STAATSKRISE: Am 14. August neues URTEIL zu Gustl Mollath

August 11, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4768

am Montag, 11. August 2014

.

BUCHTITEL Die Affäre Mollath der Mann der zu viel wusste

BUCHTITEL
Die Affäre Mollath
der Mann der zu viel wusste

.

Staatskrise, genauer, unakzeptable Einbrüche in der Verwirklichung der Rechtsstaats-Werte durch die bayerische Justiz – und keinerlei Lerneffekt dieser Organisation.

.

Was ist denn geschehen: Gustl Mollath wurde im Strafprozess im Jahre 2006 freigesprochen und erhielt stattdessen 7 einhalb Jahre Maßregelvollzug in der forensischen Psychiatrie Bayerns.

.

Nun wurde der Wiederaufnahmeprozess in den vergangenen Wochen am Landgericht Regensburg durchgeführt. Die Wiederaufnahme wurde von mehreren Seiten beantragt, sogar von der Staatsanwaltschaft selbst.

.

Nun ist im Vorfeld der Wiederaufnahme bereits weitgehend Klarheit und Übereinstimmung gefunden worden, wie und dass in den knapp vier Stunden Prozess im Jahre 2006 des absurden Richters Otto Brixner und seiner Ferienbelegschaft normwidrig und zum Schaden des Angeklagten entschieden worden war.

.

Eine Norm muss deshalb hier akklamiert werden: In einem Strafprozess müssen Unklarheiten und Zweifelhaftigkeiten ausuntersucht werden: Untersuchung der offenen Fragen heißt die Vorschift im Strafverfahren.

.

Jetzt erklärte der Oberstaatsanwalt Wolfhard Meindl in seinem Abschlussplädoyer aber: Gustl Mollath ist laut Staatsanwaltschaft ein prügelnder Ehemann und Reifenstecher. Gemeingefährlich war der Nürnberger aber zu keinem Zeitpunkt.

.

Staatsanwalt Meindl hat aber während des 2014er Prozesses keineswegs Untersuchung der Unklarheiten und Zweifel herbeigeführt:

.

Es fehlen sowohl Beweise für sämtliche Tatsachbefunde:

.

Es fehlen genaue ärztliche oder sonstwelche Beweise oder Zeugnisse für die Körperverletzungen – alle Hinweise und Zeugenaussagen rühren verspätet von der angeblich geschädigten Ehefrau, Ex-Mollath, heute Petra Maske, oder deren Sekundärzeugen her.

.

Es fehlen Beweise für die Freiheitsberaubung. Einzig die Beschuldigungen der Ex-Frau Mollath, heute Petra Maske, waren nachträglich von ihr initiiert aktenkundig gemacht worden.

.

Es fehlen beschädigte Reifen oder Fotos beschädigter Reifen. Selbst ein Video ist verschwunden, von dem lediglich zwei unbrauchbare Foto vorliegen. Auch hierfür nur Zeugen für Schäden die nicht gerichtsfest sind.

.

Aber was überhaupt fehlt – in allen drei Anschuldigungen: Gewalt, Freiheitsberaubung, Sachbeschädigung und Gemeingefährlichkeit – keine Tatzeugnisse gegen Gustl Mollath. Während keine Taten und Schäden nachgewiesen werden konnten, fehlen nunmehr Beweise und oder Zeugen gegen den beschuldigten Täter. Der Beschuldigte bestreitet solche Taten und erklärte, wie er sich vorstellt, dass die Beschuldigungen zustande gekommen sein können.

.

DIETMAR MOEWS im Fex-Tal

DIETMAR MOEWS
im Fex-Tal

.

Dietmar Moews meint: Der Staatsanwalt Meindl ist ein Komiker: Er formuliert seine Kritik an den überforderten Gerichten in Bayern: Personalmangel für ordentliche Prozesse mit seiner FARCE:

.

Fehlende Tatbefunde und fehlende Täterüberführung – aber starker Gottesglaube des Staatsanwaltes Meindl.

.

Einzige Begründung des Staatsanwaltes dafür, dass er die Straftaten glaubt und sich Mollath als Täter vorstellt, ist, dass er sie glaubhaft findet. Besonders findet Meindl die beschuldigende Ex-Frau-Mollath naturnah und glaubhaft.

.

Mollath und sein Anwalt bestreiten die Vorwürfe in dem Wiederaufnahmeverfahren und glauben an eine Intrige.

.

Ich meine, es handelt sich tatsächlich nicht um Verschwörung oder Intrige, sondern um eine Agglomerationsgruppe gemeinsamer Hypo-Vereinsbank- und Nürnberger Gesellschafts-Interessenten im damaligen Dunstkreise der Frau Mollath.

.

Von dieser Frau Petra Maske weiß auch der Staatsanwalt Meindl, dieser Komiker, dass sie über viele Jahre mit Bargeld-Plastiktüten zur HVB-Filiale nach Zürich gereist war. Das macht die Glaubhaftigkeit im Allzumenschlichen – denn wer würde schon überweisen, wenn man die Scheine (laut Frau Ex-Mollath ab 100 000 aufwärts) auch analog (naturnah) hintragen kann.*

.

*Für alle, die den Beschiss nicht kennen: Man erwirbt sich in Nürnberg ein versteuertes Spargeld. Das bringt man auf die Seite (geht ins Puff, Spielkasino oder verschenkt es oder), bringt es in die Schweiz auf ein geheimes Konto – wo fortan aus einer schwarzen Geldanlage schwarze Gewinne gemacht werden, die man in Nürnberg nicht beim Finanzamt deklariert: SCHWARZGELD entsteht.

D. h. Das rausgetragene Geld muss nicht, aber kann Schwarzgeld sein. Das Raustragen dient aber dem daraus zu machenden Schwarzgeld. Hier ist die Ungenauigkeit in Gustl Mollaths Formulierung in der Anzeige von „Schwarzgeld in die Schweiz bringen“ – er kann nicht beweisen, dass Schwarzgeld rausgebracht wurde. Das wäre in jedem angezeigten Einzelfall zu beweisen. Aber das GELD-Rausbringen selbst und die Geheimkonten dienen der Schwarzgelderzeugung.

DAS hat die naturglaubhafte Frau Petra in den Augen des Staatskrisenanwaltes Meindl so glaubhaft gemacht.

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2948

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Staatskrise: Dr. Helene Bubrowski macht FAZ-Stimmung mit Gustl Mollath

August 10, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4764

am Sonntag, 10. August 2014

.

U

.

Anpasslern als Opportunismus und Putinismus (gerissen, schmerzbefreit, oben ducken – unten treten) und besondere „Devianzkünstler“, einerseits Ausnahms-Hochbegabte, die herausragen und gut ankommen, andererseits asozial Durchsetzungswillige, die für Schweine-Jobs sogar gebraucht werden: Wadelbeißer, Kleffer, Denunzianten, Sabotteure, Renegaten, Killer:

.

In vorstehende Szenerie hatte ich Frau Dr. Helene Bubrowski platziert, damit wir uns verstehen.

.

Gestern durfte Frau Bubrowski nunmehr in der FAZ, v. 9. August 2014, S. 4 zu Gustl Miollath nachlegen: „Jetzt soll es auch mal gut sein. Sicher ist nur: der Prozess gegen Gustk Mollath wird mit einem Freispruch enden. Aber wie wird die Begründung lauten?“

.

BUCHTITEL Die Affäre Mollath der Mann der zu viel wusste

BUCHTITEL
Die Affäre Mollath
der Mann der zu viel wusste

.

Anfang August klang Frau Bubrowski noch hetzerisch „Zwischen Irrsinn und Verbrechen“. Seit dem Fall Mollath ist die Kritik gegen psychiatrische Gutachter wieder aufgeflammt. Sie müssen beurteilen, ob Straftäter gefährlich sind und weggeschlossen werden müssen“. So schreibt Helene Bubrowski.

.

Und was bringt sie dann zum aufgerissenen Problem, das hier das Thema ist?

.

Kam nun was Kluges zum Thema „Funktionsstörungen in der Forensik? – kann man strukturelle Reformen einleiten?“ –

.

Nein, hier reiht sich Frau Helene, wie die Birne von Wilhelm Busch, in die oben aufgezählte kleine Versagerreihe ein.

.

Helene Bubrowski scheint den Wiederaufnahme-Prozess gegen Gustl Mollath nicht weit genug durchgeistigt zu haben. Nun schreibt sie einen weiteren Artikel. Hat aber wiederum keine Darstellung der Regelwidrigkeiten in der Affäre Mollath, noch des Reformbedarfs der Forensik oder der Aspekte der bayerischen Staatskrise.

.

Der gesamte Bubrowski-FAZ-Artikel sucht Leser anzusprechen, die den Fall Mollath nicht kennen und auch nicht kennen lernen wollen. Denen wird hier irreführend Alles mögliche mitgeteilt.

.

Falschbehauptung als Rufmord, aus Mollaths Sicht, zielten zweifelsfrei auf Rufbeschädigung, Helene Bubrowski schrieb nämlich: „Hätte das Gericht Mollath für schuldfähig gehalten, wäre er mit einer Bewährungsstrafe davongekommen – statt sieben Jahre im Maßregelvollzug…“

.

Ja, und was soll:

.

Mollath wäre mit einer Bewährunsgstrafe davongekommen?

.

Wer solche Aussagen publiziert und namentlich unterzeichnet, Helene Bubrowski, muss entweder dumm sein oder die Dokumente nicht angeschaut haben. Mollath hätte frei gesprochen werden müssen, hätten ein regulärer Richter, ein reguläres Board, ein regulärer Staatsanwalt und ein regulärer Pflichtverteidiger ihre Arbeit anständig gemacht, statt den Gustl Mollath rechtswidrig einzusperren und zu entmündigen.

.

Wieso behauptete Bubrowskis in der FAZ, am 1. August 2014: Mollath wäre mit einer Bewährungsstrafe davon gekommen?

.

Frau Bubrowski stellt das in ihrem neuerlichen FAZ-Artikel nicht richtig.

.

L1010325

.

Dietmar Moews meint: Ich bin es leid, in der Begegnung mit dem Nachwuchs eine geradezu schmerzbefreite Verpitbullung erleben zu müssen. Mag sein, dass sich die Autorin der FAZ überhaupt hormonell nicht auf so einen alten grauhaarigen „Looser“ einlassen mag – es reicht hier nicht zu fragen: Wer ist das Volk?

.

Ich will anerkennen, dass die Staatskrise beim Oberstaatsanwalt Meindl – im FAZ-Text diesmal – aufblinkte, als er die notwendige unabhängige gerichtliche Entscheidung an das Motto „im Namen des Volkes“ knüpfen wollte, so, als handele es sich hier um eine Mehrheitsabstimmung Majorität gegen Minorität. Es hätte Frau Bubrowski hier gut angestanden, dass sie diesen Selbstverrat des Staatsanwaltes beim Namen genannt hätte, statt lediglich unkommentiert den Lapsus abzubilden.

.

Ich habe noch heute eine hohe Meinung von der Jurisprudenz, wenn ich mich an mein eigenes Studium beim genialen Strafrechtler Hans-Ludwig Schreiber in Göttingen erinnere: Da ging es intelligent zu. Aber was ist das hier?

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3360

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Plagiats-SCHAVAN nutzt Internetz im VATIKAN

August 10, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4763

am Sonntag, 10. August 2014

.

IMG_2983

.

Lieber Aufruferin. Lieber Aufrufer.

.

Geht es Ihnen auch hin und wieder so, dass Sie aufmerksam werden und denken:

.

DAS MUSSTE MAL GESAGT WERDEN.

.

Nun – mir geht es täglich so. Und dann muss ich mit „vielleicht“, Fragezeichen und Umschreibungen herumeiern, weil ich den Ehrgeiz habe, diesen Blog so zu beleben, dass es interessant und relevant ist, was ich berichte. Dass meine Meinungen nicht kopiert sind, sondern eigene Reflektionen darlegen.

.

Möglichst ohne Abmahnung und Gerichtsstreit.

 

Und dass es trotz der Schwiemelei verständlich sein soll – zwischen der schriftstellerischen Redundanz und der zielgerichteten Innovation. Es ist ohne Anknüpfung kaum möglich, was NEUES rüberzubringen – es bleibt oft bei einer unrezepierten Bereitstellung, wie z. B.:

.

KUCKUCKS-USE.

.

Okee Dokee, komme ich jetzt also zum sterbenden Schavan:

.

Im interessanten Tagesblatt, Kaufzeitung, Vollzeitung: „neues deutschland“ steht wieder Neues über den sterbenden SCHAVAN – der ja auch in meiner Lichtgeschwindigkeit bereits erhebliche Schulden hat, wg. übergebührlicher Beachtung:

.

neues deutschland, am 9. August 2014 schreibt mit der Autorin Lena Tietgen auf Seite 24: TITEL „Bildungsrauschen. ÜBERSCHRIFT Die Politik der Lüge … der Düsseldorfer Universitäts-Abschlussbericht zum Plagiatsverfahren unter „causaschavan.wordpress.com“ .. liest sich als derbe Abrechung mit Medien, Politik und Wissenschaftsbetrieb … sei massiv Einfluss genommen worden. Schavan habe sich in Widersprüche verstrickt…“

.

…Dass die Ministerin sich an dieser Verwirrung beteiligte, etwa indem sie das Ergebnis einer Untersuchung,

.

um die sie selbst gebeten hatte,

.

als Ausdruck eines „irren Menschenbildes“ bezeichnete …“

.

…Der eigentliche Skandal sei vielmehr der „verrückte Eifer, mit dem sich die Funktionärsriege der deutschen Wissenschaft hingab …

.

der damalige Präsident der Max-Planck-Gesellschaft, Peter Gruss,

.

der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, Horst Hippler,

.

der damalige Vorsitzende des Wissenschaftsrates, Wolfgang Marquardt,

.

sein immer noch amtierender Generalsekretär, Thomas May,

.

und der ehemalige Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Ernst-Ludwig Winnacker …“

.

IMG_3158

 

.

Dietmar Moews meint: Kotz kotz kotze kotz.

.

Ich schließe mich dem im neuen deutschland berichteten Kommentar auf sueddeutsche.de an, wo ein Pseudo-Nick schreiben soll: „Die Dame sticht noch Guttenberg aus. In ihrem Lebenslauf der deutschen Botschaft beim Heiligen Stuhl steht doch tatsächlich „1980 Promotion zum Dr. phil. (gültig bis 2014)“ D. h. Sie wirbt dreist mit ihrem aberkannten Doktortitel (bis zum Mord vorstrafenfrei – und entsprechend grandios Norbert Lammert aus dem CDU-Machtzentrum – er sagte eine Jubiläumsrede an der Universität Düsseldorf ab, „wegen des Umgangs mit Annette Schavan“).

.

Das möchte ich nun doch noch annotieren:

.

Lammert schämt sich, wegen seines Umgangs mit Annette Schavan.

.

DSCF3243

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2952

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


BILD greift in KRIEG zur deutschen Landesverteidigung ein

August 10, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4762

am Sonntag, 10. August 2014

.

Lass‘ Bilder sprechen. Was soll Bild.de denn machen, wenn die BILDER selbst nicht attraktiv genug sind?

,

Bildschirmfoto vom 2014-08-10 13:28:51

.

Wie könnten BILD-Bilder vor sonstigen Bildern interessanter sein?

.

BILD.de hat mit der heutigen Titel-Schlagzeile erneut in die Kerbe der Kriegspropaganda geschlagen.

 

Besonders geschickt sind BILDER mit FRAGEZEICHEN?

.

FRAGEZEICHEN mit Fragezeichen?

.

BILD schreibt das andauernde Gaza-Massaker weg. BILD thematisiert die Verteidigungstragik der deutschen Atomkraftwerke gegen Drohnen. BILD fordert deutsche Einmischung in der Ostukraine usw.

.

Was sagt BILD zu der Bewaffnung der ISIS-Kalifanten? Wer verkauft an ISIS welche Waffen?

.

Welche Waffen hat Al Qaida?

.

Welche Waffen haben Taliban aus Pakistan im Irak?

.

Was weiß BILD?

.

IMG_3360

.

Dietmar Moews meint: Die deutsche Politik ist den Deutschen und gemäß den Verteidigungspflichten nach dem geltenden Gesetz zur Landesverteidigung gehalten. Aber was passiert?

.

Die Landesverteidigung hat keine Konzepte die Atomkraftwerke gegen Sabottage-Drohnen zu verteidigen. Die Bundeswehr wird von BILD zu Attacken in aller Welt aufgefordert: Waffenlieferungen in alle Welt: Afghanistan lässt grüßen.

.

Die deutsche Politik soll sich maßvoll auf die unerlässlichen Grundlagen einer wünschenswerte Europa-Verteidigung hineindenken. Was kann die EU in den gemeinsamen europäischen Verteidigungsinteressen gemeinsam tun?

Die EU benötigt Friedenssicherung und Interessenverteidigung.

.

BILD hetzt geradezu permanent deutsche Kriegshandlungen, losgelöst von der EU-Verteidigung. Wir werden beobachten, wenn, wie angekündigt, BILD demnächst internationaler auftritt, BILD zur britischen Militärpolitik übergehen wird. Und es entstehen dadurch BILD-Konflikte mit anderen internationalen BILD-Interessen.

.

L1010325

Wirklich TOLL.

.

U

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

20_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Glück der Deutschen durch Konsonanz der Gemüter – aber wie?

August 9, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4761

am Samstag, 9. August 2014

.

DIETMAR MOEWS im Fex-Tal

DIETMAR MOEWS
im Fex-Tal

.

I am deeply impressed. Kölner Stadt-Anzeiger berichtet heute auf Seite 03: „Hohe Zufriedenheit der Deutschen mit der Bundesregierung auf Rekordhoch von 59 Prozent der Befragten“, berichtet ARD-Deutschlandtrend.

.

Und auf Seite 06 heißt es : „69 Prozent des ARD-Deutschlandtrend sind gegen Ausweitung der deutschen Einmischung im Gaza-Massaker. Während die Große Koalition sich über das „kollektives Duckmäusertum“ hinwegsetzen will – so heißt es.

.

GLANZLEISTUNG der deutschen PROPAGANDA das Wort „kollektives Duckmäusertum“:

.

Überschrift im K St-A, Seite 06: „Die Bundesregierung ist weiter als die Deutschen. Es ist richtig, sich gemeinsam mit den europäischen Partnern in den Gaza-Konflikt einzumischen – Kanzlerin Angela Merkel muss im eigenen Land aber noch viel Überzeugungsarbeit leisten“

.

Dietmar Moews meint: Hässliche Polemik ist die ausdrückliche Propagandaführung als: „Überzeugungsarbeit“.

.

Doch – wie gesagt – es besteht doch kein Zweifel, dass bei der hohen Zufriedenheit mit der Regierung auch diese kleine Gefühlskorrektur noch entsprechend sprachgeregelt werden wird.

.

Zauberwort dabei ist aber die „Hitlerschlauheit“: Die Deutschen machen jede Schweinerei mit und belohnen die Kanzlerin noch durch Zustimmung, wenn – ja wenn die Deutschen hitlerschlau sagen dürfen: Ach, hab‘ ich gar nicht gewusst. Hatte ich ganz anders in Erinnerung.“

.

Genau mit diesem dummen Spruch kommen heute die Pferdefleisch-Dioxin-Giftmischer ohne Strafe und ohne Lizenzentzug davon: sie wechseln einfach den Firmennamen und fuschen weiter.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

48_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Gustl Mollath und die Plädoyers von Staatsanwalt und Verteidigung

August 9, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4760

am Samstag, 9. August 2014

.

IMG_1207

.

Am Freitag kamen also die Stellungsnahmen des Angeklagten Mollath (den ganzen Vormittag), des Staatsanwaltes Wolfhard Meindl (vier Stunden), des Nebenklageanwaltes Jochen Horn (kurz und klar), des Pflichtverteidigers Dr. Gerhard Strate (halbe Stunde), zuzüglich kurze Abschlussstellungnahme des Angeklagten Gustl Mollath – es dauert bis in den späten Abend.

.

IMG_1205

.

Es wurden bereits sämtliche Anträge des Beklagten auf Ausweitung des Prozesses abgelehnt, so dass nunmehr das Gericht unter Vorsitz der Landgerichtsrichterin Escher tagen und das Urteil schreiben kann. Das wird voraussichtlich in der kommenden Woche verkündet werden.

.

IMG_1209

.

Der Staatsanwalt kritisiert in seinem mündlichen Strafantrag dennoch das vorherige Urteil. Seiner Ansicht nach hat das Gericht Mollath 2006 zu Unrecht als allgemeingefährlich eingestuft.

.

„Das war der eigentliche Fehler.“

.

Dieser basiere wiederum auf einer Dienstaufsichtsbeschwerde, mit der sich ein Rechtsanwalt gegen die damalige Einstellung des Verfahrens im Fall der Reifenstechereien gewehrt habe. Ein zerstochener Reifen könne zu lebensgefährlichen Situationen führen, beklagte der Mann. Inzwischen ist diese Behauptung widerlegt, ein Sachverständiger hat ihr im aktuellen Wiederaufnahmeverfahren widersprochen.

Dass Mollath daraufhin in der geschlossenen Psychiatrie untergebracht wurde, sei nicht die Schuld des Angeklagten gewesen, sagt Meindl weiter. Daran macht der Staatsanwaltschaft auch einen wichtigen Anspruch fest: Dem 57-Jährigen stehe eine Entschädigung zu – und zwar für die gesamte Dauer seiner Unterbringung, also mehr als sieben Jahre.

.

IMG_1206

.

Im Vergleich zu Meindl braucht Jochen Horn nur kurz für sein Plädoyer. Der Anwalt vertritt die Nebenklägerin im Wiederaufnahmeverfahren – Mollaths Exfrau. Horn hält den Angeklagten ebenfalls für schuldig und schließt sich dem Oberstaatsanwalt im Wesentlichen an.

.

IMG_1210

.

Das Plädoyer von Mollaths Pflichtverteidiger, Gerhard Strate, der nach dem Nebenkläger an der Reihe ist, fokussiert anders: die Schwarzgeldgeschäfte, in die Mollaths Exfrau verwickelt gewesen sein soll.

.

Je mehr sein Mandant damals unternommen habe, um die illegalen Geldtransfers aufzudecken, desto dreister seien Petra M. s Lügen geworden.

.

378_10_85_zuginsfeld14

.

So gut wie alles, was sie ihrem Mann vorgeworfen habe, sei Mittel zum Zweck gewesen. „Auf die Darstellungen von Petra M. kann meiner Meinung nach nichts gestützt werden“, sagt Strate. Sein Fazit: Er verlangt einen Freispruch „ohne Wenn und Aber“.

.

BUCHTITEL Die Affäre Mollath der Mann der zu viel wusste

BUCHTITEL
Die Affäre Mollath
der Mann der zu viel wusste

.

Mollath nahm abschließend ausdrücklich zu den Straftatanschuldigungen Stellung: Er habe die Straftaten nicht begangen. Und er beklagte noch einmal alle jene, die sein Leben derart zerstört hätten.

.

IMG_3158

.

Dietmar Moews meint: Ich habe den Prozessverlauf detailliert mitgelesen.

Die Mitarbeit des Staatsanwaltes, entweder undeutliche Zusammenhänge im Wiederaufnahmeprozess verstehen und aufdecken zu wollen, wie auch seine Anstrengungen, die Anschuldigungen der Anklageschrift seines Vorgängers von 2006 zu versuchen zu erhärten, waren eher von einer pavanenhaften Urlaubsträgheit geprägt.

.

Gerademal, als der Reifensachverständige umfassend darlegte, dass er keinen der Reifenfälle, wie in der Anklage, erkennen könne, fragte Staatsanwalt Meindl nach, „dass, wenn keiner gefahren sei, auch keine Gefahr bestand?“

.

– toll, so ein intelligenter Staatsanwalt Meindl.

.

Der dann abschließend also zwei Reifenfälle für nicht bewiesen hielt, alle anderen angeblichen Reifenschäden aber für dem Mollath “zuordnungsfähig“ hält.

.

Dabei geht vermutlich ein Reifenstecher davon aus, dass mit einem in Benutzung parkendem Wagen auch gefahren wird. Und damit ist eine Gefährdung in kauf genommen.

.

Was hier aber überhaupt fehlte, waren geschädigte Reifen oder zumindest Fotos oder polizeiliche Augenzeugen.

.

Muss man sich doch fragen: Welche Beweise hat denn der Staatsanwalt Meindl, von denen das Gericht nichts erfahren hat?

.

Und was überhaupt bezüglich Gustl Mollath fehlt, sind irgendwelche Beweise, die die Beschuldigungen gegen Mollath beweisen könnten.

.

Ich weise noch mal auf das Protokoll der Aussage des Reifensachverständigen (bei Dr. Strate.de):

.

Es fehlten und fehlen überhaupt die kaputten Reifen. Und die angeblich beschädigten Reifen lagen bei der Gebrauchtwagenfirma angeblich in Vierer-Reifensätzen auf Reifenstapeln. Man habe Stiche in die Reifenseitenwände sowie etwaigen Luftdruckverlust gar nicht von außen entdecken und sehen können.

.

Kurz, der Staatsanwalt Meindl hat im Prozess seine Anklage nicht stützen können, plädiert abschließend dennoch in allen Anschuldigungen für schuldig.

.

Darin ist ein Ausdruck der angängigen Staatskrise zu erkennen. Meindl verteidigt die absurde Klageschrift aus dem Jahre 2006, die ja nicht er selbst, sondern der Staat Bayern geschrieben hatte.

.

Gustl Mollath hat für seine Verteidigung getan, was möglich war und wie es das Gericht hier in Regensburg ermöglicht hat.

 

Gustl Mollath hat mit einer ungewöhnlichen sozio-geistigen Willens- und Seelenleistung große Intelligenz und Lebenskraft gezeigt – die in diesem Prozess allseitig erkannt und anerkannt wurde. Dies hier zu wissen, ist Gotteslohn – mehr darf er sich nicht erhoffen:

.

Viel Glück im neuen erkämpften Leben, Herr Mollath: Lotta Continua..

.

Die Nebenklägerin, die Nürnberger Kauffrau Petra Maske, die mit ihren Strafanzeigen die Staatsanwaltschaft auf ihren Ehemann Gustl Mollath gebracht hatte, hat sein Unglück erreicht. Das ist eine klare runde Lebensleistung. Wer möchte mit Frau Maske tauschen? Sie wird sich vermutlich deswegen noch oft in den A… beißen. Die Freundin wird dann das Gutachten machen und mit einem I-Phone-Foto dokumentieren. Die NSA stellt es dann für alle Richter gut erkennbar in Netz.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_1397

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


USA-Interessen und das Dritte Rom

August 9, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4759

am Samstag, 9. August 2014

.

 

.IMG_2988

Gestern teilte die US-Regierung der Weltöffentlichkeit militärische Eingriffsabsichten im Irak mit und kommentierte so:

.

Es ist schwerer geworden, die amerikanischen Interessen im Nahen Osten durchzusetzen.“.

.

IMG_3365

.

Ein Blick in das Internetzaufgebot der New York Times sagt dazu:

Nytimes.com, saturday, august 9, 2014. „Obama on America and the World: In an interview, President Obama made clear he is going to involve America more deeply in places like Iraq only to the extent that communities there agree to an inclusive politics. / The president, addressing critics in both parties, asserted that the U.S. has a “strategic interest” in fighting ISIS. / Interviews with administration officials suggest President Obama was forced by the rapid deterioration of security in Iraq to abandon his reluctance to use military force. / Defense officials expressed confidence that they could stop the advance of Sunni militants on the Kurdish capital of Erbil …“

.

ZUGINSFELD THOMAS WIPF proklamiert im Goethe-Institut Dresden 2006

ZUGINSFELD

.

Zusammengefasst: Die USA werden zukünftig weltweit durchgreifen, strategische Interessen zu wahren – der militärische Druck im Irak bringt den Präsident von der Zurückhaltung ab – US-Militärs glauben, die Militanten stoppen zu können.

.

Der britische GUARDIAN sagt heute auf theguardian.uk.com 9.August 2014:

Iraqi refugees receive second US airdrop of aid. Operation to help 40,000 Yazidi Kurds ‚facing genocide‘ follows air strikes on Isis positions: Ein zweites US-Bombardment zur Hilfe für 40.000 Irak-Flüchtlinge.

.

goetheinstitut 10.2.08 219

.

Dietmar Moews meint: Wir können diesen Propagandaformeln entnehmen:

.

EINS: Die USA agieren im Irak militärisch und annonzieren exakt diese Aktion – während sie die meisten weltweiten Einsätze verschweigen. Dabei soll es sich um Bombenabwürfe und um Killerdrohnen-Einsätze handeln.

.

ZWEI: Der Präsident handelt angeblich unter dem hohen Druck. Wessen Druck?

.

DREI: Die US-Militärs sprechen von „ Defense officials expressed confidence…“ – sie haben „natürlich keineswegs eine Vorstellung der politischen Disposition, der sozialen Fragen und Problemstellungen – kurz:

Die USA bomben mal wieder ohne ein politisches Konzept und die USA nennen das: US-Interessen.

.

VIER Für Deutschland als den USA unterworfenes staatliches Gemeinwesen – als Teil des sogenannten Westens – bleibt weiterhin nur, betreten zu Boden schauen, wenn „wir“ von den US-Basen in Deutschland Krieg führen.

.

DIETMAR MOEWS "IRAK als Sportflagge: Misfits", Seidenapplikation, 2004 in Dresden

DIETMAR MOEWS
„IRAK als Sportflagge: Misfits“, Seidenapplikation, 2004 in Dresden

.

Bezeichnend sind die Berichte, wie und dass kein einziger Beschluss im US-Kongress einstimmig durchgehen kann, weil sich die beiden großen Parteien – Republikaner und Demokraten – ständig gegenseitig zu behindern suchen. EINE AUSNAHME: Die neuen aktuellen kreditfinanzierten Waffenlieferungen der USA an Israel für die Gaza-Massaker.

.

Dies ist der Irrtum der USA insgesamt, dass solche Kongressmacht, wie das ALTE ROM, wie selbstverständlich, die gesamte Welt als amerikanische Interessenssphäre zu beherrschen erwartet.

.

Dass die Kongressmehrheit anscheinend immer eine Übereinstimmung der US-Verfassung mit den Ideen des Massakerstaates unterstellt. Aber, es gibt keine Konfliktsituation, in der das amerikanische Volk im Kongress zu anderen, also abweichenden „repräsentativ-demokratischen Mehrheiten“ kommen könnte als dieser Kongress es immer wieder demonstriert: Immer strikt für den Massakerstaat.

.

Und – dass solche Rüstungsgeschäfte in den USA – trotz der logischen Unmöglichkeit – so durchgezogen und durchgeschoben werden und werden können, zeigt eindeutig, welche Rolle Deutschland hierin hat – nämlich mitzumachen.

.

Unsere deutschen Parteien sind so schlau dieses Thema niemals in den Wahlprogrammen auch nur zu erwähnen – das wäre für die Staatspropaganda „rechts- oder linksradikal“. Dabei wäre es nur naiv. Und was ist es jetzt? unmündig.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

28_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein