TRUMP TUESDAY US-Vorwahlen zeigen auf eine REVOLUTION

März 2, 2016

Lichtgeschwindigkeit 6329

Vom Mittwoch, 2. März 2016

.

IMG_4920

.

TÄGLICH LICHTGESCHWINDIGKEIT auf WordPress – die tägliche, kostenlos bereitstehende Geschichtsschreibung nach angängiger Medienlage. Bitte weiter sagen. Hier gibt es begründete Meinung – intelligente Kritik und keine leeren Behauptungen:

.

Heute Nacht war SUPER-TUESDAY in den USA. In 15 Staaten wurden die verschiedenen Kandidaten sowohl der Republikaner wie der Demokraten mit den Vorwahlstimmen gewählt. Keine Stimme geht verloren. Bei den Vorwahlen heißt eben nicht „the winner takes it all“. Jede abgegebene Stimme kommt dem Kandidaten zugute und wird für die abschließende Nominierung in Stimmleute umgesetzt – und auch dann noch bei der Endwahl, ist möglich, dass abweichend gestimmt werden kann.

.

Heute Nacht haben überwiegend Hillary Clinton von den Demokraten und Donald Trump als Kandidat für die Republikaner die meisten Einzelstaaten gewonnen. Dabei hat der TEXANER-Conservativ Republikaner TED CRUZ seinen Staat gewonnen und bleibt also im Wahlkampf. Und auch der Democrat Bernie Sanders hat in seinem Heimatstaat Vermont klar gegen Clinton die Mehrheit erhalten.

.

DIETMAR MOEWS am 24. Juni 2014 mit ZUGINSFELD 34

DIETMAR MOEWS
am 24. Juni 2014
mit ZUGINSFELD 34

.

Dietmar Moews meint: Meine Mutmaßung zu den sich abzeichnenden Positionen und Echos auf die verschiedenen Kandidaten lautet so:

.

EINS: Die kommenden Präsidentschaftswahl wird nicht von dem gewichtigeren Kandidaten – egal ob Demokrat oder Republikaner – dominiert.

.

IMG_2661

.

ZWEI: Die Wahl am 8. November 2016 wird einen neuen US-Präsidenten als Nachfolger von Barack Obama wählen, der die ganz besondere gesellschaftspsychologische Lage am besten integriert und verkörpert. Soll heißen, nicht der Kandidat ist das Entscheidungskriterium, sondern die absurde Verzweiflung der US-Wähler, darüber, dass die USA dem eigenen Genieverdacht nicht mehr entspricht.

.

IMG_3762

.

DREI: Daraus folgt: Je nachdem, was gerade am Wahltag drängender ist, das zerbrochene Selbstbild der USA-Wähler mit den Milliardären und Oligarchen, mit den meisten Gefängnissen, mit der Unfreundlichkeit in der Innenpolitik. Oder die zerborstene Außenpolitik, dem Machtverlust in der militärischen Weltherrschaft, die Ökologiekatastrophe mit den USA ganz hinten, die unglaublichen Fed-Bank-Schulden, Außenhandelsdefizite mit China,Mexico u. u. u. und die Bankenzockerei.

.

VIER: Von der innen- oder außenpolitischen Verzweiflung her werden die US-Amerikaner die Revolution wählen – und sie werden Hillary Clinton nicht abnehmen eine Democratin zu sein. Clinton gehört zur Oligarchie.

Hillary Clinton kann die Herzen nicht erwärmen und gilt als reine EGO-Type. Clinton wäre auch für Deutschland nicht von Vorteil.

.

sportflagge_usa_sprint

.

FÜNF: Kurz, ich erwarte entweder den „verrückten“ Trump, wenn die politische Dramatik weltpolitisch polarisiert sein wird – denn Trump ist bereit, unkonventionelle großspurige Kraftlinien zu beschwören.

Ich erwarte Bernie Sanders als Präsident (trotz seines hohen Alters / 73), wenn die innenpolitische Drastik die Hauptaufmerksamkeit haben sollte. Denn nur SANDERS spricht von der REVOLUTION in den USA, gegen die Milliardäre, für Integration gegen Segregation und Exklusion, für die Health Care, für die Rassengemeinschaft und Religionsfreiheit, die Amerikaner wieder zusammenzuführen.

Vielleicht reicht aber auch Sanders Wahlkampfbudget nicht aus. SANDERS BEGEISTERT – das brauchen die US-Amerikaner in der Seele.

Der Republikaner Floridaner Marco Rubio hat dagegen das meiste Geld zur Verfügung. Falls das Geld entscheiden wird liegen Rubio und Clinton im Vorteil.

.

sportflagge_irak_misfits

.

Hillary Clinton ist eine uninspirierende Kandidatin  – „we had it“ – von ihr erwartet niemand etwas Gutes außer „business as usual“ und die egomanische Selbsterfüllung der Bill/Monica-Kandidatin.

.

038_3_75_kopie_theatralische_sendung_latour

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2077

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


Kein Fracking in New York

Dezember 30, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5220

am Dienstag, 30. Dezember 2014

.

IMG_3830

.

New York hat FRACKING verboten:

.

Der Gouverneur des Bundesstaates New York, Andrew Cuomo, hat am Mittwoch nach einer jahrelangen, kontrovers geführten Debatte die Förderung von Erdgas mit der Fracking-Methode wegen zu hoher Gesundheitsrisiken für die Bevölkerung verboten.

.

Eine Studie der New Yorker Gesundheitsbehörde hatte die Gefahren von Grundwasserverseuchung und Luftverschmutzung durch Fracking betont.

.

Die FrankfurterAllgemeine Zeitung berichtet in der Rubrik UNTERNEHMENN, am 19. Dezember 2014: „…Nach Vermont ist New York der zweite amerikanische Bundesstaat, der Fracking untersagt. Die Entscheidung von Vermont war allerdings eher symbolisch, weil es dort kaum Gas gibt. Vertreter von Umweltgruppen erhoffen sich von der Entscheidung Rückenwind.“

.

In New York war Fracking faktisch seit sechs Jahren nicht erlaubt. Cuomo hatte 2012 aber kurzzeitig ein begrenztes Programm für die ländlichen Landkreise an der Grenze zu Pennsylvania erwogen. Nach Widerstand von Umwelt- und Bürgergruppen, die sich um negative Auswirkungen auf Lebensqualität und Tourismus sorgten, gab Cuomo eine neue Studie zu den Gesundheitsrisiken in Auftrag, die jetzt den Ausschlag für das Verbot gab. Cuomo spürte den politischen Druck auch an seinen Wahlergebnissen.

.

Bei den Vorwahlen der demokratischen Partei erhielt eine erklärte Fracking-Gegnerin fast ein Drittel der Stimmen. Vor sechs Wochen wurde Cuomo für eine zweite Amtszeit bestätigt.

.

sportflagge_usa_sprint

.

Dietmar Moews meint: Beim Fracking kommen Unwirtschaftlichkeit mit der Vergiftung des Lebensraumes zusammen. Wenn nur für wenige kriminelle Aktiengesellschaften Profite ausgebeutet werden, während der Rest Dreck und Kosten für den ganzen Staat und die Gesellschaft durch Fracking sicher sind, besteht berechtigte Hoffnung, dass auch in den USA so langsam die Augen der Vernunft aufgehen.

.

Die Tatsache, dass die Fracking-Konzerne noch Vollpropaganda durch die Massenmedien, unter erhöhtem Druck, erzwingen, machen sie selbst in USA eine Förderstelle nach der nächsten zu, weil die Kosten zu hoch sind. Jetzt kommen also noch staatliche Verbote hinzu.

.

Es ist ein Wahnsinn, dass die deutsche Große Koalition wider jeden Sinn weiterhin versucht FRACKING durchzusetzen.

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

20_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.