Wowereit am Ende – BERLIN Narrenschiff auf Tauchfahrt

August 26, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4824

am Dienstag, 26. August 2014

.

IMG_3547

.

Klaus Wowereit (60) Regierender Bürgermeister des Stadtstaates Berlin (SPD) hat heute seinen Rücktritt vom Amt zum 11. Dezember angekündigt.

.

Für eine sozio-politische Luftnummer, wie die derzeitige deutsche Hauptstadt Berlin, ist Austausch oder Ausfall eines Statthalters nicht bedeutend.Man braucht ihn gar nicht.

.

Berlin verkörpert die Summe der glorreichen preußischen Sackgasse im 20-sten Jahrhundert (einfach für die zugewanderten Berufskommunikanten – sie müssen sich nicht um ihre „Ständige Vertretung“ sozio-politisch kümmern: Man sieht sie im Fernsehen oder hinter Absperrungen).

 

Infolge des historischen Irrtums des CDU-Politikers und Bundeskanzlers Helmut Kohl und seiner Glaubensgemeinde, Berlin als sinnerfüllende Wahl als Ort zur Weiterführung deutscher Politikgeschichte einzuschätzen, geht hier nun auf der schiefen Ebene nieder, was sonst bestenfalls als Gegenbild zu Pol Pot auch gut so war: Wenig Voltaire, aber sehr viel Ribbentropp.

.

Die Bundesrepublik ist als rheinische eine akzeptierte und akzeptable gewesen. Preußen dagegen hat schon mit Werner von Siemens und Max Weber gezeigt, wie eisenholzig der feuchtkalte Ehrgeiz ist.

.

Seit dem Jahr 2001 regiert Klaus Wowereit (SPD) als „Regierender Bürgermeister – derzeit mit einer Mehrheit von SPD und CDU im Berliner Abgeordnetenhaus – der jetzt seine Demission ankündigt.

.

Berlin hat weder Berliner Politiker, die etwas können, noch sind die Berliner Wähler fähig, die Notwendigkeiten einer politischen Führung für ein extremes soziales Stressgebilde, wie das neue Gesamtberlin ist, überhaupt zu erkennen und in freien Wahlen zu wählen.

.

Klaus Wowereit ist das Kind für die Kinder gewesen. Während der Ernst aus dem sowjetischen Ostberlin mit der Einigung, 1990, keine gemeinsamen Ideen, ja nicht mal eine gemeinsame Sprache entfalten konnten. Man höre nur neudeutsche Anglizmen in Ostmündern – “workcamp“. Dafür haben sie jetzt gemeinsam „meetings“.

.

Deshalb kann Berlin auch nicht in das Land Brandenburg aufgenommen werden oder sich mit Brandenburg zusammenschließen. Es gäbe mit der Potsdamer Regierung ein sozio-kulturelles Babel (workcamp meeting).

.

Wowereits Rücktritt ist ein Zeichen dafür, wir gleichgültig ein Statthalter der USA in Berlin für Berlin schließlich ist – er könnte auch bleiben und sich weiter mit dem neuen Flughafen rumärgern.

.

Bildschirmfoto vom 2014-08-26 12:57:25

.

.

Dietmar Moews meint: Deutschland braucht das Selbstbewusstsein einer rheinischen Republik.

.

Die heute angekündigte Rücktrittsidee von Wowereit ist nicht dramatisch. Es ist ihm eine angenehme Zukunft zu wünschen, nachdem er seit dem Jahr 2001 nach dem Terminkalender eines „Ministerpräsidenten“ tanzen musste.

.

Berlin ist ein Kommissariat – hat kein eigenes fähiges Politikerpersonal.

.

Berlin wäre auch mit einem weiteren Importführer nicht ein auch nur halbwegs hineinwachsender Ort der erfolgreichen Fortsetzung der rheinischen Republik Deutschland. Man könnte auch ehemalige Botschafter von Israel oder von den USA einsetzen.

.

Dass sich der internationale Mob in Berlin vergnügt, ist nicht Verdienst der Berliner, sondern Selbstausdruck der unentgeltlichen kunstfeindlichen Reiseplebs.

.

Notverwaltung kann jeder Rechtsanwalt.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.42

.

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.