Francois Fillon, der konservative Präsidentschaftskandidat und Frankreich leben

November 28, 2016

Lichtgeschwindigkeit 7925

Vom Dienstag, 29. November 2016

.

IMG_9108

VERONESE im Louvre, Paris 2016

.

Am vergangenen Wochenende fand die Stichwahl für die von der konservativen republikanischen Partei Frankreichs ausgeschriebenen Kandidatenwahl statt. Im Mai 2017 soll die Präsidentschaftswahl stattfinden. Kandidaten der anderen Parteien sind noch nicht bestimmt.

.

Es siegte der Katholik Francois Fillon (62) mit 67 Stimmenprozent, während der bekanntere Alain Juppé (71) nur 33 Prozent erhielt. Fillon hatte bereits Sarkozy ausgestochen. Fillon wird für die Konservativen kandidieren. Die Kandidaten anderer Parteien sind noch nicht besnannt.

.

bildschirmfoto-vom-2016-11-28-22-32-32

Screen Shot von DLF.de am 28. November 2016

.

DLF.de brachte heute, am 28. November 2016, im Nachklapp eine Betrachtung von Jürgen König und überschrieb seine Gedanken mit:

.

Vorwahlen der französischen Konservativen Unglaublich erfrischend!“

.

Frankreich / Alpinski DMW 587.x.2, Seiden-Applikation

Frankreich / Alpinski DMW 587.x.2, Seiden-Applikation

.

Im Vergleich zur Kanzlerkandidatenfindung in den Hinterzimmern von CDU und SPD wirke das von den französischen Konservativen gegebene Schauspiel unglaublich erfrischend. Nicht nur Fillon selbst, auch die Partei habe einen großen Sieg errungen: Sie wisse jetzt, dass sie mit einem Kandidaten in die Präsidentschaftswahl gehe, den die große Mehrheit ihrer Wähler wolle.“

.

Man sieht gewissen als RECHTS bezeichneten Mehrheitsverschiebungen in den EU-Mitgliedsstaaten, die auch als „populistisch“, „nationalistisch“, „eu-feindlich“ und „gefährlich“ angesehen werden. Dabei gilt die französische Partei Front National mit der Parteiführerin Marine le Pen als Symbolfigur für diese „neue Rechte“, die allerdings als eine nationalistische Internationale verstanden wird.

.

DLF-Autor König findet:

.

„… haben die „Republikaner“ einen Dienst erwiesen: indem sie schon fünf Monate vor der Präsidentschaftswahl teilweise bis in Details ausgearbeitete Programme zum Umbau der Gesellschaft vorgelegt haben, mit denen die Bürger sich auseinandersetzen können. Das Verfahren ist zur Nachahmung nur zu empfehlen. Im Vergleich zur Kanzlerkandidatenfindung in den Hinterzimmern von CDU und SPD wirkt das jetzt von den französischen Konservativen gegebene Schauspiel unglaublich erfrischend.“

.

IMG_9088

.

Dietmar Moews meint: Was aus meiner Sicht übrigbleibt, wenn man die sogenannten populistischen Stimmungen und deren organisatorischen Verwerter in Europa (Front National, Ukip, PIS, AfD u. a.) von den neuen Rechten abzieht, scheint mir wirklich zu verdienen, nüchtern eingeschätzt zu werden:

.

FILLON drückt doch lediglich eine Pendelbewegung der liberalen bzw. laissez faire gegen konservative ordnungspolitische in der politischen Stimmungsmehrheit in Frankreich sichtbar, die den unfähigen Ambitionen von dem sozialistischen Präsident Francois Hollande nur noch mit Überdruss und ohne Hoffnungen gegenüberstehen.

.

LE PEN ist als Kritikerin von HOLLANDE und als Hoffnungsträgerin der Unzufriedenen ist durchaus kein Sammelbecken der verschiedenen unglücklichen Franzosen – das sind nämlich sowohl wohlständige Weinbauern in Elsaß-Lothringen und Burgund wie auch Arbeitslose und Immigranten-Plebs andererseits, die Hollande enttäuscht hat.

.

FILLON bietet nun ebenfalls – wie Le PEN – „Recht und Ordnung“ an, konservative klare Schnitte – ja, stellt vielleicht Reformpolitik des französischen Dienstklassen-Etatismus‘ und Deregulierung der Staatswirtschaft in Aussicht.

.

Für die EU wird ein neues selbstdenkendes Frankreich eine wünschenswerte Pointierung auf die tragfähigen Gemeinsamkeiten der UNIONS-Partner wie auch die Klärung der Interessenskonflikte.sein können.

.

Kurz:

.

Fillon hat Gewinnchancen gegen Le Pen (die noch gar nicht nominiert ist). Ebenso würde Hollande, falls er wirklich erneut kandidieren kann, von Fillon geschlagen werden können.

.

Der jetzt abgeschlossene Kandidatenvorwahlgang in Frankreich wird hier – aus deutscher Sicht – als erfreulich und hoffnungsbildend angesehen

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

img_9885

 

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein