschen Waffenindustrie lediglich 2 Prozent der deutschen Arbeitsplätze versteckt sind. Diese Arbeitsplätze könnten sehr leicht ersetzt werden durch Erzieherarbeit in Kindergärten. Das sind alles Leute, die selbst Kinder bekommen dürfen oder haben – eine Spezialausbildung braucht man im Eltern-Learning-by-doing nicht.

.

Ferner hören wir gerade, dass im vergangenen Jahr so viele, wie noch nie, afrikanische Flüchtlinge übers Mittelmeer nach Italien gekommen sind – über 100 000.

.

Italien erhält EU-Geldzahlungen, aber hängt mit der sozialen Not alleine da.

.

Wir sehen, es bleibt der EU keine praktische Möglichkeit die Gemeinschaftsaufgaben selbst zu bestimmen und gemeinsam zu lösen.

.

So nähme es nicht Wunder, wenn Frankreich auf die Idee käme, auch den afrikanischen Flüchtlingen Waffen zur Verfügung zu stellen.

.

Das wäre eine schöne Nummer fürs ZDF-Heute-Journal: Christian Sievers steht in Antibes auf der Mole, schwärmt über Picassos Guernica (in Madrid) und kommentiert, wie riesige Tonnagen Hilfs-Waffen für die Boat-People ins Mittelmeer geworfen werden: Help yourself.

.

Wie ruft der Kaiser Wilhelm II. bei Karl Kraus in den Letzten Tagen der Menschheit? Er ruft: BUMMSTI – und klatscht sich begeistert die Schenkel.

.

Jetzt werden also die Jesiden in Deutschland gemobbt, sagt der Sprecher des Verbandes der Jesiden in Deutschland. Vielleicht sollte er sich mal mit dem Sprecher der Massakermenschen in Deutschland in Verbindung setzen – was da zu tun wäre.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2947

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.