Der Gier-Affen-Apparat: JETZT DREHT DER NSA-WESTEN DURCH

Mai 30, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4467

30. Mai 2014

.

Bildschirmfoto vom 2015-06-13 18:44:00

.

Die eskalierte machtpolitische Lage unserer Welt in Deutschland hat folgende dramatische Entwicklung der harten Fakten:

.

1. Die USA praktizieren und proklamieren willkürliche machtpolitische Vormacht über die Welt.

.

2. Die USA firmieren dabei als DER WESTEN. Die USA sind nicht der US-Verfassungsstaat als demokratischer Rechtsstaat, sondern eine globale Willkürmacht im Namen von USA / ISRAEL. Diese Weltherrschaft wird nicht von national verpflichteten US-Amerikanern und nicht von ISRAEL-gebundenen Israelis exekutiert. Dieser WESTEN sind nicht „die Amerikaner“, nicht „die Juden“, keine soziale Weltherrschafts-Gruppierung: Es sind Kapitalentscheider in Schlüsselrollen des Weltfinanz-Systems, allein unter dem Zeichen der pekuniären Selbstbereicherung und Gier. Militär- und rüstungsindustrielle Vorentscheidungen werden von diesen „Gier-Affen“ mit der Profitabilität durch technischen Fortschritt anscheinend der profitorientierten Selbsteuerung überlassen. Alle anderen Gewerke der Politik und der Kommunikation dienen dem WESTEN, diesem Gier-Affen-Apparat.

.

3. Der US-Präsident steht als handelnder Stellvertreter für diesen WESTEN. Es ist der USA / ISRAEL – Gier-Affen-Komplex in vollkommener Abhängigkeit und Bevormundung. Man muss den derzeitigen US-Präsident Barack Obama (demokratische Partei) dafür nicht verteufeln. Ohne Obama und Snowden würde die Welt weiter im Georg W. Bush-Stil plump belogen.

.

4. US-Präsident Obama hat in den vergangenen Tagen der Welt offiziell mitgeteilt:

.

a) Die USA beanspruchen durch ihren Präsidenten (als Stellvertreter der – auch USA-Verfassungs-feindlichen – WESTEN-Gier-Affen) die politische Willkür-Führung der ganzen Welt.

.

b) Die WESTEN-Gier-Affen stellen Ultimaten gegen Russland und nehmen dabei keinerlei Rücksicht auf Europa. Indem die Gegenwehr von Russland vorherzusehen ist, wird auch die tatsächliche Begrenztheit der Gier-Affen-Macht deutlich:

Putin kann die Weltraumflüge und ISA vom Westen abkoppeln.

Putin kann die europäische Energieordnung stoppen.

Putin kann die Ukraine zerschlagen lassen.

Putin stellt die Eurasi-Wirtschaftsgemeinschaft auf.

Die USA sind finanziell Dritte Welt – sie können die Zinsen ihrer Schulden nicht zahlen und drucken einfach Dollars.

Die Weltherrschaft des WESTENS läge im Einsatz seiner militärtechnischen Macht – das wäre der stufenweise Einstieg in WELTKRIEG und unkalkulierbare Sprengung der westlichen Militärbündnisse.

Bislang konnte der WESTEN die westlichen Staaten – durch Dollarmonopol, NSA, Nato, Militärtechnik –  in Geiselhaft nehmen. Im Schatten dieser Gier-Affen wickeln bislang sowohl Großbritannien wie auch Frankreich über militärische Fernfuchtelei ihre nationalpolitischen Schwächen – ohne EU-Koordination – ab.

.

Dietmar Moews meint: Die europäische Union steht unmittelbar im Stress zwischen den westlichen Bevormundungen und den eigenen KERN-EUROPÄISCHEN Interessen von Festland-Westeuropa: Frankreich, Italien, Benelux, Deutschland. Wo der Hammer dieser EU-Gründer hängt, kann an den Wahlergebnissen zum EU-Parlament 2014 in den EU-Kern-Staaten abgelesen werden.

.

Die sechs Kern-EU-Staaten müssen unverzüglich eine Konferenz einberufen und die Kern-EU-Initiative ergreifen:

Aus dem Lissabon-Vertrag muss die EU-Verfassung ausgehandelt werden.

Diese EU-Verfassung gilt allein für die sechs Kern-EU-Staaten.

Diese Kern-EU-Staaten klären, welche gemeinsamen Werte bei der EU-Regierung als EU-Kompetenz verankert werden sollen und welche im Sinne der selbständigen Union der Nationalstaaten den Nationalregierungen zur Selbstbestimmung bleiben.

Das Thema Union oder Föderale Republik wird diskutiert – mehr geht momentan nicht.

.

Das bedeutet: Die Kern-EU braucht einen Modus der repräsentativen Demokratie zur Integration der eigenen Kern-EU-Bürger.

Die Kern-EU braucht einheitliche Finanz- und Notenbank-Richtlinien.

Die Kern-EU-braucht unverzüglich eine gemeinsame Militär-Verteidigungskonzeption durch Organisation, insbesondere durch Budgetierung und Lastverteilung sowie durch professionelle Personalschlüssel.

.

Alle anderen EU-Staaten arbeiten vorläufig weiterhin nach den „Lissabon-Verträgen“.

.

Bestehende Bündnisse, die von der neuen EU-Verfassung geschränkt würden, werden aufgekündigt.

.

Souveränitäts-Vorherrschaftsansprüche der Gier-Affen wird die Kern-EU behandeln wie auch andere unabhängige Staaten, China, Russland und die graduell selbständigen Staaten der UN.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

.

IMG_1884

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Lichtgeschwindigkeit 103

Dezember 9, 2009

Lichtgeschwindigkeit 103 FREIE UNIVERSITÄT BERLIN

die ungeschnittene Podcast-Piraten-Presseschau –

am Dienstag, 9. Dezember 2009, von Dr. Dietmar Moews,

Piratenpartei Deutschland, in der FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN,

Berlin-Dahlem; dazu Süddeutsche Zeitung,

Frankfurter Allgemeine Zeitung, nebst heise.de, spd.de,

bild.de, dradio.de und DLF vom 9. Dezember 2009.

Piratenthema hier: Die Studenten kämpfen für die Universitätsreform,

hier: Kurzes Gespräch mit dem Politikwissenschaftsstudent

der Freien Universität Berlin, Tim.

Bundesweit sind über 50 Universitäten bestreikt. Entscheidend

für alle bildungspolitisch beteiligten Akteure, von Staat und

Gesellschaft gilt unbestritten, zwei Reformnotwendigkeiten

sofort zu heilen:

Für eine praktikable Abstimmung der Bachelor- und

Masterstudiengänge zu sorgen, insbesondere die Curricula

auf die jeweilige Pflichtsemesterzahl abzustimmen und

Anwesenheits- und Testatzwänge zu ändern.

Andererseits fehlen in den diversen notwendigen

Kostenansätze die Finanzen.

Ferner sind internationale und eu-bezogene Vergleichsaspekte

(Bologna-Prozess) in den deutschen Universitäten

zu kurz gekommen.

Süddeutsche Zeitung vom 9. Dezember 2009 titelt zu Afghanistan:

Berlin will Opfer von Kundus entschädigen. SZ Seite 5 schreibt

Tanjev Schultz: Ein Damm gegen die Prüfungsflut – Kultusminister

und Hochschulen wollen das Bachelor-Studium entschlacken –

eine Schlüsselrolle spielt der umstrittene Akkreditierungsrat.

FAZ titelt: Klimagipfel – Co 2; ferner Felicitas von Lovenberg

über Herta Müller Literatur-Nobelpreisträgerin:

Das Taschentuch der Herta Müller.

Frankfurter Rundschau titelt: Herta Müller: Eine Jubelarie;

sowie: Polizei besucht Landesbank von Baden-Württemberg

in Stuttgart.

Produktion, Performance, Autor, Direktion: Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin: Piratencrew Berlin;

Musik: 4 Beads 8 Days MP3 Gratis Download von dietmarmoews.com


Lichtgeschwindigkeit 103

Dezember 9, 2009