Goebbels grüßt Modellierer, Durchseuchung, Vollimmunität oder Testunsicherheit in der deutschistischen Endemie

November 19, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10354

am Freitag, 19. November 2021

.

Goebbels grüßt Modellierer, Durchseuchung, Vollimmunität oder Testunsicherheit in der deutschistischen Endemie - featured image

.

Pandemie der Corona-Ansteckungen von Mensch zu Mensch:

Die Lüge:

dass Geimpfte weniger ansteckend seien, als es Ungeimpfte sind. Diese Lüge wird ohne irgendeine Beweisstudie von der Lügenpresse weitergelogen.

Wahrheit ist:

Jeder Mensch kann infiziert sein, jeder kann infizieren beim sozialen Kontakt – auch ohne Covid-19-krank zu sein und ohne seine eigene CORONA-Last zu wissen. Selbst die heutigen Testmethoden sind erheblich fehlerhaft und deshalb unverlässlich. Täglich sagt CDU-Spahn an, dass Geimpfte rücksichtsvoller seien, weil ihre Impfung die Ansteckungsgefahr vermindere – das ist gelogen.

.

Täglich kommen die Ansager mit neuen absurden Ansagen.

Oberansager, der nur noch geschäftsführende (mit dem 26. September 2021abgewählte) CDU-Corona-Bundesminister Jens Spahn hat gerade sein neuestes WORDING GELABELT – die BETTENFRAGE:

.

MODELLIERER.

Die CORONA-ENDEMIE-PROPAGANDA wird jetzt MODELLIERT.

TOLL!!!! – wie sie die Menschen bekämpfen anstatt – wie in China – die Viren.

Damit ist wohl die Lüge vom FREEDOM DAY im März 2022 auch klar. Die Lüge, dass Geimpfte dann frei leben können, wie vor CORONA, ist jetzt also klarer (dafür hatten sich viele impfen lassen, die sich jetzt verarscht wundern, dass sie den Regierenden geglaubt hatten! –

Neuestes WORDING lautet:

jetzt sollen sie boostern, weil nun neuerdings erst durch die dritte Impfung die erhoffte Immunität erimpft werden könnte, die man mit Zweifachimpfung sowieso nicht haben kann: Man erklärt jetzt, dass das erste Boostern gar kein Boostern ist, sondern die dritte ist nur die normale „Vollimpfung“; erst eine vierte Impfung, nach dem normalen Schwinden des Impfschutzes, wäre dann ein „Boostern“. Aber Testen und Abstandhalten muss man weiterhin, weil eben jeder infektiös sein kann, ohne es zu wissen.

Das Staatsfernsehen bringt ständig irreführende Ärzte und Politiker, die gar nicht zur Rede gestellt werden, z. B.

Ein Arzt behauptet: Wir haben die unglückliche Situation, dass keine handlungsfähige Regierung in Berlin ist, weil die alte abgewählt ist und die neue noch nicht existiert.

Auch diese Ansage ist völliger Müll:

1. wir haben das alte Parlament entlassen und unverzüglich traten die Neugewählten in den Bundestag vollverantwortlich als LEGISLATIVE des Bundes an. Die amtsführende Bundesregierung Merkel handelt weiterhin als EXEKUTIVE – nunmehr mit neuen Parlamentariern. Daher kommt aber kein CORONA-VAKUUM an Corona-Maßnahmen, zumal ohnehin immer nur MODELLIERT wird.

.

DLF.de am 17./18. November 2021:

„Modellierer Lehr: Auch Kontakte im Privaten beschränken. Jetzt sei nicht die Zeit für Experimente, um zu schauen, ob 2G wirklich funktioniere, sagte Thorsten Lehr im Dlf. Der Corona-Modellierer hält deshalb Kontaktbeschränkungen im Privaten zusätzlich für notwendig. Langfristig müsse zudem über eine Impfpflicht für die gesamte Bevölkerung nachgedacht werden.

.

Die kommenden Wochen sehen wirklich relativ düster aus, wenn es so weitergeht wie bisher“, sagte der Corona-Modellierer Thorsten Lehr im Deutschlandfunk. Wenn die Bevölkerung sich nicht verantwortungsvoller verhalte, sei eine deutschlandweite 7-Tage-Inzidenz von 500 Ende November durchaus möglich, so der Professor für klinische Pharmazie an der Universität des Saarlandes.

.

2G – sinnvoll, aber kein Allheilmittel

Grundsätzlich hält Lehr die schärfere 2G-Regelung (im Gegensatz zu 3G) für sinnvoll, sie reiche aber nicht aus, um das Infektionsgeschehen tatsächlich zu bremsen. Lehr: „Wir sehen das letztendlich in Österreich und in Sachsen schon. Dort gibt es seit einiger Zeit schon 2G und es tut sich quasi nichts. Und warum ist das so? Weil entweder nicht kontrolliert wird, oder weil die Leute sich trotzdem noch an anderen Orten infizieren als denen, wo 2G besteht, das heißt auch zu Hause beispielsweise oder auf der Arbeit.“

Deshalb seien Kontaktbeschränken auch im Privaten zeitnah zusätzlich notwendig – „und wir müssen uns wirklich mit dem Szenario eines Lockdowns noch mal auseinandersetzen.“

.

Langfristig über allgemeine Impfpflicht nachdenken  

Neben Maßnahmen wie Homeoffice sowie der Reduktion von Kontakten und Großveranstaltungen müsste – langfristig – auch über eine Impfpflicht nachgedacht werden. „Und zwar eigentlich für die gesamte Bevölkerung und nicht nur für einzelne Gruppen wie beispielsweise das Pflegepersonal“, sagte Lehr.

Wir dürfen nicht vergessen, dass wir mit den Ungeimpften jetzt ein kleines Kollektiv haben, das den Geimpften und uns allen das Leben leider relativ schwer macht.“

Das Interview im Wortlaut:

.

Sandra Schulz: Am Telefon ist jetzt Thorsten Lehr, Professor für klinische Pharmazie an der Universität des Saarlandes und seit vielen Monaten modelliert er den Verlauf der Corona-Pandemie. Schönen guten Tag! …“

.

Goebbels grüßt Modellierer, Durchseuchung, Vollimmunität oder Testunsicherheit in der deutschistischen Endemie - featured image

.

Dietmar Moews meint: Das Interview kann man sich sparen. Laut Sandra Schulz, DLF, modelliert der Modellierer seit vielen Monaten den Verlauf der Corona-Pandemie als CORONA-Modellierer.

Da wir bis jetzt von seinen Modellierungen in den deutschsprachigen Massenmedien nicht gehört haben, können seine Modellierungen also so wichtig nicht sein. Deshalb spare ich mir weitere Bezüge zu dem so gesehen sinnlosen WORDING von DLF und MODELLIERER im DLF-Interview – wie dieses WORDING ja auch seit einigen Tagen der CDU-OBERMODELLIERER JENS SPAHN gebraucht.

Ich will die Wahrheit hören – und, was die Verantwortlichen für wahr halten.

Ich will keine NSDAP-Goebbels-Seminare, wie ich die als deutscher Soziologe gründlich selbst längst studiert habe und ich verweise auf den MODELLIERER LEO LÖWENTHAL und dessen FALSCHE PROPHETEN.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


3. OKTOBER Vereinigungstag und Republikanische Ausbeutung der Urteilsunfähigkeit

Oktober 2, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10308

am Sonntag, den 3. Oktober 2021

.

3. OKTOBER Vereinigungstag und Republikanische Ausbeutung der Urteilsunfähigkeit - featured image

.

Wenn der 3. Oktober der symbolisch tragende EINHEITSTAG sein soll, sollten hier die geltenden gesellschaftlichen Wertsetzungen deutlich beschworen werden. Besonders, wo Zweifel daran schwelen, ist der EINHEITSTAG ein gutes Datum für offiziale Beschwörungen.

Man darf getrost mit dem Wort „Anschauung“ mal einige Minuten zubringen. Anschauung ist nämlich mit Hinwendung möglich, ohne dass man dadurch in äußerliche Aktion tritt. Und Anschauung enthält durchaus auch die Möglichkeiten des Perspektivwechsels, des zweiten Blickes oder einer aus der Anschauung entstehenden Abwendung.

Ich würde es sogar auf das Wort Weltanschauung anwenden, die sich im Laufe des Lebens entwickelt, gleich bleibt, ändert, dynamisierender, lähmender oder beruhigender werden kann – Weltanschauung und Anschauung sind immer zugleich individuelle Werthaltung und soziale Bereitschaft in politischer Prägung.

.

3. OKTOBER Vereinigungstag und Republikanische Ausbeutung der Urteilsunfähigkeit - featured image

.

Dietmar Moews meint: Wenn man den Begriff REPUBLIK nicht menschenfeindlich, sondern einem lebensdienlichen Zweck gewidmet sehen möchte, im Sinne von RE PUBLIK, sollte also die frei entfaltete öffentliche Mehrheitsmeinung in einer Republik durch die Regierungsstruktur verfolgt werden. Die repräsentative Demokratie bringt Stellvertreter in Funktion, die die Republik anständig verwirklichen sollen.

Doch dieses anspruchsvolle heutige Herrschaftsprinzip sollte seine Staatsbürger durch eine seriöse Kommunikation bilden und informieren und diese sozialen Wesen zur sozialen Dynamik anregen, nicht abschrecken, und am besten durch die Entwicklung von Urteilsfähigkeit. Das macht Organisieren, Führung und Fühlung sehr anspruchsvoll. denn je selbstverständlicher sich mündige Staatsbürger ins politische Geschäft einmischen, desto größer sind die Versuchungen höchstprofessionelle Führungsmethoden zu verstärken, Intransparenz und Weglassen von Informationen zu nutzen und damit Ausbeutung der Urteilsunfähigkeit zu erzeugen.

.

3. OKTOBER Vereinigungstag und Republikanische Ausbeutung der Urteilsunfähigkeit - featured image

Leicht verständlich, dass hierfür Kritik, unabhängige Presse- und Aufklärungsarbeit und die gesamte kulturindustrielle Macht der Massenmedien staatsseitig auszurichten.

Wer zahlt, bestimmt die Musik – auch bei den Agenturen und Redaktionen.

.

3. OKTOBER Vereinigungstag und Republikanische Ausbeutung der Urteilsunfähigkeit - featured image

Besonders bedenklich ist es, wenn die Staatsregierung und ihre administrativen Institutionen eine eigene Dienstklasse beschäftigt, die dann leicht Proklamationen veröffentlichen, die eher Erklärungsnormen der Propaganda sind als leicht verständliche Mitteilungen zu den empirischen Verhaltensnormen.

Dabei werden Kritik und Fehlerlernen oder Klagen zur politischen Willkür der Exekutive, indem auch die Wissenschaft als origkeitspolitischer Spielball ausgespielt wird. Der Staat bringt staatlich zertifizierte Wissenschaftler gegen jede missliebige Wissenschaft als Gegengutachten in Stellung.

Am Beispiel der Corona-Seuche ist das aktuell leicht erkennbar, indem das Infektionsgeschehen, wie es auf jeder Ansteckungs-Station einer Klinik isoliert wird, nunmehr im allgemeinen öffentlichen Verkehr freigegeben wird. Maskenpflicht, Abstandsregeln und Testpflichten werden aufgehoben. Folge davon sind erhebliche Infektionsraten zur Verseuchung aller nicht isolierten Menschen. Diese Verseuchung erzeugt dann eine COVID-Sars-Welle, die aber mangels Testpflicht unheimlich ausgebreitet wird, aber nur die tötlichen Fälle öffentlich bekannt gemacht werden. So hat jetzt der Kinderärzte-Verbandssprecher, Herr Maske, im im DLF erklärt: „Kinder werden durch Maskentragen GEQUÄLT“. Und er hat behauptet, dass „VIROLOGEN vom Quälen der Kinder im Schulunterricht durch Masketragen, nichts zu wissen scheinen, weil sie nicht mit den Menschen zu tun hätten, nur mit Virologie.“

So verhetzt eine zertifizierter Kinderarzt-Funktionär die wissenschaftliche Vernunft der Virologie. Und wir erleben urteilsschwache Eltern, die mit dem Begriff „der Staat solle aufhören, die Kinder mit Maskenpflicht zu QUÄLEN“ öffentliche Propagandaopfer solcher Scharlatane wie den Kinderarzt Herr Maske. Und es entsteht unmäßiger Druck und Legitimation für die Exekutive behaupten zu können:

„Die Corona-Secuche ist überwunden, während einfach nur keine Tests mehr die Infektionen anzeigen und die Vereuchung durchgesetzt wird. Doch sie ignorieren damit die Post-Covid-Leidedensgeschichte all der durch Verseuchung Geheilte, die eben gar nicht geheilt und nicht mehr gesund werden. Von Post-Covid bei all den nun verseuchten Schulkindern wissen die Veratwortlichen nichts. Da die Tests aufhören, weiß man dann auch nicht, welche Krankheiten zukünftig von Corona-Infektion ausgelöst wurden.

.

Wenn es also heißt REPUBLIK und DEMOKRATIE, muss man zunächst verstehen, ob die öffentliche Meinung der freien Bürger gar keine Lust hat unverständliche Sprech- und Aktivitäts-Scheren zu erforschen. Oder ob hier bereits die Form der Propagierungen frustrieren, unverständlich sind, misstrauisch machen. Damit wird dann zwar die Staatsstruktur möglicherweise sogar rechtsstaatlich erfüllt. Jedoch die verfasste Staatsfunktion krankt täglich und bedingt außerdem aufgrund der so organisierten Urteilsunfähigkeit die aus dem gelebten Leben kommenden Reformen und Wandlungen zum Besseren, wie eine lernunfähige Organisation, die ihre Fehler vertuscht.

Was also die Regierung nervös macht, ist die Voraussetzung für die lebendige Teilnahme der Bürger an der Politik: Interessierte Bürger mit Durchblick und Nachfragen.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Israel sensationelle Corona-Neuinfektionen von hospitalisierten Impflingen

September 1, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10282

am Mittwoch, den 1. September 2021

.

Jüdisches Ritualbad in Speyer

.

gmx.de berichtet heute, 1. September 2021, folgende News, die von folgenden Quellen bezogen wurden:

Jerusalem Post: Israel registers almost 11,000 COVID cases, marking new record

  • Der Spiegel: Die irreführende Statistik der geimpften Krankenhauspatienten
  • Washington Post: Coronavirus vaccines work. But this statistical illusion makes people think they don’t.
  • Covid-19 Data Science: Israeli data: How can efficacy vs. severe disease be strong when 60% of hospitalized are vaccinated?
  • Focus Online: Immer mehr Geimpfte in Kliniken: Was Israels Impf-Paradoxon für uns bedeutet
  • Meldung der Nachrichtenagentur AFP

.

„Israel hat am Dienstag so viele Neuinfektionen wie noch nie seit Beginn der Corona-Pandemie vermeldet.

Zugleich fällt auf, dass aktuell viele der dort Hospitalisierten bereits geimpft sind.

Die Corona-Pandemie hat Israel wieder voll im Griff. Angesichts der steigenden Infektionszahlen beschloss die EU am Montag die Wiedereinführung von Einreisebeschränkungen.

.

Am Dienstag vermeldete das Gesundheitsministerium in Jerusalem einen neuen Höchststand bei der Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen: Binnen 24 Stunden wurden fast 11.000 Neuinfektionen registriert. Mit 185 Toten in der vergangenen Woche starben in Israel in etwa genauso viele Menschen am Coronavirus wie in Deutschland – bei neunmal weniger Einwohnern.

„Ich erwarte, dass die Morbidität weiter ansteigen wird, aber ich hoffe, dass es sich nicht um einen neuen Ausbruch handelt“, sagte der Direktor des israelischen Gesundheitsministeriums, Nachman Ash, dem TV-Sender Keshet 12.

Israel wurde schon als „Impfweltmeister“ gesehen  – wie ist der aktuelle Anstieg der Zahlen zu erklären? Und warum ist der Anteil der Geimpften unter den Hospitalisierten so hoch?

.

Absturz des Impf-Weltmeisters Israel?

Israel war eines der Länder, in denen die Impfungen weltweit als erstes begannen. Grundlage war ein Abkommen mit den Pharmakonzernen Pfizer und Biontech, die Israel rasch mit Millionen Impfdosen belieferten und dafür die Zusicherung erhielt, Daten zur Wirksamkeit der Impfung zur Verfügung gestellt zu bekommen.

.

Die Infektions- wie auch die Hospitalisierungszahlen sind aktuell vor allem wegen der ansteckenderen Delta-Virusvariante wieder stark angestiegen. Die Regierung bietet deswegen – und weil Studien zufolge die Wirksamkeit der Impfung mit der Zeit etwas nachlässt – inzwischen allen Einwohnern ab zwölf Jahren eine Auffrischungsimpfung an. Bereits seit Ende Juli verabreicht das Land als erstes weltweit dritte Impfungen gegen das Coronavirus, über zwei Millionen Menschen sind bereits dreifach geimpft.

Dennoch: Die Impfquoten sind mit denen in Deutschland vergleichbar. Etliche Länder, darunter Länder wie Portugal, Island, Spanien oder Kanada haben den einstigen „Impf-Weltmeister“ mittlerweile überholt. Bislang sind rund 60 Prozent der Israelis vollständig gegen das Coronavirus geimpft (Deutschland: 60,6 Prozent), darunter rund 80 Prozent der Erwachsenen. In der Bundesrepublik sind 64,6 Prozent der über 18-Jährigen und 84 Prozent der über 60-Jährigen geimpft.

Schulen machen wieder auf – trotz Zehntausender infizierter Kinder

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle hat derzeit in Israel mit etwa 83.000 die gleiche Größenordnung wie auf dem Höhepunkt der dritten Welle (damals waren es rund 88.000). Die Zahl der Patienten, die auf der Intensivstation behandelt werden müssen oder die sogar an COVID-19 sterben, ist jedoch aktuell wesentlich geringer. Zudem wird anders als noch im Winter und im Frühjahr mittlerweile deutlich mehr getestet, dadurch werden auch mehr Fälle erfasst.

Und: Von den 83.000 aktiven Fällen sind laut „Jerusalem Post“ 35.000 Schulkinder – also größtenteils Ungeimpfte. Für Kritik sorgt, dass die israelische Regierung dennoch an ihrem Plan festhält, dass die 2,4 Millionen Schüler ab Mittwoch wieder zur Schule gehen sollen.

Fakt ist aber auch: Ein Großteil der in Israel Hospitalisierten ist geimpft. Mitte August betrug ihr Anteil sogar 60 Prozent, mittlerweile sind aber die Ungeimpfen in der Mehrzahl. Wirken also die Impfstoffe nicht? Nein, das Gegenteil ist der Fall, wie Experten betonen.

Das „Simpson-Paradoxon“ in Israel

Der hohe Anteil an Geimpften in israelischen Krankenhäusern ist „eine natürliche Folge, wenn man den am meisten gefährdeten Menschen Vorrang bei der Impfung einräumt. Geimpfte Personen werden dann unverhältnismäßig stark aus der gefährdeten Bevölkerung stammen“, erklärt der US-Mathematiker Jordan Ellenberg in einem Gastbeitrag für die „Washington Post“

Wie gut sich dieses sogenannte „Simpson-Paradoxon“ in Israel beobachten lässt, hat Jeffrey Morris, Professor für Biostatistik an der Perelman School of Medicine der University of Pennsylvania, in einem ausführlichen Blogbeitrag bereits Mitte August vorgerechnet.

.

Im Kern geht es in seiner Analyse um das große Altersgefälle bei den Impfraten in Israel. (Gleiches gilt im Übrigen auch für Deutschland.) Zugleich haben Ältere von Natur aus ein höheres Risiko, bei einer Erkrankung im Krankenhaus behandelt zu werden. Wenn nun nur die rohen, sprich ungewichteten, Zahlen verwendet werden, sehe die Wirksamkeit von Impfstoffen bei hohen Impfquoten scheinbar niedrig aus, schreibt der Datenspezialist.

Der Grund dafür ist reine Wahrscheinlichkeitsrechnung: Je mehr Menschen geimpft sind, desto höher ist auch der Anteil der geimpften Personen, die hospitalisiert werden. Bei einer fiktiven Impfquote von 100 Prozent wären auch 100 Prozent der Hospitalisierten geimpft – auch wenn die absoluten Zahlen nur sehr gering sind.

Denn auch eine vollständige Impfung bietet keinen hundertprozentigen Schutz.

Das heißt, selbst bei einer Impfquote von 100 Prozent werden Menschen an Corona erkranken.

Wie gut eine Impfung vor einem Krankenhausaufenthalt wegen COVID-19 schützt

Morris hat ausgerechnet, wie gut Geimpfte in Israel vor einem Krankenhausaufenthalt wegen COVID-19 geschützt sind. Dafür verglich er die Zahlen der hospitalisierten Geimpften und Ungeimpften und setzte sie ins Verhältnis zu ihrem tatsächlichen Bevölkerungsanteil.

Demnach war bei Geimpften die Wahrscheinlichkeit 67,5 Prozent geringer, schwer an COVID-19 zu erkranken. Mit Blick auf die unterschiedlichen Impfquoten gerade bei über 50-Jährigen, verringerte sich Morris zufolge die Wahrscheinlichkeit in dieser Altersgruppe sogar um 85,2 Prozent.

.

Morris verzeichnete zudem zum Zeitpunkt seiner Erhebung in Israel „praktisch keine schweren Durchbruchsinfektionen bei Personen ohne signifikante Vorerkrankungen“.

Das Fazit des Biostatistikers: „Unterm Strich gibt es sehr deutliche Hinweise darauf, dass die Impfstoffe eine hohe Wirksamkeit zum Schutz vor schweren Erkrankungen haben, sogar bei der Delta-Variante.“

AKTUALISIERUNG: Am 2. September 2021 brachte die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Seite 3, verspätet eine Notiz zur Krise in Israel:

„Zurück in die Schule

In Israel steigen die Neuinfektionen weiter“ von Jochen Stahnke, Tel Aviv“

Und die Infektionsraten in Israel sind deshalb erschreckend, weil man propagiert hatte, duch Impfungen die Pandemie besiegt zu haben. Jetzt sieht man, dass das idiotische israelische Propaganda und Irreführung war. Es geht also nicht einfach zurück in die Schule.

Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass die Neuinfizierten hauptsächlich geimpfte und „geheilte“ Menschen sind, die jetzt in die Intensivstationen drängen.

Die offiziale Begründung für diese Krise ist albern: Man macht die hohe Anzahl der Tests dafür verantwortlich, dass man so viele CORONA-INFIZIERTE hat. Doch es sind Geimpfte und angeblich Geheilte, die glauben immun zu sein. Jedoch auch Geimpfte und Geheilte erkranken erneut. Und alle übertragen das VIRUS, auch wenn sie selbst nicht COVID-19-Sars haben. Es gebügen eben die CORONA-Ärosole in der Atemluft.

.

Dietmar Moews meint: Unsere Lebenserfahrung sagt: Verweise auf mehr oder weniger starke COVID-19-Sars sind Augenwischerei:

Jeder infizierte Mensch kann mit LONG COVID rechnen. Was davon ihn dann fertig macht, kann man Wetten abschließen: SEPSIS, Immunitäts-Kollaps, Organversagen, Demenz, Schmerzen uuu. völlige Invalidität. Man verschweigt, dass die Unvorsichtigkeit und Rücksichtslosigkeit der Impflinge entscheidend ist: wer geimpft ist, glaubt, sich frei und undiszipliniert benehmen: DAHER DIE INZIDENZ-Steigerungen. Wer „geheilt ist“, tut so, als wäre er immun. Das ist aber völlig irre. Geheilt heißt nicht IMMUN. Man müsste eine Antikörper-Feststellung haben; die witrd aber vom Propagandaminister SPAHN nicht ins WORDING aufgenommen.

Und was soll also DELTA-Variante? während bereits weitere Mutations-Wordings in Reserve vorbereitet werden. Mit solchen angeblichen Mutationen kann beliebig jede ansteigende CORONA-Rate erklärt werden. Alle solche Relativierungen haben keinerlei Orientierungswert für die Gesellschaft.

Wie war es vor einem Jahr? noch ohne Impfstoffe!!! – und heute sind die Zahlen doppelt so schlecht. Da ist die MUTATION die Wording-Rettung für die gesamte CORONA-Bewirtschaftung.

Die Wahrheit wäre Quarantäne der Infizierten bis zu NON-COVID. So wird es normativ von allen Intensiv- und Infektionsabteilungen aller Klinken gemacht. Warum soll jetzt mit COVID eine Dauermisere und eine Durchseuchung aller Kinder durchgesetzt werden? und Long-Covid wäre bei NON-COVID beseitigt.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Bundeskanzlerin Merkel hat neues WORDING für Friseur

August 27, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10276

am Donnerstag, den 26. August 2021

.

Bundeskanzlerin Merkel hat neues WORDING für Friseur - featured image

.

Täglich bringen die Mitglieder der Merkel-Bundesregierung das Verständnis für ihre Politik durcheinander, weil sie laufend ein neues „Wording“ benutzen, damit man nicht verstehen soll, dass sie schlechte Politikergebnisse produziert haben oder, dass sie nicht wissen, wie sie die notwendigen Politikaufgaben zu lösen versuchen sollten.

Man hat „INZIDENZ“ – wer brauchte das Wort, um die tägliche Verschlechterung der CORONA sich vorzustellen? Antwort: NIEMAND.

Jetzt steigen die Zahlen – aber es soll nicht mehr INZIDENZ täglich angesagt werden, sondern der Merkelwähler und der Nichtmerkel-Wording-Kunde sollen jetzt akzeptieren, dass die Merkel-Regierung CORONA nicht beseitigt, sondern durch tägliches Wording CORONA als Endemie hingenommen werden soll.

Stattdessen sollen nunmehr die regionalen Intensivstationen auf ihre Wirtschaftlichkeit zur Orientierung der Öffentlichkeit angesagt werden. Eine Non-C:ovid/No Corona-Strategie wird kategorisch, aber ohne vernünftige Begründungen von CDU-Merkel, abgelehnt; dabei kann man CORONA durch zehn Tage Isolation vollkommen beseitigen bzw. durch Intensiv-Quarantäne alle Übertträger aus dem Verkehr ziehen. Merkel will aber CORONA weiterzüchten Stattdessen also WORDING: Und eine Antikörper-Feststellung wird nicht vor dem Impfen durchgeführt – es ist ein medizinischer Skandal. Besonders dann noch das Boostern, ohne Feststellung der Antikörper ist geradezu potentielle Körperverletzung.

Und wer sagt uns, dass ein Geimpfter oder ein „Geheilter“ immun Ist? Wieviele Antikörper haben die, jeder individuell verschieden? Das wäre Handwerk der Medizin und Diagnostik – wird von Merkel einfach durch Wording mit dem Doofwort „Vollgeimpfte“ überspielt.

Die Auslastung des Gesundheitssystems heißt als politische Begründung jetzt nicht mehr Inzidenz, sondern Hospitalisierung.

Alle haben sich laut Merkel geirrt! wir auch.

Das ist natürlich ein „alternatives Faktum“ – so heißen jetzt solche LÜGEN: alternative Fakten.

Wir haben uns nicht geirrt: AFGHANISTAN wird in AFGHANISTAN verteidigt – nicht Deutschland am Hindukusch. Und ein USA-Krieg ist kein NATO-Verteidigungsfall. Es ist nur „wording“.

Also anstatt INZIDIENZ soll jetzt anstatt IMPFEN IMPFEN IMPFEN Afghanistan Afghanistan Afghanistan genannt werden – alle halbe Stunde im DLF, unser auf Verlässlichkeit getrimmter Staatssender berichtet IMPFEN IMPFEN IMPFEN: wir haben als Deutsche, Behinderte GOLD in JAPAN gewonnen.

INZIDENZ ist demnach dann nicht mehr die Ansteckungsrate, sondern es ist die Krankenhaus-Belegung bzw. die Verlegung vom Krankenhausbett auf eine Intensivstation:

Das WORDING für alle Merkelwähler lautet nun PARAMETER. Nur so für alle Hauptschulabsolventen mit Fachabitur: Inzidenz als Parameter.

Inzidenz, Hospitalisierung, Impfquote

 

Welche Parameter zur Bewertung des Pandemiegeschehens werden künftig wie wichtig?

.

Dietmar Moews meint: Ich glaube, Kanzlerin Merkel wird uns in Kürze mit einem weiteren WORDING belustigen – ein anderes Wort für FRISEUR*IN:

FRISEUSE

Zuletzt wird es HAARABSCHNEIDER heißen – dann ist HALSABSCHNEIDER der schlagende Bundestagsslogan:

Die Inzidenzangaben sind natürlich gelogen: Es sind die gezählten Inzidenzen – ohne die Dunkelziffer, der nicht gezählten Inzidenzen. Davon können aber durchaus auch Hospitalisierungswerte entstehen.

VERARSCHUNG (Deutschlandfunk zieht täglich mit, das ist der LÜGENPRESSE-PARAMETER: ORTSKRÄFTE: Heute hieß es: Wir haben alle Deutschen ausgeflogen und werden die ORTSKRÄFTE nicht vergessen (am Hindukusch verteidigt von Peter STRUCK). Dafür braucht der Hauptschüler eine LUCA-APP.

GOEBBELS wording für Merkel – Keiner merkt was. Das ist nur der gezählte Merkel – man muss eine Merkel-Dunkelziffer vermuten. Und das Lügen geht munter weiter, auf allen Kanälen. Es wird behauptet, wenn nicht geimpft würde, würden neue Virus-Varianten und -Mutanten entstehen. Es kann kein Wirkungszusammenhang zwischen Impfen, Impfquote oder Nichtgeimpft gezeigt werden. Es besteht kein Zusammenhang zwischen unbekannten Antikörper-Infizierten und der stifflichen beschaffenheit der Viren: Biren-Mutationsgefahr und Geimpfe stehen in keinem Wirkungszusammenhang. Wie und warum es zu Mutationen des Corona-Virus kam oder kommen kann, weiß die Virus-Forschung NICHT.

.

FINE E COMPATTo

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Impfdurchbrüche? WAHRHEIT ALS BRUCH: REGIERUNGSBRUCH

August 4, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10256

am Mittwoch, den 4. August 2021

.

.

DLF, am 4. August 2021 in http://www.dlf.de:

„Impfdurchbrüche in Deutschland.

Warum sich Menschen trotz Impfung mit dem Coronavirus infizieren.

Trotz vollständiger Impfung können sich Menschen mit dem Coronavirus infizieren und sogar erkranken. Man spricht dann von einem Impfdurchbruch. Je mehr Menschen geimpft sind, umso mehr wächst auch ihr Anteil an den Neuinfektionen. Wie gut schützt eine Impfung noch vor einer Ansteckung?“

sogenannte Durchbrüche der LÜGEN:

Keine IMMUNITÄT – KEIN INFEKTIONSSCHUTZ DURCH die heutigen Anti-Corona-IMPFUNGEN

.

„…Trotz einer vollständigen Impfung gegen das Corona-Virus stecken sich immer wieder Menschen mit SARS-CoV-2 an. Die sogenannten Impfdurchbrüche – also symptomatische Coronainfektionen mindestens zwei Wochen nach vollständiger Impfung – stellen aber laut RKI nicht die Effektivität der Impfung infrage. Die bewertet das Institut dennoch als hoch. Sie liege bei Erwachsenen je nach Altersgruppe geschätzt zwischen 88 und 89 Prozent. Ja? was würde ein Gerichtsvollzieher schätzen?

.

Was bedeutet ein Impfdurchbruch genau?

Als Impfdurchbruch definiert das Robert Koch-Institut eine SARS-CoV-2-Infektion (mit klinischer Symptomatik), die bei einer vollständig geimpften Person diagnostiziert wurde. Vollständiger Impfschutz wird angenommen, wenn nach einer abgeschlossenen Impfserie (zwei Dosen Moderna-, BioNTech- oder AstraZeneca-Vakzine oder eine Dosis Janssen-Vakzine) mindestens zwei Wochen vergangen sind: Wenn dann keinerlei Corona-Erkrankung entstünde – doch das ist leider nicht der Fall: Es gibt bei Vollimpfung keine Vollimmunität. Seit Beginn der Impfungen hat das RKI gut 7.000 Impfdurchbrüche verzeichnet. Aktuell geimpft sind rund 44 Millionen Menschen in Deutschland (Stand: 4.8.2021).“

.

.

Dietmar Moews meint: Während Demonstrationen gemäß in Deutschland „geltendem Demonstrationsrecht“ mit willkürlichen Begründungen jetzt in Berlin polizeilich verboten werden, kommt also heute beim STAATSSENDER Deutschlandfunk heraus, dass die gesamte LÜGENPRESSE – als Resonanz der STAATSLÜGEN zu CORONA – über CORONA, IMPFUNGEN, IMMUNITÄT eineinhalb Jahre lang gelogen hat und noch weiterlügt,

DENN

Die STAATSLÜGE beginnt schon damit, dass behauptet wird, man wüsste genau, was man der Öffentlichkeit aufdröhnt (relative Immunität mit Infektionen und Post-Covid), sodass sogar Gegendemonstranten polizeilich abgeräumt werden.

Ich halte diese LÜGEN-PROPAGANDA für politisch dumm und sage ohne Not voraus, dass diese OBRIGKEITS-DUMMHEIT extrem nach hinten losgehen wird.

DIE BUNDESTAGSWAHL am 26. September 2021 WIRD ES SCHON zeigen, dass weder CDU-Laschet, noch CSU-Söder, noch GRÜNE Baerbock, noch FDP-Lindner, noch SPD-Schulz mit der CORONA-LÜGE und den IMMUNITÄTS-LÜGEN durchkommen.

Die deutschen Staatsmedien haben ihre PROPAGANDA-MACHTMITTEL mit CORONA: IMPFEN vollkommen aufgedreht. Der Deutschlandfunk ist voller Impfen Impfen Impfen und dann wird leer behauptet Immunität Immunität Immunität.

Die rechten Zeitungen in Deutschland machen ebenfalls völlig unter Ausklammerung von Fragen wahrheitswidrig IMPFEN=IMMUNITÄT.

Und dann der Nostalgie-Hammer HERDENIMMUNITÄT. Es gibt auch bei 100% Vollgeimpften niemals eine Herdenimmunität,

denn –

keiner ist immun.

Kein Geimpfter ist immun.

Kein Geheilter ist immun.

Kein Getesteter ist immun.

Alle Menschen im sozialen Leben werden optional infiziert und können dann infizieren!!!!

Dass also Geimpfte, Geheilte, Getestete weniger infiziös sind als Ungeimpfte ist dümmliche Hetzerei.

.

Das ist kein Impfdurchbruch – es besteht bei keinem Menschen IMMUNITÄT gegen CORONA, auch nicht nach einer COVID-19-Misere – auch sogenannte Geheilte sind nicht immun.

Und keiner klärt über Abwehrreaktionen als „überschießender Immunabwehr“ des geimpften Körpers als Long-Covid auf – wenn Corona längst bei den Akten sein wird, haben die Geimpften immer weiter die Leiden des Lang-Covids.

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Twitter-Trump als massenkommunikative Sehnsucht in USA

Januar 9, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10153

am Sonnabend, 9. Januar 2021

.

Die privatwirtschaftliche us-amerikanische Internet-Plattform TWITTER, zur freien Nutzung von personifizierten Bereitstellungen von Text-TWEEDS (auch von digitalen Links) im international-weltweit amerikanisch-orientierten Internetz, hat dem bis dahin legalen Twitter-Autor Donald Trump, 45. US-Präsident von 2017 bis 2021 und dessen an die 88 000 000 erfassten Interessenten („Follower“) die weitere TWITTER-Benutzung beendet. Die TRUMP-Adresse bei TWITTER wurde nach mehreren ad hoc-Sperrungen, ab 8. Januar 2021 gesperrt und abgeschaltet, Begründung:

Unzulässige Inhalte von Trump-TWEEDS oder in seinem Namen gegen die TWITTER-Regeln und das geltende Recht, mit Gewaltaufforderungen und die öffentliche Ordnung der USA.

.

Ich werde hier in LICHTGESCHWINDIGKEIT noch gesondert die national- und weltpolitischen Taten des DONALD TRUMP als US-Politiker resümieren, dabei besonders seine 4-jährige US-Präsidentschaft und seine irreführenden Informations-Praktiken auf die verändernden neuen sozialen Sachverhalte untersuchen. Es ist zu beurteilen, welche Verhaltensänderungen und Politikerwartungen sind dadurch bei der gesellschaftlichen Öffentlichkeit durch Trump entstanden und, womit muss die politische Öffentlichkeitsorganisation zukünftig rechnen.

In dieser LICHTGESCHWINDIGKEIT soll lediglich versucht werden, allgemein darzustellen, inwieweit wir es bei dem Kommunikationsphänomen TWITTER-TRUMP mit Massenkommunikation und mit Mengenkommunikation oder vorrangig mit privatdiskreten individuellen Einzelnutzern zu tun hatten – ja, ob es hiermit überhaupt um Kommunikation sich handelt und nicht um Meinungs- und Quotenführung in Abschätzung von Majoritäts- und Minoritätsdynamiken.

Hier geht es also um eine soziologische Erörterung, für die „normale Leute“ keine oder nur folkloristische Vorkenntnisse haben.

Man versteht wohl, dass über die technischen Aspekte der Echtzeit und Inhaltskürze und das nicht interaktive einseitige „Trommelfeuer“ des Emittenten Trump mit seinen Tweeds auf die FOLLOWER, der Herr TRUMP die politischen Meinungen sowie die Aktivierung bzw. Lähmung, Verhinderung und Irrtümerverbreitung anstellt. Aber welche konkreten Verhaltensnormen und Erwartungshaltungen dabei die anonymen Adressaten annehmen oder eher dagegen eine skeptische Grundposition, Vertrauensschwäche und Distanz einnehmen, ist zu klären.

Ist dieses Twitter-Feuerwerk motivierend? – wozu?

Ist dieses Twitter-Feuerwerk demotivierend?

Entsteht eine geistige Orientierungs-Kollektivierung, also eine wertorientierte Gemeinschaft als geistig homogene MENGE?

Entstehen Wirkungen auf die anonyme MASSE, von Menschen, die voneinander persönlich nichts kennen, und ihren öffentlichen Geistesprozesse? sind die integrativ oder zersetzend? Die Begriffe MASSE und MENGE bezeichnen soziologisch-gruppentheoretisch nicht die große oder geringe Anzahl der Gruppierung, sondern die MASSE ist anonym (wie zufällige Passanten im Straßenverkehr, die eine Litfasssäulen-Werbung sehen) und die nicht durch Chorgeist oder Gemeinschaftswerte verbunden sind. Dagegen eine MENGE besteht aus einer geistig-sozialen Vertrautheit der Mitglieder (also z. B. Kirchenmitglieder und Vereinsmitglieder).

Unabweisbar wissen wir, dass jeder deutsche Bürger, fortwährend und lückenlos die Plots der TRUMP-TWEEDS in der massenmedialen Folgeverwertung unausweichlich vorpubliziert bekam. Wer niemals den TRUMP-ACCOUNT auf seinem Internetzzugang einwählte, wurde dennoch von allen Staats- und Kommerzmedien mit Trumps ununterbrochender TWITTER-PROPAGANDA zugeschüttet. Ob Tagesschau oder Google, ob Facebook oder RTL, ob Deutschlandfunk oder WDR-Radio, taz oder FAZ:

TRUMP drückte seine Knöpfe, die virtuelle Massenmedienwelt folgte quasi „telematisch“.

.

Dietmar Moews meint: Trumps Verweigerung, mit seiner Amtsübernahme als US-Präsident No. 45, im Jahr 2017, gewohnte Pressekonferenzen mit anschließenden Journalistenfragen an den Präsident zur öffentlichen Information durchzuführen, hatte kurzzeitig maximale Ablehnung und Protest der Berufs- und Marktwirtschafts-Journalisten ausgelöst.

Trump begann allerdings ohne Weiteres mit seinen TWITTER-Kurz-Texten, die keine interaktiven Rückfragen erlaubten, sondern die Öffentlichkeit dazu zwang, entweder mitzumachen, Trump-TWEEDS zu lesen, oder eben in der Luft zu hängen, während die TRUMP-Stichworte noch vom Werbe-TV-Sender FOX NEWS, einem kommerziellen Monopol-Fernsehkanal, aufgeblasen werden konnten. Alle anderen großen USA-Medienanstalten standen unversorgt inmitten den Informationsdefiziten der us-amerikanischen Öffentlichkeit. Auch die internationalen Presse-Agenturen konnten wenig mehr als Twitter-Trump bringen.

Da hilft – anders als das viele Menschen annehmen – das Internetz als Echtzeitsammelmedium für Information der Gesellschaft nicht. Ohne Auswahl von wichtigen Nachrichten durch professionelle Nachrichten-Redakteure ist das Internetz nur ein massenhaftes, sinnloses „Geräusch“.

Wer nun glaubt, es sei doch Trumps Freiheit, seine Wertvorstellungen per Twitter bereitzustellen, verkennt einerseits, die Verantwortung eines US-Präsidenten die politische Information und Aufklärung zu besorgen. Andererseits ist Trumps Methode, ohne eigene Urteilskraft und ohne verlässliche Wertorientierung die TWITTER-Texte allein auf die Reizqualität hin auszulegen, eine möglichst wachsende Quote von Nutzern (zuletzt angeblich 880 Millionen Abonnenten bei Twitter-Trump) zu erreichen, eine reine Anwendung von Algorithmen für Wachstum der Nutzerzahl.

Damit liegt auf der Hand, dass nicht Twitter und nicht die Kürze der Tweeds oder die politische Hochwertigkeit der Trump-Tweeds die extrem hohe Benutzerzahl bewirkt, sondern die naive aber machtvolle Agitation, der gewachsenen Medienkultur den Rücken zuwenden zu können und dennoch eine aktuelle „vollumfänglich-relevante“ Politikwelt damit zu demonstrieren.

Trump verfolgt und erreicht also keineswegs gültige politische Ziele und Leistungen, sondern immer vordringlich den akuten Reiz immer mehr Twitter-Nutzer einzufangen. Es ist deshalb unzweideutig so, dass nicht die Trump-Klienten von Trump desinformiert oder auf die billigen Fake-Vorstellungen gebracht werden. Sondern umgekehrt, Trump twittert das, was er aus den Nutzerquotenentwicklungen ablesen kann, die Nutzer als „Trump-Tweed“ lesen wollen: es muss aggressiv, griffig, ganz kurz und ohne weitere Bedenken oder Urteilsfragen in wenigen Sekunden abholbar sein und so sprudelköpfig sozio-geistig ausgespielt werden kann, nämlich als TRUMP-MEINUNG gegen die urteilende professionelle Kommunikations- und „Mainstream-Welt“, also „die da oben“ in Washington – und fertig.

Diese billige Verhaltensweise verlangt von den Trump-Tweed-Nutzern nur Frechheit und Bedenkenlosigkeit – und Trump selbst ist so gelungen die Zustimmung von vielen Millionen Menschen zu ködern. Dazu tritt er persönlich derart dreist und unkonventionell bzw. inszeniert manipulativ im Rampenlicht auf, wo dem Publikum allein blindes Zujubeln erzeugt wird, sodass niemand dabei geistig angeregt werden kann, aber im kollektiven Selbstgefühl gestärkt daraus hervorgeht.

Trump löst die geistig-sinnliche Verifizierung von Politik-Werten ab, indem er Surrogate der Zugänglichkeit und Erleichterung entfaltet, wo Dummheit belohnt wird und Kritikvermögen unterdrückt wird und verkümmern muss.

Kurz: Wir können davon ausgehen, dass diese TRUMP-Klientelisierung nicht auf TWITTER angewiesen ist. Was TRUMP braucht, um weitermachen zu können, ist der unzensierte unilaterale Echtzeit-Auftritt, der beliebig und kostenlos abgeholt werden kann und damit den Nutzern eigenen Machtverdacht schenken.

Wir erleben die alte Moderne, als höher, schneller, weiter, in der völligen Abkopplung und Entfremdung, Entmündigung und leichten Unvernünftigkeit.

Stattdessen werden mobile tragbare Weltnetzanschlüsse auf Dauerempfang angeboten, die dadurch so erleichtern, dass Gegenkanäle gar nicht verlangt werden. Die Virtualität legt die Menschen in unsichtbare Ketten, kontrolliert und steuert sie durch Algorithmen und ersetzt die Einlösung von Hoffnungen und Wünschen durch neue Versprechungen.

P. S. Der Trump-Mob, der das Capitol stürmte war eine Menge, keine Masse. Der ARD-Moderator Zamperoni hat das falsch dargestellt. So ist dort auch kein „Chaos ausgebrochen“, sondern eine geistig koordinierte Menge ist zu diesem gewaltsamen Übergriff von der TRUMP-Führungsansage hingeführt worden.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Herden Impf Gerüchte der Staatsführung

Dezember 17, 2020

Lichtgeschwindigkeit 10139

am Donnerstag, 17. Dezember 2020

.

Die bunten Säue werden seit Februar 2020 durchs Dorf der Propaganda in Deutschland gejagt. Ja – denn einfach zu bleiben, ohne dumm zu werden gelingt unseren gewählten politischen Stellvertretern im Kommunikationsschwall des Föderalismus nicht optimal.

Augenblicklich – 30.000 CORONA-Neuinfizierte am 17. Dezember 2020 – heißt der weltweite Propaganda-Hit IMPFUNG – Vaccacines – Impfstoffe.

In folkloristischer Kombination wird dazu ständig angebuntet: IMPFEN + HERDENIMMUNITÄT – wenn etwa 60 Prozent der Deutschen sich impfen ließen, die durch die Impfung resistent / immun werden sollten, würde eine relevante Überzahl der Menschen CORONA-IMMUN und der Expansionismus durchbrochen.

Deutschlandfunk verstieg sich sogar am 17. Dezember 2020 zu:

„Die lebensrettenden Impfungen“.

.

Dietmar Moews meint: Es ist die Zuständigkeit der Gewählten, problemorientiert zu führen und zu fühlen, was die Öffentlichkeit glauben soll. In einer Stresssituation durch Informations- und Aufklärungsmängel, müssten adäquate rhetorische Formen virtuos angewendet werden, damit nicht Verunsicherung, Vertrauensschwund, Skepsis und Zersetzung Überhand nehmen.

Dass dazu jetzt also IMPFEN + HERDEN-IMMUNITÄT als leere Formel rausgehauen werden – wir hören und sehen keinen Staatssender, der nicht IMPFEN und IMPFEN und Lebensrettung und Herdenimmunität herunterleiern – aber welche APP hat jetzt Präsident Macron benutzt? wie und wo hat Macron sich angesteckt? wissen wir das nicht?

Nein.

Was ist mit App und Tracking?

Ja, Macron hat CORONA aus der frischen Luft eingeatmet – es ist schön feucht und kalt: das klappt ohne Zungenkuss.

Doch wir können keine Impfung erwarten, die wirklich gegen CORONA schützt, die COVID 19 abwehrt und die die geforderten Sicherheits-Prüfungen erfolgreich durchlaufen hätte (noch im Frühjahr wurde obrigkeitlich ausgebreitet, wie aufwendig und zeitraubend ein neuer Impfstoff sein müsse).

Jetzt wissen wir auch, dass COVID 19-Geheilte schwerwiegende Dauer-Folgeschäden bekommen. Was ist mit den Herden-Immunen und den Folgeschäden? Und – wie lange ist man immun, wenn wir bereits Covid 19-Geheilte kennen, die erneut infiziert worden sind?

.

Impfen zur Herdenimmunität? – Darüber wüsste ich gerne Genaueres.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Propaganda

Februar 5, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9981

am Donnerstag, 6. Februar 2020

.

.

Jeder auf Zukunft bezogene Staat muss Kommunikation organisieren und daraus wird nur bei den wenigen demokratischen Staaten dieser Welt freie Medien, freier professioneller Journalismus und unabhängige staatliche Medien. Alle anderen organisieren PROPAGANDA, durch die sie Kommunikation sehr restriktiv führen.

.

Aktuelles Beispiel ist der alljährlich ab Mitte Januar betriebene ISRAEL-Propaganda-Betrieb. Dieses Jahr 2020 hat man nun noch einen 75 Jahre-Jubiläums-Weltkongress in YAD VASHEM aufgezogen, um den es wegen Geschichtsfälschungen von ISRAEL zusammen mit RUSSLAND, zu bösen Friktionen mit POLEN kam.

.

.

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Seite 4, am 5. Februar 2020:

.

„Yad Vashem gesteht Fehler ein

.

stah, TEL AVIV. Die Holocaust-Gedenk- und Forschungsstätte Yad Vashem hat sich für „Bedauerliche Fehler“ entschuldigt, die in Kurzfilmen während des Word Holocaust Forum im januar in Jerusalem gezeigt worden seien. Die Filme waren vor allem in Polen als verzerrend kritisiert worden. Der polnische Präsident Andrzej Duda war der Veranstaltung ferngeblieben, weil der russische Präsident Wladimir Putin dort reden durfte, er aber nicht. Dem waren Äußerungen Putins Ende vergangenen Jahres vorausgegangen, in denen er Polen fälschlich eine Mitschuld am Zweiten Weltkrieg gegeben hatte. Das World Holocaust Forum auf dem Gelände von Yad Vashem war maßgeblich vom Präsidenten der Europäischen Jüdsichen Kongresses Moshe Kantor organisiert worden, einem russischen Oligarchen mit Verbindungen zu Putin. Außer dem polnischen Präsidenten hatten auch die Staatsoberhäupter Litauens und der Ukraine ihre Teilnahme an dem Forum abgesagt, das ihrer Ansicht nach unter unverhältnismäßig großem Einfluss Putins gestanden habe.

Yad Vashem schreibt in seiner Mitteilung: „Leider beinhalteten die Kurzfilme, welche die Veranstaltung begleiteten, und vor allem der Film, der knapp die Schlüsselereignisse des Zweiten Weltkriegs und des Holocaust zeigen sollte, eine Reihe von Ungenauigkeiten, die zu einer einseitigen und unausgewogenen Darstellung historischer Fakten führten. Die Filme erwähnen nicht die Teilung Polens zwischen Nazi-Deutschland und der Sowjetunion 1939 (in Folge des Hitler-Stalin-Pakts) oder die Eroberung von Westeuropa 1940 durch Deutschland. Außerdem zeigen die Karten nicht korrekte Grenzverläufe zwischen Polen und seinen Nachbarstaaten und bezeichnen Konzentrationslager fälschlicherweise als Vernichtungslager.“ So fehlte in einer Darstellung die Karte der Ukraine.

Yad Vashem teilte mit, die gezeigten Kurzfilme würden dem Ansatz der Forschungsstätte, Geschichte darzustellen, nicht gerecht. „Wir bekräftigen unsere anhaltende Verpflichtung zur historischen Wahrheit und zur Forschung, die gegen Versuche des politischen Diskurses in verschiedenen Staaten steht, diesen zu verschleiern und zu stören.“ Gezeichnet ist die Mitteilung von Dan Michman, dem Direktor des internationalen Instituts für Holocaustforschung.

Nach der Veranstaltung hatte der polnische Präsident Andrzej Duda die dort gezeigten Filme kritisiert. „Die Organisatoren, die Stiftung von Moshe Kantor, haben die Geschichte verzerrt, indem sie die beteiligung Polens und polnischer Soldaten am Kampf gegen Hitler völlig ausgelassen haben“, so Duda. Ähnliche Kritik wurde in Polen nicht nur aus dem nationalenkonservativen Lager heraus geäußert, dem der Präsident entstammt.“

.

.

Dietmar Moews meint: Schauerlich, welchen weltweiten strukturellen Propagandaaufwand ISRAEL fortwährend betreibt.

.

Es ist nicht zu verkennen, dass diese Propaganda erheblich die Unbeliebtheit ISRAELS mit konstituiert. Zumal deutlich ist, dass ISRAEL auf Stetigkeit eines „ANTISEMITISMUS“ als Kampfbegriff (nicht als jüdisches oder sprach-semitisches Kriterium) wert legt und keineswegs auf PHILOSEMITISMUS.

.

Das ist ISRAEL unbenommen – es ist allerdings nicht Erfüllung der jüdischen Botschaft in den alten Texten der historisch überlieferten jüdischen Religion, sondern die Kaprize auf „Auserwähltes Volk“ und „AGGRESSION“.

.

Was so ein Weltkongress in der Andachtsstätte Yad Vashem soll, wo dem nazibesetzten Polen von Netanjahu angehängt wird, an Auschwitz schuld bzw mitschuld zu sein?

.

Und komisch, dass fast zu glauben ist, dass für Polen Mut dazu gehört der ANTISEMITISMUS-PROPAGANDA zu widersprechen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Khasaren, der dreizehnte Stamm

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein



EUROPAWAHL Gelassenheit Wachheit und Urteilskraft in der Desinformationsherrschaft

April 28, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9169

am Montag, den 29. April 2019

.

.

Es gibt INDIVIDUUM und PERSÖNLICHKEIT.

.

Was weiß ein Individuum ohne die Persönlichkeit mit Unterscheidungsvermögen, ob nun EUROPA-Wahlen sind? – ob nun EUROPÄISCHE UNION-PARLAMENTS-Wahlen sind? – ob das EU-Parlament ein Parlament ist oder nur eine Schein-Versammlung ohne parlamentarische Macht?

.

Nicht Jede und nicht Jeder weiß, dass also nicht Europa, Nicht Norwegen, nicht Schweiz, nicht Russland oder Serbien wählen, sondern nur europäische Bürger in 28 EU-Staaten.

.

Es gibt INDIVIDUUM und PERSÖNLICHKEIT.

.

Mit Individuum bezeichnen wir Lebewesen, die Verhaltensvarianten bei der artgemäßen Lebensweise aufführen können – wenn davon ein einzelnes Exemplar eigene körperliche und verhaltensmäßige Färbungen oder Prägungen zeigen, die teils unwillkürlich, teils aktionsrelevant oder als Verhaltensdefensiven in Erscheinung treten. Kurz – jeder Mensch ist individuell artig und auch einzigartig bis abartig.

.

Mit Persönlichkeit bezeichnen wir Lebewesen, die in den lebensdienlichen Orientierungen, besonders auch in den sozialen Interaktionsfähigkeiten, über eine ganz individuelle Wahrnehmungs- und Anpassungsfähigkeit verfügen, die sie als Werturteile, Selbsteinschätzung, Risikovoraussicht – überhaupt Urteilsfähigkeit über das Wissen, Erkennen, Wollen sollen und Hoffen Dürfen sowie überhaupt Möglichkeiten erkennen und Unmögliches nicht wünschen –

kurz – jeder Mensch hat eigenartig belastbare Urteilskraft und Selbsteinschätzung als Prägung seiner PERSÖNLICHKEIT.

.

INDIVIDUUM und PERSÖNLICHKEIT sind die Eigenschaften, die der Mensch fortwährend anwendet, indem er in der Welt lebt und sich in das Geschehen der Natur, des Sozialen und der metaphysischen Gestelle eigenwillig und nach individueller Motivation anzupassen versucht.

.

Das betrifft auch die heutzutage politisch etablierten und ununterbrochen über die soziale Welt gezogenen geistigen und sprachlichen Rahmen, die man kennen und deuten können muss, um sich vorstellungsorientierend lebensdienlich damit einlassen kann.

.

Man muss also mitkriegen, was die PAROLEN des Tages sind. Was daraus folgt. Wer da das SAGEN hat. Welche Nachteile drohen.

.

Die Produktion der Herrschaft durch Sprachmacht ist hochausdifferenziert und mit den aktuellen digitalen Hochleistungstechniken besonders schwerwiegend, wenn man nicht weiß, wie die neue Welt tickt.

.

Was mit Thukides in der europäischen Literatur zu Platos Zeiten begann, hat inzwischen über Machiavelli, Montesquieu, Maurice Joly, Hitler, bis zum heutige Informations-, Propaganda-, Werbemarketing- und Desinformationspraktiken eine extreme instrumentelle Wirkkraft erreicht, die noch durch die digitalen Echtzeit-Kommunikation und technischen Simulations- und Manipulationsmöglichkeiten geschärft sind.

.

Es gehört heute unbedingt zur Bildung eines mündigen Bürgers, erkennen zu können, was verlässige Information und wie Desorientierung, Fake, Bullshit, Werbung oder LÜGENPRESSE kann.

.

Hierzu hatte bereits der Engländer JOHN STUART MILL im 19. Jahrhundert wichtige Reflexionen entfalten und publiziert: z. B. „ON LIBERTY“ (1859).

.

.

Neue Zürcher Zeitung Seite 17, am 24. April 2019 von Manuel Müller:

.

„Die Lüge darf gerne über ihre kurzen Beine stolpern – Fake-News gelten als Gefahr für die Demokratie. Doch Alarmismus hilft nicht weiter – Gelassenheit umso mehr

.

Die sozialen Netzwerke werfen zurzeit einen langen Schatten auf Europa. Trolle, Hacker, Fake-News. – fallen diese Stichworte, gerät der Kontinent in Angst um die Glaubwürdigkeit seiner Wahlen. Bereits im Herbst setzte sich die EU deshalb mit dem Silicon Valley zusammen: Die Techgiganten sollen vor den Europawahlen mehr Falschmeldungen entlarven, maschinelle Propaganda unterbinden und verdeckte Werbung offenlegen.

.

Es leuchtet ein, dass Europa auf die gefahr mit einem Kontrollversuch reagiert. Darob geht jedoch vergessen, dass über die Wirksamkeit und die Reichweite der Desinformation wenig Klarheit herrscht. Nach der Wahl von Donald Trump schien zwar ausgemacht: Falschmeldungen haben die Waagschale in Schieflage gebracht. Bei Lichte … dass die allermeisten Leute Falschmeldungen Falschinformationen als solche erkennen. Zudem ist nur ein verschwindend kleiner Teil der News überhaupt Fake gewesen – und die meisten Wähler informieren sich nach wie vor über das Fernsehen.

.

Trotzdem bleibt die Lage unübersichtlich. Eine endgültige Antwort auf die Frage, ob und inwieweit Desinformation die Wahl von Donald Trump begünstigt hat, dürften dereinst die Historiker liefern. dennoch kann man sich bereits vorher Klarheit verschaffen über den allgemeinen und eigentlichen Stellenwert von Unwahrheiten. Ein Gedankenexperiment hilft weiter, wo der Streit über die Details in die Sackgasse führt.

.

Nehmen wir einmal an, ein Grossteil der Informationen auf Facebook und weiteren Plattformen sei problematisch bis falsch. Sie stammten aus unsicheren Quellen, verbögen die Fakten und zählten zum Repertoire eines feindlich gesinnten Geheimdienstes. Ist tatsächlich ein Problem? Bricht die Wellle der Wahrheit an den Mauern der Lügen? Muss Zensur und Kontrolle eingreifen, wo sich Fake-News ausbreiten?

.

Zuerst: Fake-News sind so alt wie die Menschheit selbst. Lug und Trug durchziehen sowohl altgriechische Tragödien als auch die antike Geschichtsschreibung, und ihre listigen Kinder verfolgen uns bis in die Gegenwart. Dabei wird gerne vergessen: Die Tücke hat damals wie heute ihren festen Platz in der Öffentlichkeit. Absichtliche Fehlinformation und offensichtlich falsche Meinungen sind sogar, so weit wird man gehen dürfen, unabdingbar.

.

Und nein, wer in diese Richtung argumentiert, begibt sich keineswegs in schlechte Gesellschaft. Eine solche These kann sich auf eine solide Tradition berufen: noch bevor sie an Platons Verteidigung der Lüge erinnern muss, kann sie auf den englischen Philosophen John Stuart Mill verweisen. Entsprechend dürfte es höchste Zeit durch seine Brille zu betrachten.

.

Vor 150 Jahren knöpfte sich Mill die Frage vor, wo die Grenzen der (Meinungs-)Freiheit aus liberaler Sicht zu liegen haben. Die Antwort, welche er in seiner Schrift „On Liberty“ vorlegt, hat nichts von ihrer Kraft verloren: „Der eigentliche Bereich der menschlichen Freiheit fordert Geweissensfreiheit im umfassendsten Sinn: Freiheit des Denkens und Fühlens, absolute Freiheit der Meinung und der gefühlsmäßigen Wertung in allen Dingen (…), seine Meinung auszusprechen und zu veröffentlichen (…) den Plan unseres Lebens zu entwerfen, zu tun, was wir wollen, und die Folgen unseres Handelns zu tragen.“

.

Jede Gesellschaft, in der diese Rechte nicht in ihrer ganzen Breite und Fülle respektiert sind, hält Mill für unfrei. Wie weit aber treibt er seine These? Er gibt sich da kaum eine Blöße. Selbst konfuse, perverse, verdrehte und faktisch falsche Meinungen sind seiner Ansicht nach zu notieren. Der Staat hat in dieser Konzeption im Grundsatz kein Recht, ihre Verbreitung zu unterbinden. Doch auch Mill vertritt keine totale, uneingeschränkte (Meinungs-)Freiheit. Er gesteht zu, dass man ihrer Ausübung in einem einzigen Fall entgegentreten darf und muss: Wenn anderen daraus Schaden entsteht. Hier zieht Mill die Grenze. Das heißt: Wir können „tun, was wir wollen, ungehindert von unseren Mitmenschen, solange wir ihnen kein Leid zufügen“.

.

Es gibt in westlichen Demokratien wenig Disput über diesen groben Grenzverlauf. Mehr Uneinigkeit herrscht allerdings bei der Frage, was als Leid und was als Schaden zählen muss. Schließlich kann man gut und gerne der Ansicht sein, dass falsche Meinungen und Lügen schädlich seien. Mill gibt sich auch hier äußerst zurückhaltend und schreckt vor allzu starken Eingriffen zurück. Eine Äußerung müsste direkt in eine Handlung überspringen und diese unmittelbar die Rechte eines bestimmten Einzelnen verletzen.

.

Mill illustriert sein Schadensprinzip an einem Beispiel. Er zeichnet dazu das Bild einer aufgebrachten Menge, die sich vor dem Haus eines Kornhändlers versammelt hat. Nach Mill verstößt gegen die Grenzen der Meinungsfreiheit, wer die wütenden Menschen zu diesem Zeitpunkt zusätzlich aufwiegelt. Aussagen wie „Kornhändler sind Ausbeuter der Armen“ oder „Eigentum ist Diebstahl“ sind unter solchen Umständen nicht mehr zulässig. der Philosoph schreibt dazu: „Sogar Meinungen verlieren ihre Unantastbarkeit, wenn die Umstände, unter denen sie zum Ausdruck kommen, so sind, dass sie wie eine direkte Aufforderung zu einer Übeltat wirken.“

.

Ein anderes ist es jedoch, in der Presse oder privat dieselben Aussagen zu verbreiten und das Ende von Eigentum und Kapital laut zu fordern – sprich, die Kornhändler scharf zu verurteilen, sie der Spekulation zu bezichtigen und auch: ihren Geschäften dadurch mittelbar Schaden zuzufügen. Dies muss unter allen Umständen erlaubt bleiben; entscheidend ist, dass solcher Diskussionsraum offen bleibt für alle Meinungen und jeden Unsinn, selbst wenn es sich um offensichtliche Unwahrheiten handelt.

.

Noch heute besticht sein Argument in dieser Sache – und spätestens hier zeigt sich Mills Genie. Er verteildigt die Lüge, indem er ihre Nützlichkeit beweist. Die Wahrheit wächst an der Lüge. Sie gewinnt Kraft und Sicherheit aus der Verteidigung gegen inkorrekte, halbwahre oder grundfalsche Meinungen. Und noch mehr: Wenn sich die Wahrheit nicht länger an der Lüge bewähren muss, wenn sie stattdessen mit einem Tabu belegt wird, das nicht länger kritisiert oder angegriffen werden darf, dann wird sie träge, stolpert, fällt hin – und stirbt eines langsamen Todes. Niemand kann noch die Gründe und Erfahrungen nennen, die ihr zu allgemeiner Akzeptanz verhalfen.

.

Was sagt Mill damit? Man erweist einer Behauptung, die wahr zu sein beansprucht und von der Mehrheit als wahr angesehen wird, einen Bärendienst, wenn man sie heilig spricht. Sie darf und soll jederzeit bezweifelt und bestritten werden. Nur so kann sie sich bewähren.

.

Auf die Europawahlen und Facebook gemünzt:

.

Was zählt die Demokratie, wenn sie niemand herausfordert?

.

Die Antwort liegt auf der Hand: Sie zählt nicht weniger als zuvor. Aber zu selten ruft man sich ihren Wert in ruhigen Zeiten in Erinnerung. Wenn der Markt der freien Meinungsäußerung nicht mehr spielt, verlieren alle, selbst die glaubhaftesten, korrektesten und nützlichsten Ansichten geraten unter Druck.

.

Man mag nun einwenden, die Meinungsfreiheit sei in der digitalen Sphäre nicht mit Mitteln aus dem 19. Jahrhundert und mit der Argumentation eines englischen Liberalen zu verteidigen.

.

Heute würden Social Bots eigenständig Meinungen verbreiten, es wedre unklar, wo noch Menschen hinter Botschaften stünden, die Blasenerffekte der sozialen Netzwerke würden die Öffentlichkeit untergraben.

.

Wirklich? Die Wirkung der Social Bots entspricht derjenigen der klassischen Parteiblätter – sie verbreiten die (Fake-)Ansichten eines Teils des Meinungsspektrums. Man könnte zweifellos verlangen, das sie als solche gekennzeichnet werden – etwa so, wie man eine Parteianzeige in einer Tageszeitung ausweist. Unfrei würde das Internet damit nicht, das Spielfeld bliebe allen zugänglich. Aber man braucht sie keinesfalls zu verbieten …“

.

.

Dietmar Moews meint: Ich finde die Bezugnahmen auf John Stuart Mill wirklich erhellend, wenn jetzt propagiert wird, „EUROPA“ – jeder wissen kann, es geht nicht um EUROPA – es ist lediglich eine Anmaßung der unglaubwürdigen Schranzen, die glauben machen wollen, als seien sie Politiker ihrer Parteien, deren EU-Wahl bedeutend wäre.

.

Und dann noch dies:

.

Ich finde, dass die Neue Zürcher Zeitung wirklich unverblümt darlegt und ausführt, dass wir es offenbar und offenkundig mit LÜGENPRESSE zu tun haben. Dass FAKE-NEWS überhaupt nicht bestritten werden.

.

Wir erfahren aber allerdings auch, dass es mehr oder weniger gültige oder ungültige Meinungen gibt (will man schon Begriffe, wie Wahrheit oder Erkenntnis, Wissen und Urteilskraft vermeiden). So wird hier stets von den echten, zutreffenden und falschen Meinungen geredet.

.

Jetzt soll man noch mal beim Deutschlandfunk anfangen, die eigene Produktion von FAKE und Desorientierung abzustreiten und seine Kritiker als HASSER, HASSMAILS und SHITSTORM abzutun.

.

Deutschlandfunk? – ja dann MILL lesen.

.

.

FINE E COMPATTO,

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein