Kalte Progression und politische Aufklärung

August 4, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4742

am Montag, 4. August 2014

.

Ist das so ein geheimes Geheimwissen? Die Banken und das gesamte Bankpersonal lebt vom Geld der Bankkunden. Die Polizisten leben von den lebenden Menschen – darf man wohl fragen: Lebt das Leben? Die Berufspolitiker und die dem Politikapparat vor- und nachgelagerten volkswirtschaftlichen Bereiche leben von der Gesamtheit der Menschen der Gesellschaft im Staat. Der Staat lebt keinesfalls aus sich selbst – er lebt von den Menschen und ihren gesellschaftlichen Erscheinungszenerien.

.

Dass der Staat Geld verbraucht und für die staatlichen Aufgaben Geld braucht, ist bekannt und allgemein einsichtig.

.

Dass der Staat eine kluge Daseinsvorsorge betreiben soll, ist eine selbstverständliche Pflicht – aber jeder einzelne Staatsdiener wird sogar darauf persönlich vereidigt.

.

Wenn das Geld nicht reicht, muss der Staat seine Einnahmen so einsetzen, dass das Gemeinwesen aufrecht erhalten werden kann, ohne dass eine Schuldenwalze jede ehrliche Haushaltsführung unmöglich macht, weil wucherartige Zinsdienste eingegangen wurden. Das darf nicht sein.

.

Die westdeutsche Politik hat mit Bundeskanzler Willy Brandt in den 1970er Jahren begonnen, was dem kommunistischen Deutschland das Pleitescheitern brachte, Zins-und Zinseszinsen, die unbezahlbar sind: Wiederwahl auf Pump.

.

Heute lebt die westliche Welt von Luftgeld, Casinospielen, Krieg und Lügen.

.

Es wird ständig behauptet, Kapitalismus ginge nur mit Wachstum. Das ist nicht bewiesen, sondern einfach irreführend. Wachstum ist eine eigene ökonomische Idee im Kapitalismus – auch ein Negativwachstum ist ebenso Kapitalismus.

 

Negativwachstum allerdings ist eine kapitalistische Situation in der die Kapitalisten nicht reicher werden, nicht akkumulieren, sondern schrumpfen.

.

Aber es ist den Sprachbeherrschern gelungen, dass die Massenmedien des Marktes wie auch die staatlichen Medien permanent die Lüge wiederholen:

.

Kapitalismus (sei die beste Organisations-Form) und dazu gehöre Wachstum.

.

Es fehlt diesen Kapitalmehrungs-Ideologen allerdings der Verstand für sachliche Unterscheidungen, dass:

.

Wachstum aus Leistungssteigerung das Kapital stärkt, aber

.

Wachstum durch Inflation ist eine Zahlenlüge.

.

Dietmar Moews schreibt Lichtgeschwindigkeit, Juli 2014 in Köln

Dietmar Moews schreibt Lichtgeschwindigkeit, Juli 2014 in Köln

Dietmar Moews meint: Die sogenannte Kalte Progression hat zwei völlig voneinander unabhängige Zielsetzungen.

.

EINS: Der Steuerstaat kommt mit seinen Steuereinnahmen nicht aus.

.

Der Steuerstaat besorgt sich durch Inflation und Verschuldung kurzfristige Liquidität auf Kredit und Zinslast.

.

ZWEI: Der Beschiss ist der Trick: Der Steuerpflichtige erhält seine Bezahlung nach Steuerklassen – wer höhere Bezahlung bekommt, kommt in teuerere Steuerklassen: Und das geht so:

.

Durch die Inflation steigen die Kurse – auch der Bezahlungen. Die zahlenmäßig abgegrenzten Steuerklassen müssten folglich an die Inflation gekoppelt werden.

.

Entsprechend der Geldentwertung aber entsteht nun der Betrug am Gehaltsempfänger: Die Kaufkraft eines Einkommens sinkt durch Geldentwertung. Die Anpassung steigt in eine teuerere Steuerklasse und seine höhere Jahreseinkommenssumme wird durch höhere Steuerpflicht derart geschröpft, dass er insgesamt ärmer wird: Kalte Progression.

.

Besonders witzig ist diese kalte Progression bei Rentenerhöhungen, die nur die Geldentwertung ausgleichen und nicht mehr Kaufkraft den Rentnern bringt.

.

Wenn der Rentner Pech hat, wenn er in eine kalte Progression kommt, dann bekommt er seine Erhöhung und eine kostspieligere Steuerklasse, macht insgesamt MINUS in der Kasse. Die gleiche Untreue wird mit der Besteuerung von Pensionen oder durch die erhöhten Alters-Sozial-Tarife hingebogen – jedesmal gehts um den Griff in die Taschen.

.

Und das ist der Beschiss: Der Staat trickst seine Steuereinkünfte hoch durch Kalte Progression, anstatt jede Inflation auch in der Steuerlast abzubilden. Wenn nun das Geld nicht reicht, müsste der Staat einfach und klar von STEUERERHÖHUNG durch INFLATION mit den Wählern diskutieren. Stattdessen erleben wir den bekannten Avanti-Schritt: Zweie vor, Drei zurück.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_1714

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

.

09

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein