Lichtgeschwindigkeit 309

April 23, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 309

RE:PUBLICA IT-Kongress, 14., 15. und 16. April in BERLIN 2010,

und hier täglicher Kommentar zur Medienlage von dem

Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland,

aus Sicht der Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss

auch immer die Werte der Piraten berücksichtigen: Offenheit,

Transparenz, Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit,

am Donnerstag, 15. April 2010, in FRIEDRICHSTADT PALAST

BERLIN, in Lichtgeschwindigkeit, mit Frankfurter Allgemeine

Zeitung, vom 14. April 2010, ferner bundeskanzlerin.de, spiegel.de,

heise.de, piratenpartei.de, bild.de, ard.de, zdf.de, cryptome.org,

WikiLeaks.org, Spreeblick.com, netzpoliik.org,

wiki.piratenpartei.de/Crew:PG/Landtagswahlkampf,

gruene.landtag.nrw.de, fdp-nrw.de, cdu-nordrhein-westfalen.de,

blog.nrwspd.de, die linke-nrw.de, BiBi4E= Broad Band for Everyone

Piratenthema hier: RE:PUBLICA IT-Kongress 2010 zur

Informationsgesellschaft und den praktischen und politischen

Extrapolationen, mit 150 Vorträgen im Paneel; Guttenberg auf

BESUCH IM KRIEG.

Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt: Kommentar von Günther

Nonnenmacher: Aufregungswellen: Eu-politische Spannungen

zwischen Frankreich und Deutschland werden als nationalistisches

Dauerproblem beschrieben. Dabei hat es Deutschland nötig,

zu heilen und zu integrieren.

FAZ titelt mit Andreas Ross: Obamas Kraftakt; Dietmarmoews:

Eigennütziger gehts kaum. USA können auf Atomwaffen verzichten

und möchten alle anderen entwaffnen.

FAZ: Guttenberg: Gabriel soll das Mandat noch mal lesen.

Dietmarmoews meint: Guttenberg muss dringend zurücktreten.

Die dreifache Krise von Wirtschaft, Finanzen und Krieg darf nicht

in Unglaubwürdigkeit der Stellvertreter untergehen.

Frankfurter Rundschau titelt: Minister an der Front:

Karl Theodor von Guttenberg besucht die Bundeswehr im afghanischen

Kundus. Daheim tobt die Schlacht um Worte weiter.

Der Freitag vom 15. April titelt: Wir bio-Heiligen der Freitag:

Die Bomben-Idee: Rüstung: Obama träumte von einer Welt

ohne Kernwaffen weil Amerika die Welt auch konventionell

zerstören kann; der Freitag kommentiert Alban Nikolai Herbst:

Ihr Schriftssteller lasst Euch bloß das Internet nicht madig machen.

Freitag Re:publica now here 2010: Eine Beilage mit den

Ablauf-Paneels von 150 Veranstaltungen in drei Orten,

Friedrichstadt-Palast, Kalkscheune/klein/groß sowie Workshops

an drei Tagen

die tageszeitung titelt: Kundus, 13,30 Uhr: Die Frisur sitzt:

Afghanistan Kriegsminister Karl Theodor zu Guttenberg hat

die deutschen Truppen mit einem Blitzbesuch überrascht.

Er sah dabei wieder mal sehr gut aus.

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Warum ist die Rede vom

parlamentarischen BLOCK?

Antwort: WEIL alle, Bund, Länder, Gemeinden, von der

desaströsen Schuldenpolitik in Föderal-Deutschland betroffen sind.

Der Bund bestimmt Gesetzesverpflichtungen für Länder, Kreise

und Gemeinden, denen Schuldenpolitik nicht erlaubt ist.

Zusammenbruch der kommunalen Kassen macht diesen

Wahlkampf gegen die Blockparteien zu einem Piratenwahlkampf

in ganz Deutschland.

PIRATEN ZEIGEN FLAGGE und PIRATEN MACHEN BILDER

Jeder Pirat kann die Mobilsierung für Bilder mitsteigern.

Wir publizieren digitale Bild-Aufnahmen: Piraten vor den

deutschen RATHÄUSERN, Datum, Ort, Fotograf und Freigabe

für die unentgeldliche massenmediale Publikation. Dig-Datei

an dietmarmoews@gmx.de per Anhang einsenden und bald

stehts im Netz.

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;

Advertisements