Lichtgeschwindigkeit 103

Dezember 9, 2009

Lichtgeschwindigkeit 103 FREIE UNIVERSITÄT BERLIN

die ungeschnittene Podcast-Piraten-Presseschau –

am Dienstag, 9. Dezember 2009, von Dr. Dietmar Moews,

Piratenpartei Deutschland, in der FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN,

Berlin-Dahlem; dazu Süddeutsche Zeitung,

Frankfurter Allgemeine Zeitung, nebst heise.de, spd.de,

bild.de, dradio.de und DLF vom 9. Dezember 2009.

Piratenthema hier: Die Studenten kämpfen für die Universitätsreform,

hier: Kurzes Gespräch mit dem Politikwissenschaftsstudent

der Freien Universität Berlin, Tim.

Bundesweit sind über 50 Universitäten bestreikt. Entscheidend

für alle bildungspolitisch beteiligten Akteure, von Staat und

Gesellschaft gilt unbestritten, zwei Reformnotwendigkeiten

sofort zu heilen:

Für eine praktikable Abstimmung der Bachelor- und

Masterstudiengänge zu sorgen, insbesondere die Curricula

auf die jeweilige Pflichtsemesterzahl abzustimmen und

Anwesenheits- und Testatzwänge zu ändern.

Andererseits fehlen in den diversen notwendigen

Kostenansätze die Finanzen.

Ferner sind internationale und eu-bezogene Vergleichsaspekte

(Bologna-Prozess) in den deutschen Universitäten

zu kurz gekommen.

Süddeutsche Zeitung vom 9. Dezember 2009 titelt zu Afghanistan:

Berlin will Opfer von Kundus entschädigen. SZ Seite 5 schreibt

Tanjev Schultz: Ein Damm gegen die Prüfungsflut – Kultusminister

und Hochschulen wollen das Bachelor-Studium entschlacken –

eine Schlüsselrolle spielt der umstrittene Akkreditierungsrat.

FAZ titelt: Klimagipfel – Co 2; ferner Felicitas von Lovenberg

über Herta Müller Literatur-Nobelpreisträgerin:

Das Taschentuch der Herta Müller.

Frankfurter Rundschau titelt: Herta Müller: Eine Jubelarie;

sowie: Polizei besucht Landesbank von Baden-Württemberg

in Stuttgart.

Produktion, Performance, Autor, Direktion: Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin: Piratencrew Berlin;

Musik: 4 Beads 8 Days MP3 Gratis Download von dietmarmoews.com


Lichtgeschwindigkeit 103

Dezember 9, 2009


Lichtgeschwindigkeit 102

Dezember 9, 2009

Lichtgeschwindigkeit 102 PIRAT HRDLICKA

die ungeschnittene Podcast-Piraten-Presseschau –

am Montag, 7. Dezember 2009, von Dr. Dietmar Moews,

Piratenpartei Deutschland, im Alphons Silbermann Zentrum,

Berlin-Pankow Niederschönhausen; dazu BILD Berlin/Brandenburg;

BZ sowie Frankfurter Allgemeine Zeitung, Der Fall Haarmann,

Berichte und Enthüllungen, Hrsg. IKAOS EV. 1989,

nebst heise.de, spd.de, bild. De, sport 1.de und DLF

Piratenthema hier: PIRAT HRDLICKA, Der österreichische

geniale Bildhauer und Zeichner Alfred Hrdlicka ist gestorben.

Er war ein echter Pirat – er war auch ein Urkommunist.

Die Lichtgeschwindigkeit ist die integrierte Medienpresseschau,

der Tagespresse, unter Berücksichtigung aller anderen

Massenmedien in Stichproben. Heute sind das:

BZ vom 7. Dezember 2009 – die größte Berliner Zeitung:

Titelt nicht die Kopenhagener Klimaschutz- und Umweltwerbung

auf dem Weltklimagipfel, sondern so, wie es die Leser interessiert:

Polizist schießt Angreifer (19) nieder, in Berlin Friedrichshain

werden Autos angezündet und die Polizei sucht Spuren.

Dabei wurde nun ein Zivilfahnder von vier jungen angeblich

Angetrunkenen, angeblich angegriffen und hat geschossen.

BZ bringt auf Seite 33: Österreich trauert um seinen Wildhauer:

Berserker Bildhauer Alfred Hrdlicka ist mit 81 in Wien gestorben.

BILD Berlin/Brandenburg vom 7. Dezember titelt ebenfalls nicht

Weltklimagipfel: Steuer-Sauerei. Statt mehr haben viele Deutsche

ab 1. Januar weniger Geld in der Tasche. Auch bei BILD ist

Otto Graf Lambsdorff tot. Dietmarmoews meint dazu:

Lambsdorff gehört der politischen Elitegeneration an,

die die deutsche Verschuldungspolitik hochkommen ließen,

wo Wirtschaftsziele auf Kosten balancierter Finanzpolitik

etabliert wurde. Lambsdorff gehörte zu denjenigen FDP-Führern,

denen eine autoritäre und neoliberale FDP recht und billig war,

statt den deutschen Liberalismus zu entfalten. So viel muss hier

über den Tod hinaus gesagt werden.

BILD bring auf dem Titel zumindest als Kleinstnotiz:

Trauer um Hrdlicka.

Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 7. Dezember 2009:

Graf Lambsdorff tot; Kundus-Nato-Bericht; Der Himmel

über Kopenhagen; Obamas Klimahoffnung. Dietmarmoews meint:

Die Leute interessieren sich nicht so sehr für die Klimapolitik,

weil sie sich nicht beteiligt fühlen: Die das meiste Geld haben,

machen den meisten Dreck bzw. noch schlimmer: Die die

meisten Schulden haben und die Weltfinanzen demolieren,

machen den größten Dreck.

FAZ, Seite 30, Niklas Maak: Alfred Hrdlicka: Die Spur der

Steine führt in die Politik: wie Hrdlicka den SA-Mann und

österreichischen Bundespräsident Kurt Waldheim mit einem

Holzpferd verfolgte: nicht Waldheim war in der SA,

sondern nur sein Pferd“.

In Der Fall Haarmann, Berichte und Enthüllungen,

Hrsg. IKAOS EV. 1989 wird über das Fritz-Haarmann-Projekt

von Alfred Hrdlicka, in Hannover, berichtet. Ende der 1980ger

Jahre haben Künstler den Fall Haarmann als einen

Kollaborationsfall zwischen Kriminalität (Haarmann)

und Staat (Kriminalpolizei) enthüllt. Dafür sollte der

Karl Peters Platz in der Südstadt Hannovers in Haarmann Platz

umgetauft werden. Das hat Hannover abgelehnt; Um nicht den

blutigen deutschen Afrikakollonalisierer Karl peters weiter

zu ehren, nannte man den Platz nach der Schriftstellerin

Berta Suttner.

Produktion, Performance, Autor, Direktion:

Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin: Piratencrew Berlin;

Musik: 4 Beads 8 Days MP3 Gratis Download von dietmarmoews.com


Lichtgeschwindigkeit 102

Dezember 9, 2009