DISSING-DONALD hatte SCHWEDEN bei FOX NEWS von A P gesehen

Februar 21, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7156

Vom Dienstag, 21. Februar 2017

.

bildschirmfoto-vom-2017-02-21-15-23-35

.

Nachdem die deutsche LÜGENPRESSE den Propagandakrieg gegen US-Präsident TRUMPS auf perfide Weise so scharf wie möglich betreibt, kommen täglich üble PROGANDA-Nachrichten im deutschen Fernsehen bei ZDF, ARD, wie beim deutschen Radio der 16 ARD-Anstalten mit ihren unzähligen SPD-Programmen (außer CSU in Bayern), aber leider auch beim, Deutschlandfunk aus Köln.

.

Die HILLARY-Massenmedien der USA, angeführt von NEW YORK TIMES und WASHINGTON POST, die durch erheblich aufgestockte „Kriegsberichterstatter und Propagandisten zum „DONALD DISSING“ aufmachen, sind entschlossen, den neuen US-PRÄSIDENT zu bekämpfen und seten den WAHLKAPF fort.

.

bildschirmfoto-vom-2017-02-21-16-11-59

.

DONALD TRUMP setzt ebenfalls den WAHLKAMPF-MODUS fort. Das sind innere Turbulenzen der USA und müssen nicht in der Intensität im Ausland weiterverfolgt werden.

.

Die deutsche LÜGENPRESSE sieht darin aber eine Chance, den Bundestagswahlkampf zu „Verschulzen“ und mangels Professionalität haben wir jetzt also in Deutschland eine KULTURINDUSTRIE und quotenjagende Staatssender mit LEO-LÖWENTHAL-PROPAGANDA.

.

DER AKTUELLE FALL besteht also aus einer LÜGE der deutschen LÜGENPRESSE über TRUMP („Trump habe einen Immigranten-Skandal in Schweden reklamiert“), anschließend wird gesagt,

.

Schweden habe von TRUMP Rechenschaft verlangt, denn in Schweden sei kein Skandal passiert“, darauf

.

weist TRUMP auf einen FOX NEWS-Bericht über einen tatsächlich geschehenen SKANDAL, der Schweden mit ihrer Polizei, über aktuelle Immigranten-Verwüstungs-Gewalt in einem schwedischen Aufenthaltsort von Immigranten hin.

.

bildschirmfoto-vom-2017-02-21-15-23-01

.

Darauf geben die schwedischen Behörden Trump recht. Während schwedische Medien auf Witzchen verfielen mit „Pipi Langstrumpf“ zu spotten. Rinkeby wurde dabei übergangen.

.

bildschirmfoto-vom-2017-02-21-15-23-56

.

Die deutsche LÜGENPRESSE, nebst allen Staats-TV-Sendern und den breitwalzenden TV-TALK-Shows bezeichnen TRUMP weiterhin als willkürlichen Lügner: „Wie am Beispiel Schweden“ – aber

.

img_0313

.

Diese LÜGENPRESSE stellt jetzt nicht klar, dass TRUMP die Wahrheit sagte, dass die FOX NEWS über Flüchtlingsgewalt-Verwüstungen in Schweden wahrheitsgemäß berichteten, dass das offizielle Schweden TRUMP bestätigte und einlenken musste – nein, in DEUTSCHLAND heißt es weiterhin:

.

img_0314

.

TRUMP LÜGE BELIEBIG – er lügt und lügt und sei völlig unzuverlässig.“

.

Die LICHTGESCHWINDIGKEIT dokumentiert hier diesen FALL nur so weit, wie notwendig ist, die LÜGENPRESSE nachzuweisen. Darüber hinaus sollten die Interessenten bei DLF.de oder FOX NEWS.com im Internetz nachlesen. Der Deutschlandfunk fährt diese einseitige LÜGENLINIE bereits seit über einem Jahr und man kann dazu zahlreiche Textbeiträge auf DLF.de finden.

.

Bei Fox News, heute, 21. Februar 2017, wird sachlich und mit aktuellen „RIOT-Fotos“ aus Rinkeby aufgewartet:

.

Firefighters survey the scene in the suburb of Rinkeby where riots erupted on Monday night. (AP) AP ist „Associated Press“, eine weltbekannte Presseagentur.

.

Riots erupted in a heavily immigrant Stockholm suburb Monday night, as masked looters set cars ablaze and threw rocks at cops, injuring one police officer, Swedish officials said.“

.

Fox News .com kommentiert heute, am 21. Februar 2017, Trumps Warnung zu den aktuellen RIOTS in Schweden:

.

TRUMP MAY HAVE BEEN UNCLEAR, BUT SWEDEN IS EXPERIENCING A MIGRANT CRIME WAVE

.

A policeman investigates a burned car in the suburb of Rinkeby on Monday. (AP) Ein Polizist untersucht ein am Montag abgefackeltes Auto am Stadtrand von Rinkeby.“

.

Die Gewalt in Rinkeby begann ungefähr um 20 Uhr, als Polizeibeamte einen des Drogenhandels Verdächtigen in der U-Bahn festnahmen, so berichtete THE LOKAL. Darauf versammelte sich eine Gruppe und schmissen Steine und andere Objekte auf die Polizisten und veranlassten einen Polizisten sein Gewehr abzuschießen, als der Waffeneinsatz geboten war – so teilte es der Polizeisprecher Lars Bystrom mit. (The violence in Rinkeby began around 8 p.m., when officers arrested a suspect at an underground station on drug charges, THE LOKAL reported. A group soon gathered, hurling rocks and other objects at officers and prompting one cop to fire his gun “in a situation that demanded he use his firearm,” police spokesman Lars Bystrom said.)“. Aber niemand war angeschossen worden.

.

Fox News.com weiter:

.

AMI HOROWITZ DEFENDS SWEDEN REFUGEE CLAIMS FROM BACKLASH OVER TRUMP REMARK

.

Dann beschwerte sich die schwedische Flüchtlingspolitik über TRUMP:

.

It came just days after President Trump was mocked during a Saturday campaign rally for mentioning Sweden alongside a list of European targets of terror. Trump later said his

.

You look at what’s happening last night in Sweden”

.

remark was in response to a Fox News report on the country’s refugee crime crisis that aired on Friday evening.“

.

DLF.de brachte am 7.2.2017 von Viktoria Reith:

.

Schweden: Wie Malmö gegen sein schlechtes Image angeht.

.

Die schwedische 300.000-Einwohner-Stadt Malmö hat laut der Nachrichtenagentur Reuters eine drei Mal höhere Mordrate als London. Seit dem Tod eines 16-jährigen Schülers vor einem Monat haben regionale Zeitungen Kampagnen gestartet, um die Malmöer im Kampf gegen Gewalt ins Boot zu holen.

.

bildschirmfoto-vom-2017-02-22-00-05-07

.

DLF.de 20.2.2017 brachte auch gestern die TRUMP-Herabwürdigung:

.

Schweden hat die USA offiziell um eine Erklärung zu einer Äußerung von Präsident Trump gebeten.

.

Trump hatte am Samstag in einer Rede vor Anhängern in Florida sein vor Gericht gescheitertes Einreiseverbot für Menschen aus sieben muslimisch geprägten Staaten verteidigt und dabei auf Probleme mit Einwanderern in Europa verwiesen. Dabei sagte er wörtlich:

.

„Schaut Euch an, was gestern Abend in Schweden passiert ist.“

.

Dazu sagte eine Sprecherin des Außenministeriums in Stockholm, man wisse nichts von einem Zwischenfall. Trump selbst erklärte inzwischen auf Twitter, er habe sich auf einen Bericht des US-Fernsehsenders Fox News über Einwanderer in Schweden bezogen.“

.

DLF.de 4.1.2017 berichtet Carsten Schmiester, dass man sowohl offiziell in Schweden wie auch beim DLF bescheid weiß, worüber TRUMP gesagt hatte:

.

„Schaut Euch an, was gestern Abend in Schweden passiert ist.“

 

…Kehrtwende im Asylrecht. Ein Schock für viele Schweden. Unter dem Druck von 163.000 Flüchtlingen, die 2015 nach Schweden gekommen waren, verschärfte das Land sein Asylrecht von einem der liberalsten zu einem der strengsten. Viele Schweden hatten damit Probleme, galt ihr Land doch bis dato als „Supermacht der Menschlichkeit“. Ein Jahr danach sind viele Probleme in der Flüchtlingspolitik noch immer ungelöst.

.

DLF.de weiß also längst Bescheid, so Carsten Schmiester vom 8.12.2017:

.

Flüchtlingskriminalität in Schweden. Die Medien schweigen.

.

In Deutschland wird das Herkunftsland eines Tatverdächtigen nicht in den Medien genannt – wenn es nicht notwendig ist. Schweden geht einen Schritt weiter: Die Polizei darf keine Kriminalfälle nennen, bei denen Flüchtlinge beteiligt sind. Eine Regel, die auch innerhalb des Landes umstritten ist.“

.

bildschirmfoto-vom-2017-02-21-16-11-59

.

BILD.de am 21. Februar 2017, springt auch auf den SCHWEDEN-HYPE:

.

nun legte der US-Präsident nach:

.

Um Schweden stehe es schlecht, seit das Land Flüchtlinge aufgenommen hat, bekräftigte er am Montag via Twitter.

.

Er schrieb:

.

Hört doch mal auf – die Lügenmedien versuchen zu sagen, dass die Masseneinwanderung nach Schweden ganz wunderbar klappt – tut sie nicht!“

.

…Bei einer Rede in Melbourne (Florida) hatte Trump vergangenen Freitag den Eindruck erweckt, dass es in Schweden in der Nacht zuvor einen Terroranschlag gegeben habe; er nannte Schweden in einer Reihe mit Orten wie Brüssel, Nizza und Paris, die in der jüngeren Vergangenheit tatsächlich Ziele von Anschlägen waren.

 

Trump sagte: 

.

Schweden – schaut euch an, was letzte Nacht in Schweden passiert ist!“

.

Später stellt er per Twitter klar, er habe sich auf einen Beitrag zu ansteigender Kriminalität bezogen, der am Vorabend auf dem Sender Fox News gelaufen war.

.

Deutschlandradio am 21. Februar 2017 bringt einen Kommentar von Tobias Wenzel, auf einen Artikel in DIE WeLT und zitiert daraus des WeLT-Autors Hannes Stein:

.

img_0317

Die Welt Seite 3 Leitartikel am 22. Februar 2017 von Hannes Stein

.

Urlaub von Trump im Kopf …

.

Dass Trump lügt, ist dabei nicht die Neuigkeit. Viele Politiker lügen. Aber dieser     verheerende Wirbelsturm aus Lügen – das ist neu (jedenfalls in einer liberalen Demokratie) … die vielen dreisten Lügen Trumps sind einfach zu viel für Stein. Wenn man diesem Mann lange genug zuschaut, wird man wahnsinnig. Trump ist ein Dämon. Er saugt einem das Gehirn aus dem Schädel. Und da Stein offensichtlich sein Gehirn wichtig ist, übt er sich in Eskapismus, liest Tolstoi und geht mit seiner Familie in einen Zoo. Stein liest George Orwell, den Essay über die gemeine Erdkröte …“

.

img_9509

.

Dietmar Moews meint: Die Lichtgeschwindigkeit enthält hier eine weitreichende semantische Vollanalyse der aktuellen massenmedialen Bereitstellungen von Zeitungen, Audio- und Video-Bereitstellern:

.

Ich bringe hier die AKTUELLE LAGE in Kurzfassung:

.

Alle lügen und bekämpfen TRUMP als Lügner, während sie selbst Lügen verbreiten. Was hatte das offizielle Schweden auf Trumps Erklärung („RIOT in Rinkeby, laut AP“) erwidert?

.

NICHTS.

.

Aber die deutsche LÜGENPRESSE hielt es nicht für nötig, TRUMP zu rechtfertigen und die US-Medien und die deutsche Lügenpresse zu decouvireren.

.

img_0313

.

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG am Dienstag, 21. Februar 2017 titelt mit Silke Bigalke:

.

„War was? Elche beim Liebesspiel, Nackte im Schnee: Alles Okay im Norden. Und das Netz macht Vorschläge, was Donald Trump gemeint Haben könnte, als er vor Zuständen wie in Schweden warnte.“

.

„Weder die „RIOTS in Rinkeby noch die Nachrichten bei Fox News und von AP“ werden in der Süddeutschen Zeitung von Silke Bigalke geprüft und berücksichtigt – das ist Lügenpresse.

.

img_0315

DIE WeLT am 21. Februar 2017, Titelseite

.

DIE WeLT titelt ebenfalls am Dienstag 21. Februar 2017:

 

„Donald Trump Die Schweden und Europa“

.

Beide bekleckern sich mit Marmelade, indem sie die Gewaltausbrüche in Rinkeby unterschlagen und die TRUMP-Konversation als 140-Zeilen-Lüge hinstellen“ – während die Malmö-Offizialen zurückrudern müssen – auch heute ist eine höchtsangespannte Situation in Schweden aufgrund der Immigranten, die TRUMP nicht haben will.

.

Dr. Dietmar Moews hält die Flüchtlings-Problematik für hochanspruchsvoll. Die Politik von Donald Trump finde ich nicht uninteressant – wir lernen Vieles über den Machtschlüssel in den „freien“ Gesellschaften und die Salonpersonnage bei den Staatsmedien als LÜGENPRESSE. Das steigert unweigerlich die Rezepientenintelligenz:

.

SELBERDENKEN ist TRUMP

.

Deutschland soll helfen.

.

Deutschland kann nur helfen, wenn dafür klare Vorstellungen entwickelt werden, so dass den einreisenden fremden Gästen klare Gast-Bedingungen zugeteilt werden. Werden diese Vorschriften verletzt, wird der Verletzer rausgeschmissen. Asylanträge sind von dem Gäste-Status nicht berührt.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

 

img_9885

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 

 

Werbeanzeigen

Lichtgeschwindigkeit 483

Juli 25, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 483

TOTENGEDENKEN 7th 24th LIFE IN A DAY und Kommentar

aus Sicht der IT-Soziologie zur Medienlage von dem

Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews – live und ungeschnitten –

muss auch immer die Werte der Primaten berücksichtigen:

Offenheit, Transparenz, Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit,

an der Gedenkstätte, Hildebrandstraße, am Verteidungs- und

Kriegsministerium in Berlin-Tiergarten, am Samstag, 24. Juli 2010,

mit Neue Zürcher Zeitung, BILD Berlin/Brandenburg, Frankfurter

Allgemeine Zeitung, Spiegel-Online.de, CCC.de, bild.de, Piratenpartei

Deutschland.de, RP.de, heise.de sowie Phoenix.de, arte, ARD, ZDF,

DLF,

Piratenthema hier: TOTENGEDENKEN 7th 24th LIFE IN A DAY

in neun Minuten an der Gedenkstätte für die toten deutschen Soldaten

mit einer kurzen LESUNG aus OTTO NEBEL: ZUGINSFELD, Gedicht

zur Ächtung des Krieges und der Gesellschaft, die ihn hervorbringt.

Die AfPak-Weltnachrichten des Tages berichten von entweder

sechzehn oder ca. achtzig Todesopfern einer amerikanischen Drohne

in Pakistan, ferner fünf amerikanischen gebombten Soldaten der

interationalen Schutztruppen, zehn Tote bei der Love-Parade-Party

in Duisburg. Spätere Sendungen drehten die Reihenfolge, so dass

die fünf Amerikaner, die später und in Afghanistan umkamen, als

Rache der achtzig Toten in Pakistan erscheinen.

Um 16.28 Uhr, als diese Podcast-Aufnahme geschnitten wurde,

hatten in Duisburg die ersten, unter dem Zugangstunnel

eingequetschten Love-Parade-Besucher, bei der Polizei die

drohende Gefahr gemeldet und gewarnt, dass etwas Schlimmeres

passiert. Um 17.14 Uhr sind die ersten Opfer, die in Panik versucht

hatten über eine Treppe zu entkommen abgestürzt. Es starben

insgesamt achtzehn Personen, über einhundert wurden in der

ausgebrochenen Panik zerquetscht. Ich habe zum Zeitpunkt dieser

Aufnahme davon nichts gewusst. Massenveranstaltungen und

Public Viewing, Erntedankfest und 1,5 Millionen Partyleute in

Duisburg: man sollte besser auf mich hören und nicht an so etwas

teilnehmen. Die Toten bei der Panik-Love-Parade sind in Duisburg

mehr nationale Opfer. BILD vor Ort: „Ich habe allein schon elf Tote

gezählt, es sieht aus wie in Bagdad nach einem Angriff.“ Die Toten

waren bereits mit Laken abgedeckt. Die Polizei bestätigte inzwischen,

dass es Tote gab. Das Drama spielte sich an Haupteingang ab,

einem regelrechten Nadelöhr: Wegen Überfüllung wollten Tausende

das Gelände am Alten Güterbahnhofs verlassen. Doch gleichzeitig

kamen Tausende an, wollten zur Bühne!

Schreie, Angst, Panik! Tausende Menschen prallten zusammen, viele

wurden zerquetscht, kippten in dem Gedränge um, mussten von

Sanitätern reanimiert werden.

Produktion, Idee, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin


Lichtgeschwindigkeit 482

Juli 24, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 482

AUS DEM MASCHINENRAUM 12 der FAZ und täglicher Kommentar

zur Medienlage von dem Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews,

Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der Piratenbewegung – live und

ungeschnitten – muss auch immer die Werte der Primaten

berücksichtigen: Offenheit, Transparenz, Freiheit, Piraterie und

Rechtsstaatlichkeit, aus dem Mobilen Büro für Lichtgeschwindigkeit

aus Globus mit Vorgarten in Berlin, am Freitag, 23. Juli 2010,

Frankfurter Allgemeine Zeitung. Dazu die Internetz-Online-Lage

von BILD.DE, BMI.de sowie Phoenix, ARD-Fernsehen, ZDF,

WDR-Fernsehen, DLF, WDR 5, Bundeskanzlerin.de, dradio.de

Piratenthema hier:

Das RECHT auf DABEISEIN: AUS DEM MASCHINENRAUM 12

der FAZ vom 23. Juli 2010 Feuilleton Seite 31 — Constanze Kurz,

eine IT-Fachfrau und eine Sprecherin des Chaos Computer Clubs

(CCC) in Berlin erklärt bürgerrechtliche Verwertungsbedenken zur

IT-Politik.

Dietmarmoews betont: Ich stimme den Darstellungen und

Wertungen in dieser Kolumne von Constanze Kurz zu, bis auf eine

Zuspitzung, die vollkommener Unfug ist, betreffs der Hausaufgaben

und dem Studieren. Bereits seit dem Jahr 2002 und dann online seit

dem Jahr 2003 ziehe ich mit der Internetz-für-Alle-KAMPAGNE BiBi4E

von einer Stadt zur nächsten, von einer CeBit zur nächsten, mit der

Forderung: KOSTENLOSE GRUNDVERSORGUNG für ALLE:

Netzzugang und netztaugliche Rechnerschnittstelle (PC oder Laptop

oder Notebook — nicht E-Book oder I-Pad).

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23. Juli 2010, Feuilleton Seite 31:

„Ist es heute noch ein Luxus, Zugang zum Internet zu haben? Oder

ist ein Netzanschluss hierzulande mittlerweile eine Notwendigkeit —

wie der Zugang zum Straßennetz und die Wasser- und Stromversorgung?

…Die BBC hat im März 27.000 Erwachsene aus sechsundzwanzig

Staaten um ihre meinung gebeten, die zu erstaunlichen über achtzig

Prozent für ein Grundrecht auf Internet votierten. Überraschend an

dem Ergebnis der Umfrage ist, dass die Prozentzahl der regelmäßigen

Netznutzer unter diesem Wert liegt.“

Dietmarmoews wendet ein: Aus der Erfahrung mit Telefon-Umfrage-

Fragestellungen ist dem empirischen Soziologen bekannt, wie man

allein durch die Fragestellung gewünschte Anwtorten bekommt bzw.

hier nur als Anregung: Hieße die Frage: Was ist ein Grundrecht im

Unterschied zu einem Anspruch auf Grundversorgung: Kämen kaum

80 Prozent deutlicher Stellungsnahmen zustande. Egal. Hier ist wohl

einfach „Große Zustimmung“ gemeint.

FAZ am 23, Juli, Seite 31: „…Finnland hat sich im Oktober letzten

Jahres als erstes Land der Welt entschlossen, das Begehren seiner

Bürger in die Tat umzusetzen: den Breitbandzugang zu einem

Grundrecht zu erklären. Von Juli an hat jeder Finne das Recht auf

ein Megabit pro Sekunde. In fünf Jahren sind es staatlich garantierte

hundert Megabit — egal ob auf dem Dorf oder in der Stadt. … Die

Idee gefällt offenbar auch derm deutschen Bundesinnenminister.

„Der Staat hat eine Verantwortung dafür, dass das Internet

flächendeckend zur Verfügung steht. … als Bestandteil der

gesellschaftlichen Informationsgrundversorgung anerkannt .. scheint

ein internetfähiger Rechner für sozial schwache Familien pure

Dekadenz und nicht etwa Grundbedürfnis. Ein geordneter Haushalt

könne heute noch ohne PC geführt werden, argumentierte das

Sozialgericht… Als ginge es beim Internet nur um Informationsversorgung.

Der grundlegende Unterschied zum Rundfunk ist, dass das Internet

in seinem kern ein partizipatives Medium ist, das Interaktion

ermöglicht und Publikation ungeheuer erleichtert. Dietmarmoews

bedauert: Hier fehlt die ausdrücklich ablehnende Bewertung von

Apple I-Pad und allen App-E-Books, die nämlich nicht geeignet

sind interaktiv und selbst bereitstellend am Internet mitzuwirken.

… „Praktisch gesprochen, ist heute ohne Internetzugang kaum

eine Hausaufgabe in der Schule, schon gar kein Studium möglich.“

Dietmarmoews: Diese Ansage von Constanze Kurz ist vollkommen

unzutreffend. Falls Hausaufgabe oder Studium sich auf IT-Thematik

und Internetz beziehen, ist die Aussage redundant. Ansonsten ist

Lernen und Studieren und alles was dazugehört selbstverständlich

von diversen Werkzeugen gestützt. Jedoch das Studieren und das

geistige Produzieren wissenschaftlicher Ergebnisse ist geradezu

ausschließlich quantitativ-logarhitmisch möglicherweise

rechnerbezogen. Ansonsten sind zahlreiche Verfahrensschritte

wissenschaftlicher Anwendungen mittels des Internets nicht

durchzuführen. Insbesondere Forschungsstand und Literaturrecherche

müssen mithilfe einer gut sortierten Bibliothek qualitativ erarbeitet

werden.

Produktion, Idee, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin


Lichtgeschwindigkeit 426

Juni 26, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 426

WM-KIRCHE: GHANA vs DEUTSCHLAND 0:1 letztes Vorrundenspiel

der Fifa-WM 2010 in Südafrika und Kommentar zur Medienlage von

dem Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews, mit Blick auf die

Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch immer die

Werte der Primaten berücksichtigen: Offenheit, Transparenz, Freiheit,

Piraterie und Rechtsstaatlichkeit, im Private Viewing Zone in Berlin

Charlottenburg, am Mittwoch, den 23. Juni 2010 mit Welt.de,

Bild.de, dradio.de, Piratenpartei Deutschland.de, heise.de sowie

Phoenix.de, ARD-Fernsehen, ZDF, DLF,

Piratenthema hier: Mesut Özil hat das Tor gemacht, 59. Minute,

nachdem Khedira auf Cacau, der steil auf rechts zu Müller, der zwei

Gegenspieler auf sich zog, nach innen auf 18 m für Özil querlegte,

der hervorragend, durch die Abwehr Ghanas hindurch, links oben

unhaltbar einschoß. Von anbeginn, vor 90.000 lärmenden Vuvuzelas

erprobten beide sehr junge Mannschaften, Deutschland ganz in

Schwarz vs. Ghana ganz in Weiß in Soccer City, Johannesburg, ihre

Druckkraft. Ghana war stärker, geschlossener und ruhiger, während

die Deutschen unsicher wirkten und vielfach vollkommen ausgespielt

wurden. Der hervorragende Neuer und Lahm mit der Armbrust auf

der Linie konnten retten. Deutschland spielt nun am Sonntag im

Achtelfinale gegen England. Ghana ist auch qualifiziert, weil Australien

2:1 gegen Serbien gewann.

Die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika wird gemäß den aktuellen

Regeln der Fifa ausgetragen (s. auch Lichtgeschwindigkeit 405).

Dazu zählen auch die Schiedsrichterregeln. Heutige Schiedsrichter

der internationalen Wettkampfebene treten als Dreiergruppe auf,

zwei Linienrichter spielen als Assistenten des Schiedsrichters auf

dem Platz mit. Oberregel lautet: Schiedsrichter-Momententscheidung

gilt. Alle Teilnehmer haben den Anweisungen des Schiedsrichters zu

folgen. Der Schiedrichter hat das Spiel Deutschland vs. Ghana sehr

gut geleitet. Karten für Ghana und für Müller.

Startelf: Neuer, Lahm, Boateng, Khedira, Friedrich, Özil, Cacau,

Podolski, Müller, Schweinsteiger, Mertesacker, später Trochowski für

Thomas Müller, Marcel Jansen für Boateng und Toni Kroos für den

herausragenden Schweinsteiger, der leicht verletzt zu sein scheint.

Hervorragend spielten Torwart Neuer, Schweinsteiger, Müller, gut

Lahm, Khedira, Cacau, Boateng, Friedrich, Mittel Mertesacker,

schlecht die Achse des Blöden, Podolski, ohne Bindung zum Spiel.

Produktion, Idee, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;

Musik Tobias Wagner spielt Klavier mit Soccer-Jazz


Lichtgeschwindigkeit 422

Juni 21, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 422

Allgemeine Bundeswehrpflicht zur deutschen Landesverteidigung

statt Fremdenlegion und Kommentar zur Medienlage von dem

Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews, aus Sicht der Piratenbewegung

– live und ungeschnitten – muss auch immer die Werte der Primaten

berücksichtigen: Offenheit, Transparenz, Freiheit, Piraterie und

Rechtsstaatlichkeit, im GLOBUS MIT VORGARTEN in Berlin Pankow,

am Sonntag, den 20. Juni 2010 mit NEUES DEUTSCHLAND und

Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18. Juni 2010, Welt.de, Bild.de,

dradio.de, Piratenpartei Deutschland.de, heise.de sowie Phoenix.de,

ARD-Fernsehen, ZDF, DLF, Piratenthema hier: ESKALATION der

WELTKRIEGSSITUATION und die BUNDESWEHR:

Ich hoffe, dass nicht die Rücktritte von Bundespräsident Köhler,

von Ministerpräsident Koch und von Jürgen Rüttgers mit

Insiderwissen zu hat, das auf den von Israel in den Raum

gestellten Endkampf – „Armageddon“ – von Gut und Böse basiert.

Die Opfer der Bundeswehr steigen täglich, denn der Einsatz in

Afghanistan ist nicht zweckmäßig und nicht zielführend:

Frieden und Aufbau sind nicht im Fokus des Bündnisses.

USA beschäftigen nunmehr Blackwater/Xe-Services, d. h.

Söldner-Privat-Kriegsfirmen, die keiner militärischen Kontrolle

unterliegen. Dies verbietet sich für die parlamentsgebundene

Bundeswehr.

Die Eskalation in Korea wegen eines angeblich von Nordkorea

versenkten südkoreanischen Schiffes im Gelben Meer. Es geht

um Atomwaffen.

Die Siedlungs- und Vertreibungspolitik Israels gegenüber den

Palästinensern in Wetsjordanland. Das Konzentrationslager

von Gaza. Das Verprellen der türkischen Nato-Bündnispartner

durch Israel, des einzigen islamischen Volkes inmitten der

Nachbarstaaten Israels sowie des zerstrittenen Panarabismus.

Die Öffnung des Luftraums von Saudi-Arabien für israelische

Atombomber in Richtung Iran wurde vergangene Woche

bekanntgegeben.

Die Lobby im amerikanischen Kongress für die rechte Regierung

Netanjahu von Israel, zwingt Präsident Obama neueste Aufrüstungs-

technologie für Israel zu installieren.

Der Hisbollah-Krieg gegen Libanon zeigte, dass das gesamte Areal

Israels von feindlichen Raketen erreicht werden kann.
Köhler trat am Mittag zurück, am 31. Mai, als morgends das

türkische Schiff auf dem Weg nach Gaza von Israel gekidnapt

worden ist.

Warum wird die Wehrpflichtzeit auf sechs Monate verkürzt

(letzte Woche beschloss der Deutsche Bundestag)? Während

gleichzeitig kostspielige Militärwerbeprogramme laufen?

NEUES DEUTSCHLAND vom 18. Juni S. 5 von René Heilig:

Ahoi Militär:

Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 18. Juni 2010 S.

Zu Guttenberg wird aber auch aus der Fraktion attackiert.

Der Grund: Der Verteidigungsminister will die Wehrpflicht

gegebenenfalls aussetzen, die Mehrheit von CDU/CSU aber nicht.

RÜCKTRITT we can. Produktion, Idee, Autor, Direktion,

Dr. Dietmar Moews; Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin


Lichtgeschwindigkeit 421

Juni 21, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 421

WM-KIRCHE: SCHIEDSRICHTER ans HEADSET

und Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, aus Sicht der Piratenbewegung – live und

ungeschnitten – muss auch immer die Werte der Primaten

berücksichtigen: Offenheit, Transparenz, Freiheit, Piraterie und

Rechtsstaatlichkeit, im GLOBUS MIT VORGARTEN in Berlin Pankow,

am Sonntag, den 20. Juni 2010 mit Welt.de, Bild.de, dradio.de,

Piratenpartei Deutschland.de, heise.de sowie Phoenix.de,

ARD-Fernsehen, ZDF, DLF,

Piratenthema hier: Die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika wird

gemäß den aktuellen Regeln der Fifa ausgetragen (s. auch Licht-

geschwindigkeit 405). Dazu zählen auch die Schiedsrichterregeln.

Heutige Schiedsrichter der internationalen Wettkampfebene treten

als Dreiergruppe auf, zwei Linienrichter spielen als Assistenten des

Schiedsrichters auf dem Platz mit. Oberregel lautet: Schiedsrichter-

Momententscheidung gilt. Alle Teilnehmer haben den Anweisungen

des Schiedsrichters zu folgen. Aber das Schiedsrichterteam ist mit

einer elektronischen Gegensprechanlage ausgestattet (headsets).

Ferner gibt es zahlreiche Kamerapositionen, Zeitlupen und graphische

Kontrollsysteme, das Spielgeschehen und Schiedsrichter-Moment-

entscheidungen nachträglich zu identifizieren, möglicherweise zu

falsifizieren.

Beispiel aus dem Spiel Neuseeland gegen Italien, Endstand 1:1:

Es fiel in der 9. Minute ein Tor für Neuseeland, das in der

Fernsehbilder-Fachleute-Kommentierung nachträglich als Abseitstor

bezeichnet worden ist. Neuseelands Angreifer ELLIOT schoß aus dem

linken Angriffs-Halbfeld einen Freistoß in die Spitze, etwa 8 Meter

vor das italienische Tor.

Hier sprangen die Spieler zum Kopfball hoch. In den Video-Wieder-

holungen war eindeutig erkennbar, wie der neuseeländische Angreifer

Reid den italienischen Verteidiger Gilardino im Rücken beidhändig

wegschubste, unter dem Ball hindurch und dadurch selbst zum

verlängernden Kopfball vor das Tor kommen konnte. Der Ball flog

auf den Oberschenkel des italienischen Verteidiger Cannavaro und

dann zum neuseeländischen Angreifer Shane Smeltz, der aus kurzer

Distanz unhaltbar verwandelte.

In den Video-Wiederholungen war eindeutig erkennbar, dass Angreifer

Smeltz bei Ausführung des Freistoßes aus der zweiten Reihe in die

Spitze lief, sodaß in dieser Phase kein Abseits war. Dann köpfte Reid

auf das Knie von Cannavaro, der Ball kam also vom Gegner, der

Abseits aufhob, und schoß das Tor regelgerecht.

Allerdings war dem das Foulspiel von dem Kopfballverlängerer Reid

an Girladino vorausgegangen. Hier hat das Video ein Foul bewiesen,

das die Schiedsrichter übersehen haben. Folglich hätte das Foul

gegen Italien abgepfiffen werden müssen, das Tor wurde nach einer

nicht geahndeten Regelwidrigkeit erzielt. Nicht, allerdings, infolge

einer Abseitsstellung von Smeltz. Ohne die Fernsehbilder hätte die

fehlerhafte Tatsachenentscheidung des Schiedsrichter gegolten.

Mit den Bildern wurde von den Kommentatoren Reihold Beckmann,

Mehmet Scholl und Schiedsrichter Manfred Krug ein anderer Blödsinn,

ein Abseitstor, draus gemacht.

Zweites Thema hier:

2. Den stärksten Eindruck aller afrikanischen Nationalmannschaften,

in den Vorrundenspielen bisher, hat die Mannschaft von Algerien

gemacht. Algerien konnte England niederhalten und hat hohe

Spielkultur, hervorragende Physis und balltechnische Weltspitze zu

bieten. Algerien hat aus meiner Sicht große Chancen, in diesem

Turnier weit zu kommen.

Produktion, Idee, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;


Lichtgeschwindigkeit 418

Juni 19, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 418

WM-KIRCHE: DEUTSCHLAND vs. SERBIEN 0:1

und Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, aus Sicht der Piratenbewegung – live und

ungeschnitten – muss auch immer die Werte der Primaten

berücksichtigen: Offenheit, Transparenz, Freiheit, Piraterie

und Rechtsstaatlichkeit, Online in Berlin, am Freitag,

den 18. Juni 2010 mit Welt.de, Bild.de, dradio.de, Piratenpartei

Deutschland.de, heise.de sowie Phoenix.de, ARD-Fernsehen,

ZDF, DLF,

Piratenthema hier: Zweites Gruppenspiel der deutschen

Nationalmannschaft, im Nelson-Mandela-Stadium in Port

Elizabeth, das Sündenbockmuster von Südafrika nimmt Konturen an:

Podolski-Dropkick am Anfang. Klose vergibt und es gibt 5 leichte

gelbe Karten als Warnung, drei für Deutsche, Klose, Lahm und

Klose bekommt gelb-rot wegen gefährlichem Spiels gegen

Stankovic und geht vom Platz. Dann mit zehn Leuten kommen

die 2 Meter Männer, Ablage, Badstuber und Friedrich werden

überspielt und das Tor für Torwart Neuer von Jovanovic aus

drei Metern unhaltbar. Wo da Mertesacker und Friedrich standen,

falsch, hatten sie keine Abwehrchance. Neuer war aus der kurzen

Distanz ohne eine Chance. Lattenschuss von Khedira und Rückzieher

von Müller in der 45. Minute. Serbiens Mannschaft, bestehend aus

Serben, kam damit aus, auf hohem Niveau dagegenzuhalten,

ohne selbst das Spiel zu machen.

Zweite Halbzeit mit zehn Mann gegen elf, keine Auswechselung.

Die deutsche Mannschaft spielt sehr inspiriert und zeigt, was gegen

Australien im einzelnen an Spielkönnen und Spielkultur erkennbar

war, in der Art, wie es gegen Serbien möglich ist. Im Laufe des

Spiels waren sämtliche Spieler der serbischen Abwehrkette

verwarnt und zeigten ein hervorragendes Stellungsspiel und

Zweikampfverhalten. Nach dem Handelfmeter, den Podolski

schlecht schoß und den der sich regelwidrig bewegende Torwart

gut hielt, riss den Deutschen die Inspiration. Podolski war

daraufhin ein nicht mehr ordentlich mitspielender Ausfall und

hätte ausgewechselt werden müssen. In der Folge spielte Serbien

die deutsche Hintermannschaft zu Riesentorchancen ohne viel

Spielkunst aus, weil die deutsche Hintermannschaft nicht

meisterlich stand und in Zweikämpfen schlecht spielte. Badstuber

kam mit seinem Gegenspieler nicht klar. Özil, Müller und Badstuber

wurden gegen Cacau, Marin und Gomez gewechselt, was eine

sehr komische Mannschaft ergab. Podolskis Kernschüsse sind

bekanntlich kernig, je nach dem, wo sie hingehen. Torwart Neuer

machte wieder einen erstklassigen Eindruck.

Neuer, Lahm, Badstuber, Friedrich, Mertesacker, Schweinsteiger,

Khedira, Podolski, Müller, Özil, Klose, eingewechselt Cacau,

Gomez, Marin.

Die Achse des Blöden, Neuer, Friedrich, Podolski, Klose, hinten

und vorne kleine Persönlichkeiten. Wie fern hier eine große

Mediengeldmaschine Regie mitführt, ist mir zweifelhaft. Denn

großes Geld wird nicht in Afrika, mit afrikanischen Mannschaft

in der Endrunde, sondern mit den traditionellen Fußballländern

gemacht. Das sieht dann nicht so gut für Ghana aus. Für

Irlands Fußballer ist der Abtritt der Französischen Equipe,

die sang- und klanglos eingegangen sind, ein Gottesbeweis.

Denn Irlands Ausscheiden durch das unsportliche Handspiel

von Henry musste gerächt werden.

Produktion, Idee, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews;

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;