ZDF hat einen Internetz-Zugang zu Redaktionen bereitgestellt

März 20, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5455

vom Freitag, 20. März 2015

.

IMG_3932

.

Die LÜGENPRESSE ist die in den deutschen Massenmedien inszenierte selbsteuernde Koordinierung von Themen bzw. Reizwerten, deren Wahrheits- und Aufklärungswert nicht gilt, sondern stets die erwartete QUOTE der Kundschaft, die einem STICHWORT bereit ist aufzusitzen, dient, um sich anschließend das Maul zu zerreißen:

.

Der MOB wird immer quotenaktiv, wenn es ihn nur Selbstinszenierung kostet und sonst keine Nachfragen oder Rechenschaft – in jedem Fall Geltungssucht und Selbsterleichterung – sind der Schlüssel.

.

Geltungssucht und Selbsterleichterung der Kosumenten und möglichst wenig sozio-geistige Verpflichtung oder Risiko sind der Schlüssel zur LÜGENPRESSE.

.

Wer die Lügenpresse verstehen will, braucht keine Verschwörungstheorie zur Erklärung, warum die Produzenten die LÜGENPRESSE produzieren, sondern muss die Hitlerschlauheit und Verpitbullung der Konsumenten anerkennen – das Bedürfnis nach Geltung (in der Majorität oder in der Schweigespirale) und die Selbsterleicherung (nicht zur Rede gestellt zu werden).

.

Jetzt hat der Staats-Fernsehsender ZDF seine „Fehlbarkeit“ durch einen Pseudo-Service auf seiner Webseite „heute.de“ als neue Rubrik für RICHTIGSTELLUNGEN eröffnet.

.

Wirklich geht es aber um Klientelisierung der Teilnehmer und um Abarbeitung der Kritiker, indem alle möglichen Shitstorm-Absurditäten – also wiederum die Mobqualität der Geltungssüchtigen und deren Selbsterleichterung, der Verpitbullung und Hitlerschlauheit – aufeinander losgelassen werden..

.

IMG_3595

.

Der ZDF-Auftritt http://www.zdf.de kommt so daher:

.

Das ZDF-Forum: Sagen Sie uns Ihre Meinung: Wir freuen uns auf Ihre Beiträge. Chats und Foren:

Anmelden und mitmachen!

Hier können Sie sich für das Chats und Foren-Angebot registrieren.

.

Die Chats & Foren bieten Ihnen eine umfangreiche Plattform, um sich über Sendungen auszutauschen, in Foren mitzureden, Expertentipps einzuholen oder über aktuelle Ereignisse zu diskutieren.

.

Unterwegs in den Chats & Foren

(04.05.2012)

Alle Angebote sind kostenlos. Mitglied werden kann jeder ab 18 Jahren.

.

Diskutieren in Chats: Unterhalten Sie sich mit andern Nutzern im Chat, beschaffen Sie sich Tipps und Infos von Experten, löchern Sie Stars und Sternchen mit Ihren Fragen oder diskutieren Sie kontrovers über Sendungen und Themen! Der Gastzugang bietet Ihnen die Möglichkeit, ohne Anmeldung schnell und unkompliziert am Chat teilzunehmen. Alle aktuellen Chats finden Sie regelmäßig auf der Übersichtsseite.

.

Fachsimpeln in Foren

In den Foren des ZDF können Sie Ihre Meinung zu verschiedenen Themen oder Sendungen öffentlich zum Ausdruck zu bringen und mit anderen Usern fachsimpeln. Über die personalisierte Foren-Übersicht gelangen Sie bequem zu Ihren Lieblingsforen. Dazu benötigen Sie nur eine aktuelle E-Mail-Adresse, über die Sie Ihre Identität nach Registrierung bestätigen und eine Portion Spaß am Diskutieren!

.

L1010327

.

Dietmar Moews meint: Die neue Rubrik des ZDF auf „heute.de“ „Korrekturen, die jetzt der Chefredakteur Peter Frey (laut edp und taz am 19.März 2015) vorstellte, ahmt angeblich das Vorbild der New York Times nach.

.

Bildschirmfoto vom 2015-03-21 00:20:28

.

Generell ist die Aussage von Peter Frey ernstzunehmen und wertvoll: Damit eine öffentliche Berichtigung von Fehlern ein Beitrag zur Offenheit gegenüber dem Beitragszahler und zur internen Fehlerkultur:

.

Frey sagte: „Transparenz ist das beste Gegenmittel gegen Verschwörungstheorien und Manipulationsvorwürfe“.

.

Bildschirmfoto vom 2015-03-21 00:20:07

.

Und hier ist Peter Frey nun selbst ein verantwortlicher Redakteur der LÜGENPRESSE.

.

Denn das ZDF sollte nicht gegen Verschwörungstheorie oder Manipulationsvorwürfe gehen. Sondern das ZDF sollte eigene FEHLER vermeiden bzw. korrigieren, damit es nicht zu Verschwörungen und Manipulationen innerhalb der Redaktionsarbeit des ZDF kommen kann.

.

BEISPIEL: Der ZDF-Hype um den STINKEFINGER und die Volksverhetzung bei Günther Jauch ARD gegen Varoufakis hat jetzt die Trittbrettfahrer des ZDF heraufgerufen.

.

Statt Aufklärung über die Unverifizierbarkeit von ECHTHEIT oder UNECHTHEIT digitaler Quellen und daraus die Irreführung der Jauch-Sendung im Sinne von LÜGENPRESSE aufzugreifen und klarzustellen, versucht Peter Frey mit seinen Bonzen selbst Quote dranzuhängen.

.

Raum für Korrekturen“? – Ja, wo denn nun? Wer war bei Charly Hebdo in der ersten Reihe marschiert?

.

Hier hat es doch nicht allein darum zu gehen, dass Peter Frey seine Fehlbarkeit zugibt. Es geht um professionelle journalistische Arbeit und darum, die LÜGENPRESSE im ZDF zu vermeiden.

.

P. S.  Ach – haben Sie einen passenderen Begriff als das Unschöne „Bonzen“? – Wie würde Herr Bresser sagen?

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

20_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein