CETA wird mit US-Schiedsgerichten über die europäischen Bürger gezogen

April 30, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9174

am Mittwoch, den 1. Mai 2019

.

Big Brother is watching you

.

Sehr bezeichnend und erhellend ist folgender Satz, den ich gerade aus der Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 25. April 2019, Seite 19, über Werner Wenning lese, dem Bayer-Aufsichtsratschef, der persönlich vor dem absoluten BAYER-LEVERKUSEN-Disaster steht:

.

„…Haben Vorstand und Aufsichtsrat die Rechts- und Kartellrisiken, die mit der teuersten Unternehmensübernahme in der deutschen Wirtschaftsgeschichte verbundenen sind, sowie die Tücken des amerikanischen Rechtssystems völlig unterschätzt? …“

.

„…sowie die Tücken des amerikanischen Rechtssystems völlig unterschätzt? …“

.

Und darauf jetzt CETA und amerikanische Schiedsgerichte?

.

Deutschland braucht internationale Beziehungen, preisgünstige Lieferanten und friedliche Nachbarwelten. Man sollte gefragt sein. Dafür werden Verträge ausgehandelt. Deutschland mit der Europäischen Union, die Europäische Union mit anderen Interessenten.

.

Dass in Deutschland die deutschen Wähler nicht groß informiert und gefragt werden, sondern von Kommissaren übertölpelt werden, ist tragisch und zeigt, wie weit das heutige Deutschland längst von demokratischen Werten entfernt ist. Dabei wird täglich die demokratische Verfassung gebrochen – teils offen, teils wird einfach gelogen.

.

So ist es jetzt aktuell mit CETA und Deutschland.

.

Das Sammelsurium von Handelsbedingungen, zwischen Freihandel und einander angepaßten Zivilisationsnormen, nämlich, wie eigentlich das Soziale geregelt sein soll:

.

Ja, das wird traditionell gemacht:

.

Kaufvertrag, Lieferung, Bezahlung – im Zwist dann Rechtsstreit nach formalen Normen. Und da haben wir also schon das Theater, wenn Deutschland mit Kanada oder wenn Deutschland mit USA einen misslungenen Kaufvertrag vor ein Gericht bringt:

.

Ist das dann ein staatliches Gericht, das der aktuellen Rechtspflege und den Gesetzen folgen muss, unabhängig von Politik, unabhängig von Militär, unabhängig von Banken und Oligarchen?

.

Oder ist das ein privatwirtschaftliches Gericht in USA oder KANADA? wo Rechtstreit auf Profit gewonnen wird! – wohl dem der viel Geld für Gutachter und Instanzen hat.

.

Da haben wir also die Diskussion gehabt, dass Deutschland die Gewaltenteilung, die wir von Montesquieu und der Französischen Revolution geschenkt bekamen, dass Gerichte eben unabhängig, allein der rechtspflegerischen Kunst dienen sollen – und dann haben wir KANADA, das für den großen Vertrag zwischen EU und KANADA (inkl. USA) die privatwirtschaftlichen SCHIEDSGERICHTE hat.

.

Ja?

.

Wessen Rechtskultur wird nun verabredet?

.

unabhängige Justiz oder private Schiedsgerichte?

.

So brachte am Dienstag, 30. April 2019, die Tagesschau im ARD ERSTEN, dass die EU-KOMMISSARE in Brüssel für die EU, mit KANADA, den CETA-Text verabschiedet habe. Darin sind die SCHIEDSGERICHTE unsere zukünftige abhängige Justiz im Rechtsspiel zwischen KANADA und EU.

.

Was nun noch fehlt, ist von allen 28 EU-Staaten eine nationale Entscheidung für diese CETA-SCHIEDSGERICHTE.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich bin gegen die amerikanischen Holzhacker-Methoden. Denn – wie wir mit TRUMP erleben – man kann keine verträge mehr machen, wenn dahinter stets das Recht des Stärkeren von Schiedsgerichten hervorkommt.

.

Hier kann man sehr gut sehen, dass die EU-Parlamentswahlen ein völlig hinterlistiger Gag ist. Das EU-Parlament ist kein demokratisches Parlament.

.

Das EU-Parlament hat nicht den CETA-Vertrag im EU-Wahlkampf vor die EU-Wähler gebracht.

.

Das EU-Parlament kann der EU-Kommission nur zunicken.

.

Wir deutschen Wähler können zur EU-Parlamentswahl, Ende Mai 2019, nicht wählen, dass wir die deutsche Gewaltenteilung un die staatlich unabhängigen Gerichte behalten wollen und nicht US-Amerikanische Schiedsgerichte durch CETA mit KANADA.

.

Und das zeigt leider am Beispiel CETA-EU-Kommissare, dass die AfD keinerlei ALTERNATIVE für DEUTSCHLAND ist, sondern auch die AfD nickt unsere US-Statthalterei durch die StaMoKap-Parteien unter MERKEL zu.

.

.

FINE E COMPATTO,

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


TRUMPS Dreitakt-Motor stottert und Klaus-Dieter Frankenberger widerspiegelt in der FAZ

Januar 23, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7087

Vom Dienstag, 24. Januar 2017

.

bildschirmfoto-vom-2017-01-20-16-05-49

Schäuble: Man soll kein Aas kochen

.

Die politische Wahrheit muss ab jetzt empirisch und nüchtern festgestellt werden, nicht zuviel Rückblicksgejammer, nicht zu viel hätte, wenn und aber, nicht das Warum, sondern das WAS und das OB.

.

TRUMP hat sein US-Präsidentenamt gestartet.

.

Was ist zu erkennen?

.

img_0197

.

EINS: Es ist ziemlich klar. EINS betrifft die Propaganda-Industrie, sie unterhält sich selbst und weltweite Kommunikationsspiele. TRUMP hat so viel politische Klugheit, dass er seine Arbeitskraft und die Effizienz seiner Steuerungs- und Kontrollhierarchie zum Regieren freiboxen und selbstbestimmen will, statt von allen möglichen Reaktionszwängen durch den Propagandaapparat zugeschüttet zu werden.

.

Also schafft TRUMP zwei lebensnotwendige TAKTE seiner Arbeitsweise. EINS ist, die Massenkommunikation selbst so „propagandistisch“ zu beschäftigen, dass sie ihm nicht selbst Druck durch politische Anforderungen abverlangen oder durch Kritik seine gestalterischen Entscheidungen durchkreuzen zu können, gegen das, was er anzettelt.

.

EINS ist also konkret – täglich der „KRIEG mit der Kommunikations- und Propaganda-Medienindustrie“ – das ist hier der folgende Vorgang, den seine Pressesprecher, seine Berater und seine eigenen Twitter-Initiativen sowie der Kommerz-TV-Verlag FOX-NEWS ausführen:

.

Kellyanne Conway, die Beraterin von US-Präsident Donald Trump bereichert die Ära von „Lügenpresse“, „Fake News“ und „postfaktisch“ um einen weiteren Begriff, der die Welt noch eine Weile verfolgen dürfte: „alternative Fakten“.

.

Genau diesen Begriff nutzte Conway, als sie versuchte, Trumps Pressesprecher zu verteidigen. Sean Spicer hatte in der Diskussion über die Besucherzahlen bei der Vereidignung des neuen US-Präsidenten auf einer Pressekonferenz mehrere Behauptungen aufgestellt, die nachweislich falsch waren.

.

Die Wortwahl Conways sorgte für Hohn und Spott auf der ganzen Welt, weil sie (zumindest bei Trumps Kritikern) den Eindruck bestärkte, dass es der seit wenigen Tagen regierende mächtigste Mann der Welt mit den Tatsachen nicht so genau nehmen könnte. Zumindest dann nicht, wenn sie nicht in sein Weltbild passen.

.

img_0197

.

ZWEI: TRUMP hat dem Establishment Konfrontation angekündigt und seinen Wählern Versprechungen unter dem Sammelbegriff „AMERICAN FIRST / GREAT AGAIN“ gemacht. Niemand wird daran zweifeln können, dass TRUMP von der ersten Sekunde damit in einer bisher nicht bekannten Verve begonnen hat.

.

ZWEI: Diese ACTION läuft. Ob Annullierung diverser OBAMA-Dekrete wie ganz konkrete Ankündigungen zur Innen- und Außenpolitik. Für ZWEI steht heute die TPP-Freihandels-Aushandlung die die OBAMA-Regierung mit zwölf asiatischen Handelspartnern, darunter Vietnam, Japan und Australien, gemeinsam, übereinstimmend beschlossen hat, per Dekret auch bereits eingesetzt hat, aber noch ohne die formalen gesetzgeberischen Verfahren des US-Kongresses abgeschlossen zu haben. Ich kommentiere das in Dietmar Moews meint, unten.

.

Solche konkreten politischen Entscheidungen von TRUMP, wie heute zu TPP, wie diese gravierende TPP-Stornierung, wird jetzt täglich herausperlen aus dem TRUMP-Olymp, während jeweils mit EINS der PROPAGANDA-Stachel gelöckt, die Publizisten mit Staunen, Wundenlecken, Stilkritik und Köpfeschütteln „den Westen“, „die Demokratie“, „die Tradition“ zu beschwören vollbeschäftigt werden. Was morgen kommt, weiß ich nicht – ob NATO, PUTIN, ISRAEL, SYRIEN, MEXICO, CUBA, persische ATOMTECHNIK oder CHINA-Devisen …

.

img_0194

.

DREI: Betrifft die wahnsinnige Kleinarbeit, die notwendig ist, wenn man die weltweiten Vernetzungen und Synergien begreift – ich gehe davon aus, dass die TRUMP-Mannschaft weiß, wie unabdingbar und heikel Zusammenarbeit und Partnerschaften sind, wenn man derart Holzhammer schwingend unilateral INSELRELIGION verbreitet wie TRUMP. Denn Erfolg wird nie unilateral („AMERICA FIRST“) verwirklicht.

.

Selbst innenpolitisch haben die USA ein sehr „integriert-föderalistisches“ Politiksystem, wo einzelne Staaten weiterreichende Politikkompetenzen für ihre Belange haben und nicht der US-Präsident; seine Domäne ist die Außen- und Weltpolitik, Weltraum- und Kriegspolitik. (Internationales KAPITAL in der US-Wirtschaft hängt viel mehr am weltweiten Großbanksystem als am US-Präsidenten).

.

TRUMPS Ressortleiter müssen also überall in der Welt, wohin TRUMPS Politik hineinwirken will, sehr aufwendige und intensive Intelligenz und Aufklärung der empirischen Zielsysteme betreiben. TRUMP muss darauf achten, notwendige „Mitspieler“ zu übergehen, damit es nicht zu kollabierenden Feedbacks oder verirrten Zielsystemen kommt. Daraus sind dann verlässliche Abmachungen in Entscheidungen der Entscheidungsträger herzuführen.

.

In dem TRUMP zunächst der Welt „AMERICAN FIRST“ vor den Kopf gehauen hat und mit „alternativ FAKTEN“ seine vollkommen unzuverlässige Kommunikation bereits begonnen hat, wird er andererseits sehr bald finden, wie sehr ihm diese Hauruckkommunikation seine eigene Arbeit sowie optimale Zielsysteme zu erkennen, erschwert.

.

DREI: Das heute gestrichene OBAMA-Dekret, das Freihandelsabkommen abzuschaffen, soll durch lauter bilaterale maßgeschneiderte Handelsabkommen mit allen potentiellen Handelspartner-Staaten, vorteilhaft neudesigned werden. Das ist prinzipiell vorteilhaft für die USA, weil sie dadurch als Großer überwiegend mit Kleineren zu verhandeln haben. Es ist aber äußerst aufwendig. Zweifellos haben die USA bis heute auf der Grundlage von vorhandenen alten Handelsverträgen Handel betrieben und zugelassen.

.

img_9894

.

Handelskrieg soll daraus nicht entstehen.

.

Und das Argument, ein großes standardisiertes TPP, mit Freihandelskautelen, die für alle gleich sind, seien einerseits gerecht, und sollten ermöglichen, dass die freie Welt standardisierte Handels- und Wirtschaftsregeln gleichermaßen annähmen, die von den Rechtspositionen der USA bestimmt werden. Hintergedanke ist noch, dass, wenn die USA diese TPP, TTIP, CETA usw. nicht durchdrücken, dann würden andere, etwa CHINA, RUSSLAND, INDIEN, SÜDAFRIKA, BRASILIEN, eigenerseits internationale Handelsnormen zum Weltstandard machen könnten. Dies ist allerdings an den Haaren herbeigezogen, denn China ist nicht das weltwirtschaftliche und finanzwirtschaftliche Zentrum des Prinzips „Freihandel“, auf das alle reflektieren.

.

Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt am 23. Januar 2017 mit Klaus-Dieter Frankenberger: „Was bleibt vom Westen?“

.

img_0227

.

Frankenberger hat nicht begriffen, dass TRUMP – jetzt als Präsident – sehr wohl zwischen Redensarten und politischen harten Fakten zu unterscheiden weiß. Er hat es also niemals als „USA“ mit EUROPA zu tun und niemals mit „…wir müssen uns, ohne gleich überheblich zu werden .. auch wenn in Europa viele Leute nicht begeistert sind .. dennoch muss man sich daran erinnern, dass die europäische Einigung … Jetzt heißt es kurz und bündig „Amerika zuerst“. Kann der Gegensatz dazu Europa stark machen?“ USA haben es einfach immer bilateral mit „E U“, sondern mit United Kingdom, mit France mit Deutschland u. v. a.

.

Frankenberger schreibt: …

.

…wir müssen uns, ohne gleich überheblich zu werden .. auch wenn in Europa viele Leute nicht begeistert sind .. dennoch muss man sich daran erinnern, dass die europäische Einigung … Jetzt heißt es kurz und bündig „Amerika zuerst“. Kann der Gegensatz dazu Europa stark machen?“

.

img_0226

DIETMAR MOEWS und PROFESSOR ALPHONS SILBERMANN im EXCELSIOR, Köln

.

Dietmar Moews meint: EUROPA ist für Trump nominell ein Fliegenschiss – er hat es doch höflich gesagt.

.

Was soll dieses FAZ-ATLANTIK-Brücke-Gezeter mit EUROPA!!

.

Für Deutschland sollte nicht mehr mit der Vokabel EUROPA herumgefuchtelt werden, denn hinter EUROPA steht nichts. Dieses Problem sollte auch nicht Angst vor einer TRUMP-EXIT-Domino-Theorie eines Zusammenbruchs und Kopflosigkeit der EU auslösen. Denn die EU hat ihre zweifellose und bestätigte Qualität in der EWG – der Wirtschaftsgemeinschaft. Da wollen alle mitmachen – auch Kleinbritannien und Israel, Türkei und Norwegen, Schweiz, Russland und Island.

.

Der EURO juckt niemand sehr (außer die Deutsche Notenbank) – wenn man sich nicht auf die Stabilitätskosten des EUROS verständigen können wird, dann wird er wieder auf jeweils nationale Valutierung zurückgedealt – das sind wenige Federstriche. Dann haben alle EURO oder wie sie es nennen, LIRE, FRANC, PESETEN, aber sie haben einen eigenen volkswirtschaftlich hinterfangenen volatilen EURO-KURS.

.

Ich möchte hier nur anknüpfen an die bisherigen TTIP und CETA-Auseinandersetzungen, die in LICHTGESCHWINDIGKEIT vertreten wurden und weiterhin vertreten werden.

.

Man muss schon vernünftig sein. In der STALIN-HITLER-Zeit diskutierten die Intellektuellen über entweder GULAG oder FASCHISMUS, entweder Stalins Säuberungen und moderne Frauen in Russland oder Gleichschaltung, Rassismus, Sündenbock-Vernichtung, Entmündigung im Deutschen Reich – doch sollte man daraus gelernt haben:

.

IMG_9436

.

BEIDES SCHEISSE.

.

So ist es auch heute. Man kann nicht entweder NEURECHTE Nationalisten oder die Blockparteien-Entwicklungen zur Lähmung und quasi Abschaffung der freien föderalistischen Demokratie wählen.

.

Ich will nicht vertrottelte Höckes, die durch TRUMP-Methoden die Unzufriedenheit versammeln, wählen, und nicht die BLOCKPARTEIEN, die unbegrenzt ihren Katalog der Versäumnisse, der Politikfehler und Unehrlichkeiten, der Oligarchien und weltpolitischen Schweinereien durchdrücken, weil zwischen den RECHTEN und den Jean-Claude JUNCKERS keine Wahl ist.

.

IMG_9444

.

So lange die LINKSPARTEI mit Marx und Folklore herumfummelt, werde ich nicht für den sozialistischen Menschenzoo stimmen. Es bleibt die KRITIK und die KRITIK der KRITIK:

.

Warum sendet der Deutschlandfunk UNFUG über MARX, Das KAPITAL und MARXISMUS?

.

Mit anderen Worten:

.

Dr. Dietmar Moews ist nicht gegen FREIHANDEL! Im Gegenteil. Ich trete für Freihandel, für Fairness in der internationalen Souveränität Handelsverträge zu schließen und Handel nach Gutdünken zu treiben ein. (Speziell Deutschland ist auf Handel, Wandel, Importen günstiger Rohstoffe, Exporte der Produkte der deutschen Veredelungsprodukte angewiesen … aber nicht mit Kulturwechsel zum amerikanischen Schiedsgericht und Abschaffung der deutschen Vorsorgeregel).

.

IMG_9100

.

Dass Deutschland mit TTIP und CETA, Monsanto-Syndikalismus, radioaktive Bodenzerstörung durch FRACKING und die Abschaffung unseres unabhängigen Rechtsstaats-Gerichtssystem, die Abschaffung des Vorsorgeprinzips gegen das us-amerikanische Schadensersatz- und privatwirtschaftliche Schiedsgerichts-Justiz übernehmen sollte – das Ganze aber als Vertragspaket TTIP immer FREIHANDEL genannt war, das war reinste LÜGENPRESSE. TTIP ist nicht Freihandel.

.

Und da treffe ich mich mit TRUMP, der lauter bilaterale Handelsabkommen maßschneidern will:

.

Deutschland hat bis heute enorme gute Welthandelsbilanzen. Die basieren auf Handelsabkommen und für Deutschland geeignete Normen dieser Handelsverträge – was heißt schon FREIHANDEL? Frei wären TPP, TTIP und CETA auch keineswegs.

.

Ob die zwölf asiatisch-pazifischen Handelsnationen TPP ohne die USA beibehalten, werden wir sehen. Bisher hatte lediglich Japan die Verträge parlamentarisch ratifiziert.

.

Ohne TPP, den TRUMP heute revidierte, wird der US-Handel nicht zusammenbrechen. Man wird sehen, welche Handelsvereinbarungen die USA nunmehr mit allen an TPP beteiligten asiatischen Handelspartner etablieren werden.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

 

WARNUNG: recommended posts

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

img_9885

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


CLINTON und TRUMP im KULTURKRIEG gegen CETA, TTIP, AFTA + TTP

Oktober 22, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6854

Vom Sonntag, 23. Oktober 2016

.

bildschirmfoto-vom-2016-10-21-21-18-41

.

Die USA machen DRUCK durch weltweit angezettelte „amerikanische“ völkerrechtliche Regulierungsverträge mit anderen selbständigen Staaten und Staatengemeinschaften.

.

DABEI handelt es sich um einen KULTURKRIEG.

.

ULTIMATIV drücken die USA auf ihre „Kolonien“, die dann ihrerseits ebensolche Verträge aufgesetzt haben – so KANADA zum US-TTIP und TTP und NAFTA den kanadischen VERTRAGSTEXT:

.

KANADA nennt den REGULIERUNGSVERTRAG „CETA“ irreführender Weise „FREIHANDELSABKOMMEN“.

.

bildschirmfoto-vom-2016-10-21-17-54-29

.

Doch FREI ist daran gar nichts. Es wurde geheim ausgehandelt. Die europäischen Wahlen hatten diese KULTURKRIEGS-Verträge, wie TTIP und CETA, in keinem WAHLPROGRAMM, in keinem Wahlkampf- nicht im Bundestagswahlkampf 2013. Die Wähler wurden reingelegt.

.

Jetzt tut die deutsche BLOCKREGIERUNG MERKEL II als hätten die deutschen Wähler mit der Bundestagswahl 2013 für TTIP und für ETA gestimmt.

.

Aber!!! die Wähler wussten gar nichts von jenen Geheimverhandlungen CETA und TTIP.

.

Die LÜGENPRESSE a la ATLANTIK-BRÜCKE beim HEUTE-Journal im staatlichen ZDF schwadroniert jetzt von „Asterix und Gallien gegen den Rest der Welt“. Aber das ist völlig demagogischer Quatsch:

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-10 13:56:09

BILD macht auf ATLANTIK-BRÜCKE mit Klaus KLEBER beim ZDF

.

ZDF behauptet: Unser Ansehen als E U würde beschädigt, WENN WIR NICHT Parlamentsabstimmungen IGNORIEREN KÖNNTEN.

.

Was heißt hier VETO? Das geltende E U-Recht verlangt EINSTIMMIGKEIT.

.

Die 28 EU-Staaten haben erhebliche Einwände dagegen, dass hier ein amerikanischer neo-liberaler KULTURKRIEG durchgeschoben werden soll, während es eigentlich um selbstbstimmte HANDELS VERTRÄGE ZU GEHEN HÄTTE, die die Vertragspartner AUSHANDELN: US Liberalismus vs. deutscher Etatismus.

.

WAS HEISST EIGENTLICH GEN-MAIS?

HORMONFLEISCH?

FRACKING-VERGIFTUNG?

PRIVATE SCHIEDSGERICHTE?

Was bedeutet das deutsche VORSORGE-Prinzip?

.

HILLARY CLINTON erklärte im TV-DUELL am vergangenen MITTWOCH ungefragt und ausdrücklich:

.

„ICH WERDE TTIP verhindern. Ich werde TTP verhindern“.

.

Und was haben unsere Übersetzer daraus gemacht?

.

Was hat die ATLANTIK-BRÜCKEN-SCHRANZE davon berichtet?

.

KEIN WORT … das HILLARRY CETA und TTP nicht will.

.

BILD.de am 22. Oktober 2016 bringt als NEWS-Agenturmeldung, dass auch TRUMP diese Verträge nicht wolle.

.

Trump würde Abkommen aufkündigen .Washington (USA) – Der US-Republikaner Donald Trump würde im Fall seines Wahlsieges gleich zu Beginn seiner Präsidentschaft die nordamerikanische Handelsvereinbarung (Nafta) neu verhandeln und auch den Transpazifischen Handelspakt (TPP) fallenlassen.
Das kündigte er am Samstag in Gettysburg (Bundesstaat Pennsylvania) als Teil eines Programmes für seine ersten 100 Tage im Weißen Haus an. Erneut warf er den Medien vor, sich mit seiner Rivalin Hillary Clinton verschworen zu haben, um ihn um einen Wahlsieg zu bringen. Er kündigte an, dass er alle Frauen, die in den vergangenen Tagen mit Vorwürfen sexueller Belästigung an die Öffentlichkeit gegangen waren, nach der Wahl am 8. November verklagen werde.“

.

GMX.de am 22. Oktober 2016:

17 Tage vor der Präsidentschaftswahl hat der Republikaner Donald Trump einen Plan für seine ersten 100 Tage im Weißen Haus vorgelegt – sollte er am 8. November seine Rivalin Hillary Clinton schlagen. So würde er neue Verhandlungen über das nordamerikanische Freihandelsabkommen Nafta aufnehmen und aus dem Transpazifischen Handelspakt TPP aussteigen.“.

.

L1010327

.

Dietmar Moews meint: Dass die deutsche Staats-Journalie immer noch DRUCK und LÜGEN für CETA aufziehen, während die USA sich davon distanzieren – zumindest im Präsidentschaftswahlkampf beider Kandidaten –

.

was sagt uns das?

.

HEINRICH MANN: Der UNTERTAN – er lief noch hinter der Kutsche des Kaisers her und flog in den Dreck.

.

Wie läppisch sind eigentlich Martin Schulz, Sigmar Gabriel, die hier immer noch die WALLONIE fertig machen?

.

Was ist mit der GRÜNEN SKA KELLER? Sie kriegt es nicht klar ausgesagt, was die GRÜNEN wollen.

.

Wie kann man dann die GRÜNEN wählen?

.

IMG_4810

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4279

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


JÄGER kann vor KRAFT nicht laufen – SPD in Personalnot

August 4, 2016

LICHTGESCHWINDIGKEIT 6700

Donnerstag, 4. August 2016

.

IMG_8891

.

„Lauf Jäger lauf, Jäger lauf, lauf, lauf.“

.

Überreif fallen die Pflaumen, während die Maden bereits die Plantage beherrschen:

.

NRW-Innenminister RALF JÄGER hat – frei nach der Volksweisheit: einmal Pech ist Pech, zweimal Pech ist Pech, dreimal Pech ist Dummheit – entgültig keine weitere Legitimität im großen deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen das äußerst wichtige Amt eines Landesinnenministers, des Polizeiministers zu versauen:

.

IMG_8900

.

EINS: Die Toten der Duisburger Love-Parade gehen unzweideutig auf Kosten der öffentlichen Un-Ordnung – eine Großveranstaltung ohne durchgreifende Polizeiaufsicht und Koordination – die aufs Peinlichste abgestritten wird. Obschon mit tausenden Ankommenden auf dem Bahnsteig, die hätten durchgeleitet werden müssen, der Überdruck auf den Tunnell verursacht worden war.

.

ZWEI: Die Aufklärung der Kölner NSU-Fälle und die Mitwirkung bzw. Nichtmitwirkung der Jäger-Belange als Fachminister der NRW-Landesregierung.

.

DREI: Die vielfältige Vertuschung der Führungskommunikation bei der Kölner Sylvesternacht-Propaganda als Anti-Flüchtlings-Skandal und die verschwundenen Telefon-Vorratsdaten, die nicht einmal technisch plausibel sind, und gerichtlich festgestellten ZWEIFEL an den Salami-Behauptungen der Polizisten und der Landesregierung.

.

VIER: Das Urteil zur Polizei im Kölner SEK-Prozess ist keine Amtsaufsichts-Enquete, sondern ein schwerwiegender Strafrechtsfall. Auch hier ist schließlich der Polizeiminister JÄGER höchstverantwortlich, wenn eine Aufarbeitung eines solchen Geschehens widersprüchlich und jetzt vor Gericht derart verantwortungsflüchtig und uneinsichtig den Rechtsstaat überfordert.

.

Was soll man noch substantiieren – außer den inferioren Ralf Jäger aus der Verantwortung, der er niemals bereit ist sich zu stellen, als Innenminister zu entlassen, denn:

.

Die Öffentlichkeit glaubt JÄGER nicht länger, eher, dass in Afrika eine Palme wackelt, als an irgendeine Schlüsselinformation aus dem Munde des JÄGER, SPD.

.

Doch politisch noch schwerwiegender ist die Zersetzung der gesamten Zusammenarbeit der NRW-Behörden und der Polizeien, wenn JÄGER beteiligt ist – verspieltes Vertrauen ist einmal weg und kommt nicht mehr.

.

In diesem Zustand muss die inferiore Person aus der Rolle entfernt werden. Eine Regierungschefin, der dazu die KRAFT fehlt, ist geliefert. Das schlecht geführte Land NRW steht und fällt dann mit der LÜGENPRESSE bzw. mit der Quotenrelevanz eines Regierungssturzes.

.

KÖLNER STADT-ANZEIGER am Mittwoch, 3. August 2015 berichtet und kommentiert – eigentlich die SKANDAL-PERSONALIE RALF JÄGER, SPD, abschließend:

.

„Vertrauen verspielt . Zum Urteil im Kölner SEK-Prozess“ Meinungsseite 04 von DETLEF SCHMALENBERG:

.

„Es braucht nicht erst die Anschlagszenarien der vergangenen Wochen, um zu wissen, wie wichtig die Arbeit der Spezialeinsatzkommandos ist. Die Elitepolizisten setzen ihr eigenes Wohl aufs Spiel, um das Leben anderer zu retten. Zu Recht verdienen sie deshalb unseren Respekt … Der Zugriff am Kölner Großmarkt, bei dem 109 Mal auf einen nicht vorbestraften Mann geschossen wurde, war ein Desaster. Dilettantisch ausgeführt, mit katastrophalen Folgen für den Betroffenen. Der überstand den Kugelhagel nur schwer verletzt und mit sehr viel Glück. Nach Monaten im Krankenhaus ging auch seine gut florierende Firma bankrott. Für das Gericht war das bei der Urteilsverkündung kaum der Rede wert.

Ob aus Faulheit, Schlamperei oder das Bestreben, die Kollegen aus Düsseldorf nicht unnötig zu belasten : Die Aufarbeitung des Geschehens bei der Kölner Polizei, auch das hat die Hauptverhandlung bestätigt, war ebenso desaströs wie der verkorkste SEK-Einsatz selbst. Wichtige Ermittlungen wurden nicht durchgeführt, widersprüchliche Aussagen nicht hinterfragt. Wer so agiert, der zerstört das wichtigste Guthaben der Polizei: Das Vertrauen der Bürger.“

.

Kriegen wir das überhaupt noch Alles zusammen?

.

KÖLNER STADT-ANZEIGER am Mittwoch, 3. August 2016, lässt TIM STINAUER auf Seite 24 schreiben:

.

„Keine Antworten unter dieser Nummer. SYLVESTER Starke Zweifel an Darstellung der Polizei, dass der ominöse Anrufer technisch nicht mehr zu ermitteln ist.“

.

Auch hier ist SPD-Innenminister RALF JÄGER der odrnungswidrige Rechtsbrecher und der politisch Hauptverantwortliche – dessen SCHWARZER PETER bei der kraftlosen SPD-Ministerpräsidentin KRAFT gelandet ist. Dafür kennen wir sei anfang Januar zu viele verschiedene Versionen der Presseerklärungen und der Darstellungen des Geschehens.

.

Denn nach derzeitiger Lage und Kenntnisse der Geschehnisse war in Düsseldorf am Sylvesterabend mehr SEX und Gewalt gerichtsnotorisch als die KÖLN-SYLVESTER-PROPAGANDA überhaupt aufweisen kann:

.

Selbst Frau KRAFT fehlte die sexistische Fantasie, sich vorstellen zu können, dass angesichts der stundenlangen Überwachungsvideos, die hauptsächlich die gefährliche rücksichtslose Feuerwerkerei zwischen Hauptbahnhof und Dom dokumentiert, dass dazwischen ein Mann mit Hose runter schneller laufen könne als eine Frau mit Rock hoch. Dort hätten selbst Taschendiebe keine unaufmerksamen Sylvesterfeierer antreffen können bzw. hätten die Überwxchungsvideos solche Übergriffe nachträglich erkennen lassen. UND ABER – die stundenlang dort postierten Polizeibeamten haben beobachtet und keine Vergewaltigung oder Raubtaten gesehen – während sie dickfällig das stundenlange Bombardement des DOMs und der DOM-Fenster und -Türen mit Sylvesterraketen duldeten, ohne einzugreifen.

.

TIM STINAUER schreibt am 3. August:

.

„Streicht das Wort Vergewaltigung“ – Am Mittag des 1. Januar versendet die Kriminalwache der Kölner Polizei – eine Art Leitstelle der Kripo – per E-Mail einen internen Bericht an verschiedenen Sicherheitsbehörden im Land. In dieser so genannten WE-Meldung („Wichtiges Ereignis“) ist die Rede von elf Übergriffen auf Frauen aus einer Gruppe von 40 bis 50 jungen Nordafrikanern. Auch eine Vergewaltigung ist erstmals erwähnt. Wenige Minuten später nimmt ein Dienstgruppenleiter der Kriminalwache nach eigenen Angaben ein Telefonat entgegen – am anderen Ende ist angeblich ein Beamter der Landesleitstelle, so etwas wie die Zentrale aller Polizeileitstellen in NRW. In barschem Ton soll der Mann gefordert haben: „Streicht das Wort Vergewaltigung, storniert die WE-Meldung, schreibt sie am besten ganz neu.“ Das sei ein Wunsch aus dem Ministerium. Aber der Polizist weigert sich. Die Meldung bleibt unverändert.“

.

Das Gezerre von Innenminister RALF JÄGER, den Rausschmiss des Kölner Oberpolizisten und so weiter, die Positionierungswasserstände der Ministerpräsidentin KRAFT – S. REICHT.

.

IMG_8988

.

Dietmar Moews meint: Machiavelli und „man soll vom Volk gefürchtet sein, – was in guten Zeiten zwar nicht schön ist, aber unwichtig sei. Doch in schlechten Zeiten ist das furchtsame Volk verlässlich zu führen, während ein liebendes Volk in schlechten Zeiten dem Führer wegläuft“.

.

Das ist der eine Aspekt, von FÜHRUNG, innerer Sicherheit und Ordnungspolitik. Zur FÜHRUNG mit Misstrauen, Furcht und Angst gehören aber die sozialpsychologischen Funktionen der FÜHLUNG, die vom unzuverlässigen JÄGER zersetzt ist.

.

Wenn das Volk nur noch zweifelt und Vertrauen als Dummheit erkannt hat, ist Führungskraft verloren.

.

Hier hat SPD-JÄGER nach dem ersten Semester Machiavelli anscheinend gefehlt oder er täuscht studierte Kompetenz vor, wie wir es ja auch von der SPD-MdB-Parteigenossin gerade kennengelernt haben.

