SOCIAL FREEZING – Ein sozialer Fortschritt

Oktober 18, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5006

am Samstag, 18. Oktober 2014

.

IMG_3845

.

Wer Design designed, muss eher sprachschöpferisch überzeugen, als durch seine geringen Fähigkeiten, wirkliche Neuigkeiten erfinden oder entwickeln zu können, erfolgreich in die Vorstellungsorientierung hineinzukommen.

.

Social Freezing“ ist so ein Design-Fliegenschiss. Die Technik haben bereits vor vielen Jahren Naturwissenschaftler entwickelt. „Sozial“ ist daran rein gar nichts, was im Sinne der Sache „Freezing“ fraglich wird.

.

Aus soziologischer Sicht lassen sich soziale Mutmaßungen betrachten:

.

Welche Auswirkungen haben die Möglichkeiten der gekühlten Lagereier? Warum thematisiert man nicht die sozialen Dimensionen, der geschlechterspezifischen Abkopplung von Mann und Frau, mit Blick auf die eingeschlechtlichen Klon-Fortpflanzungstechnik?

.

So, wie bereits längst Samenbanken zeugungsfähiges Sperma horten und käuflich anbieten (Kühllagerung kostet),

.

so können nunmehr zeugungsfähige Eier ebenfalls ins ewige Leben vorgehalten werden (Kühllagerung kostet) – das aktuell von Sprachdesignern ins Gerede gebrachte „social freezing“ wird momentan von der betriebswirtschaftlich-marketingseitigen Nutzung hochgespielt, ist bekanntlich nicht mehr brandneu.

.

Unbemerkt meist, manchmal auch zur Schlagzeile gemacht, arbeitet die abendländische Wissenschaftsmaschine in den Naturwissenschaften Tag für Tag in die Breite, manchmal eine Schicht tiefer. Wirksam wird der wissenschaftliche Fortschritt immer, wenn es zu einer herausragenden neuen Anwendung und dann zur massenhaften industriellen Verwertung kommt.

.

Während das die Menschengeschichte durchziehende zweigeschlechtliche Fortpflanzungsdrama zwischen Frauen und Männern, Kulturantriebsmodus, wackelnder Bau der Triebpyramide aus Triebverwirklichungen, Triebhemmungen und Triebverzicht kennzeichnete, ist das nun – Alles vorbei: der Saurier ist tot, aber seine Hüften zucken noch.

.

Mit Entwicklung der eingeschlechtlichen Klon-Zeugung im Reagenzglas – in Vitro Fertilisation – kann sich jedes menschliche Individuum selbst technisch Clonen lassen – ein Ei und eine Austrägerin sind bis jetzt noch Teil der Produktionskette. Liebesromane werden zukünftig andere Schwerpunkte finden müssen: Romantik der Eigenliebe – ich habe schon was anderes vor.

.

IMG_3813

.

Dietmar Moews meint: Den Fortschritt und die Kultur, das Verhalten täglich neu zu integrieren ist eine schöne Freiheit, die jede neue Generation entfalten muss. Wie stark dabei Erbe, Tradition und Abhängigkeiten die Veränderungen oder Bräuche pflegen, ist Aushandlung und Praxis.

.

Zwei schwerwiegende Veränderungen kommen in meinen persönlichen Blick, die mich belustigen:

.

EINS: Die Gepräche, die ich auch heute nicht mit all den Frauen führe, die für nichts sonst so tiefangebundene Motivation zur geistigen Auseinandersetzung haben als über ihre Abkömmlinge, werde ich auch zukünftig nicht über die eingefrorenen Eier mitmachen.

.

ZWEI: Wie infolge der versprochenen Emanzipationswirkungen durch Googles „Social freezing“ zusätzliche Tob-Jobs entstehen, kann man genüsslich abwarten. Es werden die Karrierefrauen (nebst „Freezing background“) zukünftig den Wettbewerb auf die Karriereposten erhöhen.

.

Wir werden jetzt schon die soziale Veränderung ansagen: Auch andere Wettbewerber werden den härteren Wettbewerb mit eigenen Eistechniken verschärfen. Die Haifische werden technokratisches Quoten-Monitoring und Flash-Netzwerke ins Spiel bringen.

.

Ich freue mich schon auf die Partnervemittlung bei LOVERTY usw. „Kassandra mit 4 guten Eiern im Kühlschrank und hoher Pension sucht Sie oder Ihn“; (es meldet sich sie, ebenfalls mit mehreren Eiern auf Lager).

.

Das Beste wird sein, die verkrampften Rennhühner werden mit Blick auf die Haifischgesellschaft inspirierter und ideenreicher, dynamischer und effizienter – mit Ei in der Kühlkammer. Wer’s glaubt, wird selig: SEXUS NEXUS.

.

IMG_3774

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

23_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


EBOLA – Social Freezing PANDEMIE Glück und Schicksal

Oktober 17, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5002

am Freitag, 17. Oktober 2014

.

bomarzo

.

Jeder Mensch braucht schon zu seiner Zeugung Zufall, Schicksal und dann in jeder Sekunde bis zum Tod mehr Glück als Pech.

.

Selbst in Vitro Fertilisation hat noch keine auto-antezipando Zeitmaschine hervorgebracht, mittels derer sich jemand, den es noch gar nicht gibt, selbst zeugen könnte.

.

Okee Dokee, liebe Mutter – du bist entbehrlich. Bemühen sie sich nicht weiter, sollten sie was Besseres zu tun haben, tun sie es.

.

Das Leben schenken, aber bei EBOLA ratlos sein. Das kostet die mütterlichen Allmachtsphantasien auch noch die Reste des Selbstvertrauens (mir schweben dabei immer die Drohnen in Wilhelm Buschs Bienen-Fabel vor – diese bräsigen taugenichtsigen Würstchen, die nach Honig schreien).

.

Wir diskutieren angesichts EBOLA die praktischen Möglichkeiten, die fatale Krankheit zu therapieren, abzuwenden und zukünftig durchdringende Prävention organisieren zu können.

.

Sicher mangelt es den Verantwortlichen nicht am guten Willen, EBOLA zu bannen.

.

Angesichts der grenzenlosen Ausbreitung von EBOLA und wo es Erkrankte überall gibt, liegt es nahe, den zunächst technischen Begriff „PANDEMIE“ zu benutzen, um damit eine höchste Bedrohungslage zu kennzeichnen.

.

Als Gegenstrategie zur PANDEMIE gibt es den theoretischen Begriff „social freezing“ – das soll heißen: vollkommene Abschottung menschlich-sinnlichen Miteinanders: Staatsgrenzen werden abgeriegelt, Flughäfen geschlossen, Mobilität zwischen Städten und Regionen, öffentliche Verkehrsmittel und so weiter werden schlicht gestoppt.

.

L1010327

.

Dietmar Moews meint: Pandemie ist keine Worterfindung. Pandemie bezeichnet eine empirische Möglichkeit, die umständehalber grassieren kann: Weltumfassende Todes-Krankheit.

.

Aber – wen trifft es?

.

Social Freezing ist eine Verhaltenstechnik, die prinzipiell an der Abwehr einer Pandemie durch Verhalten gedacht wird. Auch wenn eine Pandemie, die alle Menschen der Welt bedrohen kann, nicht allein auf Soziales und auf Warenaustausch, Luft, Wasser und sonstige Umweltemissionen allein gestellt sein muss. Pandemie ist zumindest die Verhaltensmöglichkeiten betreffend auch ein sozio-geistiges Phänomen.

.

Wir werden EBOLA in Deutschland durch gravierende ordnungspolitische Zwangsmaßnahmen annehmen. Angst und Schafherde sind bekannte Stimulanzen der freien Gesellschaft und damit ganz neue Aspekte für den AIDS-gestählten, hitlerschlauen Freizeitbürger, sich doch etwas mehr für Politik interessieren zu müssen.

.

So weit, so gut. Pandemie, so weit, so schlecht.

.

Deshalb ist ernstlich und individuell auf Verhaltensänderung im Alltagsleben zu schauen. Wer glaubt, in einer veränderten Situation (Ebola) sich selbst nicht adäquat ändern zu müssen, der setzt verstärkt auf Glück und Schicksal. Das ist zumindest ein intensives Lebensgefühl.

.

Wer nicht EBOLA-Opfer werde will, muss sein persönliches Verhalten ändern. Er sollte unnötige unbestimmte Kommunikationsplätze meiden und aufmerksam die U-Bahn-Mitfahrer aussuchen, so weit das möglich ist (man lässt sich ohnehin nicht gerne anhusten und annießen – lieber hört man idiotische Handy-Gespräche mit).

.

IMG_3498

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

26_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein