Lichtgeschwindigkeit 326

Mai 10, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 326

SANS SOUSSI avec NOIR-JAUNE und täglicher Kommentar

zur Medienlage von dem Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews,

Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der Piratenbewegung –

live und ungeschnitten – muss auch immer die Werte der Piraten

berücksichtigen: Offenheit, Transparenz, Freiheit, Piraterie und

Rechtsstaatlichkeit, am Donnerstag 29. April 2010, am Schloss

Sansoussi in Potsdam, Brandenburg, mit HANDELSBLATT sowie

Deutschlandfunk, dradio.de, bundeskanzlerin.de, BMVe.de, BMVg.de,

spiegel.de, heise.de, piratenpartei.de, bild.de, ard.de, zdf.de,

WikiLeaks.org, phoenix.de, piratenpartei.de, gruene.landtag.nrw.de,

fdp-nrw.de, cdu-nordrhein-westfalen.de, blog.nrwspd.de,

die linke-nrw.de, BiBi4E= Broad Band for Everyone.

Piratenthema hier: SANS SOUSSI avec NOIR-JAUNE, Ohne Sorgen,

mit Schwarz-Gelb, die Wahlkampf-Regierungen in Berlin und in

Düsseldorf versuchen bis zum Wahltag, am 9. Mai 2010, die Wähler

über die katastrophale Finanzkrise zu täuschen.

WIE WIRD GEWÄHLT? Jeder Wahlberechtigte kann in seinem Wahlkreis,

in seinem Wahllokal wählen, wenn er dort den Wahlhelfern seinen

Personalausweis vorlegt; die Wahlbenachrichtigung ist nicht

notwendig. Gegen Vorlage des Personalausweises erhält man die

Wahlzettel, auf die der Wähler als Erststimme handschriftlich

ein Kreuz mit dem Stift in den Kringel hinter der Partei seiner Wahl

macht, und ebenso wird das für die Zweitstimme angekreuzt.

KEINERLEI andere Veränderungen, sonst ist der Wahlschein ungültig.

Abschließend wird der Zettel gefaltet und in die Wahlurne eingeworfen.

Das wars schon. Freundlich gucken und Auf Wiedersehen sagen und

gehen. Abends ab 18 Uhr die Wahlnachrichten erwarten. Schließlich

das amtliche Endergebnis der Stimmauszählung erwarten.

HANDELSBLATT vom 25. April 2010 titelt: Exklusiv-Interview mit

Bundesfinanzminister Schäuble: Wir lassen Griechenland nicht fallen. …

Darauf habe ich keine Antwort, darum ist Umschuldung nicht Thema

in den Programmverhandlungen …

Dietmarmoews: Diese Aussage ist Wählertäuschung. denn Griechenland

kann die Schulden nicht zurückzahlen, weder durch Sparen noch durch

weitere Kreditaufnahme. Folglich werden die Kredite ausfallen,

die Gläubiger haben den Verlust, die Schulden müssen erlassen

werden. der EURO ist durch die Schulden geschwächt. Die deutsche

Schwarz-Gelb-Regierung spart nich, sondern erhöht aktuelle

die Schulden. Die Wähler werden irregeführt.

Die Sekundärarchitektur am Rokokoschloss Sans Soussi aus der

Zeit der Aufklärung des Preußischen Königs Friedrich der Große,

ist hier Gegenstand. Der eingeschossige Wohn-Schlossbau ist ebenerdig,

ohne Treppen, in einen Teil des Parks so angeordnet, dass eine Achse

über ein symmetrisches Gartenfreitreppen-System eingebettet ist.

Es dient heute als staatliche Touristen- und Museumsattraktion.

Das Besondere an den Verzierungen (Sekundärarchitektur) an den

Außenseiten sind Rocaillen aus Ackerfrüchten- und Gartengerät,

wie Rüben, Kürbis, Äpfel, Birnen, Blattwerk, bzw. nicht nur

Weinreben und Weinranken. Diese Motivik findet man auch in

der Wandmalerei im Inneren.

Als Nächstes sehen wir, wenn am 9. Mai in NRW gewählt

werden soll: PIRATEN FLAGGE ZEIGEN!
Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Dresden

Piratenthema,