.

Dass auch schlechtere Zeiten kommen können, ist kein Lottospiel und nicht berechenbar. Dass ein ständig nur auf situative Kommunikationsspiele ausgerichteter Innenminister JÄGER gar nicht auf eine Bewährungsprobe angewiesen ist – er versagt immer – müssen wir bei jeder wichtigen Angelegenheit mit ansehen. Denn JÄGER wiederholt seit Jahren, wie der Pawlowsche Hund, dem der Sabber aus dem Maul läuft, dass seine Erklärungen nicht ehrlich sind, nicht erklären, schon gar nicht aufklären oder mit der FÜHLUNG des Vertrauens und der Würde etwas zu tun hätten, dazu die innere Führung seiner anvertrauten staatlichen Mitarbeiter, besonders der Polizisten – das darf nicht sein..

.

Dr. Dietmar Moews war erschüttert, nachdem er verstanden hatte, dass bei der Duisburger Todesfalle einfach kein Monitor der Ordnungskräfte den Überblick hatte, dass die Türen der Partygäste herantransportierenden Züge nicht so häufig hätten geöffnet werden dürfen, sondern die Züge hätten durchfahren müssen, ohne anzuhalten, ohne weitere Herandrängende aussteigen zu lassen. Weder Jäger noch die sonstigen Verantwortlichen haben diese Kommunikationsunfähigkeiten der Polizeiaufsichten nicht moniert und bis heute nicht zugegeben. Sie sind die Verursacher der Todesopfer der Duisburger Love-Parade.

.

Aber der Auftritt Ralf Jägers bei der Trauerfeier in der Duisburger Kirche war der Drecksskandal schlechthin – und unsere Lügenpresse hat es durchgehen lassen. JÄGER stritt jegliche eigene Verantwortung sowie das Versagen der Polizei vor Ort ab, beschuldigte im Trauergottesdienst, in Gegenwart der Opfer, den Musikunternehmer und den Duisburger Bürgermeister – selbst spielten Jäger und Ministerpräsidentin KRAFT Empörung: Die Scheinheiligkeit in Personen. Ich musste kotzen.

.

IMG_8874

.

NOSKE, der Wiedergänger.

 

 

 

 

 

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_8891

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


OMID NOURIPOUR und DLF-BARENBERG im Topspin der Lügenpresse

August 2, 2016

LICHTGESCHWINDIGKEIT 6699

von Mittwoch, 3. August 2016

.

IMG_9020

.

Der iranisch-deutsche Bundestagsabgeordnete Omid Nouripour / Grüne gab heute dem DLF ein Interview zur akuten ERDOGAN-Problematik. Nouripour sagte:

.

„Die Türkei ist nicht Nordkorea.“

.

Dagegen erwecken deutsche Massenmedien mit O-Tönen von der Straße, dass die Deutschen die Deutschländer für borniert halten und aggressiv zu entweder Deutscher oder Türkei-Parteinahme auffordern, während die Deutschländer behaupten:

.

Wir Türken haben bereits vor 50 Jahren Deutschland aufgebaut und jetzt dürfen wir hier nicht unsere Politik machen?!!

.

Nouripours Haltung ähnelt derjenigen hier von Dietmar Moews in der LICHTGESCHWINDIGKEIT längst vorgetragenen Betrachtungsweisen der Nüchternheit und der empirischen Empathie, statt des Topspins der Feindlichkeit zwischen Deutschen und Deutschänder-Türken.

.

Die deutsche Lügenpresse puscht die Feindschaft, durch Verbreitung hasserfüllter Einzel-O-Töne. (Man muss wissen, wenn man zu einer Hassdemo geht, dass dort die Teilnehmer ins O-Ton-Mikrofon „natürlich“ die Parolen der Veranstalter hineinsprechen.Mit 30.000 in Köln sind aber keineswegs 3.000.000 Deutschländer-Türken repräsentiert, wie die Lügenpresse insinuiert).

.

„Die deutsche Regierung muss ernsthaft die handlungsmotivationale soziale Lage – hier ERDOGANS mit den heutigen Türken – zu erfassen suchen und akzeptieren sowie daruf in einer gemeinsamen Zielsystemorientierung Handlungsgemeinschaft mit der Türkei suchen.“

.

VORGEDANKE:

.

Mit empirisch systematischen Kritikansätzen des soziologischen und sozial-psychologischen Politikprozesses, mit dem wir es konkret, Zug um Zug, zu tun haben, kommt Dr. Dietmar Moews zu einer sehr moderaten und distanzierten Beurteilung der Politik im deutschen Namen.

.

Moews ist dabei speziell zum Türken- und Flüchtlingsthema viel mehr bei Bundeskanzlerin Merkel, aber bei der EU-Flüchtlingspolitik völlig woanders, nämlich:

.

Deutschland soll alle Flüchtlinge aufnehmen und einen Staat im Staate Deutschland zu gründen: EIFEL/Vogelsang oder Uckermark/Müritz/ostwärts oder Bayerischer Wald.

.

Speziell die angängigen weitreichenden O-Töne, die die Massenmedien aus Volkes Stimme herausholen zu sollen glauben (Lügenpresse), bestehen ind regidem Rigorismus und agressiver Folklore – blindwütig gegen ERDOGAN. Ohne das soziale Phänomen der heutigen zerrissenen Türken (thrakisch, anatolisch, kurdisch, armenisch, religiöse Vielfalt, selbst im Islam.

,

DLF-Redakteur Jasper Barenberg hat dankenswerter Weise den deutsch-iranischen MdB der GRÜNEN OMID NOURIPOUR interviewt, der aus Sicht Moews‘ auf sinnvolle Fragestellungen des DLF nüchtern und vernünftig argumentiert, wie folgt:

.

IMG_9020

.

Der außenpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Omid Nouripour, rät Europa im Umgang mit der Türkei zu einer Doppel-Strategie:

.

Einerseits müsse man sich abgrenzen und klar formulieren, was aus europäischer Sicht falsch laufe.

.

Nouripour meinte:

.

„Wir können jetzt nicht so tun, als wäre die Türkei Nordkorea, und wir würden sie isolieren… Stattdessen handele es sich um ein Land mit einer sehr, sehr vitalen Zivilgesellschaft, mit sehr, sehr vielen großartigen Menschen … die seien in der Nacht des Militärputsches eben nicht für die Person Erdogan auf die Straße gegangen, sondern für die Demokratie und man dürfe sie nicht links liegen lassen.“

.

Jasper Barenberg:

.

„…Drohung ist nicht zu überhören in den Worten des türkischen Außenministers im Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Ohne volle Reisefreiheit für türkische Staatsbürger ab Oktober wird Ankara den Europäern die Flüchtlinge nicht länger vom Hals halten. Damit steht einmal mehr der Kern der Flüchtlingspolitik mit der Türkei zur Disposition. Während sich die Regierung in Berlin mit Kritik zurückhält, fordern andere handfeste Konsequenzen. …“

.

Nouripour:

.

„Wir müssen eigentlich beides tun. Wir müssen uns weiter abgrenzen, indem wir sehr klar formulieren, was alles in der Türkei aus unserer Sicht falsch läuft und damit uns nicht erpressbar machen. Das ist ein bisschen bizarr, wenn Sigmar Gabriel da jetzt fordert, dass wir uns nicht erpressbar machen lassen sollen, weil wir das seit Monaten schon tun. Aber gleichzeitig ist es natürlich so, dass die Türkei ein mit Mitteleuropa und gerade mit Deutschland sehr verflochtenes Land ist und dass wir nicht jetzt so tun können, als wäre die Türkei Nordkorea und wir würden die isolieren.

Ich würde mich davor verwahren, diese Tür ganz zuzumachen, auch wenn ich nicht sehe, wie das zurzeit passieren soll, weil die Türkei schlicht die Bedingungen nicht erfüllt. …

es geht schließlich nicht darum, dass man die Türken, das türkische Volk bestraft für das, was Erdogan tut. Aber ehrlich gesagt war der Deal von Anfang an ein bisschen, wie soll ich das sagen, fragil. Es geht die ganze Zeit darum, sich zu fragen, wie das rechtlich denn eigentlich sauber ist, aber vor allem natürlich auch, wie es denn dazu führen würde, dass weniger Flüchtlinge kommen bei so einem Deal, wenn man die Frage der Menschenrechte in der Türkei nicht anspricht, auch aus einer Logik von Flüchtlingsabwehr heraus wäre das doch am Ende des Tages so, dass Erdogan die Syrer bei sich behält, aber dafür die Kurden vertreibt. Und gerade nach dem Putsch, der nicht legitim war, aber nach den nicht verhältnismäßigen Reaktionen darauf ist es doch offenkundig, dass jetzt gerade viele Menschen in der Türkei darüber nachdenken müssen, ob das noch das richtige Land ist für sie, sodass am Ende des Tages das Ganze nur funktioniert – und das gilt seit Monaten –, wenn wir sehr klar und laut aussprechen, dass wir nicht bereit sind zu akzeptieren, was innerhalb der Türkei selbst passiert.

Der Deal war, wie gesagt, rechtlich auf sehr tönernen Füßen und hätte so keinen Sinn gemacht, wenn – oder hat keinen Sinn gemacht, weil die Europäer auch die Situation vor Ort nicht angesprochen haben, weil die Türkei ja auch beispielsweise Syrer abgeschoben hat oder an der Grenze auf Zivilisten geschossen hat. …

Auf der einen Seite ist es völlig richtig, dass man demütig sein muss bei der Beantwortung der Frage, wie man denn überhaupt noch Einfluss auf Ankara, auf Erdogan ausüben kann.

.

Das ist eine Frage, die nicht nur in Deutschland relevant ist. Die stellen sich die Vereinigten Staaten von Amerika genauso wie viele andere Staaten auf der Welt auch, weil wir auch …

Ich glaube, das Entscheidende ist tatsächlich, auf die innere Situation der Türkei hinzuweisen und darauf hinzuwirken, dass das nicht weiter eskaliert, dass die Türkei nicht endgültig abdriftet in eine Diktatur. Die meisten Leute, … die genau für diese Demokratie, und nicht für die Person Erdogan in der Nacht des Putsches auf die Straße gegangen sind und die wir nicht einfach liegen lassen dürfen, sondern denen wir helfen müssen. Ich glaube, dass das das Zentrale ist. Dann, wenn wir eines Tages es schaffen sollten, dass die Uhr ein bisschen zurückgedreht wird, dass die Türkei zu Demokratie und Verhältnismäßigkeit wieder zurückkehrt, da ist ja auch möglich, dann miteinander zu sprechen, wie man die Kooperation auch im Flüchtlingsbereich miteinander vertieft. Zur Zeit ist das eher ein Schlagabtausch.

schwierig, Marken zu setzen, auch deswegen, weil die Marken in der Regel nicht sehr akkurat gesetzt worden sind. Beispielsweise hat die Europäische Union ja die Frage der Todesstrafe zur roten Linie erklärt.

Natürlich gehört ein Land, das die Todesstrafe einführt oder wiedereinführt, nicht in die Europäische Union.

.

Aber ist das nicht die rote Linie, oder fängt sie nicht weit vorher an, und zwar wie gesagt bei der Frage der Unterdrückung und der Verfolgung von Journalisten. Natürlich ist die Frage der Terrorgesetzgebung katastrophal schlecht, und die Definition von Terrorist so ausgeleiert, dass so ziemlich jeder, der eine andere Meinung vertreten könnte, am Ende als Terrorist abgestempelt werden könnte.

.

Deshalb ist es wichtig und richtig, daran festzuhalten und keine Rabatte an dieser Stelle zu vergeben. Aber ich tue mich ein bisschen schwer zu sagen, das ist jetzt die rote Linie, weil die Probleme bereits vorher anfangen, wenn, wie gesagt, Redaktionen zum Beispiel unter Aufsicht gestellt werden oder eben Leute, die für das freie Recht auf Gleichstellung auf die Straße gehen, einfach niedergeknüppelt werden.

Ich glaube, dass wir mal darüber reden müssten, nicht nur, was wir von der Türkei brauchen, sondern was die Türkei auch von uns braucht. Da gibt es sehr vieles. … wir sind nicht nur in einer Richtung verflochten, sondern in beide Richtungen.

.

Und deshalb ist es umso wichtiger, dass wir natürlich auch ein bisschen selbstbewusster darauf hinweisen, dass es nicht so ist, dass die Türkei jetzt autark durch die Welt ziehen kann. Die ökonomische Situation des Landes verschlechtert sich zur Zeit hochdramatisch.

Etwa 30 Prozent der Einnahmen des Landes kommen vom Tourismus, der in den letzten Wochen komplett zusammengebrochen ist. Und da geht es nicht darum, dass man jetzt sagt, ha, komm her, wir erpressen dich, in der Tonlage, wie Erdogan das macht.

.

…es geht auch darum, dass man dann doch mit einem nüchternen und vernünftigen Ton darauf hinweist, dass das eine Koexistenz ist, auf die wir großen Wert legen und von der wir glauben, dass die Türkei auch darauf zurückkommt. …

.

Die Türkei hat sicher ein Interesse daran, gut mit den Europäern zusammenzuarbeiten. Das Problem ist nur, dass zurzeit es relativ schwer ist, zu erkennen, dass es dort einen Staatschef gibt, der tatsächlich rational handelt und der auch diese Interessen und nicht seine eigenen an erster Stelle sieht. Und das macht es so kompliziert. Und deshalb, wie gesagt, ich bleibe dabei: Es ist große Demut angesagt bei der Frage, wie können wir denn Einfluss nehmen auf Erdogan.

.

Omid Nouripour* im Gespräch mit Jaspar Barenberg

.

*Omid Nouripour (persisch امید نوری پور [omiːd ɛ nuːriːˈpuːr]; * 18. Juni
1975 in Teheran, Iran) ist ein deutsch-iranischer Politiker (Bündnis 90/Die
Grünen) …

.

IMG_2541

.

Dietmar Moews meint: Der Grüne Nouripour denkt und spricht, wie zu kleinen Kindern, die als Schmerzbefreite wenig Verständnis für Emphatie und Demut heben.

.

Nouripour repräsentiert allerdings nicht die ersten Sprecher der GRÜNEN, die – so peinlich wie es scheint – außer der Regierungsgeilheit in den zuckenden Kopfbewegungen von Frau Göring-Eckart und Cem Özdemir in alle Richtungen.

.

Leoider kann man den Ober-Grünen nicht mehr zuhören, denn sie schwimmen im selben NULL-SPRECH wie alle anderen. Selbst die LINKE bringt es nicht, für eine klare Linie anzutreten, weil zu viele starke Uneinigkeitsvorstellungen dazwischen funken.

.

Mir steht neben den beiden NOURIPOUR-Argumenten das dritte Argument im Sinn, wodurch Deutschland die gesamte Lage entspannt und einen EU-Neuanfang starten sollte:

.

Gründung von MERKELBURG in Vogelsang/Eifel als Flüchtlingsstaat im deutschen Staate. Deutschland sollte alle Flüchtlinge als „Gäste“ aufnehmen und in Vogelsang I. P. ansiedeln.

.

Nach nicht allzu langer Zeit würde Deutschland unsittliche Anträge von anderen EU-Mitgliedstaaten bekommen, doch Asylanten ans EU-Partnerland Polen usw. abzugeben, wie damals TOM SAWYER den MARK TWAIN zu einem USA-Star machte, als der beim Zaunstreichen für Tante Polly die zudringlichen Straßenkinder zum „auch-mal-Streichen-dürfen“ wertvolle Spielzeuge herausrückten.

.

Spätestens, wenn die EU merkt, dass die Zuwanderer-Asylanten von Merkelburg keinen Bürgerkrieg und keine leeren Sozialkassen, sondern eine Ankurbelung der Konjunktur und der Produktivität bringen, werden sie sich ebenfalls Einwanderer wünschen.

.

Wir schaffen das. Die schaffen das auch, wenn sie es wirklich wollen.


Schoki-Test mit KAOKA NOIR NOISETTES ÉCLATS CARAMÉLISÉS

August 1, 2016

Lichtgeschwindigkeit 6698

vom Dienstag, 2. August 2016 2016

.

Dietmar Moews meint.

.

„Ich hab‘ diese ganze Gegend mit Seufzern gefüllt,

beim Blick von diesen rauen Hügeln auf die sanfte

Ebene, wo die geboren wurde, die mein Herz in der Jugend und in reifen

Jahren

In der Hand hielt

und die zum Himmel gegangen ist und mich zu einem solchen Zustand

mit ihrem

plötzlichen Aufbruch gebracht hat, daß ich schon von Ferne meine Augen

müde

mache bei meiner vergeblichen Suche nach ihr, und in ihrer Nähe lassen sie keinen

trockenen Platz zurück.

Und kein Reisig und keinen Stein gibt es in diesen Wäldern und keinen

Zweig

Oder belaubten Ast in diesen Auen, keine Blume in diesen Tälern und kein Blatt

Grün,

und kein Wassertropfen kommt aus diesen Quellen, und keine wilden

Tiere haben

diese so wilden Wälder, die nicht wüssten, wie bitter mein Leiden ist.“

.

(Petrarca 1304-1374 „Canzoniere“, S. 1148, etwa 1340)

.

Ich probierte eine französische Schokolade, KAOKA PLANTEUR DE CHOCOLAT NOIR CACAO ORIGINE SAO TOMÉ NOISETTES ÈCLATS CARAMÉLISÉS, mindestens 66% Cacao-Anteil. Sie ist bean to bar hergestellt für KAOKA – 145 avenue de Fontvert – 84130 LE PONTET, France.

.

www.kaoka.fr

und

http://www.consignesdetri.fr

.

IMG_9036

.

Kurz vorab: Dieser Überraschungstest ist ein Kreuzfahrt-Mitbringsel – also unbezahlbar kostbar – und sie trifft hier auf die höchsten Qualitätsvorstellungen, etwa so. Diese KAOKA kommt mit sehr gutem Duft aus der dekorativen klassisch geformten Papp-Packung. Beim Öffnen des inneren Staniols schlägt ein dezenter guter Kakaoduft heraus – prima, denkt, aber dann. Die vergleichsweise flache Schokoladentafel des 100 Gramm-Gebindes schmeckt. Dann aber ist sie eigentlich zu zuckersüß, auch zu fett, die Haselnuss-Krokant-Splitter sind angenehm knackelig, aber man weiß, je kleiner die Stückchen, desto weniger gute Zutaten. Sonnenblumenlecithin hält die gutfeine Masse zusammen – KAOKA schmeckt nach ganz guter Schokolade.

.

Die Beschriftung verspricht den sauberen BIO-Anbau und die FAiRTRADE-Kautelen, samt der anerkannten Ecocert, AB Biologique, PENSEZ AU TRI, FSC, und BIO-Lables.

.

Georg Bernardini, der Schokoladenteser schreibt in „SCHOKOLADE – DAS STANDARDWERK von 2015“ auf Seite 476 zu KAOKA:

.

„Kaoka wurde im Jahr 1993 von André Deberdt, ausgestattet mit einem sehr großen und fundierten Wissen über Kakao, gegründet. Fast zwanzig Jahre intensives Engagement in den Ursprungsländern und noch viel mehr Erfahrung in der Schokoladenindustrie waren eine großartige Basis, um mit diesem Wissen eine eigene Schokoladenmarke zu gründen.

André Deberdt hatte stets zum Ziel, fair gehandelten Kakao in sehr guter Qualität zu Schokolade zu verarbeiten. Schnell kam die Erkenntnis, dass ein biologischer Anbau die idealen Voraussetzungen für qualitativ hochwertigen Kakao ist. Von Beginn an baute Kaoka in diversen Herkunftsländern Partnerschaften mit Kooperationen auf. In Madagaskar, Papua Neu-Guinea, in der Dominikaischen Republik und Sao Tomé war André Deberdt aktiv.

Kaoka produziert die Schokolade nicht selbst, sondern lässt die selbst eingekauften Bohnen vom französischen Unternehmen Cémoi, zu dem Koaka mittlerweile gehört, zu Schokolade verarbeiten. Der Pionier André Deberdt ist Anfang 2012 nach der Rückkehr von „seiner“ Insel Sao Tomé verstorben.“

.

IMG_9038
.

Für mich als Schokoladen-Liebhaber ist eine Schokolade, die nicht so schwarz oder dunkel ist, wie sie hier KAOKA NOIR heißt, das Schönste. Aber diese schwarze schmeckt tatsächlich neben Übersüße und Überfett doch wirklich nach Kakao. Und darauf kommt es an. Diese NOIR enthält eben keine Milch. Auch die karamellisierten Nusssplitter (etwa 12% Gewichtanteile) sind eher übersüßer Designergag als Geschmack, das natürliche Vanillearoma, naja, Rohrzucker. Die Tafel besteht Halbe Halbe aus Zucker und Fett; Kakaobutter. Man möchte keine zweite essen, weils ziemlich intensiv in Richtung „arme Ritter“ geht.

.

Das Abbrechen der Bissen, die Biegung, das ganz leichte feine, etwas zu weiche Knacken, von der schlichten etwa 5 mm dicken Tafel, die an den Fingern bereits schmilzt und klebt, ist erwartungsgemäß weich. Man kaut sie weniger als man sie auflutscht. Sie reicht nicht an türkische oder asiatische Süßspeisen heran, aber sie schmeckt höllisch süß.

.

Eine dezente altweiß-farbene Pappschachtel im klassisch-flachen Tafel-Format, wiederverschließbar, dazu oben gut sichtbar die dunklebraunen VERSALIEN KAOKA, ein rechteckig-formatiger hellgrüner Spiegel mit den rechtwinklig angeordneten Titel-Stichworten und eine Kakaobäumchen-Vignette als symmetrische Kunst der Dummen sowie all die EKO, BIO und FairTrade-Lables. Dreht man die Packung auf den Bauch, finden sich Zutatenangaben in vielen Kleinstschrift-Sprachen, FR, GB, NE, RU, ES – nicht Deutsch.

.

IMG_9037

.

Die Zutaten: Organische schwarze Schokolade mit karamellisierten Haselnußsplittern: Kakao mindestens 66%, Kakaopaste von San Tomé-Kakao, heller Rohrzucker, karamellisierte Haselnußsplitter 12%, Kakaobutter, Butterkonzentrat, Emulgator: Sonnenblumen-Lecithin, Vanilleextrakt. Alle Zutaten sind aus biologisch-kontrolliertem Anbau.

.

Eine winzige Nährwerttabelle per 100 Gramm mehrsprachig sichtbar:

Energie 485kcal / 2015kj

Fett 35 g

davon gesättigte Fettsäuren 22 g

Kohlenhydrate 32 g

davon Zucker 29 g

Fasern/Fibres 8,2 g

Eiweiß 6,5 g

Salz 0,007 g

.

Ausgepackt findet sich die dunkelbraune KAOKA NOIRl in Silberstaniolfolie als Dauerkonserve verpackt, haltbar bis 09.2017. Kaufpreis 3 EURO 50 – zu hoch, 2,50 wäre passend.

.

EMPFEHLUNG: Der Tester empfiehlt diese süße 66%-Schwarze mit Haselkandis und Kakaogeschmack, durchaus fein und hochwertig, schon. Die Testprobe war interessant und den test wert. Hochqualität ist was anderes – sagen wir DREI von SECHS Kakaobohnen plus einen Zuckerwürfel.

.

FAZIT Georg Bernardini: Die KAOKA-Schokoladen sind insgesamt ordentlich gelungen. … Die Qualität aller Schokoladen hat sich gegenüber dem Jahr 2911 merklich gebessert.

Er gab mal drei von drei Kakaobohnen – also ziemlich gut, wenn der Fachmann Etwas für eßbar hält.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln

 

 


ISRAELISIERUNG und „KLAGEMAUER“: Der Domplatz-Demonstrant von Köln ist tot

Juli 31, 2016

Lichtgeschwindigkeit 6697

Vom 1. August 2016

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-09 01:00:15

.

Der Zivilist und Aktivist Walter Herrmann ist verstorben, der Jahrzehnte lang mit Einverständnis der Katholischen Kirche eine symbolische, bei Wind und Wetter ununterbrochene „KLAGEMAUER“; aus Aufstellern mit Papptafeln und mit Medienausschnitten, Pressedokumenten, Informations-Faltblätter, Plakate, auf dem Domplatz in Köln zeigte:

.

Walter Herrmann engagierte sich mittels seiner „Klagemauer“ gegen Kriege, Menschenrechtsverletzungen, Wohnungsnot, seit Jahren auch gegen die gewaltsame Annexion und israelische Bebauung und Besiedlung Palästinas und der Zerstörung palästinensischer Lebenssphären, wie die Bomben-Massaker gegen Kinder von Gaza.

.

IMG_9026

KÖLNER STADT-ANZEIGER 29. Juli 2016, Walter Herrmann vor seinen Papp-Appellen auf der Kölner Domplatte

.

Im Jahr 1998 wurde der parteilose Menschenrechtler Herrmann für seine fortlaufende „Klagemauer“ mit dem Aachener Friedenspreis ausgezeichnet.

.

Kölner Stadt-Anzeiger am 16. Juli 2016, Seite 24, schrieb:

.

„Teile der „Klagemauer“ sollen ins Stadtarchiv. DOMPLATTE Verwaltung hat bereits 2012 vereinbart, drei Kartons mit Papptafeln zu übernehmen.“

.

„…Das Stadtarchiv hat sich bereits 1998 damit befasst, die „Klagemauer“ zu übernehmen. … mit dem Friedenspreis der Stadt Aachen ausgezeichnet … In späteren Jahren vollzog Herrmann mit seinem einseitigen, von vielen als antisemitisch empfundenen Protest gegen die israelische Palästinenser-Politik eine bedenkliche Wendung. Dennoch wurde 2012 mit dem Aktivisten vereinbart, dass das Archiv von dem bis zu 70.000 Papptafeln nach dem Zufallsprinzip drei Kartons übermehmen sollte. „Die Kölner Klagemauer ist zwar politisch äußerst fragwürdig, aber ein langjähriger Teil der Kölner Protestkultur“, heißt es nun in der Stellungnahme der Stadt. Es gehöre aber zu den Aufgaben des Stadtarchivs, auch diesen Aspekt von Stadtgeschichte zu überliefern … Was mit dem Rest der Klagemauer passiere, werde nach den Sommerferien mit dem „Förderkreis der Kölner Klagemauer“ geklärt.

Gegen eine Ausstellung der Papptafeln im Stadtmuseum hatten sich zuletzt neben IHK-Geschäftsführer Ulrich Soenius auch zahlreiche Politiker über die Parteigrenzen hinweg ausgesprochen. Mario Kramp, der Leiter des Museums, hatte dagegen gesagt, er überlege, einige ausgewählte Tafeln zu übernehmen.“

.

Der Annexionskrieg im Vorderen Orient, zwischen dem militaristischen Westen und den weithin moslemischen, arabischen, asiatischen und afrikanischen Menschen, wird in der deutschen Medienöffentlichkeit sowie auch offiziell tabuisiert und geschnitten. Der Umgang mit Walter Herrmanns Klagemauer zeigt es eindeutig. Dennoch haben wir in der deutschen Öffentlichkeit heute, in diesem Moment, drei AKUT-Probleme:

.

PROBLEM EINS:

.

Die völlig unsymmetrische multilaterale, geltende Staatsgrenzen ignorierende Kriegs- und Bürgerkriegsvehemenz in IRAK, SYRIEN, ISRAEL, TÜRKEI, KURDISTAN, unter Beteiligung Israels, Nato und Russlands.

.

Es sieht zweifellos aus, wie die Jahrzehnte das Zwanzigsten Jahrhunderts durchziehenden Konflikte und Verwerfungen einer „Panarabischen Union“, die zufällig – in Folge der Ermordung und Vertreibung jüdischer Menschen und gewaltsame Gründung Israels im Vorderen Orient durch den Völkerbund – ständig von Außen angezettelt und mit Waffen ausgestattet werden. Was wären denn Schiiten oder Sunniten ohne moderne Waffen?

.

PROBLEM ZWEI:

.

Die Not der Zivilbevölkerungen und die zu Millionen zählende Flüchtlingswanderung nach Schengen-EUROPA und EU-Europa, die die gescheiterte Entfaltung der Europäischen Union inzwischen in einen offenen EU-Spaltungsprozess aufmischen.

.

Bildschirmfoto vom 2015-12-10 14:01:23

.

PROBLEM DREI: Der globale Machtanspruch der USA und die „herrsche und teile“ Praxis der US-High-Tech-Kriegsführung vom Gelben Meer, über Pakistan, Afghanistan, Iran, Irak, ISIS, Syrien, Libyen, GUANTANAMO u. a. sowie die diversen Interessenkonflikte zwischen EU-Mitgliedsstaaten als NATO-Mitglieder und der US-NATO-Führung.

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

Den Ex-Warschauer-Pakt-Staaten sind die akuten türkischen Ambitionen, Millionen Flüchtlinge auf die Balkanroute zu schicken, egal.

.

Wir erleben eine klare Abwendung von Polen, Tschechei, Slowakei, Ungarn von der Flüchtlings- und Asylnot – während in Italien, in Griechenland, in Österreich, Deutschland, Frankreich und Großbritannien das BRÜSSEL-GIFT längst wirkt. Der BREXIT-Beschluss in Großbritannien ist eine neue Tendenz der europäischen Diversifizierung und Klärung, die nüchtern verfolgt werden sollte.

.

Während eine EU-Verfassung völlig aus den Augen geraten ist.

.

IMG_7460

.

Dietmar Moews meint: Ich verlange von unseren gewählten deutschen Repräsentanten, dass sie den Überblick suchen und nüchtern einen gemeinsamen Nenner der EU initiieren. Deutschlands Europapolitik ist  nicht nur mit der heimlichen Rechnung (wie teuer darf die EU Deutschland jährlich kommen) zu beantworten. Die Bundesregierung sollte eine ganz konkrete Zielsystemorientierung aller legitimen Interessen der EU-Partner-Staaten klären und betreiben sollen und zur Lösung der DREI PROBLEM-Themen (oben)  hin befördern.

.

Deutschland muss eine europäische Friedensordnung betreiben – dazu gehört zweifellos der Rest der Welt, allerdings unbedingt die russischen Partner.

.

Die relative freie zivile Öffentlichkeit der politischen Kultur sollte akzelleriert werden, damit die Deutschen nicht aus Faulheit aufhören, ihre demokratischen Rechte zu nutzen.

.

Rückzug und Nichtwählen deutscher Wahlbürger ist wahnsinnig. Der fortschreitende Schrumpfprozess der deutschen Zivilöffentlichkeit ist verheerend und beschämend – wo bleiben ERKENNTNIS und INTERESSE? wo bleiben ÖFFENTLICHKEIT und ERFAHRUNG?

.

Die Kölner sollen sich auf die Seite des Aktivisten Walter Herrmann schlagen und mit Stolz diesen Bürger preisen und ehren und mit einer großen Ausstellung der 70.000 Tafeln im Bonner Kunstmuseum groß herausbringen.

.

Hier wird Kunst von Unten verraten, nur weil der irre Antisemitismus keine symbolische Klagemauer vertragen soll?

.

Stattdessen reden wir inzwischen öffentlich von ISRAELISIERUNG – womit die polizei- und überwachungsstaatliche Pervertierung unseres Alltagslebens gefordert wird, weil im anscheinenden Vordergrund eine nach Deutschland herübergekommene TERRORWELLE – drei Anschläge in Bayern, Würzburg, München, Arnsberg – jetzt endlich gestoppt werden müsse.

.

Dabei haben Einwanderer und Ausländer andere Ausländer und Einwanderer getötet – hauptsächlich Mosleme andere Mosleme. Und die Demonstration der ERDOGAN-Türken am 31. Juli 2016 in Köln-Deutz sowie die deutschen Regierungsspitzen zur Trauerandacht für die getöteten Moslems in München, zeigen allen, was wir in Deutschland unter Sitte, Rechtsstaat und Demokratie verstehen.

.

Es sollten doch alle nichtkindischen Türken, die ERDOGANS-Staatsreformen bevorzugen und dazu TODESSTRAFE in Deutz skandieren, erkennen, dass sie bisher die deutschen Mitbürger und die deutsche Öffentlichkeit nicht von den FEHLERN ERDOGANS überzeugen konnten.

.

Ich bin dafür, weiterhin Demonstrationsrecht wie auch Asylrecht in Köln zu leben, das Gewaltmonopol der Polizei der Polizei zu belassen, statt Militär im Inland einzusetzen.

.

Und ich habe sehr viel Verständnis für die NSU- und Sarazzin-Gepeinigten, die sich als diskriminierte Deutschländer jetzt in ihre roten türkischen Halbmondflaggen einhüllen. Hoffentlich kauft ERDOGAN mal eine starke Fußballmannschaft zusammen, damit aus Minderwertigkeitsgefühlen nicht länger lachhafter Gockelstolz, sondern mal ein gekaufter Weltmeister wird, wie alle anderen Weltmeister auch (wieso spielen die guten Türken nicht für türkisches Geld?). Stolz für Geld? solidarische Augenhöhe in Nüchternheit und sozialer Grundhaltung müsste doch auch irgendwo im Koran zu finden sein..

.

IMG_9026

Leserbriefe im KÖLNER STADT-ANZEIGER, 30. Juli 2016