ERDOGAN im 100 Jahre-Spagat nach G 20 in Hamburg

Juni 30, 2017

Lichtgeschwindigkeit 7418

Vom Samstag, 1. Juli 2017

.

Kemal „Atatürk“

.

ERDOGAN reist neuerdings mit professionellen Schlägertrupps, die exakt die Funktionen der Hitlerschen SA vor beinahe 100 Jahren ausüben sollen.

.

Der Staatspräsident der Türkei ERDOGAN ist mit seinem Ansehen und dem Ansehen der TÜRKEI in der Welt unzufrieden. Er macht laufend Anstalten der türkischen Innen- und Außenpolitik, das Ansehen der TÜRKEI zu ändern.

.

ERDOGAN zählt auch zum Kreis der Staatsrepräsentanten, die als G 20-Vertreter sich in Kürze in Hamburg treffen wollen.

.

ERDOGAN stößt laufend darauf, dass das von ihm propagierte SELBSTBILD nicht mit dem FREMDBILD anderer Exponenten mit Blick auf ERDOGAN und auf die TÜRKEI übereinstimmt.

.

.

Aber ERDOGAN kann andere nicht dazu zwingen, Ihn und seine Leistungen und die Türkei so zu sehen, wie er es sieht.

.

Dabei hat ERDOGAN den FREMDBILD-Stress sowohl mit anderen Staaten und deren Repräsentanten wie mit allen jenen in der Türkei lebenden Bürger, die ERDOGAN absurd finden.

.

.

Nun hat sich ERDOGAN seit einigen Jahren neue Methoden angewöhnt, nämlich bei Auslandsreisen öffentliche Wahlkampfauftritte zu veranstalten und dabei gegen die Regeln der Gastgeberstaaten zu verstoßen.

.

.

ERDOGAN hat in Deutschland, am Kölner Dom, ganz erheblich gegen Deutschland gehetzt, hat die Deutschtürken, die beide Staatsangehörigkeiten nutzen und zweierlei Loyalitäten zu entsprechen suchen, gegen Deutschland anzuspitzen gesucht und für ERDOGAN und seine AKP einzutreten.

.

ERDOGAN hat kürzlich bei seinem Besuch in Washington seine Bodyguards als Milizen, auf der Straße, gegen in den USA demonstrierende legale Anti-Erdogan-Demonstranten eingesetzt.

.

.

ERDOGAN hat Waffenmonopol und Polizeirecht der USA ignoriert und inzwischen angekündigt, demnächst bei G 20 in Hamburg ebenfalls erneut öffentlich Wahlkampf machen zu wollen und seine Waffenträger mitbringen zu wollen.

.

FAZ Titel vom 30. Juni 2017: „Bundesregierung untersagt öffentlichen Auftritt Erdogans“

.

DIE WeLT Titel am 30. Juni 2017: „Auftrittsverbot für Erdogan in Deutschland“

.

Süddeutsche Zeitung Titel vom 30. Juni 2017: „Auftrittsverbot für Erdogan“

.

Jetzt hat die deutsche Bundesregierung, die G 20-Gastgeber sein wird, solche Türken-Propaganda-Auftritte ERDOGANS, außerhalb der G 20-Veranstaltungen, untersagt. Der Bundesaußenminister GABRIEL hat der Öffentlichkeit und der ERDOGAN-Administration übereinstimmend mitgeteilt, dass ERDOGAN keine Propaganda-Versammlungen abhalten darf oder auf solchen als Gastredner nicht auftreten darf. Insbesondere dürfen türkische Waffenträger, Schlägertruppen und unverhältnismäßig stark besetzte Personenschützer, während des Hamburger G 20-Treffens nicht in die öffentliche Ordnung und Sicherheit eingreifen. Sicherheit- und Ordnungsrecht liegt bei der deutschen Polizei und dem Staatsschutz in Hamburg.

.

.

Dietmar Moews meint: Wir haben in Deutschland ein Problem, das aber in der ganzen Welt ebenso gegeben ist. Die Einheimischen sehen Fremde stets anders, als sich die Fremden mit Blick auf die Einheimschen selbst einschätzen – Fremdbilder und Selbstbilder weichen immer voneinander ab.

.

Ich habe deshalb bereits vor 37 Jahren in der NEUEN SINNLICHKEIT, Blätter für Kunst und Kultur, vorgeschlagen, anstatt der damals in der ersten Bundesrepublik Deutschland noch verbindlich geltenden Wehrpflicht, ein Wehrrecht zu machen. Und aus der „Pflichtzeit“ der jungen Nachwachsenden eine REISEPFLICHT zu machen – 18 Monate Reisen auf Staatskosten in Staaten, mit denen die Menschen in Deutschland befeindet oder befremdet sind (wer mal in den USA war, wird die unter Deutschen weit verbreitete Verachtung gegenüber Amerikanern nicht mehr verstehen / s. TRUMP – wer mal in Russland war, wird nicht länger wenig Respekt vor Russen und Russland und der Politik Russlands haben können).

.

Wer die US-Regionen kennt, wo mehrheitlich TRUMP-Wähler leben, wird sowohl diese Wähler wie auch das teils befremdliche Gehabe von US-Präsident TRUMP besser einschätzen können.

.

.

So ist es mit Putin und Russland. Putin kommt noch aus stalinistischen Strukturen, aus Machtansprüchen der Roten Armee und des KGB/GPU-Komplexes, die allesamt innenpolitischen Druck auf Moskau machen, so dass ein PUTIN immer wieder grobe Klötze und Keile vorführen muss, weil ihm sonst die Führungsmacht durch die Finger rinnt.

.

Dies ist nun das Schöne an dem neuen französischen Staatspräsident MACRON in den Möglichkeiten EU-Politik mit Deutschland zu konzertieren.

.

Deutsche und Franzosen haben, ausgehend von der Französischen Revolution und den Napoleonischen Feldzügen, bis heute, aus verschiedenen Blickwinkeln eine sehr ähnliche Geschichte durcherlebt, von Verdun zu den Hugenotten, sehr ähnliche Bildungsentwicklungen, parlamentarische Repräsentanz und Gewaltenteilung. Damit sind Angst und Misstrauen gegenüber der anderen Sprache gering.

.

Das ist das Problem mit ERDOGAN. ERDOGAN muss aus wichtigen Aspekten einer 100-jährigen blutigen eigenen Gesellschaftsgeschichte der Despoten und des Militarismus, im Umgang mit weiten Bevölkerungsteilen der Unterentwicklung, geringer Bildung und ohne Welterfahrung, in Anatolien sowie unter den radikalen FÜHRUNGS-Methoden ERDOGANS umgehen.

.

ERDOGAN muss einerseits unterentwickelte Bevölkerungstürken führen, gegen alle Nichttürken, Armenier, Kurden und viele Türken anderer, verschiedener moslemischer Glaubensrichtungen, wie Christen, Juden und Agnostiker.

.

ERDOGAN muss andererseits den Spagat zwischen den MODERNEN TÜRKEN, die In Istanbul als westlich studierte Leistungsträger leben, sowie mit den Bündnissen mit modernen westlichen Staaten, mit der christlichen EU, mit der christlichen NATO machen.

.

ERDOGAN kann diesen SPAGAT nicht koordinieren. Deshalb sucht und  findet er ständig äußere Bedrohungen und äußere Gegner, die seine rückständigen AKP-Türken zusammenschweißen lassen, aber den emanzipierteren Türken die Freiheit abschneiden.

.

ERDOGAN hat erhebliche Fortschritte der TÜRKEI und des Lebens der TÜRKEN in den vergangenen 15 Jahren organisiert und dabei sensationelle Erfolge erreicht.

.

Aber dennoch gibt es in der TÜRKEI die Tradition des AUTORITARISMUS und MILITARISMUS.

.

MILITÄRPUTSCH ist eine weiterhin ständige Option, auf die ERDOGAN vorbereitet sein muss. Auch wenn ERDOGAN inzwischen unter den alten Militärführern erheblich aufgeräumt hat (wollte man sich in Deutschland vorstellen, dass BUNDESWEHR-GENERÄLE gegen die Bundesregierung PUTSCHEN würden? – ausgeschlossen).

.

.

Jetzt kommt ERDOGAN mit einer eigenen Ausprägung von SA – ähnlich wie HITLER vor 85 Jahren – prügelnde Bodyguards, zivil gekleidete Schläger oder Polizeiuniformierte, die als „Sturmabteilungen“ und „Saalschutz“ bei allen ERDOGAN-Auftritten erscheinen und jeweils auch eine handgreifliche, brutale Geruchsprobe vorführen. Das machte HITLER in den 1920er Jahren bereits (bald wurde eine SS gegründet – die Partei-Elite-MILIZ der NAZI).

.

Man darf es der deutschen Regierung nicht verübeln, wenn solche Hitlereien hier bei G 20 anzureisen unerwünscht ist – auch wenn ERDOGAN so tut als jage er GÜLEN-TERRORISTEN, KURDEN und ARMENIER in Deutschland – , ERDOGAN dazu eigene Fernsehteams mitbringt und der deutschen Öffentlichkeit zeigt, wie groß die Macht ERDOGANS ist und wie lachhaft klein sechs TORNADOS in INCIRLIK sind.

.

Ob die deutschen Bundeswehr-Besatzungen der PATRIOT-Basen in der Türkei an der syrischen Grenze Parlamentarier-Besuche empfangen dürfen, hat man in der deutschen Incirlik-Diskussion einfach mal vertuscht.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

 

WARNUNG: recommended posts

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein