Die permanente ENERGIE-SPEICHER-LÜGE der Bundesregierungen

April 5, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9099

am Samstag, den 6. April 2019

.

.

Ich bin nach wie vor indigniert und völlig abgeturnt, wenn ich die ewige Wiederholungsschleife von ENERGIEWENDE höre, die wie ein Lückenbüßer von den StaMoKap-Parteien stets aus dem Ärmel gelockt wird.

.

Und aus den Wirbeln klingt es Antwort (des ENERGIE-SYNDIKATS):

.

EINS Die Versorgungssicherheit

.

ZWEI Die weltpolitischen Abhängigkeiten (von russischen Gaslieferungen)

.

DREI Der ungelöste Speicherthematik – wollte man auf erneuerbare Energien umstellen

.

VIER Die Kosten für die Bürger und den Steuerstaat, die als Entschädigungsforderungen der ENERGIE-MONOPOLE zu bezahlen sind, wenn Betriebs-Lizenzen per Gesetz gestoppt oder politisch auf Investitionen für Emissionsfreiheit oder Dreckentsorgung gedrängt würde.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich sehe nur LÜGEN.

.

Wenn es im Betriebsgenehmigungsgesetz für Atomkraftwerke eindeutig vorgeschrieben und rechtsgültig steht:

.

Dass der Betreiber stets den neuesten technischen Ausstattungsstand der Betriebssicherheit und der Minimierung der Umweltschädigung zu sorgen haben – ansonsten die LIZENZ unverzüglich erlischt (so steht es im Lizenzgesetz).

.

Und nun argumentieren diese ENERGIEWIRTSCHAFTS-SYNDIKATLER stets, diese oder jene Anlage müsse noch so und so viele Jahre laufen, um den RETURN, also die Amortisation des KAPITALS, das in einer solchen ATOM-ANLAGE steckt, wieder herausgeholt sein kann (sie denken also keinesfalls an die Lizenzerhaltung durch technische Nachrüstung, die natürlich viel Kapital benötigt).

.

Ebenso absurd ist das Gerücht der angeblichen Nichtabschaltbarkeit der deutschen KOHLE-Kraftwerke (weil man noch Abbaugebiete ausbeuten möchte). Man kann sie vom Netz nehmen. Zumal ohnehin diese Firmen nicht nur Elektrostrom produzieren, sondern auch dreckigen Atomstrom z. B. in der Tschechei kaufen und mit dem deutschen Strom vermischen, aber dazu diesen „deutschen“ Strom auch weiterexportieren, z. B. nach Frankreich. Das heißt die deutschen Syndikate behaupten, sie müssen mit ihrem deutschen Kohlestromdreck rechnen, während sie lustig Im- und Export, also internationalen Stromhandel, betreiben, der nirgends transparent gemacht wird.

.

Es ist technisch möglich, unverzüglich den ganzen Dreck zu stoppen, ohne dass Tschernobyl wiederholt werden müsste. Das Parlament muss es nur durch ein GESETZ verfügen (gäbe es ein demokratisches Parlament, das die Regierung kontrolliert; anstatt von Kohle- und Atomstrom-Lobbyisten besetzt zu sein).

.

Und wenn da Anlagen betrieben werden, die die Entsorgung nicht leisten, erlischt die Betriebserlaubnis. Da sind keinerlei MILLIARDEN an Entschädigung an RWE oder VATTENFALL oder E-On oder BNBW oder was immer, zu zahlen, wenn sie die Betriebszulassungs-Lizenzvorschriften brechen.

.

SPEICHER für Wind- und Sonnenenergie sind ganz banal herzustellen. Man muss nur dafür investieren, z. B. GROSS-WASSERSPEICHER hinzustellen, in die ständig erzeugte ENERGIE in Form von hochgepumptem Wasser gespeichert werden kann – das Wasser lässt sich immer, wenn kein Wind oder keine Sonne, die Kollektoren speisen, durch Turbinen abgelassen und in Strom zurückverwandelt werden.

.

Was dazu zugleich ein großes Glück für unser gesellschaftliches Miteinander wäre. Denn dadurch wären die dezentralen Grundstrukturen dieser Speicher und ihrer Stromverteilung verbessert: Dezentrale Prouktion und dezentraler Verbrauch..

.

Es könnte endlich das „faschistische Prinzip“ der zentralen „BACKBONES“, der Hauptleitungen, die eine Monopol-Knotenstruktur bilden, durchbrochen werden, in eine dezentrale, nicht so leicht manipulierbare Struktur Elektrizitäts-Versorgung verbessert werden. Das Bündeln aller Vebraucher an einen Strang (Faschisieren=Bündeln) ist ein politisches Machtmittel gegen die Bürger.

.

Doch ein faschistoider Staat denkt natürlich an seine zentral-monopolistischen Faschinen, seinen Zentralstaat, anstatt FÖDERALISMUS und eine dezentrale Basisdemokratie. Die Macht will die Abhängigkeit möglichst aller Bürger von einem einzigen roten Knopf.

.

WARUM werden keine SPEICHER gebaut? (die Behauptung, es gäbe kein technischen Lösungen für Energiespeicher ist absurder BULLSHIT).

.

Und es ist himmelschreiend rechtswidrig, dass die Stromsyndikate ihren Dreck nicht entsorgen, keine Strom-Vollkostenrechnung offenlegen, und der Steuerzahler kauft dann die Atomruinen noch, um die nichtgelöste Entsorgung den Verbrechern abzunehmen – das ist unglaublich – nirgends sehe ich die GRÜNEN, die dagegen antreten.

.

.

FINE E COMPATTO,

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein