DONALD TRUMP am 19. Juni 2017 von den Hillarysten gestürzt

Juni 19, 2017

Lichtgeschwindigkeit 7394

Vom Montag, 19. Juni 2017

.

.

HEUTE wurde DONALD TRUMP von den Hillarysten der Massenmedien von den Titelseiten gestürzt.

.

HEUTE ist also endlich die deutsche LÜGENPRESSE umgekippt:

.

Erstmalig werden die Startseiten und Titelseiten in den deutschen Massenmedien nicht mit TRUMP und dem IMPEACHMENT durch die HILLARYSTEN zugeschissen.

.

Das Feuer in London und das Feuer in Portugal und die Todesannoncen des Alt-Bundeskanzlers Kohl waren jetzt die THEMEN, die den BILDWECHSEL brachten.

.

TRUMP und die HILLARYSTEN haben beispielsweise die SEITE EINS bei BILD und BILD.de noch länger als BORIS BECKER SAMENRAUB und MICHAEL SCHUMACHER FORMEL EINS aufgemacht.

.

Auch die Radioprogramme insbesondere die fortlaufenden Radio-Nachrichten führen neuerdings nicht mehr das LÜGENPRESSE-THEMA der Jagd der HILLARYSTEN gegen den US-Präsident TRUMP.

.

.

Dietmar Moews meint: S. REICHT. Die Hexenjagd der Hillarysten auf den US-Präsidenten TRUMP beweist zwar, wie irrational Massenkommunikation durch Massenmedien bestimmt wird – indem die Intelligenz der Wertprozesse zugedeckt wird und FAKE sowie das WEGLASSEN wichtiger Informationen zur Desinformation führen, aber es nutzt sich doch sehr ab.

.

Heute ist das Stichwort TRUMP nicht mehr führend.

.

Während ich bereits vergangene Woche unzufrieden damit war, wie die deutschen Massenmedien den entscheidenden zweiten Wahlgang für die Französischen Nationalversammlung kaum bereitstellten. Dass hier für die Deutschen im zweiten Wahlgang im engsten Sinn die politische Zukunft durch die Wahl der Franzosen auf dem Spiel stand, sind jetzt also auch die HILLARYSTEN fertig mit dem Trump-Trommelfeuer.

.

Zu Trump sind vielleicht noch ZWEI ANMERKUNGEN sinnvoll:

.

EINS: Als im Jahr 1998 gegen den US-Präsidenten Bill CLINTON ein Impeachment-Verfahren initiiert worden war, kam es zu einem in der politische Geschichte durchaus bekannten Vorgang:

.

CLINTON ließ einen LUFTSCHLAG gegen Saddam Hussein führen. Wenn ein Politiker in herausragender Position seine Autorität bedroht sieht, wird auch schonmal aus innenpolitischen Motiven außenpolitisch zum KRIEG gegriffen (der Schafherden-Effekt lässt grüßen – Bedrohlichkeit außen lässt innen zusammenrücken).

.

Auch die HILLARYSTEN (zu denen Bill und Hillary Clinton zu zählen sind) können DONALD TRUMP nicht verdächtigen, er habe gegen die angängigen IMPEACHMENT-Aktivitäten mit KRIEG reagiert. Jedenfalls weder der Abwurf der Elefantenbombe noch der Abschuss des syrischen Jagdflugzeuges haben annähernd das Gewicht und die Wirkung von CLINTONS IRAKKRIEG.

.

ZWEI Es ist wohl ebenfalls eindeutig klar, dass der Präsident TRUMP nicht – wie es ebenfalls überall von Staatsmächtigen gemacht wird und wie es in Trumps konkreten Kompetenzrecht als Präsident liegt – diejenigen staatlich gegen TRUMP eingesetzten INQUISITOREN entlassen hat.

.

Der Abgang des F.B.I.-Chefs James Comey, der zur OBAMA-Regierung gehörte, welcher TRUMP mit eigenen Leuten nachfolgen sollte, war vollkommen regulär und nicht eine TRUMP-Selbstverteidigung gegen den HILLARYSMUS. Comeys Nachschlagen ist eine weitere Peinlichkeit der Hillarysten.

.

Kurz – Trump respektiert das übliche Verfassungsspiel in den USA, die Regierung und den Präsidenten durch den Kongress, durch die öffentliche Publizistik und durch das Rechtsspiel kontrollieren zu lassen.

.

Beschränkung, Begrenzung und Kontrolle der Macht zeichnet Amerika aus – auch mit Präsident Donald Trump.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

 

WARNUNG: recommended posts

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

America the beautiful

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


Putin doesit „lupenrein“! – und wem nützt der Mord an Boris Nemzow?

Februar 28, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5393

vom Samstag, 28. Februar 2015

.

Die letzten Tage der Menschheit - 1914

Franz Otto Kopp „DU DEUTSCHE BANANA“

.

In Sichtnähe zum Kreml in Moskau wurde gestern ein bekannter russischer Politiker und von Putin öffentlich geschmähter und bedrohter Kritiker des Putinismus, der aktuellen lupenreinen staatsorganisatorischen Personal-Despotie Russlands erschossen.

.

Weit verbreitet wurde in der heute, am Samstag, 28. Februar 2015, bereitgestellten Massenmedienlage im Westen die in der russischen Opposition getroffene Mutmaßung „Putin didit“.

.

Putin didit (hebt auf „Truman didit“ ab -Truman dropped the bomb 1945 at Japan). Es ist aber nicht sicher, was geschah – aber soviel steht seit Langem fest:

.

Putin doesit“ – auch wenn wir nicht wissen, dass Putin der Mörder von Nemzow ist, so gehört es zu seiner Despotie, Menschen zu beseitigen und Unrecht nicht rechtsstaatlichen Verfahren anheimgestellt sein zu lassen:

.

Putin ist leider ein lupenreiner Despot.

.

IMG_1205IMG_4116

.

Das Mordopfer von der Kremlbrücke wird jetzt in westlichen Massenmedien thematisiert, weil hierdurch Putin und seine Despotie verdächtigt werden kann, nicht, weil ein Mord an sich mehr als ein Kolateralschaden der Lebenden sei.

.

Das Mordopfer Boris Nemzow gehörte lange Zeit zu den führenden Kräften der Partei Union der rechten Kräfte. Anfang der 1990er Jahre war er Gouverneur der Provinz Nischni Nowgorod. Unter dem russischen Präsidenten Boris Jelzin war der marktwirtschaftlich ausgerichtete Nemzow 1997/1998 Vize-Ministerpräsident. Nemzow hat angeblich noch in den letzten Tagen privat davon gesprochen, von Putin mit der Beseitigung bedroht worden zu sein – angeblich.

.

Der Kreml kommentierte den Mord mit dem eigenen Zynismus. Putins Pressesprecher Dmitrij Peskow übermittelte den Angehörigen des „tragisch ums Leben gekommenen Boris Nemzow tiefes Mitleid“, ging aber auch umgehend wieder zur Attacke auf den politischen Gegner über. Es sei zwar „zu früh, um irgendwelche Schlüsse zu ziehen“. Die Tat trage aber alle Anzeichen „einer großen Provokation“, sagte Peskow – und suggerierte damit, die tödlichen Schüsse seien womöglich von westlichen Geheimdiensten abgegeben oder gar von Nemzows eigenen Leuten.

.

IMG_4116

.

Dietmar Moews meint: Unser Thema als deutsche Interessenlage ist nicht vorrangig die Moskauer Innenpolitik und der Mord an Nemzow, sondern die aktuelle Despotie des russischen Führers Vladimir Putin und des Israelis Netanjahu.

.

Wie sind die deutschen Interessen auf Gedeih und nicht auf Verderb zu verwirklichen, durch Gärtner und Dompteure und durch urteilsfähige Analytiker und Strategen wie Dr. Dietmar Moews?

.

Unser Zielsystem fokussiert nicht die persönlichen Karrieren einzelner Begehrlicher. Unsere zivilisierte Vorstellung von repräsentativer Demokratie in Deutschland und hoffentlich in der EU, bedient sich professioneller Stellvertreter. Die deutschen Führer werden in einem reformbedürftigen Wahlsystem rekrutiert und dann – teils rechtsstaatlich, teils parlamentarisch, teils leider nicht – halbwegs kontrolliert und nachgesteuert.

.

Das deutsche Politiksystem hat die Vor- und Nachteile eines behäbigen Apparats. Aber es gibt für ALLE Fälle völkerrechtsgültige deutsche Notstandsregeln, wonach die Staatsführung auch ohne Schrecksekunde und Kontrollverfahren unverzüglich wichtigste Entscheidungen treffen und Notwendigkeiten veranlassen kann.

.

Mitteldeutsche Zeitung v. 25. Juni 1997

Mitteldeutsche Zeitung v. 25. Juni 1997

.

Was kann man also mit dem sozio-kulturell, sozio-politisch und ökonomisch unverträglich heterogen strukturierten großen RUSSLAND, zunächst, für einen Weg der Kommunikation und der Ko-Existenz tun? Sanktionen?

.

Verhandeln!

.

Wir sehen mit dem schwimmenden Waffenstillstand von MINSK II, wie und was möglich ist – dass heißer Krieg möglich ist, dürfte angesichts der Opfer und Zerstörungen von Gaza, Aleppo, Bagdad, Kunduz, Grosnij, Georgien und Ukraine allen ins Gesicht geschrieben stehen.

.

So erhalten wir auf die Frage: CUI BONO – bezüglich des Mordes an NEMZOW die klare Antwort:

Zuginsfeld Grafik von Otto Nebel

Zuginsfeld Grafik von Otto Nebel

.

Die Eskalation der politischen Spannungen mit, in und um Russland, nützt Israel, dem Westen, nützt dem „Maidan“, nützt der Ukraine, nützt dem Putinismus, die russische Öffentlichkeit einzuschüchtern, Angst und Bedrohung für Dissidenten klarzustellen: In Sichtweise zur roten Kremlmauer.

.

Nächste Frage – nach Cui Bono – muss lauten:

.

WER KANN SOWAS? Wer konnte Nemzow gestern abend in Moskau ermorden? Wer kann so etwas überhaupt machen (ich z. B. kann es gar nicht).

.

Dann sind alle Fragen offen. Denn da gibt es objektiv gesehen einen Wunschkatalog von „Lieblingssündenböcken“ aller Farben:

.

Otto Nebel Grafik zu ZUGINSFELD

Otto Nebel Grafik zu ZUGINSFELD

.

Wir wissen, wie und wer Anwar as Sadat 1981 in Kairo ermordete. Wir wissen wer Yitzchak Rabin 1985 in Israel umbrachte. Wir wissen in vielen Fällen, wie professionelle Killer des israelischen Auslands-Geheimdienstes Mossad Menschen aus politischen Gründen ermordet oder beseitigt oder gekidnapt haben. Wir wissen, was 1937 in Stalin-Sowjet-Land geschah (bis zu 20 Millionen politische Morde) – Mao und Pol Pot lassen wir weg:

.

Das werden zu viele.

.

Wir wissen, dass es in Deutschland ungezählte NSU-Morde gibt, an denen der deutsche Geheimdienst beteiligt ist und der deutsche Staat die Aufklärung genauso verhindert, ob Siegfried Buback oder Alfred Herrhausen, bei Elisabeth Käsemann kann man ja Genscher und Helmut Schmidt fragen, bei Murat Kurnaz fragt man Frank-Walter Steinmeier und Hans-Georg Maaßen, wie es Putin mit der auf der Rolltreppe ermordeten Journalistin tat und wie es mit dem vergifteten russischen Dissidenten von London lief.Alan Turing traf es britisch. Der Vatikanbanker hing unter Black Friars Bridge in London. Wurde etwa ein Papst nach 33 Tagen ersetzt (1978 Johannes Paul – Albino Luciani), oder angeschossen – Woityla? Oder ein US-Präsident Kennedy erschossen? Malcolm X und Luther-King? es wurden Gaddafi, Bin Ladin und Saddam Hussein von ihren früheren Partnern ermordet – man muss sich mal vorstellen: nicht lange vorher zeltete Gaddafi in Paris, mit einem Nomaden-Prachtzelt, vor dem Präsidentenhaus. Ein selbstmordender Staatsanwalt in Buenos Aires? Trotzkij starb in Mexico, Arthur Koestler (London) und Fritz Joachim Raddatz (Zürich) bevorzugten die ästhetische Methode des eigenen Todes

.

ZUGINSFELD 37 gemalt von Dietmar Moews Berlin 2010 Öl auf Leinwand 190/190cm

ZUGINSFELD 37 gemalt von Dietmar Moews Berlin 2010 Öl auf Leinwand 190/190cm

.

Aber Nemzow, dem diese vorstehenden Mordgeschichten bekannt sind, hat den Weg auf die Brücke, ohne Leibwächter gewählt, während andere Dissidenten lieber in der Chodorkowski-Schweiz Interviews geben.

.

ZUGINSFELD 38

DIETMAR MOEWS ZUGINSFELD 38

.

Was sagt uns das?

.

Zuginsfeld 3 - Weggetreten ...

DIETMAR MOEWS Zuginsfeld 3 – Weggetreten …

.

Wer in der Öffentlichkeit politische Positionen einnimmt, begibt sich in Gefahr.

.

Der mögliche Nutzen des freien Meinungsprozesses wird zumindest im geltenden deutschen Grundgesetz eindeutig vorausgesetzt.

.

374_6_85_zuginsfeld10

.

Aber die überwiegenden Zahl der deutsche Bürger ist hitlerschlau und verzichtet auf den eigenen Debattenbeitrag – ja inzwischen finden viele Deutsche den eigenen Wahlgang eher unangenehm.

.

Der Citoyen – dein unbekanntes Wesen.

.

IMG_1266

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

ZUGINSFELD 36 gemalt von Dietmar Moews in Berlin 2008 Öl auf Leinwand 190/190cm

ZUGINSFELD 36 gemalt von Dietmar Moews in Berlin 2008 Öl auf Leinwand 190/190cm

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


HEUREKA: ISIS hat Senfgas – aber wie?

Oktober 23, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5019

am Donnerstag, 23. Oktober 2014

.

IMG_3770

.

Wussten wir es doch. Die sunnitischen Kalifat-Milizen im Irak verfügen nach Angaben von US-Quellen über Kampfgas amerikanischen Ursprungs. Es heißt, es mögen noch Bestände aus der Zeit sein, als die USA Saddam Hussein mit amerikanischen Waffen gegen den Iran ausgestattet hätten.

.

Nun wird es allerdings mal unappetitlich.

.

Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 16. Oktober 2014: „Chemiewaffen im Iral verheimlicht“

.

Das amerikanische Militär hat nach dem Irak-Einmarsch im Jahr 2003 die Gefahr verheimlicht, die von alten Chemiewaffen des gestürzten Regimes von Saddam Hussein ausging. Das hat die Zeitung „New York Times“ enthüllt. Etliche Soldaten, die in Kontakt mit Senfgas oder Sarin kamen, sei eine angemessene medizinische Behandlung ebenso verwehrt geblieben wie eine militärische Auszeichnung, da die Vorfälle geheim bleiben sollten. Deshalb seien auch andere irakische und amerikanische Soldaten nicht hinreichend gewarnt worden. Vertreter der Armee gaben Fehler zu. Inzwischen kontrolliert die Terrormiliz „Islamischer Staat“ einen Großteil des Gebiets, auf dem noch Tausende Granaten aus Saddam Husseins zu Beginn der neunziger Jahre aufgegebenen Chemiewaffenprogramm vermutet werden. Diese dürften militärisch allenfalls noch für „schmutzige Bomben“ nutzbar sein.

.

ORIGINALZITAT AUS FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG: Die New York Times folgert aus ihren Recherchen, dass das Pentagon sowohl vereinzelte Angriffe auf amerikanische Soldaten durch Sprengsätze mit chemischen Kampfstoffen als auch Zwischenfälle bei der Entschärfung von Munition aus zwei Gründen geheimgehalten haben:

.

Erstens habe es sich um Munition aus der Zeit des Kriegs zwischen dem Irak und Iran gehandelt. Die oft verrosteten Behälter aus den achtziger Jahren hätten Zeugnis davon abgelegt, dass Saddam Hussein entgegen der Behauptung des damaligen Präsidenten George W. Bush keine modernen Massenvernichtungswaffen hatte.

.

Zweitens erinnerten die etwa 5000 gefundenen Sprengköpfe, Granaten oder Bomben mit Giftgas daran, dass der Irak diese mit Hilfe aus dem Westen bekommen hatte. So lieferten Spanien und Italien Granaten amerikanischen Typs, die mit Giftgas befüllt werden konnten. Deutsche Unternehmen halfen beim Bau einer Anlage, in welcher der Irak chemische Kampfstoffe herstellte.

.

Mindestens sechs amerikanische Soldaten wurden laut „New York Times“ zwischen 2003 und 2011 durch Giftgas verwundet. Die Funde seien auch dem Geheimdienstausschuss des Senats verheimlicht worden, der sich 2006 mit den Gründen des Irak-Kriegs befasste.“

.

L1010327

.

Dietmar Moews meint: Ich überlege noch, ob und wie ich es schreibe.

.

Ich erinnere daran, dass ich damals in den Diskussionen über die Verstecke der sogenannten Massenvernichtungswaffen Saddam Husseins auf einsamer Position verharrt war. Während die Meisten glaubten, die Suche nach irakischen „Massenvernichtungswaffen“ sei nur vorgeschobener Grund für den unberechtigten Krieg der USA gegen Irak, vertrat ich die Auffassung:

.

„Der Westen wird schon wissen, was er sucht – denn er hat die Lieferscheine von solchen Massenvernichtungswaffen aus westlicher Produktion, die er selbst an Saddam Hussein geliefert hatte.“

.

Peinlich, peinlich, dass die USA damals von Saddam Hussein verarscht werden konnten und nicht fanden, was sie selbst geliefert hatten.

.

Die aktuelle Aufdeckung durch die New York Times allerdings ist nun nach meinem Empfinden übelster Verrat an den eigenen Soldaten. Und wenn der Geheimausschuss hintergangen wird, kann man sicher angesichts von CIA und NSA mit Putin sagen: „Aussenpolitik ist eine Geheimdienstoperation“ (nach Neue Zürcher Zeitung, Seite 3 am Donnerstag, 23. Oktober 2014).

.

.

Wo bleibt unsere Demokratie und unser Rechtsstaat? bei FIVE EYES?

.

IMG_3734

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

08_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein