Schoki-Test mit BESCHLE TONKA ORANGE CRIOLLO VENEZUELA Milk 38 %

März 6, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5408

vom Freitag, 6. März 2015

.

IMG_4383

.

Dietmar Moews meint: „Eene meene Mackel, der Teufel frisstn Dackel“

.

Ich probierte eine schweizerische Milchschokolade, mit leichtem Orangenschale-Geschmack, hergestellt von dem Hersteller BESCHLE in 4053 Basel Margarethenstrasse 29

.

Kurz vorab: Diese Schokolade wirkt kultiviert, kostbar und frisch (haltbar bis 15.10.2015). Milchschokolade+ Orange ist meine Leidenschaft – aber diese nicht.

.

Diese Sorte von BESCHLE ist angeblich handgemacht. Der Hersteller wird bei Georg Bernardini in seinem Schokoladen-Almanach „Der Schokoladentester“ vorgestellt.

.

Für mich als Schokoladen-Liebhaber ist eine Schokolade, die nicht dunkel ist und nicht Zartbitter heißt, wie diese 38% Kakao-Milchschokale, eigentlich das Schönste. Die 50 g Tafel ist massiv und wunderbar fein.

.

Das Ganze schmeckt nach Kakao, Vanille und Schokolade, der Schmelz überzeugt – etwas zu süß, ein wenig fett, an den Fingern nicht im Mund klebend. Die angeblichen Orangenschalen machen eine winzige Aromaidee – eigentlich wäre mehr Orange und weniger Vanille zumindest dem Textaufdruck entsprechender.

.

IMG_4384

.

Das Abbrechen der vorgestanzten Abbruchstreifen und das Knacken klingt solide. Die TONKA ORANGE weicht zwischen warmen Fingern und klebt leicht.

.

Das Beißen, Kauen, Lutschen der Schokolade im Mund ist überwiegend süß, aber fein. Man möchte mengenmäßig nicht viel mehr, als die dünne Tafel ergibt.

.

Für diese Milch-Schokolade sind Kaufpreis von 4.80 Euro, zu hoch, Aufmachung und Verpackung angenehm gepflegt. Es kommt als Qualitäts-Chocolat daher – das feine goldeloxierte Silberpapier, innen, ist schön und sorgfältig verarbeitet.

.

BESCHLE Chocolatier Swiss hat mit der braunorangenen „Retro-Erscheinung“ einen Wert signalisiert, dem der schokoladige Inhalt dann zu entsprechen schafft. Die äußere Pappverpackung fasst sich sehr eigenartig wie eine stumpf-gummierte Oberfläche an.

.

BESCHLE teilt folgende Zutaten auf der Rückseite der äußeren Pappe in deutscher, englischer und französischer Sprache mit:

.

IMG_4385

.

Zartschmelzende Milchschokolade aus Grand Cru Maracaibo Criolait Kakao (Kakaoanteil 38%) mit Schweizer Milch verfeinert mit dem Geschmack der Bohne des Tonka-Baumes und einem Hauch von Orange.

.

Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, Vollmilchpulver, Magermilchpulver, Rahmpulver, Emulgator: Soja-Lecithin, Orangenschale (2%), Tonka (1%), Vanille, 38% Kakao.

.

Dazu auf der Hinterseite eine Nährwert-Tabelle auf Englisch in winziger Schriftgröße, die keine Mensch ohne Sehhilfe ablesen kann.

.

Es wird eine Vignette „ACADEMY AC Silver 2013“ sowie „International Chocolat Award 2014 GOLD“ auf der Rückseite abgebildet.

.

IMG_4386

.

Insgesamt: Gutes Produkt – aber ziemlich teuer.

.

http://www.beschle.ch

.

Georg Bernardini schreibt zu BESCHLE:

.

… Das Unternehmen wurde 1898 von Ernst Beschle als Confiserie gegründet. Erst die vierte Generation hat auch mit der Schokoladenherstellung begonnen. Herr Blumer und Herr Wirth kaufen die Kakaobohnen selbst ein, Felchlin verarbeitet sie zu Schokolade. Monrosa gießt die Schokolade zu Tafeln, die dann von Beschle verkauft werden.

.

Die edle Verpackung und die ansprechende Verpackung halten leider nicht, was sie versprechen. Im Grunde waren alle Produkte eine Enttäuschung … Es ist nett, dass die beiden Grand-Cru-Milchschokoladen mit Criollo-Bohnen aus Venezuela hergestellt werden. Schade ist aber, dass man dies überhaupt nicht schmeckt … Die Chokoladen sind allesamt in Ordnung…“

.

EMPFEHLUNG: Leider ist keine Empfehlung möglich.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4329

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein