DIESEL QUATSCH der Blockparteien 2018

Oktober 3, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8546

am Mittwoch, 3. Oktober 2018

.

.

Angeblich hat sich die Bundesregierung, bzw. die CDU-Bundeskanzlerin mit den Regierungs-Fraktionschefs, CSU-Seehofer und SPD-Nahles, sowie den Fachministern, die DIESEL-KRIMINALITÄT und grenzwertiger ATEMLUFT-Vergiftung zu tun haben, vergangene Nacht zusammengesetzt und in einer sechstündigen Sitzung „ihre Arbeit“ gemacht.

.

Dabei ging es den Regierungsvertretern

.

NULL unausgesprochen aber vorrangig um Aktionismus für die bayerische Landtagswahl am 14. Oktober 2018 sowie in Hessen, zwei Wochen später.

.

.

EINS um die Luftverschmutzung in den deutschen Großstädten – aber nur durch Diesel- und Benzin-Automobile

.

ZWEI Um die Kostenverteilung auf die Verschulder bzw. Verursacher des Drecks

.

DREI Ging es um Zeitpunkte für das Inkrafttreten der Beschlüsse sowie eine obrigkeitliche Strafverfolgung der Großbetrügereien der deutschen Automobil-Wirtschaft, namentlich der Konzerne VW, BMW, Daimler

.

VIER Nicht mitgeteilt wurde der europapolitische Unfug dieser Politik, indem deutsche Normen verschärft von den in der EU geltenden Normen noch weiter entfernt werden.

.

FÜNF Wurde nicht mitgeteilt, ob überhaupt endlich erörtert worden ist, wie weit andere konkrete Strukturen verbessert werden müssten? Es muss nicht nur weniger Gift in der städtischen Atemluft geatmet werden, sondern man muss die Luft reinigen, z. B. andere Emissionäre, wie Schiffsverkehr, Flugzeuge. Militär, Kachelöfen, Blockheizungen und Kamine, auch abriebbessere Autogummireifen usw. müssen entschärft werden. Aber ganz besonders wurde erneut der Vorschlag von Dr. Dietmar Moews in der LICHTGESCHWINDIGKEIT für diverse einzurichtende Praktiken der Stadtluft-Reinhaltung durch Luftfilterung und Luftsäuberung, durch Straßenwäsche, Straßenspülung, tägliche Bürgersteigwäsche, durch Straßenstaubsaugen, durch Stadtraum-Ventilierungen.

.

https://lichtgeschwindigkeit.wordpress.com/2017/07/29/stuttgart-staubsauger-fuer-stadtluft-autodreck-smog-feinstaubalarm/

.

STUTTGART STAUBSAUGER für Stadtluft, Autodreck, Smog, Feinstaubalarm

Lichtgeschwindigkeit 7479

Vom Sonntag, 30. Juli 2017

.

.

Dietmar Moews meint: Mir fehlt bei der Blockparteien-Aktionismus-Show zum Dieselthema, letzte Nacht, klare Ansage zu

.

EINS LUFTREINIGUNG: Zur skandalösen permanent unterlassenen LUFTREINIGUNG

 

ZWEI EU-Normen des Luft-, Diesel- und Mobilitätsproblem

.

DREI Rechtsstaatliche Strafverfolgung der kriminellen Autoindustrie und aller abkassierenden beteiligten Großmanager, zur Verringerung der Basisdistanz und Verbesserung des Rechtsfriedens in einer Demokratie.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


STUTTGART STAUBSAUGER für Stadtluft, Autodreck, Smog, Feinstaubalarm

Juli 29, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7479

Vom Sonntag, 30. Juli 2017

.

.

Ich habe darüber nachgedacht:

.

Mir kann es doch egal sein, ob ein Dieselauto oder ein Autoscooter mit E-Antrieb die Dreckluft von Stuttgart quirrlt. In Rom spült auch der Anlieger täglich sein Trottoir. Unsere Städte brauchen eine Luft- und Wegereinigung, wie jede Wohnung und jedes Oberhemd.

.

Man kann den Dreck von seinem Gesicht waschen, man kann seine Hemdkrägen reinigen lassen, man kann sein Bett auslüften, sein Zimmer lüften, den Boden fegen, staubsaugen, mit Wasser spülen und schrubben, auch Fensterputzen ist bekannt, Müllabfuhr …

.

Warum werden unsere Städte nicht ständig gründlich gelüftet?

.

Warum werden unsere Straßen und Plätze nicht fortlaufend saubergespült, gesaugt und geblasen?

.

Dann dachte ich, die Unverzichtbarkeit der individuellen Mobilität wird nicht mit virtuellem BEAMEN akut ersetzt werden können.

.

.

Warum kann nicht jedes Auto, hinsichtlich der Verbrennungsabgase hermetisch von der Umwelt abgeriegelt werden – Schlauch vom Auspuff in eine TOTAL-Filteranlage mit Restdrecksammelbehälter?

.

Warum kann nicht unter jedem Automobil eine flächendeckende Staubsaugeranlage installiert sein, die immer, wenn das Auto langsam fährt oder steht, den Boden absaugt?

Die erfolgreichen deutschen Autobauer sind Betrüger, vermarkten verbotene umweltschädliche Technik, haben darüber jahrelang unerlaubte „Absprachen“ untereinander geführt und daran sind Regierungen – als Aufsicht und als Aktionäre – wesentlich beteiligt:

.

REGIERUNGSKRIMINALITÄT in Deutschland.

.

DLF.de berichtet am 29. Juli 2017:

.

Zur Diesel-Affäre hat der Automobil-Verband ADAC jetzt Druck auf die Autoindustrie begonnen. Der ADAC fordert den Feinstaubalarm ohne Fahrverbote. Der ADAC-Funktionär Stefan Gerwens hat die Position des Automobilverbands verteidigt, Fahrverbote für Dieselautos kämen einer Enteignung gleich. Der Druck auf die Autoindustrie, künftig Schadstoff-Grenzwerte einzuhalten, sei zudem eher höher ohne Fahrverbote, sagte Gerwens im Dlf im Gespräch mit DLF Martin Zagatta.

.

Doch der ADAC ist kein fairer Vertreter gesellschaftlicher Interessen – der ADAC sieht zunächst immer sich selbst.

.

Zugespitzt handelt es sich beim deutschen AUTO-Konzerne-CRASH um den Wettbewerbs-Rückstand der angewendeten Automobiltechniken, den diese deutschen AUTOBAUER gegenüber den internationalen Konkurrenten durch Betrug jahrelang kaschiert haben, keine umweltverträgliche technischen Alternativen entwickelt zu haben:

.

Heute gibt es keine wettbewerbsfähige deutsche Motortechnik im Angebot.

.

.

Dietmar Moews: Die Feinstaubwerte in deutschen Städten haben sich in den vergangenen zehn Jahren zwar stark verbessert. Problematischer ist mittlerweile Stickstoffdioxid – es verursacht Atembeschwerden und Herz-Kreislauferkrankungen. (Es ist dringend von all den anderen Luftverdreckern zu reden).

.

Aber warum sollte man nicht seine Wohnorte sauber halten? Frische Luft – man hat nicht nur in Dubai Air Condition. Auch im Moloch Manhattan kreiseln die Kühlanlagen.

.

So kann man auch permanente Sauberkeit – mit Luft blasen und saugen, und mit Wasser und Bürsten – staatlich organisieren. Ob Reifenabrieb oder Grillkohle, Pollenflug oder Stickstoff und Blei.

.

Es ist Bundestagswahlkampf – und was wird diskutiert? FAHRVERBOTE.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

.