Franz von Assisi, Papst Franz und der Parpst, der pappst

Oktober 4, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6815

Vom Mittwoch, 5. Oktober 2016

.

IMG_4206

Papst Bregoglio als Franz

.

Mir kam bei der Suche nach Fanni, der kleinen Terrierhündin, die oft meine LICHTGESCHWINDIGKEIT-Studio-Aufnahmen störte, weil Fanni sich für Rotlicht überhaupt nicht interessieren konnte, wenn es um Geselligkeit mit ihren Genossen ging – einer davon war nun mal ich, also begrüßte Sie mich, sprang an mir hoch kläffte auch mal und raste hin und her.

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Not that funny is it

.

Statt eine der Fanni-Lichtgeschwindigkeiten fand ich das YOUTUBE-Video „Der Parpst der Pappst“. Ich spielte es ab. Es gefiel mir.

.

So kommt jetzt zum aktuellen Papst Franz, den ich nicht Parpst nennen würde, der aber auch pappst. Bitte, liebe Aufruferin und lieber Aufrufer bei Dietmar Moews, schauen Sie, klicken Sie hier:

.

https://www.youtube.com/watch?v=wKY3S37JF0M

,

Weiter unten folgen noch die Quellenangaben zum Video 2020.

,

IMG_3831

.

Und nun zu Franz von Rom aus Buenos Aires, als Nachfolger des Franz von Assisi, der mit den Tieren sprach.

.

Papst Franz war in christlichen ehemaligen „Ostblock“-Staaten. Seine Auftritte waren schlecht besucht. Seine Gottesdienste waren schlecht besucht. Der Römisch-Katholische Oberhirte aus Rom, Papst, ist für die Christlich-Orthodoxen, die alle ihre eigenen „Patriarchen“ haben, nicht der Stellvertreter Gottes, sondern ein konkurrierender Verwandtenbesuch oder Missionar.

.

So heißt es bei DLF.de, am Dienstag, 4. Oktober 2016:

.

IMG_1395

.

Papst: Blitzbesuch in Italiens Erdbebengebiet

Papst Franziskus hat einen Überraschungsbesuch in Amatrice unternommen.
Am Dienstagmorgen reiste er unangekündigt in die mittelitalienische Ortschaft, die vom Erdbeben am 24. August besonders schwer getroffen worden war. Begleitet von Rietis Bischof Domenico Pompili sprach er in er der Behelfsschule des Dorfes eine halbe Stunde mit den Kindern.
Er habe den Menschen zeigen wollen, dass er den Menschen nahe sei, sagte er anschließend. „Vom ersten Moment an habe ich gespürt, dass ich kommen muss“, so Franziskus. „Nähe und Gebet“ seien seine Weise, um den Betroffenen Hoffnung zu geben.

.

.

Am Sonntag hatte der Papst auf dem Rückflug von Aserbaidschan nach Rom vor mitreisenden Journalisten gesagt, er wolle „privat, allein, als Priester, als Bischof, als Papst“ nach Amatrice reisen. „Ich möchte nahe bei den Menschen sein“, ergänzte er.

.
Der Vatikan und die Behörden hatten den Besuch bis zuletzt streng geheim gehalten. Gerüchte vom Vortag verdichteten sich, als am Dienstagmorgen Bischof Pompili einen Besuch in der Schule von Amatrice unternahm. Das Behelfsgebäude war rechtzeitig zum Beginn des Schuljahrs im September fertiggestellt worden. Es werden dort 250 Kinder unterrichtet.“

.

In Italien und Amatrice kam Papst Franz gut an – schön.

.

Im obigen LICHTGESCHWINDIGKEIT-Video kommt ein sehr unfranziskanisches Gepappe zur Exposition. Es handelt überwiegend von Parpst Benedikt, dem Bayern Prof. Dr. Ratzinger, sowie der Piratenpartei.

.

Meine Medienexposition zu jenem Video folgt hier zum Nachlesen:

.

Der Parpst der pappst in Lichtgeschwindigkeit 2020

.

Piraten-Presseschau am Dienstag, 29. Mai 2012 von Dr. Dietmar Moews als IT-Soziologe und Künstlergelehrter zur Lage – live und ungeschnitten – aus Köln-Südstadt
Piratenthema heute: Vatikan, Papst und Papstbank kämpfen umd Lebensfähigkeit

.
Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt am Dienstag, 29. Mai 2012: „UN-Sicherheitsrat verurteilt Massaker in Syrien. Mehr als 110 Tote / Clinton: Druck erhöhen / Annan will heute Assad treffen.“

.
Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt am Dienstag, 29. Mai 2012: „Unmut in Athen über IWF-Chefin Lagarde… Schulkinder in Afrika benötigen dringender Hilfe als Griechen, die sich überdies selbst helfen könnten, indem sie Steuern zahlten…“

.
Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt am Dienstag, 29. Mai 2012: „Um Amerikas Ausrichtung. … Obama und Romney bieten den Wählern eine klare Alternative …“

.
Frankfurter Allgemeine Zeitung Seite 7, am Dienstag, 29. Mai 2012 von Jörg Bremer: „Der Schwarm. Nach der Verhaftung des päpstlichen Kammerdieners, der als „Rabe“ vertrauliche Dokumente weitergegeben haben soll, konzentrieren sich die Ermittlungen im Vatikan auf die Auftragsgeber — selbst Bischöfe und Kardinäle könnten unter ihnen sein…“

.
Stuttgarter Zeitung titelt am Dienstag, 29. Mai 2012: „Gauck reist in heikler Mission. Staatsbesuch in Israel. Der Bundespräsident spricht heute mit seinem Amtskollegen Schimon Peres. Auch eine Visite der Palästinensergebiete ist geplant.“

.

.
Stuttgarter Zeitung titelt am Dienstag, 29. Mai 2012: „Ackermanns schweres Erbe. Deutsche Bank der Schweizer hat viel verändert, aber nicht alles erreicht.“

.

.
Stuttgarter Zeitung titelt am Dienstag, 29. Mai 2012: von Andreas Geldner „Nach dem Massaker: Annan trifft al-Assad. Syrien Die UN verurteilen den jüngsten Gewaltakt in Hula scharf. Auch Russland stimmt der Kritik zu.

.

.
Stuttgarter Zeitung Seite 3, am Dienstag, 29. Mai 2012, von Paul Kreiner: „Verheerend. Vatikan Die Unruhen und Intrigen resultieren aus der Personalpolitik von Papst Benedikt.“

.

.
Stuttgarter Zeitung Seite 6, am Dienstag, 29. Mai 2012, von Paul Kreiner: „War es der Kammerdiener? Oder der Kardinal? Vatikan Der Butler des Papstes wurde verhaftet, doch die unfromme „Vatileaks“-Affäre zieht noch größere Kreise.“
Published on May 29, 2012

.

Dr. Dietmar Moews, Köln, 20. Februar 2014

Dr. Dietmar Moews, Köln, 20. Februar 2014

.

Dietmar Moews meint: Ich hoffe, Sie haben das Papst-Video vollständig angesehen und nachgelesen – und dass es Ihnen was gebracht hat.

.

Es wurden seit August 2009 bis Ende 2014 insgesamt über 4.000 Tages-Politik-Darstellungen von mir produziert und ohne auch nur eine einzige Pause, täglich aktuell bereitgestellt.

.

Kaiser Wilhem II(2., ZUGINSFELD 18

Kaiser Wilhem II(2., ZUGINSFELD 18

.

Etwa so und so weiter, gibt es eine alternative Chronik zur offiziellen Geschichtsschreibung,, die aus der allgemeinen Medienlage gezogen wurde und wird.

 

Dietmar Moews ZUGINSFELD Wehrkraft im Geiste 240cm/240cmÖl/Lwd 1980 in Hannover gemalt

Dietmar Moews ZUGINSFELD Wehrkraft im Geiste 240cm/240cmÖl/Lwd 1980 in Hannover gemalt

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_1750

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


Gott dienen und dem Mammut

Juli 29, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5778

vom Mittwoch, 29. Juli 2015

.

IMG_4702

.

Biblisch mehrdeutig ist der Vorschlag: „Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon“

.

Bekanntlich war bereits Paulus, der Erfinder der Römisch-Katholischen Kirche, ein Erwerbsredner. Paulus akquirierte seine Vortragsreisen bereits vor knapp 2000 Jahren brieflich. Wo er unter abendländischen Heiden (Saloniki, Korinth, Rom) Vergütung versprochen bekam, trat er auf.

.

Paulus redete und „missionierte“ für Erwerb. Nun ist allerdings „Mammon“ mehr ein anrüchiger Begriff für „Geldmissbrauch“, Wucher, kurz, unmoralische Praktiken mit Geld unter Menschen.

.

Und doch kann man das Thema, auf unsere christlichen Kirchen, einschließlich Bischofskonferenz, bezogen, nicht vertuschen.

.

Ob HUMOR oder WITZLOSIGKEIT – Päderastie und Kindervergewaltigung sind unakzeptable Umgangsformen, egal ob gewerblich (Zuhälterei) oder mit Liebe (Non-Profit) nicht nur seitens des Kirchenpersonals.

.

Aber mit Witzigkeit / Gewitztheit kann man sich oft retten bzw. die Kundschaft ablenken.

.

So war in den vergangenen Tagen in beinahe allen deutschen Massenmedien die Agenturnotiz zu lesen, dass eine Schriftstellerin, die als Erwerbsautorin Witze erfindet, schreibt und auf ihr Autorenrecht vermarktet, solche Neuwitze per Twitter bei der allgemeinen Twitteröffentlichkeit testete:

.

IMG_4116

.

Sie stellte also Witze im Tweed ins Internetz und wartete auf die Resonanz – zu sehen, ob so ein Witz ankommt oder nicht, z. B.;

.

Steht ein Kinderwagen vor der Uni.“

.

Steht ein Rollstuhl vor der Uni“

.

Steht ein Manta vor der Uni“

.

Nebeneffekt dieser lizenzfreien Witz-Publikationen war aber, dass Tweed-Leser solche Testwitze ihrerseits einfach im eigenen Namen weiterbenutzten, ohne Angabe der Ausgangs-Twitterin. Die stellte also Klageantrag auf Urheberrechtsverletzung bzw. Verletzung ihres „Copyrights“.

.

Also: „Welche Silbe beim Wort Sein“ gefällt dir nicht?“ – hahaha hihi und folglich erfand nun das „neue deutschland“ ebenfalls in der Titel-Kolumne „UNTEN LINKS“ eigenerseits was Witziges, das ich hier überliefere – allerdings ohne Autorenrechte-Verletzung:

.

UNTEN LINKS, neues deutschland, Seite 1vom 28. Juli 2015:

.

Weil es nicht klappt, Wolfgang Schäuble als Finanzminister abzulösen (A. D. M. „Steht ein Rollstuhl vor der Uni“), wächst der Wunsch, zumindest die Euro-Banknoten zu reformieren. In Kooperation mit dem deutschen Tierschutzbund möchte der Bund der Steuerzahler auf alle Geldscheine Eulen drucken. Da die LINKE (A. D. M. „Steht ein Manta vor der Uni“) allerdings befürchtet, dass diese dann nicht mehr nach Athen getragen werden, will sie statt Eulen Igel. Schließlich ist der Ruf „Ick bün all hier“ nicht nur der Albtraum aller alten Hasen, sondern auch ein alter Traum der Linken. Die Grünen sähen gern die Forderung nach einer „Ehe für alle“ verbildlicht, indem gleichgeschlechtliche Pärchen das Papiergeld zieren – natürlich entsprechend quotiert und gern in den Farben des Lieblingskleids von Claudia Roth. Die Deutsche Bischofskonferenz präsentierte erst den Aufdruck „Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon“, hat sich inzwischen aber mit dem Museum für Naturkunde in Berlin zusammengetan und geändert in: „Ihr könnt Gott dienen und dem Mammut“.

.

Der Humor von Linken allgemein und in den Einzelfällen – nun ja – und nun also hier bei UNTEN LINKS im neuen deutschland – nun ja – ist mir hier mal einen Kommentar wert:

.

IMG_4639

.

Dietmar Moews meint: Der Künstler-Ausbeuter Karl Marx hatte bereits in seiner „Mehrwerttheorie“ einen Ansatzpunkt „kreiert“, den er den Mehrwert-Ausbeutungsbetrag „PROFIT“ nannte. Aber es war eine Irreführung – Marx‘ Mehrwert war eigentlich nur die Ausbeutung der Kreativität, der Erfinder, Entwickler und Innovatoren, die in Marx‘ Mehrwerttheorie vergessen bzw. unterschlagen wurden.

.

Also – Marx, der ohnehin nur über seine eigenen Scherze lachte (nicht die seiner Frau jenny und nicht über sich selbst) kann durchaus als historisches Vorbild der humorlosen „Kommunisten“ gelten. Und bei UNTEN LNKS im „sozialistischen“ neuen deutschland finden wir diese Humorlosigkeit täglich wieder:

.

Ich will es abschließend kurz und klar sagen:

.

Die „Ick bün all hier“-Mammon / Mammut-Pointe wird mit endlosem Geschwiemel voll-gelinkst – weder die LINKE noch die GRÜNEN sind humorvoll – eher führen sie seit Jahren Angstschweiß auf Stirnen zu Markte, wenn sie nur die Tageslage kommentieren müssen (wenn mal Ironie bei Dietmar Bartsch oder Sarah Wagenknecht die Langeweile durchbricht, werden sie sofort nicht verstanden), so

.

der Witz hätte nach der Regel der Kunst: Alles weglassen, was man weglassen darf, lauten müssen:

.

Die Deutsche Bischofskonferenz hat sich mit dem Museum für Naturkunde zusammengetan“.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4566

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


US-Präsident kündigt KUBA „Diplomatische Beziehungen“ an

Dezember 20, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5196

am Samstag, 20. Dezember 2014

.

IMG_3952

.

17.12.2014 – Nach 40 Jahren nehmen die USA und Kuba wieder diplomatische Beziehungen auf:

.

Normalisierung nach 50 Jahren – ein neues Kapitel aufschlagen“, sagte US-Präsident Barack Obama.

.

US-Präsident Obama gelingt mit der Zukunftsansage, einen „normalen Diplomatenaustausch“ und Beendigung von Wirtschaftsrestriktionen der USA gegen Kuba einzurichten, eine neue weltpolitische Färbung:

.

IMG_3873

.

Die USA schlagen gegenüber Mittel- und Südamerika eine mehr auf Gegenseitigkeit gestellte staatliche und politische Kommunikation selbst vor. Insofern erwartet werden darf, dass hiermit auch eine Qualität der us-amerikanischen Selbstveränderung ausgesprochen werden sollte: Weniger autoritär, mehr auf Gegenseitigkeit.

.

sportflagge_usa_sprint

.

EINS: Für den erheblichen US-Amerikanischen hispanischen Bevölkerungsanteil, die am Wirtschaftsleben und teils auch bei Wahlen in den USA mitwirken, entsteht eine verbesserte menschliche und rechtliche Lage, deren praktische Folgen noch abzuwarten sind.

.

sportflagge_cuba_segeln

.

ZWEI: Für Kuba und die Kubaner wird die Öffnung für die US-Waren-und Konsumwelt starke materielle Neuorientierungen bringen, die vermutlich die Wurzeln des volkswirtschaftlichen Selbstverständnisses und Verhaltens der Kubaner, an der bislang staatswirtschaftlichen Arbeitswelt teilnehmen zu müssen, abschneidet.

.

Folglich wird die Gestaltungsmacht der obrigkeitlichen kubanischen Regierung sich in eine veränderte partizipative Lage bewegen müssen bzw. neue Wirtschaftsentscheider übernehmen das Ruder.

.

Was mit den bisherigen staatlichen Leistungen wird, steht damit in den Sternen: es gibt die medizinische Grundversorgung, Geburtenraten und eine Säuglingssterblichkeit wie in Europa. Es gibt Bildung für alle, und zwar mit einer Durchschnittsschulzeit von über zehn Jahren!

.

Das ist so, und deshalb geht es den ärmeren Kubanern auch sichtbar besser als vielen anderen in den lateinamerikanischen Ländern. In der Medikamentenentwicklung ist Kuba führend, beim Ebola-Ausbruch sandte das Land sofort Ärzte und Experten. Und deshalb war Raúl Castro auch bei seiner wirtschaftlichen Öffnung so vorsichtig, die Sparten Militär, Bildung und Gesundheit für ausländische Investoren unantastbar zu lassen.

.

Spiegel Online schreibt dazu aktuell am 17. Dezember 2014 : „…Gemessen an der unzeitgemäßen Wirtschaftsblockade der USA ist es ein kleines Wunder, dass diese Insel des Sozialismus, deren Ende wieder und wieder vorhergesagt wurde, bis heute überlebte. Und vielleicht täuschen sich die Propheten der kubanischen Vereinnahmung durch den globalisierten Kapitalismus ja auch dieses Mal. Denn soweit es aus Kubanern herauszuhören ist, herrscht durchaus auch ein Stolz auf das Erreichte vor, auf den kubanischen Widerstandsgeist und Zusammenhalt.

Trotzdem bleibt die Frage, ob die tatsächlichen Errungenschaften der Revolution über die kommenden Jahre der Öffnung gerettet werden können. Wenn nicht, dann wird in wenigen Jahren vom Sozialistischen Traum nur noch eine zweite Dominikanische Republik mit Che-T-Shirts und ein paar verbleichenden Wandbildern geblieben sein….“

.

sportflagge_uruguay_schwimmen_zdf_1978

.

DREI: Für die lateinamerikanischen, Spanisch sprechenden Staaten, bedeutet die „Normalisierung“ zwischen USA und Kuba auch eine Neubetonung der Gesamtkommunikation AMERICAS.

.

sportflagge_nikaragua_badminton

.

Für jeden der selbstständigen Staaten, sei es Ecuador, Nikaragua, Argentinien oder Chile, Venezuela oder die Dominikanische Republik usw. erscheinen zumindest in der Kommunikation und im Respekt auf Gegenseitigkeit neue Möglichkeiten der „Fairness“, statt der gewohnten kolononialistischen Rigidität der USA.

.

DIETMAR MOEWS Sportflagge "Argentinien"

DIETMAR MOEWS
Sportflagge „Argentinien“

.

VIER: Für die USA und die zukünftigen Präsidenten sind zunächst keine konkreten Verpflichtungen damit verbunden, eine Botschaft in Havanna zu besetzen.

.

Man darf nicht erwarten, dass die Verwaltung von Guantanamo (US-Folter-Anlage in Kuba) jetzt nach Havanna umzieht.

.

Die USA können mit der Einführung der us-amerikanischen IT-Revolution in Kuba nunmehr die Grundlage für die IT-Herrschaft der CIA und der NSA ungehinderter implantieren.

.

Neue Absatzziele und Marktgewinne bestehen aufgrund der ökonomischen Schwäche der Kubaner für die US-Wirtschaft derzeit wenig.

.

IMG_3627

.

FÜNF: Die in Rede stehende Mitwirkung des römisch-katholischen Papstes FRANZ I. wird weitreichend als nützlich bemerkt. Der Argentinier konnte sich als hispanioler Insider an Vorgesprächen beteiligen.

.

IMG_3617

.

Die mörderische Weltchristengeschichte, die sehr unter dem Folterstaat als überwiegend christliche USA leidet, kann durch die klare Rolle des Papstes für sich selbst und in der vielfältigen Weltgemeinschaft einige Vertrauenspunkte sammeln:

.

Schöne Weihnachtsbotschaft aus Rom.

.

ZUGINSFELD 41 DMW am 3. Juli 2014 in der Mainzer Straße Südstadt Köln, in Köln im Jahr2014 gemalt

ZUGINSFELD 41 DMW am 3. Juli 2014 in der Mainzer Straße Südstadt Köln, in Köln im Jahr2014 gemalt

.

SECHS: Der Rest der WELT, mit Blick auf die USA, sieht mit gewisser Befriedigung, dass der Rechtsruck bei allen freien US-Wahlen seit Obamas Wiederwahl, dem „lahmen“ Präsidenten durchaus Verantwortung und Entscheidungsspielräume gegeben sind. Und dass die USA-Öffentlichkeit – im Sinne von Freiheit und Demokratie – durchaus beweglich und stimulierbar ist – wenn die Weltkommunikation eine Konsonanz zeigt, statt nur noch als immer kräftiger werdendes Echo des US-Amerikanischen Mord und Totschlags in der gesamten Welt zu erschallen.

.

IMG_0654

.

Dietmar Moews meint: Kuba ist ein Signal. Ob die Neuakzentuierung zwischen den USA und Kuba nur ein OBAMA-Gag war, muss sich erst zeigen.

.

Die unilaterale Machtinsel USA wird als das „Dritte ROM“ nicht moderat durchkommen, wenn es nicht anständig kommuniziert. Bis heute sind die USA unfähig auch nur einen einzigen juristisch sauberen Vertrag (übereinstimmende Erklärung und Bindung) einzuhalten. Die USA setzen US-recht ubiquitär durch.

.

Die angängigen Untersuchungen der US-Folter in aller Welt haben noch keineswegs den Tiefpunkt in der weltweiten Geringschätzung der US-Barbaren erreicht.

.

Bevormundung und rechtlose Staathalterei (Statthalterei) durch den Folterstaat wird ausser vom Massakerstaat Israel und der ABZ (Amerikanisch Besetzte Zone) Deutschland nirgends akzeptiert. Selbst in Großbritannien begehren Repräsentanten gegen die Folterei auf.

.

Der Bürgerkrieg auf den tödlichen Straßen, wo täglich Zivilisten Zivilisten erschießen und weder die US-Gerichte, noch die privatwirtschaftlichen Gefängnisse noch die Ordnungspolitik der Parteien und Mandatsträger auch nur statistische Erfolge vorweisen können, stärkt die Selbstzweifel in den USA, dass man noch auf dem Weg sei, der US-Verfassung ins Leben zu helfen.

.

IMG_3937

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3916

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Neue Akzente bei G 20 in Brisbane 2014

November 17, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5093

am Montag, 17. November 2014

.

IMG_0634

.

Das G 20-Treffen 2014, das im australischen Brisbane stattfand, hat eine neue Stufe der Welt-Machtpolitik artikuliert:

.

IMG_3622

.

Dietmar Moews meint: Es sieht nicht so aus, als sei Ukraine und Russland in Brisbane neu ausgelotet worden. Es sieht so aus, als habe der Westen lediglich weitvernehmbar die Pfähle eingeschlagen, auf die man sich bereits vorher verständigt hatte:

.

IMG_3620

.

Der Westen will Russland zwingen – in drei Schritten:

.

Aushandlungen

.

Sanktionen

.

Militärengagement

.

sportflagge_usa_sprint

.

DIETMAR MOEWS SPORTFLAGGE Israel -Barrenturnen

DIETMAR MOEWS SPORTFLAGGE
Israel -Barrenturnen

.

sportflagge_grossbritannien_boxen

.

Alle drei Mittel werden längst vom Westen in der Ukraine und gegen Moskau praktiziert. Dabei sind die Folgen für Deutschland anders als für die EU, anders als für die NATO, anders als für die USA, anders als für Großbritannien, anders als für Israel.

.

DIETMAR MOEWS "IRAK als Sportflagge: Misfits", Seidenapplikation, 2004 in Dresden

DIETMAR MOEWS
„IRAK als Sportflagge: Misfits“, Seidenapplikation, 2004 in Dresden

.

EINS Nicht neu ist der Weltbeherrschungsanspruch des „der Westen“ genannten amerikanisch-israelischen Militärkomplexes (dabei nimmt Israel an G 20 direkt gar nicht teil).

.

.

Dieser Westen wird vorrangig durch Entscheidungen des US-Präsidenten erkennbar. Verkörpert wird der Westen finanzpolitisch durch die US-Dollar-Weltfinanz, politisch durch die USA, Israel, Großbritannien und die EU, mit den mehr oder weniger integrierten militärischen und politischen Einrichtungen CIA / NSA, NATO, UN-Konferenz, Weltbank, Währungsfonds, vielfältige bilaterale und multilaterale Vertragsbindungen, z. B. das durch Verträge fortdauernde geltende Besatzungsstatut durch die Westalliierten über das heutige vereinte Deutschland, das die deutsche Souveränität schränkt. z.B. auch durch das haarsträubende EU-Freihandelsabkommen mit Ukraine, die selbst den russischen Freihandelsstatus unter Vertrag hat.

.

.

Es ist ferner unverzüglich nötig, in wie weit Poroschenko in der völkerrechtlichen Tradition der freien Ukraine sich verpflichtet sieht, die internationalen Verpflichtungen zu erfüllen, die die alte Ukraine hat.

.

.

ZWEI Auf seine Militärübermacht stellt die westliche Finanzwelt ihre Weltfinanzmacht. Das drückt sich in der Inflations-Leitwährung US-Dollar aus und zieht sich durch das Welt-Finanzierungs- und Großbank-Kredit-System bei dem gezielt Staatsmächte Luftgeld für Staatsanleihen kreditiert bekommen.

Am Westen beteiligte Staaten können militärische und wirtschaftliche Macht vorhalten, die durch das „zauberhafte Wachstumsmittel“ gesteigerter Staatsschulden lebt.

.

DREI Bei G 20 in Brisbane wurde nunmehr eine neuakzentuierte Zeichensprache vorgeführt, wie der Westen sich die eigene Weltherrschaft zukünftig vorstellt:

.

sportflagge_sowjetunion_basketball_zdf_1978

.

Im heutigen machtpolitischen Spannungsfeld stehen stets Wirtschaftskraft und Finanzeinfluss vorne.

Beispielsweise hat der chinesische Aufstieg sowohl direkt Einfluss und gestiegene Beachtung für Peking gebracht. Indirekt haben chinesische Kapitalankäufe und Unternehmensbeteiligungen in Europa und in den USA einen erheblichen Machtzuwachs erreicht, der zwar stets im Dienst der Profitorientierung arbeitet, aber unter dem Patronat, der Kontrolle und Steuerung des chinesischen Einparteien-Staatssystems von Xi Jyping steht.

Anderes Beispiel ist die ständige finanzpolitische Hängeparty Japans, als Mitspieler des Westens, das in starkem Maße der eigenen Wirtschaftsleistung und einem heiklen Machtbalancespiel gegenüber der japanischen Feindschaftstradition in Ostasien, insbesondere gegen China – immer mit diskreten latenten Koordinationszwängen mit dem Westen – zu kämpfen hat.

.

sportflagge_ukraine_bodenturnen

.

VIER Erst hier wird das für Deutschland wichtige Spannungsfeld der EU mit Russland, unter den NATO-Bindungen deutlich.

Mitbedacht werden müssen die Emanzipationsbestrebungen in ehemaligen Sowjetstaaten, wie Ukraine, Georgien, Moldawien, Armenien, Lettland u. a. sowie die russischen Ambitionen, mit Blick auf die ehemalige Weltmachtrolle, zu verhindern, zur marginalen Regionalmacht zurückzufallen.

Das heutige russische Gewicht basiert auf den russischen ATOMWAFFEN, auf erheblicher Anzahl von russischen Rekruten in Armeen sowie auf die ökonomische Unabhängigkeit durch die Ausbeutung und den internationalen Absatz reicher russischer Bodenschätze und Rohstoffexport.

.

sportflagge_russland_windsurfen_g

.

Bei G 20 in Brisbane trat nunmehr der Westen mit starker Diktion neu auf:

.

Der britische Premier David Cameron spielt den Wadelbeißer. Cameron griff Putin feindschaftlich an, es kursierten Nebenbemerkungen des Vergleichs von Putin mit Ebola.

Daneben wurden Gerüchte ausgestreut und argumentiert, dass Russland auch von Putin unabhängige „kapitalistische“ Wirtschaftsinteressen verfolgt. Es seien Entwicklungen erkennbar, dass sich das russische Kapital von Putin trennen kann – Putin ist kein Feldherr oder autokratischer Stalin oder Ceausescu – Putin kann auch entlassen werden.

Während der britische Premier Cameron ausdrücklich vorführt, dass die EU niemals mit einer Stimme sprechen kann (weilGroßbritannien immer mit den USA stimmt, und weil Deutschland völkerrechtlich nicht souverän ist), wird deutlich, dass die Machtklammer von Israel und den USA mittels der NATO gebildet wird. Insofern haben Verhandlungen zwischen Merkel und Putin für Putin wenig Gewicht.

.

Der Westen hat in Brisbane gezeigt, dass er in der Ukraine schrittweise durchziehen will.

.

IMG_3734

.

An den Kriegsgeräuschen Poroschenkos wird exakt diese Linie bestätigt. Poroschenko lässt die eigene Armee mit Raketen auf ostukrainische Bürger schießen.

.

Zuletzt möchte ich auf eine konkrete Tatsache hinweisen, die nicht in der Macht der freien Verfügbarkeit steht: Alle Russen, die in ehemaligen Sowjetrepubliken leben, haben ein russisch-völkisches Selbstbewusstsein.

Diese Russen sind eher „russisch“ als „modern“ orientiert. Herausstehendes Merkmal ist aber der unversöhnliche Machtgegensatz zwischen der russisch-orthodoxen christlichen Kirche und der römisch-katholischen ukrainischen Orientierung.

Man darf sich nicht wundern, dass und wie intensiv Putin der russisch-orthodoxen Kirche gesellschaftspolitische Macht übertragen hat und pflegt. Dass dagegen westliche Christentümer Gegenorganisation betreiben – z.B. das der römische Papst bereits persönlich aufgetreten ist und regelmäßig hineinredet – ist keine Problemlösungsorientierung.

.

IMG_3365

.

Der Westen wird russisch-orthodoxe „Machtgläubige“ schwerlich durch Militärgewalt „missionieren“ können. Wir sehen es in Armenien und in Georgien, dass die russische Linie gegen die Katholiken erzwungen wird.

.

Es deutet sich also bei Vermeidung direkter Militärintervention des Westens in der Ukraine eine elende Auszehrung der Gesellschaften an. Wobei Übergriffe in Moldawien und in den baltischen EU / NATO-Staaten zu erwarten sind, wo ebenfalls große funktionale russische Bevölkerungsgruppen leben.

.

IMG_1206

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

01

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


ASSAD-WAHL in Syrien

Juni 3, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4481

am 3. Juni 2014

.

Bild

.

In Syrien wird von brutalen Militaristen Krieg veranstaltet. Alle wichtigen militaristischen Kriegsstaaten der Welt zündeln direkt und indirekt in Syrien.

Große Kreativität in der Zersetzungs- und Kriegspropaganda hat das selbst im Dauerkrieg lebende Israel (Gershom Gorenberg „Israel schafft sich ab“). Wie praktisch, wenn rings um Palästina panarabische Volksgruppen durch gezielte Bewaffnung, riesige Bestechungsgelder und zu Al Qaida-artigen Muslimisten / Islamisten / Kriegsorthodoxien aufgebaut werden. Task Forces und Mossad stets im Dienst.

.

.

Syrien war die Lebensheimat von vielfältigen Volksgruppen, diverser Religionsausprägungen, vorherrschend die spezielle moslemische politische Machtgruppierung der Familie Assad.

.

.

Dieser Assad ist keineswegs Führer des Islams. Assad ist nicht einhelliger Führer der sozialen Entitäten in Syrien. Assad war ein Personalarrangement, das jahrelang geeignet war, die Balance aller möglichen Interesseneinflüsse auszutanzen. Bis die Zündelei begann.

.

.

Heute herrscht riesiges Flüchtlingselend und Not in Syrien und für alle Syrer sowie den hilfsbereiten Staaten um Syrien herum. Assad kann die staatliche („zivile“) Ordnung nicht mit seinen Mitteln der Staats-und Ordnungsgewalt durchsetzen. Er versucht es – und da ist der KRIEG. Die Frechheit beginnt schon damit, den Krieg in Syrien Bürgerkrieg zu nennen: Der Bürgerkrieg der INTEGRATIONISTEN eigener Art – Scheiße.

.

.

Was sollen Israel, Russland, USA, Persien, Saudi-Arabien, Türken mit Patriot-Systemen – alle mit deutschem Giftgas bewaffnet (außer die Todesstrafler in USA, die ihre Kundschaft nicht totkriegen).

.

.

Ich frage: Wo sind die Kurden. Hat man die nicht ordentlich bewaffnet?

.

.

Mit Nietzsches Jenseits von Gut und Böse – also nüchtern, vorurteilsfrei beurteilt – und mit Isaiah Berlins Diesseits von Gut und Böse – also vorbehaltlos auf die Seite der Menschen gestellt, gibt es doch für Syrien nur eins:

.

.

Diese Wahlen, die heute begonnen haben, und wo drei Kandidaten zur Wahl stehen, von allen wahlberechtigten Syrern, die in halbwegs befriedeten Landesteilen und örtlichen Offizialgelegenheiten Wahllokale finden können, sind der Schritt hin zu einer friedlichen Entwicklung.

.

.

Alle Propagandisten und Kriegbetreiber, die sofort in das Medienhorn stoßen, diese Wahl und Assad niederzumähen, sind dämliche Lappen. Welche Lösung, den absurden Krieg in Syrien zu stoppen haben die denn?

.

.

Die Feinde von Assad haben nunmehr über Jahre die syrische Bevölkerung geschunden. Es gibt inzwischen junge syrische Menschen, die nur in Zeltlagern und Fluchtnot gelebt haben. Sollen gefälligst alle, die diese Wahlen ablehnen, sofort Alles tun, den Krieg in Syrien abzubrechen und ein auskömmliches Leben ohne Unterdrückung der sozialen Vielheiten und Minderheiten einzuleiten. Sie tun es nicht. Sie wollen auch keinen Übergangsmodus mit Assad.

.

.

Zunächst sollten mal die Hersteller, Händler und Lieferanten des Giftgases von Syrien vors Landgericht München und nach Verurteilung in vier Tagen der bayerischen Staatskrise in die JVA-Landsberg verlagert werden, wo sie dann ERSCHEINEN müssen.

.

.

Dietmar Moews meint: Wo ich in der Welt hingekommen bin, gibt es Dumme – mich schrecken die dummen Deutschen in Deutschland besonders.

.

.

Orthodoxe jeweiliger Religion sind stets die Dummen.

.

.

Unsere abrahamitische jüdisch-christlich-moslemische Eingötterei ist die zahlenmäßig am weitesten in der Welt verbreitete – und die unfriedlichste und kriegerischste. Zu recht verbreitet der katholische Christen-Papst Franz Integrationsparolen, während seine Schafe die Welt zerstören – echt schade, dieser organisierte Irrglaube.

.

.

Das heißt: Die überwiegende Zahl moslemischer Lebenseinheiten ist aus normal friedlichen Menschen nur mit bösen Tricks und Not in Kriege zu führen. Der sogenannte militante Islamismus sind immer junge Dumme, die an einer missverstandenen Ungerechtigkeit in Zorn versetzt werden, und dann in persönlicher Gewaltbereitschaft ein moralisches Ventil zu finden meinen. Verantwortlich sind die Führer und die Finanziers der Waffenhändler.

.

.


Krimabstimmung Ukrainepolitik und kalter Krieg

März 17, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4220

am 17. März 2014

.

Zwei Revolutionen – Maidan in Kiew und Abstimmung in Krim

.

Mit der gestern erfolgten Abstimmung der ukrainischen Krimeinwohner zur geopolitischen Unabhängigkeit gegenüber der ukrainischen Staatsregierung in Kiew und, perspektivisch, einem Anschluss der Krim an Russland, ist, wie auf dem Maidan, eine revolutionäre neue Lage geschaffen worden:

.

Die revolutionäre Vertreibung des tyrannischen Staatschefs der Ukraine, Viktor Janukowitsch, durch den gewaltsamen Bürgeraufstand der Ukrainer in Kiew, hat zunächst eine neue Verfassungsorientierung und einen anberaumten ordentlichen allgemeinen Wahltermin sowie einen Übergangsmodus durch eine kommissarische Regierungs-Besetzung geschaffen.

.

In einer internationalen Aushandlung zwischen den Maidan-Ukrainern, Vertretern der Europäischen Union sowie Russland, kam es zu einem provisorischen Vertrag über die politische Neuaufstellung der Ukraine, den Russland nicht akzeptieren konnte.

Die neuen ukrainischen Machthaber dachten zweifellos bereits vom ersten Tag an, ihrerseits nicht daran, sich verfassungsgemäß und demokratisch zu verhalten. Mit personellen Entscheidungen des Maidan für Parlament und Regierungskontrolle und Diskriminierung der ukrainischen Russen, einschließlich dekretierter Abschaffung der russischen Sprache als Amtssprache, war dieser international bezeugte Vertrag bereits gebrochen bzw. von Anbeginn nicht gültig geworden.

.

Darauf reagierte die bis zu 85 Prozent russische Krim-Bevölkerung jetzt mit der Volksabstimmung gegen die Westukraine, quasi einer eigenen revolutionären Emanzipationsbemühung. Sie besteht einerseits aus dem Hilferuf an Putin und andererseits aus der Volksabstimmung, die mit 85 Prozent für eine von Kiew unabhängige Krim ausging, an der sich jetzt angeblich ca. 80 Prozent aller Krim-Ukrainer beteiligten. Während die Krim-Tataren die Abstimmung weitgehend boykottiert haben.

.

Der kalte Krieg

.

Das Engagement des Westens für die Zielsetzungen der Maidan-Revolutionäre wurde also durch den zunächst geschlossenen und dann sofort gebrochenen Vertrag unterlaufen.

.

Putin missbilligt der russischen Selbstbehauptung halber das militärische Vorrücken des Westens, sowohl in Form der tatsächlich vertragswidrigen Ausweitung der Nato nach Mittel-und Osteuropa.

Ferner sind auch die von der EU unterstützten moslemischen Volksgruppen im Bereich der ehemaligen Sowjetunion ziemlicher Unfug. Wieso sollte Al Kaida in Russland ermächtigt werden?

.

.

Darüber hinaus ist der russische Anspruch, keine westliche Militärstationierung in der Ukraine zulassen zu wollen, hinzunehmen. Putins militärische Entscheidungen dienen dieser nachvollziehbaren Interessenwahrung.

Hinter diesen geopolitischen Veränderungen drohen nicht nur ethnische Konfliktlagen mit den moslemischen Krimtataren, die ehedem zu Russland gehörten, jetzt aber zur Kiew-Ukraine. Sondern das Vielvölker-Konglomerat Russland bzw. GUS hat erhebliche Integrationsprobleme mit den vielgliedrigen religiösen Unversöhnlichkeiten zwischen den Römisch-Katholischen Westukrainern, den Russisch-Orthodoxen Ostukrainern und Krimukrainern, als auch mit den diversen Turkvolksgruppen moslemischen Glaubens.

.

.

Der Westen – sowohl die USA wie die Europäische Union – hat inzwischen ein dreistufiges Droh- und Sanktionsszenario gegen Russland beschlossen und der Welt mitgeteilt, das nicht mit Zustimmung vom Völkerbund (UN) ausgestattet worden ist.

.

Damit hat der Westen die wirkliche Lage in der Ukraine falsch eingeschätzt und sich mit ungeeigneten Mitteln und wirklichkeitsfernen Wunschvorstellungen in Repression und Konflikt begeben, ohne dass dabei eine Lösung der auseinandertreibenden Motive der Beteiligten vorgehalten worden wäre. Damit sind die ersten Stufen eines Kalten Krieges entstanden, der ausschließlich auf Dummheit beruht.

.

Die Ukraine war bis heute in keinem Sinn ein funktionierendes integriertes Staatswesen. Der Wunsch der Maidanukrainer, man könne sich von Russland finanzieren lassen und gleichzeitig auf der Nase rumtanzen, ist absurd. Der Maidan ist eine heterogene, naive unreife Wunschveranstaltung  in Verkennung der wichtigen Fragen: Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen. Der Maidan hat den Weg mit der Frage: Was will ich wünschen? versucht auf Kosten der Russen abzukürzen.