Landesverteidigung Deutschlands ist grottenschlecht ZENSURSULA vergeigt

Juli 5, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8279

Am Donnerstag, 5. Juli 2018

.

.

Haushaltsberatung 2018, dann Morgen schon Haushaltsberatung 2019. Deutschlands Bundesregierung wird vom bayerischen Suppenkasper Horst Seehofer vollkommen davon abgelenkt, was an den Tagespflichten gleichzeitig versäumt wird.

.

Nach dem GG und dem daran anknüpfenden Bundeswehrgesetz ist Deutschland dazu selbstverpflichtet, eine militärische Landesverteidigung aufzubauen und zu unterhalten sowie dem Fortschritt gemäß für Verteidigungsfälle bereitzuhalten.

.

.

Da geht es nicht um eine Lavendelblüte und die Invasion der Kohlweißlinge. Sondern militärisch geht es stets um die tatsächlich vorhandenen Bedrohungen.

.

Militärische Bedrohungen sind

.

EINS von den gefährlichsten Militärtatsachen der Welt bestimmt,

.

ZWEI von den empfindlichen und schutzbedürftigen eigenen Gegebenheiten

.

DREI und von den selbstzubeherrschenden lebenswichtigen Kommunikationsstrukturen der eigenen deutschen und der partnerschaftlichen Verteidigungseinrichtungen von EU und von NATO.

.

.

Der US-Präsident No. 45 hat alle NATO-Mitglieder aufgefordert die von den USA zu gemeinsamen Beschlüssen gesetzten 2 Prozent Militärausgaben-Steigerungen/Jahr nachzukommen. Das sollen von den USA koordinierte Militärkosten sein, die nicht den Zweck der eigenen Landesverteidigung erfüllen sollen, sondern den weltweiten US-Militär-Imperialismus zu unterfüttern.

.

.

Jetzt hat Deutschland eine eigene Bundeswehr, die mal gerade zu Inlandeinsätzen befähigt ist, IT-politische Demonstranten von der Straße zu fegen, nicht aber die aus Deutschland importierten LEOPARD-Panter der Erdogan-Türkei zu stoppen – falls es denen gelüstet.

.

.

Die deutsche Kriegsministerin ZENSURSULA von der Leyen hat nun also im Entwurf für den Haushalt 2019 4 MILLIARDEN mehr, gegenüber 2018, für die Bundeswehr bewilligt bekommen. Finanzminister SPD-SCHOLZ macht es möglich (Handelsblatt). Hinzu kommen noch einmal 3 Milliarden zusätzlich für die „innere Sicherheit“ (Landesverteidigung gegen die eigenen Bürger – wie schön).

.

Für die Statistiker haben wir damit eine Aufstockung um 1,31 Prozent des Wehretats am Bruttoinlandsprodukt (das ist die komplizierte, ungenaue Definition für den Gewinn an Wert durch die Wirtschaft und die volkswirtschaftlichen Gewinnvortäuschungen).

.

.

NATO-Beschluss von 2014 hatte in Wales 2 Prozent Aufstockung gesetzt. Nun wird am 11. und 12. Juli 2018 ein NATO-Gipfel zu diesen Aspekten stattfinden, zu dem US-Präsident No. 45 nach Brüssel einfliegen wird, der bereits „Brandbrief an die NATO-Staaten“ (New York Times) versandt hat, die 2 Prozent unterschreiten. Nur die USA überschreiten 2 Prozent, GB bringt angeblich zwei Prozent usw. sind diese absoluten Summen aber Ergebnis des jeweiligen „relativen“ (BIP) Inlandsproduktes. GB ist wirtschaftlich schwachbrüstig – für GB ist der 2 Prozent-betrag also kleiner als die 1,4 Prozent der Deutschen, die konkret das zweitmeiste Geld für die NATO ausgeben.

.

.

ABER: NATO ist eben nicht deutsche Landesverteidigung im Hindukusch.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich bin mein gesamtes öffentliches politisches Leben für Friedenspolitik eingetreten. (Ich war statt Bundeswehr als Rettungssanitäter zehn Jahre bei der Johanniter Unfallhilfe im Katastrophenschutz des Landkreises Hannover tätig). Ich war an er Gründung und Aufbau der GRÜNEN beteiligt (wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag, mit sauberem Polizeilichen Führungszeugnis); ich war bei der Piratenpartei der Abrüstngs- und Anti-Kundus-Geschäftsführer und habe stets für eine verfassungsgemäße Landesverteidigung durch unsere Bundeswehr lädiert. Ich habe auch für die allgemeine Wehrpflicht aller Deutschen und gegen deren HURRA-artige Abschaffung durch die absurden Guttenberg- und Zensursula-Propheten publiziert.

.

.

Ich möchte hier erneut, eine Forderung wiederholen, die ich bereits im Jahr 1994 als Beratungspapier für die Grünen im Bundestag erarbeitet hatte:

.

Wer seinen Staat von eigenem Militärschutz entleert, schafft ein militärisches Vakuum (nicht Frieden), das geradezu vollautomatisch von außen besetzt wird.

.

Oradur seit 1944

.

Deutschland braucht eine eigene Landesverteidigung!

.

.

Hierzu sind alle heute vorhandenen Bedrohungen wahrzunehmen, von IT-Technologe und CYBER-WAR, bis Bio- und Chemieangriffstechnologien, von den konventionellen Großheeren wie Russland oder Polen oder Türkei oder USA, wie die Fernlenkwaffen und den beweglichen Abschusseinrichtungen wie Flugzeugen, Flugzeugräger und U-Boote.

.

Deutschland soll nach meiner Auffassung alle Anstrengungen beginnen, die stärkste Militärmacht der Welt zu werden. Der Militärmächtige kann eher Frieden erzwingen als der zahnlose Freihandels-Philosoph.

.

Alt-Ministerpräsident von Niedersachsen („Celler Loch“) , Dr. Ernst Albrecht, Vater der ZENSURSULA

.

Deutschland muss sich also mit Putin, mit Xi Jinping, mit Netanjahu, mit Erdogan und Saudi-Prinzen und mit Trump messen, wenn es um die eigene Selbstverteidigung geht!

.

ZENSURSULA ist eine Vollversagerin betreffs Landesverteidigung und Rechsstaatlichkeit. Die militärpolitischen Versäumnisse haben bereits bei Willy Brandt begonnen und wurden seitdem, sowohl bei Kohl wie auch Schröder oder Merkell fortgesetzt.

.

Ich hoffe nicht, dass deutsche Landesverteidigung erst von Reichsdeutschen oder NPD-Resten entdeckt wird, oder daß die orthodoxen CDUler der AfD damit die Wahlen – mithilfe der LÜGENPRESSE – gewinnen werden. Der Joker steckt doch bei RTL, bei Springer und Burda, bei Bertelsmann und bei der Funke-Gruppe längst im Ärmel.

.

Wie ignorant sind eigentlich die staatlichen Medienschranzen, hier Alles mitzuschaukeln, was ihnen Quote verheißt?

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


BMVg Ursula von der Leyen als Bundeswehr-Kriegsministerin mit Legionärskrankheit

Mai 10, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7311

Vom Donnerstag, 11. Mai 2017

.

.

STRANGERS- The Kinks G C F G Where are you going I don’t mind C F G I’ve killed my world and I’ve killed my time C F G So where do I go what do I see C F G I see many people coming after me C F E So where are you going to I don’t mind Am Am/G F C If I live too long I’m afraid I’ll die F C E So I will follow you wherever you go Am Am/G F C If your offered hand is still open to me CHORUS: E E7 Am F Strangers on this road we are on C G C C/B F C G We are not two; we are one C F G So you’ve been where I’ve just come C F G >From the land that brings losers on C F G So we will share this road we walk C F G And mind our mouths and beware our talk C F E Till peace we find tell you what I’ll do Am Am/G F C All the things I own I will share with you F C E And if I feel tomorrow like I feel today Am Am/G F C We’ll take what we want and give the rest away …CHORUS C F G Holy man and holy priest C F G This love of life makes me weak in my knees C F G And when we get there make your play C F G Cos soon I feel you’re gonna carry us away C F E In a promised lie you made us believe Am Am/G F C For many men there is so much grief F C E And my mind is proud but it aches with rage Am Am/G F C And if I live too long I’m afraid I’ll die …CHORUS E E7 Am F Strangers on this road we are on C G C C/B F C G C We are not two; we are one (from Lola vs. Powerman and the Moneygoround, 1970) .

.

Dave Davies hat es im Alter von 22 Jahren komponiert und getextet. The KINKS haben es 1970 gespielt.
.

Und jetzt zur Bundeswehr und das dümmliche Gerede von heute, 10. Mai 2017, von TRADITION – wenn jemand ein Wehrmachts-Soldatenphoto seines Großvaters von 1940 auf der „Stube“ am Brett hängen hat. Oder wenn ein MAD-Dienstler wesentliche Regelverstöße nicht dokumentiert und weitermeldet – und er wird abgemahnt oder entlassen. (Ein deutscher Berufssoldat darf Mitglied einer politischen Partei sein – in der Linkspartei, bei den PIRATEN, in der CDU, auch in der NPD oder der AfD usw. das zählt zum bürgerlichen Recht für jeden Deutschen):

.

Mit der absurden Propagandalinie der deutschen Blockparteien – so nur möglich, wenn es keine Opposition gibt -, dass die Bundeswehr die „Allgemeine Wehrpflicht“ aufgeben musste, stattdessen jetzt eine „Fremdenlegion“ als US-Vasallen und Weltpolizei die deutsche Welt-Hybris mit Waffengewalt auszubauen, wurden alle sozialpsychologischen Führungsargumente aufgegeben, die unter dem Leitkultur-Satz „Staatsbürger in Uniform“ quasi jede Familie unmittelbar oder mittelbar mit der deutschen Wehrpflicht-Bundeswehr verbunden hatte.

.

Jetzt haben wir also das Arbeitslosenpotential der Beitritts-Neuländer der alten DDR als gutverdienende Kriegseinsätzler und deren hohe Intelligenz hinsichtlich Leitkultur, Citoyenwesen und Lebensstil eingehandelt, wonach es nur einen Satz in der Literatur gibt:

.

Den Umsatz.

.

Vulgärmaterialismus und Berufssoldaten-Kameradschafts-Rituale, mit Pin-Up im Spint und Mutproben durch Alkohol, Computer-Ballerspiele, Kampfsport und Landser-Witze-Hefte aus der großen Zeit deutschen Kriegsunwesens der Attacke. Mit Friedensdienst oder Wehrdienstverweigerung hat das längst gar nichts mehr im Sinn der Freiwilligen, die auf Leben und Tod ihren Lebenserwerb suchen.

.

Dass es bei der heutigen Bundeswehr Kriminelle gibt – wie in jedem Berufsfeld – ist nicht überraschend. Dass es bei der Bundeswehr Dienstverpflichtete gibt, die vulgärmaterialistischer rechter Folklore als „Berufsethos“ ihrer unerlässlichen Kampfmoral ansehen, dürfte noch einleuchten.

.

Dafür gibt es die Statuten und das Gesetz, dem die Soldaten unterstehen und das kontrolliert und gesteuert wird, einschließlich der parlamentarischen Überwachung, einschließlich eines Wehrbeauftragten sowie der üblichen Befehlshierarchie, die jedes Militär braucht und hat.

.

So werden kriminelle Soldaten oder solche, die den Verhaltensrahmen verfehlen, gestoppt, korrigiert, bestraft oder gar entlassen.

.

Hier hat man jetzt allerdings die Lage des WAHLKAMPFJAHRES ergriffen, um einen Skandal hochzuhypen, bevor die angängigen Ermittlungen und Prüfungen ihren militärbehördlichen Gang genommen haben, um die Bundeswehr-Ministerin krank zu schießen.

.

Dabei springt erneut die LÜGENPRESSE mit aller Vehemenz in die propagandistische Bresche, um die Wahlkampf-SPD als echte Konkurrenz und zu mehr als nur Mehrheitsbeschaffer einer großen Koalition für die CDU/CSU aufzubauen.

.

Wie krank dann ein SPD-Militär-Sprecher herausstellen zu sollen meint:

.

.

Die Ministerin von der Leyen ist ja nicht erst seit Kurzem im Amt, sondern inzwischen hatte sie dreieinhalb Jahre Zeit gehabt, Fragen der „Inneren Führung“ und auf die Nazi-Zeit rückgreifenden Modeartikel dummer Jungsöldner oder auch von grau gewordenen alten Wölfen im Offiziersrang auf eine leitkulturelle Grundeinstellung des Jahres 2017 zu bringen.

.

Ja, prima. Für alle dreieinhalb Jahre alte Berufssoldaten mag das zutreffen – für DDR-sozialisierte Arbeitslose aus PEGIDA, Reichsdeutsche oder Heimatschützer kann die Führung der Regierung nur auf Ausbildungsnormen und Kontrollen bauen sowie Regelbrecher nachhaltig korrigieren lassen.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich bin kein Freund der verlogenen ZENSURSULA, die mir als Pirat im Wahlkampf 2009 Kinderporno in die Schuhe schob, die die NSA-TOTAL-Überwachung unterstützt und deren Schlauheit gefährlich scheint.

.

Hinsichtlich der akuten Bundeswehrproblematik, sind drei Aspekte deutlich.

.

EINS Warum behaupten die Blockparteien uni sono, dass es kein zurück zur Allgemeinen Wehrpflicht gibt? Warum steht auch CDU-Ursula von der Leyen völlig einseitig gegen die Allgemeine Wehrpflicht, um sich dadurch FREMDENLEGIONÄRE an Land zu ziehen?

.

ZWEI Rechtsbrecher, gegebenenfalls terroristische Kriminelle oder gar Netzwerke gegen die staatliche deutsche Ordnung, werden erkannt und hochgenommen.

.

Es gibt einen bewährten Katalog von Ordnungsstrafen und Erziehungsmaßnahen für dumme Soldaten, die ihre Verpflichtung nicht kennen oder vergessen – da gibt es viel gute Trainingsmethoden für eine gute soldatische Bereitschaft zur Landsverteidigung und zur sportlichen Ertüchtigung.

.

Die Begriffsverwendung RECHTSEXTREME ist definitiv für RECHTE GEWALTTÄTER zu verwenden. So mag es jetzt mehrere entdeckte RECHTSEXTREME bei der Bundeswehr geben, deren Karriere zu ende gehen wird.

.

DREI Die SPD-Propaganda von RECHTSEXTREME UNTERWANDERUNG und NETZWERKE (etwa per E-Mail?) unter der Verantwortungs- und Führungsschwäche der Ursula von der LEYEN ist blanker UNFUG.

.

Denn – hatten wir Deutsche bis vorletzte Woche einen rechtsextremen Militärputsch zu befürchten? –

.

Ist unsere heutige Bundeswehr-LEGIONÄRS-TRUPPE eine fünfte Kolonne der AfD, von Le Pen und von PUTIN? Welche Skandalierung erlaubt sich die deutsche LÜGENPRESSE? Insbesondere die staatlichen Sendeanstalten. ZDF- und ARD-Fernsehen sind doch völlig idiotisch, wenn sie in den Hauptnachrichtensendungen von rechtsextremistischen Netzwerken und von der verantwortungslosen Amtswaltung der Ministerin von der Leyen reden.

.

.

Die allgemeine Wehrpflicht muss wieder her. Das Bundeswehrgesetz, das Grundgesetz und das THEMA „Landesverteidigung“ müssen neu in die Wahlkampf-Debatte hineingezogen werden. Nur das gefällt der LÜGENPRESSE nicht.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Vorletzter Zapfenstreich der Bundeswehr für Bundespräsident Gauck

März 18, 2017

Lichtgeschwindigkeit 7211

von Sonnabend, 18. März 2017

.

.

Erschöpft haben die Chefredakteure der Massenmedien in Deutschland ihre letzten Worte zum ausscheidenden Bundespräsident Joachim Gauck publiziert.

.

Gestern, am Freitag, 17. März 2017, trat die Ehrenformation der Bundeswehr samt Militärorchester und die amtierende Verteidigungsministerin Dr. von der Leyen, am Schloss Bellevue, dem Berliner Sitz des Bundespräsidenten an, um den Zapfenstreich zur Verabschiedung von Bundespräsident Dr. hc. mult. Joachim Gauch aus dem Amt zu präsentieren.

.

.

Bei gutem Wetter, noch mit Winterkleidung und feierlich beleuchtetem „Bellevue“, standen Gauck und seine Frau in gutem Schuss vor den Kameras und nahmen die Ehrung entgegen, wie es sich gehört.

.

.

Dietmar Moews meint: Außer dem Deutschlandfunk, Köln, und dem Kommentar der Chefredakteurin BIRGIT WENTZIEN, erhielt dieser Zapfenstreich keine weiteren massenmedialen Heraushebungen.

.

In den Abendnachrichten wurde dieser Zapfenstreich ganz nach hinten gesetzt, mit kaum einem Takt dauerndem symbolüberladener Militärmusik-O-Ton:

.

„Freiheit, die ich meine – über sieben Brücken musst du geh‘n.“

.

Das mag so als geistiges Niveau eines evangelischen Gemeinde-Diakons genügen, ist aber gelinde gesagt – Unfug. Für das witzige Eight days a Week der Beatles – wenn schon das Zahlenspiel auf die Siebentage-Woche anspielen soll  –  hat Gaucks Philosophie-Bildung anscheinend nicht ausgereicht:

.

Wieso über sieben Brücken? – weil die Katze sieben Leben hat?

.

Dem Deutschlandfunk scheint der DDR-Lutheraner, der die Freiheit der Menschheit bis zum 9. November 1989 in fester Loyalität zur SED verteidigte, um danach befreit zu den Befreiten überzulaufen, diesen Rückblick nicht wert zu sein. Birgit Wentzien blickte folglich nach vorne und lobte Joachim Gaucks Bundespräsidenten-Arbeit, der besonders in seinen zusammenfassenden Abschiedsreden seine Betonung auf FOLKLORE und den Unterschied zwischen gehabtem Befreiungsgefühl und gegenwärtiger Freiheit herausheben zu sollen meinte.

.

.

Birgit Wentzien weiß, was uns Deutschen Alles an Personalmissgeschick unter Merkel passieren kann – und damit gebe ich ihr tatsächlich Recht – Gauck war nicht so schlecht, wie er hätte sein können und nicht so schlecht, wie andere vor ihm.

.

Denn, wer als Bundespräsident, wie KÖHLER, alle Zusammenhänge der Weltfinanz aus eigener Insiderkompetenz kennt, aber nicht vor dem CRASH 2008 warnen wollte, ist ein Verräter am Volk.

.

Wer, wie Wulff, zu Handgreiflichkeiten gegenüber einem Publizisten kam, musste wegen ERDOGANISMUS entlassen werden – dem Wulff durch Rücktritt lediglich zuvorkam. Man soll ihn jetzt nicht zum Guttenberg machen.

.

Wer, wie Johannes Rau, wirklich ahnungslos vor der anschwellenden IT-Revolution, als Bundespräsident hätte IT-AUSRUFE-Zeichen setzen müssen, aber wegen Blindheit versagte, war damit durchgefallen.

.

Wer wie Steinmeier den Bremer Türken Murat Kurnaz vier Jahre zu lange in GUANTANAMO in rechtsfreier US-Folter hängen ließ, hat bereits seinen Vorschuss weg.

.

Und so trifft es auch Joachim Gauck. Gauck hat bis heute nicht begriffen, wie epochal und überlebenswichtig wäre, den Menschen die Funktionen der IT-Lebensveränderung der Erleichterung und Selbsterleicherung der Erleichterung unter Strukturen der IT-Kompetenz anzukündigen! – der hat das wichtigste Zeichen seiner Zeit voll vergeigt.

.

.

Da hilft nicht, wenn er das Wort Freiheit herausstellt.

.

Im Tao-Te-King des Laotse ist selten die Rede von Freiheit, wenn es nämlich um Lebenserhaltung geht. Denn Alles kostet. Wollen wir Menschwerdung und Selbsterleicherung und Befreiung von IT-Bildung, dann zahlen wir für die „Blödheit der Freiheit des Gauck“:

.

Roboter übernehmen die Cyborgs – hier ist IT-Freiheit ohne IT-Bildung unmöglich.

 

Aller guten Dinge sind „Einmal ist Keinmal (einmal fünf Jahre Bundespräsident: „Auf einem Bein kann man nicht steh‘n“).

.

Doppelt genäht hält besser“

.

Aller guten Dinge sind Drei

.

Vier Ecken hat der Tisch, an jeder Hand fünf.

.

Sieben Löcher bohrten Flugs, der Kaiser des Südmeers, und Stracks, der Kaiser des Nordmeers, Urdunkel, dem Kaiser der Mitte, denn er hatte keines. (Laotse)

.

Null, machte der Türke mit dem Tabaksrauch seiner Feinschnittpfeife in die Luft (nach Schnabelewobski und Heine).

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

 

WARNUNG: recommended posts

.

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


CAREN MIOSGA interviewt … neue Gesprächssendung von NDR III mit CDU-Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen und SPD-Ingo Appelt

Mai 13, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6512

Vom Freitag, 13. Mai 2016

.

Bildschirmfoto vom 2016-05-13 02:16:39

Screen Shot aus „CarenMiosga interviewt“ – hier Fotopräsentation von Vater Ernst mit der CDU-Politkerin Dr. med. Ursula von der Leyen genannt ZENSURSULA

.

Das hier ist WICHTIG!

.

Es handelt sich mit Caren Miosga um das beste, was wir in der TV-Präsentation ernster Inhalte in deutscher Sprache überhaupt haben. Und weil es in solchen Interviews um politisches KERNWISSEN zum handelnden Personal gehen kann, wenn es genial geführt wird – das persönliche, zensierte Live-Interview mit fallsweise wichtigen und wichtigtuerischen Prominenten:

.

Die sympathische TAGESTHEMEN-Moderatorin – früher mal geistige Ambitionen fürs Fernsehen – startet auf NDR III eine neue Gesprächssendung.

.

Gestern, Donnerstag, 12. Mai 2016, zu später Stunde, um 23.30 Uhr, kam Caren Miosga mit hohen oder flachen Schuhen, sexy wie immer, etwas aufgeknöpft wie Anne Will, im Obergeschoss des ARD-Hauptstadt-Studios, mit Blick zum Reichstag, zum eisenhölzernen Berliner Dom und auf ein wanderndes CarenMiosga-Schild, mit der Ankündigung ihres ersten Interviews.

.

Bildschirmfoto vom 2016-05-13 02:15:47

.

Man hatte für zwei Interviews insgesamt 30 Minuten Sendezeit und es begann mit der derzeitigen Bundesverteidigungsministerin Dr. med. Ursula von der Leyen, ohne DOKTORTITEL-Einblendung.

.

Es wurde eine Gelegenheit für die auch unter dem Namen ZENSURSULA bekannten CDU-Politikerin, sich auf erfrischende Weise mal so richtig nett auszusprechen.

.

Caren Misoga gab den netten Anstoß mit einigen Einspielern und Fotos aus der ALBRECHT-CDU-Dynastie, mit dem ehemaligen Niedersächsischen Ministerpräsidenten, Vater der ZENSURSULA, nebst Ehefrau und Albrechtkindern, im Foto und in TV-Schnipseln.

.

Bildschirmfoto vom 2016-05-13 02:14:33

.

Es scheint nur nett zu gehen, denn sonst kämen keine Weiteren mehr zum Gespräch zu NDR III, und es zeigt schon dieser CDU / SPD-Proporz, wie hier Ausgewogenheit gesucht wird: Jeder darf sagen, was er will. Ja, wie auch sonst?

.

Und das tat die Kriegsministerin auch auf die Frage, warum sie Kriegseinsatz HILFE nenne. ZENSURSULA antworte – eigentlich schnippisch – dass die Bundeswehr doch so viele Hilfseinsätze mache, dass das auch gewürdigt werden müsse. Kurz, sie antwortete nicht auf die Frage, die nunmal auf KRIEGSEINSATZ lautete, in MALI z. B. und Caren Miosga sistierte nicht nachfragend, sondern ließ es weiterplätschern.

.

Die 20-jährige Studentin Rose Larsson ging als Ursula Albrecht per Pseudonym nach London studieren, weil in Göttingen „Celler Löcher“ nicht gefragt waren bzw. weil RAF-Gefahren auch gegen Politikerkinder vermutet wurden:

.

Das fand ich nicht schlimm. Eher umgekehrt, es war ausgesprochen interessant, nach London zu dürfen“.

.

Man erkennt sofort das Glückskind, das aus der schweren RAF-Bedrängnis doch noch irgendwas Attraktives entdeckte.

.

Gerne hätte der Berichterstatter hier mehr erfahren, als nur, dass Caren Miosga selbst „ZUHÖREN als KERNKOMPETENZ“ als eine ihrer sehenswerten professionellen Eigenschaften nennt (neues deutschland am 12. Mai 2016). Und das muss bestätigt werden, dieses ZUHÖREN war sehenswert, nicht jedoch hörenswert. Sehr gerne hätte der Berichterstatter mehr erfahren, wie zum Beispiel:

.

Warum bestanden Sie auf diesen elenden DOKTORTITEL der hannoverschen Hochschule, wo Sie doch heute als Ministerin Oberchef einer Bundeswehruniversität sind, wo auch ordentlich promoviert werden sollte, wenn – und das ist doch die Tatsache – Sie gar keine zitierfähige Publikation haben? Und ein Doktortitel kann überhaupt erst erteilt werden, wenn es eine ordentliche Publikation dieser Arbeit gibt. Ihre Plagiats-Dissertation ist aber keineswegs für die fernere wissenschaftliche Zitation geeignet, denn sie benutzt weite Textteile anderer Autoren, die nicht angegeben werden. Oder anders, wer Ihre Doktorarbeit zitieren würde, könnte ebenfalls die echten Autoren gar nicht erfahren und würde falsch Sie als Quelle angeben.

.

Und als Rausschmeißer – „ein gutes Interview sollte auf keinen Fall im Streit enden“ holen wir die Erkundung ein, wie es denn in den Altersheimen aufgenommen worden sei, als ZENSURSULA den Alten im Bundestagswahlkampf 2009 von den gefährlichen Piraten und deren KINDERPORNO-Verbreitung berichtet hatte. Hier müsste die ANTWORT lauten, „Diese Alten von 2009 sind überwiegend inzwischen tot“, „die Piratenpartei lebt noch“ – von den Kinderpornos wurde gar nichts sichtbar, außer bei Edathy, und der gehörte zu seiner Kinderporno-Zeit, genauso wie der Gewerkschafts-Jörg Tauss als DGB-Mann zur SPD-Fraktion, nun mal zur Schröder-Regierung.

.

Dieses Interview Miosga /von der Leyen dauerte etwa 22 Minuten.

.

Gut gut, wir warten es ab, ob hier der Günter Gaus eine Wiederkunft im Gewande des dritten Jahrtausend entfalten wird, oder ob es nur eine preisgünstige Wichtigtuerei ist.

.

Bildschirmfoto vom 2016-05-13 02:12:39

.

Der zweite Interviewgast bei Caren Miosga am 12. Mai  2016 war Ingo Appelt, als Fernsehprominenz angeredet und gebauchpinselt. Und man dachte sofort, dieser Wicht ist doch nur im Doppelpack mit Konstantin Wecker auszuhalten.

.

Bildschirmfoto vom 2016-05-13 02:11:29

.

Man kam leicht ins Gespräch, denn ein OUTING gab den Auftakt:

.

Appelt – inzwischen auch fett geworden – soll die vertrauliche Quelle gewesen sein, die vergangenes Wochende bei BILD auftrumpfte:

.

SIGMAR GABRIEL wolle zurücktreten“.

.

Haben wir gelacht – Appelt, der Intimus von Genosse Gabriel, der dessen große Brüste lobte, weil doch eine Frau als Kanzlerkandidatin zu suchen wäre. Und die AfD hat ja auch die Storch und Petra, denen man das RECHTE eher abnähme, als einem seitengescheitelten Wiedergänger. Etwa auf diesem Niveau klimperten die beiden SPRUDELKÖPFE, Miosga und Appelt, so dahin. Schließlich waren nur knapp über sechs Minuten Sendezeit übrig geblieben. Ein Segen.

.

Bildschirmfoto vom 2016-05-13 02:11:00

Screen Shot aus „CarenMiosga interviewt“ am 12, Mai 2016, NDR III TV

.

Dieser INGO APPELT, auf dem SPD-Ticket, hatte bislang nie etwas zu sagen, hatte auch in diesem Gespräch NICHTS zu sagen, und die Interviewerin hat in keiner Faser des Gesprächsimpetus daran gedacht, mal so eine dümmliche Stelle des sozialdemokratischen Geräuschteppichs anzuheben.

.

Einfach gefragt:

.

Was haben Sie an der AfD auszusetzen? Oder, warum meinen Sie, dass es nicht die Zeit der SPD sei? Warum behaupten Sie, es sei jetzt die Zeit der RECHTEN? – Lauter dünne Sülze, die der APPELT freimütig von sich gab. Aber die Interviewerin hat nur zugehört, nicht nachgefragt.

.

IMG_5975

.

Dietmar Moews meint: Diese erste Sendung mit den zwei Interviews war lediglich dazu geeignet, die bis zum Überdruss längst bekannten Selbstbilder zum Aufflackern kommen zu lassen.

.

Caren Miosgas Ansage, hier bei „CarenMiosga interviewt …“ mal etwas mehr Zeit zu haben, weil zum Beispiel bei den TAGESTHEMEN- Interviews nie die Zeit reicht, an die schmerzhaften Fragen hinzulangen“.

.

.

So, wie jetzt, bei der ersten Sendung, wird es aber nicht funktionieren, wenn es mehr als SPRUDELEI werden soll. Wenn bei den TAGESTHEMEN wichtige Tatsachen herausgestellt werden, muss der Interviewte dazu einen Standpunkt benennen oder eine FRAGE beantworten – hart aber fair geht das – Antwort oder nicht. Hier bei „CarenMiosga interviewt …“ fehlt nun die Wichtigkeit, sodass geantwortet und nachgefragt werden kann, was beliebt, während die Interviewerin immer ihre nette Betriebsstimmung beizubehalten hat.

.

Was bleibt dann, als nur auf Ingo Appelts „dicken Brüste Sigmar Gabriels“ eine halbverschluckte „Geschlechtsumwandlungs-Operation“ von Caren Miosga zu belachen. Das war jetzt zum seifigen Return des herumfummelnden Roger Willemsen die intellektuelle ewige Wiederkunft des Gleichen, nicht von Nietzsche, sondern von Caren Miosga. Wie wärs mit Thomas Gottschalk und dessen literarischen Ambitionen – war der nicht mal Lehrer? Dazu könnte die SPD-Seite dann von dem Leipziger Prinzen Sebastian Krumbiegel gefüllt werden – was Sebastian wohl gerne mal über die AfD sagen möchte.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Xxxxx


ISRAEL Das Rambam-Krankenhaus in Haifa: Größtes Bunker-Hospital der Welt

Februar 16, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6276

vom Dienstag, 16. Februar 2016

.

Moe_Ba u_Mil

.

Heute, Dienstag, 16. Februar 2016, findet in Berlin ein Besuch der Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und Israel statt.

.

Dieses Treffen ist ganz knapp vor der wichtigen E U-Sitzung terminiert: Deutschland bekommt gesagt, was erwartet wird!

.

Jüdische Allgemeine Nr. 6/16 / 11. Februar 2016, Titel:

.

„BUNKER: Die RAMBAM-Klinik …“

.

Jüdische Allgemeine Nr. 6/16 / 11. Februar 2016, Seite 3, von Katja Ridderbusch:

.

Klinik in der Tiefgarage. ISRAEL Das Rambam-Krankenhaus in Haifa ist mit 2000 Betten unter Tage das größte Bunker-Hospital der Welt“

.

IMG_7840

.

IMG_7841

Katja Ridderbusch in Jüdische Allgemeine, Seite 3, vom 11. Februar 2016

.

Seit vielen Jahren fordere ich eine verfassungsgerechte Auslegung der deutschen Bundeswehr zur jeweils zeitgemäßen Landesverteidigung. Stattdessen hat man die Bundeswehr quasi abgeschafft. Deutschland finanziert jetzt internationale Söldner-Einsatztruppen, je nach Willigkeit von den deutschen Vormündern abzurufen.

.

Wer weiß, welches Unheil von havarierten Atom-Kraft-Anlagen ausgeht, müsste erkennen, wie sabotageanfällig diese Unheilsorte in Deutschland netzartig verteilt sind. Die Cyber War-Techniken oder – ganz banal – bewaffnete Drohnen machen Deutschland unverteidigbar und erpressbar.

.

Moe_Ba u_Mil

.

Dietmar Moews meint: Israel, das an die Zähne bewaffnet, die ganze Welt bedroht, folglich auch nicht geachtet, sondern nur gefürchtet wird, macht eine militärische Rechnung auf, die in irgendeinem Ernstfall – sei es ein Missverständnis oder ein Unfall – angesichts des sehr kleinen geografischen Flickenteppichs, den Israel in Palästina bildet, nicht zu verteidigen ist. Unterirdische Lazarete könnten hilfreich werden.

.

Darin ähneln sich Deutschland und Israel:

.

Deutschland schließt Verträge und treibt Handel und Austausch.

.

Israel macht Waffenlärm und betreibt Massaker mit Drohnen, Atomwaffen, unsichtbaren U-Booten, Geheimdienst und weltweiter Propaganda, ohne verfassungsgemäße Staatsgrenzen und, aber:

.

sportflagge_israel_barren

.

Israel baut unterirdische Hospitäler und erklärt:

.

Beim nächsten Krieg können wir uns nicht mehr auf das Glück verlassen“ – Vize-Klinikchef Shiman Reisner in der Jüdischen Allgemeinen.

.

Hier steht Bett an Bett. Hier gibt es keine Privatsphäre“ – Krankenschwester Liora Utitz in der Jüdischen Allgemeine:

.

Im dritten Untergeschoss werden Verletzte versorgt.“

.

IMG_7313

.

Und was redet ZENSURSULA? – Doktortitel als Plagiat kann Umstände machen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

42

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


OFFENER BRIEF: Lieber Willi Steul

Dezember 17, 2015
Lichtgeschwindigkeit 6113

Vom Donnerstag, 17. Dezember 2015

.

IMG_5975

Dr. Dietmar Moews – Autor von 6113 LIchtgeschwindigkeiten mit über 1.000.000 Nutzern

.

Mit Ihrem Auftritt am 16. Dezember 2015, als Intendant Dr. Willi Steul in der Sendung:

.

Deutschlandfunk auf dem Prüfstand“

.

haben Sie eine aktuelle Ausprägung des enggefassten Vorwurfes LÜGENPRESSE geboten, weshalb ich Ihnen nun persönlich öffentlich schreibe.

.

So ernst grenzwertige und belastete Geschehnisse und Begriffe unserer Zeit sind, sind diese auch ernst zu nehmen. Da stimme ich mit dem DLF überein.

.

Es sollte jedenfalls anhand der positiven Lage nichts weggelassen werden und nicht irreführen, zugänglich sein, der Verständigung und der Inspiration dienen, verlässlich und vertrauensbildend sein.

.

Dass Ihr Redakteur Michael Roehl mit seinem Exposé:

.

Ob drohende Griechenlandpleite, Ukrainekonflikt oder die wachsende Zahl der Flüchtlinge in Deutschland. Die Krisen der vergangenen Monate haben auch die aktuelle Berichterstattung des Deutschlandfunks geprägt. Doch das Programm insgesamt ist vielfältiger. Finden Sie die Themen, die Sie interessieren, im Programm wieder? Am Mikrofon: Michael Roehl…“

.

und mit der Ausfaltung:

.

Ob Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft oder Politik: Der Deutschlandfunk berichtet mit seinen Sendungen über die vielfältigen Themen unserer Zeit und ordnet sie ein. Sie haben nun die Möglichkeit, uns Ihre Einschätzung zum Programm des Deutschlandfunks mitzuteilen.

Fühlen Sie sich angemessen informiert? Und haben Sie den Eindruck, neutral und ausgewogen informiert zu werden?

Diskutieren Sie mit dem Intendanten Dr. Willi Steul und Programmdirektor Andreas-Peter Weber  …“

.

einschlägige Stellungnahmen von Ihnen eröffnete und nicht abblockte oder verkleisterte, ist einwandfrei.

.

Was dann von Ihnen persönlich geboten wurde und in Anmutungen wie Basisdistanz, Vertrauensverlust, unmutige Hasskommentare zur Lügenpresse konkret behauptet worden ist, zielte und traf an den Werten, um die es zu gehen hätte, vorbei. Sie erklärten sinngemäß:

.

Ich habe nicht und werde nicht in die freie und satzungsgemäß professionelle Inhaltsarbeit der DLF-Publizisten und -Moderatoren hineinsteuern. Das widerspräche meinen Grundüberzeugungen und das wird von uns beim DLF täglich so gelebt – keine „Lügenpresse“, keine „Verschwörung“ oder Propaganda im DLF – keine Schränkung der Presse- und Meinungsfreiheit beim Deutschlandfunk.“

.

624_25_3_sommerstilleben_mit_quittenzweig

Dietmar Moews „Sommerstilleben_mit_Quittenzweig“, 624_25_3 , Öl auf Leinwand, 83/100 cm 2003 in Dresden gemalt

.

Dem stelle ich meine Kritik entgegen, warum und wie ich Sie persönlich für einen konkreten Stellvertreter der – in diesem Fall quasi-staatlichen und gebührenfinanzierten – Lügenpresse halte.

.

Ich ziele auf das Bedeutungsfeld zwischen „wir machen alle Fehler“ und Hitlers „Lügenpresse des jüdischen Bolschewismus“. Ich meine, wir sollten so wenig, wie wir den Begriff Antisemitismus Hitler überlassen und tabuisieren dürfen, auch mit dem Problem Lügenpresse nicht willkürlich umgehen.

.

EINS Wer dem Deutschlandfunk über elektronische Medien nicht nur Bereitgestelltes kritiklos abnimmt, sondern Handelnden des DLF persönlich begegnen möchte, wird ungefragt damit konfrontiert, sogenannte soziale Medien benutzen zu müssen.

.

Einerseits sind aus Sicht einer empirischen Soziologie diese Medien nur technische Werkzeuge, Hardware, wie Telefon und Bleistift. Andererseits bestehen die angeblichen Kommunikationsvorgänge stets nur aus mehr oder wenig zugänglichen Bereitstellungen, keinesfalls aus sozialen Vorgängen.

.

Was aber ungeheuerlich ist, so wie der DLF den Begriff „soziale Medien“ unproblematisch benutzt und die Hörer dazu zwingt, mitzugehen, so sind alle mit der Nutzung all dieser Twitter, Facebook. u. a.-Machenschaften verbundenen Interaktionen im DLF-Erlebnis zugleich Zwangsverzicht auf das persönliche Datenschutzrecht. Ob E-Mail, Teilen, Tweet, Google+, Facebook – wie kommen Sie zu diesen Partnerschaften mit der Entrechtung der freien Bürger?

.

ZWEI Als in den 1970er Jahren die alternativen Nachbarschaften und lokalen Umweltschützer öffentlich an ersten sozio-politischen Aushandlungen teilnahmen, bald Bürgerinitiativen und dann Ortsparteien, wie die Gabl, die GAL, die AL, schließlich die GRÜNEN als Partei gründeten, kommunizierten sie in der außerparlamentarischen Opposition, die bis dahin von den etablierten Parteien nicht beachteten politischen Felder und Themen. Die Etablierten wollten das nicht zulassen und damit gingen die Massenmedien einher:

.

Die Grünen wurden kriminalisiert. Die Lügenpresse (nicht allein BILD) hat sowohl allgemeine Verdächtigungen – zwischen Westmarxismus bis zu Auswahlzucht, von Thomas Ebermann zu Baldur Springmann – aufgezogen. Ziviler Ungehorsam als staatsrechtlicher Modus wurde per Lügenpresse ins gesellschaftliche Abseits gedrängt. Die neugegründete Genossenschaftszeitung TAZ wurde herabgewürdigt und politisch als gefährlich verdächtigt. Sollten Sie, Herr Steul, dazu Fragen haben, darf ich Sie vermutlich ans Archiv der TAZ in der Rudi-Dutschke-Straße von Berlin Kreuzberg verweisen.

.

DREI Als die Piratenpartei im Jahre 2009 durch mühseliges Unterschriftensammeln die Zulassung zur Europa-Parlamentswahl erreicht hatte und mit einigen schwedischen Piraten ins Strasburger Parlament einziehen konnte, folgte der Bundestagswahlkampf.

.

Die Piraten wurden kriminalisiert. Doch die Piraten waren formal mit einer einwandfreien rechtsstaatsorientierten Parteisatzung offiziell zugelassen. Nicht nur, dass die deutsche Lügenpresse den Fliegerangriff auf die Tank-LKW bei Kundus, Anfang September 2009, vertuschte und im Bundestags-Wahlkampf verleugnete. Die Piraten wurden mit einer Kinderporno-Kampagne überzogen, die in den detailierten Einzelheiten wirklich ein Medienskandal war und als solcher historisch dasteht.

.

Es hieß: Piraten treten für Gesetzlosigkeit im Internetz ein – Piraten nehmen den Kinderporno-Inkriminierten SPD-MdB Jörg Tauss aus Karlsruhe in die Piratenpartei auf und rutschten dadurch ins Bundeshaus. Während Frau Zensursula in Altersheimen Rentner mit Kinderporno-Piraten aufhetzte, wärmte sich die Lügenpresse am angeblichen Kinderporno der Piraten.

.

VIER Anlässlich des Bundesparteitages der Piratenpartei Deutschland, April 2012 in Neumünster, wurde der Bundesvorstand gewählt, damit die Piraten sich für die kommenden Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und in Nordrhein-Westfalen sowie für Bundestagswahl 2013 aufstellen könnten.

.

Die Piraten wurden als Nazi- und Antisemitismus-verdächtige Partei kriminalisiert. Einzelnen Piraten wurden Strafanzeigen und staatsanwaltliche Ermittlungen angehängt. Gleichzeitig berichteten aber – ausgehend von einigen, damals namenlosen Lügen-Journalisten, Annette Meiritz, Fabian Reinbold von Spiegel-Online, Harald Staun und Marie Katharina Wagner von der FAZ – alle großen Massenmedien, wie auf Startschuss vom „Naziproblem bei den Piraten“. Ob Spiegel-TV, Tagesschau, Heute-Nachrichten, FAZ, FAS, Süddeutsche usw. sie alle fanden sich ein.

.

Herr Steul, wenn man sowas mit Ihnen machen würde, Sie als Nazi an die Wand stellen und Ihnen böse Zitate unterstellen würde, die Sie weder denken noch für akzeptebel hielten, bekämen Sie ein Gefühl für die Nuance dafür, was es heißt, wenn Sie, wie jetzt im DLF, weiträumig einräumten: Wir alle machen Fehler.

.

Es hatten die beiden Spiegel-Pendejos, Meiritz und Reinbold, einfach am 28. und 29. April 2012 in Neumünster bei Spiegel-Online in Echtzeit behauptet:

.

Der Bundesparteitag der Piraten hat in Neumünster eine Abstimmung gegen die Auschwitz-Lüge durchgeführt – alle Piraten stimmten mit der blauen Stimmkarte zu, nur ein Kandidat für den Piraten-Bundesvorsitz stand weit sichtbar vor dem Podium und zeigte die rote Karte“.

.

Spiegel-Online stellte diese Lüge und Irreführung in Echtzeit ins Netz. Es war sofort in allen Gazetten die erste Nachricht. Die TV-Produzenten sowie der den Piratenparteitag begleitende TV-Stream brachten dann aber Bilder ohne Ton und ohne die mit Pappen zugehaltenen Kameras zu zeigen, die den Vorwurf eben nicht zeigten, sondern mit eigens kriminalisierenden Kommentaren: „… hier schwadroniert der Kandidat zum Piraten-Bundesvorsitzenden über das Weltjudentum …“ nachbearbeitet hatten – Philipp Banse, der DLF-Autor, war persönlich in der Halle.

.

Lieber Herr Steul, glauben Sie, dass ich glaube, wenn ich Sie als Intendant zu den hier aufgeführten Beispielen der Lügenpresse (und zwar Lügenpresse frei floatend, keineswegs verschwörerisch angezettelt oder gesteuert) gebeten hätte, zu veranlassen, gegen diese Piraten-Kriminalisierung journalistisch-aufklärerisch anzusenden, was Sie getan hätten?

.

Sie könnten dieses Beispiel noch heute erhellend redaktionell aufgreifen lassen. Doch was wir hören ist, „die Piraten treten aus – die Piraten sind am Ende“. Was lernen wir?

.

Einerseits: Eine bodenhaftende Grün-Bewegung in den 1970er Jahren, samt RAF, hat mehr Nachhaltigkeit als eine virtuelle Schwarmblödheit mit Partybonus samt Pegida und NSU.

.

Andererseits: Die alternativen Politikfelder, die die Grünen durchgesetzt haben, sind für uns und die ganze Welt lebenswichtig. Die alternativen Probleme der IT-Revolution, die die Piraten im Schilde führten, der CCC und Anonymous, die Hacker und Nerds, wurden zum StaMokap verschoben – zur Cebit und zur IAA:

.

„Politik durch Finanzwesen und klientelisierte Konsumenten-Majorität“ lautet das Stichwort für meine Lügenpresse-Kritik an Ihrer DLF-Intendanz.

.

Ich halte das für Lügenpresse und Sie, lieber Willi Steul, für einen verantwortlichen Funktionsträger darin.

.

Sie meinen, Fehler können passieren, aber, wir sollten miteinander kommunizieren. Darauf bin ich gespannt und grüße bis auf Weiteres,

Ihr Dietmar Moews

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


LEYEN-Rücktritt-Raten, jetzt: JOACHIM GÜNTNER in der NZZ: Wer ist Dr. med. Dreist?

Oktober 9, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5941

Vom Freitag, 9. Oktober 2015

.

Bildschirmfoto vom 2015-02-06 15:36:04

.

Am 6. Oktober 2015, im Feuilleton der Neuen Zürcher Zeitung, NZZ, Seite 19, mit:

.

Dr. med. Dreist“

.

eine Kritik zur Rücktrittsministerin Dr. Ursula von der Leyen und die Plagiats-Dissertation geschrieben.

.

JOACHIM GÜNTNER schreibt.

.

… Schuldbewusstsein? Deutschlands Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bleibt unbeeindruckt. Noch besitzt die 1991 promovierte Medizinerin ihren Doktortitel, mögen auch die Plagiatejäger von VroniPlag Wiki herausgefunden haben, dass von der Leyens Dissertation zahlreiche wörtliche oder sinngemäße Textübernahmen enthält, die nicht ausgewiesen sind. …

.

Haarsträubende Zustände! Er habe immer geglaubt, bekannte der Vorsitzende der Promotionskommission der Charité im „Deutschen Ärzteblatt“, Plagiate seien kein Problem in der Medizin: „Wir fälschen Daten, Abschreiben spielt bei uns keine Rolle.“

.

Das Jahr 2014 habe ihn eines Besseren belehrt. Wir gratulieren dem Charité-Professor zur neuen Klarsicht, müssen aber doch tief Luft holen ob der Nonchalance, mit der hier das Datenfälschen als Usus medizinischer Forschung präsentiert wird. Verglichen damit sind Plagiate geradezu lässliche Übel.

.

Der miese Standard der Dissertationen hat dazu geführt, dass der europäische Forschungsrat den deutschen „Dr. med.“ nicht als vollwertigen Doktortitel anerkennt. Es soll, wie genierlich, der einzige Doktortitel in der europäischen Union sein, für den diese Herabsetzung gilt. Der deutsche Wissenschaftsrat hat wiederholt empfohlen, den Doktorgrad in der Medizin nur für Dissertationen zu verleihen, die einen substantiellen „Erkenntnisschritt leisten und deren Ergebnisse in einer international anerkannten Zeitschrift publiziert werden“. Zu viele Ärzte doktorieren bloss, damit sie der akademische Grad schmückt. Der titelgläubige Patient dankt mit erhöhtem Vertrauen.

.

Ursula von der Leyen hat ihre Dissertation der Frage gewidmet, ob ein bestimmtes Protein dazu taugt, im Körper einer Schwangeren Entzündungen anzuzeigen, die für den Fötus lebensbedrohlich sind. Von dort zum Lob des Kinderkriegens als Familienministerin (2005-2009) führt eine Linie. So kündet ihre Themenwahl von durchgängigem Interesse an der Sache. Immerhin“.

.

27_h200

.

Dietmar Moews meint: Adolf Hitler hat auch seine Schäferhunde geliebt und hat sie endlich vergiftet. Eine repräsentative Mandatsträgerin sollte ehrlich und treu sein. Wenn schwere, nämlich dreiste Wahrheitsuntreue sogar amtlich ist, darf jemand nicht ein Amt ausüben – auch wenn Dr. von der Leyen einen Treue- und Pflichteid geschworen hat: dann ist es Meineid:

.

Oder soll das die Dialektik der Aufklärung sein? Wenn die Wähler wissen, dass ihre gewählten Stellvertreter Lügner und untreue Wendehälse sind, sei die öffentliche Meinung wacher und besser auf der Hut?

.

Dann waren ja Hitler und Rosenberg, Blatter und Platini die richtigen Propheten.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

45_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein