Weltleitwährung US-DOLLAR Entdollarisierung und Dedollarisazija

November 20, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8688

am Mittwoch, 21. November 2018

.

.

Die weltweiten Staaten treiben Handel, dabei Außenhandel und sogar Welthandel, ganz nach Bedarf, Kräften und Lage.

.

Zum Welthandel haben die Staaten des Welthandels ein Abrechnungssystem eingerichtet, internationale Banken, Weltbank, Finanzregeln und mit einer welteinheitlichen Abrechnungswährung – dem DOLLAR.

.

Dieser DOLLAR ist weitreichend gleichwertig mit dem USA-DOLLAR. Jeder Staat hat sein staatliches Finanzsystem durch Staatsbanken organisiert. Diese Banken müssen international valutierte RESERVEN anlegen – das geschieht weltweit durch DOLLAR-Rücklagen.

.

Jeder hat und nutzt also DOLLAR.

.

.

Nur die USA können – wenn sie zu viel Schulen gemacht haben, zuviel ausgegeben haben, mehr als sie können – einfach selbst DOLLAR DRUCKEN.

.

Die zertifizierte Gelddruckorganisation druckt DOLLAR – die (private) USA-Staatsbank (FED-Bank) kann mit diesem selbstgemachten DOLLAR kaufen, was und wo sie wollen. Z. B. Staatsanleihen von Schuldenstaaten kaufen (quasi Staatsaktien) – dann hat die FED-Bank diese Schuldscheine von verschuldeten (GLÄUBIGERSTAATEN) Staaten. Diese erhalten frischgedruckte Dollar und sind weiter liquide (gegen Staatsschuldscheine, die natürlich fortrlaufend mit Kreditzinsen belastet sind).

.

Die USA können ihre WAFFEN-Konjunktur amerikanischer Rüstungskonzernen anheizen und gleichzeitig Kriege finanzieren die in aller Welt betrieben oder angedroht werden.

.

Die USA drucken also die DOLLAR, die der REST der Welt durch ein Zinslastsystem absichert und bezahlt. Das funktioniert auch besonders gut, überall, wo ÖLHANDEL obligatorisch in DOLLAR verrechnet wird. Auch nichtamerikanische Staaten verrechnen mit DOLLAR. Mit dem Preis der ÖL-Tonne können die Ölstaaten mit den USA zusätzlich die „US-DEFIZIT-Politik“ unterstützen, absichern.

.

Als der Iraker US-Statthalter Saddam Hussein den Leitdollar durch eine Rohstoff-Leitvaluta ERDÖL ersetzen wollte, war seine Stunde gekommen.

.

Mit den sogenannten Sanktionen durch die USA gegen IRAN, konnte quasi der gesamte IRAN-Außenhandel gelähmt werden, da man dafür den DOLLAR-Abrechnungsmodus sanktioniert. Das bedeutet, sowohl der ABRECHNUNGSDOLLAR wie auch das Abrechnungsverbot gibt den USA über den weltweiten DOLLAR eine beinahe totalitäre ABRECHNUNGSMACHT.

.

.

Süddeutsche Zeitung Seite 20, am 20. November 2018 schreibt mit Victor Gojdka:

.

„Weg vom Dollar – Der Kreml will die Dominanz der US-Währung brechen. Das ist schwieriger als gedacht.

.

„…Die russische Politik versucht bereits seit Jahren, den Einfluss des Dollars im Außenhandel zurückzudrängen, bisher mit überschaubarem Erfolg. Im Außenhandel flossen im vergangenen Jahr rund 70 Prozent der Exporterlöse russischer Firmen in Dollar, zeigen Zahlen der russischen Zentralbank. „Eine Abkehr vom Dollar im großen Maßstab wird Zeit brauchen“, sagt Manfred Stamer, Russlandexperte beim Kreditversicherer Euler Hermes,

Dabei versucht der Kreml jetzt auch auf außenpolitischer Ebene, am Lack des Dollars zu kratzen.

Daher versucht der Kreml jetzt auch auf außenpolitischen Ebene, am Lack des Dollars zu kratzen. Im September trafen sich der russische Präsident Putin und sein chinesischer Kollege Xi Jinping beim Wirtschaftsforum in Wladiwostok. Dort vereinbarten die beiden Führer, miteinander stärker in natrionalen Währungen zu handeln, also in Rubel und Renminbi. Bisher laufen nur knapp 20 Prozent des Warenaustauschs zwischen beiden Ländern in lokalen Währungen, wie aus Zahlen der Bank ING ersichtlich ist. „Durch den Handelsstreit ist auch Chinas Interesse größer geworden, enger mit Russland zu handeln“, sagt Ribakowa. „Das hat ein Fenster geöffnet, das der Kreml jetzt nutzt.“ Mit der Türkei und Iran strebt der Kreml ähnliche Vereinbarungen an, die angesichts der Wirtschaftskrisen in beiden Ländern allerdings eher symbolische Bedeutung haben dürfen. …

… – Es war bei einem Treffen der Energieindustrie, als Wladimir Putin den Vereinigten Staaten einen guten Rat gab. „Mir scheint, unsere amerikanischen Partner begehen einen kolossalen strategischen Fehler“, sagte Putin. Indem das Weiße Haus Iran mit seinen Sanktionen vom Dollar abschneide, untergrabe es das Vertrauen in die Weltleitwährung. Negative Folgen dieser Politik? „Die kommen früher oder später“, sagte Putin und ließ ein verschmitztes Grinsen über sein Gesicht huschen. Spätestens da wurde klar: Aus dem Rat war eine Drohung geworden.

Immer deutlicher wird in den vergangenen Tagen, dass sich der Kreml vom Dollar-Diktat befreien will. Der russische Finanzminister arbeitet an einem Plan, erste Unternehmen ziehen mit. Die Polittechnologen in Russland haben der Strategie einen Namen gegeben: Dedollariszija. Weg vom Dollar. Denn seit Sommer drohen US-Politiker im Sanktionsstreit immer wieder, sie könnten amerikanischen Staatsbürgern verbieten, russische Staatsanleihen zu kaufen und am Ende gar russische Staatsbanken von Dollar abklemmen …

…wer künftig mit Exportkunden Verträge in Rubel abschließt, soll Steuervorteile genießen. So will der Kreml dann etwa die Mehrwertsteuer schneller zurückzahlen und Unternehmen bis 2014 davon entbinden, ihre Exporterlöse aus dem Ausland nach Russland rückführen zu müssen.

Experten haben jedoch Zweifel, ob Siluanows Pläne tatsächlich etwas bringen. denn gerade europäische Kunden dürften den Rubel kaum als Handelswährung akzeptieren, dafür schwankt sein Werk viel zu stark. Lediglich mit Ländern wie Weißrussland, Kasachstan oder Armeinien handeln russische Exporteure vorwiegend in Rubel. Eine Dollar-Dämmerung lässt sich also leichter herbeireden, als umsetzen.“

.

.

Bereits die WeLT brachte am 12. November 2018 auf Seite 9 WIRTSCHAFT mit EDOUARD STEINER:

.

„Russland sagt sich vom Dollar los – Aus Angst vor neuen US-Sanktionen verlangen russische Konzerne von ihren europäischen Kunden, das bezogene Öl künftig in Euro statt in der US-Währung zu bezahlen

.

Was russische Ölkonzerne da von ihren westlichen Kunden auf einmal verlangen, kommt selbst für Kenner der russischen Politik überraschend. Denn auch wenn in Moskau seit Monaten über die Abnabelung des Landes vom Dollar gesprochen wird, war nicht zu erwarten, dass die Energieriesen allen Ernstes so schnell Nägel mit Köpfen machen wollen. … Nun wollen einige russische Ölkonzerne also Fakten schaffen, indem sie ihre Ölverkäufe an westliche Abnehmer nicht mehr in Dollar, sondern in Euro abrechnen, wie die Nachrichtenagentur Reuters jüngst berichtete. konkret genannt werden Gazprom Neft und Surgutneftegaz, Nummer drei und vier unter den russischen Ölkonzernen.

Zudem machen sie und auch der staatliche Branchenprimus Rosneft offenbar Druck auf die Abnehmer, indem sie Strafklauseln in die neuen Lieferverträge für 2019 aufnehmen wollen. deren Sinn: Sollten die europäischen Firmen im Fall neuer US-Sanktionen gegen russische Firmen die Geldüberweisungen an diese zurückhalten, könnten sie zu Strafzahlungen gezwungen werden … Nicht nur Ölkonzerne haben Angst. Rund 85 Prozent der russischen Firmen fürchten sich vor dem langen Arm Washingtons, wie eine Umfrage des Aizes Institute ergab … Wirtschaftlich ist Russland verwundbar, zumal die USA überlegen, den eigenen Landsleuten den Kauf russischer Staatspapiere zu verbieten und Operationen russischer Staatsbanken in Dollar zu beschränken…

… Neben den drei Ölfirmen ist es etwa Alrosa: der russische staatliche Monopolist für Rohdimanten hatte im Sommer verkündet, einen Handlesvertrag mit einem chinesischen Abnehmer in Yuan abgeschlsosen zu haben.

.

.

Dietmar Moews mein: Der Markt der Ideen, dem US-Imperialismus auch mit friedlichen – d. h. kapitalistischen – Methoden zu begegnen, erblüht.

.

Die USA sind bekanntlich eine autarke Volkswirtschaft – eine Gesellchaft des Reichtums und der Selbstversorgung (mit der höchsten Bürgerkriegs-Toten-Rate der Welt).

.

Die USA können auch aus eigener abgekapselter Eigenversorgung leben – allerdings auf dem niedrigen Niveau der Naturalienkunst. Die höchstkostbaren Rüstungsentwicklungen brechen sofort ab, wenn das GERÜMPEL nicht massenhaft exportiert würde.

.

AUDI fahren und AUDI entwickeln? – das war einmal in den USA.

.

Ein friedlicher Modus der Valutierung der Weltverrechnungs-Bewertung auf Rohstoffe gestützt ist gut möglich, doch vorher werden die USA ihr Muskelspiel ausprobieren, damit abstürzen und dann einlenken.

.

In Russland können Leistungsschwächen des Staates leicht sozialisiert werden – Dissidenten sterben auf Rolltreppen. In USA ist das nicht so einfach, denn da sind freie FREIHEITS-AMERIKANER, die private Sonderwege an der OFFIZIALPOLITIK vorbeimachen können.

.

Deutschland sollte forciert auf die Vereinigung der europäischen Bürger miteinander und nicht mehr über das Störpotenzial der NATIONALSTAATEN die UNION neugründen. HEIMAT: EUROPA.

.

Der TERROR DER USA sollte durch Kommunikation geläutert werden – Frieden ist eine Kulturtechnik, die jedem Menschen möglich ist.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Goethe, Prometheus

 


PARITÄT oder Gleichberechtigung im Wettbewerb im Patriarchat

November 12, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8668

am Dienstag, 13. November 2018

.

.

Laute Frauen haben sich zu strategischen Gesellschaftsformationen aufgebaut, die Vorteile für Frauen verlangen, weil sie quantitative Benachteiligungen – an sekundären Geschlechtsmerkmalen und patriarchalischen Männerbevorrechtigungen festgemacht – ablehnen.

.

Diese politischen Kampfstrukturen berufen sich auf die Gleichberechtigung gemäß dem Grundgesetz und verlangen quantitativ paritätische Gleichstellung.

.

Die Partitätsforderung kann sich nicht auf das geltende Recht einklagen, aber sie ist als politische Zielsetzung vollkommen legitim – ja, weitgehend auch als wohlverstandene Fairness im Geschlechterspiel anzuerkennen.

.

Wie kann sich die Gesellschaft in der Richtung emotional verändern, dass anteilmäßig mehr weibliche Menschen in Rollen gelangen, die ihnen im Leistungswettbewerb nicht erreichbar sind bzw. die verlangten Leistungsprofile auch nicht ausreichend auf weibliche Bedürfnisse zugeschnitten sind?

.

Darf vielleicht auch noch gefragt werden, ob durch paritätische Quotierung die Menschen glücklich werden? – ob zumindest die zum Zuge kommenden Quotenfrauen glücklicher sind? – ob nicht auch Frauen, die bei einer dirigierten Quotierung nicht wie gewünscht zum Zuge kommen, die dirigistische Parität tatsächlich glücklich macht?

.

.

(Da hatte die Frau das Amt der Fußball-Bundestrainerin übertragen bekommen. Die Frau, die jahrelang eine international anerkannte Spitzenfußballerin war. Und sie hat in kurzer Zeit, mit dem übernommenen Weltmeisterkader derart den Führerinnen-Boden unter ihren Füßen eingebüßt, dass die deutsche Nationalmannschaft der Fraue nur noch eine verlierende Gurkentruppe geworden war). Aus Notwendigkeit und lauter Verzweiflung setzte man als Pausenclown den U-21-Männer-Coach, Horst Hrubesch, das „Kopfball-Ungeheuer von Rot-Weiß Essen“, an die Stelle der Frau Steffi Jones. Und ab sofort gewann die Equipe der deutschen Frauen, seit seiner Übernahme, jedes Spiel, und alle internationalen Qualifikationen. Zwar müssen wir nicht glauben, dass Hrubesch nur beim Duschen und Seifefallenlassen seine früheren Stürmerqualitäten überzeugend performt hat. Doch es ist faszinierend, wie die Jungmädchen-Auswahl von diesem Coach sein Können annehmen und in ihr Spielvermögen umsetzen.

.

Was sagt uns das?

.

Es sagt nicht mehr, als Leistung und Prestige in Fremdbildern zur Rollenvergabe führen, die nicht vordergründig sexistisch gefasst worden sein müssen. Es sagt uns nicht, wie weit junge Mädchen als Spitzenfußballerinnen auf die Männlichkeit eines Erfolgstrainer der U-21-Männernationalmannschaft reflektieren, sofern der nicht auch wirksam täglich praktisches Können und nützliche Anweisungen gibt. Und sicher hat dieser Hrubesch diesen Erfolg nicht deshalb, weil vorher eine ungeeignete Frau in dieser Rolle Mißerfolg hatte.

.

Wir haben als Kinder, früher, auf der Straße Mannschaften gewählt, abwechselnd wurde aus allen Anwesenden jeweils der Wunschspieler genommen, bis zum Schluss diejenigen, die nichts konnten noch den Zuschlag erhielten – denn mitspielen durften immer alle. Wenn Mädchen dabei waren, wählte man die auch aus, auch die Mädchen wählten bevorzugt zunächst die besten Jungen, dann die weniger guten und die Mädchen, ziemlich zum Schluss. Das war übrigens beim Knickern, mit den kleinen Glasmurmeln durchaus anders. Mädchen konnten das oft wirklich sehr gut, auch mal besser als es Jungen konnten: Wer es erfolgreich spielen konnte, hatte bald riesige Plastikbeutel voller Glasmurmeln, während Verlierer täglich ihr Taschengeld ausgeben mussten, um sich im Laden neue Glasmurmeln zu kaufen.

.

.

Wie kann im tradierten Patriarchat in Deutschland die von Frauen-Propagandistinnen reklamierte Geschlechtsquoten-Ungleichheit verbessert werden, während die heute gelebten Abhängigkeiten die Veränderlichkeiten klein halten?

.

Solange die Forderung nach Gleichberechtigung lediglich Teilnahme am Wettbewerb der leistungsstärksten Menschen – Männer und Frauen – um attraktive Rollen bietet, wird keine Gleichstellung erreicht werden. Denn Entscheidungen für eine Rollenbesetzung werden überwiegend durch Zuweisung und Prestige-Bezeugung, also durch Fremdbild und nicht nach objektiven Kriterien und sowieso nicht einem Selbstbild oder einer Quote getroffen. Gleichberechtigung wird keine frauenfreundlicheren Verteilungsquoten im Sinne der PARITÄT erreichbar machen.

.

.

Will man der Gleichberechtigung die Gleichstellung anknüpfen, muss gesetzlich reguliert werden, das heißt, es muss ähnlich den Behindertenpflicht-Beschäftigungen in mittleren und größeren Belegschaften, einklagbar eine rechnerische QUOTE verfügt werden.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich bin als Unikum fein raus. Niemand könnte einer Quote zufolge mir meine Arbeitsstelle wegnehmen. Ich bin freiberuflich, arbeite auf eigene Rechnung. Habe meinen Geschäftserfolg auch infolge meiner Sexualität – auch wenn es dafür keine Gegenbeweise gibt. Ich male, was ich male, wie es nicht besonders geschlechtsspezifisch zu sein scheint. Doch beim Kaufen und Verkaufen kommt es immer zu unausweichlichen Rollenerfolgen, die sich eigenartig, aber nicht willkürlich durch Quotierung ändern ließen – so scheint es mir jedenfalls.

.

Wer versteht, was ich meine: Es gibt Frauenkunst. Und es gibt Frauenkunst-Verkäuferinnen. Und es gibt Frauenliteratur. Und es gibt eine Prestige-Entwicklung nachweislicher Veränderungen in den Professorinnen-Bestallungen, bei Germanistik und Literaturwissenschaften, die – kurz gesagt seit über dreißig Jahren (zwar nicht „das andere Geschlecht“ der Simone de Bouvoir entfalten konnten) – den Genderkampf um die Plätze kämpfen.

.

Gleichzeitig hat die Relevanz dieser Fächer in der Politik völlig an Ansehen verloren und überlebt wiederum nur in der Quotenkonzeption der Staatsmedien. Ansonsten ist nicht nur die Wirksamkeit zum Nischenwesen heruntergekommen, sondern auch das Ansehen dieser „weichen“ Fächer wurden der Abwertung geopfert. Nicht nur Männer finden Frau Professorin Allmendinger völlig unnütz, außer für die Vergabe von Frauenförderung in den Allmendinger-Sozialforschungs-Projekten.

.

Kennt jemand den Hegel oder den Allmendinger?

.

Nun gut. Ich hatte selbst einen Fahrlehrer. Mir hätte auch gut eine Fahrlehrerin aufs Knie fassen können. Ich hatte diverse Lehrerinnen – einige geniale Kreaturen, denen ich hohes Andenken und ehrendes Gefühl nachtrage, zum Beispiel Frau Weylandt und Frau Holzberg. Ich hatte bemerkenswert zahlreiche mittelintelligente Lehrer, zwei davon haben geschlagen. Dr. Zwingelberg, bei dem ich in Mathematik nur Einsen in Zeugnissen hatte, verprügelte mich mit einem ungeheuren Rohrstock über dem Lehrertsich. Und möchte mal vorschlagen:

.

Warum sollte nicht, überall, wo es um die Wurst geht, unabhängig vom Sex, Die- oder Derjenige zum Zuge kommen, dessen Genie unersetzlich gebraucht und genützt werden kann? (Und das regelt in der weltweiten Syndikatwirtschaft keinesfalls der Markt).

.

Ist es auch spät geworden, sehen wir heute ziemlich nüchtern, wie eminent die Artemisia Gentileschi malte und wie ihr Lehrer und Vater doch nicht ganz so virtuos war. Wissen wir, was Lise Meitner in Wannsee vorwärtsbrachte und wie doch Otto Hahn zunächst die Lorbeeren erntete. Aber ist es nicht überzeugend, dass die meisten Menschen weder Lise Meitner noch Leonardo da Vinci sind, die man gefälligst mit Quotierung zufrieden lassen sollte?

.

Ist es nicht aber einwandfrei, wenn die Gesellschaft an den Punkt der Gleichberechtigung das Zeichen setzt, all die Dienstklassen und subalternen Posten zu quotieren? 50 % Männer als U-Bahnfahrer und 50 % Frauen. Bei der Infanterie der Bundeswehr, ebenso wie bei Polizei und Feuerwehr oder THW muss nicht nach Quote, sondern nach Fähigkeit besetzt werden. Eine grundsätzliche Paritätsquotierung im öffentlichen Dienst sollte Gesetz werden. Ebenso die Gleichbezahlung gleicher Arbeitsplatzbeschreibungen.

.

Anders ist es bei den sogenannten schlechtbezahlten Frauenberufen. Was der Markt hergibt, ist geeignet quotiert zu werden. Jedoch ein männlicher Friseur-Lehrling ist wie das weibliche Lehrmädchen zu bezahlen. Eine Bankkauffrau in einer Vorstandsrolle muss gleiche Gehälter bekommen – je nach Marktlage. Allerdings sind Marktlage und Wettbewerb oft männlichen Lebensgewohnheiten gemäßer, Flugreisen um die Welt, mit oder ohne Kleinkinder und Dergleichen – hier müssen frauenfreundliche Ansprüche auch gesetzlich begünstigt werden.

.

Es gibt das Wahlrecht für Frauen jetzt etwa 100 Jahre.

.

Es gibt das Wahlrecht für Frauen infolge des Mehrheitswillens der Männerwelt.

.

.

Ich bin ziemlich davon überzeugt, dass eine weibliche US-Präsidentin, die als Amtwaltung mit dem weißen Schimmel von TRUMP getrumpelt hätte, – sie wäre sehr bald festgesetzt und psychiatrisch medikalisiert worden.

.

Da hat doch Judy Chicago noch einiges zu basteln.

.

Es gibt äußerst unerfreuliche Staatsführerinnen, die den männlichen Beispielen kaum nachstehen. Es gibt und gab hochbegabte Politikerinnen. Wie reaktionär und dämlich Wählermehrheiten wählen können, können wir täglich beobachten. Da sind weder „FREIHEIT“ noch QUOTIERUNG der „DUMMHEIT“ ein Königsweg.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Arbeiten 4.0 Dialog an Deck Wissenschaft im Dialog

September 2, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8413

am Sonntag, 2. September 2018

.

.

Liebe Benutzer der Lichtgeschwindigkeit, ich bringe hier eine willkommenen Meldung einer höchstinteressanten Informations-Veranstaltung die auch noch freien Eintritt bietet:

.

„Dialog an Deck: Arbeiten 4.0

.
Wissenschaft im Dialog-Pressemitteilung, 30. August 2018
.
**Veranstaltung an Bord der MS Wissenschaft 2018 in Stuttgart**

Dialog an Deck: „Arbeiten 4.0“

.

Diese besondere Aufklärungs-Reihe, die mitsamt den Wissenschaftlern per Schiff kommt (s. Link zu

.

>Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft< 

.

Der Eintritt ist frei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um eine Anmeldung per [E-Mail](mailto:ms-wissenschaft@w-i-d.de) oder [hier](http://eveeno.n2g32.com/g67bq8v7-yod1t2on-8i7tqcwy-icx).
.
Mehr Informationen zur MS Wissenschaft:

.

www.ms-wissenschaft.de/ausstellung/](http://ms-wissenschaft.n2g32.com/g67bq8v7-yod1t2on-aj064pma-573)
.
Am Donnerstag, 6. September 2018 findet von 17 bis 19 Uhr die Veranstaltung „Dialog an Deck: Arbeiten 4.0“ an Deck der MS Wissenschaft in Stuttgart statt. Interessierte sind eingeladen sich über die Herausforderungen und Möglichkeiten der Arbeit 4.0 zu informieren und mit Expertinnen und Experten aus dem Arbeitsschutz, der Betriebsführung und der Wissenschaft zu diskutieren.
.
Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft macht auf seiner Tour durch 33 Städte vom 6. bis 9. September 2018 Station in Stuttgart. An Bord des 100 Meter langen Frachtschiffs ist im Wissenschaftsjahr 2018 die Ausstellung „Arbeitswelten der Zukunft“ zu sehen.
.
Podiumsdiskussion ab 17 Uhr mit:

.
– Walter Ganz, Leiter Forschungsbereich Dienstleistungs- und Personalmanagement, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

.
– Dr. Susanne Koch, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stuttgart und Vorsitzende des Steuerungskreises der Fachkräfteallianz Region Stuttgart

.
– Angelika Stockinger, Offensive Mittelstand, Netzwerkkoordinatorin Baden-Württemberg
.
Moderation: Dr. Martin Kilgus, Geschäftsführer der ifa Akademie

.

ab 18.00 Uhr: Ausklang an Deck bei Fingerfood und Getränken

Einlass: ab 16.30 Uhr

Anlegestelle: [Cannstatter Wasen an der König-Karls-Brücke]

.

(http://ms-wissenschaft.n2g32.com/g67bq8v7-yod1t2on-54wwrzki-11dz)

.

Der Eintritt ist frei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um eine Anmeldung per [E-Mail](mailto:ms-wissenschaft@w-i-d.de) oder [hier]

.

(http://eveeno.n2g32.com/g67bq8v7-yod1t2on-8i7tqcwy-icx).
.
Mehr Informationen zur MS Wissenschaft:

.

www.ms-wissenschaft.de/ausstellung/](http://ms-wissenschaft.n2g32.com/g67bq8v7-yod1t2on-aj064pma-573)

.

Ihre Ansprechpartnerinnen bei Wissenschaft im Dialog (WiD):

.

Projektleitung MS Wissenschaft
Beate Langholf
Tel.: 030 2062295-50
[beate.langholf@w-i-d.de](mailto:beate.langholf@w-i-d.de)

Projektmanagement MS Wissenschaft
Maren Grüber
Tel.: 030 2062295-60
[maren.grueber@w-i-d.de](mailto:maren.grueber@w-i-d.de)
_____________________________________________________________

.

Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft  

.
Das Wissenschaftsjahr 2018 widmet sich dem Thema Arbeitswelten der Zukunft. Durch die Digitalisierung, alternative Arbeitsmodelle und die Entwicklung künstlicher Intelligenz stehen Forschung und Zivilgesellschaft vor neuen Chancen und Herausforderungen: Wie werden die Menschen in Zukunft arbeiten? Wie machen sie sich fit dafür? Und welche Rolle spielen Wissenschaft und Forschung bei der Gestaltung eben dieser neuen Arbeitswelten? Das Wissenschaftsjahr 2018 zeigt, welchen Einfluss soziale und technische Innovationen auf die Arbeitswelten von morgen haben – und wie diese nicht nur den Arbeitsalltag verändern, sondern auch neue
Maßstäbe im gesellschaftspolitischen Dialog setzen. „Erleben. Erlernen. Gestalten.“ – unter diesem Motto werden Bürgerinnen und Bürger im Wissenschaftsjahr 2018 dazu aufgerufen mit zu machen, Fragen zu stellen und gemeinsam Lösungsansätze zu finden. Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD). Sie tragen als zentrales Instrument der Wissenschaftskommunikation Forschung in die Öffentlichkeit und unterstützen den Dialog zwischen Forschung und Gesellschaft.

.

[www.wissenschaftsjahr.de](http://www.wissenschaftsjahr.n2g32.com/g67bq8v7-yod1t2on-fdvfxx1v-29j)
.
Wissenschaft im Dialog – die Initiative der deutschen Wissenschaft

.
Wissenschaft im Dialog (WiD) möchte bei Menschen aller Altersgruppen und jedes Bildungsstandes Interesse an Forschungsthemen wecken und stärken. Dafür organisiert WiD Diskussionen, Schulprojekte, Ausstellungen und Wettbewerbe rund um Forschung und Wissenschaft – für alle Zielgruppen und in ganz Deutschland. Ziel dabei ist, dass sich möglichst viele Menschen auch mit kontroversen Themen der Forschung auseinandersetzen und an aktuellen Diskussionen beteiligen. Die gemeinnützige Organisation wurde 1999 auf Initiative des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft von den großen deutschen Wissenschaftsorganisationen gegründet. Als Partner kamen Stiftungen hinzu. Maßgeblich unterstützt wird WiD vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

.
[www.wissenschaft-im-dialog.de](http://www.wissenschaft-im-dialog.n2g32.com/g67bq8v7-yod1t2on-l02ub4ar-6w9)
.

Stuttgart 06.09. – 09.09.2018

.

.

nächste Station in Eberbach

.

Eberbach besuchen

Eberbach 11.09. – 13.09.2018

Frankfurt am Main besuchen

Frankfurt am Main 15.09. – 17.09.2018

Miltenberg besuchen

Miltenberg 19.09. – 20.09.2018

Würzburg besuchen

Würzburg 22.09. – 25.09.2018

Bamberg besuchen

Bamberg 27.09. – 30.09.2018

Erlangen besuchen

Erlangen 01.10. – 03.10.2018

Roth besuchen

Roth 04.10. – 05.10.2018

Nürnberg besuchen

Nürnberg 06.10. – 09.10.2018

Wien besuchen

Wien 13.10. – 16.10.2018

Tulln besuchen

Tulln 17.10. – 19.10.2018

Krems besuchen

Krems 20.10. – 22.10.2018

.
Impressum von
Wissenschaft im Dialog gGmbH
Charlottenstr. 80
10117 Berlin
.

.

Dietmar Moews meint: Diese Angebote, Wissenschaftler und deren Ambitionen in einer freien Publikums-Veranstaltung anhören zu dürfen – eventuell auch noch in Fragerunden zu diskutieren – was gibt es Besseres?

.

Ich kenne die hier – wie immer, überall, dahintersteckenden Klüngeleien nicht, welche Parteien wie für die staatlichen Mittel zu entscheiden hatten – denn Wissenschaftler sind stets IMMER Staatspersonal (ja, was denn sonst! – immer ist auch der Verfassungsschutz dabei).

.

Doch es ist zweifellos eine der sehr benötigten Formate, Wissenschaftler unters Volk zu bringen.

.

Hier hatte das Aktions- und Museumsschiff bereits Station gemacht.

.

Heidelberg 31.08. – 04.09.2018

Neckarstaden, Höhe Marstall

Worms 26.08. – 30.08.2018

Mannheim 23.08. – 25.08.2018

Bingen 18.08. – 21.08.2018

Koblenz 14.08. – 16.08.2018

Bonn 09.08. – 12.08.2018

Düsseldorf 27.07. – 29.07.2018

Duisburg 24.07. – 26.07.2018

Dortmund 19.07. – 22.07.2018

Hamm 17.07. – 18.07.2018

Münster 12.07. – 15.07.2018

Lingen 07.07. – 10.07.2018

Leer 03.07. – 05.07.2018

Oldenburg 28.06. – 01.07.2018

Bremerhaven 25.06. – 27.06.2018

Bremen 21.06. – 24.06.2018

Nienburg 16.06. – 19.06.2018

Hannover 11.06. – 14.06.2018

Braunschweig 08.06. – 10.06.2018

Wolfsburg 05.06. – 07.06.2018

Magdeburg 31.05. – 03.06.2018

Brandenburg 26.05. – 29.05.2018

Berlin-Wannsee 23.05. – 25.05.2018

Potsdam 19.05. – 22.05.2018

Berlin-Mitte 15.05. – 18.05.2018

.

Ich wünsche rege Beteiligung und viele gute Kontakte und Anregungen bei

der Teilnahme an Dialog an Deck: Arbeiten 4.0„.

.

Schon in wenigen Tagen in Stuttgart.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.



Sigmar Gabriel auf der Baracholka von Murat Kurnaz Gustl Mollath und Deniz Üztürk

Februar 17, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7955

Vom Sonntag, 18. Februar 2018

.

.

Liebe Benutzer der LICHTGESCHWINDIGKEIT – ich bin nicht sprachlos, wenn ich Themen nicht exponiere. Die Berufsgeisel des türkischen Staatspräsident ERDOGAN, der WELT-Journalist von AXEL-SPRINGER-VERLAG, DENIZ, gehört dazu.

.

Es ist ein Schmierentheater, was die SPD-Niete SIGMAR GABRIEL im Schatten der Koalitionsverhandlungen in seiner geschäftsführenden Ministerrolle aufführt:

.

Heute trat also SIGMAR GABRIEL auf der Münchner KRIEGS-TAGUNG MSC 54 auf und forderte europäische KRIEGSRÜSTUNG, um in der Kriegswelt mitzumischen. GABRIEL forderte keineswegs, den Verfassungsbruch zu heilen, dass die ZWEITE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND mit der heutigen Bundeswehr nicht befähigt ist zur LANDESVERTEIDIGUNG. Unsere Bundeswehr ist außerstande zur Landesverteidigung. (nicht zu reden von dem geradezu angeberisch proklamierten Ausrüstungs-Kollaps bei der Bundeswehr).

.

Heute trat SIGMAR GABRIEL ausdrücklich für eine wirksame Militärpositionierung, wenn es um die KRIEGSGEBIETE geht, in Syrien, in Afghanistan, in Mail, neuerdings wieder in GANZ-IRAK. Was SIGMAR GABRIELverschweigt, sind die extrem tötlichen Verseuchungen, überall, wo die USA und die NATO seit 1991 gebombt hat – nämlich mit URAN-MUNITION DU.

.

.

Dietmar Moews meint: Es stockt mir wirklich der Atem, wenn ich den SPD-Blender GABRIEL in jeder Nachrichtensendung, stündlich, präsentiert bekomme, in der ARD-Tagesschau, in ZDF-Heute, bei PHOENIX – es ist beschämend:

.

.

4 Jahre war MURAT KURNAZ völlig entrechtet in GUANTANAMO, dem us-amerikanischen KZ auf Kuba. SIGMAR GABRIEL fand VIER Jahre nicht bemerkenswert, zumindest habe ich nicht gehört, wie der SPD-Chef den SPDisten Frank Walter Steinmeier gestoppt hätte oder ihn zurückgerufen hätte, als dem zu MURAT KURNAZ abschließend nur ZWEIERLEI einfiel:

.

DENIZ ÜZTÜRK von AXEL-SPRINGER-Verlag

.

Steinemeier erklärte: KURNAZ war zu falschen Zeit am falschen Ort.“

.

Und Steinmeier erklärte auf den Vorhalt, Steinmeier hatte gegenüber den USA abgelehnt, KURNAZ nach Bremen zurückzunehmen: „Ich würde es immer wieder so entscheiden.“

.

BUCHTITEL
Die Affäre Mollath
der Mann der zu viel wusste

.

7 Jahre war der Nürnberger Automobil-Ingenieur Gustl Mollath in den Mühlen der bayerischen FORENSIK, überwiegend in Isolationshaft der geschlossenen Abteilung, stets mit Betäubungsmittel-Therapie bedroht. SIGMAR GABRIEL fand als APD-Chef weder die vier Jahre von MURAT KURNAZ wert, dagegen die Stimme zu erheben. Bei sieben Jahre Psycho-Terror mit „open end“ des GUSTL MOLLATH in Bayreuth stand GABRIEL vernutlich die GROSSE KOALITION mit der CSU und dem verantwortlichen SEEHOFER im Wege.

.

Aber jetzt – jetzt passte dem schleimigen OPPORTUNISTEN die Situation mal die Chance zu bieten, bei ein Jahr Untersuchungshaft von DENIZ Ü. in Istanbul, das große Wort der Anteilnahme für das GUTE, gegen das GUTE mit allergrößten Reichweite (AXEL-SPRINGER-Medien) zu proklamieren. Und da bedankte er sich auch bei der Bundeskanzlerin, dass sie ihm für „FREE-DENIZ“ die Auftritte als geschäftsführender SPD-Minister erlaubt habe – die ja damit auch Verdienste (neben Gabriel selbst) an der BEFREIUNG habe.

.

Das SCHMIERENTHEATER wird weitergehen. Denn dass die WELT sich die gesamte deutsche LÜGENPRESSE an den INFO-Tropf gezogen hat, ist schon ein Coup. So ein PROMI-DENIZ hat mit seinem SABATICAL jetzt für den Rest seines Erwerbslebens ausgesorgt – na toll. Und dann werden wir erleben, wie wichtig es war, dass alle guten Deutschen für „FREE DENIZ“ mit Demos und Unterschriften und Werbeannoncen eingetreten sind.

.

Was also wird DENIZ Ü. daran hindern nunmehr wieder hart gegen ERDOGAN massenmdial vorzutragen?

.

Ich schlage DENIZ vor:

.

EINS ERDOGAN anklagen, dass türkische Soldaten in die uranverseuchten Gebiete im nordsyrischen KURDISTAN einrücken, um dort Uranstaub zu aspirieren und anschließend Leukämie und verkrüppelte Kinder zu zeugen.

.

ZWEI ERDOGAN befragen und zu ermitteln, ob ERDOGAN ZIEGENFICKER ist oder war, wie es ihm nachgesagt worden ist? Wenn das nicht bewiesen werden kann, muss diese Nachrede ausgeräumt werden. Wenn es bezeugt und bewiesen wird, sollte ERDOGAN zukünftig auch als ZIEGENFICKER bezeichnet werden. Denn, ob die Chefs von Mercedes Daimler, von BMW, von BOSCH oder von VW Tierversuche mit lebenden Affen initiiert hatten, oder ob in ANATOLIEN eine Naturphilosophie durch die Tat an der ZIEGE bestätigt worden ist, ist sowohl als auch beachtlich.

.

.

SIGMAR GABRIEL sollte die Baracholka seines Politikerlebens mal sichten, um dann vier Jahre KURNAZ, sieben JAHRE MOLLATH, abzüglich ein Jahr DENIZ, in Summa eine schreckliche Heucheli-Bilanz ist. Ein Glück, dass hiermit jetzt Schluss sein wird.

.

Fine e Compatto

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ der sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

FERRARI POKAL MOLLATH

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.