FC Bayern München DEUTSCHER FUSSBALLMEISTER 2015 / 2016

Mai 7, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6496

Vom Samstag, 7. Mai 2016

.

IMG_7301

Helmut Rahn, die Essener Legende

.

Mit einem verdienten 2:1-Sieg über den SV Ingolstadt, im vorletzten Spiel der laufenden Bundesliga-Meister-Saison 2015 / 2016, wurde der FC Bayern München  – heute ganz in perlendem Weiß mit roten Rückennummern und dunkelblauemTelekom-Bruststreifen – heute zum vierten Mal in Folge, das dritte Mal mit Trainer Guardiola, der DEUTSCHE FUSSBALL MEISTER.

.

2:1 durch die Tore von Rekordtorschütze ROBERT LEWANDOWSKI (1:0 durch Elfmeter; 2:0 nach hervorragender Kombination, auf genialem Flachpasszuspiel aus der zweiten Reihe auf die rechte Sechsmeterraumecke von Xabi Alonso. Schließlich das Anschlusstor des in den vergangenen Wochen ausgezeichneten Ingolstadt-Schanzer-Toptorjägers Moritz Hartmann zum 2:1).

.

Wieder sah man den Spitzentorwart Manuel Neuer mit herausragenden Paraden und den Schanzer Torwart Özcan, der ebenfalls grandios Alles hielt, sogar beinahe alle Unhaltbaren.

.

IMG_7281

.

Der herausragende spanische Meistertrainer Pep Guardiola kann sich mit dieser Meisterschaft-Serie und einer Weltspitzenmannschaft aus München verabschieden. Guardiola wird zweifellos bei seinem zukünftigen britischen Verein Manchester City erneut seine eigenartige Fußballlehrer-Kunst ebenfalls in eine Spitzen-Fussballmannschaft einbringen.

.

IMG_7294

.

Der ebenfalls ausgezeichnete österreichische Trainer von Ingolstadt, Ralf Hasenhüttl, hat mit der Aufstiegsmannschaft nicht nur, bereits mehrere Spieltage vor Saisonschluss, den Abstieg vermeiden können, sondern knapp einen einstelligen Tabellenrang erreicht. SV Ingolstadt war eine sehenswerte Mannschaft und war die gesamte Saison über ein echter Konkurrent in der Liga. Ab kommende Saison wird Trainer Hasenhüttl den Kader des zukünftigen Rasensportclubs Leipzig vermutlich wiederum erstklassig arbeiten.

.

Durch die 1:0-Niederlage der BSV Borussia Dortmund 09, und deren einmaliger Punkteausbeute als der beste Vizemeister der Bundesligageschichte, der in jeder anderen Saison zur Meisterschaft gereicht hätte, gegen den Abstiegskandidat Eintracht Frankfurt, trugen die Westfalen außerdem zum dadurch heute bereits feststehenden erneuten Meister FC Bayern bei.

.

L1010320

.

Dietmar Moews meint: Als begeisterter Fußballer, der vom Knabenspieler, über die berühmten 1950er Jahre, mit Uwe Uwe und Boss Rahn und mit Toni dem Fußballgott aus Düsseldorf, habe ich die Einführung des Profifussballs und der Ersten Bundesliga von anbeginn miterlebt – bis heute am Fußball interessiert.

.

Sah man beim Berner WM-Endspiel im Wankdorfstadion im Hintergrund von Spielsituationen andere Spieler paarweise herumstehen, hat sich inzwischen das Fußballspiel zu einem Doping-heischigen leichtathletischen Dauer-Systemlaufspiel weiterentwickelt.

.

Es ist den deutschen Vereinen durch Umorganisation, vom ursprünglichen Vereinsmodus in betriebswirtschaftlich ausgegliederte Wirtschaftsunternehmen, ja sogar Aktiengesellschaften, weiterentwickelt, gelungen, nicht nur Anschluss zu halten. Sondern damit sind die Deutschen im internationalen Fußballsport und im gigantischen weltweiten Fußball-Marketing gut positioniert und spitzenmäßig aufgestellt.

.

Wenn heute zwischen EMIRATES, VW / AUDI / ADIDAS / ALLIANZ, VW / AUDI/ TELEKOM oder Wiesenhof-Geflügel, bis zu RED BULL und SAP-Software, die fußballgestützte WELTKOMMUNIKATION ganz anderer Arbeitsfelder betriebswirtschaftlichen Nutzen zu ziehen glaubt, zeugt auch dies von der sozialen Relevanz des Fußballs als beliebtesten Sports der heutigen Weltbevölkerung.

.

Der FC Bayern München, auch Borussia Dortmund, gelten heute als weltbekannte höchstgeschätze deutsche MARKEN.

.

Das Ansehen Deutschlands in der Welt lebt von solchen herausragenden Attraktionen und leidet an herausfallenden Untaten, wie zuletzt der unglaubliche KRIMINALAKT und das bis heute andauernde niederträchtige Verteidigungsmanagement des VW-Konzerns. Dass FC Bayern Werbepartner für VW ist, ist zukünftig auch für die VW-Fußballer eine abwertige Verbindung.

.

IMG_7194

Thomas Müller aus Oberbayern

.

Die Münchner arbeiten auch zukünftig an ihrer Fußballqualität. Mit dem kommenden italienischen Meistertrainer Ancelotti (Meister und Champions League-Gewinner mit Real Madrid), wird der FC Bayern auch zukünftig nicht nur der mitgliederstärkste Fußballverein der Welt, mit 280.000 Mitgliedern, sein, sondern mit der internationalen Spitzenauswahl sowohl noch in und wieder einen echten BAYERN im Kader haben (Thomas Müller), aber sicher zukünftig, auch wegen der Marketingziele, US-Amerikaner und Chinesen.

.

Wir sehen mit dieser Internationalität dennoch nicht Multi-Kulti, sondern Monokultur, während die vom Weltfußballverband FIFA eine regelsetzende Obrigkeit ist, die von allen Religionsangehörigen anerkannt wird. Weder der Mohammedaner Ribèry noch der Torwart Özcan von Ingolstadt sistieren gegenüber den Schiedsrichtern auf Scharia.

.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Xxxxx


Altletico Madrid vs. FC Bayern München Halbfinale 2/1 in Madrid Champions League 2015/2016

April 27, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6469

Vom Mittwoch, 27. April 2016

.

IMG_7853

.

Unglaubliches Fußballspiel seitens Atletico Madrid.

.

Das Madrider Pressing und und der läuferische Aufwand ist derart hoch, dass es kaum zu Zweikämpfen kommt, da jedesmal, wenn ein Bayernangreifer den Ball, mindestens zwei Madrider dagegengehen.

.

Ich habe das mein ganzes Fußballleben lang so noch nicht gesehen, solch ein Druck von Atletico auf Angreifende.

.

Atletico in der klassischen Blau-Weiß-Rot gestreift. Torwart in Gelb. Bayern in Bleu-Marine mit rotem Streifen. Neuer in Grün.

.

In der 10. Minute drang der Madrider Mittelfeldspieler Saúl von halb rechts mit einem unglaublichen Solo, vorbei an Thiago, in den Münchner Strafraum, umspielte dabei vier Bayernverteidiger, Bernat, Alonso, Alaba, Martinez und konnte um den letzten Bayern herum, flach ins lange Eck zum 1:0 verwandeln, da Torwart Manuel Neuer nur noch mit der langgestreckten Hand an den Ball kommen konnte.

.

So gut dieser Einzelleistung des schnellen und geschickten Saúl war, so kontemplativ war das Abwehrspiel von den Bayern und Neuer hätte etwas weiter vorne stehen sollen, um diesen Ball abwehren zu können.

.

Altetico spielt die erste Halbzeit zweikampfstärker und in den Kontakten mutiger und härter. Zweite Bälle, insbesondere Kopfballduelle gewannen meist die Madridiser.

.

