Lichtgeschwindigkeit 397

Juni 9, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 397

KINDERPORNO im RECHTSSTAAT 10 mit Jörg Tauss und

täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews aus Sicht der Piratenbewegung – live und

ungeschnitten – muss auch immer die Werte der Primaten

berücksichtigen: Offenheit, Transparenz, Freiheit, Piraterie

und Rechtsstaatlichkeit, aus Globus mit Vorgarten Berlin Pankow,

am Dienstag, 8. Juni 2010, mit Sueddeutsche Zeitung,

tauss gezwitscher.de, Welt.de, Bild.de, Piratenpartei Deutschland.de,

RP.de, heise.de, sowie Phoenix, ARD-Fernsehen, ZDF,

WDR-Fernsehen, DLF,Piratenthema hier: KINDERPORNO

im RECHTSSTAAT 10 mit Jörg Tauss:

Die Jörg Tauss NEWS teilen mit: Anwalt von Jörg Tauss hat

Revision beim Landgericht Karlsruhe zum Urteil im Strafprozess

wegen Kinderpornografie als Bundestagsabgeordner.

Tauss war am 28. Mai in Karlsruhe zu einer Bewährungsstrafe

von 15 Monaten verurteilt worden. Das ausgesprochene Strafmaß

entspricht weitgehend der Forderung der Staatsanwältin; nur von

einer zusätzlichen Geldstrafe sah das Gericht ab. Damit sah es

das Gericht als erwiesen an, dass Tauss das kinderpornografische

Material für private Zwecke genutzt habe.“

Genau dieser Vorwurf der Staatanwältin Stefanie Egerer-Uhrig

gegen Tauss wurde aber vom Gericht nicht nur nicht festgestellt,

sondern auch als nichtprozessgegenständlich beurteilt. Das Urteil

sei auf strafbare Handlungen der Beschaffung, des Besitzes und

der Verbreitung von Kinderporno des SPD-MdB Jörg Tauss bezogen.

Das Gericht verneinte

Ausnahmerechte für einen medienpolitischen Sprecher und

Parlamentarier.

Jörg Tauss ist aus der Piratenpartei ausgetreten. Die Piratenpartei

dankt Jörg Tauss für diesen Schritt, aber auch für die geleistete Arbeit.

Dietmarmoews meint: Der Austritt zeugt von Augenmaß und

politischer Reife. Tauss argumentiert, den Piraten in zukünftigen

Wahlkämpfen nicht im Wege stehen zu dürfen, wenn Medienreizhöhe

und Prominenz dieses erwarten lässt.

Ich werde mit der Lichtgeschwindigkeit diese Verwicklung der

Piratenpartei und der führbaren Kommunikation, des Politikschlüssels

und dessen privaten Dimensionen weiter begleiten.

Mit Jörg Tauss ist ein Pirat, der im Echtnamen Piratenpolitik

machte, ausgetreten. Die Piratenpartei hat etwa 500 Echtnamen-

Piraten und etwa 13.000 Nickname-Piratenkinder.

Das wird zukünftig weiterentwickelt werden müssen.

Produktion, Idee, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;

LICHTGESCHWINDIGKEIT 397 KINDERPORNO im RECHTSSTAAT 10 mit Jörg Tauss und täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews aus Sicht der Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch immer die Werte der Primaten berücksichtigen: Offenheit, Transparenz, Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit, aus Globus mit Vorgarten Berlin Pankow, am Dienstag, 8. Juni 2010, mit Sueddeutsche Zeitung, tauss gezwitscher.de, Welt.de, Bild.de, Piratenpartei Deutschland.de, RP.de, heise.de, sowie Phoenix, ARD-Fernsehen, ZDF, WDR-Fernsehen, DLF,
Piratenthema hier: KINDERPORNO im RECHTSSTAAT 10 mit Jörg Tauss:


Lichtgeschwindigkeit 379

Juni 2, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 379

KINDERPORNO im RECHTSSTAAT 9 mit Jörg Tauss

und täglicher Kommentar zur Medienlage von dem

Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews aus Sicht der

Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch

immer die Werte der Primaten berücksichtigen: Offenheit,

Transparenz, Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit,

aus Globus mit Vorgarten Berlin Pankow, am Sonntag,

30. Mai 2010, mit Sueddeutsche Zeitung, tauss gezwitscher.de,

Welt.de, Bild.de, Piratenpartei Deutschland.de, RP.de, heise.de,

sowie Phoenix, ARD-Fernsehen, ZDF, WDR-Fernsehen, DLF,

Piratenthema hier: KINDERPORNO im RECHTSSTAAT 9 mit

Jörg Tauss:

Die Jörg Tauss NEWS teilen mit: Jörg Tauss ist aus der

Piratenpartei ausgetreten. Die Piratenpartei dankt Jörg

Tauss für diesen Schritt, aber auch für die geleistete Arbeit.

Die Schmutzkampagne gegen Tauss geht inzwischen weiter:

Weltonline.de: Tauss war am 28. Mai in Karlsruhe zu einer

Bewährungsstrafe von 15 Monaten verurteilt worden. Das

ausgesprochene Strafmaß entspricht weitgehend der

Forderung der Staatsanwältin; nur von einer zusätzlichen

Geldstrafe sah das Gericht ab. Damit sah es das Gericht als

erwiesen an, dass Tauss das kinderpornografische Material

für private Zwecke genutzt habe.“

Genau dieser Vorwurf der Staatanwältin Stefanie Egerer-Uhrig

gegen Tauss wurde aber vom Gericht nicht nur nicht

festgestellt, sondern auch als nichtprozessgegenständlich

beurteilt. Das Urteil sei auf strafbare Handlungen der

Beschaffung, des Besitzes und der Verbreitung von Kinderporno

des SPD-MdB Jörg Tauss bezogen. Das Gericht verneinte

Ausnahmerechte für einen medienpolitischen Sprecher und

Parlamentarier.

Dietmarmoews meint: Der Austritt heute, am 30. Mai 2010,

zeugt von Augenmaß und politischer Reife. Tauss

argumentiert, den Piraten in zukünftigen Wahlkämpfen

nicht im Wege stehen zu dürfen, wenn Medienreizhöhe

und Prominenz dieses erwarten lässt.

Ich werde mit der Lichtgeschwindigkeit diese Verwicklung

der Piratenpartei und der führbaren Kommunikation, des

Politikschlüssels und dessen privaten Dimensionen weiter

begleiten.

Mit Jörg Tauss ist ein Pirat, der im Echtnamen Piratenpolitik

machte, ausgetreten. Die Piratenpartei hat etwa 500

Echtnamen-Piraten und etwa 13.000 Nickname-Piratenkinder.

Das wird zukünftig weiterentwickelt werden müssen.

Produktion, Idee, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;