ARNE SCHÖNBOHM muss gehen BfIS hat einen unfähigen Präsident

Januar 5, 2019

Lichtgeschwindigkeit 8820

am Sonntag, 6. Januar 2019

.

.

Der Datenverrat, der in diesen Neujahrs-Tagen die Nachrichtenlage der DEUTSCHEN LÜGENPRESSE bewegt, wird international überhaupt nicht verbreitet. Denn es handelt sich um ein Themen-Pitch der Bundesregierung.

.

Die Öffentlichkeit muss wissen, wie der Staat „funktioniert“.

.

Es lässt sich leicht allgemein verlauten:

.

„Dass mit Nachdruck an der Aufklärung gearbeitet würde.“

.

Aber die unabhängige Gerichtsbarkeit, der Gerichte, der Ermittlungen, der Polizeien und der Staatsanwälte, sind reine Exekutiv-Dienste der Aufklärung und rechtlichen Einordnung. Hierzu besteht ein allgemeiner öffentlicher Informationsanspruch – also jeweils konkret zugeordnete Presse- und Kommunikationsstellen (der Gerichte, Polizei, der Satatsanwaltschaft, der Justiz- und Innenminister) – nicht zuletzt durch die freie Presse und freie Journalisten wahrgenommen.

.

Dagegen sind alle Zuordnungen der staatlichen Geheimdienste beim Geheimdienstkoordinator im Bundeskanzleramt und beim Kanzleramtminister ressortiert. Diese Geheimdienste sind nicht der allgemeinen Veröffentlichung ihrer Kenntnisse verpflichtet, sondern speziell den Parlamenten (Bundestag, Landtag) bzw. deren diskretionsverpflichteten „Innenausschüssen“ zur Auskunft verpflichtet, wodurch eine organisatorische Steuerung und Kontrolle der Geheimdienste auszuführen ist. Öffentliche Information ist damit nicht verbunden.

.

Aber im aktuellen HACKER-FALL fand nunmehr unnötig Falschinformation durch den Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, Arne Schönbohm, statt. Schönbohm hatte anscheinend längst Kenntnisse zu der angängigen Datenschutz-Kriminalität und er bezeugte längst seitens des BSI erfolgte Kenntnisgaben an Regierungsstellen, wodurch fragwürdig wurde, dass erst im Neuen Jahr diese Affäre bekannt gemacht worden ist.

.

Angeblich habe man jetzt – erst am 4. Januar 2019 – eine Einschätzung der Affäre erhalten, sodass heute mittag, am 5. Januar 2019, derjenige Twitteraccount abgeschaltet worden sei, der die Indiskretionen und Datenmissbrauch allgemein zugänglich gemacht hatte.

.

Die kriminelle Sache lief also allgemein zugänglich bis heute mittag, obschon die Sicherheitsbehörde längst bescheid wusste,

.

Und dazu machte der Präsident ARNE SCHÖNBOHM willkürlich falsche öffentliche Angaben.

.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat nach eigenen Angaben erst in diesem Monat vom Ausmaß der Online-Attacke gegen Politiker und Prominente erfahren. Wie die Behörde in Berlin schriftlich mitteilte, hatte Anfang Dezember lediglich ein Bundestagsabgeordneter fragwürdige Bewegungen auf seinen privaten E-Mail- und Social-Media-Accounts gemeldet. Zu dem Zeitpunkt seien alle Beteiligten von einem Einzelfall ausgegangen.

,

Das Bundesamt korrigierte damit frühere Aussagen seines Präsidenten Schönbohm. Der digitalpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Zimmermann, hatte im Deutschlandfunk auf Schönbohms Aussage reagiert und kritisiert, Abgeordnete seiner Fraktion seien vom BSI nicht informiert worden.

.

https://www.youtube.com/watch?v=ptFnP9g_d34&feature=youtu.be

.

Jörg Brunsmann ist Dienstklasse des Staatsfunks

.

.

Dietmar Moews meint: Öffentliche Desinformation darf nicht Regierungsinteresse sein (sofern nicht Staatsnotstand droht).

.

BSI-Präsident ARNE SCHÖNBOHM hat absichtlich völlig unakzeptabel falsche öffentliche Erklärungen abgegeben.

.

Das BSI ist dem Bundesinnenminister zugeordnet. Der heißt momentan noch Horst Seehofer, CSU. Seehofer muss diesen ARNE SCHÖNBOHM sofort absetzen.

.

Außerdem muss HORST SEEHOFER selbst aufklären, wie die Bundesregierung zwischen DATENKLAU, DATENLEAK und HACKER-Kriminalität, SICHERHEIT und SICHERHEITS-IDEOLOGIE unterscheidet, damit es nicht wieder zu solchen Täuschungsmanöver kommen kann, wie in der Bundespressekonferenz am 4. Januar 2019, wo der BMI-Sprecher Schmidt alle möglichen Fragen dazu offen ließ.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Werbeanzeigen

Generalbundesanwalt ermittelt PREPPER-Netzwerk und Verein UNITER Aktenzeichen GBA 2 BJs 205/17-5a und BM CDU-Von der Leyen?

November 30, 2018
Lichtgeschwindigkeit 8722

Vom Sonnabend, 1. Dezember 2018

.

.

Wir lernen neue SCHLAGWORTE:

.

„Hannibal“, Prepper, Uniter, Untergrundarmee, Kommando Spezialkräfte (KSK) –

.

in voneinander unabhängigen langwierigen Recherchen haben die Genossenschafts-Tageszeitung taz und das Wochenblatt FOCUS, auf inzwischen formal staatsanwaltlich und gerichtlich angängige Schritte, die konkret gegen SUBVERSION durch Geheimnisverrat (Staatsanwaltschaft Köln) und Ermittlungen gegen verdächtige Multirollenspieler (durch Generalbundesanwalt) gerichtet sind, wg. des Vorwurfs:

.

Vorbereitung einer schweren, staatsgefährdenden Straftat– recherchiert.

.

Außerdem hat bereits im Jahr 2017 das Land Mecklenburg-Vorpommern-Innenministerium eine Untersuchungskommission zur Aufklärung und Untersuchung des Prepper-Netzwerks eingesetzt.

.

.

Die hier in LICHTGESCHWINDIGKEIT exponierte Szenerie ist keine „VISION“, keine Theorie für „VERSCHWÖRUNG“. Sondern es handelt sich (der Exegese von „NSU“ ganz ähnlich) um konkret angängige Aktivitäten identifizierter freier Bürger, von einerseits „staatsbürgerlicher Selbsthilfe“, gleichzeitig vom Aufbau subversiver, auch krimineller Sozialstrukturen, geografisch wiederum regional (in Mecklenburg-Vorpommern, ehemals DDR) verortet, außerdem per Internetz virtuell betrieben, als sowohl

.

offizial-institutioneller Rechtsstellung wie auch (Innenministerium, BM Verteidigung, MAD, KSK)

.

intermediär-vereinsrechtlicher Form (Verein Uniter) aber auch

.

ephemerer informeller Vernetzung.

.

Zunächst steht fest, dass voneinander unabhängige Auguren, teils offizial-staatsanwaltlich, teils geheimdienstlich, teils freijournalistisch, teils lokal, teils überregional, die Geschehnisse und Aktivitäten dieser PREPPER die hier jetzt zur Schlagzeile wurden untersuchen und nachforschen

.

.

THEMA sind fünf Aspekte:

.

EINS RESERVISTEN-Vernetzung mit informellen rechtsextremistischen Bürgern (aus Bundeswehr, Polizei, anderen Diensten)

.

ZWEI PREPPER – Voluntaristen, die sich sich auf Katastrophen wie lange Stromausfälle oder Überschwemmungen vorbereiten [ aus dem Englischen „to prepare“, vorbereiten, Anm. d. Red].

.

DREI Geheimdienste, die in allen Grauzonen ihre sozialen Kontrollaufgaben päppeln und zündeln – und sowohl bei der Bundeswehr, beim KSK, auch beim MAD ihr Personal verdeckt mitspielen lassen.

.

VIER Die journalistischen Rechercheure und Berichterstatter der subversiven, kriminellen Spuren dieses weitausgreifenden rechtsextremen Netzwerkes – deren Publikation bereits vom Bundesverteidigungsministerium laut gmx.de am 30. November 2018 wie folgt aussieht: „Während das Bundesverteidigungsministerium auf Anfrage der „taz“ erklärt, es habe nicht mehr Informationen über Uniter, als die öffentlich zugänglichen, wissen die Behörden laut „Focus“ sehr wohl mehr.…“

.

FÜNF Die Bundeskanzlerin MERKEL, die aktuelle deutsche Bundesregierung CDU/CSU mit SPD, Aussetzung der Parlamentarischen Kontrollaufgaben durch Nichtinformation seitens des Kanzleramtes, die diversen offizialen Vorgänge und Aktionsrichtungen der abhängigen und unabhängigen deutschen Justiz und der Rechtspflege.

.

.

Als PREPPER gab und gibt es zum Teil noch rechte, gut organisierten Netzwerke mit einer Person im Zentrum, die die Fäden zieht.“ Diese Person, das ist laut „taz“ André S., Deckname Hannibal. Der 33-jährige Soldat soll bis vor einiger Zeit dem „Kommando Spezialkräfte“ (KSK) angehört haben, einer Eliteeinheit der Bundeswehr, die für Extremsituationen wie Terroranschläge oder Geiselnahmen ausgebildet ist. André S. soll Administrator mehrerer Chat-Gruppen – jener sogenannten PREPPER – sein, Menschen also, die sich auf Katastrophen wie lange Stromausfälle oder Überschwemmungen vorbereiten.

.

Das ist per se nicht verwerflich, doch die „taz“ berichtet unter Berufung auf Ermittlungsunterlagen, dass es den Preppern nicht nur um eingelegtes Konserven-Gemüse für den Ernstfall ging.

.

.

gmx.de zitiert taz-Autorin Christina Schmidt am 30. November 2018:

.

„… Mitglieder eines norddeutschen Prepper-Chats sollen neben Vorräten an Nahrungsmitteln und Treibstoff auch ein Munitionslager angelegt haben.

.

Gegen sechs von ihnen ermittelt seit nunmehr eineinhalb Jahren die Bundesanwaltschaft. Der Vorwurf: Vorbereitung einer schweren, staatsgefährdenden Straftat.

.

Auch hier gibt es offenbar eine Verbindung zur Bundeswehr:

.

Alle sechs sollen zum gleichen Reservistenverband gehören.

.

Als die Bundesanwaltschaft in diesem Zusammenhang im August 2017 Wohnungen und Büros durchsuchen lässt, weiht sie die Landesbehörden nicht ein – laut „taz“, weil es einen SEK-Beamten gibt, der in die Pläne der Prepper eingeweiht ist und sie warnen könnte.

.

Dem Innenministerium in Mecklenburg-Vorpommern, wo die Beschuldigten zu Hause sind, unterstellt Christina Schmidt mangelnden Aufklärungswillen.

.

„Ich habe schon den Eindruck, dass sich das Innenministerium da nicht gerade in Aufklärungsarbeit gestürzt hat. Immerhin: Es wurde eine Prepper-Kommission gegründet, die herausfinden soll, ob Prepper extremistisch sind. Dabei sind Prepper natürlich nicht per se extremistisch.“

.

.

gmx.de berichtet am 30. November 2018 von Marie-Christine Fischer

.

„Hannibal-Recherche: Unterminiert eine rechtsextreme Untergrundarmee die Bundeswehr?

.

Ein rechtes Netzwerk, das vornehmlich aus Elitesoldaten und Polizisten besteht, bereitet im Untergrund den Umsturz an Tag X vor. Was die Tageszeitung „taz“ und das Magazin „Focus“ unabhängig voneinander recherchiert haben, klingt nach einem Film-Plot – fast zu unglaublich, um wahr zu sein.

.

Sie bauen eine Untergrundarmee in der Armee auf. Sie, das sind Soldaten, Reservisten, Polizisten, Beamte, Mitglieder des Verfassungsschutzes. Sie warten auf Tag X, den Zeitpunkt einer großen Krise in Deutschland. Dann wollen sie zu den Waffen greifen und Politiker und Andere aus dem linken Spektrum liquidieren.

.

Wirklich? Was die Tageszeitung „taz“ und das Magazin „Focus“ – nach eigener Aussage unabhängig voneinander – recherchiert haben, ist so unglaublich, dass sich bei manchem der Zweifel meldet.

.

Christina Schmidt kann das nachvollziehen. Die TAZ-Reporterin, die gemeinsam mit ihren Kollegen Martin Kaul und Daniel Schulz seit über einem Jahr an diesem Thema arbeitet, sagt: „Ich verstehe die Frage nach der Glaubwürdigkeit. Das ist ja dermaßen monströs, dass man das lieber nicht glauben will.“

.

Doch die Nachforschungen lassen für sie nur einen Schluss zu: „Ja, es gab und gibt zum Teil noch diese rechten, gut organisierten Netzwerke mit einer Person im Zentrum, die die Fäden zieht.“

.

Diese Person, das ist laut „taz“ André S., Deckname Hannibal. Der 33-jährige Soldat soll bis vor einiger Zeit dem „Kommando Spezialkräfte“ (KSK) angehört haben, einer Eliteeinheit der Bundeswehr, die für Extremsituationen wie Terroranschläge oder Geiselnahmen ausgebildet ist.

.

André S. soll Administrator mehrerer Chat-Gruppen – sogenannter Prepper – sein, Menschen also, die sich auf Katastrophen wie lange Stromausfälle oder Überschwemmungen vorbereiten … dass es den Preppern nicht nur um eingelegtes Konserven-Gemüse für den Ernstfall ging. Mitglieder eines norddeutschen Prepper-Chats sollen neben Vorräten an Nahrungsmitteln und Treibstoff auch ein Munitionslager angelegt haben.

.

Gegen sechs von ihnen ermittelt seit nunmehr eineinhalb Jahren die Bundesanwaltschaft. Der Vorwurf: Vorbereitung einer schweren, staatsgefährdenden Straftat.

 

Auch hier gibt es offenbar eine Verbindung zur Bundeswehr: Alle sechs sollen zum gleichen Reservistenverband gehören.

.

Als die Bundesanwaltschaft in diesem Zusammenhang im August 2017 Wohnungen und Büros durchsuchen lässt, weiht sie die Landesbehörden nicht ein – laut „taz“, weil es einen SEK-Beamten gibt, der in die Pläne der Prepper eingeweiht ist und sie warnen könnte.

.

Dem Innenministerium in Mecklenburg-Vorpommern, wo die Beschuldigten zu Hause sind, unterstellt Christina Schmidt mangelnden Aufklärungswillen.

„Ich habe schon den Eindruck, dass sich das Innenministerium da nicht gerade in Aufklärungsarbeit gestürzt hat. Immerhin: Es wurde eine Prepper-Kommission gegründet, die herausfinden soll, ob Prepper extremistisch sind. Dabei sind Prepper natürlich nicht per se extremistisch.“

.

Die Kommission tagt seit über einem Jahr. Eigentlich sollte sie bis Juni einen Bericht vorlegen, doch der lässt bis heute auf sich warten.

.

In einem der Prepper-Chats soll auch Franco A. aktiv gewesen sein, jener Oberleutnant, um den sich einer der jüngsten Bundeswehr-Skandale dreht. Franco A. soll aus seiner rechtsextremen Gesinnung heraus einen Anschlag auf hochrangige Politiker geplant haben.

.

Diesen habe er einem fiktiven syrischen Flüchtling in die Schuhe schieben wollen, dessen Identität er sich zu diesem Zweck zugelegt hatte, so der Vorwurf der Bundesanwaltschaft.

.

Bis dato ist Franco A. jedoch nicht angeklagt. Dem zuständigen Gericht in Frankfurt ist die Beweislage zu dünn.

.

Wie der „Focus“ berichtet, haben die Ermittlungen im Fall Franco A. die Behörden jedoch zu einem Verein namens Uniter geführt. Und damit wären wir wieder bei Hannibal. Laut „taz“ hat er den Verein gegründet.

.

Bei Uniter vernetzten sich aktive und ehemalige KSK-Soldaten, schreiben beide Medien übereinstimmend.

.

Während das Bundesverteidigungsministerium auf Anfrage der „taz“ erklärt, es habe nicht mehr Informationen über Uniter, als die öffentlich zugänglichen, wissen die Behörden laut „Focus“ sehr wohl mehr.das Magazin .. beruft sich auf Vernehmungen unter dem Aktenzeichen GBA 2 BJs 205/17-5a. GBA steht für Generalbundesanwalt.

.

„Die Prepper-Chats und der Verein Uniter sind nicht deckungsgleich, aber sie funktionieren sehr ähnlich und haben mit ‚Hannibal‘ eine gemeinsame zentrale Figur“, sagt Christina Schmidt.

.

Im April hätten Sie und ihre Kollegen André S. per Mail kontaktiert. „Er hat sich dem Gespräch mit uns verweigert und ausgerechnet mit dem MAD gedroht.“

.

Der Militärische Abschirmdienst (MAD) ist der Nachrichtendienst der Bundeswehr und soll sie vor Extremisten in den eigenen Reihen schützen. Allerdings steht der MAD-Mitarbeiter Peter W. im Verdacht, Interna verraten zu haben.

.

Die Staatsanwaltschaft Köln hat Anklage erhoben. Laut „Focus“ und „taz“ soll Peter W. André S. vor einer Razzia bei Uniter-Mitgliedern gewarnt haben.

.

.

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich bislang nicht geäußert.

.

Die Verteidigungspolitische Sprecherin der FDP, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, und andere haben kritisiert, dass der Verteidigungsausschuss nicht informiert ist.

.

Christiana Schmidt sagt: „Wir bekommen aus dem Bundestag die Rückmeldung, dass man die Fragen, die die Recherchen aufwerfen, in die entsprechenden Gremien mitnimmt.“

.

Neben Politikern hätten sich vor allem Lokaljournalisten gemeldet, die in der Veröffentlichung Verbindungen zu Fällen entdeckt hätten, an denen sie schon länger arbeiten.

.

„Es wäre hervorragend, wenn Lokalreporter das Ganze von unten aufrollen“, sagt Schmidt. Auch sie und ihre Kollegen sind noch nicht fertig. „Für uns ist die Recherche längst nicht abgeschlossen.“

.

gmx verwendete angeblich folgende Quellen:

  • „Die Verschwörung“, erschienen in Focus Magazin Nr. 46/2018
  • „Hannibals Schattenarmee“, erschienen am 16. November auf taz.de
  • Gespräch mit Christina Schmidt“

.

.

Dietmar Moews meint:

.

„Ihr Fremden, die ihr wohnt in diesem Land,

Achtet auf eben diese Schrift, versteht sie,

Begreift sie wohl, eure Leben zu bewahren,

Eure Güter, eure Kinder und eure liebsten Ehefrauen“

.

(Christopher Marlowe 1564-1593; Plakataufschrift von 1593)

.

Ich sehe in dem HANNIBAL/UNITER-Komplex eine bereits bekannte deutsche Geheimdienst-Zündelei innerhalb potenziell interessierter vagabundierender Bürger, denen vom „großen Bruder“ die Hand gereicht wird, um sie zu kontrollieren.

.

Mehr lässt sich dazu von außen nicht sagen.

.

Dieses soziale System lebt interaktiv. Sobald die Gerichte „zuschlagen“, setzen die kriminellen Aktivitäten aus bzw. werden diese von V-Leuten begangen, durchaus polizeilich festgestellt – die dann wiederum von der Ermittlungsbehörde, auf telefonische Weisung, nicht weiter belangt werden.

.

Es ist sinnlos, Gemüsedosen-Lager von PREPPERs auszuräumen oder paramilitärische Übungs-Spiele zu stoppen. Die Beobachtung, die Internetz-Überwachung und die Kontrolle über eventuelle Bewaffung mit zivil nicht erlaubten Kriegswaffen und die Verhinderung tatsächlich laufender schwerer Straftaten scheint hier die angemessene Staatspflicht zu sein.

.

Dass Bundesverteidigungsministerin ZENSURSULA Dr. Ursula von der Leyen nichts weiß und nichts sagt, ist ein längst bekanntes Trauerspiel im Konzert der deutschen Demokratie hin zu einem US-Panzer-Polizisten-Überwachungsstaat.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


Getürkter Kenianer und Europa-Rasse-Sport-Championship 2018

August 7, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8353

am Mittwoch, 8. August 2018

.

.

SPORT-FERNSEHEN mit DOPING-Sportlern!

.

Das sollte schon noch nebenbei dem zahlenden Publikum geflüstert werden – wenn die hochgejazzten GLADIATOREN HARTING oder LÜCKENKÄMPER in die Kamera erklären:

.

„Ich will beweisen, dass man auch mit sauberem Sport Spitzenleistungen bringen kann.“

.

Dann reden die von DOPING. Diese und alle anderen Leistungssportler der Weltspitze treiben ihren Sport im „GEREGELTEN DOPING“. Sie nehmen nicht Nichts. Sie vermeiden keines der leistungssteigernden Dopingmittel, weil das Doping wäre. Sondern sie halten sich – so gut sie das mit Hilfe ihrer Dopingärzte können – an die GRENZWERTE. Sie dopen maximal dicht an die Grenzwerte an den Testtagen und den Wettkampftagen heran

.

Wenn es also heißt:

.

„Sauberer Sport“ – dann ist damit die Trennung zwischen erlaubtem Doping, kontrolliertem und verbotenem Doping angesprochen, sofern dieser Unterschied bei den physiologischen Dopingtests jeweils feststellbar ist.

.

Kulturindustrie – hier die Verheiratung von kostenbewusster Fernsehprogramm-Produktion und Marketing-Begehrlichkeit aller Nichtfußball-„Randsportarten“ – bringt eine Saure-Gurken-Zeit-Überbrückung durch terminliche (aktuell zwei Wochen) und örtliche Zusammenlegung verschiedener europäischer Sportverbände – Leichtathletik, Rudern, Schwimmen, Radsport, Turnen – in Glasgow und Leichtathleten im Berliner Olympiastadion:

.

Die machen jetzt alle gleichzeitig ihre Europameisterschaften – ähnlich den Olympischen Spielen oder Fußball-Europa-Meisterschaften als Fernsehprogramm.

.

Für die höchstbegabten internationalen Sportler ist die Leistungsspitze nur durch professionelle Trainings- und Wettkampfarbeit zu erreichen. Dazu gibt es nur zwei materielle Strukturmodelle:

.

DIETMAR MOEWS
am 24. Juni 2014
mit ZUGINSFELD 34

.

EINS als besoldete Staatsbedienstete, bei Behörden, Polizei, Militär und

.

.

ZWEI als marktwirtschaftliche Selbstvermarkter oder Angestellte bei Agenturen, Vertragspartnern von Sportartikel-Hersteller und Sonstigem Erwerb des Sport- und Unterhaltungsmarketings.

.

So werden in diesen Wochen Fernsehübertragungen von Wettkämpfen gezeigt, die auf größte animatorische Reichweite ausgelegt sind. Dabei werden die Sendebereiche auch in den Abläufen so zugeschnitten, dass da, wo die einträglichsten SPONSOREN zum bezahlen bereit sind, um möglichst das potentielle Klientel mit WERBUNG erreichen zu können (z. B. potentielle deutsche Endkämpfe-Sieger während der ZDF-Abendübertragung).

.

Am Dienstag Abend, 7. August, fand der 10 000 Meter Endlauf statt, teilnahmen auch das asiatische ISRAEL – wie komisch, für einen Moment wurde der verdacht heraufgerufen, wir hätten es mit der „identitären Bewegung“ zu tun oder – wie der Fernsehreporter sagte:

.

„drei getürkte Kenianer“ – das heißt Schwarzafrikaner aus Kenia, die mit türkischen Namen versehen, für den türkischen Leichtathletikverband, in den türkischen Nationaltrikots antraten und die ersten 5000 Meter an der Spitze der etwa 25 Endlaufteilnehmer liefen. Wir kennen das Bild der überlegenen Kenianer und Äthiopier in den Mittel- und Langstrecken.

.

Der Sprecher wiederholte es mehrfach – „die kenanischen Türken“, die „Kenianer mit türkischer Staatsbürgerschaft“ und „die getürkten Kenianer“.

.

Ich nehme daran wirklich Anstoß.

.

Heißt es doch EUROPEAN CHAMPIONSHIP –

.

also EUROPA, örtlich, oder

.

CHAMPION, die besten Sieger –

.

heißt es aber nicht EUROPÄISCHE-RASSE-MEISTERSCHAFT.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich habe den 10 000 Meter Endlauf, der im Berliner Olympiastadion stattfand, am 7. August 2018, im ZDF angesehen.

.

Die Zulassung zu diesem Endlauf erlangten die Leichtathletikverbände mit der Meldung ihrer besten Sportler, die dann über die zu Stichtagen erzielten Bestzeiten zugelassen wurden. Schließlich waren die 25 Endlaufteilnehmer aus Europa, diejenigen Läufer mit den besten 10 000-Meter-Zeiten aller gemeldeten europäischen Verbände bis Sommer 2018.

.

Wenn ich das richtig gesehen habe, durften drei Läufer des Deutschen Leichtathletikverbandes mitlaufen. Einer war angeblich der amtierende Europameister, der hier für Berlin 2018 seine Titelverteidigung erhoffte (er schied bei etwa 6 000 Metern abgeschlagen aus. Es war wirklich sehr heiß).

.

Kurz – diese EUROPEAN CHAMPIONSHIP brachte Sportler, in Männer und Frauen getrennt, in Wettkämpfe.

.

Nirgends wird in den nationalen und in den europäischen Verbandsstatuten mit Maßgabe für die europäischen Sportler eine Bedinguneg an „RASSE oder Abstammung“ gestellt.

.

Fragen der Ethnologie, etwa einer europäischen Rasse – sind hier nicht bedingt?

.

oder, was überhaupt als eine europäische Menschenrasse angesehen wird?

.

oder, ob Neger, negroide Menschen, schwarzhäutige Menschen als europäische Rasse oder als nichteuropäische Rasse einzuschätzen sind?

.

Wird im europäischen Verbandssport des weiteren positiv definiert, was europäische Menschenrasse ist oder als solche anzusehen ist?

.

Welche weißen bzw. schweinsfarbenen Hellhäuter sind dann europäische Rasse?

.

Was ist mit Mischlingen – etwa Asiaten und Westeuropäer, Slawen und alpine Typen? Araber oder Skandinavier?

.

Ich versuche hier nicht ethnologische oder rassistische Naturwissenschaft anzurufen, denn die zugelassenen Sportler der EUROPEAN CHAMPIONSHIP werden nicht rassisch qualifiziert, auch nicht religiös – sondern sie müssen Spitzenleistungen bringen und europäisch-bürgerliche Staats- und Verbandsangehörigkeit aufweisen (das tut Israel nicht regelgerecht).

.

SCHLUSS: Beim 10 000 Meter Endlauf liefen negroid-weiß angemischte deutsche Läufer, italienische, türkische, britische usw. da liefen rein schweinsfarbene und schwarzafrikanische und viele Mischfarben – mit glatten, blonden, kräuseligen, schwarzen, brunetten Haaren und Glatzen.

.

.

Die auf Rasse gefärbten Kommentare des ZDF-Kommentators – ich nenne den Namen nicht -, wo er von „getürkten Kenianern“ handelte, aber nicht von keniatisierten Belgiern oder arabisierten Franzosen, haben etwas Beleidigendes, Rassistisches, als rassistische Anbiederung an das deutsche Fernsehpublikum und zur Herabwürdigung der anderen europäischen Spitzensportler. Den angebräunten deutschen Langstreckler hätte er an den Kräuselhaaren erkennen können.

.

Ich hoffe, jenem ZDF-Idioten wird sofort die Lizenz entzogen – Stubendienst ist auch eine mögliche Schadensbegrenzung.

.

Ich hoffe, ein zdfisierter Reporter wird öffentlich bloßgestellt und von seiner Dienstaufsicht aufgefordert, bei den Negern und allen anderen Rassemenschen wie auch beim ZDF-Publikum um Entschuldigung zu bitten.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Hundstage sind da – Sommerhitze bei Friedrich Nietzsche

Juli 27, 2016

Lichtgeschwindigkeit 6692

Vom Donnerstag, 28. Juli 2016

.

IMG_4046

.

Ein Jugendfreund hatte an seiner Zimmertür eine Notiz in Augenhöhe angebracht, folgenden Wortlautes:

.

Friedlichsein ist schön.

.

Auf mich wirkte dieser Appell so, als erinnere sich der Zimmerbewohner damit selbst an den ihm betonungswerten Satz und nicht so sehr als Begrüßung eines Besuchers. Mochte seinen Eltern oder seinem Bruder gelten? Er hat ihn möglicherweise auch bei Gelegenheit memoriert, ohne dafür auf ein Türschild angewiesen zu sein.

.

Ich weiß nicht mal, ob der Freund, den ich sehr sympathisch und intelligent fand, ein Unfriedlichkeit nicht leiden mögender bzw. eigene Unfriedlichkeit oder zu oft Mühe damit habender, friedlich zu Anderen zu sein, Mensch war – egal.

.

IMG_3845

.

Wir kamen angelegentlich dieses Zettels „Friedlichsein ist schön“ auf Nietzsche bzw. er hob Friedrich Nietzsche als ihn faszinierenden Autor und Mensch bei dieser Gelegenheit hervor, und er lieh mir seinen Nietzsche-Band KRÖNER „Der Wille zur Macht“; während ich stets einen völlig zerschrundenen Reclamband „Also sprach Zarathustra“ bei mit trug.

.

IMG_3899

.

Beide Bücher habe ich heute noch in meiner Bibliothek und müsste hier eigentlich Vieles dazu sagen – andermal.

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

In Nietzsches Jugendschriften und Briefen las ich erstmalig das Wort „Hundstage“. Nietzsche gebrauchte es in Verbindung mit Ferienzeiten und Schulferien, besonders, als er in Schulpforta, im Zisterzienser Kloster direkt am Saalestrand, bei Naumburg, im Internat verbrachte, schon als Kind extrem kurzsichtig und als Tutor seiner Mitschüler in Griechisch und Latein von den Professoren höchst geschätzt.

.

DIETMAR MOEWS DMW 401.2.88 "Philosoph mit Hündchen", 73 cm / 100 cm, Öl auf Kunstfaser

DIETMAR MOEWS DMW 401.2.88 „Philosoph mit Hündchen“, 73 cm / 100 cm, Öl auf Kunstfaser

.

Ich habe Nietzsche studiert, dessen sämtliche Schriften und Texte sowie den immensen Nachlass an Notaten, oft unbezeichneter Quellen und oft aus Sekundärliteratur abgeschrieben. Der Nietzscheleser muss bei Nietzsche keine Philosophiegeschichte oder große Vorkenntnisse haben – Nietzsche ist der voraussetzungslose Philosoph.

.

Und Nietzsche ist der aphoristische Autor, einfach, weil er so extrem schlechte Augen hatte, dass Lesen wie auch Schreiben schon nach kurzer Zeit unakzeptable Schmerzen – vom Hundertsten ins Tausendste – verursachten.

.

So schrieb Nietzsche selbst immer ganz kurz und prägnant – einer der großen Meister in der deutschen Sprache, neben Friedrich Hölderlin und Heinrich Heine.

.

Ich habe Nietzsche verstanden und eine eigene Nietzsche-Paraphrase, das Nietzsche Melodram „Der zarte (harte) Nietzsche“ und einen Nietzsche-Roman „FELIX MENDEL, der verspannte Ich-Tänzer“ verfasst:

.

Der zarte (harte) Nietzsche“ – das ist die sinnliche Umsetzung von Nietzsches LÜGEN-Kritik und von Nietzsches „Kunst der Lüge“.

.

Doch HUNDSTAGE?

.

Ich wusste nicht, was Hundstage bedeuteten. – Sie bedeuten noch immer die besondere Sternenhimmel-Konstellation mit dem Sternenbild des Hundes.

.

IMG_2848

.

Dietmar Moews meint: Sternbilder und Sternenhimmel kamen in meiner Schul- und Lehrzeit nicht erinnerlich vor. Die verschiedenen Sternehimmel-Abbildungen die in meinem Diercke-Atlanten jeweils doppelseitig zu betrachten waren, konnten meine Geduld nicht ansprechen. Viel mehr als Polarstern, Großer Wagen, Sirius – war nicht angekommen. Wohl, weil mich die Sterne nicht interessieren, zwar Sternschnuppen und ferne Satelliten auf ihrer Bahn einen großen Reiz ausüben. Aber ich lebe bevorzugt in der Großstadt, wo stets zu viel Licht herrscht, als dass ein klarer Nachthimmel mehr als die hellsten Himmelskörper zeigt und – ich bin fast so kurzsichtig wie Nietzsche, der mein Lebensalter und die hinzukommende Altersweitsichtigkeit ja nicht erlebte. Nietzsche wurde nur 56 Jahre alt:

.

ZUGINSFELD 33 mit Hundegast am 1. Juli 2014, Mainzer Straße

ZUGINSFELD 33 mit Hundegast am 1. Juli 2014, Mainzer Straße

.

Die Hundstage sind also da.

.

Und sie reichen bis zum 23. August. Sprachen die alten Ägypter noch von der Rückkehr des Fixsterns Sirius in das Sternbild des Hundes, sahen die alten Griechen einen Zusammenhang zwischen der Wiederkehr des Sirius und den Tagen größter Sommerhitze.

.

Dazu tragen wir – so wir lustig sind – Bauernweisheiten weiter durch die Zeiten, wie:

.

Wie das Wetter, wenn der Hundsstern aufgeht, so wird’s bleiben, bis er untergeht.“ oder:

.

Was die Hundstage gießen, muss die Traube büßen.“ Und:

.

Hundstage heiß und schwül, braucht der Bauer Hände viel.“

.

Abschließend:

.

Hundstage heiß, Winter lange weiß.“

.

Und Dietmar Moews Bonus Track:

.

Und wenn du denkst, du hast das Glück, dann zieht die Sau den Arsch zu zurück“. Zugegeben – das gilt nicht nur an Hundstagen.

.

IMG_8731

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_8549

DIETMAR MOEWS „Portrait des jungen Nietzsche“

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln


Hillary CLINTON ist US-Präsidentschafts-Kandidatin der Demokraten

Juli 27, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6691

Vom Mittwoch, 27. Juli 2016

.

IMG_1323

.

Vergangene Nacht haben die demokratischen Delegierten der Vereinigten Staaten auf dem Kandidaten-Wahlkongress in Philadelphia die Gewinnerin der meisten Stimmen aus dem Vorwahlkampf, HILLARY CLINTON, mit großer Mehrheit als Präsidentschaftskandidatin bestimmt. CLINTON musste gegen den bis zuletzt selbst als demokratischer Gegenkandidat und Hoffnungsträger vieler Amerikaner angetretenen Bernie SANDERS kandidieren, der schlussendlich klein beigeben musste und  fortan CLINTON unterstützen will.

.

SANDERS hat in seiner abschließenden Rede seine Anhänger ausdrücklich aufgefordert, nunmehr ebenfalls für CLINTON einzutreten. Denn es geht am 8. November 2016 darum, mit CLINTON den Republikaner TRUMP als US-Präsidenten zu verhindern (Die Republikanische Partei wählte ihren Kandidat TRUMP vergangene Woche).

.

CLINTON ist ebenfalls bemerkenswert eigenartig. Doch völlig anderes als TRUMP. Man kann vergröbert sagen, CLINTON ist überhaupt die erste FRAU der USA-Demokratiegeschichte, die als PRÄSIDENTSCHAFTS-Bewerberin nominiert worden ist.

.

Und CLINTON ist als Ehefrau und „FIRST LADY“ des demokratischen Präsidenten BILL CLINTON Politik-Insiderin. Außerdem wurde sie zweimal selbst direkt zur State Secretary von NEW YORK State zur Senatorin gewählt. Nicht zuletzt war Hillary CLINTON US-Außenministerin in der ersten BARACK OBAMA-Regierung –

.

KURZ:

.

Mit Hillary CLINTON – so ist festzustellen – tritt eine der professionellsten und politikerfahrendsten Politiker als Kandidatin an, die in der gesamten USA-Geschichte überhaupt zu finden ist.

.

CLINTON ist hochqualifizierte US-Juristin mit sowohl parteipolitischen Fähigkeiten wie nationalen und internationalen machtpolitischen Erfahrungen.

.

CLINTON ist damit das wirkliche Gegenbild zu TRUMP, der als Präsidentschaftskandidat der US-Geschichte zu den völlig unerfahrenen Menschen gehört. TRUMP gibt dem Begriff POLITIKER, mit den an sich professionellen Qualitäten, ein einzigartiges Beispiel eines „Amateurs“ und DILETTANTEN.

.

CLINTON ist auch eine der profiliertesten Partei-Demokraten, deren persönliche Parteikarriere jetzt mit der Nominierung zur „ERSTEN US-PRÄSIDENTIN“-Kandidatin die gesamte ANTI-Republikaner-Klientel der USA zu vertreten verspricht.

.

CLINTON ist nicht wie TRUMP ihre eigene Partei in der demokratischen Partei, doch sie ist unbedingt geheimdienst-, militär-, kapital- und machthörig. Ihre Wähler können nicht CLINTONS Loyalität erwarten, wenn übermächtige Machenschaften dagegen anstehen.

.

CLINTON erhielt jetzt in Philadelphia, nach anfänglichen Versuchen, der SANDERS-Unterstützer, sie zu stoppen, eine absolute Zustimmung mit riesigem Stimmen Überschuss.

.

CLINTON ist aufgrund ihrer Lebensleistung als US-Politikerin und Amtsrägerin keine Hoffnungsträgerin – weder der naiven „sozialdemokratischen Hoffnungen“ noch für Emanzipation der Frauen gegen das Partriarchat und die organisierten christlichen und moslemischen Glaubens-Unternehmungen und Clinton steht auch nicht für Verbesserungen des grassierenden US-Rassismus‘.

.

US-Amerikaner, die eher als Nichtwähler glänzen, als das politische Establishment im Kongress von Washington zu respektieren, werden kaum von der Kandidatin CLINTON mobilisiert und inspiriert werden.

.

CLINTONS Wahlsieg-Hoffnungen können auf eine vergleichsweise schwache Wahlbeteiligung zielen. Das gilt besonders für die entscheidenden Kippstaaten VIRGINIA und FLORIDA. Wo die Frage ist, ob eher apolitische inaktive Wählergruppen am Wahltag zu hause bleiben oder es zu einer hohen Wahlbeteiligung kommt, die TRUMP mobilisieren kann und nützen würde.

.

IMG_8957

.

Dietmar Moews meint: Es stehen zwei wirklich alternative Kandidaten zur US-Präsidenten-Wahl 2016.

.

Es besteht allerdings Grund zur Sorge um die Zukunftsgestaltung der westlichen Politik, weil der machtpolitische Mainstream der USA ausdrücklich auf RÜCKSICHTSLOSIGKEIT gegenüber dem Rest der Welt steht.

.

Die in deutschen Massenmedien intensiv verbreitete, angebliche Meinung der Deutschen steht mit 90 Prozent für CLINTON, gegen zehn Prozent für TRUMP, eindeutig. Doch man weiß, wie solche Umfragen produziert werden.

.

Wir kennen den Unterschied zwischen ERKLÄRUNGS-Normen und den wirklichen VERHALTENS-Normen (ich sehe die Fans schon mit TRUMP-Perücken rumlaufen).

.

Führung und Fühlung und irrlaufender Fühlungs- und Führungsdefizite der Staatsgesellschaften werden im September, wenn der US-Wahlkampf 2016 intensiv beginnen wird, zeigen, wie der Aktivierer und Motivierer TRUMP oder die mit falschen Attributen auftretende CLINTON die Stimmung für sich günstig beeinflussen können.

.

CLINTON erinnert moralisch eher an Henry KISSINGER, während ein TRUMP an diesen Zusammenhängen wenig verderben und wenig ändern kann, außer die Nerven zu verlieren.

.

TRUMP ist nicht gefährlicher als Kennedy, Nixon, Reagan, Bush oder Obama – „Truman did it“ ist doch die schröckliche Tatsache der Weltgeschichte.

.

Die US-Administration, die internationale Großfinanz und die CIA können jeden bändigen. Wenn Wahlen etwas ändern könnten, würden sie vermutlich verboten.

.

Kein Mensch konnte den strahlenden Lach- und Witzauftritten CLINTONS zuletzt etwas abgewinnen, ob FRAUEN und Rassismus mit Michelle Obama, noch die Schreckfigur TRUMP als 74-Jähriger, mit dem CLINTON-VIZE-Kandidat CAINE, weder EX-US-Präsident Bill CLINTON, noch das Wegbleiben der BUSH-Familie bei TRUMP, machen Hillary CLINTON als 69-jährige zur Hoffnungsträgerin für die US-Wähler.

.

Sollte TRUMPs junge Frau zufällig im September schwanger sein, kann Familie CLINTON Enkelkinder ins Wahlkampffeld führen

.

Hier gilt die Meinung, dass TRUMP mit einer eigenartigen „NEW DEAL“-Konzeption fähig sein wird, die gesamte Wahl zu seinen Gunsten zu kippen. Denn, wenn die Anfangserfolge als Effekte der Stimmung erkennbar werden, wird auch das Kapital und die machtpolitischen Hinterleute ihr ganzes Gewicht darauf werfen, TRUMP zur Wahl zu hieven und ihn dafür in den eigenen Griff zu nehmen versuchen (sollte TRUMP sich sträuben, wird er beseitigt werden).

.

Die demokratische Kandidatin CLINTON muss niemand in den Griff nehmen. Für CLINTON arbeitet ein professioneller Stab, der vorauseilenden Gehorsam  stets frühzeitig einleitet.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

stuecke_hunde_b140

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln


EILMELDUNG: Menschlichkeit von Vielen gegen Grässlichkeit von Einzelnen

Juli 25, 2016

Lichtgeschwindigkeit 6687

vom Montag, 25. Juli 2016

.

IMG_9012

Springe, Schulstraße 22 – im Juli 1951

.

Die Meldungen überschlagen sich und vermengen sich:

.

Schon gehört, BLUTRUNST in Ansbach? Reutlingen? Bagdad?

.

BLUTIGE ANSCHLÄGE in Afghanistan, 80 Tote, Bagdad Bombe 80 Tote, wieder bei Bagdad viele Tote und Verletzte, USA Bürgerkrieg der Offizial- und Zivilwaffenträger, Nizza Amok mit Sattelschlepper 84 Tote und Hunderte verletzt, Würzburg Einzelattentäter mit Axt und Messer fremde Todesopfer, OEZ-München Einzeltäter mit Pistole zehn Tote und eine massenmediale EILMELDUNG-Überdrehung, Reutlingen Einzeltäter mit Machete, Ansbach Selbstmörder-Rucksackbombe vor Musiktempel …

.

Die Massenmedien schaffen es nicht, diese Häufung von Unglücksfällen noch angemessen mitzuteilen:

.

Wir versuchen uns eine Goethesche Werther-Selbstmordkette per E-Mail und SMS vorzustellen.

.

Wir schaffen es nicht, weil die Täter zu wenig menschliches Profil entfalten, wenn nur das blutige Ende von anonymen Opfern samt all den Politikerstellungnahmen und Sündenbockmustern mitgeteilt wird.

.

IMG_2541

.

Dietmar Moews meint: Mein Fazit der bisherigen international promoteten Blutrunst, eingeschlossen PUTIN, OBAMA, ERDOGAN, POROSCHENKO und wer sich eine zuordnende Namensnennung sonst noch verdient, lautet in ZWEI Punkten:

.

EINS: Jeder muss sich um sich selbst sorgen und aufmerksam sein, wenn er öffentliche und fremde Szenerien aufsucht.

.

Ich selbst meide seit vielen Jahren Großveranstaltungen, gerate dennoch hin und wieder aus eigener Blödheit hinein. Und das beginnt – weil man keine besseren Genossen finden kann – mit den falschen Freunden und Bekannten, die man, wenn nicht privat überschaubar, eben bei öffentlichen Gelegenheiten antrifft. Es fehlt nur noch eine Bombe im Kölner Dom oder in einer Moschee – die Synagoge in der Roonstraße hat das ja leider längst hinter sich. Also: Augen auf.

.

ZWEI: Menschlichkeit von Vielen gegen Grässlichkeit von Einzelnen – die Agglomeration der Subjekte, die Gesellschaft heißt, aber nicht Gemeinschaft ist, und die Vielfalt ihrer kontingenten Wahrnehmung, die Vielfalt der Selbstbilder und die Unfähigkeit zu koordiniertem sozialen Empfinden ist keine Not, sondern ein Reichtum, allerdings auch eine tragische komplizierte Soziallast, von der jeder betroffen ist:

.

Dahinter steckt das Recht aufs Anderssein. Und dieses ist ein Wert und sollte nicht als Sündenbock für die Blutrunst zu totalitären Recht und Ordnung-Rufen gemacht werden.

.

So sollte jeder, so gut er kann (dies ist das Maß des individuellen Vermögens), Menschlichkeit, Geduld und Zugewandtheit zeigen, wenn er es mit einem grässlichen BLUTRÜNSTLER zu tun hat. Und ebenso Geduld und Nüchternheit, wenn wir es mit militärischen oder terroristischen Feinden zu tun bekommen, die unser Leben und unseren Kulturraum gewaltsam anderen Formzwängen unterwerfen wollen.

.

In Köln sagt man NEIN, wenn einem was nicht passt. Damit kann man leben.

.

Gemeinschaftsgeist im Guten heißt die Devise meiner EILMELDUNG – damit sind allerdings Drohnen-Fernfuchteleien und Anexionskriege, Völkermord und Faschisierung eines organisierten Bildungskanons für die Kinder und Jugendlichen und eine Pflicht der Erwachsenen vorbildlich zu leben und Vorbilder zu ehren, verbunden.

.

Dies ist, was Jeder tun kann und nach meinem Ermessen, spätestens ab sofort, tun sollte.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

017_5_74_kleine_palette

DIETMAR MOEWS „Kleine Palette“ Öl auf Leinwand, 75cm / 62cm, 1973 in Springe gemalt

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


Dietmar Moews im Jagdschloss Springe bei Georg Ludwig Friedrich Laves

Juli 24, 2016

 Lichtgeschwindigkeit 6686

vom Montag, 25. Juli 2016

.

IMG_9005

.

Mit den lithografierten Portraitzeichnungen der „Heiligen der Neuen Sinnlichkeit“ von Dietmar Moews, die anlässlich der KÖLN SÜD OFFEN 2016 ausgestellt worden sind und der Portraitzeit in Springe und Hannover, von 1977 bis 1981, kamen frühe gezeichnete Portraitköpfe von Mick Jagger, Keith Richards, Brian Jones oder Berthold Türcke und gemalte von Anke-Maria Schmidt,

.

IMG_8830

DIETMAR MOEWS „Anke-Maria im Sitzkleid“, Öl auf Leinwand, 155cm / 287cm, Öl auf Leinwand, 1978 in Springe gemalt

.

IMG_1907

DIETMAR MOEWS „Portrait Anke-Maria“, 75cm / 62cm öl auf Leinwand, 1978 in Springe gemalt

.

IMG_9015

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

DIETMAR MOEWS „Portrait Keith Richards“, 1965

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

DIETMAR MOEWS „Portraitzeichnung Mick Jagger“,  1965

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

DIETMAR MOEWS „Portraitzeichnung Brian Jones“ 1965

.

IMG_2350

DIETMAR MOEWS „Porttraitzeichnung Berthold Türcke“,  1977

.

IMG_9003

Der LAVES-Bau Jagdschloß Springe vor der späteren Erweiterung

.

IMG_9011

Der aufgestockte LAVES-Bau Jagdschloß Springe

.

IMG_9007

v. links: Berthold Türcke, Julie Ami, Anke-Maria Schmidt, Robin Schwerdtfeger, Dietmar Moews im

Jagdschloß Springe

.

IMG_1452

.

Ladislav Kupkopvic, Dietmar Moews, Jimi Hendrix, John Gould wieder in den Blick und begann im Jahr 2016 eine Neuaufnahme dieses Bildthemas.

.

IMG_7997

DIETMAR MOEWS „Portrait Ladislav Kupkovic“ (1936-2016) 130cm /  110cm. Öl auf Leinwand, 1978 in Hannover gemalt

.

IMG_7998

DIETMAR MOEWS „Portrait Ladislav Kupkovic“ (1936.2016), 130cm/ 110cm, Öl auf Leinwand, 1977 in Hannover gemalt

,

IMG_2613

DIETMAR MOEWS „Das Honigopfer“, 130cm /155cm, Öl  auf Leinwand, 1976 in  Springe gemalt

.

Waren doch über die gesamte Lebenszeit interessante Portraits entstanden, so des Michail Gorbatschow, Uwe Johnson , David Hockney, Joachim Ringelnatz, Lise Meitner, Annemarie Schimmel, Hannah Arendt und weitere epochale Köpfe.

.

IMG_8544

DIETMAR MOEWS „Portraitzeichnung Annemarie Schimmel“

.

IMG_8546

DIETMAR MOEWS „Portraitzeichnung Hannah Arendt

.“

IMG_8540

DIETMAR MOEWS „Portraitzeichnung Lise Meitner“

.

IMG_8536

DIETMAR MOEWS „Portraitzeichnung David Hockney“1998 in Dresden

.

IMG_8541

DIETMAR MOEWS „Portraitzeichnung Joachim Ringelnatz“

.

So begann die große MALEREI-Ausstellung des Springer Malers Dietmar Moews im „JAGDSCHLOSS SPRINGE“, einem ursprünglich als Refugium der kaiserlichen Jagd im Auftrag von WILHELM II. vom hannoverschen Hofbaumeister Georg Ludwig Friedrich Laves* gebauten Solitär am Kleinen Deister im Springer Deistertal, mit dem großen Figurenbild „Anke-Maria im Sitzkleid und weiteren Portraits und Stillleben.

.

IMG_9006

Jagdschloss Springe, wo  die DIETMAR MOEWS-Ausstellung und das Konzert stattfand

.

Dietmar Moews hatte den feinen Katalog der NDR-Ausstellung 1977 mit kleinen Texten bedacht, so „Springe inmitten Goethescher Ideallandschaft“, aber auch mit der Dietmar Moews gewidmeten Musikkomposition von Berthold Türcke im Faksimile, dieses Stück anlässlich der Ausstellung im JAGDSCHLOSS SPRINGE aufgeführt wurde; es spielten Anke-Maria Schmidt-Blockflöte, Robin Schwerdtfeger-Posaune, Julie Ami-Querflöte.

.

IMG_9008

.

Springe inmitten Goethe’scher Ideallandschaft

.

Es gab Gelegenheit, über die Gegend, über Anlagen zu sprechen, die man nach einer solchen Übersicht viel besser zustande bringe, als wenn man nur einzeln nach zufälligen Eindrücken, an der Natur herumversuche …

Als sie eines Tages zusammen durch das Dorf gingen, bemerkten sie mißfällig, wie weil es an Ordnung und Reinlichkeit hinter jenen Dörfern zurückstehe, wo die Bewohner durch die Kostbarkeit des Raumes auf beides hingewiesen werden. Du erinnerst Dich, wie wir auf unserer Reise durch die Schweiz den Wunsch äußerten, eine ländliche sogenannte Parkanlage recht eigentlich zu verschönern, indem wir ein so gelegenes Dorf nicht nur zu Schweizer Bauart, sondern zur Schweizer Ordnung und Sauberkeit, welche die Benutzung so sehr befördern, einrichten …

Nach dieser Verabredung wurden die Bücher aufgeschlagen, worin man jedesmal den Grundriss der Gegend und ihrer landschaftlichen Ansicht in ihrem ersten rohen Naturzustande gezeichnet sah, sodann auf anderen Blättern die Veränderung vorgestellt fand, welche die Kunst daran vorgenommen, um alles das bestehende Gute zu nutzen und zu steigern. Hiervon war der Übergang zur eigenen Umgebung und zu dem, was man daran ausbilden könnte, sehr leicht.“

Diese Zitate zur Landschaft und zur Kunst aus Goethes „Wahlverwandtschaften“ weisen uns auf die organische, der Landschaft entsprechenden Lage Springes hin. Die Akzentuierung der Tallage zwischen Deister und Kleinem Deister durch die Anordnung von Kaiser- und Jägerallee an der durch die Deisterpforte bestimmten Ost-West-Achse im Großen, wie die um diese Handelsstraße gewachsene Altstadt mit Marktplatz und Brunnen im Kleinen, geben Zeugnis von einer idealen historisch gewachsenen Verquickung von Natur und Kultur. Wer einmal das würdevoll harmonische Altarbild Springes von der Eisenbahnbrücke an der Kaiserrampe aus betrachtet, wird den sittlichen Wert dieser funktionierenden Anlage erkennen und auf das Durchsetzen der menschlichen Argumente in der Gestaltung unserer heimatlichen Umwelt drängen. Er wird außerdem die traditionellen Werte erkennen und für deren sinngerechte Erhaltung eintreten. Richtig verstanden zeigen die Sätze Goethes aber auch wo Springes Bild durch Stümperhände gestört wurde, und wo deshalb sofort die Funktion nicht mehr stimmt. Die Probleme der Altstadtsanierung entstanden aus dem unsinnigen Versuch, die Stadt im Zentrum wachsen zu lassen. – Es bleibt der Appell an die zukünftigen Geldgeber, der Aufbau- und Abbruchindustrie, ihre Standpunkte immer weiterzubilden und zu verbessern. (Dietmar Moews 1975)“

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

DIETMAR MOEWS „Canestra die frutta“ Kopie nach Caravaggio, Öl auf Leinwand

.

016_4_74_grosse_palette1

DIETMAR MOEWS „Große Palette auf  Tisch“, 130cm / 110cm, Öl auf  Leinwand, 1974 in Springe gemalt

.

016_4_74_grosse_palette2

DIETMAR MOEWS „Palette und Wasserglas mit Vorhang“, 62cm / 83cm, Öl auf  Leinwand, 1974 in Springe gemalt

017_5_74_kleine_palette

DIETMAR MOEWS „Kleine Palette“, 75cm / 62cm, Öl auf  Leinwand, 1974 in Springe gemalt

.

019_7_74_glas_mit_vorhang

DIETMAR MOEWS „Wasserglas mit Vorhang“, 55cm / 41cm, Öl auf  Leinwand, 1974 in Springe gemalt

 

020_8_74_glas_auf_einer_fensterbank

DIETMAR MOEWS „Wasserglas auf Fensterbank“, 55cm / 41cm, Öl auf  Leinwand, 1974 in Springe gemalt

.

026_14_74_heimfahrt

DIETMAR MOEWS „Wasserglas und Heimfahrtr“, 62cm / 75cm, Öl auf  Leinwand, 1974 in Springe gemalt

.

031_19_74_wasserbehaelter

DIETMAR MOEWS „Wasserglas und  Tonbehälter“, 62cm / 75cm, Öl auf  Leinwand, 1974 in Springe gemalt

 

023_11_74_selbstportrait2

DIETMAR MOEWS „Selbstportrait 2“, 155cm / 185cm, Öl auf  Leinwand, 1974 in Springe gemalt

.

Die Tageszeitungen berichteten über die Ausstellung und Veranstaltungen. Dietmar Moews, der vorher abgelehnt hatte im Springer Museum mit anderen von ihm nicht geschätzten Künstlern auszustellen, hatte seine Vorstellung in seiner Heimatstadt im in seinen Augen besten Haus, dem Laves-Ensemble am Ende der Kaiserallee von Springe erreicht.

.

Die Neue Deister Zeitung schrieb: „Durch die Unterstützung von Oberforstdirektor Prof. Dr. Türcke konnte mit Dietmar Moews nun erstmals ein Nichtjagdmaler im Springer Jagdschloss seine Werke zeigen.“

.

Unter dem Titel „Die Verquickung von Kunst und Kultur – Am Sonnabend im Jagdschloß: Bilder von Dietmar Moews und Kammermusik“ brachte die Heimatzeitung ein halbseitiges Interview mit Dietmar Moews zur Neuen Sinnlichkeit.

.

IMG_2541

.

Die kleine dörfliche Stadt Springe, mit etwa 4.500 Ackerbürgern hatte schon kurz nach dem Krieg über 10.000 Einwohner.

.

IMG_9012

Springe, Schulstraße 22 – ehemalige polnische Zwangsarbeiter

.

Flucht, Zwangsarbeiter und Vertreibung und die Industrialisierung, die gesamte Automobilisierung, die neue Arbeitswelt und die unterentwickelte gestalterische Bildung in der Kreisstadt Springe, ließen eine Vor- und Schlafstadt der Landeshauptstadt Hannover entstehen, die inzwischen kaum noch fähig ist, eigene Gestaltungskräfte zu steuern, wenn es heißt Region und Zentralisierung der Verwaltung.

.

IMG_9014

Springe, Schulstraße 22, hundert  Meter weiter links, Schulstraße  24, lebte Dietmar Moews bis 1955

.

Während man in Hannover nicht begreift, dass mit Leibniz ein Weltgenie wartet, erschlossen zu werden, so trifft ein Goethezitat auf die landschaftliche Ideallage von Springe, nach nunmehr inzwischen vierzig Jahren, vielleicht auf offenere Herzen – auf mehr Bildung und Verstand setzen ernüchterte Seelen besser nur beim Tanz.

.

IMG_9010

Die „Baracke“, 200 Meter nördlich der Schulstraße, hier wurde DIETMAR MOEWS  1961 bis 1964 Mittelschüler

.

In Springe ließe sich erheblich eine schöne Umgebung fördern, in dem gezielt abgebrochen wird, die absurden vielfarbigen Dachdeckungen im Laufe der Zeit durch einheitliche rote Ziegeleindeckungen ersetzen, das Pflanzen von Kastanienbäumen und von Signalpappeln an bestimmten Schnittpunkten der Sichtachsen der Springer-Ideallandschaft. Außerdem muss für die alternde Bevölkerung ermöglicht werden, von den besiedelten zu steilen Hanglagen Springes in die rolatorfreundliche Lange Straße (die ihren alten Namen zurückbekommen sollte) in den Lebensmittelpunkt zu ziehen. Schließlich die Rückverlagerung der lokalen und kommunalen Hauptfunktionen in den Altstadtkern der Stadt. Das alte Rathaus, die Ämter, die Post, das Deutsche Haus, der Ratskeller, das Amtsgericht – Ortsrat und Parteien müssen sich mal eine konkrete Vorstellung davon machen, statt nur den zahlungsunfähigen Sündenbock zu spielen. Das jahrelange Hauptproblem der eunuchenartigen Heimat-Deister-Zeitung, die verhindert hat, dass ziviles Engagement für die Daseinsgestaltung überhaupt blühen kann, ist inzwischen durch eigenes Unvermögen erledigt. Auch in Springe gibt es inzwischen elektrischen Strom, Kabelnetzwerke und Internetzmöglichkeiten. Springer Blogger und Videoamateure können die freiwerdenden Nerven der Einwohner für lebensdienliche Kommunikationsthemen ansprechen.

Springe sollte sich mit den in Hannover archivierten Laves-Ideen und Stadtplänen einlassen. Springe könnte sich mit den kreuzenden Stadtachsen, die Laves einst für Hannover entwarf anfreunden. Hier könnte die materielle Schwäche und Armut der Springer Bewohner zu einem Glücksfall entfalten lassen.. All die tausende von Lehrern,die den Springer Schülern über Jahrzehnte die Göbel-Lügen vorerzählt hatten, sind dem Calenberger Gemeinwesen noch was schuldig. Die Schließung des Heimatmuseums, mangels sozialen Vereinslebens stellt all diesen Lehrern zusätzlich ein niederschmetterndes Zeugnis aus.

.

*Georg Ludwig Friedrich Laves (* 17. Dezember 1788 in Uslar; † 30. April 1864 in Hannover) der „hannoversche Klassizist“, war ein deutscher Architekt, Stadtplaner und Bauingenieur

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_8984

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein