Von der Unermeßlichkeit des Schönen

Mai 9, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4387

am 8. Mai 2014

.

VIII,6

Der Lenker im Schönen ist der Heils-Auftrag an das Innewerden und an das Zeugerische, Entsprechungsgefüge zu schaffen, die den reinen Nutzzweck übertreffen durch sinnmehrende Anmut.

Mit Schönem jenseits der Nutzzwecke gibt Überschwängliches der sinnführenden Kraft dem Dienlichen holdes Geleit.

Offenbarendes Erscheinen liebt Gestaltwunder und Bezauberndes.

…“

.

Zitiert nach: Otto Nebel, Von der Unermeßlichkeit des Schönen (1961-63) in Frühwerke, Schriften zur Sprache und zur Kunst – Das dichterische Werk Band 3 in Frühe Texte der Moderne, herausgegeben von René Radrizzani der edition text+kritik herausgegeben von Jörg Drews, Hartmut Geerken und Klaus Ramm, München 1979


Von der Unermeßlichkeit des Schönen

April 5, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4275

5. April 2014

.

„… V,8

Die Herbe im Schönen ist die Unbekümmertheit des Formguten aller Sinngefüge, die unterschiedliches Inhaltswahres zweckhaft offenbaren.

Mit dem Erschaffen sinnmehrender Befunde des Schönen werden bereits diesseits heilsame Trostgüter des Unbegrenzt-Wesenhafte gewonnen.

Ohne diese würde alles Menschliche infolge der Zunahme des Häßlichen unfehlbar verkümmern.

…“


Von der Unermeßlichkeit des Schönen

April 2, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4268

am 2. April 2014

.

V,5

Die Kühle im Schönen ist die Sinnfrische eines Gestaltbefundes, dessen innere Wahrheit Unerwartetes birgt.

Mit dem vom Menschen sinnig aufgenommenen Unerwarteten, das alsbald nicht mehr befremdet, kehrt die Willenswärme in das empfängliche Gemüt zurück; – die Kühle im Schönen ist somit eine bloße Scheinbarkeit.

Völlig kalt jedoch lassen alle Gebilde, die ohne innere Güte sind.

…“

Zitiert nach: Otto Nebel, Von der Unermeßlichkeit des Schönen (1961-63) in Frühwerke, Schriften zur Sprache und zur Kunst – Das dichterische Werk Band 3 in Frühe Texte der Moderne, herausgegeben von René Radrizzani der edition text+kritik herausgegeben von Jörg Drews, Hartmut Geerken und Klaus Ramm, München 1979