ZOLL STRAFZOLL INTERNATIONALER G 20-HANDEL

Januar 16, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7065

Vom Dienstag, 17. Januar 2017

.

bildschirmfoto-vom-2016-12-30-15-11-47

Kai Diekmann interviewt TRUMP in TRUMP TOWER

.

Die inzwischen völlig überdrehten deutschen Massenmedien-Lügner fallen längst hysterisch aus dem Rahmen, wenn das wort TRUMP fällt.

.

Der vermutlich kommende US-Präsident TRUMP hat von Zollpolitik gesprochen, im Sinn von Einschränkung des allgemeinen Freihandels.

.

img_9894

.

Da geht es TRUMP um den privaten Konsum von USA-Einfuhren aus Billig-Ländern, die sowohl die Import-Export-Handelsbilanz aus dem Gleichgewicht bringen wie auch amerikanische Produtionsstätten verdrängen und Arbeitsplätze „vernichtet“.

.

So hat TRUMP seit einiger Zeit diversen Auto-Industrie-Investoren, die in Mexico Fabriken bauen, billige mexikanische Arbeitskräfte einsetzen, um aber den US-Markt mit kostengünstigen Produkten zu erobern, neue US-EINFUHR-Zölle angekündigt. Darauf haben angeblich FORD und TOYOTA ihre neuen Fabrikbauten in die USA verlegt.

.

Jetzt hat TRUMP im Gespräch mit BILD und TIMES angekündigt, auch deutschen Autobauern, wie BMW und VW und Mercedes, die in Mexico bauen und bauen wollen, ebenfalls solche verteuernden Zölle in Aussicht gestellt.

.

bildschirmfoto-vom-2017-01-01-23-02-24

.

Das ist aus TRUMPS Sicht folgerichtig. Ob Zwecke und Ziele durch solche Zölle erreicht werden – und um wie viele Arbeitsplätze es sich da handeln wird, bei Millionen Arbeitslosen nur 50.000 Arbeitsplätze? – wird man abwarten.

.

img_0086

.

Dietmar Moews meint: Man kann es nicht mehr hören:

.

TRUMP redet von Zöllen, also Einfuhrzöllen.  Er redet nicht von STRAFZÖLLEN (punitive tariff duty)

.

Die USA haben im Rahmen der internationalen Welthandelsabkommen der G 20 (wirtschaftsführende Staaten) freie Verfügung, Zollbestimmungen zu treffen.

.

Doch was die deutsche LÜGENPRESSE daraus macht, ist lächerlich:

.

Die deutsche Publizistik spricht unverzüglich, statt von Zoll, von STRAFZOLL:

.

TRUMP wolle STRAFZÖLLE gegen billige Herkunftsländer verfügen – STRAFZÖLLE.

.

img_9647

.

Wie bescheuert sind diese Volksverhetzungs-Sprüche!! – wer bezahlt denn die Zölle, die TRUMP festlegen könnte? – Natürlich ie US-amerikanischen AUTO-Käufer, die lieber ein nicht amerikanisches Import-Auto fahren mögen, als einen Chevrolet.

.

IMG_9433

.

TRUMPS Ziel müsste ganz eigentlich die Verbesserung des US-amerikanischen Automobil-Baus sein, anstatt die Bekämpfung des technischen Fortschritts der ausländischen Angebote.

.

STRAFZOLL hat TRUMP keineswegs ausgesprochen, noch könnte er solche verfügen – TRUMP sprach von ZOLL.

.

Wir sehen kommen ob und wie TRUMP die Welthandelsspiele einseitig aufkündigen wird, und ob er es ohne oder mit Kongressabstimmungen hinkriegen kann – all das sind bis heute „ungelegte Eier“. Von „STRAFZOLL“ zu reden, ist typisch LÜGENPRESSE.