IMG_7194

.

FC Bayern kam kaum überhaupt zu Torschüssen, dafür ungenaue Pässe und richtige Fehlpässe – ein weiter Fernfreistoß von mitte-rechts von Coman ans Außennetz, ein Kopfballdurcheinander von Vidal und Lewandowski, auf dasTor des Slowenen Oblak, meist werden die Flanken vors Tor von Atletico blockartig rausgeköpft. Auf der anderen Seite kamen die Atletico-Angreifer vielfach gefährlich durch bzw. Flanken. Manuel Neuer spielte, wie immer hervorragend mit und hielt auch einen Unhaltbaren, mit der linken Fuß im kurzen Eck, sehr gut.

.

IMG_7194

.

Die nicht aufgestellten Thomas Müller und Mario Götze oder Frank Ribéry und die weiteren Lichter des FC Bayern hätten hier lediglich eine Variation geschafft.

.

HALBZEIT-PFIFF nach einem atemlosen SPIEL: 1:0 für Atletico

.

PAUSE

.

ZWEITE HALBZEIT:

.

Bayern beginnt mit einem hochweiten Eckball, der reingeköpft und geköpft und geköpft und gehalten wurde. Anschließend sofort eine weitere rausgespielte Torchance im engmaschigen Abwehrblock von Atletico, aber erneut abgewehrt. Das waren zwei erfolglose Thomas-Müller-Aktionen ohne Thomas Müller. Bayern macht richtig Druck. Atletico steht etwas tiefer drin.

.

IMG_7194

.

54ste Minute aus der Ferne ein Super-Lattenschuss -Torwart ohne Chance. Kein Tor. Weiter 1:0 für Atletico. Der Bayernrechtsaußen Coman bekommt gegen seinen jungen Verteidiger so gut wie keinen Stich.

.

56. Minute – Martinez köpft die von rechts kommende Flanke freigelaufen hervorragend und der Torwart Oblak hält.

.

58. kommt Coman in einem Abenteuerdribbling an Dreien vorbei bis zum Elfer – sein Abschluss gelang dann nicht. Jetzt Druck von rechts, von links, Atletico ist völlig hinten reingedrückt. Lewandowski gewinnt die Kopfbälle bislang nicht. Es ist ein ungewöhnlich spannendes Spielgeschehen. Das Madrider Publikum johlt und trommelt das gesamte Spiel in äußerste Lautstärke, aber gutgelaunt. Dann kommt Lewandowsi im vollgestellten Strafraum von rechts aufs kurze Ecke, zieht ab und wird vom Torwart Oblak abgewehrt.

.

64. Minute kommt Ribéry für Coman. Costa jetzt auf rechts, Ribéry links.

.

.FC Bayern zeigt in der zweiten Halbzeit mehr angestregten Kampfgeist. Atletico war in der ersten Halbzeit 4 km mehr gelaufen als die Bayern, bei nur 31 Prozent Ballbesitz.

.

Auch Ribéry kommt ebenfalls kaum in seiner Art gegen die Abwehrspieler durch.

.

IMG_7194

.

70. Minute kommt Thomas Müller für Thiago. Und schon kommt Lahm steil in den Strafraum auf Costa, der lupft mit Kunstschuss, trifft nicht. Immer wieder behauptet sich der agile kraftvolle Vidal, der der rustikalen Atletico-Kunst ebenbürtig ist. 73. Vidal hämmert aufs rechte Toreck – Torwart Oblak hechtet und faustet von der Linie raus.

.

75. kommt Atletico zum Konter, der in einer ausgespielten Situation von rechts kommende Alt-Weltmeister Torres, mit dem rechten Außenrist an den linken Pfosten schießt – toll von Griezmann, der Ribery den Ball abgeknöpft hatte, und einem knallharten Pfostentreffer samt Nachschuss, den Mauel Neuer halten kann, endet.

.

77. kommt Benatia für Bernat. Der Druck lässt nicht nach. Müller bringt den Ball von rechts rein, in den Rücken der Angriffslinie – Fermschuss und rechts am Tor vorbei. Gelb für Benatia, der foult, obwohl der Gegenspieler samt Ball schon hinter Seitenlinie war – dann auch noch Gelb für Manuel Neuer, weil er rausgekommen war, um seine Meinung zu sagen. Der Madrilene macht erstmal eine Liegepause. Nun auch noch Gelb für Saúl, weshalb?

.

85. Minute wechselt Atleticos Trainer Simeone.  Der Torschütze Saúl Níguez geht raus. Thomas Partey kommt. Noch immer müssen die Bayernangreifer gegen zwei drei Verteidiger spielen – und kommen nicht durch. Ribery bohrt sich in die Verteidiger geradezu hinein, die ihn aber stoppen können.

.

88. Minute Gelb für Vidal. Der Madrider Franzose Griezmann spielt spitzenmäßig – auch in der Abwehr und im Antezipieren.

.

90. Minute zeigt vier Minuten Nachspielzeit an, die läuft. Costa zieht von rechts nach innen und schießt scharf, aber Abpraller. Zweiter Ball jetzt für Bayern. Benatia in der Lewandowski-Position aus sieben Metern köpft eine Superflanke, aber abgerutscht. Und nun wieder Müller auf Vidal, schießt nicht gefährlich genug – wieder hat der Torwart Oblak fangen können.

.

Tolles Halbfinale. Atletico gewinnt verdient 1:0. SCHLUSS.

.

Kommende Woche in München das KO-Rückspiel dieses Halbfinales.

.

KURZ: Atletico war in der ersten Halbzeit kraftvoller als Bayern, die erst in der zweiten Haibzeit gleichstark aufkamen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews


FUSSBALL CHAMPIONS LEAGUE 2016 Real Madrid vs. VFL Wolfsburg

April 12, 2016

Lichtgeschwindigkeit 6435

Vom Mittwoch, 13. April 2016

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-22 01:23:48

.

Die Rückspiele im Champions League VIERTELFINALE mit den Qualifikationen zur nächsten Runde, HALBFINALE.

.

Heute, Mittwoch 13. April 2016, wird der FC Bayern München in Lissabon zum Rückspiel antreten – das Hinspiel in München wurde mit 1:0 gewonnen, musste kein „Auswärtstor“ hinnehmen. Damit stehen die Aussichten der Münchner sehr gut.

.

IMG_7269

.

Wir werden sehen, mit welcher Auswahl Trainer Guardiola beginnt, nachdem man erlebt hatte, dass Benfica Lissabon eine sehr athletisch kraftvolle, robuste Mannschaft hat und die variationslose Spielweise der Münchner im Hinspiel sehr gut abwehren konnte. Dauermanco im Münchner Spiel sind seit Längerem Angriffsspieler, wie Costa, Rafinja oder Philipp Lahm, von denen der Gegner weiß, dass die so gut wie nie zum Tor gehen oder aufs Tor schießen, sondern querpassen. Damit bestand das Münchner Angriffspiel für Benfica zu verteidigen, lediglich den immer am Ball überraschenden Frank Ribéry zu stellen oder zu blocken.

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-22 01:25:44

.

CHAMPIONS LEAGUE Rückspiel in BERNABÉU MADRID:

.

Real Madrid versus VFL Wolfsburg begann spannend, da Wolfsburg mit einem 2:0 Hinrundensieg anreiste.

.

Real Madrid siegte heute mit 3:0

.

die Tore waren alle von Christiano Ronaldo erzielt – keines der Tore war zwingend durch Stärke, sondern die Folge von Glück sowie von handwerklichen Schwächen der Wolfsburger.

.

Die ersten etwa 16 Minuten des Spiels verliefen, unter betäubendem Publikumslärm und Pfeifen, gleichwertig zerfahren. Dann fiel das erste Tor durch ein verfisseltes Angriffsdribbling von rechts. Wobei die Wolfsburger Verteidiger mit unsauberer Balltechnik den an sich nicht brillanten Angriff stoppen konnten. Ein Verteidiger ließ den Stürmer zur Hereingabe kommen. Ein zweiter Wolfsburger fälschte diesen Ball genau so viel oder wenig ab, wie nötig war, dass ein dritter und vierter Wolfsburger Verteidiger dadurch ebenfalls diesen Ball verfehlten, der dann vom linken Sechsmeterraum-Eck von dem heranrasenden Ronaldo – kein Verteidiger war dran geblieben – scharf verwandelt wurde. Torwart Benaglio konnte nicht parieren – 1:0.

.

Bereits zwei Minuten später kam rechts aus dem Halbraum eine Flanke vor das Wolfsburger Tor und Christiano Ronaldo raste wiederum aus dem Hintergrund exakt dorthin, von wo er einköpfen konnte, während auch hier die Wolfsburger Verteidigung weder entschlossen zum Ball ging und auch keiner den Madrider Torjäger hauteng markierte. Auch dagegen war Torwart Benaglio nicht mächtig oder glücklich genug, abzuwehren – 2:0.

.

IMG_7294

.

Dieses 2:0 bedeutete nun Gleichstand zum Hinspiel in Wolfsburg

.

Dann verletzte sich der wertvolle Spieler Julian Draxler irgendwie muskulär und musste vom Platz. Insgesamt fehlte es den Wolfsburger Spielern an balltechnischer Perfektion, sodass ein Supertechniker wie Draxler dann besonders fehlte.

.

Bermerkenswert waren die sehr schlechten Abschläge des Wolfsburger Torwarts Diego Benaglio bzw. der im Dreieck-Passspiel, als letzter Mann, stets den Ball dann als Endstation nach vorne schlug und dadurch jedesmal einen Ballverlust verursachte. Das wirkte in den stereotypen Wiederholungsfällen einfach nur dumm.

.

Die zweite Halbzeit, die ja wie eigentlich das gesamte Spiel unter der Gefahr für Madrid eines einzigen möglicherweise entscheidenden Auswärtstores für Wolfsburg stand, zeichnete sich nach wenige Minuten eindeutig ab. Real Madrid spielte ein extremes Pressing. Wolfsburg konnte unter diesem Anlaufdruck so gut wie keine kontrollierten Bälle nach vorne kombinieren. Der Stürmer Schürrle kann keinen hohen Ball im Kopfballduell erhalten. Flanken und Ecken waren für Wolfsburg allein auf den kopfballstarken Verteidiger Naldo gedacht, der keinen Stich gegen die Madrider Verteidiger bekommen konnte.

.

Dem an sich brillanten Marc Arnold wurde durch hartes Spiel der Schneid abgekauft und dadurch, dass er sich für ein eigenes Foul eine Gelbe Karte einhandelte, war er gebremst. Der witzige Techniker Max Kruse brachte nach seiner Einwechslung so gut wie nichts an Torgefahr, ebenso wie der eingewechselte Bast Dost – nicht. Hohe Spielkunst auf Wolfsburger Seite war nur von dem Brasilianer Luis Gustavo zu sehen, der qualitativ mit den besten Madrilenen mithalten kann. Auch der Schweizer Verteidiger Rodriguez fiel ab – es war nichts drin.

.

Dann gab es einen zweifelhaften Freistoß von etwa zentral 22 Meter für Madrid. Die Wolfsburger Mauer wurde gestellt, wie bereits mehrfach vorher, vergurkte Christiano Ronaldo, schoß er diesmal in Brusthöhe in die Mauer, die sich durch die hochspringenden, sich wegdrehenden Wolfsburger Mauerverteidiger genau da öffnete, wo Ronaldo hindurch ins Tor traf. Was soll da ein Torwart machen? – 3:0.

.

Danach wurde das Spiel – obwohl nunmehr für Madrid in der Spur zur Qualifikation – überhaupt nicht besser. Fehlpässe, Flankenwechsel hoch ins Aus, viele sinnlose taktische Fouls und grobe Spielweise beim Tackling. Besonders aggressiv Sergio Ramos und Pepe. Der junge Wolfsburger Brasilianer wurde schlicht K.O. geschlagen – ohne dass es die Schiedrichter würdigten – und musste benommen vom Platz geführt werden.

.

Der Torwart von Real Madrid wurde so gut wie nicht gefordert – was er zu tun bekam, erledigte er sicher. Dagegen brach dann in den letzten zehn Minuten keine Wolfsburger Offensive über Real herein, sondern im Gegenteil – ohne Diego Benaglio im Tor, der mit Traumparaden und Reaktionen ein weitere Gegentore verhindern konnte, während es mehrfach drei, vier Ecken hintereinander für Real gab, waren es Madrider Stürmer, Benzema, Bale, Ronaldo und ein Eingewechselter, die gefährlich angriffen und abschlossen.

.

Real Madrid hat die eindeutig stärkere Fußballqualität und ist zu Recht im Halbfinale angekommen. Wolfsburg hat einen schlechten Eindruck einer mittelmäßgen Bundesligamannschaft hinterlassen. Dieses Champions League VIETELFINALE hatte bei Weitem nicht die Qualität von der Europa-League-Party BVB Dortmund gegen Liverpool.

.

Immerhin war VFL Wolfsburg so stark, dass auch Real Madrid nicht wirklich Freude machen konnte. Weder der schnelle Bale, noch die genialen Tony Kroos oder Modric, allerdings der kräftige Benzema, den man auch anspielen kann, wenn er gedeckt ist und – natürlich – der exzellente Vollgas-Ronaldo vom anderen Stern, der mit seinen kindischen Faxen, Grimassen, Schupielereien, Unsportlichkeiten und Publikumsanfeuerungen immer wieder unsympathisch ist.

.

Real Madrid sah nicht wie der kommende Pokalsieger aus.

.

 

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7281

.

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Dünnes Müller jetzt ohne Wohlfahrt bei Bayern

April 16, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5514

vom Donnerstag, 16. April 2015

.

IMG_0039

.

Kürzlich antwortete der Münchner Wunderspieler Thomas Müller (hier: „Dünnes Müller“) auf Fragen nach der Gesundheit kranker bzw. verletzter Mitspieler des Profi-Kaders des FC Bayern München AG: „Ich bin der Müller ohne Wohlfahrt“.

.

Nun kennt man Dünnes Müller gut genug, dass er diesen nicht so originellen Witz aktuell rausließ, war ein Vorhinweis auf das, was heute abend, 16. April 2015 bekannt wurde:

.

Neben Dr. med. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt beenden das komplette Ärzteteam mit Müller-Wohlfahrt-Sohn Kilian sowie Peter Ueblacker und Lutz Hänsel ihre Arbeit. Die Bayern wurden vom Schritt der Mediziner völlig überrascht.

.

Der Promi-Arzt: „Nach dem Champions League-Spiel des FC Bayern München gegen den FC Porto wurde aus uns unerklärlichen Gründen die medizinische Abteilung für die Niederlage hauptverantwortlich gemacht.”

.

Müller-Wohlfahrt (Spitzname Mull) war seit 1977 Vereinsarzt bei den Bayern, bis 1996 saß er bei jedem Spiel der Münchner mit auf der Bank, betreut zudem die deutsche Nationalmannschaft.

.

Bild.de bezieht sich auf dpa: „Der Doc gilt als Ikone unter den Sportlern. Rekordnationalspieler Lothar Matthäus sprach von „Radarfingern”, Boris Becker verglich dessen Arbeit auch mit einem „seelischen Wannenbad”. Tennisprofi Andrea Petkovic: „Er hat goldene Hände”.

.

2012 vor den Olympischen Spielen in London hatte sich Sprint-Riese Usain Bolt wegen Rückenproblemen behandeln lassen. Nach seinem Sieg widmete er sein Olympiagold dem Arzt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Bolt: „Er ist der beste Arzt auf der Welt. Der Doktor ist ein ganz, ganz großer Mann. Vielen Dank, Doktor!“

.

Die Bayern wurden vom Rücktritt eiskalt erwischt. „Wir haben von dieser Pressemitteilung keine Kenntnis, insofern können wir sie nicht kommentieren”, erklärte Mediendirektor Markus Hörwick am Donnerstagabend gegenüber dem Sportinformationsdienst (SID).

.

Schon einmal war Müller-Wohlfahrt in seiner langen Bayern-Karriere beim Rekordmeister zurückgetreten: Nach einem Streit mit Jürgen Klinsmann im Jahr 2008 kehrte er allerdings unmittelbar nach dessen Entlassung zurück.

.

IMG_3360

.

Dietmar Moews meint: Nach meinem Dafürhalten kommt die Nachricht, einschließlich des Umstandes, dass nicht der Unterhaltungskonzern FC Bayern gemeinsam vor die Presse trat, nicht aus einem spontanen oder aktuellen Grund, sondern aus einer zweischneidigen Überlegung des langjährigen Sportmediziners:

.

EINS Sein fachlicher Ruf basiert auf jahrelanger erfolgreicher Arbeit in seinem Feld. Der altersbedingte Rückzug ist mit 72 Jahren eigentlich zwingend. Denn es gehört ein enormes Arbeitspensum dazu, so ein Projekt voll mitzugehen, wie den FC Bayern-Fußball und -Basketball.

.

Es wird die Zukunft sowohl für den Sohn, der als Nachfolger bereits tätig ist, wie auch beim DFB für den alten, noch ausreichend Arbeitsbelastung bringen. Auch mit Blick darauf, dass das Müller-Wohlfahrt-Familiengeschäft ja erfolgreich weiterlaufen soll.

.

ZWEI Die Machtansprüche des Arztes und sein Vertragsverhältnis seiner Verpflichtung mit dem FC Bayern sind nicht gerichtlich einzuklagen, weil es hier praktisch um eine sozio-kulturelle Beziehung des Vertrauens und der Treue geht. ANRUF GENÜGT – da ist kein Prozess zielführend.

.

Der Vertrag des Trainers Guardiola sieht sicher exakte Kautelen für die Kompetenz des Trainers betreffs des Sportler-Kaders und aller sportspezifischen Entscheidungen, einschließlich Aufbautraining, Spielbetrieb, Regeneration, Therapien und medizinische Betreuung usw.

.

Kurz: Trainer Guardiola ist im Recht, handelt kompetent und hat damit bereits hinsichtlich der Krankheitsgeschichte des Spielers Thiago Alcantara eine Ansehenskrise für Müller-Wohlfahrt ausgelöst, indem Thiago ziemlich verunglückt von einem spanischen Arzt therapiert worden war, gegen die Bayern-Medinzinabteilung.

.

Kurz: Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, dessen Arbeit mit und für Bayern München ihn berühmt und erfolgreich gemacht hat, ist nun beendet. Anders als mit Klinsmann im Jahr 2008, nach dessen Entlassung der Arzt zurückkam, hat er hier jetzt die Bayern-Vereinsführung, den Präsidenten Rummenigge, den Sportmanager Sammer, alle Spieler und den Trainer Guardiola düpiert.

.

im Fex-Tal

im Fex-Tal

.

Ich halte das insgesamt für eine peinlich entglittene Schaueinlage des Arztes Müller-Wohlfahrt, der hier eine Schwäche zeigt. Und ohne zu wissen, was dazu den Ausschlag gab, es schwer zu glauben ist, dass der Geist nicht reichte, statt Macht zu demonstrieren, einem sachlichen Dissens einen verbindlich-sozialen Ausgang zu gönnen.

.

Eine Bedingung wurde beachtet: Es ist ein medienträchtiger SKANDAL beim FC Bayern, bei dem momentan einer der stärksten europäischen Profi-Kader derart angeschlagen ist, dass nunmehr zum Saisonhöhepunkt keine intakte Mannschaft wettkampfbereit vorhanden ist.

.

IMG_2698

.

Ich glaube, dass es vielleicht möglich sein könnte, dass Trainer Guardiola in Barcelona unerlaubtes Doping und härte Stärkungsmittel und Therapien kennengelernt hatte, die er in München gegen Müller-Wohlfahrt nicht durchdrücken konnte.

.

Wir werden nun bald von einzelnen Spielern, die aus Altersgründen bei BAYERN rausfliegen, z. B. ALONSO, LAHM, SCHWEINSTEIGER, DANTE, ROBBEN, RIBÉRY, PIZARRO, MARTINEZ, u. a. kolportiert erhalten, wie und ob sich nach dem Abgang von Müller-Wohlfahrt nun neue spanische Methoden erkennen lassen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4071

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Sportverletzung: Marco Reus, Philipp Lahm, Michael Ballack

November 22, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5115

am Samstag, 22. November 2014

.

IMG_3879

.

Wer Sportler ist oder war, kennt die sehr persönliche Betroffenheit, wenn es einen selbst trifft, aus seiner Bahn geworfen zu werden: Schwierigkeiten, Unglück, Krankheit, Verletzungen, Riss, Bruch, Heilarbeit und Hilfsübungen, Geduld = Patienza.

.

Der Sport hat auch mit Erfolgszielen und Spitzengelegenheiten zu tun. Ob Bestzeit oder eigene Hochsprung-Wettkampfleistung, ob Trainingsform oder Preisgeld, ob Siegprämie, Weltmeisterpokal, Silbermedaille oder Goldene Henne – gesundheitliche Einbrüche sind einfach eklig.

.

Heute hat sich der junge Fußballer bei Borussia Dortmund, Marco Reus, in einem Zweikampf so schwer verletzt, dass man ihn von Platz trug und ins Krankenhaus abtransportierte. Reus hat ein Verletzungs-Jahr hinter sich, während er eigentlich noch in der Weiterentwicklung als hochbegabtes Talent, zu einem Meisterspieler, sich befinden möchte:

.

Marco Reus hat inzwischen internationale Klasse – scheint aber in seiner leichtgewichtigen flinken Spielweise stärker in grenzwertige Zweikampfsituationen zu müssen, als es gesund ist. Auch sowas wird gelernt. Reus ist jung und häufig verletzt – dafür ist das Millionengeld ein unbefriedigender Ausgleich.

.

Mit dem erfahrenen Münchner Verteidiger Philipp Lahm, der für seine Abwehrspieler-Physis offenbar eine sehr geschickte Zweikampfgeschicklichkeit hat, konnte eine enorme internationale Karriere mit einem normalen Verletzungspensum entstehen. Jetzt hat sich Lahm schwer verletzt – der Gedanke schleicht sich ein, dass einen zehn Jahre jüngeren Philipp Lahm diese Verletzung nicht getroffen hätte (jedenfalls nicht traf).

.

Eine solche Fehlbewegung, wie ihm ohne Gegenspieler oder Zweikampf der Fuß einen Sekundenbruchteil die Spannung und Führung aufgab und wegknickte und brach, muss als „normal“ hingenommen werden – „Blackout“ des Nervensystems; die gleiche Umknickung hätte auch glimpflich abgehen können. Man möchte noch nicht mal das jugendliche Alter von 31 Jahren berufen. Pech für Philipp Lahm.

.

Es wird eine geistige Aufgabe werden, wie und ob er noch einmal auf seinem selbst gesetzten Niveau spielen können wird.

.

Michael Ballack, viele Jahre als der begabteste und unersetzliche deutsche Fußballer eingeschätzt, erhielt von dem jungen ehrgeizigen Mailänder Spieler Kevin Prinz Boateng ein aggressives Foulspiel ab – die Karriere des auf die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika hinkämpfenden Ballack war geknickt:

.

Wer so stark in einem Fußballspiel wirken will, wie es Michael Ballack konnte, benötigt seine hervorragende Athletik und Dynamik, seine Sprung- und Kopfballstärke, als zeige der Körper überhaupt keine Leistungsgrenzen. Ballack war sehr toll und dann durch ein Foul quasi Invalide.

.

sportflagge_indien_fussball

.

Dietmar Moews meint: Die esoterische Balance eines verletzten Hochleistungssportlers ist ein göttlich-poetisches Thema.

.

sportflagge_weissrussland_fussball

.

Die Erlebnisse von Marco Reus, Philipp Lahm und Michael Ballack (ich denke immer noch an den genialen Junginvaliden vom HSV, Holger Hironymus, und Sebastian Deissler aus Berlin, zuletzt in München), sind nicht überraschend.

.

sportflagge_malawi_fussball

.

Wie sieht das aus, wenn ein Spieler als Einzelkämpfer nur häufig PECH hat?

.

Wie kann man verkraften, wenn durch REGELWIDRIGE Brachialität im Zweikampf das Ende als Sportinvalide kommt?

.

zu hohes Bein

zu hohes Bein

.

Welche Weisheit ziehen alle anderen Sportler als Publikum daraus, wenn wir ansehen, wie Philipp Lahm unbedrängt mit Fußbruch umknickt oder umknickt und dadurch den Fuß bricht – jedenfalls nicht durch Zweikampfhärte, Körperkontakt oder Foulspiel des Gegners für Monate ausscheidet?

.

Alle anderen Sportinvaliden, die nicht Spitzenverdiener sind, haben zu den drei genannten Monstermovies, Reus, Lahm, Ballack, erheblich exzistenzielle Schwierigkeiten.

.

Deshalb – auch wenn man gut über die eigenen Sportverletzungen mitreden kann – wer im Moment davon betroffen ist, hat Beschwerden und die doppelte Ungewissheit, als Sportfreund und als Erwerbsmensch in Zukunft.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3883

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Bambi Burda Berlin

November 14, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5083

am Freitag, 14. November 2014

.

IMG_3899

.

Gestern übertrug das deutsche Fernsehen die Bambi-Verleihung 2014.

.

Es trafen sich 1.500 geladene Gäste im Kino am Potsdamer Platz in Berlin.

.

Der Auslober Hubert Burda-Verlag, Bunte Illustrierte, Focus u. a. Hatte namhafte Juroren und namhafte kurante Preisträger gefunden, die bereit waren, die Bambi-Preisfiguren anzunehmen.

.

Die Preisverleihung war als bunter Fernseh-Unterhaltungsabend in Live-Übertragung dargestellt. Es wirkte, als sei gelungenen, was sich Autoren und Realisatoren ausgedacht hatten: Leichte Musikchoreografie mit ungeschickten Rednern gemischt, viele Gesichter.

.

00

.

Dietmar Moews meint: Ich finde den Pianisten Lang Lang allemal sehenswert, wenn er Klavier spielt. Hier war es „A la Turka“ – das bekannte Mozart-Scherzo: furios, extrem laut, musikalisch na ja, extrem schnell – großes Staunen bei Kennern, Kurzweilstimmung bei den Laien. Lang Lang erhielt Bambi 2014 – und die längliche Veranstaltung hatte damit einen Höhepunkt am Schluss, sodass das Abschalten aufgehalten werden sollte.

.

Ebenso scheint ein Namedropping als „kapitalistisches Symbol“ zu verstehen, wenn der Steuerflüchtling Michael Schumacher, 7-facher Formel EINS Fahrerweltmeister und inzwischen Unfallopfer im Privatleben. Man ging nicht so weit, den Schwerkriminellen Steuerbetrüger Uli Hoeness vom FC Bayern München als Laudator für die Fußballspieler oder den Ober-Bestecher Bernie Ecclestone einzuladen – als Freigänger zur Rehabilitation und Resozialisation.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3826

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Leipziger Fußball auf BUNDESLIGA-KURS

Juli 26, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4718

am Sonntag, 27. Juli 2014

.

Und es kündigen sich die neu zusammengestellten Fußballmannschaften für die kommende Saison an. Und es wird viel geschehen, zwischen wünschen und hoffen, Begeisterung und Sensationen. Was kann Paderborn in der Spitzenklasse schaffen? Wann konsolidieren sich die mitteldeutschen Standorte, Magdeburg, Jena, Dresden, Halle, Rostock, Chemnitz und wer sonst noch Ansprüche stellt in der Dritten Liga?

.

DIETMAR MOEWS Sportflagge  Ukraine Bodenturnen

DIETMAR MOEWS
Sportflagge
Ukraine Bodenturnen / leipziger Farben

.

Ich begrüße begeistert, dass endlich Leipzig kommt. Leipziger Fußball, aus der Stadt, die erste Fußballmannschaften aufstellte, den Deutschen Fußballverband gründete und immer Spitzenfußballer hatte – freut mich sehr.

.

Wie komisch und traurig wirkte auf mich das große Zentralstadion, als ich in den 1990er Jahren in diesem Walter-Ulbricht-Spinnweben überzogenen DDR-Bruchwerk Leipzig lebte. Und nach dem Umbau des Stadions, doch keine Sportfeste dort Platz griffen.

.

Die SED-Kultur hatte so staatstragende Macht, dass es keine Vereinstradition der Fußball-Stadt, sondern nur des SED-Verbandes gab. Warum wurden auch die alten Vereine gelöscht. Wer konnte nun unter Begriffen wie „Lokomotive“, „Dynamo“ und „Schwarze Pumpe“ einen Amateurspitzenfußball schaffen? – die PDS oder die LINKE?

.

Es kam, wie es kommen musste – in Leipzig wie in Dresden – der alte VFB Leipzig war genau wie der Dresdner SC wegorganisiert. Die Fußballfreunde waren nun vom SED-Fußball-Vereinswesen so einbezogen, dass daneben kein weiteres Pflänzchen DSC oder VFB wuchs.

.

Es hat zwanzig Jahre gedauert, bis der Frust dem heutigen Bezahlfußball auch nicht als Armeeclub die Stirn bieten zu können, nun doch die ungeliebte westliche Organisationsform „Schuldengeld“ auszuprobieren.

.

Superkleber beim Fußball beobachtet von DIETMAR MOEWS

Superkleber beim Fußball beobachtet von DIETMAR MOEWS

.

Dietmar Moews meint: Egal, wie kotzig wir den Weggang von Bernd Hobsch aus Skeuditzsch bei Leipzig nach Bremen oder von René Adler noch nachträglich finden mögen – es geht diesen Gang. Und jetzt kommt also RB Leipzig mit Power hoch:

.

Rasen Ballsport Leipzig, ein Marketing-Projekt der Firma Rasen Ballsport Getränke (RB), mit Spitzen-Personal und einem konkurrenzfähigen Konzept mit den internationalen Wettberwerbern.

.

RB Leipzig spielt jetzt in der Zweiten Profi-Liga, ist alljährlich von unten her jeweils aufgestiegen, steht vor dem Durchmarsch in die Erste Bundesliga, und kann als Konsortium mit RB Salzburg, einer eigenen Fußballschule und einer Exklave in Brasilien, neuartigen Aufbau und Transferpolitik bzw. Spieler-Kauf-Leih-Zirkel unterhalten, die anderen Profi-Vereinen bzw. Erwerbs-Fußballorganisationen überlegen ist. Fußballfachmann Ralf Rangnick hat es in Hoffenheim bereits einmal vorgemacht.

.

IMG_2698

.

Was das Dorf Hoffenheim sich an sozialen Bezügen erarbeiten konnte, kann der großen deutschen Fußball-Stadt Leipzig gar nicht misslingen.

.

Ob Rasen Ballsport, Rosinen Brotesser oder Red Bullsäufer – das ist das gleiche Blut am gleichen Geld, wie bei Celtic Glasgow, Saint Germain Paris oder Real Madrid. Leipzig ist eine traditionell intelligentere witzige Stadt – man wird sich über eine neu hinzuwachsende Weltbedeutung (im Bezahlfußball) nicht auf Dauer hinwegsetzen. Glück auf!

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

32_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


WM-Kirche: VORBILD-Wirkung mit Fifa-Dumpfheiten

Juli 16, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4680

am Mittwoch, 16. Juli 2014

.

L1010319

Der Soziologe im Hochgebirge spricht: VORBILD für MORAL

.

Das war vorherzusehen – siehe Lichtgeschwindigkeit 4674 von gestern: Wie gehen die Gauchos?

.

Ja, wie gehen die? Zunächst sehe ich eine Gruppe von sechs Fifa-Spielern des DFB, die von der Mannschaftsführung in exakt dieser individuellen Zusammensetzung eine Zimmergemeinschaft während der Fifa-WM bilden mussten: Torwart Weidenfeller (alter Spieler), Moustafi, Schürrle, Klose (alter Spieler) Götze, Kroos.

.

Andere Zimmergemeinschaften haben diese, in Fifa-Brasilien von verschiedenen andersnationalen Schmähruf-Fahnenschwingern, gegen jeweils unterlegene Fifa-Mannschaften gesungene und getanzte Distanz, nicht so herausgehoben aufgeführt.

.

IMG_2987

IMG_2988

.

Wer mag sich mit den übelen Beleidigungsgesängen argentinischer Fußballer in Brasilien gegen Brasilien trösten? wer mit dem Nationalhymnen-Gebrüll der brasilianischen Fifa-Mannschaft vor den Spielen? – So nach dem Motto: das ist üblich, das machen alle, das ist Spaß.

.

Dietmar Moews meint: Die Kritik sollte dieses herausragende Massengeschehnis auf der Fifa-TV-Fan-Meile von Berlin nicht einfach als Sonderfall abhaken. Es bedarf schon der Nutzung zur Nachbetrachtung: Macht es bitte nicht viel dummer als nötig.

.

Bereits große internationale Pressepublikationen bringen diese Spielform des aktuellen Deutschismus ziemlich weit vorne (s. New York Times v. 16. Juli 2014).

.

Es ist auf folgenden, oft unterschätzten oder übersehenen Einfluss von Vorbildern auf besonders empfängliche, führungs- und fühlungsbedürftige Mitbürger zu erkennen.

.

Wenn Boris Becker, Steffi Graf und Franz Beckenbauer auf verschiedene Weise ihre Privatmoral und ihre kindische staatsbürgerliche Vorbildverantwortung als Steuervermeider, Steuerhinterzieher und Rücksichtslosigkeiten ansehen, liegt der Schluss nahe, dass hier von und durch Vorbilder mit Stil und Qualität öffentlichen Verhaltens von Prominenten Freiräume für den „normalen kleinen Mann“ als zulässig eingewöhnt wurden und werden.

.

Linonel Messi, genialer Fußballsportler, argentinischer Großverdiener und wirtschaftlicher Großbetrüger, wurde jetzt von der Fifa zum „Fifa-Spieler des Fifa-Turniers“ erklärt und herausgehoben. Wieso sollte nicht Uli Hoeness seine Praktiken der Schattenwirtschaft und der Schwerkriminalität frech vorzeigen und nicht ändern? Wieso sollte nicht Bastian Schweinsteiger diesen Kriminellen als Vorbild ansehen und noch nach Spielschluss in Rio de Janeiro namentlich ausdrücklich Uli Hoeness danken? Was erlaubt sich Schweinsteiger für eine öffentliche Arschkriecherei einer „mir san mir“-Prominenz ohne Vorbildverpflichtung?

.

Wieso sollten also nicht deutsche Fifa-Spieler auf dem Plastikgrün der „Fifa-Fan-Meile vor dem Brandenburger Tor dem Vorbild dieses „Wie gehen die Gauchos?“ (gebückt) und wie gehen die Deutschen? (aufrecht wie das Hermannsdenkmal der Cherusker im Teutoburger Wald) – auf diesem Niveau mitmischen? ihr gelebtes Volksempfinden führte nicht zu Tomatenwürfen des anwesenden Publikums.

,

Es ist genauer besehen eine erhebliche Selbstschmähung durch diese sechs Fifa-Spieler – wer erfreut sich freier und ausgiebiger an Schadenfreude, weil ihm die Freude nicht reicht? Und was sehen wir? Die Angst und das Bewusstsein dieser Fifa-Sportler, wie sie im starken Endspiel an der Niederlage vorbeigeschrammt sind, weil die „Gauchos“ gleichstark waren.

.

Es hätte gereicht zu singen: „Wir haben nicht nur einen Spieler (Messi und Neymar), der das virtuose Götzetor hätte schießen können. Wir haben Götze, Özil und Gündogan, die dieses balltechnische Genie in höchster Dynamik haben.

.

Der „wie gehn die Deutschen-Tanz“ zeigte, wie solche begabten Spieler wie Götze, der durchgängig und verlässlich, öffentlich eher schüchtern und vernünftig sich äußert, hier als jugendliches Würstchen von älteren Dumpfbacken mitgerissen wird: VORBILD-WIRKUNG. Ich verkneife mir den Vergleich zwischen Toni Kroos und Jan Ulrich oder die Heimatkundlichkeit des Oberschlesiers Miro Klose.

.

Da muss Uli Hoeness, da muss Manuel Neuer hinschauen – was hat es mit Prominenz und Vorbild-Verantwortung auf sich.

.

So sieht es

ALISON SMALE in der New York Times:

Still Walking on Air, Germans Touch Down for World Cup Party

BERLIN — Germany paraded its pride and its festive side on Tuesday when hundreds of thousands of fans gathered on a joyous, sun-kissed day to welcome home their victorious World Cup soccer squad.

.

We are all world champions,” Coach Joachim Löw shouted into a microphone as he stood in front of the crowd, which stretched at least half a mile from the stage at Brandenburg Gate, a symbol of reunited Germany.

The first glimpse that fans caught of the national team was of its plane, a Boeing 747 operated by the German airline Lufthansa that was newly christened Siegerflieger (“the victors’ plane”) Fanhansa. The aircraft was given special permission to sweep low over the so-called fan mile.

.

Minutes later, it landed at Tegel Airport, 90 minutes behind schedule after a collision with a luggage cart delayed its departure by two hours in Rio de Janeiro Monday night. Also not part of the plan, it seemed, was the steady stream of humanity that swelled on sidewalks and in the street as the team’s open-topped double-decker bus approached the celebration.

.

The crowd slowed the team’s vehicle to a walking pace as thousands filmed the occasion and hurled T-shirts to the team members. Obliging players found markers to sign them and toss them back.

Even American diplomats and employees of the United States embassy joined the party, either from their doorstep near Brandenburg Gate or clustered on the embassy’s terrace looking down on the fans. A banner on the embassy proclaimed America’s congratulations to the German team.

I just don’t know what besides this world championship could spark the ‘we’ feeling in this country,” said Wolfgang Niersbach, the president of the German Football Association. “That we gave so many people joy is worth more than our own happiness. It was madness, and it is just madness.”

Tens of millions watched a live broadcast that lasted more than four hours. Most of them had a better view than those at the fan mile, several of whom arrived as early as 4 a.m.

Tobias Jäger, 45, a caterer in Berlin, had his young son on his shoulders. “I am here because I am insane like everyone else here,” he said. “I was hoping to catch a good view — but that is very unrealistic.”

.

Gudrun Neubauer, a 66-year-old pensioner from Hamburg, was happy for the experience but “definitely disappointed by the organization of this event.” She had first tried an entrance closer to the action but was turned away, she said.

Sister Martina, a 46-year-old nun from a convent in Bad Saulgau in southwest Germany, wore her gray habit and four stars — one for each of Germany’s world championships — on her forehead. “I just want to applaud our team,” Sister Martina said. “They played like giant — absolutely fantastic.”

The country followed the fate of its team as never before, with a record 86 percent tuning in to the World Cup final Sunday. (Germany beat Argentina, 1-0, with a goal from Mario Götze, the second youngest member of the team, in the 113th minute.)

The four World Cup championship years — 1954, 1974, 1990 and 2014 — were emblazoned on the side of the team’s bus, and each of the first three wins also carried some political significance. In 1954, West Germany’s championship was seen as a sign that the country was back on its feet, nine years after the defeat of the Nazis. The win in 1974 symbolized the surety of West Germany’s economic miracle, while the 1990 title — also over Argentina — came midway between the fall of the Berlin Wall in November 1989 and the reunification of Germany in October 1990.

That was before Götze was born and before German soccer slumped to an unusual low. About a decade ago, just as its government took tough measures to reinvigorate the economy, the country’s soccer elite did the same with its national team, reaching out to build a younger, tougher, more diverse but also more collective-minded squad.

.

The players showed off that team spirit on Tuesday. Taking the stage in the four groups that roomed together in houses at the team’s headquarters in Brazil, they clowned, crowed and celebrated the Cup.

One group, led by the veteran Miroslav Klose, who has scored a record 16 goals in the World Cup, spoofed a 2008 fan song about various opponents in the European championship to poke fun at the Argentines walking small, while the Germans go tall.

Defender Jérôme Boateng, who has a German mother and Ghanaian father, paid perhaps the best tribute to his vibrant hometown. “Hello, Berlin!” he said. “I am so proud to be a Berliner.”

Striker Thomas Müller, known as a garrulous jokester, and his housemates, including the team captain, Philipp Lahm, roused the crowd to a fan samba, with Müller playing air guitar. The group had walked in with the golden World Cup trophy well hidden behind their backs, revealing it when they collapsed on the ground and left Lahm holding it high.

Bastian Schweinsteiger, who sustained a cut under his right eye in Sunday’s final, still sported a bandage on the spot. Wrapped most of the time in a black, red and gold national flag, he summed up his view of Germany’s soccer trek.

We were here in 2006,” he recalled, when the country hosted the championships, giving a great party but finishing third. “Now,” he yelled, “we’ve got the damned thing at last!”

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2946

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


WM-Kirche: Fifa-MercedesBenz-Empfang in BERLIN

Juli 15, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4674

am Dienstag, 15. Juli 2014

.

sportflagge_weissrussland_fussball

.

An Tagen wie diesen … trifft sich eine imaginierte Fußballwelt über die Echtzeit-Elektronik in der IT-Revolution.

.

Es ist ein besonderes Massenerlebnis. Die von Oben gesetzten Zeichen heißen Mercedes Benz und Obrigado (Portugiesisch für DANKE).

.

Die Massenkommunikation lässt Menschen, die sich nicht persönlich kennen, die glauben durch eine Fußballbegeisterung miteinander verbunden zu sein, gemeinsam öffentlich auftreten und sich zu gemeinsamem Verhalten, zu Jubelarien führen: Wie gehen die Gauchos? Wie gehen die Deutschen? Ich bin stolz, ein Berliner zu sein usw. Plattheiten.

Fifa-Blatter-Fußball-WM Brasil 2014: ENDSPIEL: Fifa-WEIßE und Fifa-BLAUE. Weltmeister und Sieger Fifa-Deutschland mit 1:0 durch Mario Götze mit Geniestreich.

.

Endstand nach 120 Minuten 1: 0 für Fifa-Deutschland.

.

IMG_2700

.

Dietmar Moews meint: Als Kölner kennt man die Feierfreude von Individuen. Wir gehen freiwillig in anonyme Massen auf, singen, tanzen und praktizieren kleine Mitmachformen (Alkohol).

.

Wenn man, wie bei der Berliner Fifa-Party am 15. Juli 2014, glaubt, die ganze Welt sei dabei, dann können Hunderttausende eine Straßenparty zum Empfang der Fifa-Mannschaft feiern.

.

Die Straße des 17. Juni und das Brandenburger Tor, Mercedes Benz, das deutsche Staatsfernsehen, und die tief in den Sport-Akteuren verankerte Überzeugung des deutschen Liberalismus, werden durch die weltweite elektronische Echtzeitverbreitung zu einem Begeisterungs-Geschehen geführt.

.

Ich habe das Endspiel vor Augen. Leistungssportler aus Argentinien und aus Deutschland spielten herausragenden Fußballsport. Mir schien es, wie ein „die Wahrheit kann warten, sie hat ein langes Leben“-Erlebnis, als die bis dahin nicht optimal eingesetzten Spieler Mesut Özil, Kevin Boateng und Mario Götze, diese außergewöhnlichen Sportler, durch eine günstigere Disposition, wie die anderen Mitspieler nun auch großartig herauskamen und das Spiel entschieden.

.

Der Liberalismus in den diffusen Selbstabholungen junger Leistungssportler, die gleichzeitig prominente Fifa-Vertrags-Jungmillionarios sind, ist hier  – angesichts der Massenrelevanz (wie gehen die Gauchos?) – zu kommentieren:

.

Erstaunlich, welche Typen nach sportlichem Leistungsvermögen ausgewählt worden sind, und immerhin soviel Abrichtung und Ausbildung haben, hier aufzutreten, ohne schwerwiegende Dummheiten zu verbreiten.

.

Dennoch ist nicht zu unterschätzen, dass die unangekränkelte „Liberalismus-Ideologie“ als wünschenswerte gängige Grundhaltung vorgeführt wird.

.

Diesen deutschen Fifa-Sportlern scheint noch nicht klar zu sein, dass diese deutsche Liberal-Ideologie nur funktioniert, weil in weiten Teilen der Welt genau Unterdrückung, Mord und Totschlag vorgehalten werden: Sicherheitspolitik heißt das mit Bundespräsident Gauck neuerdings, nicht mehr Friedenspolitik.

.

Der Liberalismus, den die deutschen Fifa-Sportler vorführen, bedeutet Unterdrückung in anderen Weltteilen (wers nicht glaubt, kann es auch als Deutscher in Deutschland haben: Angst Angst Angst).

.

Die Feier am Brandenburger Tor hat das Gaza-Bombardement und die IT-Totalüberwachung als den Sportlern selbstverständliches Equipement ihres öffentlichen Prominentendaseins. Die Erleichterung der Selbsterleichterung ist eine Siegerlaune, die den Opfern das Leben noch schwerer macht.

.

Joachim Löw, Fifa-Trainer, sagte am Brandenburger Tor: WIR SIND ALLE WELTMEISTER. Er sagte nicht: WIR SIND ALLE HIRNRISSIG UND HARTHERZIG.

.

Die Kritik sollte dieses herausragende Massengeschehnis nicht einfach als Sonderfall abhaken. Es bedarf schon der Nutzung zur Nachbetrachtung: Macht es bitte nicht viel dummer als nötig.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2949

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

.

IMG_2950

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Uli Hoeneß – Kampfmoral und Unmoral eines Steuerkriminellen 28

Juli 14, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4459

am 27. Mai 2014

.

Die letzten Tage der Menschheit - 1914

Die letzten Tage der Menschheit – 1914

.

Der angeblich in der Krankenabteilung der bayerischen JVA Landsberg einsitzende Schwerkriminelle Uli Hoeneß von Bayern München, der zwischen 30 und 70 Millionen EURO den Staatskassen durch komplizierte Steuerbetrugstechniken schadete und nun noch die Kosten des Strafvollzuges verursacht, wird hier als sozialer Beispielfall beleuchtet: Ob und wie wirkt der Fall Hoeness moralisch?

.

Frage im engen und weiteren Sinn sind etwaige Wirkungen des Kriminalfalles Uli Hoeness, als ein Vorbild oder Beispiel, auf die vorhandenen Moral- und Wertvorstellungen in der sozialen Welt einerseits, andererseits auf die praktizierten Moralverhalten. Dabei ist streng zwischen den Wertvorstellungen und den Werterklärungen der Menschen – was sie glauben, denken und vorstellen – und ihrem wirklichen Verhalten zu unterscheiden, wenn sie wirklich dran sind.

.

Solche gelebten Moralbegriffe finden in den verschiedenen Lebenssphären unterschiedlich Ausdruck – wobei ein Individuum im normalen Alltagsleben eine konstante moralische Einstellung beibehält.

.

Unter extremen oder geänderten Situationen sind Moral- und sonstige Wertbegriffe zwar als Vorurteile konstant, Anpassungsdruck und Lebensnotwendigkeiten erlauben aber Haltlosigkeit oder zweckrationale Verhaltensänderungen.

.

Um hier empirische Erkenntnisanhalte zu erkennen, ist nötig, die Art der sozialen Beziehungen und der sozialen Szenerie, auf die ein Individuum reflektiert, zu unterscheiden und zu trennen.

.

Im Fall Uli Hoeness, wie in jedem Fall, gibt es die informellen intimen Moralhaltungen der persönlichen Bindungen und Bindungsschwächen.

.

Ferner gibt es das Privatleben, der Familie, der Bekanntschaften, der Freunde, der Geschäftsbeziehungen – in denen stets auch Moralbegriffe – meist einfache Bezüge von Gut und Böse – gelebt und abweichend davon, auf Begriffe gebracht werden.

.

Außerdem gibt es die moralische Positionierung in der Öffentlichkeit. Hier finden wir beinahe durchgängig kaum individuelle Proklamationen. Wenn überhaupt äußern sich in der Öffentlichkeit prominente Personen angepasst, in dem sie sich solchen bereits in den Massenmedien geführten Moralverurteilungen oder Moralforderungen anschließen.

.

Ausnahmsweise leisten sich Individuen, die sich selbst als normale, nichtprominente Alltagsmenschen einschätzen, besonders abweichende oder emotionale Aussagen zu Gut und Böse.

Wie es auch wenige Prominente gibt, die in besonderen Moral-Stress-Situationen, wie auch im Falle des Steuerkriminellen Uli Hoeness, sich vorwagen, öffentliche Moralerklärungen abzugeben. Dabei zielt immer ein Kalkül auf die mediale Resonanz und die Selbstaufwertung desjenigen, der sich zu Gut und Böse erklärt.

Eine Sondertechnik besteht darin, Mutterwitz, Schlaumeierei, Ironie oder Zynismus auszudrücken – ein besonderes Beispiel ist der Fußballprominente Franz Beckenbauer, der in allen möglichen passenden und unpassenden Gelegenheiten sein „Schaun mer mal“ oder „der liebe Gott hats so gewollt“ anfügt. Beckenbauer nutzt diese Leerformeln zu mehreren eigennützigen Funktionen: zur Selbstentlastung, nicht wortlos und gedankenlos zu scheinen, – zur Ablenkung von moralischen Schlussfolgerungen, – zur Entlastung eines schlechten Moralvorbildes, – zur Verweigerung der persönlichen Anerkennung durch Beckenbauer, einer zur Kommentierung anstehenden Person.

.

Jedenfalls haben Beckenbauers Leerformeln immer Entlastungscharakter und die Macht des Prominenten, Folklore und Banalität zu propagieren, wo Kritik und Analyse, Vorbildhaftigkeit und Vorbildverantwortungsbereitschaft, öffentlich verlangt wären. Beckenbauer möchte gerne die Vorteile der Prominenz nicht mit der Verantwortung als Vorbild bezahlen, sondern sich öffentlich aufführen wie ein Privatmensch.

.

Hier sind sich Hoeness und Beckenbauer ähnlich. Hoeness möchte auch gerne das große Rad drehen, vergleicht sich dann aber in absoluten Zahlen mit den Steuerzahlungen eines privaten Normalbürgers.

.

Dietmar Moews meint: Meine Betrachtungen und Überlegungen zu Wirkungen des Falles Uli Hoeness auf das spezielle und allgemeine Moralverhalten und auf Moral in den Reden der Leute, zielt auf nachweisliche Veränderungen des heute Üblichen von Sitte und Gebrauch im Reden und Tun.

.

Befund dieser Hoeness-Moral-Betrachtung zeichnet sich eindeutig ab:

Veränderungen in Wertvorstellungen sind kaum zu beobachten. Allerdings werden die Moralverhalten in Wort und Tat, wie sie heute „normal“ und üblich sind, deutlicher – mehr Leute bringen was raus, die sich sonst zu Fragen der Moral nicht vorwagen. Der Fall bringt viele Menschen dazu, sich dazu zu erklären.

.

In Interviews nach Abpfiff des Fifa-Endspiels, sagte der Fifa-Spieler Bastian Schweinsteiger ungefragt in die Mikrofone: „Ich möchte anfügen: Ich möchte Uli Hoeness danken – Hoeness hat erheblichen Anteil an diesem Erfolg.“

.

Es ist erstaunlich bzw. als schlichte Tatsache aufzunehmen, dass der selbst höchstprominente dreißigjährige Fifa-Spitzenfußballer Schweinsteiger, Vertragsspieler der Fifa und der FC Bayern AG, seine Möglichkeit der öffentlichen Moralpositionierung gebraucht:

.

Schweinsteiger äußert sich moralisch (persönliche Solidarität für den Straftäter, statt öffentliche Moral).

.

Schweinsteiger schweigt weiterhin zu Fifa und Insiderwissen zu Manipulationen, Personnage-Bünde, Marketing- und Werbe-Kampagnen, Medienverbindungen der Personnage, Doping-Praktiken – von Schweinsteiger kam auch der Begriff „homöopathisches Doping“ von Müller-Wohlfahrt (er sprach es ohne Gänsefüßchen).

.

Das Beispiel Schweinsteiger, in dieser Bezugnahme zum Fall Uli Hoeness, unmittelbar nach dem Endspielsieg in Rio de Janeiro, zeigt, dass und wie der Nachwuchs in der Moralpeer-Group des gesellschaftlichen Fußballwesens, Schweinsteiger, ganz folkloristisch an seine Vorbilder Beckenbauer und Hoeness anschließt (Beckenbauer hat sich im Sieg bei niemand bedankt). Schweinsteiger sieht, dass er sich das ohne viel Umstände erlauben kann (den Umstand hier in der Lichtgeschwindigkeit wird Schweinsteiger überleben).

.

Wir sehen, dass von Größen wie Schweinsteiger keinerlei Selbstkritik oder Reformaktivitäten oder Reformkommunikation hinsichtlich der Fifa und des DFB erwartet werden können. Schweinsteiger verkörpert dabei den ganz normalen Mob der Mitmacher, der glaubt, salonfähig zu sein, wenn er als öffentliche Person, die privaten Maßstäbe raushängt.

.

Verantwortungsbewusster und intelligenter verhält sich der Prominente Mehmed Scholl, der zumindest in seinen aktuellen Fifa-WM-TV-Auftritten den Fall Hoeness nicht in die falschen Ohren hineinstrapaziert hat, wie es Schweinsteiger gestern versuchte – schreiben wir es Schweinsteigers Zurechnungsfähigkeit (und Scholls Klugkeit) unmittelbar nach dem Abpfiff zu.

.

Schweinsteiger sollte die Angelegenheit erneut bedenken und darauf differenzierter öffentlich eingehen: Fall Hoeness, öffentlich und privat – Fall Fifa, öffentlich und privat.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

DIETMAR MOEWS "Theatralische Sendung", DMW 38.3.75, 162 cm / 192 cm, Öl auf Leinwand, 1975 in Springe gemalt

DIETMAR MOEWS „Theatralische Sendung“, DMW 38.3.75, 162 cm / 192 cm, Öl auf Leinwand, 1975 in Springe gemalt

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

IMG_1301