Mars startet einen enormen Rückruf – HAHAHA

Februar 25, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6307

vom Donnerstag, 25. Februar 2016

.

IMG_7895

.

Seit Wochen beschäftigen sich unsere Redakteure mit SCHLAGZEILEN, wie, SEX auf der DOMPLATTE, VW-Diesel-SOFTWARE, EURO-Bargeld-AUS und jetzt:

.

IMG_7294

.

Süddeutsche Zeitung vom Mittwoch, 24. Februar 2016, Seite 19 von A. WIDMANN:

.

IMG_7909

.

Süddeutsche Zeitung, Seite 19, Mittwoch, 24. Februar 2016, A.Widmann

Kleines Plastikstück mit großen Folgen. Mars startet einen enormen Rückruf, Kunden können Süßes einschicken – und bekommen Ersatz. Fragt sich nur: welchen?“

.

Wer Schokoriegel der Marke Mars, Snickers oder Milky Way zu hause hat, sollte das Haltbarkeitsdatum überprüfen. Denn der US-Konzern Mars, der nicht nur Schokoriegel herstellt, aber vor allem dafür bekannt ist, hat eine große Rückrufaktion in Deutschland und 54 weiteren Ländern gestartet. Betroffen sind hierzulande alle Mars- und SnickersRiegel sowie einzelne Produkte von Milky Way und Celebrations – solche mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen dem 19. Juni 2016 und dem 8. Januar 2017. Alle betroffenen Süßigkeiten sind in einer Fabrik im niederländischen Veghel hergestellt worden….“

.

Auslöser der Aktion war ein Kunde aus Deutschland, der in seinem Mars-Riegel ein Stück Plastik gefunden hatte … Es könnten Produkte aus der ganzen Palette betroffen sein …“

.

IMG_7251

.

Dietmar Moews meint: Als ich das gehört habe, musste ich lachen. Hat der Diesel ein Betrugssoftware, bringe ich den VW auf die Rückruf-Werkstatt. Meinen Schaden bekomme ich nicht ersetzt. Nutzungsausfall, Akquisitionszeitaufwand, Ärger – man kennt das – jeder der lebt, ist mit gegangen und mitgehangen, je nach dem.

.

Einen Schoko-Karries-Such-Riegel wegwerfen – nun, das macht niemand gerne. Aber: Eine Rückruf-Aktion?

.

Wie viel Zeit oder Langeweile haben eigentlich Leute, die ein MARS verpacken, frankieren und zur Post bringen, in den Postkasten oder ins Kaufhaus?

.

Mars-Rückruf? – das klingt wie Ziggy Stardust an the Spiders from Mars.

.

IMG_7853

.

Nein – es ist natürlich die tägliche LÜGENPRESSE, die uns von TTIP, von den ATOM-Endlager-Schweinereien, der Rechtsradikalisierung ablenken soll, damit die Regierung ihre Planlosigkeit, ihre Ziellosigkeit, ihre Alternativlosigkeit nicht bekennen muss.

.

Die deutschen US-Statthalter machen die Generalklausel der Bevormundung liebend gerne niemals zur Diskussion über Friedensvertrag, Verfassung und deutsche Souveränität.

.

Landesverteidigung, Frau Merkel? – haben wir nicht nötig, wir haben Büchel und die USA und enormen Mars-Rückruf-Versand.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

Advertisements

Schoki-Test mit MILK CHOCOLATE Reese’s FILLED WITH REESE’S PEANUT BUTTER

Februar 23, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6301

vom Dienstag, 23. Februar 2016

.

Dietmar Moews meint:

I like pigs. Dogs look up to us. Cats look down on us. Pigs treat us as equals“.
(Sir Winston Churchill)

.

Ich probierte eine us-amerikanische mit Erdnussbutter-Creme gefüllte MILK CHOCOLATE Reese’s 4,25 OZ (120 g) keineswegs Bean to Bar hergestellt von einem nicht genannten Hersteller vertrieben The Hershey Company Hershey, PA 1733-0815, U.S.A.

.

IMG_7892

.

Kurz vorab: Diese gefüllte Milchschokolade ist von minderer Qualität in jedem Belang, etwas zu fett, talgig, radikal süß und salzig. Sie ist mit 5,98 EURO für 120 Gramm im KaDeWe, Berlin, auch als Importprodukt, viel zu kostspielig. Sie knackt bei Zimmertemperatur nicht. Ein Abbruch klebt und ist milchig, ziemlich fett und höllisch süß – weitere Aromen sind nicht wahrnehmbar bzw. werden vom penetranten Peanut-Butter überreizt.

.

Über das Unternehmen Hershey wird nichts weiter angegeben. Georg Bernhardini „Der Schokoladentester“ erwähnt diese U.S.-Marke auch. Bernardini schreibt: Hershey’s ist eines der weltgrößten Süßwarenunternehmen und eine im Aktienindex S&P 500 gelistete Aktiengesellschaft.

.

FRAGEN ODER Kommentare: http://www.askhershey.com

.

Diese Sorte von Hershey ist keine „Bean to Bar“ gefertigte Hochqualität, sondern unterste Schublade industrielles Massenprodukt. Der amerikanische Hersteller wird bei Georg Bernardini in seinem Schokoladen-Almanach „Schokolade – Das Standardwerk“ nicht vorgestellt; Hershey hätte keine von sechs möglichen Kakaobohnen erhalten können. Der geringe Kakaogehalt wird gar nicht angegeben

.

Für mich als Schokoladen-Liebhaber ist eine Schokolade, die nicht zu hell, aber nicht ganz dunkel ist und Milch-Schokolade heißt, das Schönste von der Welt. Diese Milchschokolade ist dem Tester ganz eigentlich nicht als Milchschokolade gültig. Von Kakao keine Spur. Der Inhalt der 120 g Packung wirkt auch nicht frisch, ist aber wie eine Vollkonserve verpackt und datiert, wirkt als Komposition passend Fett. Man schmeckt MILCH, aber Fettgehalt, extreme Süße, Schleimmittel und viel Salz – das hat weniger Sinn.

.

IMG_7895

.

Die klassische 120 gr. Tafelpackung enthält die Schokoladentafel mit einem Bruchkanten-Relief oben, darauf mit dem Schriftzug Hershey geprägte Abbruchrillenaufteilung. Die Unterseite ist glatt. Die Konsistenz ist breiig und der Schmelz ist matschig-klebrig, dass man sie weder lutschen noch kauen kann. Man beißt ab, der Abbiss von Schokoladenmasse und dem Großteil Peanut-Butter verkleistern zu einer amerikanischen aggressiven Paste im Muind. Geschmacklichkeit? – man schmeckt keine Zusatzaromen, angeblich sind hauptsächlich Zucker, Kakaobutter, Schokolade (was ist das?), fettfreie Milch, Milchfett, Lactose, Emulgator (Sojalecithin PGPR), Erdnüsse, Zucker,Dextrose, Kakaobutter, enthält 2% oder weniger von teilweise gesättigtem Pflanzenöl (Palmkern- und Palmöl), Salz, Speisestärke, Antioxidationsmittel TBHQ.

.

Hershey’s Reese’s steht nicht für die angeblich neue Welle von jungen amerikanische Qualitäts-Chocolatiers. Es hängt an der unteren Qualitätskante der amerikanischen Massenprodukte von Mars, Milkyway, Nuts usw.

.

Die Aufmachung hat bei dieser Sorte einer gefüllten Tafelschokolade von Hershey die verlässlich einfache Vakuum-Plastikumhüllung eines frischen Lebensmittels – haltbar laut Kennzeichnung mindestens bis: Ende Juni 2017.

.

Ein orangefarbene Plastikumschlag trägt gelbfarbene schwarz konturierte Schreibaufschrift Reese’s … sowie schwarze Beschriftung und ein kleines Blaues Banner sowie ein fotoreproduziertes Abbruchstück „Reese’s“.

.

IMG_7894

.

Die Werbetexte in vielen Schrifttypen und Schriftgrößen auf dem Außenkarton sind lesbar, rückseitig die Bestandtteile und Nährwerte-Tabelle in Schwarz auf Weiß:

.

IMG_7893

.

INGREDIENTS: Milk Chocolate (Sugar, Cocoa Butter, Chocolate, Nonfat Milk, Milk Fat). Lactose; Soy Lecithin, PGPR Emulsifier; peanuts; sugar, Dextrose; Cocoa Butter; Contains 2% Or less of: Partially Hydrogenated Vegetable oil (Palm Kernel and Palm Oil); Salt; Cornstarch; TBHQ (Preservative).

.

Die frischgeöffnete Reese’s Milch Schokolade riecht heftig nach Erdnussbutter.

.

Der Kaufpreis liegt mit 5 Euro 85 für 120 Gramm viel zu hoch und ist nicht preisgünstig. Was immer sich die ehemals hochwertige Lebensmittelabteilung des Berliner KaDeWe mit diesem Angebot gedacht haben mag? Aufmachung und Verpackung sind passend öde.

.

Total Calories Per Package

Nutrition Facts Calories 200 from Fat 100

Total Fat 12 g 18%

Satured Fat 6 g 30%

Trans Fat 0 g

Cholesterol 5 mg 1%

Sodium 75 mg 3%

Vitamin A 0%

Vitamin C 0%

Total Carb 23 g 8%

Dietary Fiber 1 g 4%

Sugars 22 g

Protein 3 g

Calcium 4 %

Iron 2%

.

Auffällig gegenüber anderen besseren Qualitäten ist die aggressive Geschmacklichkeit, Übersüße und Salzigkeit.

.

EMPFEHLUNG: Der Tester empfiehlt dieses Gemisch nicht

.

ACHTUNG: Diese HERSHEY’S ist nicht BIO! Diese Hershey’s ist nicht Fair Trade.

OHNE die Kennzeichnung BIO haben wir es folglich unter Umständen mit genmanipulierten und agrachemikalisch optimierten Rohstoffen, also Kakaobohnen, Zucker, Milcheiweiß, zu tun.

OHNE die Kennzeichnung FAIR TRADE haben wir es nicht mit einem sozialverträglichen Herstellungs- und Handelsprodukt zu tun. Leider NEIN.

.

Bernardinis Fazit im Schokoladenbuch lautet: Eigentlich erübrigt sich auch nur der Ansatz eines Kommentars. Die Bewertungen sagen eigentlich alles. Mich erstaunt es immer noch, dass sich diese Qualität dermaßen in den Vereinigten Staaten durchsetzen konnte. Die einzige Erklärung hierfür ist, dass es keine Alternativen gab.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


Schoki-Test mit Cioccolata Modicana ARRANCIA der „Casa Don Puglisi“

Juni 30, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5703

vom Dienstag, 30. Juni 2015

.

IMG_4933

.

Dietmar Moews meint: „To know to love her so

For saints prepare for saints.

It makes ist well fish.

Four saints it makes it well fish …“

(Gertrude Stein in Virgil Thomson)

.

Ich probierte eine sizilianische Kakao-Süßigkeit, die mit der Originalbezeichnung „Cioccolata Modicana“ von der Casa Don Puglisi in 97015 Modica bei Ragusa / Sizilien hergestellt wurde.

.

Kurz vorab: Es schmeckt stark nach guten Kakao, nach dem Orangengepräge, nicht allzu süß. Steht nicht in Konkurrenz mit den bekannten Schokoladen.

.

Diese Sorte von Casa Don Puglisi – Cioccolata Modicana ARANCIA – wird als Hersteller bei Georg Bernardini in seinem Schokoladen-Almanach „Der Schokoladentester“ nicht vorgestellt.

.

Für mich als Schokoladen-Liebhaber ist eine Schokolade, die hellbraun und nicht so schwarz oder dunkel ist, wie sie hier als Cioccolata Modicana benannt ist, das Schönste. Die 100 g Packung enthält einen dicken mit vier Abbruchrillen gegossenen Riegel. Ich weiß wie Kakao schmeckt – diese Cioccolata schmeckt nicht nur nach Schokolade, man schmeckt den 50% mittelbraunen Kakao. Der raffinierte Rohrzucker und das Orangenaroma einschließlich kleinster Fruchtpartikel hält die Geschmacks-Balance als gelungene Abrundung mit Kakao, ziemlich Fett und die besondere Komposition mit fein kristalisiertem Zucker.

.

Abbeißen oder abbrechen lässt sich das ausgewickelte Teil nicht leicht, wenn man aus der Hitze Siziliens in Köln das kühlere Testessen macht. Dabei sind Härte und Festigkeit der einförmig kompakte Cioccolata am einfachsten in Kleinbissen abzuknabbern.

.

Das Beißen, Kauen, Lutschen dieser Cioccolata Modicana ist wirklich eigenartig anders, als alle bislang hier vorgestellten Schoko-Süßigkeiten. Kurz, die Schokomassen hält nicht besonders klebrig zusammen, eher zerfällt sie beim Kauen leicht im Mund. Während das, was man kauen möchte, in Form kristallinzuckrigem Feinsand Empfindungen und Knirschgeräusche an den Zähnen macht.

.

Einserseits – die 50 Prozent Kakao schmecken sehr gut. Das Orangenaroma ist sehr passend abgestimmt. Besonders Fett ist die Press/Gussmasse – aber es kommt einem nicht so vor und ziemlich süß ist es.

.

Vielleicht hat es aber tatsächlich mit dem südlichen Herstellungsort zu tun: Schokolade in Wüstenhitze ist ohne Kühlschrank kaum denkbar. Auf der originell knappen Verpackung steht: Conservare in Luogo Fresco e asciutto.

(Kühl und geschützt aufbewahren).

.

IMG_4934

.

Die Reismitbringsel-Testcioccolata hatte sicher einige Kühlpausen in der Transportkette – bzw. die Oberfläche war schließlichetwas angegilbt / beschlagen. Aber das erscheint nicht geschmacksminderd. Als empfohlener Verzehr-Zeitraum ist 11 / 16 angegeben – es handelt sich also um eine ziemlich tote Dauerkonserve.

.

Die Kriterien „Frische“ oder „Nicht frisch“ fallen Einem beim Testen gar nicht ein – um eine solche feinere Qualität handelt es sich bei diesem sizilianischen Schokoriegel einfach nicht.

.

Sehr forsch liest sich die Beschriftung des inneren Einschlagpapieres des Casa Don Piglisi auf Italienisch und English:

.

La Formazione di una sottile patina sulla superficie della cioccolata modicana è dovuta al suo processo die lavorazione a freddo, che permette il mantenimento dei sapori di ogni singolo ingrediente e determina il normale sapetto „opaco“ della barretta.

.

The tablet ist deeply black and in a few days following its exclusiv cold production procedurm which maintains fragrances otherwise lost, will be covered with an oppaque, granular patina of cacao butter. It is a real sign of genuineness, evidence of the absense of vegetable fats and to the particular cacao used.

 

Das ist nicht nur nicht sinngemäß wörtlich übersetzt, sondern sagt uns: Der graue Beschlag ist nicht „ranzig“ sondern „Patina“ und „opaque“ – eigentlich ist die frisch gefertigte Tafel schwarz – nach einigen Tagen läuft sie an.

.

Der Kaufpreis ist mit Euro 4.50 im Laden von Taormina ist von Natur her hoch (Reisekosten nicht gerechnet). Doch wir haben mit Cioccolata Modicana Arrancia ein zweifelsfreies Qualitätserlebnis – das ist einfach teuer, in so fern billig. Eine rotgefärbtes Packpapier, ein braunes Bastband und ein Bastkordellchen, dazwischengeklemmt das Produktzettelchen ist eigenartig und völlig angenehm stimmig.

.

Diese Casa Don Puglisi Cioccolata ist nicht „bean to Bar“ aus der biologisch überwachten Anbaukunst. Aber sie wird angeblich in unerhitzten Misch- und Rührvorgängen – also gekühlt – hergestellt und gegossen.

.

Casa Don Puglisi teilt folgende Zutaten auf der Rückseite in italienischer Sprache mit:

.

http://www.laboratoriodonpuglisi.it

.

INGREDIENTI: Cacao %=% minimo, pasta di cacao, zucchero di canna raffinato, Buccia d’arranciancia essiccata (16,/%), Pasta di Cacao e zucchero di canna provengono dal commercio equo esolodale

.

Dazu auf der Hinterseite eine Nährwert-Analyse-Tabelle in kleiner kontrastloser Schrift (Weiß auf orange) Schriftgröße – Angaben für 100 Gramm: VALORI NUTRIZIONALI

.

Valore energetico: 2290kJ/548kcal, Grassi totali 31,2 % g, Carboidrati 61%, Umidità 2%

.

EMPFEHLUNG: Ich empfehle diese Cioccolata als Sondererlebnis einer südlichen Schoko-Süßigkeit. In Deutschland käme Ähnliches mehr bei den sontigen Designer-Süßigkeiten zur Auslage – ist dafür aber eigentlich viel zu teuer.

.

Fazit: Es könnte sein, dass DON PUGLISI bedeutet, „Herr Floh“, das wäre ja besser als eine Stumme im Bett oder eine Taube auf dem Dach. Mit herausgehobener Bedeutung der Schokoladenherstellung in Modica / Ragusa / Sizilien bei „Wikipedia“ kann man hier mal maßnehmen, was solche Wikipedia-Einträge wert sind! Nun, jedoch: Probieren geht über Studieren. Kristalliner Sand im Gebiss ist manchmal witzig.

,

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

.

Bildschirmfoto vom 2013-01-28 15:41:11

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Schoki-Test mit Danke VOLLMILCH Kakaoanteil 30%

Mai 29, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5621

vom Freitag, 29. Mai 2015

.

IMG_4774

.

Dietmar Moews meint: „Im Frühtau zu Berge wir zieh’n Vallera“

.

Ich probierte eine kleine Kaffeebeilage als 1 Gramm Vollmilchschokolade, von dem Österreichischen Importeur und Zwischenhändler aus Hagenbrunn – Hersteller und Herstellungsort unbekannt.

.

Kurz vorab: Billig, zu süß und schlecht.

.

Diese Sorte von Candyport ist eine maschinell hergestellte massive Standard-Schokolade. Der Hersteller wird bei Georg Bernardini in seinem Schokoladen-Almanach „Der Schokoladentester“ nicht vorgestellt und nicht erwähnt.

.

Für mich als Schokoladen-Liebhaber ist eine Schokolade, die nicht so schwarz oder dunkel ist, wie man sie hier dunkle Milchschokolade nennt, das Schönste. Aber dieses Kleinstgebinde? Ich weiß wie Kakao schmeckt – diese Schokolade schmeckt nicht nach Schokolade, man schmeckt den 30% Kakao nicht. Das Stückchen ist übersüß, mit Vanille überaromatisiert – wirklich minderwertig.

.

IMG_4775

.

Von Geruch ist nicht zu sprechen. Es handelt sich um eine tote Vollkonserve.

.

Lutschen der Schokolade im Mund ist übersüß, und das winzige hohle Stückchen reicht gerade mal, eine Idee von schlechter Qualität hervorzurufen

.

Einen Einzelstück-Kaufpreis hat das Stückchen als Kaffeebeilage nicht.

.

Das weiße Umschlagpapier mit rotfarbenem Herzchen-Audruck und Schriftzug „Danke“ – innen feines dünnes Silberpapier, konventionell verpackt.

.

Zutaten werden nicht mitgeteilt – immerhin die Adresse des Händlers:

.

Candyport 2201 Hagenbrunn Österreich.

.

EMPFEHLUNG: Nicht.

.

Georg Bernardini schreibt zu „Danke“ von Candyport aus Österreich nicht.

.

IMG_4229

Kakaobaum mit Früchten

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

.

IMG_4566

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Schoki-Test mit demeter SEKEM Feinste SCHOKO-DATTELN Edel-Vollmilch

April 27, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5539

vom Montag, 27. April 2015

.

IMG_4662

.

Dietmar Moews meint: „Ein, zwei, drei, im Sauseschritt – es läuft die Zeit, wir laufen mit.“ Wilhelm Busch

.

Ich probierte eine deutsch-ägyptische Vollmilchschokolade-Datteln-Leckerei, hergestellt im Auftrag von demeter auf dem Lable SEKEM, von dem Hersteller Davert GmbH D-59387 Ascheberg.

.

Kurz vorab: Diese Schoko-Datteln sind feinst im besten Sinn und wunderbar abgeschmeckt (mindesthaltbar bis 24.08.2015).

.

Diese Sorte von demeter – Schokolade und Dattel-Frucht – wird als Hersteller bei Georg Bernardini in seinem Schokoladen-Almanach „Der Schokoladentester“ nicht vorgestellt.

.

Für mich als Schokoladen-Liebhaber ist eine Schokolade, die hellbraun und nicht so schwarz oder dunkel ist, wie sie hier als Edel-Vollmilch benannt ist, das Schönste. Die 100 g Packung enthält 8 Schoko umhüllte getrocknete Datteln, ohne Kern oder Gewöll. Ich weiß wie Kakao schmeckt – diese demeter-Schokolade schmeckt nicht nur nach Schokolade, man schmeckt den 43% hellen Kakao. Die Bourbon-Vanille hält die Geschmacks-Balance als gelungene Abrundung mit Kakao, Fett, Prise Salz und Süße vom Rohrzucker.

.

IMG_4663

.

Jede einzelne der acht Schoko-Datteln beißt man (bei etwa 17 Grad Celsius) mit einem gut klingendem Knacken an und verköstigt das Stück in drei Bisschen. Dabei sind Härte und Festigkeit von Schoko-Umhüllung und Datteln-Frucht ähnlich weich, so dass jedes Stück kompakt abzubeissen ist und gar nicht bröckelt oder abplatzt. Das ist angenehm zwischen den Fingern zu halten und zu inhibieren. Die Vollmilch-Umhüllung klebt und fettet nicht, hat eine edele feine Süße, die durch eine leichteste Idee Salz eingerundet, sich neben dem Fruchtinhalt harmonisch schmecken lässt. Denn die Datteln selbst sind feinsüß und reif. Edel – würde ich extra sagen. Der Geruch beim Öffnen der luftdichten Zellophan-Hülle ist mild schokoladig.

.

Das Beißen, Kauen, Lutschen des Schoko-Datteln-Konfekt im Mund ist umwerfend gut abgestimmt. Das Kauen und im Munde Zergehenlassen ist angenehm – die reklamierte besondere Anmerkung „Feinste“ trifft, was den Tester hier dazu verführte, nach einer Mittagsmahlzeit, mit dieser überraschenden SEKEM-Freude des Doktor Abouleish unverzüglich eine Schoko-Dattel nach der anderen zu testen: I am very delighted – bis die Schachtel leer war.

.

Der Kaufpreis ist mit Euro 4,59 im Kölner Naturata Bio-Supermarkt von Natur her hoch. Doch wir haben ein zweifelsfreies Hochqualitätserlebnis – das ist einfach teuer, in so fern billig. Die milde blau-gelblich-weiße Karton-Aufmachung und Verpackung mit Guckfenster, ist zum Inhalt und zum Stichwort SEKEM passend. Das transparente Vakuum-Inlett ist mit einer Goldkante verziert und signalisiert „Qualität“.

.

demeter teilt folgende Zutaten auf der Rückseite in deutscher und englischer Sprache mit:

.

http://www.sekem-bio.de

.

Datteln getrocknet, umhüllt von Edel-Vollmilchschokolade Zutaten: Getrockene Datteln (66%), Vollmilchschokolade (34%) (Rohrzucker, Kakaobutter, Vollmilchbutter, Kakaomasse, Bourbon-Vanilleschoten gemahlen / Kakao 43% in der Edel-Vollmilchschokolade / Alles nach biologisch-dynamischem Anbau, kontrolliert biologischem Anbau.

.

Dazu auf der Hinterseite eine Nährwert-Analyse-Tabelle deutsch/english in kleiner kontrastreicher lesbarer Schriftgröße – Angaben für 100 Gramm (eine den Respekt gegenüber dem Leser gewählte Schriftgröße ist sinnbildlich für die anthroposophische Weltanschauung, wie Dr. Abouleish und die Waldorfschulen sie leben, und wie es die aggressive Werbewirtschaft heutzutage mit idiotischen Layouts nicht mehr zu kennen scheint):

.

Brennwert: 1647kJ/393kcal, Fett 15 g, Kohlehydrate 58 g, Ballaststoffe 6,5g, Eiweiß 3,7g, Salz 0,13g

.

EMPFEHLUNG: Ich empfehle diese Leckerei aus dem SEKEM-Sortiment. Biologisch-verlässliche Anbaukunst in Ägypten und der Händler demeter, der anthroposophische Geist der Initiatoren von SEKEM, machen Appetit auf mehr.

.

Der Gründer von SEKEM, der Ägypter Dr. Ibrahim Abouleish und seine anthroposophischen Inspiratoren aus Deutschland, ist ursprünglich ein Doktor der Pharmazie und arbeitete in der schweizer pharmazeutischen Industrie. Infolge seiner Begegnung mit Goethe-Literatur und der Goethe-Rezeption von Rudolf Steiner, die in die Anthroposophie und die Waldorfschulen-Bewegung gemündet waren, regten Abouleish dazu an, zu erwägen, ob die starke Rolle des christlichen Glaubens, die Steiner und die Anthroposophie von Goethe selbst distanzierte, nicht auch in einem moslemisch-islamischen Lebenskreis fruchtbar zu machen wäre: Das ist der Gründungsgedanke für SEKEM (60 Kilometer nördlich von Kairo).

.

Ein Wüstengrundstück zu erwerben, die Lizenzen für die Gründung einer „UNIVERSITÄT“ im vollumfänglichen Sinn, als private bzw. NGO-Organisations- und Rechtsform zu starten, war im despotischen Ägypten des Hosni Mubarack politisch schwierig und zäh, nicht ungefährlich und ist heute ein Gründungswerk der enormen Ausnahmeleistung, für die SEKEM inzwischen sogar den „alternativen Nobelpreis“ erhalten hat.

.

Auf meiner Schachtel Feinste Schoko-Datteln lese ich: „demeter SEKEM LEBENSKRAFT DER SONNE Die SEKEM-Initiative für nachhaltige Entwicklung um ihren Gründer Dr. Ibrahim Abouleish hat in Ägypten mit bio-dynamischer Landwirtschaft 2.500 ha Wüste urbar gemacht.

.

Kindergärten, Waldorfschulen, ein Krankenhaus, die Heliopolis-Universität und kulturelle Angebote geben 20.000 Menschen eine Arbeits- und Lebensperspektive.“

.

Und hinten drauf steht: BROT DER WÜSTE Unsere Datteln, auch das „Brot der Wüste“ genannt, stammen aus der Oase Bahariya in der ägyptischen Westwüste. Die leckeren Früchte werden von Hand geerntet, gewaschen, getrocknet, sorgfältig entsteint und verpackt. Hier in Deutschland werden die köstlichen Datteln dann mit hochwertiger Edelvollmilchschokolade überzogen.

.

Fazit: Probieren Sie auch unser feines Dattelkonfekt in den Sorten Kokos, Mango, Haselnuss und Marzipan (mit Bio-Siegel,DE-ÖKO-oo1; FSC Mix-Verpackung).

.

IMG_4640

,

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4566

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Schoki-Test mit HACHEZ FEINE VOLLMILCH CHOCOLADE

April 19, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5521

vom Sonntag, 19. April 2015

.

IMG_4433

.

Dietmar Moews meint: „Fine young cannibals like no one else“

.

Ich probierte eine einfache norddeutsche Vollmilchschokolade, hergestellt von dem Hersteller Bremer HACHEZ Chocolade GmbH & Co. KG 28199 Bremen

.

Kurz vorab: Diese Schokolade ist solide, zu hell, ziemlich süß, ziemlich fett (haltbar bis 15.05.2016).

.

Diese Sorte von HACHEZ ist eine maschinell hergestellte massive Standard-Schokolade. Der Hersteller wird bei Georg Bernardini in seinem Schokoladen-Almanach „Der Schokoladentester“ vorgestellt.

.

Für mich als Schokoladen-Liebhaber ist eine Schokolade, die nicht so schwarz oder dunkel ist, wie man sie hier dunkle Milchschokolade nennt, eigentlich das Schönste. Diese 100 g Tafel ist massiv. Ich weiß wie Kakao schmeckt – diese HACHEZ-Schokolade schmeckt wenig nach Schokolade, wenig nach den 35% Kakao. Die Prise Salz geht. Die Vanillearomatisierung bringt das Ganze auf Kosten der Schokoladigkeit in Richtung „Nougat“, das wie so oft nicht nach Nuss schmeckt.

.

Das Abbrechen der vorgestanzten Abbruchstreifen und das Knacken klingen schlaff. Diese Vollmilch klebt und fettet leicht und wirkt billig. „Fein“ würde ich nicht extra sagen. Der Geruch ist nicht bedeutend.

.

Das Beißen, Kauen, Lutschen der Schokolade im Mund ist übersüß, und unbedeutend, das Kauen und im Munde Zergehenlassen ebenfalls. Die von HACHEZ reklamierte besondere Kakaoauswahl und Kakaozubereitung ist nicht nachzuempfinden.

.

Der Kaufpreis ist mit Euro 2.- im Supermarkt hoch, im Vergleich mit der Milka oder Ritter Sport etwas feiner zwar, aber zu hoch. Aufmachung und Verpackung deuten auf mehr Qualität des Inhalts als drin ist. Das weiße Umschlagpapier mit breitem Goldstreifen und einer roten Rosenblüte mit grünem Blatt in Fotoreproduktion, innen feines dünnes Silberpapier, konventionell und sorgfältig verarbeitet. Der rote Schriftaufdruck ist farblich gut abgestimmt und aufgrund des guten Kontrastes lesbar.

.

IMG_4578

.

HACHEZ teilt folgende Zutaten auf der Rückseite in deutscher und englischer Sprache mit:

.

http://www.hachez.com

.

FEINE VOLLMILCH CHOCOLADE Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver 18%, Kakaobohnen, Emulgator: Rapslecithin, Bourbon-Vanille-Schoten, Bourbon-Vanille-Extrakt, Kakao 35%

.

Dazu auf der Hinterseite eine Nährwert-Analyse-Tabelle deutsch/english in winziger gelblicher kontrastloser Schriftgröße, die keine Mensch ohne Sehhilfe ablesen kann – Angaben für 100 Gramm:

.

Brennwert: 2336kJ/563kcal, Fett 37g, Kohlehydrate 48g, Eiweiß 8g, Salz 0,17g

.

EMPFEHLUNG: Ich empfehle diese HACHEZ als massive Vollmilchtafel eher nicht – sie ist nicht stark im Geschmack und auch nicht bemerkenswert fein.

.

Georg Bernardini schreibt zu HACHEZ:

.

… 1890 gründete der belgische Chocolatiers Joseph Emile Hachez (signalisiert die französische Aussprache „A schee“) das Unternehmen. Der Bremer Kaufmann Otto Friedrich Hasse kaufte es als Partner. Nach dem 2. Weltkrieg wurde das völlig zerstörte Haus neugegründet. Seit 1990 sind die Eigentümer Nauck und Kropp-Büttner, denen auch FEODORA gehört.

Während HACHEZ stets exklusiv im Fachhandelvertrieben wurde, findet man es heute in allen Supermarktregalen. Dafür werden die Produkte inzwischen zwecks langer Haltbarkeit zu Vollkonserven, was die Frische und Natürlichkeit beschränkt….

.

Der größte Kompromiss ist wohl die vom Handel verlangte, extrem lange Haltbarkeit des Konfekts.

Positiv ist das Engagement von Hachez für den Regenwald Brasiliens. Für jede verkaufte Tafel Ursprungsschokolade spendet Hachez 10 Cent an das Regenwald-Institut e. V….“

.

Fazit: …Die massiven und auch die veredelten Schokoladen hingegen haben viel besser gefallen und auch besser als manch ein Produkt eines handwerklichen Herstellers … Hachez gefällt mir besser als manch ein Luxus-Hersteller …sind die Produkte für eine industrielle Fertigung ganz gut gelungen.“

EMPFEHLUNG: Die Wild Cocoa Milchschokoladen sind ordentlich und auch ein, zwei veredelte Schokoladen sind empfehlenswert …“

.

Georg Bernardini hat diese Sorte nicht in seinem Schokoladentester-Buch vorgestellt.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4071

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Schoki-Test mit HACHEZ EDEL VOLLMILCH Kakaoanteil 39%

April 12, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5503

vom Sonntag, 12. März 2015

.

IMG_4431

.

Dietmar Moews meint: „Und sollte ich mich zu meinem Glück oder Unglück anders besinnen, würden Sie sich darum verdient machen, meine Abwege zu vergessen. Sie halten mich für sehr taktvoll und großherzig. Liebe Freundin, nach dem, was Sie getan haben, halte ich Sie zu jeder Heldentat für fähig. Es ist mir nicht ganz unlieb, dass Sie so denken. Bei Gott, Sie sind eine höchst gefährliche Frau, dessen bin ich gewiss.“

.

Ich probierte eine solide norddeutsche Vollmilchschokolade, hergestellt von dem Hersteller Bremer HACHEZ Chocolade GmbH & Co. KG 28199 Bremen

.

Kurz vorab: Diese Schokolade wirkt im guten Sinn solide, fein nicht ausdrücklich frisch (haltbar bis 15.05.2016).

.

Diese Sorte von HACHEZ ist eine maschinell hergestellte massive Standard-Schokolade. Der Hersteller wird bei Georg Bernardini in seinem Schokoladen-Almanach „Der Schokoladentester“ vorgestellt.

.

Für mich als Schokoladen-Liebhaber ist eine Schokolade, die nicht so schwarz oder dunkel ist, wie man sie hier dunkle Milchschokolade nennt, das Schönste. Diese 100 g Tafel ist massiv. Ich weiß wie Kakao schmeckt – diese HACHEZ-Schokolade schmeckt nicht nur nach Schokolade, man schmeckt den 39% Kakao. Die Prise Salz hat was. Doch verändert die Vanillearomatisierung die Geschmacks-Balance auf Kosten der Schokoladigkeit – weniger wäre mehr.

.

Das Abbrechen der vorgestanzten Abbruchstreifen und das Knacken klingt gut. Diese Vollmilch klebt und fettet nicht und wirkt stimmig. Edel würde ich nicht extra sagen. Der Geruch ist nicht bedeutend.

.

IMG_4432

.

Das Beißen, Kauen, Lutschen der Schokolade im Mund ist nicht übersüß, sondern gut abgestimmt. Das Kauen und im Munde Zergehenlassen ist angenehm – die von HACHEZ reklamierte besondere Kakaoauswahl und Kakaozubereitung ist nicht nachzuempfinden.

.

Der Kaufpreis ist mit Euro 2.29 im Supermarkt hoch, im allgemeinen und im besonderen Vergleich mit der besten „FEODORA“, die den selben Unternehmern gehört, zu hoch.

.

Aufmachung und Verpackung ist zum Inhalt passend. Das weiße Umschlagpapier mit breitem Goldstreifen und Abbruchstücken in Fotoreproduktion, innen feines dünnes Silberpapier, konventionell und sorgfältig verarbeitet.

.

HACHEZ teilt folgende Zutaten auf der Rückseite deutscher und englischer Sprache mit:

.

http://www.hachez.com

.

EDEL-VOLLMILCH CHOCOLADE Zucker, Vollmilchpulver 24%, Kakaobohnen, Kakaobutter, Magermilchpulver, Emulgator: Rapslecithin, Bourbon-Vanille-Schoten, Bourbon-Vanille-Extrakt, Kakao 39%

.

Dazu auf der Hinterseite eine Nährwert-Analyse-Tabelle deutsch/english in winziger gelblicher kontrastloser Schriftgröße, die keine Mensch ohnen Sehhilfe ablesen kann – Angaben für 100 Gramm:

.

Brennwert: 2366kJ/570kcal, Fett 39 g, Kohlehydrate 43 g, Eiweiß 10g, Salz 0,17g

.

EMPFEHLUNG: Ich empfehle diese HACHEZ als massive „hochprozentige“ Vollmilch – sie ist eher stark im Geschmack als edel

.

Georg Bernardini schreibt zu HACHEZ:

.

… 1890 gründete der belgische Chocolatiers Joseph Emile Hachez (signalisiert die französische Aussprache „A schee“) das Unternehmen. Der Bremer Kaufmann Otto Friedrich Hasse kaufte es als Partner. Nach dem 2. Weltkrieg wurde das völlig zerstörte Haus neugegründet. Seit 1990 sind die Eigentümer Nauck und Kropp-Büttner, denen auch FEODORA gehört.

Während HACHEZ stets exklusiv im Fachhandel vertrieben wurde, findet man es heute in allen Supermarktregalen. Dafür werden die Produkte inzwischen zwecks langer Haltbarkeit zu Vollkonserven, was die Frische und Natürlichkeit beschränkt….

.

Der größte Kompromiss ist wohl die vom Handel verlangte, extrem lange Haltbarkeit des Konfekts.

Positiv ist das Engagement von Hachez für den Regenwald Brasiliens. Für jede verkaufte Tafel Ursprungsschokolade spendet Hachez 10 Cent an das Regenwald-Institut e. V….“

,

Fazit: …Die massiven und auch die veredelten Schokoladen hingegen haben viel besser gefallen und auch besser als manch ein Produkt eines handwerklichen Herstellers … Hachez gefällt mir besser als manch ein Luxus-Hersteller …sind die Produkte für eine industrielle Fertigung ganz gut gelungen.“

.

EMPFEHLUNG: Die Wild Cocoa Milchschokoladen sind ordentlich und auch ein, zwei veredelte Schokoladen sind empfehlenswert …“

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4071

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein