Olympia Winter BEIJING 2022 mit genialer deutscher OLAF SCHOLZ Bundesregierung

Februar 6, 2022

Lichtgeschwindigkeit 10381

am Montag, den 7. Februar 2021

.

Olympia Winter BEIJING 2022 mit genialer deutscher OLAF SCHOLZ Bundesregierung - featured image

.

Dr. Dietmar Moews möchte, dass SPD-Bundeskanzler Olaf Scholz und sein Bundeskabinett, alle seine Bundesministerinnen und Bundesminister, ihre Referenz durch Besuch von China bei OLYMPIA BEIJING 2022 erweisen. Wirkungsvoller und preisgünstiger lässt sich die deutsche Friedlichkeit, Wirtschaftsförderung und Beliebtheit nicht für alle Welt zeigen. Nicht an der Eröffnungsfeier teilzunehmen, war ein großer Fehler vom SPD-Kanzler Olaf Scholz. Kritik und Völkerrecht lassen sich vielmehr durch soziale Aktivität und Kommunikation prolongieren. Wir müssen in der CORONA-PANDEMIE zusammenhalten. (Nebenbei ließe sich NON-COVID studieren).

Die Volksrepublik China demonstriert durch die Organisation von IOC-Olympischen Veranstaltungen, Sommer und Winter in Beijing, wie materiell leistungsfähig der kinetische Machtstaat ist. Das dirigistische Staatssystem erzwingt die Prinzipien „RUHE und ORDNUNG“ mit Polizeigewalt. Es gibt keine „Pressefreiheit“. Es gibt, wie im Westen keine freie Wissenschaft, sondern staatliche Wissenschaft und Forschung. Kritik und Steuerung der Staatsorganisation Chinas obliegt nichtöffentlichen staatlichen Strukturen der hermetischen Staatsführung. Was im Westen Demokratie genannt wird, wird vom kommunistischen Einparteiensystem des Führers Xi Jinping als überholt und nachteilig beurteilt, zumal China wirtschaftlich auf dem Weltmarkt industriell sowie militärisch konkurrenzfähig bzw. überlegen ist. Dabei wird der Begriff Freiheit des Individuums auf das bürokratisch durchgesetzte Staatswohl verpflichtet und ist praktisch die Vernichtung der in der UN-Charta gesetzten Menschenrechte.

Olympische Winterspiele in Beijing 2022 und extreme CORONA-PANDEMIE:

Vor wenigen Tagen eröffnete das IOC (Internationale Olympische Kommitee) als Veranstaltungspartner der nationalen VOLKSREPUBLIK CHINA das geopolitische Sportgroßereignis „Winterspiele“ mit einer massenmedialen Erföffnungsparty im „Vogelnest-Stadion“ von Peking.

Traditionell wurde ein Staffellauf mit der „Olympischen Flamme“ vorgeschaltet. Am Eröffnungstag marschierten aktive Sportler der zahlreichen weltweiten NATIONALEN OLYMPISCHEN VERBÄNDE in das eindrucksvolle, vielfältig aufgemachte und beleuchtete Olympiastadion ein.

Traditionell nahmen an der Eröffnungsfeier Regierungsvertreter zahlreicher Teilnahme-Staaten teil, herausstehend der chinesische Autokrat XI JINPING, der russische Autokrat VLADIMIR PUTIN und der polnische Regierungschef.

Wichtige Staatsleute der westlichen PARTNERSTAATEN CHINAS, wie USA-Präsident JOE BIDEN, PM BORIS JOHNSON, Großbritannien, SP EMMANUEL MACRON, Frankreich, reklamierten, diese BEIJING-Winterspiele 2022 zu BOYKOTTIEREN. Die Boykottstaaten weisen damit auf schwerwiegende Menschenrechts-Verletzungen in der Diktatur CHINAS hin – den Quasi-Genozid gegen moslemische Turkvölker in UIGURIEN, vertragswidrige HONKONG-Besetzung, erhebliche Wirtschaftsstörungen gegen TAIWAN und LITAUEN.

Mit dem an sich schneefreien PEKING hat CHINA mittels technischen Mitteln perfekte Wintersportanlagen diktiert, gebaut und mittels Schneemaschinen Pisten, Loipen, Eisflächen und Sicherheitskomfort mit künstlichem Schnee und Eis erstellt.

Besonderen Experiment-Wert bei BEIJING 2022 haben die perfekt organisierten NULL-COVID-Regeln gegen die CORONA-PANDEMIE. Allerdings wird NULL-COVID auf vollkommene Isolation der Teilnehmer und Minimierung der Olympische Spiele an sich auszeichnenden zwischenmenschlichen Begegnungen reduziert. Sozialer Verkehr der Sportler untereinander und völkerverbindende Kommunikation sowie der internationalen Gäste kann unter der NULL-COVID-ISOLATION den angerufenen Olympischen Geist nicht ins Leben bringen. Freier internationaler Publikumszulauf ist wegen der CORONA-Gefahren bei diesen Olympischen Winterspielen unmöglich. Damit ist BEIJING 2022, neben den Sportwettkämpfen unter spezifischen Bedingungen, lediglich eine weltweite Propaganda- und Fernsehshow, um den geldgebenden Werbeinvestitionen und den Videorechte-Vermarktern die gewünschte kommerzielle Werbung und Sendeminuten abzuliefern (zu US-Amerikanischen morgendlichen Hauptsendezeiten)

.

Olympia Winter BEIJING 2022 mit genialer deutscher OLAF SCHOLZ Bundesregierung - featured image

.

Dietmar Moews meint: Ich nehme an diesem Erwerbs-Sportereignis als Fernsehzuschauer nicht teil, sofern mich die deutschen Staatssender und die Zeitungen nicht in aktuellen Nachrichtenformaten damit vollschütten, was ich nach Möglichkeit stets vermeide. Ich will die propagandistische Lachnummer des Diktators Xi Jinping nicht sehen. Ich frage: Was bedeutet in China Gesichtwahren? Xi Jinping kann mit dieser brutalisierten Politik sein Gesicht als Mensch nicht wahren, allenfalls als Maschinist.

Das Uigurenland Shin Jiang umfasst etwa die dreifache Landesgröße von Frankreich. Allein 11 Millionen moslemische Uiguren, die als Turkvolk keinerlei enthnische Beziehung zu den Chinesen haben werden verstümmelt und als Sklaven in der Industrie genutzt. Ihre Sprache und die Kultur sind verboten und werden völlig beseitigt. Deutsche Industrie, wie VW, besonders auch Baumwoll-Kleidungsproduzenten produzieren In Uigurien mit uigurischen Zwangsarbeitern. Informationen oder auch private Bilder oder Berichte über diesen „Genozid“ sind in der Volksrepublik China verboten und stehen unter hohen Strafen. Ausländische Zeugen westlicher Massenmedien sind nicht zugelassen. Es gibt Konzentrationslager und riesige Gefängnisse.

Ich möchte dazu eine kritische Bemerkung und Anregung zu möglichem genialen Verhalten der neuen deutschen SPD-OLAF SCHOLZ-Bundesregierung darlegen und hervorrufen.

Ich setze voraus, dass meine Leser hier wissen, dass eine neugewählte Regierung an den harten Fakten und Zahlen ad hoc im politischen Zustand des Landes kaum etwa ändern kann. All die Gründe, die bis Sommer 2021 regierenden Parteien abzuwählen, sind weitgehend materieller und geistiger Art. Und da bestehen zunächst keinerlei Spielräume, zumal seit Jahrzehnten die deutschen Regierungen auf Teufel komm heraus SCHULDEN machen.

Verbesserungen können durch GEIST und inspirierende IDEEN entstehen – wenn also SPD, GRÜNE und FDP Ideen entfalten können. Darauf wird noch gewartet werden müssen. Bislang kennen wir nur Versprechungen und das Regierungsprogramm, das insbesondere die „Verschlankung“ der bis September 2021 proklamierten WAHLPROGRAMME auszeichnet.

JETZT ALSO AKTUELL: GEOPOLITIK mit Winterspiele BEIJING 2022:

Die Deutschen haben nicht an der Eröffnung in Peking durch höchste Regierungsvertreter teilgenommen. Dazu wurde zunächst auf die E U verwiesen, die keine einheitliche Haltung zeigen wolle, aber überhaupt aus deutscher Sicht ein konfrontativer Boykott gegen XI JINPING allenfalls nachteilige Folgen haben könne, nicht jedoch eine Korrektur der chinesischen Innenpolitik gemäß den Menschenrechten dadurch zu bewirken.

Es sind also keine Repräsentanten der neuen SCHOLZ-REGIERUNG nach BEIJING 2022 zur Eröffnungsfeier gereist.

DIETMAR MOEWS FORDERT: GEOPOLITIK mit Winterspiele BEIJING 2022:

Ich halte es für zwingend, dass die deutsche Regierung Deutschlands Interessen vertritt und durchzusetzen versucht. So, wie es der Erwerb der deutschen Erwerbssportler ist, die weitgehend unter Verträgen mit BEIJING-FINANZIERUNGS-NETZEN stehen, so ist es Interesse der deutschen Wirtschaftsführer, möglichst staatstragend den offiziellen Kontaktstellen des wichtigsten IMPORTSTAATES VOLKSREPUBLIK CHINA näher gebracht zu werden, so ist es auch für unsere deutsche Regierung lebenswichtig, mit XI JINPING die Beziehungen zu pflegen.

ICH FORDERE, dass die gesamte deutsche Regierung an den Schlussfeierlichkeiten der Winterspiele BEIJING 2022 persönlich teilnehmen werden. Deutschland soll ein weltweites ZEICHEN für die Deutschen und die deutschen Friedensinteressen setzen. XI JINPING würde eine enorm besondere Zuwendung durch die Deutschen erhalten. Besser könnte den deutschen Im- und Export-Interessen nicht gedient werden.

KRITIK an UIGUREN-, TAIWAN und HONGKONG- sowie sonstiger Repressions-POLITIK können alle deutschen Akteure gegenüber CHINA und allen CHINESEN ständig publizieren – nur sind die OLYMPIA-FEIERN dafür dumm und ungeeignet.

ALSO SCHNEEMASCHINEN ANWERFEN: AUF nach BEIJING 2022.

.

Ich sehe mit der besonderen Teilnahme in CHINA eine wirkliche QUALITÄT, die den Unterschied zu den autoritätsgläubigen Kommunikationspraktiken der reaktionären deutschen Parteien und Massenmedien herausbringen könnte. Statt nationalistische Dummhetzer zu speisen, entstünde ein Gesellschaftsgespräch über die weltpolitische Zukunft mit dem starken Volksrepublik genannten Diktatur-Staat, der keine RE publik ist, sondern ein kinetischer Überwachungs-Apparat.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Europawahl 2014 – wie wählt der kluge Wähler?

Mai 17, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4421

am 17. Mai 2014

.

Wählen gehen? Nicht wählen?

Dietmar Moews meint: Wählen gehen. Man muss seinen Personalausweis mitnehmen und vorlegen.

.

L1010327

.

LusTwählen oder taktisch wählen?

Dietmar Moews meint: Taktisch wählen.

.

Taktisch wählen bedeutet, ein Wähler macht sich vor der Wahl Gedanken dazu, wie wohl das Wahlergebnis werden wird, und was man selbst erhofft, dass dann politisch möglich sein müsste, wenn die zukünftige Politik falsch läuft.

.

Wie wird das Wahlergebnis werden?

Dietmar Moews meint: Es ist nicht eine EU-Wahl 2014, sondern es finden in 28 EU-Staaten achtundzwanzig EU-Wahlen nach unterschiedlichem Wahlmodus statt.

.

Wir müssen also fragen, wie wählen die deutschen in den nationalen EU-Wahlen?

.

Und wir müssen fragen: Wie werden die Wähler der anderen 28 EU-Staaten bei ihren nationalen EU-Wahlen wählen?

.

Dietmar Moews meint: Die tatsächlichen Wahlen am 25. Mai 2014 werden also nationale Wahlen sein. Dabei steht ein EU-organisatorischer Widerspruch quer zu den Wünschen und Ängsten der Wahlberechtigten:

.

Einerseits wünschen die EU-Bürger rechtsstaatliche Sicherheit und Ordnung – hierfür stehen nationale Waffen- und Gewaltmonopole der Polizei und des Militärs bereit: Keiner glaubt daran, dass seine nationale Militärverteidigung die gewünschte Sicherheit bewahren könnte.

Aber es gibt keine EU-Militärsicherheit, sondern sehr verschiedene Status, wie Militärbündnisse und Beistandsverträge, von Nato bis Five Eyes. Diese militärischen Pflichten und Rechte überschneiden sich bzw. konfligieren auch, z. B. Deutsche Patriot-Raketen an der türkisch-syrischen Grenze, gleichzeitig Streit der Türkei mit Israel und eine „Bestandsgarantie“ Deutschlands für Israel, das sich selbstdefiniert im permanenten Krieg befindet. Deutschland exportiert verfassungswidrig Waffen an Israel.

.

Zweitens: Die EU-Bürger wünschen sich wirtschaftliche Sicherheit und Prosperität, die auf nationalvolkswirtschaftlichen Erfolgt gestellt sein soll. Jeder EU-Staat praktiziert eigenes Haushaltsrecht, eigene notenbankpolitische Entscheidungen, nationale Zinslasten und nationale Bonität durch internationales Ranking usw.

KURZ: Die 28 haben weder hinsichtlich der Sicherheit finanziell noch militärisch eine Wertegemeinschaft – auch wenn sie die selben Werte gesetzt haben – und sie wählen deshalb „natürlich“ national.

.

Dietmar Moews meint: Wer nicht national wählt, hat nicht verstanden, worum diese 28 Wahlen gehen.

.

Die Wahlen gehen um die Entscheidung, wie viele Abgeordnete aus den nationalen Parteien, bei unterschiedlichen Wahlmodus (Wahlalter, 5- oder sonstige Prozenthürde), in das Strassbourger EU-Parlament für die kommenden fünf Jahre entsendet werden.

.

Die EU-Wahlen 2014 bestimmen keinesfalls den zukünftige EU-Parlamentspräsidenten – den wählt dann das Parlaments selbst mehrheitlich – und die EU-Wähler können auch nicht den EU-Kommissionspräsidenten wählen – den bestimmen auch zukünftig die an der Macht befindlichen Staatsregierenden (z.B. Kanzlerin Merkel, Präsident Hollande, Premier Cameron usw.).

Merkels Favorit ist angeblich der unglaubliche Günter Öttinger, den Atomsubventions-Betrüger als Kommissar in Brüssel – also weder Jean-Claude Junckers (CDU) noch Martin Schulz (SPD).

.

Die Mehrheit der wahlberechtigten Bürger der 28 EU-Staaten stimmen momentan für das Blockparteien-Kartell, wie in Deutschland (CDU.SPD, Grüne). Sie machen ausweislich eine StaMoKap-Welt-Politik (Staats-Monopol-Kapitalismus), d. h.:

.

Die Mehrheit stimmt für „den Westen“, die multinationale IT-Revolution durch Syndikate und das us-amerikanische Währungsmonopol sowie das us-amerikanisch-christliche Militärmonopol. Die Mehrheit akzeptiert die Entmündigung der Wähler, durch die staats- und regierungsseitige Des- bzw. Nichtinformation.

.

Kurz: den EU-Demokraten ist die Demokratie zu anstrengend bzw. sie sind zu dumm und zu faul, daran qualitativ teilzunehmen.

.

Dietmar Moews meint:

Jeder Wähler muss national wählen.

Jeder Wähler muss für die EU und den EURO stimmen – zu streiten ist über das WIE.

Jeder Wähler muss taktisch gegen die Blockparteien wählen, denn mit denen gibt es das versprochene WEITER SO, wie die Lemminge mit dem Fluss ins Meer: Schulden und Dollarinflation, Drohnen, NSA, Totalüberwachung, Atomtechnologie, Umweltvernichtung, geschlossenen Technologien, Ignoranz der UN-Charta,

Jeder Wähler muss also eine kleine Partei seines Geschmackes wählen. Damit wird er nicht zum Nichtwähler und wertet nicht die anderen Wahlteilnehmer auf. Eine kleine EU-Partei kann Stimme bekommen, ohne dadurch etwas kaputt machen zu können.

.

Dietmar Moews meint: Ich habe bis heute keinen umsichtigen klugen Alt-oder Neonazi angetroffen – ich bin mein Leben lang in der Politik tätig. Nazi-Ideen werden ausschließlich von verzweifelten Blindfischen vertreten, die völlig zu recht auf schwerwiegende Missstände hinweisen – die aber außerstande sind demokratisch und aufgeklärt zu urteilen und zu handeln.

Jeder Wähler muss vermeiden, dass im Zusammenhang mit den nationalen Argumenten und Orientierungen auf dem Markt – auch der EU-Ausstiegsparteien – solche nationalen EU-Parteien zu wählen, die sich ausdrücklich auf Hitlerdeutschland, auf die NSDAP, auf Goebbels, auf Rassismus, totalen Krieg, Geschichtsrevisionismus u.ä. Berufen.

Europa ist auf notwendige Gemeinsamkeiten zu stellen. Das kann nur von den sechs Gründerstaaten (1957 in Rom) ausgehen. Es gibt kein Argument, nicht unverzüglich damit zu beginnen:

.

Frankreich, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Italien und Deutschland Deutschland. Von hier wird es ausgehen müssen: 1. Wirtschafts- und Finanzgemeinschaft und 2. Militärfrage.

.

Geld - Dietmar Moews vor der Münchner Rück auf der Leopoldstraße

Geld – Dietmar Moews vor der Münchner Rück auf der Leopoldstraße

.

Wer nicht das dümmliche Buch von Karl Marx  „Das Kapital“ studiert hat und wer nicht die General-Analyse „Die Alternative“, über den bürokratischen Monopolkapitalismus der DDR, von Rudolf Bahro, studiert hat, sollte das Wort Marxismus einfach weglassen.
Die Dummheiten von Marx und Engels sind durchaus „Schuld“ am Leninismus-Stalinismus.