WELTKRIEG mit ERDOGAN, SYRIEN und NATO

Januar 30, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7909

Vom Mittwoch, 31. Januar 2018

.

.

Deutschlandfunk.de am 30. Januar 2018:

.

„Syrien-Konferenz -Teilnehmer wollen neue Verfassung

.

Im russischen Sotschi haben sich die Teilnehmer der Syrien-Konferenz für demokratische Wahlen in dem Bürgerkriegsland ausgesprochen.

.

Das syrische Volk allein entscheide über das künftige politische System, heißt es in der Abschlusserklärung. Eine Kommission soll dazu einen Entwurf für eine Verfassungsänderung erarbeiten. Russland, der wichtigste Verbündete von Präsident Assad, hatte Teilnehmer verschiedener Volks- und Religionsgruppen aus Syrien eingeladen. Das Treffen war von großen Teilen der Opposition boykottiert worden. Der Kreml arbeitet – parallel zu den UNO-Friedensverhandlungen in Genf – an einer eigenen Lösung für Syrien.

.

Ungeachtet der Gespräche hielt die Gewalt in dem Bürgerkriegsland an. Durch russische Luftangriffe wurden nach Angaben von Bewohnern und Helfern in der von Aufständischen gehaltenen Stadt Ariha 15 Menschen getötet.

.

Man kann an Weltpolitik nicht herankommen, wenn man sich seinen Leuchtglobus einschaltet.

.

Weltpolitik besteht aus einem schwimmenden Kräftespiel von INTERESSEN.

.

Jeder proklamiert seine echten oder vorgetäuschten INTERESSEN gegenüber seiner eigenen Gesellschaft und gegenüber Nachbarn und dem internationalen Kräftespiel.

.

Der derzeitige türkische AKP-Staatspräsident ERDOGAN sorgt ständig für inszenierbare Feindbilder, um den türkischen Bürgern seine Attraktivität, als Macht, als Stärke, als vertrauenswürdig, als interessenwahrend, vorsorglich und gestalterisch zu bewerben.

.

Die angestammten Kurden, die im Osten Anatoliens traditionell siedeln und die mit eigener Kultur und Sprache auch politische Autonomie und innertürkische Anerkennung wünschen, wurden von ERDOGAN zum Bürgerkriegsproblem gemacht. Die Kurden andererseits haben sich durch militante Organisationen und eigene politische Parteien, wie die PKK, bis ins Parlament in Ankara vorgearbeitet.

.

Immer im Blick sind ebenfalls weitere traditionelle Kurdenregionen in Syrien, in Iran und in Irak, die zwar nicht untereinander politisch einig sind, aber doch einen gemeinsamen historischen Blick auf ein eigenes nationalistisches KURDISTAN haben.

.

.

Dietmar Moews meint: Blickt man allein auf die direkt am Krieg im NAHEN OSTEN beteiligten Militärstaaten und Brennpunkte, wie den syrischen Bürgerkrieg, die schiitischen Reisehisbollah mit iranischen Machtorientierungen, die saudi-arabischen Militärambitionen, Russland, die Türkei und die Europäische Union samt NATO, findet mit dem Aufruf ERDOGANS an die EU und an die NATO, militärisch mitzumischen, die „KURDISTAN-GEFAHR“ zu vernichten. Dagegen steht der Ruf der KURDEN auf den syrischen Staatspräsident Assat und die syrische Armee, die ja den anderen Teil der internationalen INTERESSENTEN, Russen, Araber, Iran, auf ihrer Seite haben –

.

Es hat alle Dummheiten an Synergien für einen DRITTEN WELTKRIEG.

.

Bei seiner Attraktivierung hat ERDOGAN erhebliche, man kann schon sagen „epochale“ Entwicklungs- und Aufbauleistungen mit den Türken herbeigeführt. Das ist ein leicht einsichtiger Qualitätsschritt von mittelalterlicher Analphabeten-Szenerie in Anatolien und von Militärherrschaft, weit entfernt von europäischen Anforderungen. Vor gar nicht langer Zeit – etwa zwanzig Jahre.

.

Also technischer Aufbau von moderner Infrastruktur in der Türkei, Durchorganisation des türkischen Militärs durch neues Führungspersonal, Faschisierung der Massenkommunikation über eine dirigierte Kulturindustrie und durch Neuakzentuierung des türkischen Sunnitenwesens als Staatsführungs-Werkzeug, reaktionärer patriarchalicher Herrschaft.

.

Inzwischen hat sich auch die NATO eingelassen. Keine scharfen Worte, aber eine Aufforderung zu mehr Zurückhaltung: NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat sich erstmals zum Vorgehen des Bündnis-Partners Türkei im Noren Syriens geäußert. Aus dem EU-Parlament kommt Kritik am zu vorsichtigen Umgang mit Präsident Recep Tayyip Erdogan.

.

Von „Reaktionsschnelligkeit“ des Militär-Bündnisses kann in dieser Angelegenheit keine Rede sein: Fünf Tage dauerte die Offensive der Türkei gegen die Kurden in Syrien bereits an, als sich schließlich doch NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg – auf Nachfrage – zum Vorgehen Ankaras äußerte:

.

„Die Türkei hat, wie jedes andere Land auch, das Recht zur Selbstverteidigung. Es ist aber wichtig, dass dies verhältnismäßig und in maßvoller Weise geschieht.“ 

.

Eine Aufforderung zur Zurückhaltung also von Seiten Stoltenbergs an die Adresse Ankaras. Dass der Generalsekretär die Offensive in scharfen Worten verurteilen würde, hatte niemand erwartet: Stoltenberg spricht schließlich für die ganze NATO. Und da die Türkei zur Allianz dazugehört, gerade jetzt einer der wichtigsten Bündnispartner überhaupt ist, würde sie wohl kaum einer Erklärung zustimmen, in der sie sich sozusagen selbst verurteilt.

.

„Die Türkei ist jener Alliierter, der am meisten unter Terror-Attacken gelitten hat über viele Jahre.“

.

Aus diesem Stoltenberg-Satz lässt sich sogar ein gewisses Verständnis für das Vorgehen von Präsident Erdogan heraushören. … Generalsekretär Stoltenberg erklärte bislang dazu lediglich, er habe mit dem deutschen Außenminister und mit Präsident Erdogan gesprochen. Bereits am Dienstag, bestätigen NATO-Offizielle, sei Nordsyrien auf einer Sitzung in Brüssel thematisiert worden. Die EU-Abgeordnete und Außenpolitikexpertin der Grünen, Rebecca Harms, mahnte im Interview mit dem ARD-Studio Brüssel schärfere Worte der internationalen Gemeinschaft an:  

 

„Die Türkei als NATO-Mitgliedsstaat hat mit der Offensive in Afrin internationales Recht gebrochen. Ich erwarte, dass dies in der NATO und der ganzen internationalen Gemeinschaft heftig kritisiert wird. Die EU ist Teil dieser Gemeinschaft.“ Sie sei „extrem beunruhigt“ hatte bereits kurz nach Beginn der Militäraktion die EU-Außenbeauftragte Mogherini bekundet.

.

Die USA und jene syrischen Kurden, gegen die Ankara nun vorgeht, sind genau jene Kämpfer – YPG genannt – auf die Washington vertraute, um den sogenannten ‚Islamischen Staat‘ in die Knie zu zwingen. Und auf die man von US-Seite, wie die unlängst zum Ärger Ankaras klarstellte, auch weiterhin zählt:

.

„Solange die türkische Operation auf die Region Afrin beschränkt  bleibt, dürften sich die Auswirkungen auf die türkisch-amerikanischen Beziehungen in Grenzen halten. Anders sieht das aus, wenn sie ausgeweitet würde auf von den USA kontrollierten Regionen“, erklärt der Ex-Diplomat und Türkei-Experte von „Carnegie Europe“, Sinan Ülgen.

.

Dann stünden sich auf einmal zwei NATO-Alliierte in Syrien sozusagen Auge in Auge gegenüber. Doch selbst wenn sich das verhindern lässt, das Verhältnis Ankara-Washington gilt derzeit als zerrüttet … die Auswirkungen der Offensive, die türkische Militärs ausgerechnet ‚Operation Olivenzweig‘ getauft haben, auch für das Bündnis selbst in Grenzen zu halten.

.

Wie gut, dass in Deutschland gerade Spitzenpolitiker auf eigene Faust auf zukünftige Ministerposten schielen. Besonders der von SCHULZ ausgebootete SIGMAR GABRIEL gibt gerade Gas, bereist ISRAEL, appelliert allüberall, als sei er wirklich gefragt.

.

MERKELS weiter so – auch in der deutsch-türkischen Politik – ist ideenlos und reines Krisenmanagement. Hoffentlich wird das jetzt bald von den deutschen Wählern abgewählt und von der LÜGENPRESSE fallengelassen.

.

Türken sind feine Leute – und zu Zeiten Attatürk hatten sie bereits eine inniglichere Einstellung zu ihrer Religion – das war besser als die militärpolitische Interpretation des KORANS:

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Werbeanzeigen

NATO-TÜRKEI überfällt NATO-Partner in Syrien

Januar 21, 2018
Lichtgeschwindigkeit 7879

Vom Montag, 22. Januar 2018

.

.

Die TÜRKEI ist heute, 21. Januar 2018, offiziell angekündigt in Syrien einmarschiert.

.

Zwar ist es die Armee des türkischen Scharfmachers ERDOGAN, der mit vielen schiefen Methoden um seine Bedeutungserhöhung überall angreift, wo er es sich leisten zu können meint.

.

Denn die TÜRKEI ist zwar Mitglied der NATO und damit Bündnispartner der USA. Und die USA und die NATO-Hängeparty in Syrien sind im Nahen Osten angetreten, um das Kalifat ISIS militärisch zurückzudrängen.

.

So gibt es für diese Kriegsbeteiligung der USA in Syrien Verabredungen und Abstimmungen zwischen den direkt und indirekt beteiligten NATO- und Bündnispartner, also auch mit der TÜRKEI.

.

Inzwischen war ISIS im Norden Syriens, an der 900 km langen Grenze zur TÜRKEI, wo syrische Kurden angestammt leben, unter tatkräftigen Kampfeinsätzen des kurdischen Militärs, weitgehend vernichtet bzw. vertrieben worden.

.

Nun hat allerdings ERDOGAN von den USA verlangt, die Kriegsgemeinschaft zwischen USA und syrischen KURDEN solle abgebrochen werden, weil die TÜRKEI aus eigenen Sicherheitsgründen das kurdische Militär auf 30 km Distanz von der türkisch-syrischen Staatsgrenze zurückdrängen will.

.

Dem eindimensionalen US-Präsident ist indes eine militärpolitische Einrede zur US-NATO-Politik durch die TÜRKEI nur eine Verstimmung, aber keine Aufforderung zur Abstimmung innerhalb der NATO.

.

Darauf drohte ERDOGAN mit konkretem EINMARSCH der TÜRKEI und gleichzeitigen Luftangriffen auf die kurdischen Gebiete Nordsyriens.

.

Und so kam es heute: AFRIN, die nordsyrische Region, in der Kurden angestammt leben wird aus der Luft bombardiert und türkische Panzertruppen marschieren ein,

.

Die USA können jetzt zurückziehen und die Allianz mit den Kurden hinschmeißen oder die USA stehen mit NATO-Partner TÜRKEI im Krieg.

.

.

Dietmar Moews meint: Die Gedankenlosigkeit von No. 45 und die mittelalterliche Militärdoktrin ERDOGANS gehen zunächst und undankbar auf Kosten der Schwächeren.

.

Und man kann schlicht feststellen: Wenn zwei Einäugige meinen, nicht miteinander Abstimmung und Zielsystemkoordinierung nötig zu haben, dann knallt es eben.

.

Alle anderen lachen sich kaputt:

.

ISIS, Russen, Iraner, Israel – USA sind nicht umsichtig genug, wenn sie sich auf die eigene Innenpolitik konzentrieren, das US-Militär aber schlecht geführt in der Welt herumposiert, wie hier in Syrien.

.

Es ist auch durchaus anzunehmen, dass sich KURDISTAN nicht freiwillig vernichten lässt. ERDOGAN ist auf dem Holzweg. Weder E U noch NATO wird das so mitmachen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Erdogan Revolution bei Türkei-WAHL

Juni 3, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5634

vom Mittwoch, 3. Juni 2015

.

sportflagge_tuerkei_golf

.

Am kommenden Wochende, am 7. Juni 2015 wählt die Türkei ihr Parlament. Wieder wird die AKP die stärkste Partei werden. Doch das reicht Erdogan nicht. Er schlägt um sich, um sein Machtziel zu erlangen: ein Präsidialsystem.

.

Die meisten in Deutschland lebenden Türken sind wahlberechtigt. Es sind Fernwahlmöglichkeiten geschaffen worden, von denen viele Gebrauch machen und ihre Stimme abgeben. So ist es demokratisches Prinzip – und die im Ausland lebenden Türken sehen besonders durch Erdogan eine praktische politische Aufwertung für sich selbst in der weiten Öffentlichkeit.

.

IMG_4783

Neue Zürcher Zeitung am 26.Mai 2015

.

Die Welt.-Online berichtet unter dem reißerischen Titel „MEINUNG“ von

List und Beschimpfung sollen Erdogans Sieg sichern“

… Die bevorstehenden Wahlen in der Türkei sind von großer Bedeutung und wohl auch schicksalhaft. Dieses Mal geht es nicht nur darum, wer als Sieger hervorgehen und die meisten Sitze gewinnen wird, um damit die Regierung bilden zu können. In dieser Hinsicht sind die Ergebnisse im Großen und Ganzen vorhersehbar. Die herrschende AKP (Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung), die die Türkei seit November 2002 regiert, wird die meisten Sitze erringen – Umfragen zufolge mit 42 bis 44 Prozent der Stimmen. Die führende Partei festzustellen ist daher nicht schwierig…“

.

sportflagge_tuerkei_golf

.

Dietmar Moews meint: Erdogan benötigt für seine Revolution, über die demokratische Wählerzustimmung die türkische Verfassung und die Gesellschaftsordnung zu einer Präsidialherrschaft zu ändern, die große Parlamentsmehrheit.

.

Es hängt von der Anzahl der Stimmen für die HDP ab, ob der listige und erfolgreiche Erdogan seinen Traum von der Umwandlung des politischen Systems der Türkei in ein präsidiales System wahr machen kann.

.

Der wirtschaftliche Schwung der vergangenen Jahre wird von den meisten Türken nicht klar gesehen:

.

Wem die Rechtssicherheit egal ist, muss doch die ökonomischen Hypotheken sehen. Der konfrontative Präsident, gegen den Westen, die Zensurierung des Internets, die Politisierung der Justiz, die Inhaftierung regierungskritischer Journalisten – die Verhängung milliardenschwerer Bußen gegen Medienhäuser, welche Denkfaulheit nicht als Tugend verstehen, sind ungeeignet, Vertrauen in den Rechtsstaat zu schöpfen – während Erdogan von Scharia spricht.

.

Chronische Leistungsbilanzdefizite sind hausgemacht, und Erdogan, der wenig von Ökonomie versteht, stützt sich auf den Zustrom ausländischen Kapitals für seine gigantomanischen Bauprojekte, die dem Land Schulden bringen.

.

Die Zähmung Erdogans wäre für die Türkei besser als eine Revolution eines außer Kontrolle geratendes Präsidialsystems bei den Parlamentswahlen.

.

Was immer sich die deutschen Türken denken mögen, sollten sie selbst überlegen, welche Tendenz, eine asiatische oder eine europäische, für die große Türkei wünschenswert ist?

.

Die große historische Weltstadt Istanbul war mal als Byzanz und als Konstantinopel die Hauptstadt Europas als Weltereignis. Die heutige Erdogan-Türkei dagegen liegt hauptsächlich in Klein-Asien (Anatolien), hat geopolitisch eine asiatische Ausrichtung, nach Persien, Georgien, nach Arabien und Israel, nach Russland.

.

Erdogan selbst ist ein in Batumi (Georgien) gebürtiger Türke.

.

Im April 1998 wurde Erdoğan vom Staatssicherheitsgericht Diyarbakir wegen Missbrauchs der Grundrechte und -freiheiten gemäß Artikel 14 der türkischen Verfassung nach Artikel 312/2 des damaligen türkischen Strafgesetzbuches (Aufstachelung zur Feindschaft auf Grund von Klasse, Rasse, Religion, Sekte oder regionalen Unterschieden) zu zehn Monaten Gefängnis und lebenslangem Politikverbot verurteilt. Anlass war eine Rede bei einer Konferenz in der ostanatolischen Stadt Siirt, in der er aus einem religiösen Gedicht, das Ziya Gökalb zugeschrieben wurde, zitiert hatte:

Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“ – Recep Tayyip Erdoğan

Am 24. Juli 1999 wurde Erdoğan aus der Haft entlassen.

.

Die Orientierung der Türkei unter Erdogan wurde ausdrücklich von Europa und von der E U weg gerichtet. Stattdessen wird eine moslemisch-fundamentalistische Lebensweise, mit Ankara in Anatolien, etabliert.

.

Die heutige Türkei macht den Spagat der staatlich-gesellschaftlichen Entwicklung zwischen der rückständigen anatolischen Turkbevölkerung, der kurdischen Separatisten, zahlreichen gesellschaftlichen Zugehörigkeiten und den istanbuler Bildungs-Europäern.

.

ZUGINSFELD am 19. Juli 2014 in der Mainzer Straße nördlich Eierplätzchen: DIETMAR liest OTTO während FRANK fotografiert, STREET ART KÖLN 2014

ZUGINSFELD am 19. Juli 2014 in der Mainzer Straße nördlich Eierplätzchen: STREET ART KÖLN 2014

.

Erdogan bildet dabei die persönliche Führungsklammer über einen religiös-säkularen und militärischen Machtstil, der mit Pascha und Sultan karikiert wurde – der aber insgesamt ein Erfolgsmodus unter der bisherigen Staatsform werden konnte.

.

Das prakisch nicht unabhängige Gesetz bzw. die Militärherrschaft und die sozial-politische Willkür gegen diverse türkische Kurden zeigen die harten Grenzen gegenüber der europäischen Rechtsstaats-Konzeption. Jetzt wird erstmalig erwartet, dass viele Kurden, die Erdogan als Waffenlieferand für ISIS gegen die Peschmerga sehen, nicht mehr AKP wählen werden.

.

Wenn Erdogan die kommenen Wahlen gewinnt und die Verfassung ändern kann, würden damit wichtige Grundlagen des bisherigen Erfolges der Türkei verändert – Frage ist also:

.

Ist ein ERDOGAN-Staat besser als die bisherige türkische Demokratie?

.

sportflagge_tuerkei_golf

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

.

18

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Putins Drohung gegen Kiew an die E U

September 1, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4842

am Montag, 1. September 2014

.

sportflagge_russland_windsurfen

.

Der ausscheidende EU-Sprecher Barroso hat den EU-Mächtigen und der Presse heute mitgeteilt, dass Vladimir Putin im Telefongespräch erklärt habe:

.

Wladimir Putin hat mit einer angeblichen Drohung für Aufsehen gesorgt. Beim Telefonat mit EU-Kommissionschef Jose Manuel Barroso soll der russische Präsident gesagt haben,

.

dass er die ukrainische Hauptstadt Kiew in zwei Wochen einnehmen könne.“

.

DIETMAR MOEWS Sportflagge  Ukraine Bodenturnen

DIETMAR MOEWS
Sportflagge
Ukraine Bodenturnen

.

Laut „Spiegel Online“ wurde dieser Bericht einer italienischen Zeitung in Brüssel bestätigt.

.

IMG_3158

.

Dietmar Moews meint: Was soll diese Nachricht heute, wenn heute in Deutschland die Verfassung gebrochen wurde? Es ist banal und lenkt ab.

.

Welche Militärgewalt Putin verfügt und welche Schaumbremsen der Menschlichkeit dabei russischen Soldaten zuteil wird, gereicht lediglich zur Hilfserklärung von Ex-Kanzler Gerhard Schröders (SPD) Definition von „lupenreiner Demokrat“. Das ist geschenkt.

.

Was Putin für ein Unheil anrichten könnte – z. B. deutsche Atomkraftwerke sabotieren – müsste sich jeder halbwegs gar gebackene Deutschist selbst ausdenken können.

.

Was Verteidigungsauftrag der deutschen Bundeswehr und der Bündnispartner bedeutet ist auch eindeutig. Die Große Koalition allerdings schert sich eine Scheiß darum, unsere Atomgiftmühlen zu verteidigen, sie kurven lieber im Kongo umher.

.

Also, was droht Putin und was kann er?

.

Und was können wir?

.

Wir können keinesfalls Kiew verteidigen. Und wir sollen Kiew auch gar nicht zu verteidigen suchen, denn Kiew spielt mit Weltkriegs-Genieverdacht gegen sich selbst.

.

Sie sollten besser ihre Gasrechnungen an Putin bezahlen, bevor der Winter kommt.

.

Und Obama macht das alles mit Drohen oder mit Drohnen? Wer das glaubt, wird selig.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

ZUGINSFELD auf dem Eierplätzchen Köln Südstadt am 19. Juli 2014

ZUGINSFELD auf dem Eierplätzchen Köln Südstadt am 19. Juli 2014

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28


DIETMAR MOEWS AKTUELL: Friedensdiskussion als Lokalpolitik

Juli 2, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4613

am Mittwoch, 2. Juli 2014

.

AKTUELL SECHZEHNTE Ausgabe am 2. Juli 2014:

.

Hinzugekommen heute in der Mainzer Straße (nördlich vom Eierplätzchen) ZUGINSFELD 26, „Berittener Herr“, DMW 661.8.8.

.

IMG_2875

Auf der linken Bildhälfte sind drei schwarze Stelen dargestellt. Auf der linken steht eine kleine Silhouette des Goldenen Reiters in Dresden (August der Starke Wettiner Liebhaber)

.

Drei NEUIGKEITEN sind zu melden:

EINS: Interessierte Passanten sagen immer wieder erstaunt: Haben Sie denn keine Angst?

ZWO: Außerdem wundern sie sich, sofern es darauf kommt, dass die Bilder ZUGINSFELD des Nachts Draußen da stehen bleiben, wo sie tagsüber zu sehen sind, Baum zu Baum.

ABER DREI: Nachdem es in den vergangenen Tagen gelang, neue Rahmenhölzer, Keilrahmen mit Kreuz im Format 190 cm, mittlerer Querschnitt, zu beschaffen, zur Reparatur des ZUGINSFELD 41, dass vorherige Wochen vandalisiert worden war, passierte heute Nachmittag dies:

.

Nachdem die Leinwand des zerborstenen ZUGINSFELD 41 geglättet war, die gebrochenen Hölzer losgelöst, wurde sie auf dem zusammengesteckten neuen Keilrahmen an den vier Ecken angetackert.

.

Nachdem ich die Bildtafel nach unten, auf die Mainzer Straße getragen hatte, einen speziellen grünen Jutebeutel des Leipziger Bachhauses mit JS Bach-Faksimile-Noten, indem der Tacker, die Leinwand-Spannzange, Metallklammern und Kleinigkeiten sich befanden, an dem Bild abgestellt hatte, um kurz die anliegende Galerie Smend für wenige Minuten aufzusuchen, zurückgekommen, nunmehr Beutel und Werkzeuge vermisste.

.

Umgeschaut, herumstehende Möbelträger / Speditionsfahrer angesprochen – kurz: meine Sachen blieben verschwunden.

.

Zwei Stunden später kam einer der Abfallkörbe stoppelnden Armen vorbei, der meinen Beutel hatte, gefüllt mit Leergut, Plastikflaschen. Ich sprach ihn an und bat ihn, mir meine Tasche und meine Werkzeuge wieder zu geben.

.

Er wehrte ab, er habe nicht geschlafen, nicht gegessen, nix Zappzarapp, es sei sein Beutel, keine Geld, seine Flaschen, nix … dann lenkte er ein. Er wollte mir den Beutel zurückgeben, nachdem ich ihm gesagt habe, das der grüne Beutel ein in Köln nicht erhältliches Utensil … hergeben oder Polizei.

.

Darauf erwiderte er, er sei gerade zwei Jahre Zappzarapp nix, im Gefängnis gewesen, habe heute noch nichts gegessen und begann jetzt sein Leergut in eine andere Tasche umzuladen, um mir meinen grünen Bach-Noten-Jutebeutel zu geben.

.

Er hatte mein verschwundenes Werkzeug nicht bei sich – nur diese grüne Tragetasche, inzwischen mit Pfandflaschen gefüllt.

.

Ich sagte: Ich will mein Werkzeug. Wo hat er das Werkzeug? Dann kam ein zweiter Kollege mit einem Fahrrad und einem Obstkorb und reichte dem Dieb händeweise reifes Obst, Äpfel und Birnen. Die schienen sich zu kennen – der schaute mich beim Obstumpacken nicht eine Sekunde an und fuhr gleich weiter.

.

Ich griff in meine Tasche, zog einen Schein heraus, zufällig zwanzig Euro, gab sie dem traurigen Fall mit meiner Tasche: Ich brauche das Werkzeug.

.

Er wollte die Tasche hergeben und meinte, er habe das Werkzeug nicht.

.

ZUGINSFELD 26 mit DIETMAR MOEWS am 2. Juli 2014 in der Mainzer Straße Köln

ZUGINSFELD 26 „Berittener Herr“ mit DIETMAR MOEWS am 2. Juli 2014 in der Mainzer Straße Köln

.

Soviel also zu Nachteilen, wenn man gepflegt gekleidet ist. Leute denken, man habe zu viel Geld. Der Straßendieb und Flaschensammler sah schlecht aus, ungewaschen, unrasiert, übernächtigt, blaue Flecken im Gesicht, sagte mehrfach Zappzarapp, Polen, Russen, tat, als verstehe er mich nicht.

.

Ich habe vermutlich wenige vermocht, dass der mich verstünde. Ich bin gespannt, wenn ich den wiedertreffe, wie er sich benimmt.

.

Die Passanten schauen und verweilen, je nach Gelegenheit. Wer inzwischen erfahren hat, dass es eine Kunstaktion mit politischem Meinungsstreit ist, stellt doch fest, dass ZUGINSFELD, der Bilderzyklus zu dem Gedicht ZUGINSFELD von 1918 – das, wie der Autor, Malerdichter Otto Nebel selbst weitgehend unbekannt ist – zunächst nicht als Zusammenhang verstanden wird.

.

Gespräche zu den Fragen der Militärpolitik und zu den Aspekten der Bevormundung und Vollüberwachung der Deutschen machen unsicher. Die Antwort auf den Bundespräsident Gauck, hier, der Änderungen der deutschen Militärpolitik fordert, mit den Bildern ZUGINSFELD in der Mainzer Straße in der Platanenallee, ist geeignet die Veränderung der deutschen Militärpolitik zu erwägen. Aber was will Gauck?

.

Die IT-Revolution darf nicht zur virtuellen Fernfuchtelei verkommen. Deutschland kann die Welt nicht militärisch befrieden.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2876

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein