MILCHKÜHE in die Wüste nach QATAR

Juni 14, 2017

Lichtgeschwindigkeit 7383

Vom Donnerstag, 15. Juni 2017

.

.

Das isolierte Qatar / Katar plant 4.000 Milchkühe als Luftfracht einfliegen zu lassen, damit die Milchversorgung der Araber gesichert werden könne. Man rechnet bereits mit insgesamt 60 Tierfracht-Flügen.

.

Ein qatarischer Geschäftsmann plant etwa 4.000 Holstein-Milch-Kühe durch die Luft herzuholen, um die Blockade der arabischen Golf-Nachbarn zu unterlaufen.

.

Screen Shot theguardian.com am 15. Juni 2017

.

Die Idee – wird als größte Luft-Versorgungs-Transaktion mit Vieh beschrieben, die es je gab – demonstriert, dass eine Luftbrücke zwischen Qatar und Iran, wie auch Seefracht-Möglichkeiten mit Oman und der Türkei bestehen.

.

.

Dieser Plan wurde vom Vorsitzenden der Internationalen Energie-Gesellschaft, Moufaz Al Khyyat, der Nachrichtenagentur Bloomberg mitgeteilt. Danach werden mehr als 60 Flüge der Viehlieferung nötig sein, Vieh, das aus Australien und den USA gekauft worden ist. Ursprünglich sollten die Milchkühe per Schiffsfracht nach Doha gebracht werden, wo in der Nähe gerade eine Viehhaltungsstätte fertiggestellt worden ist.

.

Saudi-Arabien, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate haben die diplomatischen, ökonomischen Beziehungen und die Transportverbindungen mit Qatar am 5. Juni 2017 abgebrochen und Doha beschuldigt, extremistische Milizen zu unterstützen.

.

.

Bis dahin hatte Qatar die meisten Versorgungsgüter aus den Nachbarländern bezogen – einschließlich Saudi-Arabien. Riad schloss jetzt die einzige Landverbindung der Halbinsel Qatar und drohte damit sowohl frische Lebensmittel wie auch lebensnotwendige Rohstoffe zu kappen, die auch für die 2022 geplante FIFA-Fußballweltmeisterschaft in Qatar benötigt werden, um eine perfekte Infrastruktur bieten zu können.

.

Die Türkei ist nunmehr für die fehlenden Lieferungen eingetreten, einschließlich Joghurt und Laban, während Marokko und Iran dem Emirat Lebensmittel liefern werden.

.

neues deutschland, Seite 7, (Agenturen) am Mittwoch, 14. Juni 2017:

.

„Erdogan nennt Isolierung Katars „unmenschlich“ … Erdogan hat die Sanktionen stark kritisiert … Ein Land in allen Bereichen zu isolieren, ist unmenschlich und widerspricht dem Islam … er werde darüber mit Marcron, mit Trump telefonieren … Saudi-Arabien ärgere sich darüber, dass Qatar den harten Kurs gegen Iran nicht mitträgt … Katar ist mit er Türkei das Land, dass die entschiedenste Haltung gegen Daesch (IS) einnimmt“ sagte Erdogan …die Luftblockade gilt als Landeverbot und Sperrung des Luftraums nur für Fluggesellschaften aus Katar und in dem Emirat registrierte Flugzeuge.“

.

Qatar hat neue Handelsstrukturen in den Häfen von Oman, Sohar und Salalah akquiriert, die den Nachschubmangel aus den Vereinigten Emiraten umgehen können, deren Frachtschiffe und Container durch den Jebel Ali-Hafen bereits vergangene Woche eingefroren worden sind.

.

Qatar hat also sehr schnell die Nachteile der Blockade-Umstände aufgefangen. Der Außenminister ist nach Moskau, London und Deutschland geflogen.

.

Bereits zu Beginn der zweiten Woche des Embargos zeigt Qatars finanzielle Lage die gewohnte Stabilität am Finanzmarkt, nachdem vergangene Woche die Kurse runter gegangen waren.

.

Auch gegen die Restriktionen hinsichtlich Überflugverbote gegen Qatar-Lieferanten wurden erfolgreich internationale Rechtsschritte gefunden. Bereits am Sonntag hatte Iran öffentlich fünf Frachtüberflüge angekündigt sowie drei Frachtschiffe nach Doha auf den Weg gebracht.

.

Der Anlass für die Blockade – dass Qatar den ISIS-Terror in Irak und Syrien betreibe – ist nicht so überzeugend anbetracht der Rolle, die andere Arabische Staaten dabei spielen. Es sieht eher wie eine Strafaktion gegen Qatar aus, die Riad initiiert, um auch dadurch die eigene Führungsrolle der arabisch-sunnitischen Staaten zu akzentuieren. Darüber hinaus soll Qatar an der eigenen weltweiten Expansion und weitere Verträge gehindert werden, die von London bis Tokio, oder von der Moslem-Brüderschaft und der palästinensischen HAMAS, und in Beziehungen zu Iran, mit dem Qatar ein riesiges Gasfeld betreibt, oder mit der Türkei inzwischen entstehen konnten..

.

.

Dietmar Moews meint: Alle Argumente, die in diesen arabischen Konflikten erkennbar sind, sind ernstzunehmen und nachvollziehbar.

.

.

Die Intervention des neuen US-Präsident Trump in Riad, mit Blick auf den Nahen und Mittleren Osten, ist undurchschaubar und wirkt weltfremd, zumal letztlich der heiße Waffengang entscheiden ist – für den die USA allenfalls die Waffen verkauft, aber nicht mit US-Truppen die Lage für zukünftige friedliche Koexistenz all dieser Kunststaaten herzustellen vermag.

.

.

Wir wissen nicht, was Trump sich im Rahmen des vorhandenen US-Militarismus an Eingriffsmöglichkeiten vorstellt.

.

.

Die USA werden nicht nur von Israel nicht ganz ernstgenommen, auch von Putin und Assad, von Riad bis Teheran, wundert man sich nur, wie anmaßend die USA noch immer in der Fremde herumfummeln, da sie doch von Afghanistan bis Palästina, von Irak bis Syrien, nur Pleiten und Chaos erreichten.

.

.

Und Deutschland ist immer der NATO-Partner der USA. Da sollte ständig in Brüssel, dem europäischen NATO-Quartier, über die „nordatlantische Verteidigung“, die am Hindukusch beginnt, diskutiert werden, zumal Trump jetzt den NATO-Staaten alte Rechnungen auf den Tisch gelegt hat.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

 

WARNUNG: recommended posts

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


KING ABDULLAH BIN ABDUL AZIZ AL-SAUD – Totschläger 2015?

Januar 18, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5271

vom Sonntag, 18. Januar 2015

.

IMG_4102

.

Der Staatschef von Saudi-Arabien, König Abdullah Bin Abdul Azis Al-Saud, in der Tradition der erstgeborenen Bauernsöhne der Familie Saud, ist ein Multi-Task-Mensch:

.

IMG_4181

.

Er ist mit Altsein und Kranksein beschäftigt, gleichzeitig lässt er den arabischen Internet-Publizisten RAIF BADAWI öffentlich auspeitschen: BADAWI muss gefesselt, in Hemd und Hose bekleidet, dastehen, umringt von Zuschauern und Begleitrufen: ALLAH ist groß, die Stockhiebe gehen auf Rücken und Beine.

.

IMG_4192

.

Gleichzeitig finanziert Abdullah Al-Saud das sunnitische Militärwesen,

.

beliefert den westlichen US-Dollar-Ölmarkt mit Erdöl,

.

tritt zusammen mit westlichen Frauen bei Phototerminen auf,

.

hat Arabien mit einem hohen Metallzaun gegen ISIS abgesperrt und

.

trägt den goldenen FIFA-Orden von Sepp Blatter.

.

IMG_4191

Sepp Blatter überreicht den FIFA-Orden an ABDULLAH

.

Die Strafverurteilung des Arabers Raif BADAWI (30), wegen „Beleidigung des Islams“, wurde auf zehn Jahre Freiheitsentzug und tausend Peitschenhiebe sowie eine Geldbuße von umgerechnet 200.000 Euro festgelegt.

.

Der KÖLNER STADT-ANZEIGER berichtet am 17. Januar 2015, Seite 06, dass König ABDULLAH AL-SAUD und Saudi Arabien mal in der Weltöffentlichkeit beachtet wird:

.

IMG_4194

.

Martin Gehlen in Kairo: In vielen Teilen der Welt gingen am Freitag Menschen für ihn auf die Straße. Vor den saudischen Botschaften in Paris, London, Berlin, Den Haag, Washington und Tunis standen Mahnwachen.

.

Die UN appellierten an den saudischen König ABDULLAH, die erniedrigende Bestrafung zu stoppen, die sich zu einem Desaster für das Ansehen des Landes entwickelt:

.

Bloggen ist kein Verbrechen“ – der neue UN-Menschenrechtskommissar, aus der jordanischen Königsfamilie, Prinz Zeid Raad Al-Hussein, fordert Riad auf, „dringend diese Form von extrem harter Bestrafung zu überprüfen“.

.

Am vergangenen Freitag fand auf einem Platz in der Hafenstadt Dschiddah die erste von zwanzig öffentlichen Auspeitschungen von Raif BADAWI – je 50 Schläge – statt. Man schlägt mit einem Stock. Wunden kann das Strafopfer medizinisch behandeln lassen.

.

IMG_4179

.

Die Prügelstrafe der Familie SAUD führt zum Tod. Seit der Lungenerkrankung ABDULLAHS wächst angeblich die Nervosität der Führung in RIAD. Allein seit Jahresbeginn (Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17. Januar 2015, Seite 10) wurden zehn Todesurteile vollstreckt, im vergangenen Jahr wurden 87 Menschen öffentlich enthauptet.

.

IMG_4189

.

BADAWI hatte gebloggt: „Glückwunsch, dass ihr uns Moral beibringt und dafür sorgt, dass alle Mitglieder der saudischen Gesellschaft ins Paradies kommen.“

.

IMG_4190

.

Der Spiegel.de berichtet heute, dass der deutsche Große-Koalition-Vize-Kanzler Sigmar Gabriel (SPD) nach Riad reisen könnte, um dort die unverhältnismäßigen verfassungswidrigen Waffenexporte der deutschen Rüstungsindustrie an ABDULLAH auf die Totschlägerei von dem Internet-Publizisten Raif BADAWI zu beziehen.

.

IMG_4184

.

GABRIEL wird ABDULLAH erklären, wieso Totschlagen schlimmer ist, als Chemie-Coctail-Trinken in Oklahoma. Totschlagen dauert möglicherweise einige Wochen. Vergiften in USA dauert höchstens einige Tage.

.

Inzwischen gibt es angeblich internationalen Druck auf ABDULLAH, die Rücknahme des Urteils zu erzwingen:

.

IMG_4188

.

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und die Vereinigten Staaten von Amerika haben eine Aufhebung der Strafe verlangt, ebenso der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung in Berlin.

.

IMG_4180

.

Das arabische Prügelopfer Raif BADAWI hatte bereits im Jahr 2008 eine Web-Seite „Freie Saudische Liberale“ eingerichtet. BADAWI will ein Forum für eine öffentliche Diskussion über politische, soziale und religiöse Themen in Saudi-Arabien halten.

.

IMG_4186

.

Im Jahr 2012 wurde BADAWI verhaftet, nachdem er zu einem „Tag der Saudischen Liberalen“ aufgerufen hatte.

.

Ferner hat BADAWI in einem Internet-Blog auf die Rolle ABDULLAHS bei der „ägyptischen Revolution 2011“ geschrieben:

.

Monopol auf die Wahrheit“, „von Diktatur und Sicherheit diktierte Mentalität“ und fordert die Trennung von Religion und Staat.

.

In den Wochen des Arabischen Frühlings pries BADAWI den Sturz von Ägyptens Präsident Hosni Mubarak als Modell für die arabische Welt (zt. nach Kölner Stadt-Anzeiger)

.

Im Mai 2012 zitierte er den Existenzialisten Albert Camus: „Die einzige Möglichkeit, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist so absolut frei zu werden, dass die eigene bloße Existenz ein Akt der Rebellion ist.“

.

Laut „neues deutschland“ vom 17. Januar 2015 Seite 4, haben die saudischen Behörden die neuerliche Auspeitschung des Bloggers BADAWI nun aus medizinischen Gründen verschoben.

.

Laut Nachrichtenagentur AFP habe die im kanadischen Exillebende Ehefrau von BADAWI, Ensaf Haidar, erklärt: Ein Gefängnisarzt habe festgestellt, dass Badawis Gesundheitszustand die für Freitag geplante Auspeitschung nicht zulasse.

.

Auch die Menschenrechtsorganisation AMNESTY INTERNATIONAL erklärte, Badawi sei Freitagmorgen aus seiner Zelle geholt und ärztlich untersucht worden. Der Arzt sei zu dem Schluss gekommen, dass die Wunden durch die erste Auspeitschung vor einer Woche noch nicht genug verheilt seien, um eine Fortsetzung der Bestrafung zu erlauben.

.

Der KÖLNER STADT-ANZEIGER, am 17. Januar 2015, Seite 06, schreibt:

.

Auspeitschung des Bloggers verschoben. SAUDI-ARABIEN Weltweit Aktionen für Häftling …“

.

IMG_4153

.

Dietmar Moews meint: Westlicher Protest gegen PUTIN sieht anders aus, als die Hinhaltungen von ABDULLAH.

.

Mir sind die Frontalangriffe des erst 23 Jahre alten BALAWIS gegen sein zweifellos despotisches SAUD-Familienunternehmen unbegreiflich. Auch wenn seine Verzweiflung an der blinden Machtpraxis der Familie SAUD grenzenlos gewesen war, ist „Bloggen“ eher leichtsinnig und nicht eine umständliche Form der Selbstopferung.

.

Eine Selbstverbrennung hat etwas Ultimatives, das – egal wie politisch wirkungsvoll – Respekt verdient. Das Bloggen ist vielmehr auf die weltweite Öffentlichkeit gerichtet und kann im US-Amerikanischen Internet eher als Fernfuchtelei gedacht sein. Immerhin ist Saudi-Arabien aufgrund der WILLKÜR des WESTEN sogar Mitglied der UN.

.

IMG_4193

.

Heute wurde international berichtet: „ISRAEL fordert den Stopp der Finanzierung für den Internationalen Strafgerichtshof – während die ersten Ermittlungen gegen ISRAEL begonnen worden sind: Ob 2.500 oder 40.000 tote palästinensische Kinder im 51-Tage-Gaza-Massaker? – das sollte man schon feststellen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4071

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Bewaffnungs-Organigramm für KURDISTAN

August 21, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4807

am Donnerstag, 21. August 2014

.

IMG_3158

.

Es ist beinahe durchgängig anbetracht der täglichen Führungsentscheidungen in der Politik so, dass der Zweifel dominiert – sind die bescheuert oder verlogen oder beides?

.

Hier geht es um den ISIS-Bürgerkrieg – hauptsächlich im Irak – und um die Überlegungen, ob der Westen und die EU und konkret Deutschland, nicht nur Bagdad, Qatar und Saudi-Arabien, sondern nunmehr auch den nordirak-kurdischen „Peschmerga“ Waffen liefern wollen.

.

Bildschirmfoto vom 2014-08-10 13:28:51

.

Dazu muss zuvor eine ganz einfache Überlegung erörtert und abgewogen werden und keinesfalls dürfte es so gehen, wie es jetzt läuft – dass ohne Umsicht der Krieg angeheizt wird:

.

Das Organigramm muss also die substantiellen Interessenten und Interessen auf den Tisch holen, da sind:

.

Friedenswünsche, Machtwünsche, Geschäftswünsche, Selbstbestimmungswünsche,

.

Iran, Syrien, Türkei und Irak – was immer man davon hält – haben unmittelbare geografische Betroffenheit von den Kalifat-Kampfzielen der ISIS sowie von den Selbstständigkeitsforderungen der Kurden als ein Großkurdistan.

.

Wir müssen also vorher erfahren, was diese Staaten wollen, auf deren Staatsgebieten heute die Kurden leben, und welche Perspektiven Iran, Syrien, Türkei und Irak dafür für möglich halten – wenn man es nicht gleich zum biblischen Großisrael erklären will.

.

Was die Kurden sagen, wissen wir. Aber die Kurden können nicht allein entscheiden, ob und wie ein zukünftiges Kurdistan werden kann.

.

IMG_3158

.

Dietmar Moews meint: Aus deutscher Sicht, in der EU und in der Nato und im westlichen Unterwerfungsbündnis mit den USA, sind wir also der Türkei und dem wahnsinnigen Gaza-Massakermenschen vielfältig verpflichtet.

.

Also müssen wir die Türkei und den Massakerstaat fragen, was die meinen:

.

Waffen für Peschmerga? Welche Waffen? Welche Kontrollen?

.

Ohne die Vorstellungen der Türkei – die momentan selbst rumeiert, zwischen der türkischen PKK und der irakischen Peschmerga und der eigenen Hilflosigkeit bzw. Unentschlossenheit gegenüber den sunnitischen ISIS – und ohne die schiitischen Perser, die geografisch und politisch aufs engste von den Machtaspekten betroffen sind, ist es einfach unprofessionell, irgendwelchen weiteren Input nach Irak zu senden:

.

DIETMAR MOEWS ZUGINSFELD 38 am 23. Juni 2014

DIETMAR MOEWS
ZUGINSFELD 38
am 23. Juni 2014

.

Was will man eigentlich mehr, als dass heute die USA gegen die eigenen Waffen in Händen der ISIS kämpfen? Wollen die USA vielleicht mal Riad bombardieren?

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

48_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


KURDISTAN entsteht: Aus ISIS, ISRAEL und Rüstungsexporteuren

Juni 13, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4520

Vom 13. Juni 2014

.

Dietmar Moews meint: Wir erleben bei aufmerksamer Anteilnahme und lückenhaften Informationen gewisse Wirk-Geschehnisse in den politischen Wandlungsprozessen, die nicht mit den Verlautbarungen der Akteure oder der Lobbyisten oder der Koalitionäre oder der vielseitigen Randinteressent – und sei es den Absatz von Kriegswaffen in Gang zu halten – wie es zweifelsfrei Ziel und Weg der Deutschen in dieser Täter- und Opferwelt ist: TAG für TAG, JAHR für JAHR. Die Strafe wird kommen.

.

Wir erleben also wie sich im arabisch-mohammedanischen Erdteil bis Pakistan und Indonesien, bis Saudi-Arabien und Türkei, Algerien und Mali, die Verhältnisse zwar wandeln, doch Kontinuität haben KRIEG und Waffenlieferungen.

.

Wir erleben, wie die Geschichte der verleugneten Kurden, ähnlich den verleugneten Armeniern, in dieser historisch-dümmlichen Peristaltik sowohl bei redlichem Bemühen nicht zu Potte kommen kann. Wie Kurdistan andererseits momentan zum wachsenden POL in diesem Kriegsgeschehen werden. (Irakisch Kurdistan soll angeblich über 200 000 Soldaten modern bewaffnet haben)

.

KURDISTAN entsteht. Ich bin dafür.

.

Das infolge der schiitischen Unfugspolitik des Staats- und Militärchefs IRAKS, Maliki, geradezu gerufene sunnitische ISIS, überzieht die gebeutelten Iraker mit einer erneuten Fluchtsituation.

.

Sunnitische ISIS kommt angeblich aus dem syrischen Aleppo und erhält Waffen des sunnitischen Saudi-Arabien sowie Qatar. Sunnitische Araber wollen anscheinend die Macht in BAGDAD. Und das sieht aus, als wollten saudi-arabische Sunniten die schiitische-persische Interessensmacht wegjagen. Was macht der Maliki auch für verheerende Politik, dass ihm das eigene Militär wegläuft und die Iraker nach irakisch Kurdistan sich zu retten versuchen.

.

Ist es nicht wie gerufen? Was machen also USA und ISRAEL? Nennen sie sich jetzt mal wieder der Westen? Tun sie so, als säßen sie nicht auf dem Pulverfass?

.

DIETMAR MOEWS "IRAK als Sportflagge: Misfits", Seidenapplikation, 2004 in Dresden

DIETMAR MOEWS
„IRAK als Sportflagge: Misfits“, Seidenapplikation, 2004 in Dresden

.

Antwort: Bekanntlich haben wir jetzt den vom EU-Beitritt befreiten Türken Erdogan. Der ist ein kraftprotzender Leichtathlet.

.

Die hauptsächlich sunnitische-osmanische Türkei wird in den Krieg gegen Syrien ziehen. Die Türkei wird dafür mit Israel kommunizieren müssen. Die Türkei wird an ein nordirakisches KURDISTAN andocken müssen. Die Türkei wird an ein südsyrisches KURDISTAN andocken müssen. Die Türkei wird ein anatolisches türkisches KURDISTAN heraufkommen lassen müssen. Der kurdische Inselhäftling wird demnächst als Friedensengel der Türkei herumgereicht werden.

.

Wir sehen, wie die deutsche Friedenspolitik durch Waffenherstellung- und Hochrüstungsgeschäfte die Balanceakte der Kriegslustigen stützt. Nennen wir es Scharia, nennen wir es Abrahamitismus zur Lächerlichkeit preisgegeben vor allen anderen Weltreligionen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

.

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

18_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein